Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Venus Wassermann

Venus Wassermann

24. Mai 2007 um 16:52 Letzte Antwort: 14. Juni 2008 um 16:53

Hallo,

mich würde mal interessieren, wer schon mal Erfahrungen mit der Venus-Kombination Wassermann/Skorpion gemacht hat? Also wenn einer der Partner seine Venus im Wassermann stehen hat und der andere im Skorpion. Denkt ihr, das geht zusammen?

VlG,
Marssonne

Mehr lesen

24. Mai 2007 um 19:12

Hallo Marssonne,
also, das kann gehen (wie jede Konstellation), wenn beide um die Spannungen wissen, die diese Quadrat-Verbindung auslösen kann und viel Toleranz üben. Meine Schwester hat Skorpion-Venus, ihr Freund Wassermann-Venus, und sie verstehen sich, so weit ich das beurteilen kann, sehr gut. Ich liebe allerdings auch jemanden mit Wassermann-Venus und habe zwar keine Skorpion-, aber eine Stier-Venus, sprich, das andere Quadratzeichen zum Wassermann. Und leider ist bei ihm und mir bisher nichts draus geworden.
Das Hauptproblem zwischen einer Wassermann-Venus und einer Skorpion-Venus (als auch Stier-Venus) dürfte sein, dass die Skorpis und Stiere dem Wassermann viel zu klammernd und besitzergreifend sind, da Wassermänner ja ihre Freiheit brauchen.
Käme jetzt vielleicht noch darauf an, wer von Euch welche Venus hat. Wenn der Mann die Wassermann-Venus und die Frau die Skorpion-Venus hat, stelle ich mir das schwieriger vor als umgekehrt. Da ja die Venus beim Mann das Wunschbild der Geliebten widerspiegelt, die Venus einer Frau allerdings ihre eigene Weiblichkeit, und ihr Mars dann das Wunschbild des Mannes. Es lohnt sich also immer auch, die Venus-Mars-Verbindung des Paares anzuschauen.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

VlG,
Zwilling1974

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
11. Juni 2008 um 15:09
In Antwort auf andra_11875553

Hallo Marssonne,
also, das kann gehen (wie jede Konstellation), wenn beide um die Spannungen wissen, die diese Quadrat-Verbindung auslösen kann und viel Toleranz üben. Meine Schwester hat Skorpion-Venus, ihr Freund Wassermann-Venus, und sie verstehen sich, so weit ich das beurteilen kann, sehr gut. Ich liebe allerdings auch jemanden mit Wassermann-Venus und habe zwar keine Skorpion-, aber eine Stier-Venus, sprich, das andere Quadratzeichen zum Wassermann. Und leider ist bei ihm und mir bisher nichts draus geworden.
Das Hauptproblem zwischen einer Wassermann-Venus und einer Skorpion-Venus (als auch Stier-Venus) dürfte sein, dass die Skorpis und Stiere dem Wassermann viel zu klammernd und besitzergreifend sind, da Wassermänner ja ihre Freiheit brauchen.
Käme jetzt vielleicht noch darauf an, wer von Euch welche Venus hat. Wenn der Mann die Wassermann-Venus und die Frau die Skorpion-Venus hat, stelle ich mir das schwieriger vor als umgekehrt. Da ja die Venus beim Mann das Wunschbild der Geliebten widerspiegelt, die Venus einer Frau allerdings ihre eigene Weiblichkeit, und ihr Mars dann das Wunschbild des Mannes. Es lohnt sich also immer auch, die Venus-Mars-Verbindung des Paares anzuschauen.
Ich hoffe, ich konnte Dir weiterhelfen.

VlG,
Zwilling1974

Es kommt auf mehr an...
Es kommt darauf auch an, was er von aszedent, deszedent, imum + medium coeli, was im mond steht oder häuserstellung- so vieles!

ich bin nämlich auch wassermann in venus und ziemlich besitzergreifend und eifersüchtig (auch bei Freunden)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
12. Juni 2008 um 23:18

Wat fürn quatsch.
Venus Wassermann usw.

hat er ein Glied?

Mach doch damit mal ne Erfahrung.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
14. Juni 2008 um 16:53

Sehr inspirierend
gute magische kombination

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen