Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Umgang mit Menschen

Letzte Nachricht: 28. August 2008 um 2:07
A
an0N_1189737599z
24.08.08 um 15:58

Hallo, liebe Fories!

Ich hoffe, der ein oder andere Fisch kann mir helfen, einen Fisch etwas besser zu verstehen. Ich hätte da mehrere Frage, ich liste sie einfach mal auf.

1. Habt ihr eher wenige gute Freunde oder eher viele Freunde, die ihr als gleichwertig betrachtet? Gibt es Freunde, denen ihr alles anvertraut?

2. Macht ihr einen Unterschied zwischen gegengeschlechtlichen und gleichgeschlechtlichen Freunden? Gibt es für euch überhaupt reine gegengeschlechtliche Freundschaften oder ist da immer mehr dran?

3. Man sagt Fischen ja nach, dass man nur schwer an ihr Innenleben rankommt. Was passiert, wenn euch jemand zu nahe tritt und auch mal hinter die Fassade gucken möchte. Ist das zu viel - auch in einer Freundschaft?

4. Wo bleibt ihr mit euren Träumen, Wünschen und Gedanken? Bleiben die alle bei euch oder gebt ihr sie auch preis? Ist es euch unangenehm darüber zu sprechen?


Ich würde gerne mal hinter die Fassade eines Fische-Freundes gucken. Mit den Jahren muss ich immer wieder feststellen, dass das nur bedingt möglich ist. Am liebsten mag er es, wenn solche Situationen und Gespräche gar nicht erst aufkommen. Er sucht dann lieber die Menschenmeng und das oberflächliche Gespräch über unverbindiche Themen. Ich finde das manchmal wirklich schade, weil man dann doch auch nur wenig über sich selbst erzählt. Wie ist das bei euch. Würde mich sehr freuen, ein wenig von euch darüber zu hören!

Die Fische-Freundin Ziege08

Mehr lesen

A
an0N_1189737599z
24.08.08 um 17:37

Ziege an dumme Nuss *grins*
Warum denkst du, dass ich das, was du schreibst nicht hören willst? Ich möchte keine bestimmte Antwort auf diese Fragen, ich möchte nur ehrliche Antworten.

Was ich z.B. sehr interessant finde, ist deine erste Antwort. Du denkst, dass deine Probleme etc. nicht so wichtig sind und redest deswegen lieber über Andere? Mein Fische-Freund macht das auch immer. ABER es kommt anders bei mir an: ich empfinde es Vertrauensbeweis, wenn mir jemand von seinen Ängsten, Sorgen oder Ähnlichem erzählt. Ich frag mich bei dem Fisch dann immer, ob ich für ihn überhaupt so wichtig bin und ob er mir vertraut (was er verbal immer sagt, mir aber eben nicht zeigt). Eine Freundschaft will doch irgendwie ausgeglichen sein, zumindest für mich muss es das sein.

Die Einstellung zu deinem Inneren und Facettenreichtum finde ich merkwürdig. Woher willst du denn wissen, dass das niemand verstehen kann. Das würde ja dann bedeuten, dass alle anderen einfältiger sind und sich nicht einfühlen können?? Denkst du das oder willst du daran einfach niemanden teilhaben lassen? Ich empfinde mich selbst auch als sehr tiefsinnig und manchmal ist es anstrengend, anderen davon mitzuteilen, aber ein gewissen Maß an Empathie traue ich meinen Freunden schon zu.

Scheitern nicht viele Freundschaften und Beziehungen daran, dass der andere erwartet, der andere könne Gedankenlesen (du suchst nch jemandem, der alles automatisch aus dem Gefühl heraus erkennt...)? Ich zum Beispiel schätze meine Intuition selbst als sehr hoch ein...trotzdem möchte ich die Wünsche und Träume eines Freundes doch auch mal gesagt bekommen. Das finde ich ein sehr schwieriges Verhalten und nimmt dem Gegenüber sehr viel Sicherheit, die man meinses Erachtens als Freund irgendwie verdient hat.

Danke für deine Antworten, ich bin gespannt, ob das noch mehr Fische so sehen.

Gruß Ziege

Gefällt mir

U
ute_11920267
25.08.08 um 10:40

...
Da geht es dir ja wie mir!
Aber ich bin gar nicht Fisch...

Man möchte ja nicht glauben, dass es noch andere Menschen gibt, denen es ähnlich geht.

besitos

Gefällt mir

U
ute_11920267
25.08.08 um 12:42

Zwilling
Aber deine Gedanken sind interessant, das gleiche könnte ich auch von mir sagen - bloß, dass ich es nicht so gut hätte in Worte fassen können!
Wenn Du möchtest, können wir die Diskussion ja im Waage-Forum fortsetzen, um den thread der Erstellerin nicht zu "zersetzen", denn es würde mich interessieren, was du erlebt hast. Außerdem würde ich gerne wissen, ob Waage-Mann denn nun so reagiert hat, wie du es erwartet hast...

lg

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
kyler_11961690
25.08.08 um 13:53

Du hast wohl auch einige Luft-Energien
oder wirklich schon viel erlebt! Du sprichst nicht über dich, weil du ja immer für andere da sein musstest und du selbst nie wichtig warst.

Du machst dich über dich selbst lustig und sagst, du bist "schrecklich" fröhlich ... und wahrscheinlich sehr unglücklich!

Wo liegt DEIN Schrecken? Du solltest DEINE Gefühle zulassen, sie den Menschen, die Du liebst, zeigen, und vielleicht wird aus dem Schrecken auch für dich einmal richtiges Glück!

Entweder hast du auch eine harte 5.-Haus-Besetzung wie ich, oder du musstest wirklich sehr zurückstecken im Leben. Ich wünsche dir, dass du es lernst, dass auch DU jedes Glück dieser Welt wert bist!

Alles Liebe!
querida

Gefällt mir

K
kyler_11961690
25.08.08 um 13:55
In Antwort auf kyler_11961690

Du hast wohl auch einige Luft-Energien
oder wirklich schon viel erlebt! Du sprichst nicht über dich, weil du ja immer für andere da sein musstest und du selbst nie wichtig warst.

Du machst dich über dich selbst lustig und sagst, du bist "schrecklich" fröhlich ... und wahrscheinlich sehr unglücklich!

Wo liegt DEIN Schrecken? Du solltest DEINE Gefühle zulassen, sie den Menschen, die Du liebst, zeigen, und vielleicht wird aus dem Schrecken auch für dich einmal richtiges Glück!

Entweder hast du auch eine harte 5.-Haus-Besetzung wie ich, oder du musstest wirklich sehr zurückstecken im Leben. Ich wünsche dir, dass du es lernst, dass auch DU jedes Glück dieser Welt wert bist!

Alles Liebe!
querida

Info
Habe versucht, den nick zu verändern - hat funktioniert!

lg, querida

Gefällt mir

J
jaya_12827572
28.08.08 um 2:07
In Antwort auf kyler_11961690

Du hast wohl auch einige Luft-Energien
oder wirklich schon viel erlebt! Du sprichst nicht über dich, weil du ja immer für andere da sein musstest und du selbst nie wichtig warst.

Du machst dich über dich selbst lustig und sagst, du bist "schrecklich" fröhlich ... und wahrscheinlich sehr unglücklich!

Wo liegt DEIN Schrecken? Du solltest DEINE Gefühle zulassen, sie den Menschen, die Du liebst, zeigen, und vielleicht wird aus dem Schrecken auch für dich einmal richtiges Glück!

Entweder hast du auch eine harte 5.-Haus-Besetzung wie ich, oder du musstest wirklich sehr zurückstecken im Leben. Ich wünsche dir, dass du es lernst, dass auch DU jedes Glück dieser Welt wert bist!

Alles Liebe!
querida

Noch ein paar Antworten ...
Sag mal bist du Jungfrau? Ist ja alles sehr systematisch und durchdacht. Hier Antworten eines weiblichen März Fischs:

1. Habt ihr eher wenige gute Freunde oder eher viele Freunde, die ihr als gleichwertig betrachtet? Gibt es Freunde, denen ihr alles anvertraut?

Einige wenige gute Freunde (momentan 4) und einen grossen grossen Bekanntenkreis. Den Bekannten erzähle ich nichts Privates, mit den Freunden spreche ich über alles. Oft ist es tatsächlich wie bei dummenuss, dass sie mehr Probleme haben als ich und ihre Probleme im Vordergrund stehen, ich achte aber mittlerweile darauf, nicht darin unterzugehen - das ist mir früher passiert.


2. Macht ihr einen Unterschied zwischen gegengeschlechtlichen und gleichgeschlechtlichen Freunden? Gibt es für euch überhaupt reine gegengeschlechtliche Freundschaften oder ist da immer mehr dran?

Oh je, ein grosser springender Punkt hier in diesem Forum. Nein, ich mache KEINEN Unterschied zwischen Männern und Frauen. Zu vielen Männern habe ich ein absolut neutrales Verhältnis, ich sehe sie als FREUND und nicht als MANN. Das wurde in der Vergangenheit oft fehlinterpretiert. Mittlerweile mache ich klar, dass ich nur an einer Freundschaft interessiert bin und nicht an mehr ... was aber manchmal schwer ist, da ich kein Mensch bin, der mit seinem Partner ständig herumhängt. Ich führe ein selbstständiges Leben und werde/wurde oft als Single wahrgenommen. Und wenn ich dann Interesse an einem Mann hatte - von einem sehr neutralen Punkt aus - denn ich bin sehr sehr vielfältig interessiert an allem - dann wurde oft gedacht, ich bin Feuer und Flamme auf mehr.

3. Man sagt Fischen ja nach, dass man nur schwer an ihr Innenleben rankommt. Was passiert, wenn euch jemand zu nahe tritt und auch mal hinter die Fassade gucken möchte. Ist das zu viel - auch in einer Freundschaft?

In einer Freundschaft auf keinen Fall! Eine Freundschaft muss offen sein ... Bei jemanden, den ich kaum kenne, betrachte ich es aber schnell als Grenzuebertretung.

4. Wo bleibt ihr mit euren Träumen, Wünschen und Gedanken? Bleiben die alle bei euch oder gebt ihr sie auch preis? Ist es euch unangenehm darüber zu sprechen?

Ja, es ist tatsächlich schwer, darüber zu sprechen. Das liegt bei mir daran, dass, wenn ich als Kind darüber gesprochen habe, meine Eltern alles schlecht gemacht haben. "WAS, du willst in einen Chor? Du kannst doch gar nicht singen!" Kann ich wohl, tja, und habe Jahre gebraucht, um dies wieder zu entdecken. Ich denke immer noch, dass wenn ich anfange meine Wünsche und Träume auszupacken, andere diese schlecht machen und zerstören können. Und ich bin sehr beeinflussbar durch Kritik ... Ich öffne mich stückweise und teste das Terrain ab. Wie geht der andere damit um? Wird er negativ? Macht er Dinge schnell runter? Dann mache ich zu wie eine Auster...

ABER, wenn hier solche Fragen kommen, steckt oft mehr dahinter... Ich hoffe, du gehörst nicht in die Fraktion der heillos-in-einen Fische-Mann-verliebten-Frauen, von dem nichts zurück kommt? Die seit Jahren versuchen ihn zu analysieren, und sich, wenn sie Psychologinnen wären, schon hätten einen Porsche kaufen können, wenn sie denn dafür bezahlt werden würden???

Gruss, der Fisch

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige