Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Überfordere ich ihn emotional??

Überfordere ich ihn emotional??

7. Mai 2009 um 20:53

Hallo zusammen,

kurz zur Ausgangslage: ich (w, 33, Löwe) habe vor ca. 7 Wochen einen lieben Mann kennengelernt, der zwar dem Geburtsdatum nach (21.5.) ein Zwilling ist, aber NULLKOMMANULL Eigenschaften in der Richtung an den Tag legt, sondern eher komplett auf die Stier-Beschreibungen passt. Deshalb auch der Eintrag hier. Wir sind übrigens beide AZ Schütze und Mond Waage.

So, also wir wohnen ein Stück weit auseinander (Kassel-HeLi), haben uns aber in den letzten Wochen regelmäßig getroffen, mal unter der Woche und immer auch mind. 1 Tag an den Wochenenden, haben viel unternommen und verstehen uns blendend. Die Chemie stimmt total und wir sind uns irgendwie sehr (!) ähnlich.

Nach ca. 2 Wochen kam es zum ersten Kuß und nach ca. 4 Wochen sind wir tatsächlich auch im Bett gelandet, was aber interessanterweise nur eine zweitrangige Rolle spielt. Bisher war es immer so, dass ich am Anfang nie die Finger von demjenigen lassen konnte, aber hier gehts irgendwie um eine tiefergehende Verbindung kommts mir vor. So als ob wir mit einem unsichtbaren Faden verbunden wären und Sex zwar schön und gut ist, aber nicht die ständig präsente Hauptrolle spielt. Hmm, naja!

Was für mich schon mal neu war, war die Langsamkeit dieses Herrn. Er scheint mir sehr unsicher zu sein (generell gesehen, auch was das Selbstbewußtsein angeht) und sich alles was er tut, sagt, schreibt usw. 10x zu überlegen. Seine Mails und SMS sind ausnahmslos lieb, höflich, witzig, manchmal auch charmant und er lässt durchaus durchscheinen, dass er mich mag, nur eben zwischen den Zeilen und wohl dosiert. Vor ein paar Tagen hat er das erste Mal ein harmloses Kosewort losgelassen (hab Bauklötze gestaunt )

Ich bin hemmungslos verliebt und will das am liebsten laut in die Welt rausschreien. Ich schicke ihm überschwängliche SMS und Mails und kann mich kaum beherrschen, ihm meine Zuneigung so verständlich wie möglich zu machen, einfach weil mir das in so einer Situation ein Bedürfnis ist.
Also ich bombadiere ihn jetzt nicht mit 50 SMS am Tag, meistens schreibt er ja auch von selbst, aber meine Antworten sind halt immer sehr viel emotionaler als seine, die eher nüchtern rüberkommen.

Herrje, ich kann ihn so schlecht einschätzen!! Er liest mir jeden Wunsch von den Augen ab, macht und tut und ist doch in gewisser Weise so zurückhaltend!?! Ich habe manchmal das Gefühl, dass ihm meine Zuneigungsbekundungen zuviel werden und er dann noch einen Gang zurückfährt. Das merkt man dann auch an den SMS/Mails (vielleicht bilde ich mir das auch nur ein).

Es ist zum Haare raufen. Ich weiß, dass er Gefühle für mich hat, aber ich weiß nicht, wie tief die gehen und ob er irgendwann mal so auftaut, dass er die auch rauslassen kann.

Ich hatte noch nie einen Mann dieser Art; bisher war ich es gewohnt, dass die von Anfang an Feuer und Flamme waren und das auch so rübergebracht haben, dass eher ich noch gesagt hab, sie sollen mal auf dem Teppich bleiben.

und nu? also nicht dass hier was falsch verstanden wird. Es läuft alles hervorragend, nur habe ich Angst, ihn mit meiner Impulsivität und Schnelligkeit zu überrennen

LG

Mehr lesen

11. Mai 2009 um 9:59


Moin cheesy,

das wäre ja zu schön, wenn er sich schon entschieden hätte und zwar POUR MOI trotzdem ist da irgendwas seltsam.. am WE hatten wir ein Gespräch (hat sich so ergeben, also nix geplantes) und er meinte, er könnte seit der Trennung von seiner letzten Freundin keine intensiven Gefühle mehr aufbauen. früher hätte er sich sozusagen alle 5 min. verliebt, aber jetzt würde das ewig dauern, bis er das Kribbeln im Bauch mal verspürt, wenn denn überhaupt. seitdem wäre er auch nicht mehr verliebt gewesen (GONG!! )

als ich dann meine erste Enttäuschung geschluckt hatte und mir auch nix anmerken lassen wollte, hab ich zu ihm gesagt, er soll mir dann rechtzeitig Bescheid geben, wenn er der Ansicht ist mit dem Kribbeln wirds nix mehr. bin ja auch nicht mehr die Jüngste

daraufhin meinte er, bei mir wäre das so, dass er alles an mir und mit mir ZU gut findet und es fast schon perfekt wäre (hä? ). Und diese Aussage kam nicht in einem freudigen Ton, sondern eher schon zweifelnd!?!? Hier habe ich dann aber auch nicht weitergebohrt, weil ich erstmal verdauen mußte, dass er offensichtlich gar nicht verliebt ist..snief!

alles komisch.. irgendwie hat er vor irgendwas Angst. ich weiß nur nicht vor was!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 10:09
In Antwort auf lionq


Moin cheesy,

das wäre ja zu schön, wenn er sich schon entschieden hätte und zwar POUR MOI trotzdem ist da irgendwas seltsam.. am WE hatten wir ein Gespräch (hat sich so ergeben, also nix geplantes) und er meinte, er könnte seit der Trennung von seiner letzten Freundin keine intensiven Gefühle mehr aufbauen. früher hätte er sich sozusagen alle 5 min. verliebt, aber jetzt würde das ewig dauern, bis er das Kribbeln im Bauch mal verspürt, wenn denn überhaupt. seitdem wäre er auch nicht mehr verliebt gewesen (GONG!! )

als ich dann meine erste Enttäuschung geschluckt hatte und mir auch nix anmerken lassen wollte, hab ich zu ihm gesagt, er soll mir dann rechtzeitig Bescheid geben, wenn er der Ansicht ist mit dem Kribbeln wirds nix mehr. bin ja auch nicht mehr die Jüngste

daraufhin meinte er, bei mir wäre das so, dass er alles an mir und mit mir ZU gut findet und es fast schon perfekt wäre (hä? ). Und diese Aussage kam nicht in einem freudigen Ton, sondern eher schon zweifelnd!?!? Hier habe ich dann aber auch nicht weitergebohrt, weil ich erstmal verdauen mußte, dass er offensichtlich gar nicht verliebt ist..snief!

alles komisch.. irgendwie hat er vor irgendwas Angst. ich weiß nur nicht vor was!!


willkommen im club der zweifelnden "in-einen-Stier-verliebten " siehe meinen Beitrag
" wie schnell gefühle zeigen beim Stier"

Es ist echt zum Mäusemelken mit den Stierchen...ich weiß bei meinem auch nicht so recht wo ich dran bin...aber ich bin leider auch ein sehr ungeduldiger Mensch und möchte immer recht schnell wissen wo ich bei jemandem dran bin

Ich habe "meinem" Stier auch schon gesagt das er mir bitte Becheid sagen soll falls er irgendwann der Meinung sein sollte das es mit uns nix geben könnte

Mal habe ich das Gefühl er ist verknallt in mich und mal habe ich das Gefühl da tut sich bei ihm nix gefühlstechnisch

Ich kann dir keinen Rat geben , aber ich leide mit dir

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 13:11
In Antwort auf haukea_11906538


willkommen im club der zweifelnden "in-einen-Stier-verliebten " siehe meinen Beitrag
" wie schnell gefühle zeigen beim Stier"

Es ist echt zum Mäusemelken mit den Stierchen...ich weiß bei meinem auch nicht so recht wo ich dran bin...aber ich bin leider auch ein sehr ungeduldiger Mensch und möchte immer recht schnell wissen wo ich bei jemandem dran bin

Ich habe "meinem" Stier auch schon gesagt das er mir bitte Becheid sagen soll falls er irgendwann der Meinung sein sollte das es mit uns nix geben könnte

Mal habe ich das Gefühl er ist verknallt in mich und mal habe ich das Gefühl da tut sich bei ihm nix gefühlstechnisch

Ich kann dir keinen Rat geben , aber ich leide mit dir

*seufz*
hab mich grade mal durch deinen Beitrag durchgekämpft. sehr aufschlußreich!!

was hat er denn gesagt, bzw. wie hat er denn reagiert, als du ihm gesagt hast er möge doch dann bitte Bescheid sagen, wenns doch nix wird?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 13:55
In Antwort auf lionq

*seufz*
hab mich grade mal durch deinen Beitrag durchgekämpft. sehr aufschlußreich!!

was hat er denn gesagt, bzw. wie hat er denn reagiert, als du ihm gesagt hast er möge doch dann bitte Bescheid sagen, wenns doch nix wird?

Ich hatte..
...ihm das mal geschrieben . daraufhin hat er mich gefragt ob ich etwa den eindruck hätte das er daran zweifelt. da hab ich gesagt " nein, aber ich wollt nur klarstellen das ich es gerne wissen möchte, sollte es mal der fall sein "

Also.....auch nicht wirklich aufschlußreich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 16:06
In Antwort auf haukea_11906538

Ich hatte..
...ihm das mal geschrieben . daraufhin hat er mich gefragt ob ich etwa den eindruck hätte das er daran zweifelt. da hab ich gesagt " nein, aber ich wollt nur klarstellen das ich es gerne wissen möchte, sollte es mal der fall sein "

Also.....auch nicht wirklich aufschlußreich

HA!!
ich hab soeben eine klare Aussage per Mail bekommen!? Wahnsinn!

>>er hat die letzten Tage und Wochen mit mir wirklich sehr genossen und hat viele Dinge an mir entdeckt, die einfach nur passen. er kann zwar nicht beeinflussen was passiert, aber er hat auf jeden Fall ein sehr gutes Gefühl, dass es in die richtige Richtung geht und dass er vielleicht seine Blockade wieder los wird. und ein "ich mag dich" <<

höhö.. das ist doch mal was konkretes, mit dem ich was anfangen kann *freu*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 19:47


Hi widdi,

erstmal danke für deinen Beitrag! unter Druck setzen werd ich ihn auf keinen Fall, denn das hab ich noch vor paar Monaten selbst erlebt und weiß wie das ist. ich war 16 Monate mit einem Steinbock zusammen, der von mir u.a. mal ernsthaft verlangt hat, dass ich ihm eine Garantie gebe, dass ich mit 60 zusammen mit ihm auf der Parkbank sitze!! Außerdem war er mega-fixiert auf mich und konnte (wollte?) ohne mich keinen Furz mehr lassen auf deutsch gesagt. er hat mich nach 5 Monaten gedrängt zusammenzuziehen (was ich Trottel auch gemacht habe) und letztendlich hab ich ihn abgesägt, weil er mir die Luft zum atmen genommen hat.

deshalb bin ich mit "meinem" Stier momentan auch ganz glücklich. wir nähern uns langsam, aber stetig einer echten Beziehung, keiner will krampfthaft "zusammen sein" wenn du weißt was ich meine und durch die Entfernung lebt jeder immernoch sein eigenes Leben . Es läuft alles super bis jetzt und ich gehe einfach mal davon aus, dass wir uns immer besser kennenlernen und irgendwann machts plopp und die Sache ist klar.

ich bin sowieso nicht so ein anhänglicher Typ, der innige, tägliche Liebesschwüre braucht. So wie ich das rausgehört habe, war das z.B. eines der Hauptprobleme in seiner letzten Beziehung..hmm.

seine Aussage oben hat mir jetzt grade soviel "Sicherheit" gegeben, dass ich damit leben kann, die Sache weiterhin locker zu sehen und sich entwickeln zu lassen. ohne dieses Statement wäre ich jetzt glaube ich nicht so entspannt.

aber ich hoffe mal stark, dass er keine 10 Jahre braucht um sich zu entscheiden. irgendwann ist meine Geduld ja dann auch mal rum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 20:32

Hallo,
also, ich, sb + acc. löwe, bin wahrlich keine stier-expertin (gell, cheesy ) - aber überglücklich mit einem solchen -

auch wir führen eine fernbeziehung und er legt mir "die welt zu füssen" ...

- und das "hält" dann auch, denke ich. bei uns hat die "beziehungsentwicklung" sehr lange gedauert (ca. 5 monate, was mich, wie man hier nachlesen kann, oft zur verzweiflung getrieben hat). mein stier hat sich sehr viel zeit genommen (immerhin: offensichtlich wollte er keinen ons) und ich hab ihm tendenziell wahrscheinlich stets signalisiert: egal, wie lang du brauchst, ich habe länger geduld (mit dir) ..... was auch heisst: du bist es mir wert - ich glaube, das hat ihn (über die zeit) sehr entspannt und sehr viel sicherheit gegeben (offenbar sehr wichtig für einen stier!) .....

die "feurigen" löwe-momente (ja, die gibt es, und nicht zu knapp ) kommen eher in der persönlichen begegnung (nicht am tel, sms, mail .... worte sind schall und rauch) - da müssen wir uns schon gegenüber sein - und beide "mit dem feuer spielen" - das ist dann einfach klasse , seufz .....

.... ich hoffe, du kannst dem was sinnvolles für dich entnehmen ....
best,
m.c.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Mai 2009 um 21:48
In Antwort auf ngaire_12923242

Hallo,
also, ich, sb + acc. löwe, bin wahrlich keine stier-expertin (gell, cheesy ) - aber überglücklich mit einem solchen -

auch wir führen eine fernbeziehung und er legt mir "die welt zu füssen" ...

- und das "hält" dann auch, denke ich. bei uns hat die "beziehungsentwicklung" sehr lange gedauert (ca. 5 monate, was mich, wie man hier nachlesen kann, oft zur verzweiflung getrieben hat). mein stier hat sich sehr viel zeit genommen (immerhin: offensichtlich wollte er keinen ons) und ich hab ihm tendenziell wahrscheinlich stets signalisiert: egal, wie lang du brauchst, ich habe länger geduld (mit dir) ..... was auch heisst: du bist es mir wert - ich glaube, das hat ihn (über die zeit) sehr entspannt und sehr viel sicherheit gegeben (offenbar sehr wichtig für einen stier!) .....

die "feurigen" löwe-momente (ja, die gibt es, und nicht zu knapp ) kommen eher in der persönlichen begegnung (nicht am tel, sms, mail .... worte sind schall und rauch) - da müssen wir uns schon gegenüber sein - und beide "mit dem feuer spielen" - das ist dann einfach klasse , seufz .....

.... ich hoffe, du kannst dem was sinnvolles für dich entnehmen ....
best,
m.c.

Huhu
ja, die Taktik "egal-wie-lange-du-brauchst-ic h-habe-länger-geduld" versuche ich im Moment auch zu fahren, eben weil er mir das auch wirklich wert ist und es anders glaub ich nicht funktioniert bei ihm.

bei dir scheint das ja ziemlich ähnlich gelaufen zu sein und auf mind. 5-6 Monate hab ich mich innerlich sogar schon eingestellt. wird nicht sooo einfach für mich, aber das zieh ich jetzt durch, denn ich hab das Gefühl, dass das endlich mal ein Mann ist, der zwar auch einen Dachschaden hat, aber keinen -wie alle bisherigen- den man nicht reparieren könnte.

wie weit wohnt ihr denn auseinander?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Mai 2009 um 22:34
In Antwort auf lionq

Huhu
ja, die Taktik "egal-wie-lange-du-brauchst-ic h-habe-länger-geduld" versuche ich im Moment auch zu fahren, eben weil er mir das auch wirklich wert ist und es anders glaub ich nicht funktioniert bei ihm.

bei dir scheint das ja ziemlich ähnlich gelaufen zu sein und auf mind. 5-6 Monate hab ich mich innerlich sogar schon eingestellt. wird nicht sooo einfach für mich, aber das zieh ich jetzt durch, denn ich hab das Gefühl, dass das endlich mal ein Mann ist, der zwar auch einen Dachschaden hat, aber keinen -wie alle bisherigen- den man nicht reparieren könnte.

wie weit wohnt ihr denn auseinander?!

Hallo liong,
wir wohnen dzt. ca, 200 km auseinander (beide: jobbedingt) und sehen uns praktisch nur am we und da auch nicht jedes, wir arbeiten beide sehr viel und die eigentliche heimat meines stiers, wo er haus und garten hat, ist 800 km von mir entfernt ... (da fährt er öfter und fahren wir manchmal gemeinsam auch hin).

... interessant ist vielleicht, dass wir trotzdem in unseren "getrennten" alltagen sehr präsent sind: lange zeit: vor allem er bei mir (tel, sms, mail, skype ...) - er "lebt" irgendwie trotzdem mit mir, merkt sich meine sachen und ist sehr aufmerksam (und eifersüchtig ). er liebt es, in meiner stadt zu sein und in meiner wohnung, dann "spielen" wir fr-so "beziehungsalltag" und geniessen die nähe über die massen - ja, das klingt wahrscheinlich ziemlich verrückt und ist es vielleicht auch ....

.... andererseits würde ich (und er vielleicht auch) eine "nähere alltagsnähe" vielleicht gar nicht wollen oder ertragen, wir wissen: es ist ein fest - und so gestalten wir die (immer zuwenige) gemeinsame zeit auch ...
(sch*** ist immer, wenn er fahren muss ...)

... ich habe ihm versprochen (versprechen müssen, mr. "langfristperspektive" ), ich geh mit ihm, wenn das (jobmäßig) nicht mehr lebbar ist ...
(und ich meine das auch ernst - und er auch, denke ich, mein job ist örtlich flexibler als seiner

@ "dachschaden":: sei nicht sicher, dass das reparierbar ist - weder bei ihm, noch bei dir/mir ....

all the best,
m.c.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Mai 2009 um 23:01

Grmpf
Tach zusammen,

irgendwie hakts momentan an irgendwas!?? er ist in den letzten paar Tagen merklich abgekühlt und kommt mir so verkrampft rüber?!
meine Vermutung ist, dass seine Ex-Frau spitz gekriegt hat, dass wir engeren Kontakt haben und aufeinmal wieder anfängt sich interessant zu machen. diese Woche hat sie ihn gebeten, ihr eine Deckenlampe zu montieren und das hat er natürlich "freundlicherweise" gleich gemacht. die ganze Zeit hat die sich allerdings nicht gerührt.

er hat ja sowieso einen Knacks wegen der und behauptet zwar steif und fest, er wäre komplett drüber weg, aber ich glaub ihm das nicht so 100%. sie hat ihn damals abserviert, wo er lange Monate nicht drüber weg kam. dann hatte er eine andere kennengelernt und sie hat ihm aus verletzter Eitelkeit so dazwischengefunkt, dass die Neue Schluß gemacht hat (Kurzfassung..angeblich hatte er sich zu der Zeit auch noch ab und an mit seiner Ex-Frau "getroffen"). Fakt ist aber, dass die Ex kein Interesse mehr an ihm hat, sondern wohl wirklich wie ein kleines Kind reagiert, dem man das Eis wegnehmen will, obwohl es gar keine Lust mehr drauf hat. aber ein anderer solls dann auch nicht haben. er wiederum scheint sein Leben auf einem dünnen Drahtseil zu leben, was solange funktioniert und er seinen Kopf frei für Neues hat, bis die Ex mal "buh" macht.

Ach Mensch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Mai 2009 um 0:04


mal hü, mal hott.. im Moment läufts wieder sehr rund. warum auch immer! am Freitag haben wir uns gesehen, Samstag war eigentlich die Planung, dass er spätestens abends wieder heimfährt, weil er Sonntags was vorhatte, aber das Ende vom Lied war, dass er mich gefragt hat, ob ich nicht doch noch von SA auf SO mit zu ihm kommen will. und es scheint keinen sexuellen Hintergrund gehabt zu haben, denn in der Richtung ist nix passiert. war einfach nur harmonisch und schön.

ich raffs nicht. aber ok, mal beobachten

aber was die Ex angeht, bleib ich definitiv wachsam......! ich glaub, Stiere haben generell ein Problem damit, altes loszulassen. ob das jetzt Menschen oder Gegenstände sind, hmpf!

Grüße an alle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram