Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Veranlagung zu psych. Erkrankungen im Horoskop zu erkennen?

Veranlagung zu psych. Erkrankungen im Horoskop zu erkennen?

13. Juli 2017 um 16:33

Hallo,

mich würde interessieren, ob man die Veranlagung zu psych. Erkrankungen in einem ausführlichen Geburtshoroskop erkennen kann? 
Warum interessiert mich sowas?
Nun ja... Meine Familie steht, was diese Erkrankungen angeht, quasi immer ganz vorne in der Reihe und nun bin ich zum 2. Mal Mama geworden und mache mir so meine Gedanken über meine kleinen Söhne... Aufgekommen ist diese "Idee" bei einem Gespräch mit meiner Schwiegermutter... wie es genau dazu kam, bekomme ich nicht mehr rekostruiert. Auf jeden Fall stand plötzlich diese Idee im Raum.
Ich bin absoluter Astrologie- Frischling, kenne mich kaum aus. Mein "Wissen" geht über den Aszendenten nicht hinaus. 

Meine Eltern waren beide psych. erkrankt. Mein Vater war ein lieber Kerl, der seine dunklen Depressionen im Alk ertränkt hat, meine Mutter hat Therapien nie bis zur endgültigen Diagnose durchgehalten, weil "alle Therapeuten Idioten sind". Sie hat versch. vorläufige Diagnosen. Unter anderem Narzissmus, Borderliner, Bipolare Störung, manische Depression... Mein Großer Bruder lebt in einer eigenen Welt, die nur auf Lügen aufbaut, die für ihn Realität sind und durch seine Spielsucht hat er sich sein Leben zerstört. Meine große Schwester leidet unter Wahnvorstellungen und hat  Schizophrene Züge. Seit 2 Jahren ist sie in einer Klinik untergebracht. Ihre drei Kind sind mehr oder weniger Lebensfähig... der älteste hat schlimme Depressionen, die Tochter ist nicht in der Lage soziale Kontakte aufzubauen und seit Jahren in Behandlung, der jüngste geht den gleichen Weg wie meine Schwester...

Komischer Weise bin ich bisher von allem verschont geblieben... Aber vielleicht sind Stiere mit Aszendent Jungfrau zu sehr am Boden verankert

Würde mich über eure Erfahrungen bzgl. eines Geburtshoroskopes sehr freuen! 

Mehr lesen

15. Juli 2017 um 15:49

Aus deiner Frage geht doch eigentlich schon ziemlich klar hervor, dass eine solche Veranlagung eher familiär/genetisch bedingt sind als durch Horoskope. Ausser natürlich, deine Eltern und dein Bruder wären alle im gleichen Monat geboren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juli 2017 um 22:39
In Antwort auf katzhuhn

Hallo,

mich würde interessieren, ob man die Veranlagung zu psych. Erkrankungen in einem ausführlichen Geburtshoroskop erkennen kann? 
Warum interessiert mich sowas?
Nun ja... Meine Familie steht, was diese Erkrankungen angeht, quasi immer ganz vorne in der Reihe und nun bin ich zum 2. Mal Mama geworden und mache mir so meine Gedanken über meine kleinen Söhne... Aufgekommen ist diese "Idee" bei einem Gespräch mit meiner Schwiegermutter... wie es genau dazu kam, bekomme ich nicht mehr rekostruiert. Auf jeden Fall stand plötzlich diese Idee im Raum.
Ich bin absoluter Astrologie- Frischling, kenne mich kaum aus. Mein "Wissen" geht über den Aszendenten nicht hinaus. 

Meine Eltern waren beide psych. erkrankt. Mein Vater war ein lieber Kerl, der seine dunklen Depressionen im Alk ertränkt hat, meine Mutter hat Therapien nie bis zur endgültigen Diagnose durchgehalten, weil "alle Therapeuten Idioten sind". Sie hat versch. vorläufige Diagnosen. Unter anderem Narzissmus, Borderliner, Bipolare Störung, manische Depression... Mein Großer Bruder lebt in einer eigenen Welt, die nur auf Lügen aufbaut, die für ihn Realität sind und durch seine Spielsucht hat er sich sein Leben zerstört. Meine große Schwester leidet unter Wahnvorstellungen und hat  Schizophrene Züge. Seit 2 Jahren ist sie in einer Klinik untergebracht. Ihre drei Kind sind mehr oder weniger Lebensfähig... der älteste hat schlimme Depressionen, die Tochter ist nicht in der Lage soziale Kontakte aufzubauen und seit Jahren in Behandlung, der jüngste geht den gleichen Weg wie meine Schwester...

Komischer Weise bin ich bisher von allem verschont geblieben... Aber vielleicht sind Stiere mit Aszendent Jungfrau zu sehr am Boden verankert

Würde mich über eure Erfahrungen bzgl. eines Geburtshoroskopes sehr freuen! 

Also Geburtshoroskop ist gar nicht nötig.

Im Anfang ist bereits das Ende enthalten, von daher schau dir nur die Geburt in Zeitlupe an, dort ist alles enthalten, was dir/deinen Söhnen blühen wird.

Das Horoskop bzw. Astrologie ist nur ein Instrument, was dir etwas über die Qualität der Zeit sagt. Da alles polar/dual ist in der Materie, trifft das auch auf die Zeit zu (Quantität = unsere bekannte Uhrzeit, Tageszeit, Jahreszeit etc; Qualität = günstige Konstellationen/Möglichkeiten, bestimme Aktionen zu tun). Aber selbstverständlich sind die Konstellationen für beide Seiten günstig (polar!), also wo die Chance auf Negatives besteht besteht automatisch auch die Chance für positives! Daher sagen dir die Sterne nichts über dein Schicksal bzw. bestimmen dies. SIe zeigen dir lediglich an, wann die Zeit günstig ist, bestimmte Sachen zu tun, so dass diese leichter von der Hand gehen. Aber sie klappen mit genug WIllensstärke auch in ungünstigen Konstellationen, wenn auch langwieriger und schwerer als sonst.

Man, da liegt ja einiges im Argen in deinem Verwandtenkreis. Tust mir echt leid.
--
P.S.: Früher haben Feldherren Ihre Astrologen gefragt, wann die Sterne günstig für eine Schlacht stehen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest