Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Verliebt in verheirateten JFChef

Verliebt in verheirateten JFChef

26. August 2007 um 12:10

Hallo, ich bin neu bei euch, habe aber fast alle Beiträge hier bereits gelesen, bin sehr dankbar für die vielen Infos und konnte vieles dadurch schon besser verstehen. Danke!

Nun zu meinem persönlichen Anliegen und meiner Hoffnung, dass ihr mir helfen könnt. Arbeite seit fast 2 Jahren mit JFM zus, der gleichzeitig einer meiner Chefs ist und offensichtlich sehr unglücklich verheiratet. Er ist typisch JF - sehr scheu/zurückhaltend, keine Infos über Privates, sehr prüfend, vertraut keinem Kollegen wirklich...Als ich in seine Abteilung versetzt wurde, war es beim ersten Blick in seine Augen sofort um mich geschehen. Ich bin zwar ein Widder Aszendent Krebs, aber selbst sehr zurückhaltend, überlegt, prüfend usw. Im Laufe der Zeit bemerkte ich auch bei ihm mehr als Sympathie. Mittlerweile ist es so, dass ich mich oft auf nette Art kopiert empfinde, was Gesten, Eigenarten, Handlungen, "Ausdrücke" usw. angeht, überhaupt sind wir uns in vielen Dingen sehr ähnlich. Ich darf ihn sogar kritisieren, er nimmt von mir viel an, er macht mit mir die so JF-typischen Scherze/Neckereien, er sucht dienstlich gesehen schon sehr den Kontakt zu mir, vertraut mir mittlerweile viele persönliche Dinge an, weil er genau weiß, die bleiben bei mir, überhaupt verstehen wir uns oft "nur" per Blick, vieles läuft bei uns wie per Telepathie. Unser gemeinsamer Chef grinst nur noch und macht seine Witzchen über uns auf liebevolle Art. Von seinen Anspielungen her und meinen Beobachtungen stehts mit der Ehe nicht wirklich gut, wie, als hielten sie aus immer welchen Grund eine Fassade aufrecht, konkret ausgesprochen hats mir gegenüber aber niemand. Auch fällt mir in letzter Zeit auf, dass er vor mir seine Frau nicht mehr erwähnt und fast nur noch in der ich-Form redet, während er bei einigen Kollegen "meine Frau hier, meine Frau da" und letztens ganz nervös wurde, als er nicht bemerkte, wie ich an der offenen Tür vorbeilief und dies hörte, für mich ein Zeichen. Und genau das ist jetzt mein Problem: Wir flirten, es kommen "zufällige" Berührungen, diese Blicke! usw. Mir tuts nur noch weh, denn wie gerne würde ich diesen Mann näher kennen lernen! Auf der einen Seite würde ich mich gefühlsmäßig gerne outen, hätte aber Angst davor, denn wenn er wirklich im Hintergrund gerade im Ehekrach lebt, wäre er gar nicht offen dafür. Das zeigt mir seit Monaten sein Verhalten auf Arbeit - speziell nach einem Wochenende. Auf der anderen Seite weiß ich ja nicht, ob er sich jemals trennt bzw. was wirklich in ihm vor geht. Eines weiß ich sicher: Nach fast 2 Jahren stehe ich jetzt an einem Punkt, der nach einer Entscheidung schreit, nur kenne ich die richtige Richtung noch nicht. Hier hoffe ich auf eure Unterstützung. Was wäre eures Erachtens wirklich ratsam?

Mehr lesen

29. August 2007 um 21:10

Schwierig
Es ist auf jeden Fall schwer zu sagen, da niemand genau weiss, wie es mit seiner Ehe genau aussieht. Ich glaube da bleibt nur abwarten, vielleicht wird da mal was darüber bekannt, auch im Kollegenkreis. Auf jeden Fall können JFM auch relativ lange (nur)freundschaftliche Verhältnisse pflegen, die von Verständnis geprägt sind. Wenn er dich wirklich will, wird er irgendwann damit herauskommen, aber er wird klare Worte von deiner Seite bestimmt gut finden, also ich find an den Widdern gut, dass sie sich nicht scheuen Klartext zu reden. JFM sind da zurückhaltend.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen