Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Untreue verzeihen?

Untreue verzeihen?

16. April 2012 um 4:16

können widderfrauen eine affäre verzeihen? das hat mich lange gequält, habe es auch sehr bereut, und dann hab ich mich jetzt entschloßen meiner frau zu beichten daß ich eine affäre hatte..... sie war erstmal überrascht, gesagt warte,kurz nachgedacht und einfach gesagt ok, ich will aber nichts drüber wissen. thema gewechselt, später haben wir nicht mehr drüber geredet....aber irgendwie ist es komische stimmung , ich weiß nicht was ich davon halten soll. hab den eindruck sie ist sauer, versucht das aber zu unterdrücken, auch verletzt.will aber nicht über details reden. habe eher erwartet daß sie ausflippt, mich beschimpft(mit recht) oder so was, aber so ein schweigen.... weiß nicht was ich denken soll. was meint ihr, ob sie mir verzeihen kann....? hoffe daß mir widderfrauen paar ehrliche antworten oder meinungen geben können. danke

Mehr lesen

16. April 2012 um 10:28

Hmm
ist natürlich unterste schublade von dir, aber du bist hier ja jetzt nicht das thema

es gibt 2 möglichkeiten.....die erste:
sie kann wirklich damit leben. Sie ist zwar verletzt, aber sie versteht vielleicht, warum du es gemacht hast. Ich weiß ja jetzt nicht, ob ihr probleme hattet....sexuelle, oder andere. Wenn ja, gibt sie sich vielleicht auch zum teil selber die schuld und hakt die sache einfach ab und details wären einfach unnütz

zweite möglichkeit
sie ist total verletzt und blockt einfach ab, versucht damit irgendwie zu leben.

Hat sich an ihrer stimmung irgendwas verändert? Wenn nicht, kann sie damit anscheinend umgehen und verzeiht es dir.

Mein freund ist widder und wurde in den letzten beziehungen immer betrogen. Er hats immer verziehn, aber sie haben spuren hinterlassen. Ihn hat es sehr verletzt, aber da er an das gute im menschen glaubt, hat er ihnen immer wieder ne chance gegeben. Jetzt würde er es allerdings nicht mehr machen. Zu groß der schmerz


ich denke, jeder geht anders damit um. Ich hoffe, du hast daraus gelernt. Ob deine frau damit leben kann, wird die zeit zeigen. Vielleicht will sie irgendwann düber reden, aber zwing ihr jetzt nichts auf. Ist die affäre schon länger her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. April 2012 um 18:11
In Antwort auf zicklein85

Hmm
ist natürlich unterste schublade von dir, aber du bist hier ja jetzt nicht das thema

es gibt 2 möglichkeiten.....die erste:
sie kann wirklich damit leben. Sie ist zwar verletzt, aber sie versteht vielleicht, warum du es gemacht hast. Ich weiß ja jetzt nicht, ob ihr probleme hattet....sexuelle, oder andere. Wenn ja, gibt sie sich vielleicht auch zum teil selber die schuld und hakt die sache einfach ab und details wären einfach unnütz

zweite möglichkeit
sie ist total verletzt und blockt einfach ab, versucht damit irgendwie zu leben.

Hat sich an ihrer stimmung irgendwas verändert? Wenn nicht, kann sie damit anscheinend umgehen und verzeiht es dir.

Mein freund ist widder und wurde in den letzten beziehungen immer betrogen. Er hats immer verziehn, aber sie haben spuren hinterlassen. Ihn hat es sehr verletzt, aber da er an das gute im menschen glaubt, hat er ihnen immer wieder ne chance gegeben. Jetzt würde er es allerdings nicht mehr machen. Zu groß der schmerz


ich denke, jeder geht anders damit um. Ich hoffe, du hast daraus gelernt. Ob deine frau damit leben kann, wird die zeit zeigen. Vielleicht will sie irgendwann düber reden, aber zwing ihr jetzt nichts auf. Ist die affäre schon länger her?

Ja ich weiß daß es schlimm ist
fühl mich auch so schon schlecht genug.....es ging mir hier einfach darum, ihr verhalten zu analysieren. sonst ist sie schon sehr neugierig und offen. jetzt hat sie einfach nur gesagt interessiert sie nicht und thema gewechselt, aber die stimmung seit dem ist äußerst komisch. natürlich zwing ich sie nicht zum gespräch wenn sie nicht will. vllt wird sie noch später fragen? also sexuell läuft es bei uns nicht so toll, weil sie mich meist abgewiesen hat, und ich letzte zeit dann auch nicht mehr versuche. auch darüber wollte sie nie reden. meine affäre ist nicht so lange her, aber die hat ja auch nicht gefragt wann wo mit wem, nichts. irgendwann später nur mal so gesagt :"du weißt ja daß es vertrauensbruch ist?" hab ich gesagt ja weiß ich. und auch daß es mir sehr leid tut. das wars dann auch. das war vorgestern mittag. jetzt "funktionieren " wir einfach nur, unterhalten uns normal wie vorher, ist aber natürlich so spannung in der luft. unangenehm. denk mir vielleicht sollte ich ihr doch lieber nichts gesagt haben? wollte fair sein und mit offenen karten kommen. weiß jetzt nicht was ich davon halten soll, ob sie jetzt versucht das zu verarbeiten und verzeihen, oder interessiert sie wirklich nicht, oder ist sauer, sich was denkt und da kommt noch was von ihr?..... kann es nicht einordnen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

17. April 2012 um 9:36
In Antwort auf omo73

Ja ich weiß daß es schlimm ist
fühl mich auch so schon schlecht genug.....es ging mir hier einfach darum, ihr verhalten zu analysieren. sonst ist sie schon sehr neugierig und offen. jetzt hat sie einfach nur gesagt interessiert sie nicht und thema gewechselt, aber die stimmung seit dem ist äußerst komisch. natürlich zwing ich sie nicht zum gespräch wenn sie nicht will. vllt wird sie noch später fragen? also sexuell läuft es bei uns nicht so toll, weil sie mich meist abgewiesen hat, und ich letzte zeit dann auch nicht mehr versuche. auch darüber wollte sie nie reden. meine affäre ist nicht so lange her, aber die hat ja auch nicht gefragt wann wo mit wem, nichts. irgendwann später nur mal so gesagt :"du weißt ja daß es vertrauensbruch ist?" hab ich gesagt ja weiß ich. und auch daß es mir sehr leid tut. das wars dann auch. das war vorgestern mittag. jetzt "funktionieren " wir einfach nur, unterhalten uns normal wie vorher, ist aber natürlich so spannung in der luft. unangenehm. denk mir vielleicht sollte ich ihr doch lieber nichts gesagt haben? wollte fair sein und mit offenen karten kommen. weiß jetzt nicht was ich davon halten soll, ob sie jetzt versucht das zu verarbeiten und verzeihen, oder interessiert sie wirklich nicht, oder ist sauer, sich was denkt und da kommt noch was von ihr?..... kann es nicht einordnen

Hallo omo,
da hast zu ziemlich Mist gebaut. Ich persönlich könnte sowas nicht verzeihen. Habs mal probiert mit einem Ex (auch Widder) aber in mir ist was gestorben. Das war nicht mal so das verzeihen an sich, sondern ehr, Respekt vor ihm der flöten ging und natürlich Vertrauen. Zusätzlich auch wenn man nichts weiß, hat man doch die Bilder im Kopf, dass der eigene Kerl mit ner anderen im Bett ist. Das frisst innerlich. Langsam aber sicher tötet das jedwedes liebevolles Gefühl. Meine Mom und meine Schwester sind da anders. Meine Schwester hat ehr die Einstellung, wenn ihr Kerl ihr fremdgeht will sies net wissen... und meine Mom hat meinem Vater verziehen und kam für sie auch nie in Frage sich zu trennen. Ihr gings ne ganze Zeit lang dreckig, aber sie liebte meinen Vater so sehr, dass sie ihn behalten wollte.

Die große Frage ist denke ich, liebt man oder nicht. Dann versucht man es oder eben nicht. Bei meinem Ex und mir war damals mehr im argen, kam noch dazu. Die Aussage deiner Frau "Keine Details bitte", könnte von mir sein... würde ich auch nicht wissen wollen, a la Kopfkino, wie schon oben angedeutet. Muss ich nicht haben.

Jedoch und das ist das Grundlegende. Ich würde wissen wollen, warum. Wo Probleme liegen, damit es dazu kam. Was in dir vorging... einfach reden darüber und nicht untern Tisch kehren. Das ist das Schlimmste, was ich finde was man tun kann.
Hab hier von dir und eurer Beziehung aber auch zu wenig Info um dir sagen zu können, was falsch läuft, dass sie nicht mit dir reden will und/oder es nicht tut.

Kann soviel sein und da will ich mich ehrlich gesagt auch nicht aus dem Fenster lehnen. Kann sein, dass sie selber an der Beziehung zweifelt und das bereits schon länger, das ist dann nur so I-Tüpfelchen und die Mauer ist oben. Mauern damit man selber erstmal nachdenkt, was man will, ob man noch will... und ob man noch kann. Und diesbezüglich... sowas anzusprechen und mich auszukotzen, derlei Risiko einzugehen... und alles verlieren zu können... tue ich mir auch schwer... will wohlüberlegt sein und das braucht eben Zeit. Und das mach ich auch mit mir alleine aus, nicht mit dem Partner. Wäre für mich persönlich zu die schlüssigste Erklärung.

Denn wie du schon ansprichst, wenn mich wer verletzt den ich liebe und vertraue, dann dreh ich ab. So richtig... da gäbs nen Donnerwetter und gaaanz viel Drama. Wenns so aus heiterem Himmel kommt, verstehst du... noch schlimmer. Da käme Wut, Frust, Kummer, Schmerz.... alles zusammen und das bricht dann mit einer Gewalt an die Oberfläche, das könnte ich nicht unterdrücken... es sei denn eben ich resigniere... sehe eig das Ende einer Beziehung und ein Loch, wo ich selber keinen Ausweg sehe, weils auch mit an mir und meinen Gefühlen liegt.

Hmm wie man in so einer Situation am besten mit mir umgeht? Mich gehen lassen. Zeug packen und gehen. Kann ich persönlich am besten drüber nachdenken und vllt vermiss ich dann auch. Verstehst du? Gaaanz viel Abstand und das geht nur, wenn man sich auch räumlich mal bisl trennt. Dann komm ich auch zum nachdenken. Und ich würds an deiner Stelle auch so machen, dass ich das anspreche und frage ob Sie das möchte. Dass deine Affäre wirklich beendet ist und da nichts mehr laufen wird (wichtig sonst Kopfkino!!!) aber du siehst, dass es so nicht weitergehen kann, dass es dir scheiße mit geht, und ihr auch.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. April 2012 um 21:45
In Antwort auf widdergirl85

Hallo omo,
da hast zu ziemlich Mist gebaut. Ich persönlich könnte sowas nicht verzeihen. Habs mal probiert mit einem Ex (auch Widder) aber in mir ist was gestorben. Das war nicht mal so das verzeihen an sich, sondern ehr, Respekt vor ihm der flöten ging und natürlich Vertrauen. Zusätzlich auch wenn man nichts weiß, hat man doch die Bilder im Kopf, dass der eigene Kerl mit ner anderen im Bett ist. Das frisst innerlich. Langsam aber sicher tötet das jedwedes liebevolles Gefühl. Meine Mom und meine Schwester sind da anders. Meine Schwester hat ehr die Einstellung, wenn ihr Kerl ihr fremdgeht will sies net wissen... und meine Mom hat meinem Vater verziehen und kam für sie auch nie in Frage sich zu trennen. Ihr gings ne ganze Zeit lang dreckig, aber sie liebte meinen Vater so sehr, dass sie ihn behalten wollte.

Die große Frage ist denke ich, liebt man oder nicht. Dann versucht man es oder eben nicht. Bei meinem Ex und mir war damals mehr im argen, kam noch dazu. Die Aussage deiner Frau "Keine Details bitte", könnte von mir sein... würde ich auch nicht wissen wollen, a la Kopfkino, wie schon oben angedeutet. Muss ich nicht haben.

Jedoch und das ist das Grundlegende. Ich würde wissen wollen, warum. Wo Probleme liegen, damit es dazu kam. Was in dir vorging... einfach reden darüber und nicht untern Tisch kehren. Das ist das Schlimmste, was ich finde was man tun kann.
Hab hier von dir und eurer Beziehung aber auch zu wenig Info um dir sagen zu können, was falsch läuft, dass sie nicht mit dir reden will und/oder es nicht tut.

Kann soviel sein und da will ich mich ehrlich gesagt auch nicht aus dem Fenster lehnen. Kann sein, dass sie selber an der Beziehung zweifelt und das bereits schon länger, das ist dann nur so I-Tüpfelchen und die Mauer ist oben. Mauern damit man selber erstmal nachdenkt, was man will, ob man noch will... und ob man noch kann. Und diesbezüglich... sowas anzusprechen und mich auszukotzen, derlei Risiko einzugehen... und alles verlieren zu können... tue ich mir auch schwer... will wohlüberlegt sein und das braucht eben Zeit. Und das mach ich auch mit mir alleine aus, nicht mit dem Partner. Wäre für mich persönlich zu die schlüssigste Erklärung.

Denn wie du schon ansprichst, wenn mich wer verletzt den ich liebe und vertraue, dann dreh ich ab. So richtig... da gäbs nen Donnerwetter und gaaanz viel Drama. Wenns so aus heiterem Himmel kommt, verstehst du... noch schlimmer. Da käme Wut, Frust, Kummer, Schmerz.... alles zusammen und das bricht dann mit einer Gewalt an die Oberfläche, das könnte ich nicht unterdrücken... es sei denn eben ich resigniere... sehe eig das Ende einer Beziehung und ein Loch, wo ich selber keinen Ausweg sehe, weils auch mit an mir und meinen Gefühlen liegt.

Hmm wie man in so einer Situation am besten mit mir umgeht? Mich gehen lassen. Zeug packen und gehen. Kann ich persönlich am besten drüber nachdenken und vllt vermiss ich dann auch. Verstehst du? Gaaanz viel Abstand und das geht nur, wenn man sich auch räumlich mal bisl trennt. Dann komm ich auch zum nachdenken. Und ich würds an deiner Stelle auch so machen, dass ich das anspreche und frage ob Sie das möchte. Dass deine Affäre wirklich beendet ist und da nichts mehr laufen wird (wichtig sonst Kopfkino!!!) aber du siehst, dass es so nicht weitergehen kann, dass es dir scheiße mit geht, und ihr auch.
LG

Danke euch
für euere antworten. (zicklein, die affäre ist nicht so lange her, aber das spielt für meine frau kaien rolle.sie wollte einfach gar nichts wissen). jetzt ist halt so, nach dem ersten "schock" hat sich das jtzt ein bisschen gelegt, sie ist bissi freundlicher, aber fordert mehr, so nach dem motto ich habe jetzt was wieder gut zu machen hm. ok, aus schuldgefühlen versuch ich ihr momentan alles recht zu machen. habe nicht erwähnt daß sie wahrscheinlich auch mal femdgegangen ist(was jetzt aber lange her ist), mit dem unterschied daß es nie rauskam,ich nie gefragt habe oder nach beweisen gesucht habe. ich hätte es ihr verziehen. ich würde sagen schwam drüber-seit dem wir uns beide bemühen an unserer ehe zu arbeiten,das ca.seit einem jahr. was früher war,hacke ich nicht nach, spielt für mich keine rolle.vllt hat sie es auch bereut, weiß nicht. seit einem jahr bemüht sie sich wirklich, machen viel mehr zusammen als früher, sie meckert auch nicht rum, ist viel fröhlicher etc.das sind schon fortschritte(im vergleich wie es vorher war), nur daß im bett immer noch so gut wie gar nichts läuft, aber ich dachte naja langsam, vllt wird das auch noch. da sie ja ungerne drüber redet und jetzt von meiner affäre auch keine details hören will, denk ich mir wäre besser gar nichts gesagt zu haben??? hätte mir diese komische stimmung ersparen können. jetzt entweder wird sie mir das verzeihen(weil auch ihr die schuld bewußt ist) und wieder die alte sein, oder mir irgendwann sagen sie kann doch nicht und gehen...... kann im moment überhaupt nicht einschätzen was in ihr vorgeht und wie sie denkt ,und sie lässt mich daran nicht teilnehmen, das tut schon weh. und jeder ist so in seinen gedanken.... schon komisch. jetzt bin ich der arsch habe das gefühl ich werd lebenlang dafür "büßen" müssen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. April 2012 um 15:00
In Antwort auf omo73

Danke euch
für euere antworten. (zicklein, die affäre ist nicht so lange her, aber das spielt für meine frau kaien rolle.sie wollte einfach gar nichts wissen). jetzt ist halt so, nach dem ersten "schock" hat sich das jtzt ein bisschen gelegt, sie ist bissi freundlicher, aber fordert mehr, so nach dem motto ich habe jetzt was wieder gut zu machen hm. ok, aus schuldgefühlen versuch ich ihr momentan alles recht zu machen. habe nicht erwähnt daß sie wahrscheinlich auch mal femdgegangen ist(was jetzt aber lange her ist), mit dem unterschied daß es nie rauskam,ich nie gefragt habe oder nach beweisen gesucht habe. ich hätte es ihr verziehen. ich würde sagen schwam drüber-seit dem wir uns beide bemühen an unserer ehe zu arbeiten,das ca.seit einem jahr. was früher war,hacke ich nicht nach, spielt für mich keine rolle.vllt hat sie es auch bereut, weiß nicht. seit einem jahr bemüht sie sich wirklich, machen viel mehr zusammen als früher, sie meckert auch nicht rum, ist viel fröhlicher etc.das sind schon fortschritte(im vergleich wie es vorher war), nur daß im bett immer noch so gut wie gar nichts läuft, aber ich dachte naja langsam, vllt wird das auch noch. da sie ja ungerne drüber redet und jetzt von meiner affäre auch keine details hören will, denk ich mir wäre besser gar nichts gesagt zu haben??? hätte mir diese komische stimmung ersparen können. jetzt entweder wird sie mir das verzeihen(weil auch ihr die schuld bewußt ist) und wieder die alte sein, oder mir irgendwann sagen sie kann doch nicht und gehen...... kann im moment überhaupt nicht einschätzen was in ihr vorgeht und wie sie denkt ,und sie lässt mich daran nicht teilnehmen, das tut schon weh. und jeder ist so in seinen gedanken.... schon komisch. jetzt bin ich der arsch habe das gefühl ich werd lebenlang dafür "büßen" müssen

Die zeit wirds zeigen
da du sagtest, sexuell läuft es gar nicht gut, wird sie sich vielleicht auch selber ein bisschen die schuld daran geben. sie kann sich ja sicherlich denken, dass jeder ein sexuelles bedürfnis hat und dieses auch irgendwann wieder ausleben möchte....von den anderen problemen mal abgesehen.
die ehrlichkeit ist ihr gegenüber fair und es wäre noch schlimmer gewesen, es wäre irgendwann durch zufall rausgekommen.

ein gespräch wird aber von nöten sein. ihr habt probleme und wenn eure beziehung nicht gegen die wand fahren soll, müsst ihr da einen weg finden, auch wenn sich schon einiges gebessert hat. auch was das sexleben betrifft, muss was getan werden. du willst ja nun nicht ewig auf sex verzichten und einen grund muss es ja geben, warum sie nicht mehr so gern möchte. aber lass ihr da erstmal etwas zeit, sie muss deinen fehltritt erstmal verarbeiten, aber irgendwann müsst ihr euch an einen tisch setzen. so kanns auf dauer nicht gut gehen.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram