Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Unklarheit, Unentschlossenheit, was hilft?

Unklarheit, Unentschlossenheit, was hilft?

17. Januar 2011 um 14:50

Hallo Leute,

ich habe seit einiger Zeit Schwierigkeiten, richtige und wichtige Entscheidungen zu fällen. Oft schwanke ich stark und weiß nicht, was das richtige ist. Wahrsagern gegenüber bin ich doch etwas misstrauisch, da die oft sagen, was war und was ist, aber selten trifft das ein, was gesagt wird. Es wird aber dort aber nur gesagt, aber nichts verändert.
Ich brauche also ein energetisch-esoterisches Mittel, das mir Klarheit gibt und Energieen freisetzt oder bündelt, die mir Klarheit verschaffen.
Hat jemand positive Erfahrungen damit und kann mir Tipps geben?

Lieber Gruß
Hilda

Mehr lesen

17. Januar 2011 um 18:12

Danke für die Antwort
Können Tarotkarten nicht nur Empfangen? Bewirken oder ändern können die nichts, oder?
Eine Kartenlegerinnenausbildung möchte ich im Anbetracht des Ablaufens meiner inneren Sanduhr nicht machen, dafür reicht mir das Studium .
Meinst Du mit Diamond of irgendwas den "of Darkness"? Das ist der einzige, den ich habe, er wirkt vorzüglich, aber für diesen Fall brauche ich Klarheit.
Glaubst Du, dass die Reise zu einem Mytischen Ort auch weiterhelfen kann?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. Januar 2011 um 22:39
In Antwort auf iva_12472789

Danke für die Antwort
Können Tarotkarten nicht nur Empfangen? Bewirken oder ändern können die nichts, oder?
Eine Kartenlegerinnenausbildung möchte ich im Anbetracht des Ablaufens meiner inneren Sanduhr nicht machen, dafür reicht mir das Studium .
Meinst Du mit Diamond of irgendwas den "of Darkness"? Das ist der einzige, den ich habe, er wirkt vorzüglich, aber für diesen Fall brauche ich Klarheit.
Glaubst Du, dass die Reise zu einem Mytischen Ort auch weiterhelfen kann?

Meiner Erfahrung nach
ist der Umstand, dass du keine klare Entscheidung treffen kannst, ein Hinweis, dass du diese Entscheidung noch nicht treffen sollst, denn sonst würdest du wissen in welche Richtung es für dich geht.
Bist du also unsicher, warte ab. Oftmals hilft das ganz altmodische und unesoterische: eine Nacht drüber schlafen - oder auch zwei oder drei.

Ändern in deinem Leben kannst nur du allein etwas und das ist auch gut so.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 8:15

Hallo
Hallo Hilda,

oftmals hilft auch ein reger Austausch mit einer vertrauten, oder auch ganz unbeteiligten Person, je nach "Geschmack".

Vielleicht fehlen Dir ja auch nur Denkanstöße, neue Ideen, über die Du noch gar nicht nachgedacht hast?

Ich weiß nicht, ob Du Interesse daran hast, aber wenn Du magst, kannst Du ja mal den Bereich/die Bereiche hier posten und vielleicht auch Deine Fragen dazu? Dann können wir hier mit Dir eine Art Brainstorming veranstalten.

Ich weiß hier sind ein paar Leute, die sich mit Sicherheit beteiligen würden und zwar auch ernsthaft! Ist doch so oder?? *hoff*

Musst Du entscheiden, aber einen Wahrsager usw. brauchst Du m. A. nach auch nicht....

LG Flora

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Januar 2011 um 11:04


Ich bin mir schon darüber im Klaren, dass es heikel ist, darum schrieb ich ja auch in der Frageform. Wenn sie nicht will, kann ich das klar nachvollziehen, war ja auch nur eine Idee...

Deine Einstellung zum Kartenlegen (mal ganz flappsig geschrieben), ist hinlänglich bekannt und natürlich ist jemand wie Du in der Lage eine bereichernde und "vernünftige" Legung zu machen, die nix mit OrakelleiZukunftsdeutung zu tun hat, darum ging es hier aber ja nicht (meine ich!).

Ich bin dennoch ein Freund von (auch) alltäglichen Lösungswegen und daher erschien mir ein Hinweis auf einen stinkordinären Austausch von Gedanken hier angebracht.

Mehr wollte ich doch gar nicht sagen

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Januar 2011 um 14:46


Hallo mondhilda52,

also mir hat der Diamond of cure sehr geholfen.
Bist du schon im Besitz eines solchen Steines?

Alles Gute
Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 10:47

Die Antworten und Lösungen
sind IN DIR selbst zu finden.

Das, was Dich verunsichert, ist der Verstand(eskontrollteil), der immer wieder in Frage stellt, "hirnt" und oftmals blockiert.

Was Du brauchst, um also Deiner eigenen Intuition, Weisheit, Inneren Stimme zu vertrauen ist Selbst bewusstes Sein, Vertrauen und die klare Ansage: Ich wähle Veränderung ...

Das ist oftmals ein Prozess, weil viele Menschen ja gelernt, erfahren haben, dass es anders zu sein hat.

Fakt ist: Jeder Mensch erschafft seine Realität selbst, bewusst oder wie zumeist unbewusst.

Austausch mit anderen kann dienlich sein, aber nur, wenn Du selbstbestimmt und eigenverantwortlich bist und bleibst.
Es gibt niemanden, der klüger, besser ... ist als Du selbst, wenn es D-ICH be-trifft.

LG
Johanna-Merete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Februar 2011 um 12:29

Du bist witzig
Was erwartest du eigentlich von der Esoterik? Ein komplettes Exposee für deinen Lebensplan? Nach dem du dich zu richten vielleicht gar nicht in der Lage bist?
Es gibt keine esoterisch-energetische Mittelchen, wie Pülverchen aus der Apotheke oder wie Botox aus der Spritze. Oder gar hier eine Essenz aus Würmern, Kröten und Taranteln im Mörser zerstochen und getrocknet von Warzennasigen Hexen bei Vollmond aufbereitet. Dann noch ein Fingerschnippen vom vielversprechenden magier, worauf du zu dir kommst und alles hat sich zu deinem Besten verändert.
Was du in Wirklichkeit brauchst, das ist Intelligenz um Zuzuhören bei dem, was man(n) oder Frau dir sagt - vor allem bei Kartenlegungen- damit du begreifst, dass das was dir mitgeteilt wird, nur du umsetzen kannst. Es wäre zu einfach, wenn dir die Götter alles so präsentieren würden, wie du das gerne hättest.

Grüßle
Gandalf der Graue

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen