Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Verheirateter JfM

Letzte Nachricht: 22. Oktober 2007 um 23:08
R
roza_12285804
14.10.07 um 22:04

Hallo,

ich habe seit Juli eine art Affäre mit einem verheirateten JfM. Ich nenne es nicht Affäre weil er sagt ich sei seine große Liebe und er will sich von seiner Frau trennen.

Er hat zu meiner großen Überraschung ihr auch schon gesagt er hätte sich verliebt. Seit diesem Tag hat er sich total zurück gezogen. Schreibt wenig per E-Mail oder SMS und auch das Telefon ist still.
Treffen kann er sich auch nicht, da sie dann ja denkt, er trifft sich mit mir?!

Er will sie nicht verletzten.

Dafür aber mich mit seinem Verhalten. Ich bin Widderin und leider sehr ungeduldig und liebe Offenheit und Ehrlichkeit. Ich will immer alles wissen und muss ihm jedes wort aus der Nase ziehen, wenn ich ihn dann mal erreiche.

Warum zieht er sich so zurück? Und was muss ich tun um ihn zu unterstützen und unsere Beziehung zu fördern?
Er meint mir geht nichts schnell genung und er ist überfordert mit der Situation.

Ich liebe ihn sehr, ich mag seine sensible und ruhige Art. Ich will ihn aber mit meinen typischen Widdereigenschaften nicht erschrecken.

Was braucht ein JFM?

Danke für euere Antworten
Sandra

Mehr lesen

J
jin_12235667
14.10.07 um 22:25

Ich glaube nicht,
dass er dich verletzen möchte. Wir Jf wollen nämlich niemandem weh tun...

Als er seiner Frau gesagt hat, dass er sich verliebt hat, wurde ihm wohl durch IHRE Reaktion bewußt, dass seine (schönen) Gefühle anderen (wichtigen) Menschen Schmerzen bereiten...

Ich glaube, er befindet sich jetzt in einer Art "Wartestellung", sitzt zwischen zwei Stühlen (oder hängt an zwei gleichlangen Seilen). Er wartet sozusagen ab, wie sich die Situation entwickelt. Es KÖNNTE ja sein, dass ER so nicht derjenige ist, der die Verbindung zerstört, also eines der Seile zerschneidet...

Auf die Art und Weise können wir immer sagen, dass wir niemanden verletzt haben...

Also... wenn DU den längeren Atem hast, dann warte geduldig ab, vergiss aber nicht, dich hin und wieder mal eben ins Gedächtnis zu bringen... lächel

LG Mausi

Gefällt mir

J
joab_12090868
14.10.07 um 22:28

Warum zieht er sich so zurück?
mann, weil das ne scheiss situation ist, was erwartest du.

scheiden kostet geld, das tut jfm weh^^

Gefällt mir

R
roza_12285804
14.10.07 um 22:47
In Antwort auf jin_12235667

Ich glaube nicht,
dass er dich verletzen möchte. Wir Jf wollen nämlich niemandem weh tun...

Als er seiner Frau gesagt hat, dass er sich verliebt hat, wurde ihm wohl durch IHRE Reaktion bewußt, dass seine (schönen) Gefühle anderen (wichtigen) Menschen Schmerzen bereiten...

Ich glaube, er befindet sich jetzt in einer Art "Wartestellung", sitzt zwischen zwei Stühlen (oder hängt an zwei gleichlangen Seilen). Er wartet sozusagen ab, wie sich die Situation entwickelt. Es KÖNNTE ja sein, dass ER so nicht derjenige ist, der die Verbindung zerstört, also eines der Seile zerschneidet...

Auf die Art und Weise können wir immer sagen, dass wir niemanden verletzt haben...

Also... wenn DU den längeren Atem hast, dann warte geduldig ab, vergiss aber nicht, dich hin und wieder mal eben ins Gedächtnis zu bringen... lächel

LG Mausi

Mausi,
ich glaub du hast recht. Er meinte heute gerade noch, vielleicht bringe ich sie dazu mich zu verlassen? Er hat auch gesagt, sie würde ihm noch eine Chance geben, wenn er was sagt. Er sagt nichts.
Aber was soll ich zu ihm sagen....mann, seid ihr Jungfrauen kompliziert. Er will sie nicht verletzten aber muss es doch tun, wenn er die Beziehung beenden will.

Ist das alles schwierig für mich, ich weiß nicht ob meine Nerven das Aushalten. Geduld, leider keiner meiner Tugenden!

Aber wie lange kann sowas dauern?

Ich hab schon gemerkt, wenn ich ihn dränge und dann zickig werde, weil er nicht darauf eingeht, emldet er sich einfach nicht.

Immer nach dem Motto, du hast doch gesagt: Lass mich in Ruhe, geh doch zu deiner Frau!

Leider lasse ich mich schnell durch meine aufbrausende Art zu solchen Äußerungen hinreißen und er nimmt sie wörtlich.

Er sagt dann echt, ich dachte du willst nicht mehr.

Dabei will ich das er mir zeigt, was er will und vorallem das er mich will.

Meistens renne ich ihm nach und rede mit ihm, ganz zuwider meines Naturells.
Ich weiß nicht wie lange er mich warten lassen würde, bisher hab ich es immer nicht ausgehalten und den Kontakt gesucht.

Vielleicht ist es Zeit ihn kommen zu lassen....
Ich hoffe ich halte das aus.

Und was das Geld betrifft, stimmt, es ist ihm wichtig. Er hat enorm viel zu verlieren und beimir nicht viel zu erwarten.
Aber er meint das ist Geld und ich bin Glück!

Danke für euere Antworten

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1288664799z
15.10.07 um 0:01

Ich kann
mausi nur zustimmen.
Sie wollen eben nicht weh tun....leider ,für uns Widder eine grosse Herausforderung !
Er hat wahrscheinlich so viel Mitgefühl ,dass Er seiner Partnerin die Zeit gönnen möchte ,um sich innerlich von Ihm zu lösen.Ob das falsch oder richtig ist kann Ich nicht beurteilen ,möchte Ich auch nicht.Er kennt seine Partnerin und weiss vieleicht wie Sie fühlt und wie Er am Besten mit Ihr umgeht.
Dir hat Er gesagt Er wird sich von Ihr trennen ,normalerweise steht eine JF hinter dem was Sie sagt.Er hat Dir auch gesagt ,dass Er Zeit dazu braucht !
( übrigends finde ich sein Verhalten ,dass Er evt. darauf wartet ,dass Sie ja geht,unter aller S... !!!)
Das klingt nach Feigheit !
Jeder Mensch hat ja Schattenseiten ,und nach meiner Erfahrung ist bei Jungfrauen eine Schattenseite ,sich als Unschuldslamm darzustellen.Ihre Weste so zu sagen rein waschen,auf Andermanns Kosten.Mit zunehmender Reife wird man (sollte man zumindest ),sich dieser Schattenseite bewusst und kann Sie transformieren ,und daran arbeiten.Und somit auch Schuld anerkennen.
Für Dich als Widder ist diese Situation natürlich fast unerträglich....aber Sie könnte auch eine Art Probe für Dich darstellen ,in dem Sinne : Lieb ich Ihn wirklich ?
Kann ich Ihn so lassen wie Er ist und akzeptieren und darauf vertrauen dass Er den Weg geht den Er Dir versprach ?...auch wenn der viel länger dauert ,als Du erwartet hattest ?
Kannst Du Ihn so lassen wie Er ist ,und Ihn trotzdem lieben ,oder muss Er Dich lieben auf die Art wie Du von Ihm erwartest dass Er Dich liebt ?...also Deine Liebesansprüche erfüllen ?
Fragen denen man normalerweise entgegen kommt ,wenn man einen JFM liebt
Dränge Ihn nicht ,damit erreichst Du genau das Gegenteil von dem was Du Dir wünscht.
Aber warte auch nicht zuuuu lange !Wenn Du das nicht aufbringen kannst und du daran zu Grunde gehst ,musst Du die Konsequenz ziehen ,und gehen.
Juli....das ist ja nun wirklich noch nicht lange...Eine Scheidung ist ein langwieriger Prozess.
Viel GLück liebe sonnige Widderin !
ps. Wie alt seid Ihr ?
viele Grüsse plutoheart

Gefällt mir

A
amal_12575626
15.10.07 um 0:13

...Räusper....

Wie lange sind denn die beiden verheiratet ? Und dazu musst du entgegensetzen, wie lange ihr euch schon kennt - 3 Monate ? Was braucht ein JFM - in dieser Situation .... .... absolute Ruhe !

Stereo grüßt

Gefällt mir

R
roza_12285804
15.10.07 um 7:54
In Antwort auf amal_12575626

...Räusper....

Wie lange sind denn die beiden verheiratet ? Und dazu musst du entgegensetzen, wie lange ihr euch schon kennt - 3 Monate ? Was braucht ein JFM - in dieser Situation .... .... absolute Ruhe !

Stereo grüßt

Er ist 34 Jahre alt und ich 28 Jahre,
er ist meine 3. Liebe in diesem Leben, es ist aber fast zu heftig.

Normalerweise stehe ich eher auf die offenen, geselligen Typen, und eher der Bad-Boy-Typ.

Aber von denen hab ich die Nase voll.

Er fasziniert mich mit seiner Art. Er kann sehr gut kommunizieren und hört zu. Wir haben den gleichen Humor und auch sexuell ist er der Hammer, gerade da läßt er sich super gehen. Er meinte aber das liegt an mir, vorher war es eher kontorolliert. In der Öffentlichkeit nie und nun geht es überall. Danach fragt er immer ob uns jemand gesehen hat schmunzel!

Ich kann gar nicht beschreiben was ihn so toll macht. Widder lieben ganz oder gar nicht. Wir brauchen die Extreme. Aber ich werde mich zusammen reißen und warten.

Ich habe ihm auch gesagt er ist feige wenn er darauf wartet,dass sie geht. Ich war eh überrascht von seinem Zug, ihr von mir zu erzählen. Er hat es ganz spontan gemacht. Sehr untypisch. Aber ich fand es natürlich super.

Ich werde meinen kleinen JfM in Ruhe lassen, er hat schon einen sehr großen Schritt gemacht.

Er ist seit 2 Jahren verheiratet und seit 8 Jahren mit ihr zusammen. Er meinte kuscheln ist schon ewig nicht mehr, nur noch der Hallo-Kuss und ab und zu Sex. Aber nicht so toll und deshalb hat auch er öfter keine Lust.

Und bei mir ist er echt unersättlich, was ich natürlich genieße.

Ich habe auch zwei Kinder, er keine. Für ihn ist der Vater ein Problem....er wird ja immer da sein und seine Frau nicht!

Ich bin mal gespannt ob er den Mut aufbringt, weiter hart zu sein und das wirklich durch zuziehen.

Bisher hat er alles eingehalten was er gesagt hat.
Überings hat er zu ihr immer nur:Ich hab dich lieb gesagt und nie Ich liebe dich.
Zu mir hat er es gesagt und er meinte er fühlt es auch.

Warum ist es so schwer für JFM ihre Liebe zu zeigen und warum sind sie so unsicher?

Danke
Sandra

Gefällt mir

Anzeige
L
lida_12666655
15.10.07 um 9:11

Ich finde
es nicht gut, in eine bestehende ehe/beziehung einzudringen, egal, ob ich verliebt bin oder nicht. sicher könnten wir argumentieren, ihm fehlte offensichtlich etwas, sonst hätte er es draußen nicht gesucht. egal, ich habe da prizipien......
zu seinem derzeitigen verhalten:
möglicherweise wurde er durch dieses "andere", was du verkörperst und die sexuelle geschichte in seinen wahren gefühlen geblendet. er hat es seiner frau gestanden. nun, da er sich zurückgezogen hat bedeutet dies für mich, dass er weiter an der beziehung zu seiner frau festhält. es nochmal versucht....
vielleicht zum einen, weil er ihr nicht wehtun möchte, zum anderen, weil er vielleicht doch noch seine ehe retten möchte.
ich kann dir sagen, du wirst mit ihm nicht glücklich werden, so oder so. falls er sich für dich entscheidet, wird die zerstörte ehe, vielleicht sein schlechtes gewissen über euch schweben, falls er sich für sie entscheidet bist du sowieso unglücklich. oder falls er sich für beide entscheidet, wird es die hölle werden......
versetze dich in die lage seiner frau, würdest du dir wünschen, deinen mann mit einer anderen teilen zu müssen. würdest du dir wünschen, deinen mann an eine andere frau zu verlieren.
wir frauen verzeihen einen seitensprung. das wird sie wahrscheinlich gerade gmacht haben. und die männer gehen eher in die geborgenheit des bekannten zurück als dass sie das risiko des neuen, unbekannten suchen.

glück ist nur ein rauschzustand, zufriedenheit ist windstille der seele...

das ist, was jfm brauchen

Gefällt mir

A
axenia_12717814
15.10.07 um 9:19

+++
Ich habe dem von twinny und pisces nichts zuzufügen,denn ich sehe das genauso..Er wird es ihr gesagt haben ,um sein schlechte Gewissen zu beruhigen ,denn das ist allgegenwärtig .und er gibt der Beziehung zu ihr einen neuen Schub in der Hoffnung ,das sich etwas bewegt und die Ehe sich wieder zum Guten wendet..Oder aber er wartet ab ,wie seine Frau sich nun verhält nachdem sie es weiss..Er wird sich danach richten und schauen was für ihn am besten ,sichersten und stressfreisten ist.
wünsch dir viel Kraft .
Alles Liebe
Rosa

Gefällt mir

Anzeige
F
filou_12897449
15.10.07 um 18:22

Mir ist aufgefallen,
so einen würde ich gar nicht wollen. Wenn er seiner Frau so leicht fremd geht, wie wird es dann sein, wenn er mit Dir zusammen ist? Wird er dann treuer sein?

Er will sie nicht verletzen. Das wird er vermeiden indem er sich nicht trennt. Und Dich wird er sich warmhalten. Sie zu, dass Du ggf rechtzeitig die Kurve kriegst und nicht irgendwann nen Zusammenbruch, weil Du Dich ausgenutzt fühlst und ihn doch nicht für Dich haben kannst.

Gefällt mir

T
tomomi_12565564
15.10.07 um 19:19

Liebe Sandra,
Du hast ja schon einige Antorten bekommen.

Klar ist es für viele erstmal fast augenscheinlich, wer Betrüger, Betrogene und wer Objekt ist. Schaut man jedoch genauer hin, kann schnell ein Rollentausch stattfinden. Darüber hinaus glaube ich, dass alle mit einer (ihrer)Entscheidung an einer Dreiecks-Beziehung beteiligt sind. Ich weiss, dass diese Meinung nicht gern gehört wird.

Zum Thema jfm und Reaktionen, kann ich nur sagen, dass ich glaube, dass die Tendenz gegen Manipulationen imun zu sein, bei diesen Männern treffend ist. Bemerken Sie solche Verhaltensweisen, ziehen sie sich zurück.Daher ist vielleicht bezüglich Wünsche, Erwartung, Forderung der Fokus auf sich selbst zu richten.

Was braucht ein jfm. Nun ich bin keine/r, aber ich würde sagen, Klarheit und Präsenz mit viel Humor und Sinn für das Feinsinnige.

Gefällt mir

Anzeige
R
roza_12285804
15.10.07 um 22:19
In Antwort auf lida_12666655

Ich finde
es nicht gut, in eine bestehende ehe/beziehung einzudringen, egal, ob ich verliebt bin oder nicht. sicher könnten wir argumentieren, ihm fehlte offensichtlich etwas, sonst hätte er es draußen nicht gesucht. egal, ich habe da prizipien......
zu seinem derzeitigen verhalten:
möglicherweise wurde er durch dieses "andere", was du verkörperst und die sexuelle geschichte in seinen wahren gefühlen geblendet. er hat es seiner frau gestanden. nun, da er sich zurückgezogen hat bedeutet dies für mich, dass er weiter an der beziehung zu seiner frau festhält. es nochmal versucht....
vielleicht zum einen, weil er ihr nicht wehtun möchte, zum anderen, weil er vielleicht doch noch seine ehe retten möchte.
ich kann dir sagen, du wirst mit ihm nicht glücklich werden, so oder so. falls er sich für dich entscheidet, wird die zerstörte ehe, vielleicht sein schlechtes gewissen über euch schweben, falls er sich für sie entscheidet bist du sowieso unglücklich. oder falls er sich für beide entscheidet, wird es die hölle werden......
versetze dich in die lage seiner frau, würdest du dir wünschen, deinen mann mit einer anderen teilen zu müssen. würdest du dir wünschen, deinen mann an eine andere frau zu verlieren.
wir frauen verzeihen einen seitensprung. das wird sie wahrscheinlich gerade gmacht haben. und die männer gehen eher in die geborgenheit des bekannten zurück als dass sie das risiko des neuen, unbekannten suchen.

glück ist nur ein rauschzustand, zufriedenheit ist windstille der seele...

das ist, was jfm brauchen

Ich hatte auch meine Prinzipien,
aber wenn man selber eine solche Situation erlebt ist es alles anders.
Mein Mann hat mich auch wegen einer anderen verlassen. Aber ich bin nicht so egoistisch ihm das anzuhängen. Warum sollte er unglücklich bei mir bleiben? Aus Vernuftsgründen? Wegen der Kinder?

Sicher war es ein Schlag ins Gesicht, aber unsere Ehe haben wir beide auf dem Gewissen und nicht seine neue Liebe. Die wäre nicht entstanden, wenn bei uns alles in Ordnung gewesen wäre.
Und aus Mitleid will ich nicht genommen werden.
Es war hart, aber ich habs überlebt und bin auch froh drum. Wir waren nicht mehr glücklich.

Ich denke seine Ehe sieht ähnlich aus und warum ist es ein Verbrechen sich zu verlieben? Sicher ist es für den Partner hart, aber so hat sie auch eine Chance irgendwann wieder richtig geliebt zu werden?
Oder willst du das dein Mann aus Mitleid unf Vernuftsgründen bei dir bleibt und auf sein Glück verzichtet?

Es ist seine Entscheidung, ich habe ihn nicht gezwungen sich in mich zu verlieben. Soviel zum Thema eindringen.

Ich weiß nicht ob er seine Ehe retten will? Ich kann ja nicht hellsehen, aber er ist echt schwierig.

Heute hat er mir erzählt, er hat ihr gesagt, dass wir keinen Kontakt mehr haben. Mit der Begründung, dass er nun keine Ausreden mehr erfinden müßte um mich zu sehen, da sie dann nicht mehr soviel nachfragt, ob er sich jetzt mit mir trifft.
Er will einfach nicht das sie es weiß dass er sich mit mir trifft um sie nicht zu verletzten?

Das war ein echter Schlag ins Gesicht für mich. Erst erzählt er von mir und nun dieser Rückzug?

Ich verstehe ihn echt nicht mehr. Ich habe noch gefragt ob er ihr klipp und klar gesagt hat, dass sie keine Zukunft mehr haben....er sagte NEIN!
Nicht so direkt....meine güte so langsam finde ich sein Verhalten echt unmöglich.

Ich hab ihm jetzt die Entscheidung genommen. Weil mich das Hin und Her echt nervt. Ich habe ihm geschrieben, er soll die Situation klären, egal in welche Richtung und sich melden wenn es Resultate gibt. Ich meinte, ich gebe ihm 4 Wochen. Er fühlt sich erpresst von mir. Ist verletzt und badet in Selbstmitleid. Ich will ihn ja nicht mehr....

Sind JfM so stolz? Meint ihr er meldet sich noch?

Ich hab ihm nochmal klar gesagt, dass ich ihn will, auf ihn warte und er sich melden soll wenn alles klarer ist.

Was meint ihr soll ich es so stehen lassen und es jetzt durchziehen? Ist echt schwer für mich. Vorallem weil jeden Tag werde ich warten und jeder Tag der verstreicht wird mich trauriger und wütender machen. Aber ich muss wohl an meinem Wort festhalten und ihm 4 Wochen gewähren ohne zu erwarten das er es schneller klärt, wenn überhaupt.

Ist die Liebe anstrengend. Aber es lohnt sich für ihn. Er ist neben den JfM Macken ein sehr tolles Exemplar.

Danke für euere Interesse an meinem Problem
Sandra

Gefällt mir

Z
zlata_12343100
15.10.07 um 22:55
In Antwort auf an0N_1288664799z

Ich kann
mausi nur zustimmen.
Sie wollen eben nicht weh tun....leider ,für uns Widder eine grosse Herausforderung !
Er hat wahrscheinlich so viel Mitgefühl ,dass Er seiner Partnerin die Zeit gönnen möchte ,um sich innerlich von Ihm zu lösen.Ob das falsch oder richtig ist kann Ich nicht beurteilen ,möchte Ich auch nicht.Er kennt seine Partnerin und weiss vieleicht wie Sie fühlt und wie Er am Besten mit Ihr umgeht.
Dir hat Er gesagt Er wird sich von Ihr trennen ,normalerweise steht eine JF hinter dem was Sie sagt.Er hat Dir auch gesagt ,dass Er Zeit dazu braucht !
( übrigends finde ich sein Verhalten ,dass Er evt. darauf wartet ,dass Sie ja geht,unter aller S... !!!)
Das klingt nach Feigheit !
Jeder Mensch hat ja Schattenseiten ,und nach meiner Erfahrung ist bei Jungfrauen eine Schattenseite ,sich als Unschuldslamm darzustellen.Ihre Weste so zu sagen rein waschen,auf Andermanns Kosten.Mit zunehmender Reife wird man (sollte man zumindest ),sich dieser Schattenseite bewusst und kann Sie transformieren ,und daran arbeiten.Und somit auch Schuld anerkennen.
Für Dich als Widder ist diese Situation natürlich fast unerträglich....aber Sie könnte auch eine Art Probe für Dich darstellen ,in dem Sinne : Lieb ich Ihn wirklich ?
Kann ich Ihn so lassen wie Er ist und akzeptieren und darauf vertrauen dass Er den Weg geht den Er Dir versprach ?...auch wenn der viel länger dauert ,als Du erwartet hattest ?
Kannst Du Ihn so lassen wie Er ist ,und Ihn trotzdem lieben ,oder muss Er Dich lieben auf die Art wie Du von Ihm erwartest dass Er Dich liebt ?...also Deine Liebesansprüche erfüllen ?
Fragen denen man normalerweise entgegen kommt ,wenn man einen JFM liebt
Dränge Ihn nicht ,damit erreichst Du genau das Gegenteil von dem was Du Dir wünscht.
Aber warte auch nicht zuuuu lange !Wenn Du das nicht aufbringen kannst und du daran zu Grunde gehst ,musst Du die Konsequenz ziehen ,und gehen.
Juli....das ist ja nun wirklich noch nicht lange...Eine Scheidung ist ein langwieriger Prozess.
Viel GLück liebe sonnige Widderin !
ps. Wie alt seid Ihr ?
viele Grüsse plutoheart

"Sie wollen eben nicht weh tun...."
das ihr zu sagen ist doch letztendlich nichts anderes als ihr weh tun. ich denke nicht, das man sich darüber freut

katha

Gefällt mir

Anzeige
Z
zlata_12343100
15.10.07 um 23:04
In Antwort auf roza_12285804

Mausi,
ich glaub du hast recht. Er meinte heute gerade noch, vielleicht bringe ich sie dazu mich zu verlassen? Er hat auch gesagt, sie würde ihm noch eine Chance geben, wenn er was sagt. Er sagt nichts.
Aber was soll ich zu ihm sagen....mann, seid ihr Jungfrauen kompliziert. Er will sie nicht verletzten aber muss es doch tun, wenn er die Beziehung beenden will.

Ist das alles schwierig für mich, ich weiß nicht ob meine Nerven das Aushalten. Geduld, leider keiner meiner Tugenden!

Aber wie lange kann sowas dauern?

Ich hab schon gemerkt, wenn ich ihn dränge und dann zickig werde, weil er nicht darauf eingeht, emldet er sich einfach nicht.

Immer nach dem Motto, du hast doch gesagt: Lass mich in Ruhe, geh doch zu deiner Frau!

Leider lasse ich mich schnell durch meine aufbrausende Art zu solchen Äußerungen hinreißen und er nimmt sie wörtlich.

Er sagt dann echt, ich dachte du willst nicht mehr.

Dabei will ich das er mir zeigt, was er will und vorallem das er mich will.

Meistens renne ich ihm nach und rede mit ihm, ganz zuwider meines Naturells.
Ich weiß nicht wie lange er mich warten lassen würde, bisher hab ich es immer nicht ausgehalten und den Kontakt gesucht.

Vielleicht ist es Zeit ihn kommen zu lassen....
Ich hoffe ich halte das aus.

Und was das Geld betrifft, stimmt, es ist ihm wichtig. Er hat enorm viel zu verlieren und beimir nicht viel zu erwarten.
Aber er meint das ist Geld und ich bin Glück!

Danke für euere Antworten

" Er meinte heute gerade noch, vielleicht bringe ich sie dazu mich zu verlassen?"
...keine schlechte "Strategie" Sie wird aus der Passivrolle in die aktive hineinversetzt, kann es so besser verarbeiten.

Man, wenn er ihr das sagt, gibt es/er ihr die Möglichkeit, die Beziehung auch von ihrer Seite aus zu prüfen. So kann man u.a. zu Einigkeit gelangen, sich besser zu trennen.

@ pisces

Mann teilen hin oder her, wenn sein Herzenswunsch die andere ist, wird die kluge (Ehe-)Frau wissen was zu tun ist. Krampfhaftes Festhalten bringt nur "erkauftes" Glück.
Lass es los. Wenn es zurückkommt, gehört es dir, wenn nicht, ist die gemeinsame Zeit vorbei (alles hat seine Zeit)

Katha

Gefällt mir

R
roza_12285804
16.10.07 um 15:06

Du hast so recht vollmond,
ich muss sagen mich hat sein Rückzug auch arg enttäuscht. Ich sehe ihn in einem ganz anderen Licht. Ich mag solche Männer auch nicht. es ist nicht nur mir gegenüber unfair, nein auch seine Frau hat keine Ahnung was los ist.

Sie will unbedingt mit mir sprechen, warscheinlich weil sie ihn genauso wenig einschätzen kann wie ich ihn.
Aber er rückt natürlich nichts von mir raus, keinen Nachnamen oder Telefonnummer.
Ich hab erst überlegt mit ihr den Kotakt aufzubauen, aber es wäre mir dann doch zu hinterhältig.

Ehrlich gesagt ist meine rosarote Brille schon schon ein Stück gerutscht. So schlimm finde ich den Kontakt Abbruch gar nicht.
Warscheinlich aber, weil er mich seitdem ich mich zurückgezogen habe, bombadiert mit nachrichten.

Ich habe aber keine Lust auch die übelichen Spiele. Ich warte einfach weiter ab und hab ihm heute noch mal klipp und klar gesagt es liegt alles an ihm, ich warte!

Ist aber super schwer. Ich muss immer klare Verhältnisse haben, ich könnte nie so leben. Und ich will auch kein Teil eines so falschen Spiels sein.

Leider war ich auch wieder sehr offen, was ich darüber denke. Ich hab ihm gesagt das ich es feige finde und er sich nicht selber bemitleiden soll. Ist hart, aber wahr!

Mal sehen was er macht. Bin echt gespannt, ob er Eier in der Hose hat oder nicht

Die braucht er für eine Beziehung mit mir sowieso.

Danke für deine ausführliche Antwort. Ich ziehe hier echt viel raus und sehe die Dinge auch mal ganz anders.

LG
Sandra

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
16.10.07 um 20:31

So - muss auch mal
was sagen. Und Asche über mein Haupt ... ... Ich als JFM kann es mir absolut nicht vorstellen, dass ein JFM nach einer 3Monats Affaire zu seiner Frau sagt, mit der er seit 10 Jahren zusammen ist, ey Schatz ich habe mich anderwertig verliebt. Nach so kurzer Zeit, das klingt irrational und wenig durchdacht. Sorry - ich würde nicht so vorgehen ! Viell. ist er ein größerer Player als man denken sollte ... ....

LG Stereo

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
amal_12575626
17.10.07 um 0:41

Da liegt ja der

Hund begraben: "Außerdem hat seine Frau was mitbekommen weil er schlecht im Lügen ist"
Im obigen Fall, soll der JFM selbst nach 3Monaten alles seiner Frau erzählt haben.
Kann ja sein, dass er sich bei dir dafür entschieden hat ... ... aber die Ehefrau mußte selber darauf kommen. Thats the Way how it works in solch einem Fall.
Ich glaube der obige JFM hat seiner Frau garnichts erzählt.

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
17.10.07 um 2:01

Ich meine

die meisten Männer ( Sternzeichen aussen vor ) in solch einer Situation würden sich lieber die Zunge rausreißen, als der Ehefrau, mit der man 10Jahre Haus,Hof und Bett geteilt hat, mitzuteilen, dass man sich ganz ernsthaft nach nur 3monaten in jemanden anderen verliebt hat. Weil die meisten Männer in diesem Stadium noch garnicht wissen, ob es wirklich was ernstes ist. Also soll die Ehefrau entscheiden, wie es weitergeht - aber die muss es ja erstmal wissen.
Ob das jetzt JfM - spezifisches Handeln ist, weiß ich nicht.

Aber das ist JFM - Stereo spezifisch : ich würde in solch einer Situation nicht nur zu meiner Frau sagen, ich hätte mich neu verliebt - ich würde auch handeln mit der dazugehörigen Konsequenz. Aber für diese Entscheidung bräuchte ich mit meinen mir eigenen JfM - Macken - mit dem ganzen Nachdenkenkram; Für und Wieder abwägen, die neue Person erstmal richtig kennenlernen länger als 2-3Monate. Alles was darunter liegt, kann nur schief gehen.

Gefällt mir

R
roza_12285804
17.10.07 um 7:08
In Antwort auf amal_12575626

Ich meine

die meisten Männer ( Sternzeichen aussen vor ) in solch einer Situation würden sich lieber die Zunge rausreißen, als der Ehefrau, mit der man 10Jahre Haus,Hof und Bett geteilt hat, mitzuteilen, dass man sich ganz ernsthaft nach nur 3monaten in jemanden anderen verliebt hat. Weil die meisten Männer in diesem Stadium noch garnicht wissen, ob es wirklich was ernstes ist. Also soll die Ehefrau entscheiden, wie es weitergeht - aber die muss es ja erstmal wissen.
Ob das jetzt JfM - spezifisches Handeln ist, weiß ich nicht.

Aber das ist JFM - Stereo spezifisch : ich würde in solch einer Situation nicht nur zu meiner Frau sagen, ich hätte mich neu verliebt - ich würde auch handeln mit der dazugehörigen Konsequenz. Aber für diese Entscheidung bräuchte ich mit meinen mir eigenen JfM - Macken - mit dem ganzen Nachdenkenkram; Für und Wieder abwägen, die neue Person erstmal richtig kennenlernen länger als 2-3Monate. Alles was darunter liegt, kann nur schief gehen.

Hallo Stereotyp1,
schön das du so ausführlich antwortest und versuchs meinen JFM zu verstehen.
Er hat es definitiv seiner Frau gesagt. Sein Freund ist mit einer Fraundin von mir zusammen und kennt seine Frau, sie hat es ihm gegenüber angesprochen, da sie ja rausfinden will wer ich bin. Somit weiß ich das er es wirklich gemacht hat. Das schließe ich schonmal aus.

Sicher kann man sich nach 2-3 Monaten nicht sein, das stimmt. Aber wann ist man sich sicher?

Ich liebe ihn und sage es ihm. Und jetzt warte ich einfach ab. Jeder Tag ist eine Qual, aber ich brauche es auch. Zumindest habe ich dann alles versucht.
Und die Zeit wird mir helfen zu erkennen ob er es wirklich ernst mit mir meint oder nicht.
Ich habe ihm echt geglaubt und dachte er empfindet ähnlich.
Warum sollte man nach 3 Monaten nicht einen Menschen lieben? Wie lange brauchst du dafür?

Natürlich steht für ihn viel auf dem Spiel. Seine Frau und er haben sich bewußt gegen Kinder entschieden um dem Stress zu entgehen. Sie arbeiten beide voll(also jede Menge Geld), er hat ein großes Haus geerbt(wo noch ein Teil abzuzahlen ist), und er meinte damals ja auch er liebt seine Frau, nur der Sex ist übel. Ach ja und das sie kaum Lust hat was zu machen...Sport.

Er meine ich sei so erfrischend, vielseitig interessiert. Und zu meinen Kindern: Ich hatte wohl nicht die richtige Frau.

Wenn er sich trennt, dann wird er weitaus weniger Geld haben, das Haus verlieren(alleine kann er es nicht halten) und natürlich seine Ehe.

Sieht wohl schlimm aus für einen JfM.

Ich bin schon arg enttäuscht von seinem Verhalten, ich brauche einen Mann mit Rückrad. Er soll endlich sagen was Sache ist.
Na gut ich hab ihm 4 Wochen gegeben....mal sehen ob er sie ausreizt.

Ich werde euch über unseren Stand informieren und auch wenn ich wieder Fragen habe.
Danke für euere Antworten

Lg
Sandra

Gefällt mir

Anzeige
J
jin_12235667
17.10.07 um 8:38
In Antwort auf roza_12285804

Hallo Stereotyp1,
schön das du so ausführlich antwortest und versuchs meinen JFM zu verstehen.
Er hat es definitiv seiner Frau gesagt. Sein Freund ist mit einer Fraundin von mir zusammen und kennt seine Frau, sie hat es ihm gegenüber angesprochen, da sie ja rausfinden will wer ich bin. Somit weiß ich das er es wirklich gemacht hat. Das schließe ich schonmal aus.

Sicher kann man sich nach 2-3 Monaten nicht sein, das stimmt. Aber wann ist man sich sicher?

Ich liebe ihn und sage es ihm. Und jetzt warte ich einfach ab. Jeder Tag ist eine Qual, aber ich brauche es auch. Zumindest habe ich dann alles versucht.
Und die Zeit wird mir helfen zu erkennen ob er es wirklich ernst mit mir meint oder nicht.
Ich habe ihm echt geglaubt und dachte er empfindet ähnlich.
Warum sollte man nach 3 Monaten nicht einen Menschen lieben? Wie lange brauchst du dafür?

Natürlich steht für ihn viel auf dem Spiel. Seine Frau und er haben sich bewußt gegen Kinder entschieden um dem Stress zu entgehen. Sie arbeiten beide voll(also jede Menge Geld), er hat ein großes Haus geerbt(wo noch ein Teil abzuzahlen ist), und er meinte damals ja auch er liebt seine Frau, nur der Sex ist übel. Ach ja und das sie kaum Lust hat was zu machen...Sport.

Er meine ich sei so erfrischend, vielseitig interessiert. Und zu meinen Kindern: Ich hatte wohl nicht die richtige Frau.

Wenn er sich trennt, dann wird er weitaus weniger Geld haben, das Haus verlieren(alleine kann er es nicht halten) und natürlich seine Ehe.

Sieht wohl schlimm aus für einen JfM.

Ich bin schon arg enttäuscht von seinem Verhalten, ich brauche einen Mann mit Rückrad. Er soll endlich sagen was Sache ist.
Na gut ich hab ihm 4 Wochen gegeben....mal sehen ob er sie ausreizt.

Ich werde euch über unseren Stand informieren und auch wenn ich wieder Fragen habe.
Danke für euere Antworten

Lg
Sandra

Du hast...
... ihm VIER Wochen gegeben, um sich zu entscheiden? Ich bin sicher, er wird VIER Wochen brauchen, um darüber nachzudenken, wie er aus der "Sache" rauskommt, sich nicht entscheiden zu müssen und dir nach dieser Zeit sagen, dass er sich noch immer nicht trennen kann. Ich bin nach wie vor sicher, dass er wartet, wer von euch beiden (Frauen) das Handtuch wirft.

Sorry...

Mausi

Gefällt mir

A
amal_12575626
17.10.07 um 12:32

Fragezeichen

Ich war noch nie in einer solchen Situation und gehe daher das ganze rational an. Also daher: gute Frage ...Hhm - ja, ich würde dann zweigleisig fahren. Was bleibt mir anderes übrig ? Oder ich deffiniere es gleich nur als Affaire von Anfang an, da fahre ich auch zweigleisig, aber ich verlasse meine Frau ja nicht und mein Gewissen plagt mich nicht so.

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
17.10.07 um 12:44
In Antwort auf roza_12285804

Hallo Stereotyp1,
schön das du so ausführlich antwortest und versuchs meinen JFM zu verstehen.
Er hat es definitiv seiner Frau gesagt. Sein Freund ist mit einer Fraundin von mir zusammen und kennt seine Frau, sie hat es ihm gegenüber angesprochen, da sie ja rausfinden will wer ich bin. Somit weiß ich das er es wirklich gemacht hat. Das schließe ich schonmal aus.

Sicher kann man sich nach 2-3 Monaten nicht sein, das stimmt. Aber wann ist man sich sicher?

Ich liebe ihn und sage es ihm. Und jetzt warte ich einfach ab. Jeder Tag ist eine Qual, aber ich brauche es auch. Zumindest habe ich dann alles versucht.
Und die Zeit wird mir helfen zu erkennen ob er es wirklich ernst mit mir meint oder nicht.
Ich habe ihm echt geglaubt und dachte er empfindet ähnlich.
Warum sollte man nach 3 Monaten nicht einen Menschen lieben? Wie lange brauchst du dafür?

Natürlich steht für ihn viel auf dem Spiel. Seine Frau und er haben sich bewußt gegen Kinder entschieden um dem Stress zu entgehen. Sie arbeiten beide voll(also jede Menge Geld), er hat ein großes Haus geerbt(wo noch ein Teil abzuzahlen ist), und er meinte damals ja auch er liebt seine Frau, nur der Sex ist übel. Ach ja und das sie kaum Lust hat was zu machen...Sport.

Er meine ich sei so erfrischend, vielseitig interessiert. Und zu meinen Kindern: Ich hatte wohl nicht die richtige Frau.

Wenn er sich trennt, dann wird er weitaus weniger Geld haben, das Haus verlieren(alleine kann er es nicht halten) und natürlich seine Ehe.

Sieht wohl schlimm aus für einen JfM.

Ich bin schon arg enttäuscht von seinem Verhalten, ich brauche einen Mann mit Rückrad. Er soll endlich sagen was Sache ist.
Na gut ich hab ihm 4 Wochen gegeben....mal sehen ob er sie ausreizt.

Ich werde euch über unseren Stand informieren und auch wenn ich wieder Fragen habe.
Danke für euere Antworten

Lg
Sandra

Also dann

aber CHAPEAU ... vor diesem Mann. Steht so viel auf dem Spiel für ihn und hat es seiner Frau trotzdem gesagt !!!

Gefällt mir

R
roza_12285804
17.10.07 um 13:17
In Antwort auf amal_12575626

Also dann

aber CHAPEAU ... vor diesem Mann. Steht so viel auf dem Spiel für ihn und hat es seiner Frau trotzdem gesagt !!!

Meine Güte sehen es JFM echt so rational..
ist das aber traurig. Immerhin bekommt er seine große Liebe(sind seine Worte). Da können die materiellen Dinge doch nicht so viel Wert bekommen.

Ich bin froh das Geld mir echt egal ist. Sicher braucht man es zum Überleben, aber das ist auch schon alles. Fürs Glück brauch eich es nicht.

Wenn er sich entscheidet sein Leben weiterhin finanziell besser gestellt, mit dickem Haus und Bruder-Schwester-Beziehung, dann kann ich ihm auch nicht helfen.
Für mich wäre das nichts.

So langsam zweifel ich auch....ist das der Mann, den ich gesucht habe?

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
17.10.07 um 18:19
In Antwort auf roza_12285804

Meine Güte sehen es JFM echt so rational..
ist das aber traurig. Immerhin bekommt er seine große Liebe(sind seine Worte). Da können die materiellen Dinge doch nicht so viel Wert bekommen.

Ich bin froh das Geld mir echt egal ist. Sicher braucht man es zum Überleben, aber das ist auch schon alles. Fürs Glück brauch eich es nicht.

Wenn er sich entscheidet sein Leben weiterhin finanziell besser gestellt, mit dickem Haus und Bruder-Schwester-Beziehung, dann kann ich ihm auch nicht helfen.
Für mich wäre das nichts.

So langsam zweifel ich auch....ist das der Mann, den ich gesucht habe?

Traurig aber
wahr. Von Luft und Liebe kann man halt nicht ewig leben. Ein Mann, dazu noch ein JFM, will/ wollte für dich sein ganzes Leben umkrempeln, dass er 10Jahre geführt hat und erzählt es seiner Frau und dir reicht das immer noch nicht als Liebesbeweis. Mädels, Mädels mein Lieblingsthema: Worte, Gesten sag ich nur.
Wenn er dir jetzt schon zu rational ist, dann lass lieber die Finger von ihm. Glaub mir, es wird nicht besser!!!!

Gefällt mir

A
amal_12575626
17.10.07 um 18:40

Fragezeichen teil2
"Dein gewissen plagt Dich dann nicht so, wenns denn nur ne affäre wär...Hmmm...Was ist denn mit "werten, verantwortung, eheversprechen, der moral, ev. den kindern, dem lügen und belügen der menschen, die Dir (ev. blind) vertrauen und auf Dich zählen; das eigene spiegelbild ansehen können, seinen vorsätzen und versprechen treu bleiben"??? - würde all dies sachlich und rational ausgeblendet werden, denn es ist ja nur ne affäre???"

Deswegen gabs soetwas auch nie bei mir. Meine Einstellung ist natürlich eine ganz andere. Aber ich soll ja hier nur rational was dazu sagen - also quasi Pseudohermmässig und das ist in der Tat schwierig.


"würde all dies sachlich und rational ausgeblendet werden, denn es ist ja nur ne affäre?" - ja, viele Männer gestalten sich so ihre Affairen. Sie begehren die Affaire, aber gegessen wird zu Hause.

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
18.10.07 um 13:42

Ja aber

sie hat doch von Anfang an gewußt auf was sie sich da einlässt. Steht zumindestens hier so weiter unten im thread und es stellte wohl augenscheinlich weiter kein Problem dar, das er verheiratet ist. Sie verlangt jetzt Rückrad von ihm - ich finde er hat mehr Rückrad bewiesen, als manch anderer Mann in solch einer Situation - er hat seiner Frau davon erzählt. Jetzt werden Ultimaten gestellt - was soll das ? So wie sie Rückrad von ihm verlangt, kann er ja wohl Geduld verlangen. Übrigends eine Lieblingstugend von JFMs oder nicht ? Ich bitte euch Mädels - nach 10 Jahren soll er innerhalb von 4Wochen eine Entscheidung treffen ?
Ich glaube hier gehts wohl eher um eine gewisse Ungeduld einer gewissen Thread - Einstellerin.

StereoGruß

Gefällt mir

A
amal_12575626
18.10.07 um 14:04

Das Wort

Hauptfrau müßte man bei Wiki eintragen lassen ! Hauptmann gibts ja schon .... .....

Kennst du nicht den Spruch: Appetit holt man(n) sich woanders, gegessen wird zu Hause ? Also das meint so: ich gehe mit meiner Affaire in ein Lokal, bestelle aber nichts zu essen ... gehe dann begehrlich nach Hause, wo meine Hauptfrau mit der Wäsche auf mich wartet.

Gefällt mir

Anzeige
A
amal_12575626
18.10.07 um 22:50

Also bitte

nicht als Metapher lesen - dann geht ja die ganze Interpretation verloren

Stereovollgruß

Gefällt mir

R
roza_12285804
22.10.07 um 15:02
In Antwort auf amal_12575626

Ja aber

sie hat doch von Anfang an gewußt auf was sie sich da einlässt. Steht zumindestens hier so weiter unten im thread und es stellte wohl augenscheinlich weiter kein Problem dar, das er verheiratet ist. Sie verlangt jetzt Rückrad von ihm - ich finde er hat mehr Rückrad bewiesen, als manch anderer Mann in solch einer Situation - er hat seiner Frau davon erzählt. Jetzt werden Ultimaten gestellt - was soll das ? So wie sie Rückrad von ihm verlangt, kann er ja wohl Geduld verlangen. Übrigends eine Lieblingstugend von JFMs oder nicht ? Ich bitte euch Mädels - nach 10 Jahren soll er innerhalb von 4Wochen eine Entscheidung treffen ?
Ich glaube hier gehts wohl eher um eine gewisse Ungeduld einer gewissen Thread - Einstellerin.

StereoGruß

Stereo, ich wußte es von Anfang an
aber er sollte doch zu dem stehen was er macht. Ich habe nicht von ihm verlangt es seiner Frau zu erzählen. Ich wollte ihm seine Zeit lassen. Ich weiß das er sich erst absichern muss(Anwalt, Bank usw.) bevor er einen unüberlegten Schritt machen würde. Das hat er aber zu meiner Überraschung doch getan. Und dann sich völlig zurückgezogen. Für mich absolut unverständlich. Endweder er macht es ganz oder gar nicht.
Aber es kamen ja immer Mails, von wegen er liebt mich!!!!

Aber zu seiner Entschuldigung hat er mir etwas erzählt was ich auch total verstehe.
Seine Mama ist an Krebserkrankt und ist jetzt erst damit rausgerückt, genau an dem Tag wo er es seiner Frau erzählt hat. Deshalb der Rückzug seit diesem Tag.
Er will sie jetzt nicht mit seiner Trennung noch zusätzlich belasten und hält seine Frau mehr oder weniger hin. Aber sie läßt es auch zu. Sie fragt nichts mehr und fängt an immer netter zu werden und kämpft.
Schwer für mich zu ertragen, aber seine Mutter geht jetzt vor. Die Trennung ist zweitrangig.

Seine Mama wird nächste Woche operiert und dann sehen wir weiter. Mich stört nur das ich mich nicht um ihn kümmern kann, sondern seine Frau dabei ist und sich um ihn und seine Mutter kümmert.
Ich habe Angst das sie die ganze schwere Geschichte zusammen schweißt.

Ich warte einfach ab jetzt und sehe was er macht. Was anderes bleibt mir nicht übrig.

Gefällt mir

Anzeige
Z
zlata_12343100
22.10.07 um 23:08
In Antwort auf roza_12285804

Meine Güte sehen es JFM echt so rational..
ist das aber traurig. Immerhin bekommt er seine große Liebe(sind seine Worte). Da können die materiellen Dinge doch nicht so viel Wert bekommen.

Ich bin froh das Geld mir echt egal ist. Sicher braucht man es zum Überleben, aber das ist auch schon alles. Fürs Glück brauch eich es nicht.

Wenn er sich entscheidet sein Leben weiterhin finanziell besser gestellt, mit dickem Haus und Bruder-Schwester-Beziehung, dann kann ich ihm auch nicht helfen.
Für mich wäre das nichts.

So langsam zweifel ich auch....ist das der Mann, den ich gesucht habe?

Naja...
4 Wochen sind echt wenig für JFM-Zeitrechnung. Du mußt bedenken, wenn er jetzt "seine große Liebe" bekommt statt der materiellen Dinge, ist das eine 180-Wendung seines bisherigen ganzen Lebens und die Einstellung dazu, bewusst gegen Kinder usw..

Wenn er das zu deinen Kindern gesagt hat mit der falschen Frau, geht es ihm wohl schon sehr nahe alles. Aber um sein Leben komplett anders zu leben, braucht es für den JFM wohl schon ein bisschen.....

Könnte mir vorstellen das er auf das Ultimatum im schlimmsten Fall mit bleiben bei dem was er hat reagiert, rein rational, auch wenn er weiß, das es die schlechtere Wahl ist.

Wenn du ihn im Herzen berührt hast (und das scheint ja so zu sein), dann wird er es zu richten versuchen, da bin ich sicher. Wer liebt, kann Berge versetzen

Katha

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige