Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Und die Dinge treffen doch ein

Letzte Nachricht: 8. Dezember 2007 um 9:27
M
marta_12704234
05.12.07 um 16:27

Ich lese schon lange mit und stehe auch mit Leuten in Kontakt, die selber karten legen oder legen lassen. Viele sagen mir auch über lange Zeit, dass nie was eintrifft, dass etwas immer grad da liegt, kurz vorm Abschluss ist, aber dann trifft es nicht ein. Es kann oft Jahre gehen. Ich weiss von einer, bei der sind die Sachen 7! Jahre später eingetroffen als gesagt, bei einer andern 4 Jahre. Aber dann Schlag auf Schlag und wirklich so, wie lange vorher vorhergesagt.
Es muss also nicht sein, dass die Kartenleger nur irgendwas sagen, was nie eintrifft. Die Zeiten stimmen nicht, meist absolut nicht. Aber die Vorhersagen. Aber, und das ist ev. der springende Punkt: alle haben mit der Sachen abgschlossen, gar nicht mehr dran gedacht und plötzlich hat sich das Kartenbild umgesetzt.
Also, nich nur über Kartenleger schimpfen, es kann wirklich noch irgendwann so kommen.

Mehr lesen

A
an0N_1275610999z
05.12.07 um 17:56

Bei irgendwem trifft immer mal was ein
und wie steht es dann mit denen, bei denen alles anders eintrifft? Sollte da auch nach 4/7 Jahren plötzlich sich alles wenden? Bei vielen treffen die Dinge nicht nur nicht ein, sondern eben ganz anders. Da passieren Dinge, die NIE (anscheinend nie) im KB lagen. Dass der HM zB. heiratet, oder ins Ausland zieht usw. Wie soll da jemand noch dran glauben, dass sich das (Wunschkartenbild, das Schöne) doch noch umsetzen soll? Meist geht es ja um das "schöne", auf das man wartet, und das laut deiner Aussage dann doch noch kommen sollte.
Nur ich kenn auch einige, die heute (nach 4 Jahren ""warten"") sagen: "Es kann sich gar nicht mehr umsetzen, ist nicht mehr möglich". Aus verschiedenen Gründen. Bsp. Kinderwunsch. (eigene Kinder) Ein Wunsch der IMMER im KB lag bei einer. Heute ist sie totaloperiert. 7 Jahre noch warten? ja, vielleicht ist die Medizin dann so fortgeschritten...

Gefällt mir

M
marta_12704234
05.12.07 um 18:16

Privates geht niemanden was an
was willst du damit sagen duscholux? Soll ich hier die ganzen Geschichten aufschreiben, das würde wohl niemanden interessieren. Ich habe geschrieben, was ich aus meinen Erfahrungen weiss, man kann, muss damit aber nichts anfangen. Ich hab weder irgendwelche Namen (Werbung!!) genannt, noch irgendjemandem nahegelegt, doch bitte unbedingt jahrelang Kartenleger anzurufen. Ich hab nur geschrieben, wie es auch laufen kann.
Hier wird fast nur negativ geschrieben, man glaubt denen, die total herumhacken auf den Kartenlegern und deren Aussagen, aber kaum schreibt man mal etwas anders, ist es auch nicht recht. Ich weiss nicht, wofür dieses Forum sein soll.

Gefällt mir

A
an0N_1284543699z
05.12.07 um 18:28

Hallo ananasspeise
ja, so kann es kommen.
mach dir nix aus duscholux, der/die scheint jmd zu sein, der/die gern in anderleuts intimsphäre rumstochert

nun aber zu den vorhersagen.

mir wurde vor 13 jahren etwas vorhergesagt - damals war ich das erste mal bei einer wahrsagerin und ziemlich aufgeregt - was damals so nicht eintraf.
kurz zur groben situ - nur damit duschi auch was davon hat - ich wollte mich damals von einem mann trennen und bin zu der KL, weil ich mir erhoffte, dass sie mir eine tolle zukunft vorhersagt.
nun, sie sagte gewissen dinge, die bedingt eintrafen, weil ich mich dann doch nicht trennte. das KB änderte ich also damit wieder.

als ich mich jaaaahre später trennte, kam der rest, wie sie ihn sah und ich traf genau auf die person, die sie mir vorher geschildert hatte. ich hatte zu dem zeitpunkt keine ambitionen mehr in richtung kartenlegen und hatte auch das ganze vergessen.
erst jetzt, da ich mich selber aktiv mit dem KL befasse, fiel mir alles wieder ein und ich muss sagen, sie hatte recht, aber die hauptvorhersagen trafen erst ein, als ich die situ so änderte, wie ich es damals schon vor hatte.

ich kann allerdings verstehen, dass jmd frustriert ist, wenn es um wichtige dinge geht - job, liebe - und dann das vorhergesagt erst 10 jahre später eintrifft. dann interessiert es meistens nicht mehr.

mir ist es auch schon passiert, dass meine freundin mir die karten legte auf eine aktuelle situ und dann sagte: du wirst da einen brief von dem und dem bekommen und es geht darum etc.
ich sagte ihr dann: den brief halte ich bereits in händen...

auch so kanns gehen.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1284543699z
05.12.07 um 18:41


da kannst du meinen nick noch so verunstalten und noch so dummes zeug schreiben, ich werde ganz sicher keine intimen dinge posten.
es bleibt, wie es war: du kannst mit dem posting tun und lassen,was du willst stellst dir aber jedesmal mehr, ein armutszeugnis aus!

Gefällt mir

J
jolana_11865465
05.12.07 um 18:54

Hm,
ich überlege gerade, ob Duscholux Probs mit seine/ ihrer Tastatur hat... ob da wohl 2 Tasten klemmen..... grübel!

Gefällt mir

S
serena_12254336
05.12.07 um 19:08
In Antwort auf an0N_1275610999z

Bei irgendwem trifft immer mal was ein
und wie steht es dann mit denen, bei denen alles anders eintrifft? Sollte da auch nach 4/7 Jahren plötzlich sich alles wenden? Bei vielen treffen die Dinge nicht nur nicht ein, sondern eben ganz anders. Da passieren Dinge, die NIE (anscheinend nie) im KB lagen. Dass der HM zB. heiratet, oder ins Ausland zieht usw. Wie soll da jemand noch dran glauben, dass sich das (Wunschkartenbild, das Schöne) doch noch umsetzen soll? Meist geht es ja um das "schöne", auf das man wartet, und das laut deiner Aussage dann doch noch kommen sollte.
Nur ich kenn auch einige, die heute (nach 4 Jahren ""warten"") sagen: "Es kann sich gar nicht mehr umsetzen, ist nicht mehr möglich". Aus verschiedenen Gründen. Bsp. Kinderwunsch. (eigene Kinder) Ein Wunsch der IMMER im KB lag bei einer. Heute ist sie totaloperiert. 7 Jahre noch warten? ja, vielleicht ist die Medizin dann so fortgeschritten...

Malbuner du meinst bestimmt mich
oder?

Gefällt mir

Anzeige
A
ariane_12152624
06.12.07 um 1:16
In Antwort auf an0N_1275610999z

Bei irgendwem trifft immer mal was ein
und wie steht es dann mit denen, bei denen alles anders eintrifft? Sollte da auch nach 4/7 Jahren plötzlich sich alles wenden? Bei vielen treffen die Dinge nicht nur nicht ein, sondern eben ganz anders. Da passieren Dinge, die NIE (anscheinend nie) im KB lagen. Dass der HM zB. heiratet, oder ins Ausland zieht usw. Wie soll da jemand noch dran glauben, dass sich das (Wunschkartenbild, das Schöne) doch noch umsetzen soll? Meist geht es ja um das "schöne", auf das man wartet, und das laut deiner Aussage dann doch noch kommen sollte.
Nur ich kenn auch einige, die heute (nach 4 Jahren ""warten"") sagen: "Es kann sich gar nicht mehr umsetzen, ist nicht mehr möglich". Aus verschiedenen Gründen. Bsp. Kinderwunsch. (eigene Kinder) Ein Wunsch der IMMER im KB lag bei einer. Heute ist sie totaloperiert. 7 Jahre noch warten? ja, vielleicht ist die Medizin dann so fortgeschritten...

Eintreffen nach innerem Loslassen
Hallo alle Miteinander,

hmm meine Erfahrung zu diesem brisanten Thema: die Dinge treffen i.d.R. dann nacheinander ein, wenn man selbst es wirklich total losgelassen hat, innerlich damit durch ist und längst nicht mehr drüber nachdenkt.
Besonders bei Dingen, die man lange nicht loslassen konnte wie den Herzenspartner z.b.

Ich hab das selbst auch schon erlebt, eine Handleserin sagte meiner Mutter mal vor jetzt ca. 10 Jahren meine Zukunft voraus. Ich glaubte nicht viel von dem, was meine Mutter mir erzählte, vieles dachte ich - ah das ist das jetzt! wars aber nicht. Heute kann ich sagen, rückblickend, es kam bis auf zwei Dinge alles genauso wie sie sagte, sogar in exact der Reihenfolge... das positive und auch das negative....
Auch mit anderen Beratern, mit denen ich später selber sprach.... das für einen selbst unwichtige kam meistens genauso, die mir wichtigen Dinge liessen auf sich warten... nämlich darauf, daß ich es endlich loslasse.

eine Aussage bekam ich mal von einer kollegin: die karten lügen nie... und das kann ich genauso unterschreiben.... es ist so.

Nur man selbst lässt die wichtigen Dinge eben schwer los und damit behindert man alles.

Nur ein Beispiel mit dem verheirateten HM, der statt zurückkommen dann ne andere heiratet. Ich werf hier mal was ein: das Universum kennt keine Zeit: wer sagt denn, daß dieser HM nicht diese Ehe mit der anderen dazu braucht, um auf diesem Wege zu erkennen, daß die Ex eben besser war, das erst Lernprozesse abgeschlossen sein müssen, eh der Weg frei wird. also kanns gut sein, daß der noch nach Jahren wieder angetippelt kommt.
Noch was: Wenn man sich in einem Wunsch zu sehr verbeisst und tagtäglich an nichts anderes mehr denkt, womöglich sogar mit magischer Hilfé oder sonstwas arbeitet, kann auch genau das Gegenteil eintreffen und heute ahne ich auch warum: weil man selbst unsicher ist, weil man in Wahrheit befürchtet, er könne wegbleiben und dazu fällt mir dann wieder eines der Gesetze von Murphy ein: Was schiefgehen kann, geht auch schief.... oder es geschieht dir das, was du fürchtest und Angst vor hast... angst ist ein starker Magnet.
Kommt dann der Moment, wo es einem wurscht ist und man ist drüber weg, dann hat mans losgelassen und dann können die Dinge auch zeitversetzt, Jahre später so kommen... ich und viele andere haben es so erlebt.

Noname

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
06.12.07 um 8:17
In Antwort auf serena_12254336

Malbuner du meinst bestimmt mich
oder?

Blackcat
Hallo
Nein, ich meine nicht speziell dich, aber ich hab nach wie vor Kontakt zu ehemaligen (oder leider noch heutigen) line Anruferinnen und von denen weiss ich einige Geschichten.
Nochmal: eintreffen tun die Sachen dann schon noch. Wenn jemand zB. x-mal gesagt bekommt, dass der Hm und seine Neue enorm Streit hätten, die sich nur zoffen, es nur noch ums Geld ginge, sie wäre supi geldgeil, die Trennung schon da wäre, Papiere würden im Bild liegen (Hausverkauf und pipapo) ------ die Anruferin 2 Wochen später erfährt, dass er diese Frau (mit der er so Zoff hat) geheiratet hat, dann denk ich, dann, ja dann hat es nix damit zu tun, dass die Sache schon noch (in 4/5/8 oder was Jahren) eintrifft, sondern dass die Kl diese Frau nur angelogen haben, oder ihr Metier aber gar nicht beherrschen.
So einfach ist das. Und Beispiele, wo nichts, aber auch gar nichts im Endeffekt gestimmt hat, gibt es genug. Viele waren mal hier, die meisten von ihnen posten nicht mehr - sind aber stille Zuleser.

Gefällt mir

Anzeige
M
marta_12704234
06.12.07 um 8:55
In Antwort auf an0N_1284543699z

Hallo ananasspeise
ja, so kann es kommen.
mach dir nix aus duscholux, der/die scheint jmd zu sein, der/die gern in anderleuts intimsphäre rumstochert

nun aber zu den vorhersagen.

mir wurde vor 13 jahren etwas vorhergesagt - damals war ich das erste mal bei einer wahrsagerin und ziemlich aufgeregt - was damals so nicht eintraf.
kurz zur groben situ - nur damit duschi auch was davon hat - ich wollte mich damals von einem mann trennen und bin zu der KL, weil ich mir erhoffte, dass sie mir eine tolle zukunft vorhersagt.
nun, sie sagte gewissen dinge, die bedingt eintrafen, weil ich mich dann doch nicht trennte. das KB änderte ich also damit wieder.

als ich mich jaaaahre später trennte, kam der rest, wie sie ihn sah und ich traf genau auf die person, die sie mir vorher geschildert hatte. ich hatte zu dem zeitpunkt keine ambitionen mehr in richtung kartenlegen und hatte auch das ganze vergessen.
erst jetzt, da ich mich selber aktiv mit dem KL befasse, fiel mir alles wieder ein und ich muss sagen, sie hatte recht, aber die hauptvorhersagen trafen erst ein, als ich die situ so änderte, wie ich es damals schon vor hatte.

ich kann allerdings verstehen, dass jmd frustriert ist, wenn es um wichtige dinge geht - job, liebe - und dann das vorhergesagt erst 10 jahre später eintrifft. dann interessiert es meistens nicht mehr.

mir ist es auch schon passiert, dass meine freundin mir die karten legte auf eine aktuelle situ und dann sagte: du wirst da einen brief von dem und dem bekommen und es geht darum etc.
ich sagte ihr dann: den brief halte ich bereits in händen...

auch so kanns gehen.

Wenn ich liebe, will ich sofort-nicht in 10 J.
das Problem ist natürlich die Zeit. Man will etwas sofort, oder wenigstens in einer für sich selber vernüftig gespürten Zeit etwas. Verliebe ich mich mit 35, mir wird gesagt, dieser Mann wäre der Richtige und bis Herbst/Winter des selben Jahres würde sich das alles entwickeln, dann passiert es aber erst in 10 Jahren, ist das schon eine Zeitspanne, die wir uns einfach nicht wünschen. 10 Jahre sich in einem Menschenleben von ca 80 Jahren (wobei sicher die ersten Jahre mal wegfallen und die letzten sind beziehungstechnisch ev. auch nicht mehr sooooo relevant) dann sind 10 Jahre viel. Aber es passiert halt eben doch, dass sich oft Jahre später gewisse Dinge bewahrheiten.

Gefällt mir

C
cindra_12330799
06.12.07 um 11:42

Auch bei mir ist vieles so gekommen...
Hallo,

ich schließe mich jetzt mal Zera an (die ich nicht kenne) und erzähle ein paar Beispiel aus meinem Leben.

Als ich Anfang 20 war sagte mir eine KL, dass ich einen Mann kennenlerne auf einer Veranstaltung - wesentlich älter, nicht aus meiner Stadt und mit vielen Problemen. 6 Monate später stand er vor mir (ich hatte da gekellnert). Die Beziehung hielt 2 Jahre.

Ähnlicher Fall - mehrere Jahre später. "Da kommt jemand, en kennst Du schon" - HÄ? Es war ein ehemaliger Arbeitskollege. Beziehung 4,5 Jahre.

2003 sagte eine KL: Du musst bald operiert werden.
Glaubte ich nicht. 6 Wochen später lag ich auf dem OP-Tisch.

2006: Du hast 2 Vorstellungsgespräche - beide wollen dich.
War erst nicht so - ich bekam eine Absage, eine Zusage. 5 Monate später rief die andere Stelle an. Sie wollten mich auch. Ich wechselte den Job.

Ich könnte die Liste so weiterführen.

Fazit: Das meiste kam - weil es kommen sollte.

Eure Zitro

Abwarten und Zitronentee trinken

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
M
marta_12704234
06.12.07 um 12:00
In Antwort auf cindra_12330799

Auch bei mir ist vieles so gekommen...
Hallo,

ich schließe mich jetzt mal Zera an (die ich nicht kenne) und erzähle ein paar Beispiel aus meinem Leben.

Als ich Anfang 20 war sagte mir eine KL, dass ich einen Mann kennenlerne auf einer Veranstaltung - wesentlich älter, nicht aus meiner Stadt und mit vielen Problemen. 6 Monate später stand er vor mir (ich hatte da gekellnert). Die Beziehung hielt 2 Jahre.

Ähnlicher Fall - mehrere Jahre später. "Da kommt jemand, en kennst Du schon" - HÄ? Es war ein ehemaliger Arbeitskollege. Beziehung 4,5 Jahre.

2003 sagte eine KL: Du musst bald operiert werden.
Glaubte ich nicht. 6 Wochen später lag ich auf dem OP-Tisch.

2006: Du hast 2 Vorstellungsgespräche - beide wollen dich.
War erst nicht so - ich bekam eine Absage, eine Zusage. 5 Monate später rief die andere Stelle an. Sie wollten mich auch. Ich wechselte den Job.

Ich könnte die Liste so weiterführen.

Fazit: Das meiste kam - weil es kommen sollte.

Eure Zitro

Abwarten und Zitronentee trinken

Zitro
und du wirst sicher auch zugeben, dass du bei keiner der Aussagen abgewartet hast. Du hast weitergelebt, wie immer. Und wahrscheinlich auch nicht immer an die Aussagen gedacht.
Das ist das Problem, wenn man ganz bewusst wegen etwas bestimmten anruft. Dann denkt man immer dran und dann kommt es eben nicht.

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
06.12.07 um 14:33

Egal wie - die meisten KL lügen
Angst vor Nähe. Gibts, und zwar zu Hauf. Haben aber alle die ev. nicht gehabt, die heute noch einem Typen, mit dem sie 10 Jahre fest zusammen waren, nachtrauern. Er ist auf und davon, ev. mit einer viel Jüngeren. Oder wie auch immer, es gibt unzählige Formen von Zusammensein, Trennung. Ich bleib dabei. Die meisten KL reden das Blaue vom Himmel herunter, egal was in den Karten liegt oder nicht. Schönreden, Schönreden, Schönreden, heisst die Devise. Man braucht nur die Astro Shows ansehen, was wird den Frauen (ich kann reinklicken wann ich will, es rufen immer Frauen an) Schönes gesagt. Egal wie das Jetzt aussieht, egal welche Schei... sie grad durchmachen - alles wird besser, alles wird gut. Wie das denn? Da würden ja in ein paar Monaten alle im Glück wohnen. Wird aber kaum so sein und nen neuen oder den alten Typen werden auch nicht alle haben. Drum, Beziehungangst hin oder her - die meisten Frauen hören bei den Legungen fast nur Lügen.
Und Schlusswort: Dadurch KANN sich das Gesagt ja gar nie umsetzen. Und sie wird es bei den meisten sein, die irgendwann mal bei lines angerufen haben.

Gefällt mir

Anzeige
J
jolana_11865465
06.12.07 um 15:11
In Antwort auf an0N_1275610999z

Egal wie - die meisten KL lügen
Angst vor Nähe. Gibts, und zwar zu Hauf. Haben aber alle die ev. nicht gehabt, die heute noch einem Typen, mit dem sie 10 Jahre fest zusammen waren, nachtrauern. Er ist auf und davon, ev. mit einer viel Jüngeren. Oder wie auch immer, es gibt unzählige Formen von Zusammensein, Trennung. Ich bleib dabei. Die meisten KL reden das Blaue vom Himmel herunter, egal was in den Karten liegt oder nicht. Schönreden, Schönreden, Schönreden, heisst die Devise. Man braucht nur die Astro Shows ansehen, was wird den Frauen (ich kann reinklicken wann ich will, es rufen immer Frauen an) Schönes gesagt. Egal wie das Jetzt aussieht, egal welche Schei... sie grad durchmachen - alles wird besser, alles wird gut. Wie das denn? Da würden ja in ein paar Monaten alle im Glück wohnen. Wird aber kaum so sein und nen neuen oder den alten Typen werden auch nicht alle haben. Drum, Beziehungangst hin oder her - die meisten Frauen hören bei den Legungen fast nur Lügen.
Und Schlusswort: Dadurch KANN sich das Gesagt ja gar nie umsetzen. Und sie wird es bei den meisten sein, die irgendwann mal bei lines angerufen haben.

Hm, mal eine Frage Malbuner!
Es ist Jahre her, Du bist enttäuscht... doch warum schaust Du immer noch in AstroTV rein und Dir die Profile derer an, die Dich enttäuscht haben?

Und... nur ein kleines Statement am Rande... "Angst vor Nähe"... dies wird ZU oft und ZU leicht dahin gesagt... nein, es haben nicht alle oder jene welche, jedanfalls nicht in der Art, wie Du es meinst.

Einen schönen Nikolausnachmittag wünsche ich Dir!

Gefällt mir

A
an0N_1275610999z
06.12.07 um 15:47
In Antwort auf jolana_11865465

Hm, mal eine Frage Malbuner!
Es ist Jahre her, Du bist enttäuscht... doch warum schaust Du immer noch in AstroTV rein und Dir die Profile derer an, die Dich enttäuscht haben?

Und... nur ein kleines Statement am Rande... "Angst vor Nähe"... dies wird ZU oft und ZU leicht dahin gesagt... nein, es haben nicht alle oder jene welche, jedanfalls nicht in der Art, wie Du es meinst.

Einen schönen Nikolausnachmittag wünsche ich Dir!

Warum die Frage?
weils mich interessiert, wie das heut ist. Darf ich doch oder? Hat sich nichts geändert.

Gefällt mir

Anzeige
M
marta_12704234
06.12.07 um 16:01

Vistanozera
mag sein dass bei dir gewisse Sachen nicht eintreffen, dem steht aber gegenüber, dass es Leute gibt, bei dem die Dinge doch kommen, und zwar genau so, wie es mal in den Karten lag. Egal wie du es drehst. Da geht es nicht ums Wollen, nur darum, dass es das auch gibt, dass Sachen eintreffen. Und zwar die wirklich wichtigen. Und um das ging es mir in meinem Text, nicht um Angst vor Nähe. Das mag dein Problem sein, aber darum ging es nicht. Wenn man genau liest, hätte man das auch gemerkt.

Gefällt mir

J
jolana_11865465
06.12.07 um 17:20
In Antwort auf an0N_1275610999z

Warum die Frage?
weils mich interessiert, wie das heut ist. Darf ich doch oder? Hat sich nichts geändert.

Klar...
darfst Du!

Ich fragte, um zu verstehen, warum Du so daran festhältst!

Gefällt mir

Anzeige
S
serena_12254336
06.12.07 um 17:22
In Antwort auf an0N_1275610999z

Blackcat
Hallo
Nein, ich meine nicht speziell dich, aber ich hab nach wie vor Kontakt zu ehemaligen (oder leider noch heutigen) line Anruferinnen und von denen weiss ich einige Geschichten.
Nochmal: eintreffen tun die Sachen dann schon noch. Wenn jemand zB. x-mal gesagt bekommt, dass der Hm und seine Neue enorm Streit hätten, die sich nur zoffen, es nur noch ums Geld ginge, sie wäre supi geldgeil, die Trennung schon da wäre, Papiere würden im Bild liegen (Hausverkauf und pipapo) ------ die Anruferin 2 Wochen später erfährt, dass er diese Frau (mit der er so Zoff hat) geheiratet hat, dann denk ich, dann, ja dann hat es nix damit zu tun, dass die Sache schon noch (in 4/5/8 oder was Jahren) eintrifft, sondern dass die Kl diese Frau nur angelogen haben, oder ihr Metier aber gar nicht beherrschen.
So einfach ist das. Und Beispiele, wo nichts, aber auch gar nichts im Endeffekt gestimmt hat, gibt es genug. Viele waren mal hier, die meisten von ihnen posten nicht mehr - sind aber stille Zuleser.

Achso
ich dachte du meintest was den kinderwunsch und meine total OP betrifft mich.Die OP sah ja keiner der ach sooo tollen kartenleger....

Gefällt mir

D
dania_12947538
07.12.07 um 7:34

Zeraaaaaaaaaaaaaaaa
bitte, was ist ein alphazustand?

lg susi

Gefällt mir

Anzeige
A
ariane_12152624
07.12.07 um 17:25
In Antwort auf cindra_12330799

Auch bei mir ist vieles so gekommen...
Hallo,

ich schließe mich jetzt mal Zera an (die ich nicht kenne) und erzähle ein paar Beispiel aus meinem Leben.

Als ich Anfang 20 war sagte mir eine KL, dass ich einen Mann kennenlerne auf einer Veranstaltung - wesentlich älter, nicht aus meiner Stadt und mit vielen Problemen. 6 Monate später stand er vor mir (ich hatte da gekellnert). Die Beziehung hielt 2 Jahre.

Ähnlicher Fall - mehrere Jahre später. "Da kommt jemand, en kennst Du schon" - HÄ? Es war ein ehemaliger Arbeitskollege. Beziehung 4,5 Jahre.

2003 sagte eine KL: Du musst bald operiert werden.
Glaubte ich nicht. 6 Wochen später lag ich auf dem OP-Tisch.

2006: Du hast 2 Vorstellungsgespräche - beide wollen dich.
War erst nicht so - ich bekam eine Absage, eine Zusage. 5 Monate später rief die andere Stelle an. Sie wollten mich auch. Ich wechselte den Job.

Ich könnte die Liste so weiterführen.

Fazit: Das meiste kam - weil es kommen sollte.

Eure Zitro

Abwarten und Zitronentee trinken

Meine Erfahrungen dazu...
Hallo,

ich kann mich meinen Vorrednerinnen auch nur anschließen, hier einige konkrete Beispiele wie ich es erlebt habe:

Meine Mama war vor ca. zehn Jahren bei einer uralten Handleserin in Stuttgart, die las ihr aus ihrer Hand MEIN Leben.
Ist-Zustand damals war, ich war verheiratet,grade wieder vereint mit meinem treulosen nun Treueschwörenden Göttergatten...
Sie sagte:
"Jetzt ist alles noch Eitel Sonnenschein, aber wenn sie merkt, was wirklich sache ist, dann geht sie."
Stimmt zwei Jahre später bin ich dann auch gegangen
Sie sagte: "er will sie bei der Scheidung finanziell übern Tisch ziehen. ich solle nichts unterschreiben, sie kommt da schuldenfrei raus."
Es war so, nach der scheidung blieben fast 100.000 Euro Schulden übrig und es gab entweder die Variante Offenbarungseid oder private Insolvenz. Beides wollte ich nicht, ich dachte, die alte spinnt, wie soll ich da denn rauskommen!
Fakt ist: ich bin rausgekommen mit einem zweijährigen Verhandlungsmarathon mit der Hausfinanzierungsbank und hab nach zwei Jahren mit 6000 Euro verglichen und bin schuldenfrei. Genial diese Frau.
Dann sagte sie noch: "sie lernt einen Mann kennen, mit dem hat sie dauernd streit, es gibt nur Ärger, aber sie vertragen sich immer wieder. bei diesem Mann muß sie um ihr Leben fürchten." meine Mutter wurde natürlich nervös... Sie sagte dann nur: "lassen sie nur, der Spuk geht vorüber, sie zieht dann weg. Wenn mit ihrer tocher alles vorbei sei, käme es ihm und es täte ihm total leid... und .... das Ende spar ich mir hier.
Fakt ist: ich lernte zwei Jahre nach der Scheidung einen Mann kennen, er wurde meine große Liebe, es war die mit Abstand schwierigste Beziehung meines Lebens, er war unerträglich, machte mir das Leben zur Hölle und brachte mich in der Tat beinahe um, bis ich die Kraft hatte zu gehen und selbst da bin ich dann noch über ein Jahr durch die Hölle gegangen.
und... ich bin weggezogen. Sie sagte damals noch meiner Mutter, daß ich ihn dann gar nicht mehr will, was ich mir lange überhaupt nicht vorstellen konnte, aber genau das ist auch so gekommen. Heute bin ich heilfroh, daß es vorbei ist und ich aus diesem Seelensumpf raus bin.

Es kam alles wie sie sagte, ich hatte es damals keine Sekunde geglaubt.... langsam glaube ich ihr....
Zwei Ereignisse stehen noch aus, aber man merkt bereits, daß sie im Anmarsch sind...

auch viele andere Berater, mit denen ich selbst gesprochen habe später, lagen richtig, wenn man die Zeiten mal vergisst, die Ereignisse selber kamen so...

Ein Grund, warum ich Zeitangaben zu geben, so hasse, sie stimmen fast nie.

Grüssle
Noname

Gefällt mir

D
dania_12947538
08.12.07 um 9:27

Ich danke dir
liebe zera, werde es mal versuchen

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige