Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Und wieder das Thema Skorpion-Mann

Und wieder das Thema Skorpion-Mann

6. April 2007 um 21:13

Hallo,

ich bräuchte da mal Eure Hilfe:

Ich bin selber Skorpionin und habe Anfang des Jahres einen Skorpion-Mann kennengelernt. Ich muß sagen, dass ich mich schon sehr zu ihm hingezogen fühle.

Wir haben uns bis jetzt ein paar mal getroffen und ich habe herausgefunden, dass wir so einige Gemeinsamkeiten haben. Nur weiß ich aus seinem Verhalten mir gegenüber nicht, ob er jetzt nur eine gute Freundin in mir sieht (was ja vollkommen ok ist) oder vielleicht doch mehr.

Jetzt ist es so gekommen, dass er vor 3 Wochen wieder in seinen früheren Ort zurückgezogen ist, weil er hier mit seiner Wohnung nicht zufrieden war und auch keine Arbeit gefunden hat. Ist nicht weit weg von hier, also 1 Std. Autofahrt, aber trotzdem vermisse ich ihn schon etwas. Wir haben auch noch weiterhin (telefonischen) Kontakt. Und da sagte er die letzten beiden Male was zu mir, was mir etwas zu überlegen gegeben hat und überhaupt in den letzten Tagen so über sein Verhalten nachdenke.

Wir wollten uns an dem Abend vor seinem Umzug nochmal treffen. Wir hatten mittags telefoniert und sind so verblieben, dass ich ihn so um 18.00 h anrufe, um nachzufragen, wie weit er denn mit dem Packen sei. Ich war nur um diese Zeit unterwegs und wollte ihn dann vom Handy aus anrufen. Ich habe dann natürlich nicht punkt genau 18 h angerufen, sondern so um 18.05 h, damit das nicht so blöd aussieht. Als ich anrief, klingelte es noch nicht einmal, er war direkt dran und sagte meinen Namen, wo ich denn sei, er hätte gerade schon bei mir zu Hause angerufen und mir auf Band gesprochen. (Das beste war, als ich später das Band abhörte, zeigte die Uhr 18.01 !! an und die Nachricht war irgendwie vorwurfsvoll, "Warum hast Du mich nicht angerufen?").
Er meinte dann direkt, wann ich denn bei ihm sein könnte, wenn mich das nicht stören würde, dass er da noch am einpacken ist. Er würde mich gerne nochmal sehen. Ich habe ihm dann sogar noch was beim einpacken geholfen und hatten echt viel zu lachen dabei. Als er dann fertig war, sind wir noch was spazieren gegangen und danach in einer Kneipe noch was trinken. Es war ein sehr netter Abend und ich merkte, dass er schon beim Abschied am Schluß sehr traurig war. Ich natürlich auch !! Ich mußte ihm außerdem versprechen, dass ich ihn besuchen komme.

Jetzt hat er mir bei den letzten beiden Telefongesprächen immer wieder von dem Abend vorgeschwärmt, dass er öfters daran denken müßte und wie schön er das doch fand. Beim letzten Gespräch sagte er sogar, dass er das am liebsten jeden Tag machen möchte. Ich war ja kurz zuvor zu fragen, ob er jetzt das "Biertrinken in der Kneipe" meinte oder das Zusammensein mit mir . Aber das habe ich mich dann doch nicht getraut zu fragen.

Ansonsten kann ich von seinem Verhalten noch sagen, dass er manchmal beim Spazierengehen den Arm um mich legt oder mir einfach nett über den Rücken streichelt. Nur da habe ich mir bisher nichts drauf eingebildet. Am Telefon sagt er meistens immer, dass er mich vermisst hat. Und manchmal auch, dass er mich sehr nett findet. Seitdem er weggezogen ist, meldet er sich auch etwas häufiger als vorher. Meistens ist er auch derjenige, der anruft.

Was meine Seite angeht, so bin ich doch sehr vorsichtig und zurückhaltend ihm gegenüber. Ich könnte mir zwar mehr mit ihm vorstellen, aber ich möchte die Freundschaft nicht kaputt machen. Wenn ich natürlich wüßte, dass er auch Interesse hat, würde ich auch etwas mehr aus mir herauskommen. Nur Gefühle zeigen ist auch nicht gerade meine Stärke.

Sorry, wollte eigentlich gar nicht so viel schreiben.
Was haltet Ihr denn so von meiner Geschichte? Bilde ich mir da vielleicht nur was ein? Sagt man solche Sachen auch nur zu einer guten Freundin?

LG

Mehr lesen

7. April 2007 um 22:57

Danke pex ..
... oh man, als ich das von Dir las, wurde es mir ja schon etwas komisch in der Magengegend . Es wäre natürlich schön, wenn es so wäre .

Ich habe nur vor ca. 10 Jahren schonmal so eine ähnliche Erfahrung mit einem Skorpion-Mann gehabt. Und ich war am Boden zerstört, als er mir dann sagte, dass er eine Frau kennengelernt hat. Also sah er mich damals auch nur als guten Kumpel. Wir haben im übrigen heute noch Kontakt und ist ein guter Freund geblieben. Deshalb bin ich da vielleicht jetzt etwas vorsichtig geworden mit meinen Hoffnungen .

Dass er mich sehr mag, merke ich schon. Er ist auch ein sehr sensibler Typ. Er sagte mir, dass er nur mit einer Frau intim werden könnte, die er liebt und nicht nur so aus Spaß. Das konnte ich ihm am Anfang gar nicht glauben, als er mir das erzählte (hey, er ist doch ein Skorpion-Mann ). Hab ich ihm auch offen gesagt, dass ich ihm das nicht abnehme. Aber je näher ich ihn jetzt kennengelernt habe, desto mehr glaube ich ihm. Er wurde wohl auch in seiner letzten Beziehnung sehr enttäuscht und hatte lange dran zu knabbern.

Heute hat mein Skorpio mich doch tatsächlich zwei Tage hintereinander angerufen. Das hatte ich bis jetzt auch noch nicht (1-2 mal die Woche war bis jetzt die Regel). Wir hatten eigentlich gestern zuletzt telefoniert und sind so verblieben, dass wir Sonntag oder Montag nochmal telefonieren und prompt rief er heute wieder an. Hat mir sogar zweimal auf Band gesprochen, weil ich mal wieder nicht zu Hause war. Hat ihn glaub ich wieder gewurmt, dass ich nicht zu erreichen war .
Eben haben wir dann wieder über 1 Std. lang telefoniert.

Am Dienstag kommt er hier in die Stadt und hat ein Vorstellungsgespräch. Danach wollen wir uns noch treffen. Mal sehen, vielleicht werde ich mal versuchen, dann auch mal ein bißchen aus mir raus zu kommen.

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. April 2007 um 21:52

Tja ...
gestern bin ich dann doch wieder auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt worden.

Habe mich ja mit meinem Skorpio getroffen. Unterwegs haben wir dann eine Bekannte von ihm getroffen und haben etwas geplaudert. Ich kannte sie nicht. Dann kam doch tatsächlich die Frage von ihr, ob ich denn die Freundin von ihm wäre. Ich konnte in dem Moment erstmal nichts sagen. Er drückte mich dann, gab mir einen Kuß auf die Backe und meinte zu ihr, dass ich eine "sehr sehr liebe Schwester" für ihn sei. Das hat natürlich gesessen, aber jetzt weiß ich wenigstens bescheid. Auch wenn es mir schwer fällt und ich trotzdem oft an ihn denken muß, werde ich versuchen, nicht weiter darüber nachzudenken, was er jetzt zu mir gesagt hat und jedes Wort auseinander nehmen. Da macht man sich ja nur bekloppt mit.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. April 2007 um 18:14

Hm ...
also ich bin ja selber auch Skorpion und ich mache natürlich auch meine Späße, die nicht immer jeder versteht. Ich weiß genau was Du meinst. Er hat auch so seinen eigenen Humor und nimmt Leute (und mich natürlich auch!) gerne auf den Arm. Ich glaube er merkt auch, dass man mich manchmal besonders gut ärgern kann, aber ich nehme ihm das nicht übel, sondern lache sogar darüber, dass er es immer wieder schafft, mich aufzuziehen. Deshalb verstehe ich mich ja auch so gut mit ihm. Wir haben so ziemlich den gleichen Humor und lachen viel zusammen.

Du könntest natürlich recht haben, dass er das nur so aus Spass gesagt hat, aber es kam halt bei mir nicht so an. Ok, was hätten er oder ich auf so eine Frage auch antworten sollen. Wir sind ja auch nicht zusammen. Ich hätte die Frage halt einfach verneint. Er hat halt so reagiert.

Aber etwas möchte ich noch erzählen, was mir so aufgefallen ist.
Es ist so, dass ich Raucherin bin. Ich weiß, dass er das nicht mag und ich hab mal mitbekommen, wie er zu jemanden gesagt hat, dass er mit einer Frau, die raucht, nicht zusammen sein könnte. (Naja gut, das sagt ja eigentlich schon alles, ich weiß .) Er ist auch sehr extrem darin, deshalb rauche ich in seiner Gegenwart auch nie. Wenn einer das nicht mag, akzeptiere ich das auch. Als wir uns gerade kennengelernt haben, hat er mich mal nett darum "gebeten", doch mit dem Rauchen aufzuhören und einmal sollte ich es ihm sogar mal versprechen, was ich aber nicht gemacht habe. Ich würde ja gern, aber das ist halt leichter gesagt als getan.
Seitdem fragt er mich immer hier und da mal, wie es denn bei mir mit dem Rauchen aussieht. Und wenn wir uns verabschieden, sagt er meistens zu mir, ich soll nicht soviel rauchen .

Ihm scheint wohl wirklich viel daran zu liegen, dass ich mit dem Rauchen aufhöre, ist halt nur die Frage, ob es ihm da jetzt eher um meine Gesundheit oder um was anderes geht.

Vielleicht stehe ich auch einfach nur schon seit 2 Monaten auf dem Schlauch und ich merke das nicht!

LG
chattou

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen