Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Verliebt in Steinbockmann - möchte Ihn verstehen?

Verliebt in Steinbockmann - möchte Ihn verstehen?

22. Februar 2011 um 18:14

Hallo,

habe vor ca. 2,5 Monaten einen Steinbockmann kennengelernt bzw. er wollte mich kennenlernen und hab mich in Ihn verliebt.
Wir treffen uns regelmässig ca. 1 bis 2 mal die Woche. In der sonstigen Zeit schreiben wir uns SMS. Nur manchmal ist es etwas komisch, wenn wir uns gesehen haben meldet er sich meistens 2 Tage nicht mehr, wenn ich Ihm schreibe kommt zwar meist was zurück nur wenn er sich nicht meldet werde ich wahnsinnig.

Er ist ein absolutes Arbeitstier, also wie schon oft von den STM gelesen geht die Arbeit anscheinend über alles. Wenn er früh raus muss, trifft er sich nicht mit mir weil er ja schlafen muss und solche Sachen. Das verstehe ich nicht ganz. Wenn wir zusammen sind, ist er unglaublich lieb und ich weiss auch, das bei Ihm etwas mehr ist. Nur dieses nicht melden ist das normal? Habe halt Angst er meldet sich irgendwann gar nicht mehr. Aber Interesse müsste doch da sein oder sonst würde er nicht von sich aus schreiben bzw. antworten.

Ist dieses Verhalten normal? Mal ist er so, mal so

Mehr lesen

28. Februar 2011 um 21:13


Jip ist völlig normal Ich habe momentan auch verstärkt mit einem Steinbock zu tun und er zieht genau das gleiche ab. Habe mir auch genau die gleichen Gedanken gemacht wie du
Ich kann dir leider nicht erklären wieso sie das machen aber es hat nichts damit zutun das sie keine Intresse haben oder so.Steinböcke, nach meiner Erfahrung brauchen um sich festzulegen sehr sehr viel Zeit aber wenn du ihnen die Zeit gibst hast du keine großen Probleme und sie sind dann auch sehr liebe und ehrliche Typen.

Als ich auch so wie du auch unsicher war habe ich mich durch das Forum geschlagen mit dem Thema "Steinbock"und da sind ein paar Sachen hängen geblieben bei mir :
Laut eines SBM:
wir melden uns aber können uns eben viel zeit damit lassen
Was in uns vorgeht ? Einiges ! ( um nicht zu sagen "ne Menge") -> da sei dir gewiss.
Und ich find das hier echt lustig. Denn das Problem ist doch im Grunde ziemlich klar. Wie kann das denn angehen, dass das von euch nicht begriffen bzw. so missverstanden wird ?
Ich würde mich kein bischen anders verhalten.
Ich bin Steinbock, männlich und sogar an nem Samstag geboren.
Und wenn ich mir was Steinbockmännern so an Eigenschaften nachgesagt wird so durchlese, und dann mit mir selbst vergleiche, kann ich nur sagen -> es stimmt absolut.
Und grade deshalb wundere ich mich, dass ihr euch wundert.
Da ist jemand ehrlich zu euch, und öffnet euch langsam sein Herz und anstatt euch darüber zu freuen denkt ihr er ist bekloppt und wollt anscheinend nicht die Wahrheit hören sondern lieber dass er euch anlügt.
Ich als Steinbock kann nur sagen, dieser ganze Gefühlduselkram usw. dass sind für mich echt auch absolut böhmische Wälder. Und ich setze mich damit - ebenso wie anscheinend jeder Steinbock auch - echt ungern auseinander.
Aber wenn ich mich auf sowas (ne Beziehung) einlassen täte, dann garantiert auch ehrlich und für langfristig (evtl. sogar angelegt auf 'für immer'). Und grade aus dem Grund würde ich mich exakt so verhalten wie oben beschrieben und erst mal ganz in Ruhe gucken und testen woran ich bin.
Ich kann doch nicht sagen: "Naja, sieht ja nicht schlecht aus, ach .. da setz ich mal mein Leben drauf"
Das geht doch nicht ! Bevor man sich derart groß investiert muss ich doch erstmal analysieren was ich denn da vor mir habe und ob ich mich da nicht evtl. gewaltig mit in die Nesseln setze.
Und da mir Gefühlsgeschichten etc. sowieso von grund auf suspekt sind und ich mich ungerne mit soetwas befasse, würde ich logischerweise meiner potentiellen Partnerin das dann auch so ganz ehrlich sagen, sprich: " Keine Ahnung ob das jetzt 'Liebe' ist, aber irgendwas IST da. Vieleicht Liebe, vieleicht nicht, weiß der Geier. Ich jedenfalls nicht. Bzw. zumindest kann ich das jetzt noch nicht einwandfrei beurteilen. Muß man halt sehn. "
Gut Ding braucht Weile. Und an dem Sprichwort ist ja was dran. D.h. ich würde die Beziehung auch erstmal ganz vorsischtig und kontrolliert angehen, erstmal versuchen meine eigene Gefühlswelt irgendwie zu analysieren, mich freuen wenn man auf mich zukommt, aber natürlich nicht sofort 'unterschreiben', sondern mich wahrscheinlich erstmal reflexartig zurückziehen, und erneut gucken und überlegen, wie auf die aktuelle Situation nun letzlich bestmöglich zu reagieren ist. Um aber nicht fälschlicherweise denn Eindruck zu erwecken, dass ich mich aus Ablehnung oder Desinteresse zurückziehe, und ihr absichtlich vor den Kopf stosse, würde ich sobald sie sich zurückzieht wieder aus der Deckung kommen um ihr zu zeigen "da IST schon was - aber immer langsam - ich kann nämlich nicht (translate: noch-nicht) sagen was".
Und zu erwarten dass man nach n paar Monaten gleich sagen kann ob das nun echte Liebe ist oder nicht das finde ich ist völlig irrsinnig. Da ist es doch wirklich besser ehrlich zu sein und zu sagen "Keine Ahnung - aber ich prüf das".
Und natürlich mag das für die Gegenüber nervig sein. Aber andersherum... Wie der Name schon sagt "Stein-bock"
Da sind steinernde Wände vor der Gefühlwelt. Die abzubauen das dauert und kostet dann sicherlich Nerven. Aber doch nicht nur dich sondern auch ihn. Und die Geduld und Ausdauer sollte die potentielle Partnerin dann schon haben (der Steinbock hat sie garantiert)- denn wenn sie noch nicht einmal diese Ausdauer aufbringen kann, dann zeigt sie mir doch damit schon, dass sie es nicht ernst meint.
Und die Energie und Zeit und Geduld die ich mir selbst abverlange, würde ich logisch zumindestens großteilig ebenso auch von meiner Partnerin erwarten, dass sie sie an den Tag legt. Klarer Fall, und wenn sie dann nach kurzer Zeit meint "was is das denn - hat er kein Bock ? Meint er es nicht ernst ?" , dann würd ich, wie gesagt, 'wieder aus der Deckung kommen' und versuchen ihr zu zeigen das es echt ernst gemeint ist - und aber eben grade deswegen (!) sie das jetzt nicht falschverstehen soll wenn ich im Moment noch keine vollmundigen Liebesbekundungen oder sonstwas für Versprechungen von mir gebe.
Und wenn sie dann aber schon nach n paar Monaten meint ( so wie ich das hier im Forum gelesen habe )
"Der macht Spielchen"
"ist es nicht wert"
"das ist mir zu nervig"
blah, blah


und das meinerseitige Entgegenkommen nicht versteht, und sich deswegen gleich nach ner anderen Person umsieht, dann würde ich mir denke. Volltreffer !
Weil dann zeigt sie mir damit doch deutlich, dass sie es sowieso nicht ehrlich meinte bzw. nicht in der Lage ist die notwendige Geduld aufzubringen die nunmal notwendig ist um die Sache zum Erfolg zu führen.
Und ich schätze mal so rund 2 Jahre würde ich schon brauchen um mir über meine Gefühle und den Status der Beziehung gänzlich klar zu werden.
Ich denke mal dass ist auch das Problem was Steinböcke haben und was ihr nicht bedenkt. Gefühle, Emotionen etc. werden normalerweise kontrolliert verdrängt und unterdrückt, oder aber sind zumindestens nicht immer so stark und primär bestimmend, wie das wohl bei den meisten anderen Sternzeichen der Fall ist. Steinböcke sind halt stark disziplinierte Menschen und eigensinnig, zwar nicht beziehungsunfähige aber meist total rational entscheinde und handelnde Menschen, welche sich zudem - meist sogar unbewußt - immer sehr schwierige Wege aussuchen (selbst wenn es einfachere Wege zur Auswahl gibt), und brauchen in Beziehungsangelegenheiten viel Zeit und Ruhe.
Allerdings ist das Meistern eines schweren Weges auch immer eine Absicherung. Denn wenn ich ein Ziel erreichen will und die Auswahl habe zwischen leichten und schweren Wegen und mir beweisen kann dass ich in der Lage bin den schwersten zu meistern, dann brauche ich mir in schlechten Zeiten - in denen ich dann vieleicht gezwungen bin einen schweren zu gehen, mir darüber keine Sorgen machen weil ich dann weiß ich kann es.
Über die leichten natürlich sowie nicht.
Das Problem ist aber oft (ich kann jetzt nur von mir sprechen) dass man dann nachher prinzipiell (!) relativ schwere Wege geht, diese auch akribisch übt und letztlich auch gut beherrscht, man aber manchmal gezwungen ist den "leichten Weg" zu gehen, was ja rein logisch betrachtet eigentlich überhaupt kein Problem seien sollte, was dann aber plötzlich gar nicht mehr so leicht ist weil man ihn immer verdrängt hat und sich lieber auf die schweren Sachen gestürzt hat, sodass man "einfach" bzw. "einfache Wege gehen" schlicht verlernt hat und erst wieder neu erlernen muß.
Beispiel/Metapher:
Stell dir jemanden vor der bspw. Autoführerschein macht, und sich dann aber denkt "Ha, das ist ja Kinderkram , das ist ja gar keine Herausforderung. Ich mach lieber meinen Pilotenschein. Macht dann auch seinen Pilotenschein, und danach vieleicht noch irgendetwas noch schwierigeres etc. - und schafft das auch. Eben weil er sehr konsequent, leidensbereit und ehrgeizig ist, nur - weil er so ehrgeizig aber eben auch geizig (!) ist, fährt Steinbock dann über 10 -20 Jahre nur mit dem Fahrrad zur Arbeit.
Und dann plötzlich soll er irgendwann nach dieser Zeit ganz dringend mit dem Auto eine ihm wichtige Person irgendwo hinfahren.
Und dann stellt Steinbock natürlich plötzlich fest dass er ein Problem hat, weil er es schlicht verlernt (!) hat und sich völlig unsicher darin ist. (Was er aber nach einer gewissen Zeit bestenfalls grade mal in der Lage ist vor sich selbst einzugestehen, nicht aber vor seiner Umwelt. -> Wäre ja peinlich.)
Also geht er wieder - wie immer - konsequent an die Sache. Nimmt sich die erforderliche Zeit und lernt das Autofahren neu.
Und vertröstet die zu befördernde, wichtige Person erstmal so lange, bis er es wieder erlernt hat und sich sicher fühlt im Autofahren.
( Er will ja keinen Autounfall bauen, und schon gar nicht die ihm wichtige Person zu Tode fahren )
Aber natürlich darf diese ihm wichtige Person ihn nicht unter Zeitdruck setzen und sagen : "Du mußt jetzt fahren". Denn das wird er aus Vernunft, und Rücksicht auf das Wohl und die Gesundheit der ihm wichtigen Person als auch aus Rücksicht auf die eigene Gesundheit, ablehnen -> jedenfalls solange bis er das Autofahren wieder erlernt hat, und er sicher darin ist.
Verstehst du was ich meine ?
Und Autofahren wiedererlernen ist ja nun definitiv einfacher, und braucht weniger Zeit als seine eigenen "Gefühle" und "sich binden" wieder neu zu erlernen.
Deswegen dauert es auch, bin ich jedenfalls der Meinung, bei den Steinböcken solange bis "das Eis gebrochen ist"
und ihr einen klare Antwort oder durchgehende offene / öffentliche Zuneignung von uns erhaltet.
Mit Ruck Zuck, und schnell schnell in der für euch für Beziehungen "normalen/gängigen" Form und Zeit ist da nix.
Gut Ding braucht Weile.
Dafür habt ihr dann aber auch eine Person an eurer Seite die euch nicht beschubst, und bereit ist euch die Welt zu Füssen zu legen.
(Wobei das "Welt zu Füßen legen" allerdings relativ ist -da, wie gesagt, Geiz auch zum Charakter des Steinbocks gehört. Stimmt auf jeden Fall. Dass heißt pausenlos die teuersten Sachen kaufen, wird s so nicht geben. Aber eben lediglich aus Maßhaltungsgründen, sprich Sparsamkeit - (andere würden sagen 'Geiz'), und nicht weil es finanziell nicht möglich wäre. D.h. die finanzielle Absicherung ist schon da, nur wird von ihr wirklich nur im äußersten Notfall gebrauch gemacht. Und wenn vieleicht auch selten etwas geschenkt oder neu angeschafft wird, so ist es dann doch meist etwas hochwertiges, Exquisites und langlebiges).
Naja, hoffe dir hilft mein Text dein Beziehungsding da irgendwie besser zu verstehen und mit der Steinbock-Person klarzukommen.
P.S: Aber n bischen eigenwillig und bockig wird er bleiben - da kannst du von ausgehen. Das können wir nicht ablegen.

Ich hoffe konnte dir ein wenig helfen und wenn schlag dich ein wenig durchs Forum mit dem Thema, daraus eignen sich viel Sachen
LG

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. März 2011 um 14:18
In Antwort auf csilla_12548646


Jip ist völlig normal Ich habe momentan auch verstärkt mit einem Steinbock zu tun und er zieht genau das gleiche ab. Habe mir auch genau die gleichen Gedanken gemacht wie du
Ich kann dir leider nicht erklären wieso sie das machen aber es hat nichts damit zutun das sie keine Intresse haben oder so.Steinböcke, nach meiner Erfahrung brauchen um sich festzulegen sehr sehr viel Zeit aber wenn du ihnen die Zeit gibst hast du keine großen Probleme und sie sind dann auch sehr liebe und ehrliche Typen.

Als ich auch so wie du auch unsicher war habe ich mich durch das Forum geschlagen mit dem Thema "Steinbock"und da sind ein paar Sachen hängen geblieben bei mir :
Laut eines SBM:
wir melden uns aber können uns eben viel zeit damit lassen
Was in uns vorgeht ? Einiges ! ( um nicht zu sagen "ne Menge") -> da sei dir gewiss.
Und ich find das hier echt lustig. Denn das Problem ist doch im Grunde ziemlich klar. Wie kann das denn angehen, dass das von euch nicht begriffen bzw. so missverstanden wird ?
Ich würde mich kein bischen anders verhalten.
Ich bin Steinbock, männlich und sogar an nem Samstag geboren.
Und wenn ich mir was Steinbockmännern so an Eigenschaften nachgesagt wird so durchlese, und dann mit mir selbst vergleiche, kann ich nur sagen -> es stimmt absolut.
Und grade deshalb wundere ich mich, dass ihr euch wundert.
Da ist jemand ehrlich zu euch, und öffnet euch langsam sein Herz und anstatt euch darüber zu freuen denkt ihr er ist bekloppt und wollt anscheinend nicht die Wahrheit hören sondern lieber dass er euch anlügt.
Ich als Steinbock kann nur sagen, dieser ganze Gefühlduselkram usw. dass sind für mich echt auch absolut böhmische Wälder. Und ich setze mich damit - ebenso wie anscheinend jeder Steinbock auch - echt ungern auseinander.
Aber wenn ich mich auf sowas (ne Beziehung) einlassen täte, dann garantiert auch ehrlich und für langfristig (evtl. sogar angelegt auf 'für immer'). Und grade aus dem Grund würde ich mich exakt so verhalten wie oben beschrieben und erst mal ganz in Ruhe gucken und testen woran ich bin.
Ich kann doch nicht sagen: "Naja, sieht ja nicht schlecht aus, ach .. da setz ich mal mein Leben drauf"
Das geht doch nicht ! Bevor man sich derart groß investiert muss ich doch erstmal analysieren was ich denn da vor mir habe und ob ich mich da nicht evtl. gewaltig mit in die Nesseln setze.
Und da mir Gefühlsgeschichten etc. sowieso von grund auf suspekt sind und ich mich ungerne mit soetwas befasse, würde ich logischerweise meiner potentiellen Partnerin das dann auch so ganz ehrlich sagen, sprich: " Keine Ahnung ob das jetzt 'Liebe' ist, aber irgendwas IST da. Vieleicht Liebe, vieleicht nicht, weiß der Geier. Ich jedenfalls nicht. Bzw. zumindest kann ich das jetzt noch nicht einwandfrei beurteilen. Muß man halt sehn. "
Gut Ding braucht Weile. Und an dem Sprichwort ist ja was dran. D.h. ich würde die Beziehung auch erstmal ganz vorsischtig und kontrolliert angehen, erstmal versuchen meine eigene Gefühlswelt irgendwie zu analysieren, mich freuen wenn man auf mich zukommt, aber natürlich nicht sofort 'unterschreiben', sondern mich wahrscheinlich erstmal reflexartig zurückziehen, und erneut gucken und überlegen, wie auf die aktuelle Situation nun letzlich bestmöglich zu reagieren ist. Um aber nicht fälschlicherweise denn Eindruck zu erwecken, dass ich mich aus Ablehnung oder Desinteresse zurückziehe, und ihr absichtlich vor den Kopf stosse, würde ich sobald sie sich zurückzieht wieder aus der Deckung kommen um ihr zu zeigen "da IST schon was - aber immer langsam - ich kann nämlich nicht (translate: noch-nicht) sagen was".
Und zu erwarten dass man nach n paar Monaten gleich sagen kann ob das nun echte Liebe ist oder nicht das finde ich ist völlig irrsinnig. Da ist es doch wirklich besser ehrlich zu sein und zu sagen "Keine Ahnung - aber ich prüf das".
Und natürlich mag das für die Gegenüber nervig sein. Aber andersherum... Wie der Name schon sagt "Stein-bock"
Da sind steinernde Wände vor der Gefühlwelt. Die abzubauen das dauert und kostet dann sicherlich Nerven. Aber doch nicht nur dich sondern auch ihn. Und die Geduld und Ausdauer sollte die potentielle Partnerin dann schon haben (der Steinbock hat sie garantiert)- denn wenn sie noch nicht einmal diese Ausdauer aufbringen kann, dann zeigt sie mir doch damit schon, dass sie es nicht ernst meint.
Und die Energie und Zeit und Geduld die ich mir selbst abverlange, würde ich logisch zumindestens großteilig ebenso auch von meiner Partnerin erwarten, dass sie sie an den Tag legt. Klarer Fall, und wenn sie dann nach kurzer Zeit meint "was is das denn - hat er kein Bock ? Meint er es nicht ernst ?" , dann würd ich, wie gesagt, 'wieder aus der Deckung kommen' und versuchen ihr zu zeigen das es echt ernst gemeint ist - und aber eben grade deswegen (!) sie das jetzt nicht falschverstehen soll wenn ich im Moment noch keine vollmundigen Liebesbekundungen oder sonstwas für Versprechungen von mir gebe.
Und wenn sie dann aber schon nach n paar Monaten meint ( so wie ich das hier im Forum gelesen habe )
"Der macht Spielchen"
"ist es nicht wert"
"das ist mir zu nervig"
blah, blah


und das meinerseitige Entgegenkommen nicht versteht, und sich deswegen gleich nach ner anderen Person umsieht, dann würde ich mir denke. Volltreffer !
Weil dann zeigt sie mir damit doch deutlich, dass sie es sowieso nicht ehrlich meinte bzw. nicht in der Lage ist die notwendige Geduld aufzubringen die nunmal notwendig ist um die Sache zum Erfolg zu führen.
Und ich schätze mal so rund 2 Jahre würde ich schon brauchen um mir über meine Gefühle und den Status der Beziehung gänzlich klar zu werden.
Ich denke mal dass ist auch das Problem was Steinböcke haben und was ihr nicht bedenkt. Gefühle, Emotionen etc. werden normalerweise kontrolliert verdrängt und unterdrückt, oder aber sind zumindestens nicht immer so stark und primär bestimmend, wie das wohl bei den meisten anderen Sternzeichen der Fall ist. Steinböcke sind halt stark disziplinierte Menschen und eigensinnig, zwar nicht beziehungsunfähige aber meist total rational entscheinde und handelnde Menschen, welche sich zudem - meist sogar unbewußt - immer sehr schwierige Wege aussuchen (selbst wenn es einfachere Wege zur Auswahl gibt), und brauchen in Beziehungsangelegenheiten viel Zeit und Ruhe.
Allerdings ist das Meistern eines schweren Weges auch immer eine Absicherung. Denn wenn ich ein Ziel erreichen will und die Auswahl habe zwischen leichten und schweren Wegen und mir beweisen kann dass ich in der Lage bin den schwersten zu meistern, dann brauche ich mir in schlechten Zeiten - in denen ich dann vieleicht gezwungen bin einen schweren zu gehen, mir darüber keine Sorgen machen weil ich dann weiß ich kann es.
Über die leichten natürlich sowie nicht.
Das Problem ist aber oft (ich kann jetzt nur von mir sprechen) dass man dann nachher prinzipiell (!) relativ schwere Wege geht, diese auch akribisch übt und letztlich auch gut beherrscht, man aber manchmal gezwungen ist den "leichten Weg" zu gehen, was ja rein logisch betrachtet eigentlich überhaupt kein Problem seien sollte, was dann aber plötzlich gar nicht mehr so leicht ist weil man ihn immer verdrängt hat und sich lieber auf die schweren Sachen gestürzt hat, sodass man "einfach" bzw. "einfache Wege gehen" schlicht verlernt hat und erst wieder neu erlernen muß.
Beispiel/Metapher:
Stell dir jemanden vor der bspw. Autoführerschein macht, und sich dann aber denkt "Ha, das ist ja Kinderkram , das ist ja gar keine Herausforderung. Ich mach lieber meinen Pilotenschein. Macht dann auch seinen Pilotenschein, und danach vieleicht noch irgendetwas noch schwierigeres etc. - und schafft das auch. Eben weil er sehr konsequent, leidensbereit und ehrgeizig ist, nur - weil er so ehrgeizig aber eben auch geizig (!) ist, fährt Steinbock dann über 10 -20 Jahre nur mit dem Fahrrad zur Arbeit.
Und dann plötzlich soll er irgendwann nach dieser Zeit ganz dringend mit dem Auto eine ihm wichtige Person irgendwo hinfahren.
Und dann stellt Steinbock natürlich plötzlich fest dass er ein Problem hat, weil er es schlicht verlernt (!) hat und sich völlig unsicher darin ist. (Was er aber nach einer gewissen Zeit bestenfalls grade mal in der Lage ist vor sich selbst einzugestehen, nicht aber vor seiner Umwelt. -> Wäre ja peinlich.)
Also geht er wieder - wie immer - konsequent an die Sache. Nimmt sich die erforderliche Zeit und lernt das Autofahren neu.
Und vertröstet die zu befördernde, wichtige Person erstmal so lange, bis er es wieder erlernt hat und sich sicher fühlt im Autofahren.
( Er will ja keinen Autounfall bauen, und schon gar nicht die ihm wichtige Person zu Tode fahren )
Aber natürlich darf diese ihm wichtige Person ihn nicht unter Zeitdruck setzen und sagen : "Du mußt jetzt fahren". Denn das wird er aus Vernunft, und Rücksicht auf das Wohl und die Gesundheit der ihm wichtigen Person als auch aus Rücksicht auf die eigene Gesundheit, ablehnen -> jedenfalls solange bis er das Autofahren wieder erlernt hat, und er sicher darin ist.
Verstehst du was ich meine ?
Und Autofahren wiedererlernen ist ja nun definitiv einfacher, und braucht weniger Zeit als seine eigenen "Gefühle" und "sich binden" wieder neu zu erlernen.
Deswegen dauert es auch, bin ich jedenfalls der Meinung, bei den Steinböcken solange bis "das Eis gebrochen ist"
und ihr einen klare Antwort oder durchgehende offene / öffentliche Zuneignung von uns erhaltet.
Mit Ruck Zuck, und schnell schnell in der für euch für Beziehungen "normalen/gängigen" Form und Zeit ist da nix.
Gut Ding braucht Weile.
Dafür habt ihr dann aber auch eine Person an eurer Seite die euch nicht beschubst, und bereit ist euch die Welt zu Füssen zu legen.
(Wobei das "Welt zu Füßen legen" allerdings relativ ist -da, wie gesagt, Geiz auch zum Charakter des Steinbocks gehört. Stimmt auf jeden Fall. Dass heißt pausenlos die teuersten Sachen kaufen, wird s so nicht geben. Aber eben lediglich aus Maßhaltungsgründen, sprich Sparsamkeit - (andere würden sagen 'Geiz'), und nicht weil es finanziell nicht möglich wäre. D.h. die finanzielle Absicherung ist schon da, nur wird von ihr wirklich nur im äußersten Notfall gebrauch gemacht. Und wenn vieleicht auch selten etwas geschenkt oder neu angeschafft wird, so ist es dann doch meist etwas hochwertiges, Exquisites und langlebiges).
Naja, hoffe dir hilft mein Text dein Beziehungsding da irgendwie besser zu verstehen und mit der Steinbock-Person klarzukommen.
P.S: Aber n bischen eigenwillig und bockig wird er bleiben - da kannst du von ausgehen. Das können wir nicht ablegen.

Ich hoffe konnte dir ein wenig helfen und wenn schlag dich ein wenig durchs Forum mit dem Thema, daraus eignen sich viel Sachen
LG

Verliebt in Steinbockmann
Also er verblüfft ich trotzdem immer wieder. Wie gesagt nach 2-3 Tagen Funkstille kommt dann wieder das er sich schon auf mich freut und schickt mir küsse per sms.

Kann ich davon ausgehen, das wirklich Interesse besteht oder auch Verliebtheit? Wenn ich das bekomme, ok denke ich auch Ihm gehts genauso wie mir, dann sehen wir uns und dann ist zwei Tage wieder nichts und ich bin wieder am verzweifeln.

Ist das Verhalten wirklich normal?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. März 2011 um 21:34
In Antwort auf lubna_12128882

Verliebt in Steinbockmann
Also er verblüfft ich trotzdem immer wieder. Wie gesagt nach 2-3 Tagen Funkstille kommt dann wieder das er sich schon auf mich freut und schickt mir küsse per sms.

Kann ich davon ausgehen, das wirklich Interesse besteht oder auch Verliebtheit? Wenn ich das bekomme, ok denke ich auch Ihm gehts genauso wie mir, dann sehen wir uns und dann ist zwei Tage wieder nichts und ich bin wieder am verzweifeln.

Ist das Verhalten wirklich normal?


Haha das tut aber meiner auch jetzt noch, wo ich echt weiß das er einfach so ist obwohl Intresse hat.
Also du kannst froh sein, dass dein smb sich bei dir überhaupt meldet mein Böckchen macht das echt sehr sehr selten währendessen wir uns nicht sehen, aber wie gesagt das machen sie nicht absichtlich.
Es ist echt sehr sehr crass wie sehr sich doch die Männer in dem Sternzeichen ähneln.Mein Sbm zieht absulot genau das gleiche ab mit diesen nach den Tagen nicht mehr melden.Er schickt mir meist danach wenn wir was gemacht haben noch eine süße sms und dann ist Stille aber da das für mich auch total ok ist verstehe ich ihn total, den ich glaube Sbm brauche einfach ein bisschen Zeit, das zu "bearbeiten" zu "durchdenken" ,wieder in sich so gehen und konzentrieren sich dann auch wieder z.B: in ihre Arbeit(was ihnen sehr wichtig ist!)sind dann eher wieder total präsent wenn du bei ihnen bist.Ist das bei dir auch so?

Frag ihn doch einfach mal. Der SMB mag eigentlich absulot keine Spielchen( wie auch letztes Mal gesagt), jedoch mhm wie soll ich sagen ich würde ihn nicht überfordern in dem du dann gleich Pläne machst, wenn er dir deine Entscheidung mitgeteilt hat.Vom Sbm kommt dann meist auch was ganz alleine, es nämlich schon ein Planer und ein sehr realistischer Mensch

Was bist du den für ein Sternzeichen?
Du ähnelst mir auch irgwie
Ich wünsch dir alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. März 2011 um 7:20
In Antwort auf csilla_12548646


Haha das tut aber meiner auch jetzt noch, wo ich echt weiß das er einfach so ist obwohl Intresse hat.
Also du kannst froh sein, dass dein smb sich bei dir überhaupt meldet mein Böckchen macht das echt sehr sehr selten währendessen wir uns nicht sehen, aber wie gesagt das machen sie nicht absichtlich.
Es ist echt sehr sehr crass wie sehr sich doch die Männer in dem Sternzeichen ähneln.Mein Sbm zieht absulot genau das gleiche ab mit diesen nach den Tagen nicht mehr melden.Er schickt mir meist danach wenn wir was gemacht haben noch eine süße sms und dann ist Stille aber da das für mich auch total ok ist verstehe ich ihn total, den ich glaube Sbm brauche einfach ein bisschen Zeit, das zu "bearbeiten" zu "durchdenken" ,wieder in sich so gehen und konzentrieren sich dann auch wieder z.B: in ihre Arbeit(was ihnen sehr wichtig ist!)sind dann eher wieder total präsent wenn du bei ihnen bist.Ist das bei dir auch so?

Frag ihn doch einfach mal. Der SMB mag eigentlich absulot keine Spielchen( wie auch letztes Mal gesagt), jedoch mhm wie soll ich sagen ich würde ihn nicht überfordern in dem du dann gleich Pläne machst, wenn er dir deine Entscheidung mitgeteilt hat.Vom Sbm kommt dann meist auch was ganz alleine, es nämlich schon ein Planer und ein sehr realistischer Mensch

Was bist du den für ein Sternzeichen?
Du ähnelst mir auch irgwie
Ich wünsch dir alles Gute!

Also
du meinst Interesse ist da. Würde ein SBM so etwas schreiben, wie eben ich freu mich schon auf dich, wenn es für ihn nur ein bisschen Spass ist?

Ja, wenn ich bei Ihm bin, er ist eigentlich immer bei mir, ist er vollkommen präsent. Ich hab auch kein Problem damit, von ihm dann 2 Tage nichts zu hören, aber dann wirds schon kritisch und ich möchte ihn auch gerne mindestens alle 4-5 Tage sehen. Aber wenn ich dann wieder warten muss ist das grausam. Und ich verstehe nicht, wie jemand, wenn er denn anderen auch sehr gerne hat, immer so lange warten kann bis man sich wiedersieht (also 5 Tage ist für mich lange oder übertreibe ich da?) Übrigens bestimmt meist er, wann wir uns sehen. Ist das auch normal?

Also ich merke schon, seit 3 Monaten läuft was zwischen uns, das er langsam immer offner wird. Ich überfordere Ihn nicht, im Gegenteil halte mich da schon eher zurück. Meinst du er macht sich insgeheim seine Gedanken und Pläne?

Übrigens ich bin Wassermann! Wie lange bist du schon mit deinem Sbm zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2011 um 23:05
In Antwort auf lubna_12128882

Also
du meinst Interesse ist da. Würde ein SBM so etwas schreiben, wie eben ich freu mich schon auf dich, wenn es für ihn nur ein bisschen Spass ist?

Ja, wenn ich bei Ihm bin, er ist eigentlich immer bei mir, ist er vollkommen präsent. Ich hab auch kein Problem damit, von ihm dann 2 Tage nichts zu hören, aber dann wirds schon kritisch und ich möchte ihn auch gerne mindestens alle 4-5 Tage sehen. Aber wenn ich dann wieder warten muss ist das grausam. Und ich verstehe nicht, wie jemand, wenn er denn anderen auch sehr gerne hat, immer so lange warten kann bis man sich wiedersieht (also 5 Tage ist für mich lange oder übertreibe ich da?) Übrigens bestimmt meist er, wann wir uns sehen. Ist das auch normal?

Also ich merke schon, seit 3 Monaten läuft was zwischen uns, das er langsam immer offner wird. Ich überfordere Ihn nicht, im Gegenteil halte mich da schon eher zurück. Meinst du er macht sich insgeheim seine Gedanken und Pläne?

Übrigens ich bin Wassermann! Wie lange bist du schon mit deinem Sbm zusammen?

Jip, jip, jip
...Intresse ist denk ich mal schon da.Das beste ist doch einfach frag ihn echt so kommst du nicht weiter.Du musst ihn ja nicht gleich direkt fragen sondern ob er sich was ernsteres mit dir vorstellen könnte.Das einzige was ich dazu sagen kann noch: Steinböcke haben einen unglaublich großen Stolz, der ihnen sozusagen verbietet ihre Gefühle groß zu zeigen oder überhaupt zu zeigen. Bei ihnen muss man echt auf kleine Bestätigungen achten, den du wirst nie wirklich direkt hören was er für dich fühlt..wie stellt sich den dein Sbm mit Gefühlen an?

Ich verstehe dich total. Mir fältt das auch nicht immer leicht,leider und ich hab das Gefühl er fällt im wesentlich leichter diesen Abstand mit mir zu haben als mir.Ich kann dir hier also auch nicht wirklich weiterhelfen, du kannst höchstens deine Wünsche mal aussprechen.Wieso seht ihr euch den so wenig?

Mhm, nein bei meine Sbm ist es so ich bestimme ziemlich wann wir uns treffen aber das ist ihm auch nicht wirklich so dolle Recht d.h. bei uns gibt es Streit deswegen auch, da Sbm immer die Zügel in der Hand haben wollen, jedoch solltest du deinen Sbm schon mal sagen nein da hast du keine Zeit.Gib ihm ruhig auch mal das Gefühl er ist nicht der Einzige um den sich alles dreht, dass verschafft nämlich Reiz und einen Gleichgewichtigkeit ist sowieso in jeder Beziehung wichtig, finde ich.

Du hast es echt gut. Mein Sbm und ich kennen uns jetzt schon seit einem halben Jahr und er macht jetzt erst Anzeichen sich zu öffnen, aber das heißt doch z.B auch schon das er immer mehr Vertrauen zu dir bekommt und das bekommt man doch nicht zu Jmd mit dem man spielen will oder?^^Mit dem Zurückziehen solltest du es trotzdem nicht übertreiben, den ich habe das Gefühl mein Schatz braucht immer wieder Bestätigung das ich ihn wertschätze.Ich mache ihn dann immer Komplimente. Er versucht zwar nicht zeigen, dass er sich darüber freut aber man sieht es ihm trotzdem an.

Ja. dass er sich Pläne macht kann ich mir schon vorstellen vorallen weil Steinböcke zielstrebig sind.Gedanken dagegen glaube ich nicht so, da sie sich echt immer auf ein Thema konzentrieren und dann erst zum Nächsten gehen. Noch dazu sind Steinböcke keine spontane Menschen.Irgwas wird er sich bei euch schon gedacht haben

Oh Gott, wie gesagt ich kenne ihn seit ca einem halben Jahr und naja es ist bei uns immer noch nicht stabil d.h bei uns spielen viele Sachen leider eine viel zu große Rolle, die für uns alles erschweren, den wie soll ich sagen so wirklich sind wir nicht zusammen aber irgwie schon. Ist etwas schwierig xD

Ich hoffe ich überfordere dich nicht mit meinen langen Texten sondern kann dir eher weiterhelfen
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2011 um 22:22
In Antwort auf csilla_12548646

Jip, jip, jip
...Intresse ist denk ich mal schon da.Das beste ist doch einfach frag ihn echt so kommst du nicht weiter.Du musst ihn ja nicht gleich direkt fragen sondern ob er sich was ernsteres mit dir vorstellen könnte.Das einzige was ich dazu sagen kann noch: Steinböcke haben einen unglaublich großen Stolz, der ihnen sozusagen verbietet ihre Gefühle groß zu zeigen oder überhaupt zu zeigen. Bei ihnen muss man echt auf kleine Bestätigungen achten, den du wirst nie wirklich direkt hören was er für dich fühlt..wie stellt sich den dein Sbm mit Gefühlen an?

Ich verstehe dich total. Mir fältt das auch nicht immer leicht,leider und ich hab das Gefühl er fällt im wesentlich leichter diesen Abstand mit mir zu haben als mir.Ich kann dir hier also auch nicht wirklich weiterhelfen, du kannst höchstens deine Wünsche mal aussprechen.Wieso seht ihr euch den so wenig?

Mhm, nein bei meine Sbm ist es so ich bestimme ziemlich wann wir uns treffen aber das ist ihm auch nicht wirklich so dolle Recht d.h. bei uns gibt es Streit deswegen auch, da Sbm immer die Zügel in der Hand haben wollen, jedoch solltest du deinen Sbm schon mal sagen nein da hast du keine Zeit.Gib ihm ruhig auch mal das Gefühl er ist nicht der Einzige um den sich alles dreht, dass verschafft nämlich Reiz und einen Gleichgewichtigkeit ist sowieso in jeder Beziehung wichtig, finde ich.

Du hast es echt gut. Mein Sbm und ich kennen uns jetzt schon seit einem halben Jahr und er macht jetzt erst Anzeichen sich zu öffnen, aber das heißt doch z.B auch schon das er immer mehr Vertrauen zu dir bekommt und das bekommt man doch nicht zu Jmd mit dem man spielen will oder?^^Mit dem Zurückziehen solltest du es trotzdem nicht übertreiben, den ich habe das Gefühl mein Schatz braucht immer wieder Bestätigung das ich ihn wertschätze.Ich mache ihn dann immer Komplimente. Er versucht zwar nicht zeigen, dass er sich darüber freut aber man sieht es ihm trotzdem an.

Ja. dass er sich Pläne macht kann ich mir schon vorstellen vorallen weil Steinböcke zielstrebig sind.Gedanken dagegen glaube ich nicht so, da sie sich echt immer auf ein Thema konzentrieren und dann erst zum Nächsten gehen. Noch dazu sind Steinböcke keine spontane Menschen.Irgwas wird er sich bei euch schon gedacht haben

Oh Gott, wie gesagt ich kenne ihn seit ca einem halben Jahr und naja es ist bei uns immer noch nicht stabil d.h bei uns spielen viele Sachen leider eine viel zu große Rolle, die für uns alles erschweren, den wie soll ich sagen so wirklich sind wir nicht zusammen aber irgwie schon. Ist etwas schwierig xD

Ich hoffe ich überfordere dich nicht mit meinen langen Texten sondern kann dir eher weiterhelfen
LG

Also
wie schon gesagt, momentan lässt es der Beruf nicht zu, das wir uns sehr oft sehen, weder von meiner noch von seiner Seite. Aber wenn wir zusammen sind, ist er absolut zärtlich, was ich bis jetzt auch selten bei einem Mann erlebt habe. Aber ich spüre es für mich, das er schon etwas empfindet. Oder er ruft mich manchmal mitten in der Nacht an, während ich schon längst schlafe. Deshalb finde ich es ja manchmal auch etwas komisch, das er ein paar Tage nix hören lässt und plötzlich kommt dann wieder so etwas wie "ich freue mich schon auf Dich" oder einfach ein Kuss per SMS.

Du hast schon recht, ich muss auch mal nein sagen zu einem Treffen, das er merkt, das ich nicht immer präsent bin. Das ist aber auch wieder schwierig. Heute kommt er noch zu mir, wir haben uns jetzt seit 6 Tagen nicht gesehen. Mir geht es da genauso wie dir, wir sind zusammen aber irgendwie auch nicht. Nur ich möchte jetzt langsam mal gewissheit haben. Deshalb bin ich froh wenn Du mir ein bisschen weiterhelfen kannst

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 18:51
In Antwort auf lubna_12128882

Also
wie schon gesagt, momentan lässt es der Beruf nicht zu, das wir uns sehr oft sehen, weder von meiner noch von seiner Seite. Aber wenn wir zusammen sind, ist er absolut zärtlich, was ich bis jetzt auch selten bei einem Mann erlebt habe. Aber ich spüre es für mich, das er schon etwas empfindet. Oder er ruft mich manchmal mitten in der Nacht an, während ich schon längst schlafe. Deshalb finde ich es ja manchmal auch etwas komisch, das er ein paar Tage nix hören lässt und plötzlich kommt dann wieder so etwas wie "ich freue mich schon auf Dich" oder einfach ein Kuss per SMS.

Du hast schon recht, ich muss auch mal nein sagen zu einem Treffen, das er merkt, das ich nicht immer präsent bin. Das ist aber auch wieder schwierig. Heute kommt er noch zu mir, wir haben uns jetzt seit 6 Tagen nicht gesehen. Mir geht es da genauso wie dir, wir sind zusammen aber irgendwie auch nicht. Nur ich möchte jetzt langsam mal gewissheit haben. Deshalb bin ich froh wenn Du mir ein bisschen weiterhelfen kannst

LG

Mhmm...
...also das mit dem Stress ist bei uns auch so, ist komisch aber bei ihm ist es massiv und ich verstehe das total wenn ihm seine Karriere so wichtig ist aber es macht mich genauso wie dich verrückt, wenn ich nicht sehen kann deswegen

Mein Sbm verhält sich absulot genauso diese Zärtlichkeit macht mich übelts zu schaffen, weil ich es schon ein paar mal wirklich versucht habe von ihm loszukommen, da es echt sehr schwierig zwischen uns ist aber wir haben beide so einen Reiz aufeinander das ich es einfach nicht schaffe, genauso wie er Hatte ich bei sonst auch noch keinem.
Auch das er sich Abends plötzlich um 2 Früh meldet kommt bei mir auch vor. Ist echt lustig wie diese Typen sich ähneln Ich kann dazu aber nur sagen das sich so verhalten ist absulot normal leider habe ich ihn weiter auch noch nicht durchblickt...aber wenn du es durchblickt hast klär mich doch auch auf Ich glaube die wirkliche Klarheit bekommst du nur wenn du darüber mit ihm redest..hast du es den schon mal versucht?Erwarte nicht das er das begrüßen wird aber er wird es akzeptieren,da bin ich mir sicher, wenn du ihm sagst das es dir wichtig ist

Hast du manchmal das gefühl dein Sbm verarscht oder spielt mit dir?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. März 2011 um 19:01
In Antwort auf csilla_12548646

Mhmm...
...also das mit dem Stress ist bei uns auch so, ist komisch aber bei ihm ist es massiv und ich verstehe das total wenn ihm seine Karriere so wichtig ist aber es macht mich genauso wie dich verrückt, wenn ich nicht sehen kann deswegen

Mein Sbm verhält sich absulot genauso diese Zärtlichkeit macht mich übelts zu schaffen, weil ich es schon ein paar mal wirklich versucht habe von ihm loszukommen, da es echt sehr schwierig zwischen uns ist aber wir haben beide so einen Reiz aufeinander das ich es einfach nicht schaffe, genauso wie er Hatte ich bei sonst auch noch keinem.
Auch das er sich Abends plötzlich um 2 Früh meldet kommt bei mir auch vor. Ist echt lustig wie diese Typen sich ähneln Ich kann dazu aber nur sagen das sich so verhalten ist absulot normal leider habe ich ihn weiter auch noch nicht durchblickt...aber wenn du es durchblickt hast klär mich doch auch auf Ich glaube die wirkliche Klarheit bekommst du nur wenn du darüber mit ihm redest..hast du es den schon mal versucht?Erwarte nicht das er das begrüßen wird aber er wird es akzeptieren,da bin ich mir sicher, wenn du ihm sagst das es dir wichtig ist

Hast du manchmal das gefühl dein Sbm verarscht oder spielt mit dir?
LG

Ich denke
nicht das er mit mir spielt. Von Anfang an habe ich eigentlich das Gefühl das er total lieb und ehrlich ist. Na gut, manchmal, wenn dann wieder 3-4 Tage vergehen und ich wenig höre, kommen mir wieder die Gedanken, vielleicht verarscht er mich oder hat er noch eine andere. Aber wie gesagt, mein Gefühl sagt mir eigentlich das er ehrlich ist. Wie ist das bei Dir?

Ich werde schon mit ihm reden, nur da muss der richtige Moment kommen. Wenn er Dich nachst anruft, will er dann zu Dir kommen oder was will er?
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 15:58
In Antwort auf lubna_12128882

Ich denke
nicht das er mit mir spielt. Von Anfang an habe ich eigentlich das Gefühl das er total lieb und ehrlich ist. Na gut, manchmal, wenn dann wieder 3-4 Tage vergehen und ich wenig höre, kommen mir wieder die Gedanken, vielleicht verarscht er mich oder hat er noch eine andere. Aber wie gesagt, mein Gefühl sagt mir eigentlich das er ehrlich ist. Wie ist das bei Dir?

Ich werde schon mit ihm reden, nur da muss der richtige Moment kommen. Wenn er Dich nachst anruft, will er dann zu Dir kommen oder was will er?
LG

Bei mir war es so..
..,dass ich es immer wieder am Anfang gedacht habe er will mich nur flachlegen bzw. auch gedacht habe er ist ein purer Macho, weil es nicht nur Tage waren die er sich nicht gemeldet hat sondern manchmal schon auf 1-2 Wochen zu ging.Aber wie du auch schon gesagt hast, er ist sehr ehrlich und er sagt mir auch Sachen, die ziemlich verletzen sein können, jedoch finde ich es gut wenn er so ehrlich ist und nicht nur rumschleimt.Manchmal beneide ich ihn darum das er mir die Wahrheit so ins Gesicht sagen kann.

Meistens schon.Öfters will er mich dann auch abholen. Ich schließe es einfach darauf das er wieder seine "Kuschelphase" hat. Das er eigentlich nur reden will bzw.meine Stimme hören ist selten. Was will er den bei dir?Wenn er dann bei dir ist er dann eher ruhig d.h. er kann mit dir einfach im Bett liegen und kuscheln oder muss bei ihm was los sein?

Wir hatten vor 2 Tagen wieder einen großen Streit wollten es auch beinahe wieder alles hinschmeißen, was wir dann aber doch nicht konnten.Jetzt soll ich ihm jeden Tag eine Sms schreiben, weil wir uns jetzt 2 wochen wahrscheinlich nicht sehen?! Und ich frage mich wozu das alles?Ist dein Sbm auch so für "Überaschungen" gut?!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2011 um 21:04
In Antwort auf csilla_12548646

Bei mir war es so..
..,dass ich es immer wieder am Anfang gedacht habe er will mich nur flachlegen bzw. auch gedacht habe er ist ein purer Macho, weil es nicht nur Tage waren die er sich nicht gemeldet hat sondern manchmal schon auf 1-2 Wochen zu ging.Aber wie du auch schon gesagt hast, er ist sehr ehrlich und er sagt mir auch Sachen, die ziemlich verletzen sein können, jedoch finde ich es gut wenn er so ehrlich ist und nicht nur rumschleimt.Manchmal beneide ich ihn darum das er mir die Wahrheit so ins Gesicht sagen kann.

Meistens schon.Öfters will er mich dann auch abholen. Ich schließe es einfach darauf das er wieder seine "Kuschelphase" hat. Das er eigentlich nur reden will bzw.meine Stimme hören ist selten. Was will er den bei dir?Wenn er dann bei dir ist er dann eher ruhig d.h. er kann mit dir einfach im Bett liegen und kuscheln oder muss bei ihm was los sein?

Wir hatten vor 2 Tagen wieder einen großen Streit wollten es auch beinahe wieder alles hinschmeißen, was wir dann aber doch nicht konnten.Jetzt soll ich ihm jeden Tag eine Sms schreiben, weil wir uns jetzt 2 wochen wahrscheinlich nicht sehen?! Und ich frage mich wozu das alles?Ist dein Sbm auch so für "Überaschungen" gut?!
LG

...ich auch
Hallo ihr zwei
ich denke, ihr habt sicher nichts dagegen, wenn ich mich mal "einklinke".
Ich lese hier schon seit ca. 2 Jahren immer mal wieder mit, bin aber, was das schreiben betrifft neu.
Ich bin immer wieder überrascht, wie sich die Geschichten hier gleichen. Und mir geht es grad mal wieder genauso, wie euch zwei.
Hab "mein böckchen" im Frühjahr 09 kennegelernt, wir waren ein paar wochen zusammen. Dann ist er von jetzt auf gleich verschwunden und hat sich irgendwann gar nicht mehr gemeldet. Eben auch viel arbeit, private probleme.....Ich hab ne schwere Zeit durchgemacht. Dieses Nicht-melden ist einfach grausam. Aber irgendwann war ich einigermassen drüberweg und er so gut wie aus meinem Kopf. Aus meinem Herzchen wird er jedoch nie wieder gehen
Jetzt hat er mich vor ein paar wochen über einen bekannten angemailt, weil er meine handy-nr. nicht mehr hatte. Dass er sich freuen würde, von mir zu hören....
Da hatte ich erstmal Schnappatmung und hab lange überlegt, ob ich ihm antworte. Weil ich Angst hatte, vor seiner "Nichtantwort"
Aber er hat geantwortet. Wir haben viel geschrieben, telefoniert. Und uns vor 2 Wochen, auf seinen Wunsch hin (die SMS kam übrigens auch mitten in der Nacht) getroffen.
Er war lieb und nett und toll wie immer. Genauso wie ihr es auch erlebt. Wir hatten einen supertollen abend...... und danach....nix mehr.
Ich seh in seinen Augen, was er fühlt. Ich lese zwischen den Zeilen...Ich habe, so wie ihr das Gefühl, er meint es ehrlich, hat aber angst vor seinen Gefühlen....wie damals auch.
Ich brauch nicht jeden Tag Kontakt, aber so gar nichts....das ist schlimm. Man kommt ins grübeln, fängt an zu zweifeln.
Wie geht ihr damit um? Hat einer von euch schon mal gefragt, warum die das so machen? Sowas krasses hab ich noch nie erlebt. Müssen die ihre Gefühle erstmal wieder sortieren? Graderücken?
Vielleicht können wir diese Böckchen ja gemeinsam "ergründen".
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 0:03
In Antwort auf easter_12556595

...ich auch
Hallo ihr zwei
ich denke, ihr habt sicher nichts dagegen, wenn ich mich mal "einklinke".
Ich lese hier schon seit ca. 2 Jahren immer mal wieder mit, bin aber, was das schreiben betrifft neu.
Ich bin immer wieder überrascht, wie sich die Geschichten hier gleichen. Und mir geht es grad mal wieder genauso, wie euch zwei.
Hab "mein böckchen" im Frühjahr 09 kennegelernt, wir waren ein paar wochen zusammen. Dann ist er von jetzt auf gleich verschwunden und hat sich irgendwann gar nicht mehr gemeldet. Eben auch viel arbeit, private probleme.....Ich hab ne schwere Zeit durchgemacht. Dieses Nicht-melden ist einfach grausam. Aber irgendwann war ich einigermassen drüberweg und er so gut wie aus meinem Kopf. Aus meinem Herzchen wird er jedoch nie wieder gehen
Jetzt hat er mich vor ein paar wochen über einen bekannten angemailt, weil er meine handy-nr. nicht mehr hatte. Dass er sich freuen würde, von mir zu hören....
Da hatte ich erstmal Schnappatmung und hab lange überlegt, ob ich ihm antworte. Weil ich Angst hatte, vor seiner "Nichtantwort"
Aber er hat geantwortet. Wir haben viel geschrieben, telefoniert. Und uns vor 2 Wochen, auf seinen Wunsch hin (die SMS kam übrigens auch mitten in der Nacht) getroffen.
Er war lieb und nett und toll wie immer. Genauso wie ihr es auch erlebt. Wir hatten einen supertollen abend...... und danach....nix mehr.
Ich seh in seinen Augen, was er fühlt. Ich lese zwischen den Zeilen...Ich habe, so wie ihr das Gefühl, er meint es ehrlich, hat aber angst vor seinen Gefühlen....wie damals auch.
Ich brauch nicht jeden Tag Kontakt, aber so gar nichts....das ist schlimm. Man kommt ins grübeln, fängt an zu zweifeln.
Wie geht ihr damit um? Hat einer von euch schon mal gefragt, warum die das so machen? Sowas krasses hab ich noch nie erlebt. Müssen die ihre Gefühle erstmal wieder sortieren? Graderücken?
Vielleicht können wir diese Böckchen ja gemeinsam "ergründen".
LG

Ja klar ich freue mich für noch eine "Mitdisskutiererin xD"
Ist ja schon fats unheimlich, dass sich die Geschichten alle so ähneln, habe ich sonst bei keinem je erlebt

Puuuh also wie ich mit meinen Zweifeln umgehe ist eine schwere Frage , den ich weiß selber nicht wie ich mit ihnen klarkommen soll.Meist erinner ich mich immer wieder daran was wir alles schon zusammen durchgestanden haben und wie lange es schoon läuft u.s.w.Ich versuche mich ziemlich abzulenken aber manchmal schaff ich das nicht und ich schreibe ihm eine Sms,worüber sich mein Sbm immer freut und mir meist lieb zurück schreibt.Wie gehts du den sonst damit um?

Mhm ja also wenn du meinen erste Antwort auf dieses diskussion liest, da steht die Meinung eines Sbm wieos sie das machen ziemlich ausführlich und klar
Ich selber habe meine Sbm auch schon gefragt aber so eine wirkliche sinnvolle Antwort habe ich noch nicht rausbekommen.Er sagt nur immer wieder das er das nicht absichtlich macht und das es nichts mit seinem Gefühlen zutun hat.Einmal sagte er zu mir er konzentriere sich einfach gerne auf etwas bestimmtes ohne das im Hintergrund was anderes ist, währendessen er mit der einen Sache beschäftigt ist.Was aber ziemlich offensichtlich ist das Sbm sehr viel Zeit brauchen um sich zu öffnen und auch um sich in ihren Gefühlen klar zu werden, wie du sagt eben sotieren.Ich würde mich aber sehr freuen, wenn ihr aus euren mehr rausbekommt?!

Wäre klasse
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 12:31
In Antwort auf csilla_12548646

Ja klar ich freue mich für noch eine "Mitdisskutiererin xD"
Ist ja schon fats unheimlich, dass sich die Geschichten alle so ähneln, habe ich sonst bei keinem je erlebt

Puuuh also wie ich mit meinen Zweifeln umgehe ist eine schwere Frage , den ich weiß selber nicht wie ich mit ihnen klarkommen soll.Meist erinner ich mich immer wieder daran was wir alles schon zusammen durchgestanden haben und wie lange es schoon läuft u.s.w.Ich versuche mich ziemlich abzulenken aber manchmal schaff ich das nicht und ich schreibe ihm eine Sms,worüber sich mein Sbm immer freut und mir meist lieb zurück schreibt.Wie gehts du den sonst damit um?

Mhm ja also wenn du meinen erste Antwort auf dieses diskussion liest, da steht die Meinung eines Sbm wieos sie das machen ziemlich ausführlich und klar
Ich selber habe meine Sbm auch schon gefragt aber so eine wirkliche sinnvolle Antwort habe ich noch nicht rausbekommen.Er sagt nur immer wieder das er das nicht absichtlich macht und das es nichts mit seinem Gefühlen zutun hat.Einmal sagte er zu mir er konzentriere sich einfach gerne auf etwas bestimmtes ohne das im Hintergrund was anderes ist, währendessen er mit der einen Sache beschäftigt ist.Was aber ziemlich offensichtlich ist das Sbm sehr viel Zeit brauchen um sich zu öffnen und auch um sich in ihren Gefühlen klar zu werden, wie du sagt eben sotieren.Ich würde mich aber sehr freuen, wenn ihr aus euren mehr rausbekommt?!

Wäre klasse
LG

Meine zweifel...
...überollen mich so manches mal Und dann muss ich mich schon sehr zusammenreissen, um ihm das nicht mitzuteilen denn das steht mir im Momantwohl (noch) nicht zu. Es ist, und war, alles sehr kompliziert. Ich habe sowas vorher auch noch nie erlebt. Ich erinner mich dann auch immer daran, was er mir alles liebes, tolles gesagt, geschrieben hat und versuche meinen Verstand auszuschalten und nur an meine Gefühl zu glauben.
Denn ich weiss, das Bauchgefühl trügt einem nie
Ich beneide ihn so manches mal, das er sich auf anscheinend auf seine Arbeit, oder das was grad Priorität hat, zu konzentrieren und das emotionale zu unterdrücken....
Der Text von oben ist der Hammer. Ich hatte ihn im Original-treat auch schon gelesen. Das erklärt so manches und macht ganz viel Mut, dass man sich die Gefühle wirklich nicht nur einbildet
Es ist nur so schwer, damit umzugehen, wenn jemand manchmal so offen ist, einem so nah lässt und dann ist wieder absolute Funkstille und es kommt noch nicht mal ne Antwort auf ne sms.....
Ich bin auch nicht immer offen, zeige auch ganz oft nicht was ich wirklich fühle, wirke sicher auch manchmal unnahbar, aber das übersteigt so manches mal meine Vorstellungskraft....
Wie lange kennst Du ihn schon?
Ich schreib Dir später mal ne pn und erzähle Dir mal meine Geschichte. Vielleicht magst Du mir Deine ja auch erzählen
Ich bin mir fast sicher, die ähneln sich auch

Geteiltes Leid....und so weiter
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 12:55
In Antwort auf easter_12556595

Meine zweifel...
...überollen mich so manches mal Und dann muss ich mich schon sehr zusammenreissen, um ihm das nicht mitzuteilen denn das steht mir im Momantwohl (noch) nicht zu. Es ist, und war, alles sehr kompliziert. Ich habe sowas vorher auch noch nie erlebt. Ich erinner mich dann auch immer daran, was er mir alles liebes, tolles gesagt, geschrieben hat und versuche meinen Verstand auszuschalten und nur an meine Gefühl zu glauben.
Denn ich weiss, das Bauchgefühl trügt einem nie
Ich beneide ihn so manches mal, das er sich auf anscheinend auf seine Arbeit, oder das was grad Priorität hat, zu konzentrieren und das emotionale zu unterdrücken....
Der Text von oben ist der Hammer. Ich hatte ihn im Original-treat auch schon gelesen. Das erklärt so manches und macht ganz viel Mut, dass man sich die Gefühle wirklich nicht nur einbildet
Es ist nur so schwer, damit umzugehen, wenn jemand manchmal so offen ist, einem so nah lässt und dann ist wieder absolute Funkstille und es kommt noch nicht mal ne Antwort auf ne sms.....
Ich bin auch nicht immer offen, zeige auch ganz oft nicht was ich wirklich fühle, wirke sicher auch manchmal unnahbar, aber das übersteigt so manches mal meine Vorstellungskraft....
Wie lange kennst Du ihn schon?
Ich schreib Dir später mal ne pn und erzähle Dir mal meine Geschichte. Vielleicht magst Du mir Deine ja auch erzählen
Ich bin mir fast sicher, die ähneln sich auch

Geteiltes Leid....und so weiter
LG

Zweifel
ist gut. Wir kennen uns seit 3 Monaten und wenn wir zusammen sind ist alles wunderbar. Ich spüre auch, das er Gefühle für mich hat. Nur eben dieses dann einige Tage nix hören macht mich wahnsinnig. Die ersten zwei Tage geht es gut aber dann wächst die Sehnsucht und die ZWEIFEL. Doch es war bis jetzt immer das gleiche, wenn ich Ihn jetzt anschreibe antwortet er normal zurück und dann kommt z. B. "freu mich schon auf Dich" oder eben er schickt mir einfach einen Kuss per SMS. Aber warum meldet er sich zwischendrin nicht mal? Gut wenn ich Ihn anschreibe, meldet er sich eigentlich immer zurück. Bin ich Ihm dann lästig oder möchten die Steinböcke das die Frau immer einen Schritt auf Sie zugeht?

Hat ein Steinbock wirklich so viel Angst sich fest zu binden oder sich in was zu verrennen? Arbeit ist bei Ihm wirklich das höchste. Und wegen der vielen Arbeit können wir uns oft nicht sehen, weil er kaputt ist oder eben noch was zu tun hat. Da kommen dann schon wieder meine Zweifel, will er mich nicht sehen oder was ist los? Kann man einem Steinbock vertrauen?

Freu mich auf eine Antwort

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:24
In Antwort auf easter_12556595

Meine zweifel...
...überollen mich so manches mal Und dann muss ich mich schon sehr zusammenreissen, um ihm das nicht mitzuteilen denn das steht mir im Momantwohl (noch) nicht zu. Es ist, und war, alles sehr kompliziert. Ich habe sowas vorher auch noch nie erlebt. Ich erinner mich dann auch immer daran, was er mir alles liebes, tolles gesagt, geschrieben hat und versuche meinen Verstand auszuschalten und nur an meine Gefühl zu glauben.
Denn ich weiss, das Bauchgefühl trügt einem nie
Ich beneide ihn so manches mal, das er sich auf anscheinend auf seine Arbeit, oder das was grad Priorität hat, zu konzentrieren und das emotionale zu unterdrücken....
Der Text von oben ist der Hammer. Ich hatte ihn im Original-treat auch schon gelesen. Das erklärt so manches und macht ganz viel Mut, dass man sich die Gefühle wirklich nicht nur einbildet
Es ist nur so schwer, damit umzugehen, wenn jemand manchmal so offen ist, einem so nah lässt und dann ist wieder absolute Funkstille und es kommt noch nicht mal ne Antwort auf ne sms.....
Ich bin auch nicht immer offen, zeige auch ganz oft nicht was ich wirklich fühle, wirke sicher auch manchmal unnahbar, aber das übersteigt so manches mal meine Vorstellungskraft....
Wie lange kennst Du ihn schon?
Ich schreib Dir später mal ne pn und erzähle Dir mal meine Geschichte. Vielleicht magst Du mir Deine ja auch erzählen
Ich bin mir fast sicher, die ähneln sich auch

Geteiltes Leid....und so weiter
LG

Jaja, diese Zweifel...
..mein Sbm hat meine schon gemerkt und er meinte mal vor kurzer Zeit, er wolle sie austreiben weil ich sie nicht haben brauche, jedoch sind wir da nicht weiter drauf eingegangen.
Ja, ich beinde meine da auch echt drum.Ich verstehe es einfach nicht wie er des so leicht hinbekommt,bei mir würde das niemals gehen.Ich muss mich dafür massiv auf etwas einlassen um mit den Gedanken nicht bei ihm zu sein.

Ich glaube wir haben ähnliche Gedankengänge Ich bin auch
schon eher eine die ihre Gefühle sehr selten zeigt.Mit den Sms ist es genau das gleiche.Ich schreibe ihm eine Sms und er antwort erst und dann schreib ich ihm zurück, stelle ihm sogar eine Frage und es kommt NICHTS zurück?!
Ich habe dann immer total Angst,dass ich ihn zu sehr eingängt habe, aber anderseits darf ich mir anhören wenn ich mich mal 4 Tage nicht melde, ich mag ihn nicht/melde mich selten und ich bin unerreichbar für ihn?! Noch dazu, sagt er immer er hatte mit keinen Mädel außer mir je so "schwierigkeiten"gehabt, jedoch kann er es auch nicht beenden. Ich werde aus ihm einfach nicht schlau.Mal verhält er sich wie ein kompletter Arsch und dann ist er wieder sooo unglaublich süß und lieb.Ist das bei dir auch so?

Ich kann es zwar schlecht beschreiben aber,dass er sich so verhält macht mich total verrückt nach ihm.

Wir kennen uns jetzt seit einem halben Jahr.Und ihr euch?

Klar, würde mich sehr darüber freuen, vlt kann ich ja was von dir lernen Meine ist nur sehr sehr lang
Ja, das gleiche Gefühle habe ich auch.Bin immer wieder erneut erstaunt.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 15:28
In Antwort auf lubna_12128882

Zweifel
ist gut. Wir kennen uns seit 3 Monaten und wenn wir zusammen sind ist alles wunderbar. Ich spüre auch, das er Gefühle für mich hat. Nur eben dieses dann einige Tage nix hören macht mich wahnsinnig. Die ersten zwei Tage geht es gut aber dann wächst die Sehnsucht und die ZWEIFEL. Doch es war bis jetzt immer das gleiche, wenn ich Ihn jetzt anschreibe antwortet er normal zurück und dann kommt z. B. "freu mich schon auf Dich" oder eben er schickt mir einfach einen Kuss per SMS. Aber warum meldet er sich zwischendrin nicht mal? Gut wenn ich Ihn anschreibe, meldet er sich eigentlich immer zurück. Bin ich Ihm dann lästig oder möchten die Steinböcke das die Frau immer einen Schritt auf Sie zugeht?

Hat ein Steinbock wirklich so viel Angst sich fest zu binden oder sich in was zu verrennen? Arbeit ist bei Ihm wirklich das höchste. Und wegen der vielen Arbeit können wir uns oft nicht sehen, weil er kaputt ist oder eben noch was zu tun hat. Da kommen dann schon wieder meine Zweifel, will er mich nicht sehen oder was ist los? Kann man einem Steinbock vertrauen?

Freu mich auf eine Antwort

Uch stelle mir
genauso die gleichen Fragen wie du!Also, wenn irgjmd da noch Antworten weiß ich würde mich rießig über eine freuen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 21:38
In Antwort auf csilla_12548646

Uch stelle mir
genauso die gleichen Fragen wie du!Also, wenn irgjmd da noch Antworten weiß ich würde mich rießig über eine freuen.

IMHO kann frau einem steinbock nicht vertrauen..
ich weiss, das wollt ihr jetzt nicht lesen.. aber ihr habt ja gefragt..

alles, was ihr so hier beschreibt.. mit nähe, zärtlichkeit, toll, nicht melden, rückzug, workoholic wurde hier schon tausendfach gepostet.

ich habs gelesen.. seit märz 2010 und eben auch nicht glauben wollen..

und selbst durchgemacht.

sind ja so tiefgängig und sensibel, die steinbockmänner..
ja. das sind sie wirklich.
.. in dem, was ihre intention betrifft..und ihr eigenes seelenleben.. das ist wichtig, wie die arbeit und dazu stellen sie frau, ehefrau, geliebte, freundin sofort in die ecke..

raus holen nur wenn es passt halt..
aber dann voll da..
so habt ihr es ja auch geschrieben..

und sie sind nicht treu...

würde euch gerne was aufbauenderes schreiben..
aber nein.

meet steinbock..
run for your life..

andere mütter haben auch schöne söhne
und das leben ist kurz.
frau sollte es nicht vergeuden.

lg pit





Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 22:23
In Antwort auf jenae_12072578

IMHO kann frau einem steinbock nicht vertrauen..
ich weiss, das wollt ihr jetzt nicht lesen.. aber ihr habt ja gefragt..

alles, was ihr so hier beschreibt.. mit nähe, zärtlichkeit, toll, nicht melden, rückzug, workoholic wurde hier schon tausendfach gepostet.

ich habs gelesen.. seit märz 2010 und eben auch nicht glauben wollen..

und selbst durchgemacht.

sind ja so tiefgängig und sensibel, die steinbockmänner..
ja. das sind sie wirklich.
.. in dem, was ihre intention betrifft..und ihr eigenes seelenleben.. das ist wichtig, wie die arbeit und dazu stellen sie frau, ehefrau, geliebte, freundin sofort in die ecke..

raus holen nur wenn es passt halt..
aber dann voll da..
so habt ihr es ja auch geschrieben..

und sie sind nicht treu...

würde euch gerne was aufbauenderes schreiben..
aber nein.

meet steinbock..
run for your life..

andere mütter haben auch schöne söhne
und das leben ist kurz.
frau sollte es nicht vergeuden.

lg pit





Es ist lieb,
dass du uns deine Erfahrung berichtet hast. Aber was ich dazu sagen will, denkst du wirklich nur weil dein Sbm so war das alle so sind? Es sind doch genauso Sternzeichen, wie wir die geliebt werden wollen!!
Ich will nicht sagen, dass das was du uns rätst falsch ist aber ich habe schon einige Threads gelesen, da haben die Frauen erzählt sie sind so glücklich mit ihren Sbm. Es liegt sich auch nicht nur an dem Sternzeichen wenn es nicht klappt, sondern oft auch an einem selber.
Was ich mir aber deinen Antwort nicht erschliesen kann, wieso fahren dann oft sbm mitten in der Nacht los meist mehrere Kilometer um ihre Geliebte zu treffen? Das macht doch keinen Sinn.Ich kann meine Sbm, da völlig rausschließen. Er ist schon oft ,obwohl es nicht so toll für die Arbeit war nachts zu mir gekommen, weil es MEIN Wunsch war.
Klar, ist ihnen Arbeit erstmal mehr wichtig. Wieso sollten sie den auch das aufgebaute erarbeitet Werk stehen lassen und zu ihrer unsicherer Beziehung gehen? Ganz ehrlich, solang sich die Beziehung nicht festig oder ich noch nicht bereit bin ihr volles Vertrauen zu schenken bzw. dafür Zeit brauche, wenn ich so gestrikt wäre würde ich auch so handeln.

Auch das Sbms nicht treu sind, ich glaube nicht das das auf alle zutrifft.Das kommt auf den Typen drauf an und die Beziehung.Mein Sbm meinte mal zu mir, als wir darüber sprachen: "Wenn meine Freundin mich betrügen würde, würde ich nicht nur denke das es ihr Fehler war, sondern das es daran liegt das ich ihr was nicht gebe was sie verlangt d.h. nicht zufrieden ist so wie es läuft. Den wenn man glücklich ist mit seinem Partner braucht man keine Anderen mehr."
Ich finde daran ist was dran.

Jedoch will ich deinen Rat nicht schlecht machen, ist ja lieb von dir das du uns "schützen" willst, aber ich finde man sollte dieses Sternzeichen nicht so abscheulich hinstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2011 um 23:29
In Antwort auf csilla_12548646

Es ist lieb,
dass du uns deine Erfahrung berichtet hast. Aber was ich dazu sagen will, denkst du wirklich nur weil dein Sbm so war das alle so sind? Es sind doch genauso Sternzeichen, wie wir die geliebt werden wollen!!
Ich will nicht sagen, dass das was du uns rätst falsch ist aber ich habe schon einige Threads gelesen, da haben die Frauen erzählt sie sind so glücklich mit ihren Sbm. Es liegt sich auch nicht nur an dem Sternzeichen wenn es nicht klappt, sondern oft auch an einem selber.
Was ich mir aber deinen Antwort nicht erschliesen kann, wieso fahren dann oft sbm mitten in der Nacht los meist mehrere Kilometer um ihre Geliebte zu treffen? Das macht doch keinen Sinn.Ich kann meine Sbm, da völlig rausschließen. Er ist schon oft ,obwohl es nicht so toll für die Arbeit war nachts zu mir gekommen, weil es MEIN Wunsch war.
Klar, ist ihnen Arbeit erstmal mehr wichtig. Wieso sollten sie den auch das aufgebaute erarbeitet Werk stehen lassen und zu ihrer unsicherer Beziehung gehen? Ganz ehrlich, solang sich die Beziehung nicht festig oder ich noch nicht bereit bin ihr volles Vertrauen zu schenken bzw. dafür Zeit brauche, wenn ich so gestrikt wäre würde ich auch so handeln.

Auch das Sbms nicht treu sind, ich glaube nicht das das auf alle zutrifft.Das kommt auf den Typen drauf an und die Beziehung.Mein Sbm meinte mal zu mir, als wir darüber sprachen: "Wenn meine Freundin mich betrügen würde, würde ich nicht nur denke das es ihr Fehler war, sondern das es daran liegt das ich ihr was nicht gebe was sie verlangt d.h. nicht zufrieden ist so wie es läuft. Den wenn man glücklich ist mit seinem Partner braucht man keine Anderen mehr."
Ich finde daran ist was dran.

Jedoch will ich deinen Rat nicht schlecht machen, ist ja lieb von dir das du uns "schützen" willst, aber ich finde man sollte dieses Sternzeichen nicht so abscheulich hinstellen.

Sorry, ich will niemanden als abscheulich hinstellen..
natürlich rennen steinböcke dir die bude ein, wenn sie bock haben..

meiner ist dafür oft 400 km gefahren..

natürlich ist IHRE arbeit wichtig..
dann gibt es dich halt nicht mehr..
für wochen oder monate..

hallo??

meine arbeit ist auch wichtig und fordert mich.
ich hab auch manchmal "bock"..

es sollte ein geben und nehmen sein, oder?

was ich in diesem forum lese, ist nur von frauen die "nehmen lassen"

für mich ist das zu wenig.
und halt ein steinbock "aspekt"

meiner war nämlich verheiratet.. smile

sooo monogam...
nie mit einer anderen ..

seine frau tut mir heute leid.

aber jede macht halt eigene erfahrungen,,
du auch.
viel glück



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2011 um 22:26
In Antwort auf jenae_12072578

Sorry, ich will niemanden als abscheulich hinstellen..
natürlich rennen steinböcke dir die bude ein, wenn sie bock haben..

meiner ist dafür oft 400 km gefahren..

natürlich ist IHRE arbeit wichtig..
dann gibt es dich halt nicht mehr..
für wochen oder monate..

hallo??

meine arbeit ist auch wichtig und fordert mich.
ich hab auch manchmal "bock"..

es sollte ein geben und nehmen sein, oder?

was ich in diesem forum lese, ist nur von frauen die "nehmen lassen"

für mich ist das zu wenig.
und halt ein steinbock "aspekt"

meiner war nämlich verheiratet.. smile

sooo monogam...
nie mit einer anderen ..

seine frau tut mir heute leid.

aber jede macht halt eigene erfahrungen,,
du auch.
viel glück



Treffen
wird seit drei Tagen wegen seiner Arbeit verschoben. Gut das wir uns nur ein oder zweimal die Woche sehen ist normal aber langsam nervt das. Er meldet sich zwar immer, aber wenn es heisst morgen sehen wir uns, kommt morgen wieder irgendwas dazwischen. Ich verstehe ja sein Angagement, aber irgenwann frag ich mich will er überhaupt noch? Soll ich das einfach so hinnehmen oder steckt eventuell was anderes dahinter? Wie gesagt er entschuldigt sich auch immer dafür aber meine Geduld ist auch mal am Ende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 17:53

Ja,
das ein paar Tage schweigen kenn ich zur genüge. Entweder er meldet sich ständig oder wieder ein paar Tage nicht, ist zum wahnsinnig werden. Mich wollte er auch gleich beim ersten Mal treffen am liebsten im Bett haben. Habe ich auch abgeblockt. Aber beim zweiten Mal ist es dann passiert und seit dem ist es aber sehr harmonisch, leidenschaftlich wenn wir zusammen sind. Leider ist dies nicht so oft der Fall. Ich weiss auch nicht wie lange die Stm brauchen. Wie schon gesagt, Gefühle sind beiderseitig vorhanden. Aber irgendwie sind die wirklich komisch, wie Du schon sagst ein absolutes Gefühlschaos. Manchmal denke ich der verarscht mich. Aber mein Bauchgefühl sagt mir das er ehrlich ist. Und anscheinend ist dies ja der Steinbock.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2011 um 21:02


Schließt du aus, dass er nicht mehr will?
: Ich denke so genau kann man das nicht sagen. Mache doch einfach wenn du dich dazu bereit fühlst

Das Frage ich mich auch immer wieder.Seit ich ihn kenne gehst mir mit Gefühlen auf und ab. Ich komme damit auch nicht wirklich klar.Immer diese Unklarheit..ich hasse sie"
Aber was soll ich sagen, es ist nicht nur eine sogenannte Droge von der ich nicht mehr loskomme sondern auch das was er mit gibt wenn ich dann bei ihm bin. Er ist so stark präsent und liebevoll, wie es selten bei jmd anderen für mich war.Das ist das an was ich mich halte, was mir immer wieder neue Kraft gibt. Jedesmal denke ich mir das Warten hat sich gelohnt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. März 2011 um 13:43

Ich war jetzt ein Jahr mit einem
... Mann zusammen. Ein ständiges auf und ab.
Aber es geht.
... Männer sind auch nur Männer.
Abonniert euch die Mails von christan sanders oder dem beraterteam. Man muss Net gleich das ebook kaufen. Oder googelt mal unter gebrauchsanleitung Mann da sind auch tolle ebooks zum Thema wahre Liebe statt geliebte.
Ansonsten sag ich hat zwar ein jedes strnzeichen seine Eigenheiten aber alle ... darf man Net in einen Topf werfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. März 2011 um 21:05

...eine einzige Achterbahn
Hallöchen, ich mach dieses Elend nun auch schon bald 3 Jahre mit,....himmelhochjauchzend-zu Tode betrübt. Bin auch Löwin und ich hab mich damals sofort verliebt. Es ging auch alles relativ schnell, da er mir ganz deutlich gezeigt hat, wie es um sein Interesse an mir steht-Volldampf. Am Anfang alles traumhaft, dann gab es immer wieder mal dies und das. Zusammen waren wir zwei Jahre, er ist meine große Liebe. Getrennt sind wir nun seit ca. 6 Monaten. Anfänglich hab ich um ihn gekämpft, das Gegenteil erreicht. Irgendwann hab ich es akzeptiert, ihn in Ruhe gelassen und er kam wieder an,....seit Dezember telefonieren wir regelmässig, leider immer nur Smalltalk. Ich mach dieses Spielchen nun mit und hoffe, dass er irgendwann mal aus seinem Schneckenhaus kommt, irgenwann mal sagt, dass er mich noch liebhat, vielleicht sich einfach unverbindlich mit mir treffen will...! Ich weiß nicht mehr weiter,....gestern hat er mir nach langem Bohren meinerseits von seiner vielleicht-neuen-Flamme erzählt,....du kannst dir vorstellen, was das in mir ausgelöst hat-Tränen!!! Ich hab mir nichts anmerken lassen. Kann mir irgendjemand sagen, ob er mich nur testet oder tatsächlich ne andere hat?? Klar, blöde Frage, das weiß hier niemand. Aber vielleicht hat jemand ne ähnliche Erfahrung oder ist selbst ein Böckchen und kann mir dessen Gedanken und Gefühle nahebringen. Ich hab immer gedacht, ich bin für ihn was besonderes, hab so ne Zuneigung und Liebe und Wärme nie zuvor erlebt,....soll ich ihn drauf ansprechen, soll ich ihm sagen, dass es mir wehtut mit der Anderen? Vielleicht weiß er ja selbst nicht, was er machen soll.
Meine Liebe, lange Rede, kurzer Sinn, ich kann dich jedenfalls gut verstehen, wir sind auch relativ schnell in der Kiste gelandet, allerdings wollte er anfangs nicht über Nacht bleiben "um nichts kaputt zu machen"...! Ich wollte es aber und es war wunderbar,....es war genau richtig. Es sind so besondere Männer und ich wünsche mir so sehr ein Zeichen,....wie du. Ganz viel Glück und vor allem: noch mehr Geduld...., glG

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

28. März 2011 um 9:44

NIE WIEDER ein Steinbock
Ganz ehrlich, lasst die Finger von den Steinbockmännern!!!!!!!!!!!!

ES ist normal, dass sich der Steinbock meldet wann, wie, wo es ihm lieb ist.
Gibt es eine Schützefrau, die jemals glücklich mit einem Steinbockmann war/ist?
Wenn ja, bitte melden.
Ich möchte gerne wissen, wie die Beziehung zu meisten ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen