Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Unterbewußtsein beim kartenlegen

Unterbewußtsein beim kartenlegen

28. Oktober 2006 um 23:48

hallo,

kann mir jemand sagen ob es möglich ist, das man bei Fragen über eine Situation immer posetive karten legt, oder gelegt bekommt, weil man sich das gefragte ergebnis sehr wünscht?
Kann einem das unterbewußtsein also einen
streich spielen?

danke für eure antworten
nofrotete

Mehr lesen

29. Oktober 2006 um 1:01

Man kann.....
ich hab folgendes erlebt und erlebe es immer öfter:
wenn man mir gelegt hatte und mich während des Mischens total vom gefragten Thema abgelenkt hatte und mich irgendwas erzählen lies, zeigte das Bild was total anderes, eher realistisches.... was auch in meine erlebte Realität passt... ein anderes Mal ergab sich ein total anderes Bild, hier konnte man mich nicht ablenken und ich dachte an meinen wunsch und rumms, lag mein Wunsch als Prognose im Kartenbild.

Man kann Kartenbilder beeinflussen, übrigens das Blatt mit dem da gelegt wurde, war ein Skatblatt, aber das geht auch mit anderen Karten.

also mich hat dieses Erlebnis sehr nachdenklich werden lassen.

noname

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Oktober 2006 um 8:27

Na...
...auf den geselligen Abend hätte ich mich aber auch gefreut. Prost nachträglich!

aber nun zurück zu meiner frage:
wenn ich denke, das ist alles zu schön um wahr zu sein, was mir erzählt wird, muß ich also direkt nachfragen, ob die Karten nur meinen Wunsch wieder geben?

Ich hoffe, Ihr habt keinen zu dicken Kopf u. könnt mir noch einmal antworten.

Alles Liebe
nofrotete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest