Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Verhalten Widder Aszendent Krebs

Verhalten Widder Aszendent Krebs

27. Januar 2009 um 16:42

Hallo allerseits,

hab schon lesen können, dass diese Kombination mehr oder wenig explosiv ist und schwer einschätzbar.

Habe es mit einem Exemplar davon zu tun und es kann schon sein, dass ich mich ein klein wenig verguckt habe. Bin mit demjenigen befreundet und sein Verhalten hat sich plötzlich mir gegenüber komplett verändert.

Vielleichts gibt es hier jemanden, der diese Kombi kennt bzw. selber davon "betroffen" ist und mir helfen kann. Und zwar wüsste ich gerne, wie diese Widdermännchen sich dann verhalten, wenn sie an jemanden interessiert sind. Sind sie dann auch so offensiv wie "normale" Widder oder wie eher zurückhaltende Krebstierchen. Inwieweit spielt das Mondzeichen (Skorpion) mit hinein? Hab eher das Gefühl es ist irgendwie ein hin und her: mal offensiver und dann wieder kompletter Rückzug.

Freue mich über jeden hilfreichen Beitrag und bedanke mich schonmal.

LG

Mehr lesen

28. Januar 2009 um 7:10

Bin selbst Widder Aszendent Krebs
bin selbst Widder mit Aszendent Krebs und kann dir sagen, dass die Kombi wirklich nicht ohne ist. Ich kann dir von mir berichten.
Wenn ich nicht verliebt bin, dann kann ich flirten und wickle jeden um den Finger (aber nur wenn ich will). Wenn der dann um den Finger gewickelt ist, hab ich mein Ziel erreicht und ich muss schauen, wie ich ihm klar machen kann, dass es nur ein Spiel war. Zeige dem anderen ziemlich schnell und nicht gerade galant, dass es nur ein Flirt war - viele fühlen sich dann verarscht. Das ist aber nicht böse gemeint, denn zu Beginn, sind ja noch keine Gedfühle da, deshalb finde ich dieses Spiel ok. Das vor den Kopfstoßen, nachdem ich mein Ziel erreicht habe, machen ich nur, damit der andere keine Gefühle investiert und ich ihn nicht verletzen möchte - also ist eher ritterlich gemeint.
Wenn der Gegenüber zwar auf meinen Flirt anspringt aber trotzdem nicht gleich Feuer und Flamme ist, dann wirds interessant und spannend für mich und es könnte sich mehr entwickeln. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr, diejenige die dieses Spiel führt...es ist ja dann kein Spiel mehr und ich werde unglaublich schüchtern. Ich weiche ihm sogar aus, sollte ich mich in ihn verliebt haben, aus Angst irgendeinen Blödsinn zu sagen. Trotzdem versuche ich ihn immer wieder zu erobern... Letztenendes hat derjenige mein Herz gewonnen, der mir auch Regeln setzt (denn wir Widder sind ja Kinder, die ihre Grenzen brauchen, so sehr sie die Freiheit lieben).
Ich denke wirklich, dass du uns immer wie Kinder betrachten musst, dann kann nichts schief gehen ). Gebe ihnen Freiheiten, zeige aber auch wann Schluss ist. Das reicht schon, wenn du dich dann zurückziehst, sollte dir irgendetwas nicht passen... wir wissen dann selbst, dass das eine Nummer zu viel war.
Was uns wichtig ist:
Ehrlichkeit, Toleranz, Verlässlichkeit und EINEN SICHEREN HAFEN!!
Wenn ich Liebe, dann gebe ich alles und bin treu.
Wenn mich jemand so richtig verletzt, dann gibt es kein zurück mehr (Krebs), dass kann ich demjenigen niemals mehr verzeihen aber es dauert lange bis es soweit kommt ))..keine Angst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bissle helfen und du bist nicht noch mehr verwirrt als davor. Bin aber auch eine Widderdame und kein Mann, weiß also nicht ob die Männer da gleich ticken.

Alles Liebe und viel Glück,
Charlotte

Gefällt mir

28. Januar 2009 um 12:29

Hallo Leidensgenossin
das ist ja echt interessant, dass es Dir so geht wie mir.... auch ich bin interessiert an einem Widder mit Krebs und dieser verhält sich mal höflich distanziert und überrascht mich dann wieder mit Intensität.

Er ist ein sehr aufgeschlossener Mensch, der zu allen immer zuvorkommend ist und auch nie um einen Spruch verlegen. Doch er hat viel durchgemacht und ist sicher sehr vorsichtig, wen er oberflächlich an sich heran lässt (keine Gefahr) oder wem er sich nähert (Vorsicht).

Leider bin ich Wasserfrau und daher UNGEDULDIG, doch ich habe mir eine Frist gesetzt, bis wann ich auf ihn "warte und hoffe". Immer, wenn ich denke, dass er mich halt einfach nur nett findet und keinen näheren Kontakt möchte, überrascht er mich mit persönlichen Einblicken in sein Leben, einer liebevollen Umarmung oder anderen Hinweisen. Dann hoffe ich wieder, doch er geht nicht weiter, wartet ab und ich bin wieder unsicher.... frau soll doch die Widderherren jagen lassen.....

Ich bin gespannt, wie sich das bei Dir weiter entwickelt! Gib die Hoffnung nicht auf, ich werde es auch nicht tun

LG
Monjamar

1 LikesGefällt mir

28. Januar 2009 um 12:43
In Antwort auf charlottewidder

Bin selbst Widder Aszendent Krebs
bin selbst Widder mit Aszendent Krebs und kann dir sagen, dass die Kombi wirklich nicht ohne ist. Ich kann dir von mir berichten.
Wenn ich nicht verliebt bin, dann kann ich flirten und wickle jeden um den Finger (aber nur wenn ich will). Wenn der dann um den Finger gewickelt ist, hab ich mein Ziel erreicht und ich muss schauen, wie ich ihm klar machen kann, dass es nur ein Spiel war. Zeige dem anderen ziemlich schnell und nicht gerade galant, dass es nur ein Flirt war - viele fühlen sich dann verarscht. Das ist aber nicht böse gemeint, denn zu Beginn, sind ja noch keine Gedfühle da, deshalb finde ich dieses Spiel ok. Das vor den Kopfstoßen, nachdem ich mein Ziel erreicht habe, machen ich nur, damit der andere keine Gefühle investiert und ich ihn nicht verletzen möchte - also ist eher ritterlich gemeint.
Wenn der Gegenüber zwar auf meinen Flirt anspringt aber trotzdem nicht gleich Feuer und Flamme ist, dann wirds interessant und spannend für mich und es könnte sich mehr entwickeln. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr, diejenige die dieses Spiel führt...es ist ja dann kein Spiel mehr und ich werde unglaublich schüchtern. Ich weiche ihm sogar aus, sollte ich mich in ihn verliebt haben, aus Angst irgendeinen Blödsinn zu sagen. Trotzdem versuche ich ihn immer wieder zu erobern... Letztenendes hat derjenige mein Herz gewonnen, der mir auch Regeln setzt (denn wir Widder sind ja Kinder, die ihre Grenzen brauchen, so sehr sie die Freiheit lieben).
Ich denke wirklich, dass du uns immer wie Kinder betrachten musst, dann kann nichts schief gehen ). Gebe ihnen Freiheiten, zeige aber auch wann Schluss ist. Das reicht schon, wenn du dich dann zurückziehst, sollte dir irgendetwas nicht passen... wir wissen dann selbst, dass das eine Nummer zu viel war.
Was uns wichtig ist:
Ehrlichkeit, Toleranz, Verlässlichkeit und EINEN SICHEREN HAFEN!!
Wenn ich Liebe, dann gebe ich alles und bin treu.
Wenn mich jemand so richtig verletzt, dann gibt es kein zurück mehr (Krebs), dass kann ich demjenigen niemals mehr verzeihen aber es dauert lange bis es soweit kommt ))..keine Angst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bissle helfen und du bist nicht noch mehr verwirrt als davor. Bin aber auch eine Widderdame und kein Mann, weiß also nicht ob die Männer da gleich ticken.

Alles Liebe und viel Glück,
Charlotte


Hallo Charlotte,

vielen Dank - das hilft mir schonmal weiter. Sind doch einige Parallelen feststellbar. Ich hatte wirklich immer wieder mal das Gefühl, einen Krebs vor mir zu haben und war erstaunt, als ich das mit dem Aszendenten "gefunden" hab.

Wie ist das mit der Sensibilität des Krebses im Bezug auf andere Menschen - merkst Du schnell wie sich Dein gegenüber fühlt bzw. durchschaust Du andere Menschen? Sein Scharfsinn im Bezug auf mich überrascht mich manchmal - das heißt ja zumindest, dass er mir gegenüber recht aufmerksam ist. Normalerweise bin ich nicht so gut zu durchschauen, verhalte mich oft neutral, um meine Gefühle zu verbergen.

Er ist auch jemand, der kein Blatt vor den Mund nimmt und schonungslos ehrlich ist - aber bei mir wurde er in letzter Zeit auffallend ruhig und wollte gar nicht mehr das letzte Wort haben. Wid(d)erworte ( ) krieg ich grad seltener und sonst war er da nie zimperlich. Plötzlich entschuldigt er sich, wenn er übers Ziel hinaus schießt. Körperkontakt wird von seiner Seite immer wieder "zufällig" hergestellt (vorher null) und er fragt nach mir, wenn ich nicht da bin. Macht komische Kommentare und ich glaub er flirtet mit mir (hab da eher eine lange Leitung *g*).
Letztens hilft er mir am PC und ich krieg in so einem Portal eine Nachricht von nem Kerl - seine Reaktion: Ach dem antworte ich mal schnell und schreibt dem, er soll mich in Ruhe lassen. Gut, er hat vor dem Absenden noch gefragt, ob ers verschicken darf, aber fands trotzdem merkwürdig. Dann immer wieder Kommentare zu meinem Ex ("jetzt weiß ich, warum er dir noch nachtrauert"), um dann hinterherzuschieben, "aber das interessiert mich eigentlich gar nicht". Hä, wer hat denn mit dem Thema angefangen? Erzählt mir vor kurzem, dass meine Freundin mal was von ihm wollte (ist 2 Jahre her), um mich dann zu fragen wie ich mich verhalte, wenn ich von jemanden angemacht werde, von dem ich nix will.

Es kann gut sein, dass er schon früher versucht hat, mit mir zu flirten - aber ich bin da allgemein ziemlich begriffsstutzig und hab sicherlich nicht drauf reagiert.

Verwirrt bin ich so oder so - aber geholfen hast Du mir schonmal. Vielleicht lässt sich ja noch ein Widdermann oder eine Expertin in Widdermann(Aszendent:Krebs)fragen auftreiben.

LG

Gefällt mir

28. Januar 2009 um 12:48
In Antwort auf hadley_12852760

Hallo Leidensgenossin
das ist ja echt interessant, dass es Dir so geht wie mir.... auch ich bin interessiert an einem Widder mit Krebs und dieser verhält sich mal höflich distanziert und überrascht mich dann wieder mit Intensität.

Er ist ein sehr aufgeschlossener Mensch, der zu allen immer zuvorkommend ist und auch nie um einen Spruch verlegen. Doch er hat viel durchgemacht und ist sicher sehr vorsichtig, wen er oberflächlich an sich heran lässt (keine Gefahr) oder wem er sich nähert (Vorsicht).

Leider bin ich Wasserfrau und daher UNGEDULDIG, doch ich habe mir eine Frist gesetzt, bis wann ich auf ihn "warte und hoffe". Immer, wenn ich denke, dass er mich halt einfach nur nett findet und keinen näheren Kontakt möchte, überrascht er mich mit persönlichen Einblicken in sein Leben, einer liebevollen Umarmung oder anderen Hinweisen. Dann hoffe ich wieder, doch er geht nicht weiter, wartet ab und ich bin wieder unsicher.... frau soll doch die Widderherren jagen lassen.....

Ich bin gespannt, wie sich das bei Dir weiter entwickelt! Gib die Hoffnung nicht auf, ich werde es auch nicht tun

LG
Monjamar

das ist ja echt nicht mehr normal...
genauso in etwa verhält sich mein widdermännchen.
Am anfang, flirterei ohne ende,um keinen spruch verlegen...und dann...nach dem ersten kuss...rückzug...??
Zuerst dachte ich..ok...der mann hat kein interesse mehr...aber er sucht dennoch immer noch den kontakt per sms oder chat.Jeden tag!! Zwar kommen nun auf einmal keine flirtsprüche mehr,oder nicht mehr so intensive...eher zurückhaltend...was soll ich denn nun davon halten?
Hat der mann interesse oder nicht? Mal schreibt er, bis morgen im chat und dann mal wieder ich denk an dich, bis morgen??
Will er nun oder nicht?
Auch ich bin wassermannfrau und daher schon sehr u7ngeduldig...obwohl ich mich echt versuche zurückzuhalten und nicht auf ihn zugehe...er ist immer derjenige wo sich einloggt und mir dann gleich schreibt wenn auch ich online bin...

lg...die ratlose

Gefällt mir

20. Februar 2009 um 22:06
In Antwort auf charlottewidder

Bin selbst Widder Aszendent Krebs
bin selbst Widder mit Aszendent Krebs und kann dir sagen, dass die Kombi wirklich nicht ohne ist. Ich kann dir von mir berichten.
Wenn ich nicht verliebt bin, dann kann ich flirten und wickle jeden um den Finger (aber nur wenn ich will). Wenn der dann um den Finger gewickelt ist, hab ich mein Ziel erreicht und ich muss schauen, wie ich ihm klar machen kann, dass es nur ein Spiel war. Zeige dem anderen ziemlich schnell und nicht gerade galant, dass es nur ein Flirt war - viele fühlen sich dann verarscht. Das ist aber nicht böse gemeint, denn zu Beginn, sind ja noch keine Gedfühle da, deshalb finde ich dieses Spiel ok. Das vor den Kopfstoßen, nachdem ich mein Ziel erreicht habe, machen ich nur, damit der andere keine Gefühle investiert und ich ihn nicht verletzen möchte - also ist eher ritterlich gemeint.
Wenn der Gegenüber zwar auf meinen Flirt anspringt aber trotzdem nicht gleich Feuer und Flamme ist, dann wirds interessant und spannend für mich und es könnte sich mehr entwickeln. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr, diejenige die dieses Spiel führt...es ist ja dann kein Spiel mehr und ich werde unglaublich schüchtern. Ich weiche ihm sogar aus, sollte ich mich in ihn verliebt haben, aus Angst irgendeinen Blödsinn zu sagen. Trotzdem versuche ich ihn immer wieder zu erobern... Letztenendes hat derjenige mein Herz gewonnen, der mir auch Regeln setzt (denn wir Widder sind ja Kinder, die ihre Grenzen brauchen, so sehr sie die Freiheit lieben).
Ich denke wirklich, dass du uns immer wie Kinder betrachten musst, dann kann nichts schief gehen ). Gebe ihnen Freiheiten, zeige aber auch wann Schluss ist. Das reicht schon, wenn du dich dann zurückziehst, sollte dir irgendetwas nicht passen... wir wissen dann selbst, dass das eine Nummer zu viel war.
Was uns wichtig ist:
Ehrlichkeit, Toleranz, Verlässlichkeit und EINEN SICHEREN HAFEN!!
Wenn ich Liebe, dann gebe ich alles und bin treu.
Wenn mich jemand so richtig verletzt, dann gibt es kein zurück mehr (Krebs), dass kann ich demjenigen niemals mehr verzeihen aber es dauert lange bis es soweit kommt ))..keine Angst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bissle helfen und du bist nicht noch mehr verwirrt als davor. Bin aber auch eine Widderdame und kein Mann, weiß also nicht ob die Männer da gleich ticken.

Alles Liebe und viel Glück,
Charlotte


...ich habe im ersten Moment gedacht,dieser Beitrag von Charlotte stammt aus meiner Hand...lach..ich bin ebenfalls eine Widderin mit AZ Krebs und besser hätte ich es auch nicht schreiben können..es fehlt noch ein kleiner Zusatz...wir Widderinnen brauchen eine starke,führende Hand,die uns auch unsere Grenzen zeigt..liebevoll,charmant,aber bestimmt...weil wir eben immer irgendwo wilde Kinder bleiben..
LG Imala

Gefällt mir

21. Februar 2009 um 10:52
In Antwort auf shunya80


Hallo Charlotte,

vielen Dank - das hilft mir schonmal weiter. Sind doch einige Parallelen feststellbar. Ich hatte wirklich immer wieder mal das Gefühl, einen Krebs vor mir zu haben und war erstaunt, als ich das mit dem Aszendenten "gefunden" hab.

Wie ist das mit der Sensibilität des Krebses im Bezug auf andere Menschen - merkst Du schnell wie sich Dein gegenüber fühlt bzw. durchschaust Du andere Menschen? Sein Scharfsinn im Bezug auf mich überrascht mich manchmal - das heißt ja zumindest, dass er mir gegenüber recht aufmerksam ist. Normalerweise bin ich nicht so gut zu durchschauen, verhalte mich oft neutral, um meine Gefühle zu verbergen.

Er ist auch jemand, der kein Blatt vor den Mund nimmt und schonungslos ehrlich ist - aber bei mir wurde er in letzter Zeit auffallend ruhig und wollte gar nicht mehr das letzte Wort haben. Wid(d)erworte ( ) krieg ich grad seltener und sonst war er da nie zimperlich. Plötzlich entschuldigt er sich, wenn er übers Ziel hinaus schießt. Körperkontakt wird von seiner Seite immer wieder "zufällig" hergestellt (vorher null) und er fragt nach mir, wenn ich nicht da bin. Macht komische Kommentare und ich glaub er flirtet mit mir (hab da eher eine lange Leitung *g*).
Letztens hilft er mir am PC und ich krieg in so einem Portal eine Nachricht von nem Kerl - seine Reaktion: Ach dem antworte ich mal schnell und schreibt dem, er soll mich in Ruhe lassen. Gut, er hat vor dem Absenden noch gefragt, ob ers verschicken darf, aber fands trotzdem merkwürdig. Dann immer wieder Kommentare zu meinem Ex ("jetzt weiß ich, warum er dir noch nachtrauert"), um dann hinterherzuschieben, "aber das interessiert mich eigentlich gar nicht". Hä, wer hat denn mit dem Thema angefangen? Erzählt mir vor kurzem, dass meine Freundin mal was von ihm wollte (ist 2 Jahre her), um mich dann zu fragen wie ich mich verhalte, wenn ich von jemanden angemacht werde, von dem ich nix will.

Es kann gut sein, dass er schon früher versucht hat, mit mir zu flirten - aber ich bin da allgemein ziemlich begriffsstutzig und hab sicherlich nicht drauf reagiert.

Verwirrt bin ich so oder so - aber geholfen hast Du mir schonmal. Vielleicht lässt sich ja noch ein Widdermann oder eine Expertin in Widdermann(Aszendent:Krebs)fragen auftreiben.

LG

Jetzt muss ich auch mal meinen senf dazu geben.....
hallo@all,

also ich hab ja schon seit oktober so ein problem mit meinem widder/krebslein,.....

wir waren 1 jahr zusammen, voll die liebe,...harmonie, kleine sticheleien,...annäherung eher schüchtern am anfang, aber dann "aber hallo!!"
da musst erst mal mithalten können.
explosiv, charmant, unternehmunglustig, witzig, immer ein guter spruch parat, und teilw. verletzende ehrlichkeit.

wir hatten irr viel spaß in diesem jahr, viel gelacht, unternommen, diskutiert über dies und das,...war sozusagen die superbeziehung.

dann der rückzug,...muss am krebsaszdt. liegen, keine ahnung.

zitat:
ich weiß momentan nicht was ich will, muss mir über mich klarwerden, würd am liebsten alles hinschmeißen, - ich weiß, dass ich dir weh tu, du hast das nicht verdient, aber ich brauch mal ruhe.

dann kam eine auszeit, die von meiner seite aus gefordert wurde,...er akzeptierte,....
hatte aber,....das stellte sich später raus, schon was neues am laufen, mit einer kollegin von mir.

die hat er angelogen, dass er mit mir nicht mehr zusammen sei,...damit er bei ihr landen kann.

nach langem hin und her machte er am 13.jänner schluss, weil ich ihm nicht noch mehr bedenkzeit gab mit den worten:

zitat:
ich weiß was ich an dir habe, da wär alles super, dir kann ich vertrauen, ich lieb dich, .....aber,....SIE reizt mich, bei IHR weiß ich nicht was kommt und der sprung ins kalte wasser reizt mich.

bummmm , da stand ich da, wie ein begossener pudel und reagierte mit den worten:

"na dann viel spaß beim schwimmen" und ging.

hab dann SIE angerufen, ihr mitgeteilt, dass sie IHN jetzt offiziell haben kann und dann begann die trauer und der kummer,....immerhin liebe ich diesen widder-krebs mann sehr.

wochen sind inzwischen vergangen,....und auf einmal kontaktiert er mich wieder,...vor 3 tagen waren wir auf einen drink,...2 stunden lang reden ohne pause, herzliches lachen und irgendwie kam mir vor, er ist unheimlich nervös.
zappelte immer rum,....sah oft sehr verwirrt und schüchtern drein,....suchte immer wieder neue themen über die wir reden könnten, bis ich dann "leider" gehen musste.
er begleitete mich dann noch ein stück, gab mir bussi li und bussi re,......erinnerte mich daran, dass er immer noch auf eine einladung von mir in meine neue wohnung warte (tat er schon 2x voher und ich reagierte nicht darauf) und dann trennten sich unsere wege wieder.

ich habe das gefühl, dass die konstellation widder/krebs oft nicht weiß was sie will.
einmal voll ran, dann wieder zurückhaltung, dann wieder flirten ohne ende (wir arbeiten zusammen) dann wieder ignoranz und schüchternes verhalten.

keine ahnung wie diese konstellation wirklich tickt, wenn ich das wüsste, tät ich mich leichter sein verhalten zu verstehn.

noch ist er mit IHR zusammen, hat aber offensichtlich zoff mit ihr. sie lag jetzt im krankenhaus, er hat sie nicht mal besucht, mit der begründung, er müsse trainieren (macht kampfsport) und hätte keine zeit. Halloooooooo!!!!!!!! keine zeit, arg finde ich das.
das würde das "heranschleichen" an mich erklären, das er jetzt wieder tut.

es ist wirklich verblüffend, wie ähnlich diese beiträge alle sind. jedes mal, wenn ich da lese, kommt mir vor, ihr erzählt über meinen widdi,....echt interessant.

widder/krebs männer gehen, soviel ich das jetzt mal vorsichtig beurteilen kann erst mal auf "herantasten" dann auf "eroberung" und dann auf "rückzug",.....keine ahnung warum, aber es scheint so bei denen normal zu sein.

sie sind hilfsbereit,....sagen sie sind immer für dich da, aber wenn du sie dann wirklich brauchst,....hm, schwer zu sagen,...kommt doch auch auf den charakter an würd ich sagen, aber bei meinem wars so, dass der schon da war für mich, nur nicht als ich krank war, genau wie bei der "neuen" jetzt auch.

seltsam ist das schon.

sie zeigen dir sie mögen dich und wollen doch vl. mehr, dann aber wenn du ihnen zeigst, ok, du "darfst" mehr haben, ziehen sie sich zurück.

so wie es oft beschrieben wird,...--- haben sie die beute "erlegt" dann brauchen sie ein neues jagtrevier.

leider ist man in der konstellation widder/krebs niemals expertin,.....weil sie so unberechenbar sind, man weiß nie was als nächstes kommt.
entweder eine schöne überraschung oder eine böse.

ich warte bei mir mal ab, ....bin ja neugierig als stier frau und hab ne menge geduld.
liebe macht stark,...nur, ewig werd ich nicht warten.

hoffe für euch, dass ihr vl. mehr klarheit über eure widder-krebslein bekommt und mir dann berichtet.

wünsche euch einen schönen tag und viel glück,

lg kleinemaus

Gefällt mir

22. April 2009 um 13:35

Immer die gleiche Story..
Hi Mädels..
Ich muss sagen ihr werdets sicher erraten: MIR GEHTS ÄHNLICH.. ich will nich sagen genauso, weil es sin ja doch unterschiedliche Männer von denen wir reden.. (hoff ich zumindest)
Ich hab nen Widder-Krebs Bekannten/Freund.. wir kennen uns schon ein Weilchen und vom Verhalten her is er genauso wie ihr beschrieben habt.. mal total begeistert und flirtfähig und charmant.. und am nächsten Tag wieder unterkühlt und man könnte sagen fast desinteressiert.. wir hatten vor kurzem eine Verabredung. Es war ein superschöner Tag da waren wir uns einig. Danach war aber erstmal eine Woche Funkstille. Wie wenn ich nicht existieren würde. Ich bin zwar auch eher der Typ der seine Freiheiten braucht aber sich gar nicht zu melden, geht mir tierisch aufn Keks. Hab ich ihn dann auch wissen lassen.
Naja ich bin momentan am schwanken ob das was ernsteres werden kann oder nicht. Ich mag zwar die nicht so leicht zu haben Typen mehr als die wo einem hinterherlaufen aber die Stimmungsschwanlungen machen einen echt kirre.
Noch dazu muss ich sagen: ich mir manchmal nich sicher ob er mit Dingen die er sagt mich verarschen will oder ob es wirklich sein Ernst is?! Es is alles ein bisschen (arg) undurchsichtig.. naja also wenn ihr auf Achterbahnfahrten der Gefühle steht.. is ein WIdder-Krebs ziemlich geeignet dafür...

Liebe Grüße

Ps: Erstaunlich find ich nur dass Stiere irgendwie anfällig auf Widder sin.. bin auch ein Stierchen..

Gefällt mir

9. Februar 2011 um 17:55
In Antwort auf charlottewidder

Bin selbst Widder Aszendent Krebs
bin selbst Widder mit Aszendent Krebs und kann dir sagen, dass die Kombi wirklich nicht ohne ist. Ich kann dir von mir berichten.
Wenn ich nicht verliebt bin, dann kann ich flirten und wickle jeden um den Finger (aber nur wenn ich will). Wenn der dann um den Finger gewickelt ist, hab ich mein Ziel erreicht und ich muss schauen, wie ich ihm klar machen kann, dass es nur ein Spiel war. Zeige dem anderen ziemlich schnell und nicht gerade galant, dass es nur ein Flirt war - viele fühlen sich dann verarscht. Das ist aber nicht böse gemeint, denn zu Beginn, sind ja noch keine Gedfühle da, deshalb finde ich dieses Spiel ok. Das vor den Kopfstoßen, nachdem ich mein Ziel erreicht habe, machen ich nur, damit der andere keine Gefühle investiert und ich ihn nicht verletzen möchte - also ist eher ritterlich gemeint.
Wenn der Gegenüber zwar auf meinen Flirt anspringt aber trotzdem nicht gleich Feuer und Flamme ist, dann wirds interessant und spannend für mich und es könnte sich mehr entwickeln. Wenn es dann soweit ist, bin ich nicht mehr, diejenige die dieses Spiel führt...es ist ja dann kein Spiel mehr und ich werde unglaublich schüchtern. Ich weiche ihm sogar aus, sollte ich mich in ihn verliebt haben, aus Angst irgendeinen Blödsinn zu sagen. Trotzdem versuche ich ihn immer wieder zu erobern... Letztenendes hat derjenige mein Herz gewonnen, der mir auch Regeln setzt (denn wir Widder sind ja Kinder, die ihre Grenzen brauchen, so sehr sie die Freiheit lieben).
Ich denke wirklich, dass du uns immer wie Kinder betrachten musst, dann kann nichts schief gehen ). Gebe ihnen Freiheiten, zeige aber auch wann Schluss ist. Das reicht schon, wenn du dich dann zurückziehst, sollte dir irgendetwas nicht passen... wir wissen dann selbst, dass das eine Nummer zu viel war.
Was uns wichtig ist:
Ehrlichkeit, Toleranz, Verlässlichkeit und EINEN SICHEREN HAFEN!!
Wenn ich Liebe, dann gebe ich alles und bin treu.
Wenn mich jemand so richtig verletzt, dann gibt es kein zurück mehr (Krebs), dass kann ich demjenigen niemals mehr verzeihen aber es dauert lange bis es soweit kommt ))..keine Angst.
Ich hoffe ich konnte dir ein bissle helfen und du bist nicht noch mehr verwirrt als davor. Bin aber auch eine Widderdame und kein Mann, weiß also nicht ob die Männer da gleich ticken.

Alles Liebe und viel Glück,
Charlotte

Natürlich auch widder mit aszendent krebs..und kann es nicht fassen
Ich hab mir gerade deine beschreibung durchgelesen, Charlotte, und bin so beeindruckt da das die PERFEKTE Beschreibung für mich ist. Und ich bisher noch nie von jemanden gehört habe dass es ihm genau so geht.
Aber gut wenn man weiß dass man mit dem "Problem" und damit meine ich dass man es nicht immer gleich ernst meint (dabei könnte es sich auch um jemanden handelt, de total lieb ist) sonder oft nur spielt, nicht allein ist. Aber man kann nichts dagegen tun! Naja so sind wir eben..

liebe grüße

Gefällt mir

8. April 2017 um 20:56

Also ich weiss nicht bin auch Widderfrau asz. Krebs aber verarschen in Gefühlsdingen geht für mich überhaupt nicht hab eher das Problem das Entschlossenheit und Zugehörigkeit gegeneinander kämpfen und Häuslichkeit und Aufbruchstimmung. Deshalb bin ich oft unruhig innerlich. Ich bin sonst sehr abwartend und manchmal draufgängerischer als ich in Wirklichkeit bin. Nee bei mir gibts nur ganz oder gar nicht Gefühlstechnisch. 

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen

vom Redaktionsteam