Forum / Astrologie & Esoterik

Verdammt zur Einsamkeit?

4. September um 16:40 Letzte Antwort: 13. September um 20:00

Hallöchen ihr Lieben, ich hoffe euch gehts allen gut! ) <3

 in meiner Verzweiflung habe ich mich nun auch registriert um euch nach Rat zu bitten..Erstmal einmal vielleicht etwas zu meiner Person; ich bin 20 Jahre alt und weiblich, SONNE, MOND, MERKUR & DAS 1. HAUS stehen im SATURN + ALLES ERDZEICHEN  ich bin seit 3 Jahren in der schönsten und liebevollsten Beziehung die man sich vorstellen kann mit einem sonne löwen - mond fische- asz krebs. Ihr könnt euch wahrscheinlich ausmalen was für ein toller Mann er ist. Er legt mir die Welt zu Füßen, ist super einfühlsam.. bemerkt jede stimmungsänderung an mir und tut alles dafür dass ich mich wohlfühle und gehen lasse. Man könnte meinen er versteht und erläutert meine Gefühle und Handlungen/Reaktionen besser als ich selbst. Und genau er war der Grund dafür dass ich angefangen habe mich in Frage zu stellen, als hätte die Begegnung mit ihm mir den Spiegel vorgehalten um mir zu zeigen was mir fehlt...Schon seitdem ich denken kann war ich ein Mensch der sich irgendwie viel geschämt hat. Nicht dass ich es zeigen würde oder sowas.. denn von außen betrachtet bin ich ein selbstbewusster, offener Mensch. Jedoch war ich schon immer ein Einzelgänger, nicht dass ich keine Freunde hätte, im Gegenteil- ich hab einen großen Kreis, verstehe mich fast mit jedem. Ich vermute auch aus dem Grund dass ich keine großen Anforderungen an Menschen stelle, teilweise unglaublich wenig rede und Menschen die viel reden sich wohl neben mir fühlen weil ich gerne zuhöre. Doch fühle ich mich immer als stillen Beobachter des Lebens.. während andere sich aufregen und wieder beruhigen, lachen und weinen, in ekstase sind und im nächsten Moment zu Tode betrübt schaue ich nur zu.. ein Leben ohne sichtbare Gefühle, ohne Höhen und tiefen.. Den Preis der aufgestauten Gefühle zahle ich indem ich selbst in meinen glücklichsten Moment nicht mir erlauben kann glücklich zu sein..  (Ich schreibe diesen Text nun seit einer Stunde und lese ihn mir immer und immer wieder durch, lösche Zeilen, füge etwas hinzu; und so geht es mir auch im echten Leben, ich kann mich nicht erklären, kann nicht genau sagen wo mein Problem liegt, kann mich Menschen nicht öffnen) ich verzweifle langsam denn ich weiß dass der Fehler bei mir liegt. Ich hatte eine schwierige Kindheit und eine noch schwierigere Bindung zu meiner Mama (ich denke mal das wäre relevant bei meiner mondstellung). Wenn ich ehrlich bin weiß ich nicht einmal was ich mir genau mit diesem Beitrag erhoffe.. ich hätte mir so sehr gewünscht ein Krebs, Fisch zu sein.. in Emotionen und Gefühlsausbrüchen schwelgen, reizbar sein, mich hergeben und verschenken, enttäuscht werden, liebe geben und nehmen... Mich trennt eine unglaubliche Distanz zu den Menschen schon mein Leben lang. Ich erinnere mich daran dass ich schon als kleines Kind treffen vermieden habe, weil ich nicht wusste worüber ich mich mit den Menschen unterhalten soll. Ich fühle mich unwohl neben meinem Freund obwohl ich ihn ÜBER ALLES liebe, ich würde sterben für ihn und Ich weiß wenn ich mit so einem Menschen nicht glücklich werde, werde ich niemals glücklich!!mittlerweile bin ich sogar an dem Punkt dass ich vermute eine schizotype Persönlichkeitsstörung zu haben..

Bitte bitte helft mir!! das Leben scheint mir so nicht mehr lebenswert und ich spiele schon lange mit dem Gedanken der Psychotherapie  .bitte stellt mir auch fragen auf die ich eingehen kann damit ich euch meine Situation besser schildern kann.. vielleicht mehr zu meiner Person damit ihr euch ein Bild von mir machen könnt, meiner Kindheit, meinem Leben sonst, meiner Beziehung (sie hat einen unfassbar großen Einfluss auf mich) ich bin euch jetzt schon unendlich dankbar und warte gespannt auf eure antworten <3333 !!! 


Liebe Grüße <3 



Sonne 16°27 Steinbock Haus 10
Mond 24°13 Steinbock Haus 10
Merkur 11°16 Steinbock Haus 9/10
Venus 8°48 Schütze Haus 8
Mars 2°35 Fische Haus 12
Jupiter 25°33 Widder Haus 12
Saturn 10°18 R Stier Haus 1
Uranus 15°07 Wassermann Haus 11
Neptun 3°24 Wassermann Haus 11
Pluto 11°39 Schütze Haus 8
Mondknoten 3°39 R Löwe Haus 5
Lilith27°42 Schütze Haus 9
Chiron 12°17 Schütze Haus 8
Pholus 5°45 Skorpion Haus 7
Aszendent 0°52 Stier

Mehr lesen

5. September um 19:58

Das klingt wirklich traurig für dich. Glaubst du denn, du kannst das ausgelassene "fröhlich sein" trainieren, wenn du z.B. mit deinem Freund einen Ausflug machst und diesen einfach genießt. Die Sonne, Natur, die Umgebung, was du so entdecken kannst?

Ich denke eine Therapie wäre bei diesem Problem bestimmt sinnvoll, Versuch es auf jeden Fall ,aber dein Therapeut / Therapeutin da brauchst du ZUgang zu der Person. Sie muss dich verstehen , damit du dich nicht verschließt.
Es kann sein, dass du also mehr als einen Versuch brauchst bei der richtigen Person zu landen.

Kannst du denn mit deinem Freund darüber reden oder ist das schon ein großes Problem für dich, weil du dann bestimmte Schwächen zugeben musst? Ich würds probieren, es ist ein guter Schritt für dich, etwas offener und gelassener mit allem umzugehen, wenn du mit ihm darüber redest. Du kannst ja erst mal nur einen Teil erzählen, wenn es dich zu sehr belastet.
 

Gefällt mir

13. September um 20:00

Ich kenn das hin durchschauen nur zu gut 😉

Im Grunde würde ich sagen lass uns mal treffen.. 

Ich bin ähnlich konstruiert wie dein löwe Krebs kann aber besser Gefühle hochholen. 

Und auch ein Größeres Bewusstsein anlegen. 

Und ich mag Herausforderungen. 

Und du bist einfach steinböckisch abgeschirmt wie sau. 

So wie ne 6er in lotto dich zu berühren ist ohne das Wissen die Abschirmung runter zu fahren schier unmöglich. 

Entschuldige meine Begeisterung 

Aber ich könnte helfen 😉

Gefällt mir