Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Über GEFÜHLE reden

Über GEFÜHLE reden

12. März 2009 um 17:49

Hallo,

in meinem anderen Thread antwortet leider niemand, deshalb bitte ich hier nochmal um Unterstützung!

Wie lange dauert es, bis Zwillingsmänner ihre Gefühle offenbaren, reden die überhaupt irgendwann mal drüber und woran merkt man es sonst, dass sie verliebt sind?

Mein Zwillingsmann (ich bin eine Widderfrau, 9 J. jünger) hat mir noch kein einziges Mal gesagt, ob ich ihm was bedeute, ob er mich mag bzw. ob er sich eine Zukunft mit mir vorstellen kann. Ich als Widder kann auch schwer über Gefühle reden. Wir treffen uns seit ca. 2, 3 Monaten.

So VERHÄLT er sich mir gegenüber:

- er meldet sich oft bei mir, fast täglich SMS, aber der Wortlaut eher neutral, z. B. "Hallo, wie gehts, ich mach grad dies und das"
- er will mich sehen, besucht mich bei mir zuhause und wir verstehen uns sehr gut, lachen. Wir treffen uns ca. 2 Mal die Woche.
- Er drängt mich überhaupt nicht zum Sex, wir knutschen stundenlang rum und er beweist sehr viel Fingerspitzengefühl, als wüsste er instinktiv, was ich noch nicht will.
- er schaut, ob mir kalt ist usw.
- er will auch Dinge mit mir außerhalb meiner Wohnung unternehmen, er läd mich zum Essen ein, ins Kino etc.
- Komplimente Fehlanzeige! Lieber stichelt er und ärgert mich. Ich weiß/merke aber, dass er mich sehr attraktiv finde. Und wenn ich mich aufbrezel, mach ich ziemlich was her

Was ist los? Kann er keine Komplimente machen oder mir was Liebes sagen? In welche Richtung geht das wohl, was meint ihr? Will er was Festes und lässt es einfach mal laufen, ohne groß zu quatschen?

Mehr lesen

13. März 2009 um 8:08

Ich bin. .
zwar " nur " `ne Zwillingfrau aber ich könnte mir vorstellen das er einfach zu unsicher ist seine Gefühle ganz klar (!)auszusprechen.

Alles in mehr oder weniger oberflächiges Geschwaffel ( lieb gemeint ) verpacken können die Zwillinge immer ganz toll. . . aber wenns ans Eingemachte geht. .

Ich bin zwar auch eigentlich um Worte sonst absolut nicht verlegen, kann aber doch recht " verklemmt " werden wenn mein Gegenüber, was mir noch dazu viel bedeutet, mir zu wenig entgegen kommt was Offenheit in der Beziehung betrifft.

Ich brauch da enormes eindeutiges Feedback sonst fehlt mir schlichtweg der Mumm mal direkt zu sagen:
" Ey,, ich finde dich toll und du bedeutest mir wirklich eine Menge, hab mich ernsthaft verliebt in dich " oder so was in der Art.

Was empfindest du denn wirklich für ihn ?
Mach ihm das mal deutlich klar.

Wäre jedenfalls einen Versuch wert.
Drück dir die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 8:17
In Antwort auf sonnie_12545472

Ich bin. .
zwar " nur " `ne Zwillingfrau aber ich könnte mir vorstellen das er einfach zu unsicher ist seine Gefühle ganz klar (!)auszusprechen.

Alles in mehr oder weniger oberflächiges Geschwaffel ( lieb gemeint ) verpacken können die Zwillinge immer ganz toll. . . aber wenns ans Eingemachte geht. .

Ich bin zwar auch eigentlich um Worte sonst absolut nicht verlegen, kann aber doch recht " verklemmt " werden wenn mein Gegenüber, was mir noch dazu viel bedeutet, mir zu wenig entgegen kommt was Offenheit in der Beziehung betrifft.

Ich brauch da enormes eindeutiges Feedback sonst fehlt mir schlichtweg der Mumm mal direkt zu sagen:
" Ey,, ich finde dich toll und du bedeutest mir wirklich eine Menge, hab mich ernsthaft verliebt in dich " oder so was in der Art.

Was empfindest du denn wirklich für ihn ?
Mach ihm das mal deutlich klar.

Wäre jedenfalls einen Versuch wert.
Drück dir die Daumen

Salli1206
danke für deine Antwort! Dieser Einblick in die Denkweisen von "euch Zwilingen" hat mir sehr geholfen

Ich scheue mich ja auch, über Gefühle zu reden. Ich bin da ein gebranntes Kind. Ich hab gelernt "Zeig/Sag einem Mann deine Gefühle und er haut ab"

Ich versuchs ja, ihm zu ZEIGEN. Ich kuschel mich an ihn ran, schreib ihm, dass ich mich auf Treffen freu und wenn er eine stichelnde Bemerkung macht, sag ich schon, dass er doch mal lieb sein soll.

Ich glaub, wir geben uns beide nicht viel. Er ist ne Labertasche, aber wenns um Gefühle geht - NIX. Und ich bin auch nicht besser, ich kann sowas nicht. Das ist bestimmt auch ein Grund dafür, dass er es auch nicht macht.

Meinst du, er sagt es mir irgendwann mal? Vielleicht braucht er einfach noch mehr Zeit, sich zu öffnen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 9:01
In Antwort auf ellie_12332157

Salli1206
danke für deine Antwort! Dieser Einblick in die Denkweisen von "euch Zwilingen" hat mir sehr geholfen

Ich scheue mich ja auch, über Gefühle zu reden. Ich bin da ein gebranntes Kind. Ich hab gelernt "Zeig/Sag einem Mann deine Gefühle und er haut ab"

Ich versuchs ja, ihm zu ZEIGEN. Ich kuschel mich an ihn ran, schreib ihm, dass ich mich auf Treffen freu und wenn er eine stichelnde Bemerkung macht, sag ich schon, dass er doch mal lieb sein soll.

Ich glaub, wir geben uns beide nicht viel. Er ist ne Labertasche, aber wenns um Gefühle geht - NIX. Und ich bin auch nicht besser, ich kann sowas nicht. Das ist bestimmt auch ein Grund dafür, dass er es auch nicht macht.

Meinst du, er sagt es mir irgendwann mal? Vielleicht braucht er einfach noch mehr Zeit, sich zu öffnen?

Schwierig zu sagen . .
diese sticheligen Bemerkungen. . ja die lieben wir auch wenn wir eigentlich viel lieber grad mal was ernsthaftes sagen wollen.

ich kann da auch wieder nur von mir sprechen:
Wenn ich jemanden anderen immer wieder gern mal etwas ärgere, michalso sehr mit ihm beschäftige, ihn aufziehe bedeutet er mir auf alle Fälle was. Und das nicht wenig . So nach dem Motto " was sich liebt das neckt sich "
Bei jemandem der mir egal ist spare ich mir diese Mühe.
Versuche seine kleinen Sticheleien vielleicht einfach mal mehr auch von dieser Seite zu betrachten.
ich weiß, das kann auch echt mal ziemlich nerven , bißchen mehr Ernsthaftigkeit würde so manchem Zwilling wirklich mal ganz gut stehen, aber da steckt viel zwischen den Zeilen.

Vielleicht müßt ihr da gegenseitig einfach etwas mehr aufeinander vertrauen . Das die Gefühle da sind auch wenn sie nicht sooo oft gezeigt eindeutig werden

Es ist aber auch echt nicht einfach zu ihm speziell und wie er tickt jetzt konkret was zu sagen. Ist ja ein Zwillingmann und da kann schon so einiges ganz anders aussehen als z.B bei mir als Zwillingfrau. .

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 10:44
In Antwort auf sonnie_12545472

Schwierig zu sagen . .
diese sticheligen Bemerkungen. . ja die lieben wir auch wenn wir eigentlich viel lieber grad mal was ernsthaftes sagen wollen.

ich kann da auch wieder nur von mir sprechen:
Wenn ich jemanden anderen immer wieder gern mal etwas ärgere, michalso sehr mit ihm beschäftige, ihn aufziehe bedeutet er mir auf alle Fälle was. Und das nicht wenig . So nach dem Motto " was sich liebt das neckt sich "
Bei jemandem der mir egal ist spare ich mir diese Mühe.
Versuche seine kleinen Sticheleien vielleicht einfach mal mehr auch von dieser Seite zu betrachten.
ich weiß, das kann auch echt mal ziemlich nerven , bißchen mehr Ernsthaftigkeit würde so manchem Zwilling wirklich mal ganz gut stehen, aber da steckt viel zwischen den Zeilen.

Vielleicht müßt ihr da gegenseitig einfach etwas mehr aufeinander vertrauen . Das die Gefühle da sind auch wenn sie nicht sooo oft gezeigt eindeutig werden

Es ist aber auch echt nicht einfach zu ihm speziell und wie er tickt jetzt konkret was zu sagen. Ist ja ein Zwillingmann und da kann schon so einiges ganz anders aussehen als z.B bei mir als Zwillingfrau. .

Hmm
ja klar, vielleicht meldet sich ja noch ein Zwillingsmann zu Wort oder jemand, der sich mit dieser Spezies auskennt

Ich denk ja schon, dass bei ihm was da ist. Er würde mich ja nicht zum Essen ausführen und mich einladen, wenn ich ihm nix wert wäre.

Irgendwie erwisch ich immer denselben Typ Mann. Einen, der schlecht über Gefühle reden kann. Der letzte, der auch so war, war ein Fische-Mann. Und da es auch sonst nicht gepasst hat, hab ich mich relativ bald getrennt und ihm die Gründe genannt, u. a. auch das fehlende Komplimente-machen und dass er mir nie was Liebes gesagt hat. DA ging es dann auf einmal! Er meinte, es war doch die ganze Zeit klar, dass ich die Tollste, die Schönste für ihn bin und er es mir nicht extra sagen muss. Mann oh Mann. Frauen möchten sowas halt trotzdem hören!!

Da stylt man sich stundenlang für IHN auf und dann hört man nicht mal ein anerkennendes Wort...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 12:32
In Antwort auf ellie_12332157

Hmm
ja klar, vielleicht meldet sich ja noch ein Zwillingsmann zu Wort oder jemand, der sich mit dieser Spezies auskennt

Ich denk ja schon, dass bei ihm was da ist. Er würde mich ja nicht zum Essen ausführen und mich einladen, wenn ich ihm nix wert wäre.

Irgendwie erwisch ich immer denselben Typ Mann. Einen, der schlecht über Gefühle reden kann. Der letzte, der auch so war, war ein Fische-Mann. Und da es auch sonst nicht gepasst hat, hab ich mich relativ bald getrennt und ihm die Gründe genannt, u. a. auch das fehlende Komplimente-machen und dass er mir nie was Liebes gesagt hat. DA ging es dann auf einmal! Er meinte, es war doch die ganze Zeit klar, dass ich die Tollste, die Schönste für ihn bin und er es mir nicht extra sagen muss. Mann oh Mann. Frauen möchten sowas halt trotzdem hören!!

Da stylt man sich stundenlang für IHN auf und dann hört man nicht mal ein anerkennendes Wort...

Entschuldige, aber...
so wie Du mir hier als Widder-Frau rüberkommst, scheinst Du mir ziemlich tough zu sein. Ich vermute mal ganz frei, dass Du das auch ausstrahlst und daher unbewusst Männer anziehst, die sich auf diese Stärke verlassen wollen - heißt: Möglichst nichts selbst tun, Verantwortung abgeben etc... und das äußert sich dann in Dingen wie "keine Komplimente bekommen" und "ich weiß eigentlich gar nicht, woran ich bin..."

Meiner Meinung nach hast Du da zwei Möglichkeiten: ENTWEDER, Du akzeptierst Deine Stärke und übernimmst die Verantwortung für die Beziehung mit diesem Zwillings-Mann, und dazu gehört auch, ihm klar zu signalisieren, dass ihr eine feste Beziehung habt - denn von selbst würde es wohl sehr lange dauern, bis er sich äußert, da er Deine Stärke spürt (und dann glaubt, man müsse es Dir erst gar nicht mehr sagen/ vgl. Dein Fische-Ex-Freund) ODER Du änderst ab sofort Dein Verhalten und stehst zu Deinem Liebesbedürfnis und dem Bedürfnis, Gefühle zu zeigen und gezeigt zu bekommen. Das heißt dann auch: Den Partner in seine Verantwortung für die Beziehung zu rufen und nicht außen vor zu lassen.

Ich bin selbst mehrfacher Zwilling und habe mit Widdern eigentlich immer die Erfahrung gemacht, dass sie eine sehr starke Persönlichkeit besitzen, sozusagen "die Macher" sind. Das liegt einfach am Sternzeichen oder in der Natur der Sache. Alle wussten immer ganz genau, was sie wollten und was nicht und hatten sich in der Regel - besonders im Beruf - auch unmissverständlich ausgedrückt. Sie hatten nur einen Schwachpunkt: Ihre Gefühle auszudrücken. Das deckt sich auch mit Deiner Aussage. Ihr tut Euch selbst wahnsinnig schwer, jemandem ein bisschen Gefühl rüberzubringen und gewährt nur wenigen Einblick unter diese rauhe Schale. Wie soll man denn dann wissen, was in Euch vor sich geht?

Dass Du Dich aufbrezelst und ein Kompliment erwartest, klingt vielleicht verständlich, wenn Du in dem Moment aber signalisierst - auch ohne Worte - dass Du darauf drängst, kannst Du lange warten. Erst Recht nicht von jemandem, der sich schwächer fühlt als Du - und Männer haben ja ohnehin schon Probleme, ihre Gefühle zu zeigen. Wenn Dein Freund Dich also ausgewählt hat, weil Du eine scheinbar toughe und unabhängige Frau bist, dann wird er auch davon ausgehen, dass Du quasi "unverwundbar" bist - und freut sich noch indirekt, dass er kommen und gehen kannst, wie es ihm passt. Denn Du bist ja so unabhängig...

Ist natürlich eine Gratwanderung, wenn ich DIr jetzt rate, Dein Verhalten zu verändern, wird er auch seines verändern müssen - und dann kann sich die Beziehung entweder festigen oder verschlechtern. Mach`s am besten so: Bring`s ihm logisch rüber - rede über irgend eine Freundin (das bist natürlich Du), schildere ihm Ihre (Deine) Situation und frage ihn, was er davon hält. Dann siehst Du schon, wie er reagiert.

Wenn er positiv reagiert - sage ihm: "Ja, aber bei uns ist es doch eigentlich auch nicht anders...findest Du nicht? Ich finde es schon auch wichtig, dass man mal ne klare Ansage bekommt und auch über seine Gefühle sprechen kann. Das würde ich auch für uns schön finden...."

Auf diese Art hast Du dem verstandesorientierten Zwillingsmann signalisierst, dass Du eine Änderung vorhast - er hat es kapiert und kann sich drauf einstellen und kommt so sogar in die Verantwortung, an der Beziehung mit zu arbeiten oder es zu lassen.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 20:14
In Antwort auf allegra773

Entschuldige, aber...
so wie Du mir hier als Widder-Frau rüberkommst, scheinst Du mir ziemlich tough zu sein. Ich vermute mal ganz frei, dass Du das auch ausstrahlst und daher unbewusst Männer anziehst, die sich auf diese Stärke verlassen wollen - heißt: Möglichst nichts selbst tun, Verantwortung abgeben etc... und das äußert sich dann in Dingen wie "keine Komplimente bekommen" und "ich weiß eigentlich gar nicht, woran ich bin..."

Meiner Meinung nach hast Du da zwei Möglichkeiten: ENTWEDER, Du akzeptierst Deine Stärke und übernimmst die Verantwortung für die Beziehung mit diesem Zwillings-Mann, und dazu gehört auch, ihm klar zu signalisieren, dass ihr eine feste Beziehung habt - denn von selbst würde es wohl sehr lange dauern, bis er sich äußert, da er Deine Stärke spürt (und dann glaubt, man müsse es Dir erst gar nicht mehr sagen/ vgl. Dein Fische-Ex-Freund) ODER Du änderst ab sofort Dein Verhalten und stehst zu Deinem Liebesbedürfnis und dem Bedürfnis, Gefühle zu zeigen und gezeigt zu bekommen. Das heißt dann auch: Den Partner in seine Verantwortung für die Beziehung zu rufen und nicht außen vor zu lassen.

Ich bin selbst mehrfacher Zwilling und habe mit Widdern eigentlich immer die Erfahrung gemacht, dass sie eine sehr starke Persönlichkeit besitzen, sozusagen "die Macher" sind. Das liegt einfach am Sternzeichen oder in der Natur der Sache. Alle wussten immer ganz genau, was sie wollten und was nicht und hatten sich in der Regel - besonders im Beruf - auch unmissverständlich ausgedrückt. Sie hatten nur einen Schwachpunkt: Ihre Gefühle auszudrücken. Das deckt sich auch mit Deiner Aussage. Ihr tut Euch selbst wahnsinnig schwer, jemandem ein bisschen Gefühl rüberzubringen und gewährt nur wenigen Einblick unter diese rauhe Schale. Wie soll man denn dann wissen, was in Euch vor sich geht?

Dass Du Dich aufbrezelst und ein Kompliment erwartest, klingt vielleicht verständlich, wenn Du in dem Moment aber signalisierst - auch ohne Worte - dass Du darauf drängst, kannst Du lange warten. Erst Recht nicht von jemandem, der sich schwächer fühlt als Du - und Männer haben ja ohnehin schon Probleme, ihre Gefühle zu zeigen. Wenn Dein Freund Dich also ausgewählt hat, weil Du eine scheinbar toughe und unabhängige Frau bist, dann wird er auch davon ausgehen, dass Du quasi "unverwundbar" bist - und freut sich noch indirekt, dass er kommen und gehen kannst, wie es ihm passt. Denn Du bist ja so unabhängig...

Ist natürlich eine Gratwanderung, wenn ich DIr jetzt rate, Dein Verhalten zu verändern, wird er auch seines verändern müssen - und dann kann sich die Beziehung entweder festigen oder verschlechtern. Mach`s am besten so: Bring`s ihm logisch rüber - rede über irgend eine Freundin (das bist natürlich Du), schildere ihm Ihre (Deine) Situation und frage ihn, was er davon hält. Dann siehst Du schon, wie er reagiert.

Wenn er positiv reagiert - sage ihm: "Ja, aber bei uns ist es doch eigentlich auch nicht anders...findest Du nicht? Ich finde es schon auch wichtig, dass man mal ne klare Ansage bekommt und auch über seine Gefühle sprechen kann. Das würde ich auch für uns schön finden...."

Auf diese Art hast Du dem verstandesorientierten Zwillingsmann signalisierst, dass Du eine Änderung vorhast - er hat es kapiert und kann sich drauf einstellen und kommt so sogar in die Verantwortung, an der Beziehung mit zu arbeiten oder es zu lassen.

Viel Glück!

Hallo Allegra!
Vielen Dank für deinen langen, sinnvollen Beitrag!

Ich habe nachgedacht, vermutlich strahle ich wirklich dieses toughe, coole aus - hab das auch schon mehr als einmal gehört.

Hältst du es wirklich für das Beste, wenn ich es ihm logisch beibringe? Ich habe überlegt, ob ich vielleicht etwas weicher, anschmiegsamer werden sollte... mich an ihn rankuschel und ihm erzähle, was mich heute so bewegt hat und dabei auch Gefühle zeige... findest du das gut?

Bei den Komplimenten denkt er wahrscheinlich, dass ich das selber weiß und oft genug höre. Er hat schon mitbekommen, dass ich recht begehrt bin bei anderen Männern, aber deren Komplimente sind mir doch alle egal. Ich möchte nur, dass ER mich schön findet

Es ist übrigens NICHT so, dass er nichts für uns tut. Er meldet sich öfter bei mir als bei ihm, bringt Getränke mit, wenn er zu mir kommt, macht Vorschläge für Treffen usw.

Das wir Widder Gefühle nicht gut rüberbringen können, stimmt leider absolut. Früher war ich noch schlimmer, ich konnte nicht mal meine Freunde umarmen... zuviel Nähe und Unsicherheit im Umgang mit Gefühlen. Mittlerweile bin ich aber schon wesentlich gefühlvoller geworden. Aber so richtig emotional werd ich wohl nie werden Ich werd wohl versuchen, mehr "Wärme" in unsere Beziehung zu bringen. Ihm sagen, dass ich es schön mit ihm finde und solche Sachen. Ich hoffe nur, ich hol mir keinen Korb Vielleicht sagt er am Ende, ich rücke ihm zu sehr auf die Pelle und er braucht seine Freiheit?? Uah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März 2009 um 22:15
In Antwort auf ellie_12332157

Hallo Allegra!
Vielen Dank für deinen langen, sinnvollen Beitrag!

Ich habe nachgedacht, vermutlich strahle ich wirklich dieses toughe, coole aus - hab das auch schon mehr als einmal gehört.

Hältst du es wirklich für das Beste, wenn ich es ihm logisch beibringe? Ich habe überlegt, ob ich vielleicht etwas weicher, anschmiegsamer werden sollte... mich an ihn rankuschel und ihm erzähle, was mich heute so bewegt hat und dabei auch Gefühle zeige... findest du das gut?

Bei den Komplimenten denkt er wahrscheinlich, dass ich das selber weiß und oft genug höre. Er hat schon mitbekommen, dass ich recht begehrt bin bei anderen Männern, aber deren Komplimente sind mir doch alle egal. Ich möchte nur, dass ER mich schön findet

Es ist übrigens NICHT so, dass er nichts für uns tut. Er meldet sich öfter bei mir als bei ihm, bringt Getränke mit, wenn er zu mir kommt, macht Vorschläge für Treffen usw.

Das wir Widder Gefühle nicht gut rüberbringen können, stimmt leider absolut. Früher war ich noch schlimmer, ich konnte nicht mal meine Freunde umarmen... zuviel Nähe und Unsicherheit im Umgang mit Gefühlen. Mittlerweile bin ich aber schon wesentlich gefühlvoller geworden. Aber so richtig emotional werd ich wohl nie werden Ich werd wohl versuchen, mehr "Wärme" in unsere Beziehung zu bringen. Ihm sagen, dass ich es schön mit ihm finde und solche Sachen. Ich hoffe nur, ich hol mir keinen Korb Vielleicht sagt er am Ende, ich rücke ihm zu sehr auf die Pelle und er braucht seine Freiheit?? Uah

Hallo Kandy!
Gern geschehen Noch zu Deinen Fragen: Wegen Gefühle zeigen...grundsätzlich nur soviel und das, was Du wirklich empfindest. So gibst Du Deinem Freund die Möglichkeit, angemessen darauf zu reagieren - kommt natürlich auch auf ihn an, aber gerade das gilt es ja herauszufinden: Ob Du Deine Bedürfnisse in der Beziehung auch erfüllt bekommst.

Die besten Beziehungen funktionieren ohnehin nur, wenn die Frau die Fäden in die Hand nimmt, aber das nicht offen zeigt, sondern mit Diplomatie. Wir leben in dieser Hinsicht leider immer noch in der Steinzeit, aber die meisten Männer sind emotional etwas unbeholfen und brauchen eine starke Hand oder anders: Die starke Hand, um sich selbst stark zu fühlen. Man muss ihnen also das Gefühl geben, dass sie der Chef sind, aber in Wahrheit bist das natürlich Du. Dann machst Du das schon mal sehr richtig damit, dass er die Treffen organisiert und Geränke mitbringt - und für das soziale Management bis eben Du zuständig

Wie Du ihm das nun beibringst - ob verbal oder mit Kuscheln - das hängt von seiner Persönlichkeit ab und "wie weit" ihr beide schon seid. Manche Männer sind etwas zurückhaltender und wollen eine wichtige Sache lieber erstmal besprechen, andere wiederum wollen etwas lieber sinnlich erfahren. Ist echt unterschiedlich. Deshalb mache das, wonach Dir gerade ist - denn es geht ja darum, dass Du endlich das ausdrückst, was Dir fehlt - und wenn er damit nicht kann, ist er auch nicht der Richtige - außer Du müsstest Dich auf Dauer "verbiegen". Keine Anst, es wird ihm schon nicht zuviel werden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 7:49
In Antwort auf allegra773

Hallo Kandy!
Gern geschehen Noch zu Deinen Fragen: Wegen Gefühle zeigen...grundsätzlich nur soviel und das, was Du wirklich empfindest. So gibst Du Deinem Freund die Möglichkeit, angemessen darauf zu reagieren - kommt natürlich auch auf ihn an, aber gerade das gilt es ja herauszufinden: Ob Du Deine Bedürfnisse in der Beziehung auch erfüllt bekommst.

Die besten Beziehungen funktionieren ohnehin nur, wenn die Frau die Fäden in die Hand nimmt, aber das nicht offen zeigt, sondern mit Diplomatie. Wir leben in dieser Hinsicht leider immer noch in der Steinzeit, aber die meisten Männer sind emotional etwas unbeholfen und brauchen eine starke Hand oder anders: Die starke Hand, um sich selbst stark zu fühlen. Man muss ihnen also das Gefühl geben, dass sie der Chef sind, aber in Wahrheit bist das natürlich Du. Dann machst Du das schon mal sehr richtig damit, dass er die Treffen organisiert und Geränke mitbringt - und für das soziale Management bis eben Du zuständig

Wie Du ihm das nun beibringst - ob verbal oder mit Kuscheln - das hängt von seiner Persönlichkeit ab und "wie weit" ihr beide schon seid. Manche Männer sind etwas zurückhaltender und wollen eine wichtige Sache lieber erstmal besprechen, andere wiederum wollen etwas lieber sinnlich erfahren. Ist echt unterschiedlich. Deshalb mache das, wonach Dir gerade ist - denn es geht ja darum, dass Du endlich das ausdrückst, was Dir fehlt - und wenn er damit nicht kann, ist er auch nicht der Richtige - außer Du müsstest Dich auf Dauer "verbiegen". Keine Anst, es wird ihm schon nicht zuviel werden

Hallo Kandy
. . da du nach aussen recht cool und stark wirkst könnte natürlich auch ein guter Grund sein warum er mit Gefühlen usw. nicht so richtig rüber kommst.
Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet. Ist was dran wenn ich so drüber nachdenke wie ich auf starke Persönlichkeiten reagiere. Und halt auch wie Männer schnell mal unsicher werden wenn sie ein Frau vor sich haben die sowas ausstrahlt
Ich persönlich würde ihm das Ganze aber darum ( und auch weil er ein Zwilling ist ) nicht allzu " Nur - Verstandesbetont " versuchen beizubringen sondern auch an seine emotionale Seite appellieren.
Sprech ihn doch ruhig auch mal darauf an: Ob er manchmal den Eindruck hat du wärst recht cool bzw. sogar etwas kühl in manchen Situationen.

Der beste Weg wird einfach sein:
Sei einfach du selber, vertraue ein bißchen mehr auf seine Gefühle die er für dich offensichtlich wirklich hat und zeige ihm was du gerade fühlst dann wird das schon.

Ansonsten ,wie Allegra schon schrieb:
Wenn er damit nicht kann, und du wiederum auf Dauer nicht mit seiner Art, ist`s auch nicht das richtige.

Denn eins sollte niemand machen:
Sich für einen anderen verstellen, verbiegen oder nur ihm zu liebe etwas tun was eigentlich gar nicht seinem Charakter entspricht.
Drück euch die Daumen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 13:25
In Antwort auf allegra773

Hallo Kandy!
Gern geschehen Noch zu Deinen Fragen: Wegen Gefühle zeigen...grundsätzlich nur soviel und das, was Du wirklich empfindest. So gibst Du Deinem Freund die Möglichkeit, angemessen darauf zu reagieren - kommt natürlich auch auf ihn an, aber gerade das gilt es ja herauszufinden: Ob Du Deine Bedürfnisse in der Beziehung auch erfüllt bekommst.

Die besten Beziehungen funktionieren ohnehin nur, wenn die Frau die Fäden in die Hand nimmt, aber das nicht offen zeigt, sondern mit Diplomatie. Wir leben in dieser Hinsicht leider immer noch in der Steinzeit, aber die meisten Männer sind emotional etwas unbeholfen und brauchen eine starke Hand oder anders: Die starke Hand, um sich selbst stark zu fühlen. Man muss ihnen also das Gefühl geben, dass sie der Chef sind, aber in Wahrheit bist das natürlich Du. Dann machst Du das schon mal sehr richtig damit, dass er die Treffen organisiert und Geränke mitbringt - und für das soziale Management bis eben Du zuständig

Wie Du ihm das nun beibringst - ob verbal oder mit Kuscheln - das hängt von seiner Persönlichkeit ab und "wie weit" ihr beide schon seid. Manche Männer sind etwas zurückhaltender und wollen eine wichtige Sache lieber erstmal besprechen, andere wiederum wollen etwas lieber sinnlich erfahren. Ist echt unterschiedlich. Deshalb mache das, wonach Dir gerade ist - denn es geht ja darum, dass Du endlich das ausdrückst, was Dir fehlt - und wenn er damit nicht kann, ist er auch nicht der Richtige - außer Du müsstest Dich auf Dauer "verbiegen". Keine Anst, es wird ihm schon nicht zuviel werden

Hallo Allegra,
schön, dass du nochmal auf meine Fragen geantwortet hast

Ich fühle mittlerweile schon sehr viel für ihn - immerhin treffen wir uns schon seit Dezember und ich kann von mir behaupten, dass ich 100% in ihn verliebt bin und es nicht nur eine Schwärmerei ist. Dazu kennen wir uns mittlerweile auch zu gut. Ich finde es auch gut, dass er nicht so ein Typ Mann ist, der schnell Feuer fängt und genauso schnell wieder abkühlt. Nein, alles schön Step by Step. Ich hab nur Angst, dass er vielleicht noch nicht so weit ist wie ich mit seinen Gefühlen und ich ihn dadurch überfordere. Er ist auch noch nicht lange getrennt...

Das mit dem Fäden in die Hand nehmen als Frau find ich übrigens sehr richtig! Versuche ich auch stets zu beherzigen. Er soll ruhig denken, dass er das Heft in der Hand hält

Hmm, ich werde einfach mal versuchen, ihn etwas aus der Reserve zu locken. Mit viel Fingerspitzengefühl. Wie gesagt, er ist noch nicht lange getrennt - vielleicht braucht er noch etwas Zeit, um sich zu sortieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2009 um 13:29
In Antwort auf sonnie_12545472

Hallo Kandy
. . da du nach aussen recht cool und stark wirkst könnte natürlich auch ein guter Grund sein warum er mit Gefühlen usw. nicht so richtig rüber kommst.
Von der Seite hab ich das noch gar nicht betrachtet. Ist was dran wenn ich so drüber nachdenke wie ich auf starke Persönlichkeiten reagiere. Und halt auch wie Männer schnell mal unsicher werden wenn sie ein Frau vor sich haben die sowas ausstrahlt
Ich persönlich würde ihm das Ganze aber darum ( und auch weil er ein Zwilling ist ) nicht allzu " Nur - Verstandesbetont " versuchen beizubringen sondern auch an seine emotionale Seite appellieren.
Sprech ihn doch ruhig auch mal darauf an: Ob er manchmal den Eindruck hat du wärst recht cool bzw. sogar etwas kühl in manchen Situationen.

Der beste Weg wird einfach sein:
Sei einfach du selber, vertraue ein bißchen mehr auf seine Gefühle die er für dich offensichtlich wirklich hat und zeige ihm was du gerade fühlst dann wird das schon.

Ansonsten ,wie Allegra schon schrieb:
Wenn er damit nicht kann, und du wiederum auf Dauer nicht mit seiner Art, ist`s auch nicht das richtige.

Denn eins sollte niemand machen:
Sich für einen anderen verstellen, verbiegen oder nur ihm zu liebe etwas tun was eigentlich gar nicht seinem Charakter entspricht.
Drück euch die Daumen

Danke Salli
für deinen Beitrag.

Stimmt, auf coole, unnahbare Personen reagiere ich auch anders als auf warmherzige, emotionale Menschen. Da fällt es mir viel leichter, Gefühle zu zeigen. Jetzt sind bei uns natürlich ZWEI Menschen aufeinandergetroffen, die nicht leicht über ihr Innerstes reden können Und er ist auch noch ein Mann

Er hat mal bei mir geschlafen, als er betrunken war, da hatte ich das Gefühl, dass er mehr aus sich rausgehen konnte... ich hoff es sehr, dass er Gefühle für mich hat. Ich glaube aber schon. Hab halt oft mit meinen Ängsten und Gefühlsschwankungen zu kämpfen..

Ich werd deinen Rat beherzigen und ihm einfach etwas mehr Gefühl zeigen. Bei Bedarf, wenn es sich ergibt, vielleicht auch gleich mal ne kleine Anspielung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. März 2009 um 13:49

Hallo Hoffnungsträgerin
dann haben wir ja dasselbe Problem, nur umgekehrt

Ja, wir Widder tun uns sehr schwer damit, über Gefühle zu reden. Deswegen habe ich auch so eine Scheu davor, ihn auf seine Gefühle anzusprechen. Auch Angst vor der Antwort...

Wobei das eher meine tiefsitzenden Ängste sind, die mich so denken lassen. Ich denke viiieel zu viel nach. Ich bin mir bei meinem Zwilling schon ziemlich sicher, dass er was für mich übrig hat. Ich glaub nur, er als Mann denkt mit Sicherheit nicht so intensiv über seine Gefühle nach wie eine Frau/wie ich. Er lässt es einfach laufen und genießt den Moment. Außerdem kommt er gerade aus einer Beziehung und hat es bestimmt nicht eilig, gleich wieder eine neue zu beginnen. Ich hingegen bin seit über 2 Jahren Single. Wieder ein Grund mehr für mich, IHN das Tempo bestimmen zu lassen und erstmal abzuwarten.

Ich tu mir ja auch extrem schwer damit, auf ihn zuzugehen. Aber gestern hab ich mich überwunden und ihn gefragt, ob er am Do schon was vor hatte. Leider hat er aber Freitag hat er wohl Zeit. Ich hab ihn jetzt seit genau einer Woche nicht gesehen und geh bald ein, weil ich ihn so vermisse. Ich frag mich, ob er mich auch so vermisst??!

Zu deinem Widdermann kann ich nur sagen, dass wir sehr freiheitsliebend sind und wenn man uns einfangen will, muss man sehr langsam und geduldig vorgehen. Und bloß nicht durchblicken lassen, dass man ihn unbedingt will! Siehst du ja bei meinem. Der machts genau richtig. Ich hab recht viele Verehrer, die mir die Bude einrennen.. doch die will ich nicht, das ist mir zu offensichtlich und zu schnell! Zieh dich doch mal zurück von deinem Widder... lass ihn um dich kämpfen. Wenn nix kommt, lass es bleiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen