Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Verstehe EINE diesen JM ...

Letzte Nachricht: 2. März 2007 um 19:59
T
tahnee_12703944
22.02.07 um 5:47

...ein großes Rätsel!!!

Unsere "Beziehung" nochmal kurz zusammengefasst: wir kennen uns jetzt seit 2 1/2 Monaten; war von Anfang an recht kompliziert (bei mir Trennung nach 20 Ehejahren)und ich habe auf die JM-Signale völlig daneben reagiert (gefühlsbetonter Fisch und ich kannte dieses Forum noch nicht). Nach 4 Wochen kam dann das, was kommen musste...Ende, absolute Funkstille! Dann 3 Wochen später kam er wieder aus der Versenkung...unregelmäßiger Kontakt...wobei: es hatte sich dann eigentlich ein 2-Wochen-Rythmus eingependelt...ich will mich ja nicht beschweren Jedenfalls war es bis letzte Woche so, wie es hier den meisten geht...mal da, dann wieder weg - Antworten oder auch keine - aufmerksam und zärtlich, dann wieder das genaue Gegenteil - ich war schier am verzweifeln und musste schwer an mich halten! Also hab ich versucht, die hier gegebenen Ratschläge für mich zu nutzen: mich rar gemacht,gewartet und mich ab und an in Erinnerung gebracht; keine Gefühlsausbrüche - naja, in bestimmten Situationen schon ; ihn nicht bedrängt, ihm die lange Leine gelassen und ihn mal um Hilfe gebeten (da war er übrigens sofort zur Stelle); ihm gezeigt, dass er mir vertrauen kann ... War auch alles wunderbar - frau soll ja nicht überstürzen! Konnte gut damit umgehen.

Letzte Woche aber gab es doch einige Missverständnisse in der Kommunikation - warum auch immer - ich weiß es eigentlich bis heute nicht so richtig. Es soll angeblich Verabredungen gegeben haben, die ich nicht eingehalten habe ohne abzusagen! Es kam dann zur großen "Aussprache"! Was ich da zu hören bekam, das glaubt mir hier keiner!!! Er hat mir dermaßen den "Kopf gewaschen", dass er mir jetzt noch schwirrt

Mein ewiges HIN und HER, mein JA und dann wieder NEIN, meine KÜHLEN Mails usw. - das wäre ja anstrengend und ich soll mich jetzt doch bitte endlich mal entscheiden. Ich solle jetzt mit den Spielchen aufhören, er würde das schließlich auch nicht tun. Ob ich ihn nun mag oder nicht? (na was für eine Frage)

Ich dachte mich haut es vom Sofa! Was war denn jetzt los? Was hab ich denn gemacht, dass diesen Wandel gebracht hat? Oh Gott, jetzt bloß keinen Fehler machen - darauf hab ich wochenlang gewartet! Verstehe einer die Welt! Ich war sprachlos - kann jeder hier verstehen oder? Da zappelt man sich wochenlang ab, grübelt, wartet...und dann das!

Ich genieße es, bin überglücklich, will nichts anderes mehr, hab aufgehört zu grübeln, nehme alles so wie es kommt.

Freue mich schon auf eure Kommentare und wünsche euch allen, dass ihr auch so glücklich werdet.

LG Fisch1964



Mehr lesen

C
carson_11889769
22.02.07 um 10:13

Jawohl-Glückwunsch
Liebes Fischchen,
ich kann dich da sehr gut verstehn!
Bin zwar Widder,aber Asc.Krebs-noch nen Tick schlimmer,lach
und ich liebe seit 5(!) Jahren einen JFM.
Ebenso ein ewiges Hin/Her.,Eifersuchtsanfälle obwohl wir nicht mal zusammen waren...
Auch Verabredungen,die ER meinte,verabschiedet zu haben (mal so ganz nebenbei im Nebensatz:"Do.könnt ich mir mittags frei nehmen..."),die ich im Konjunktiv angenommen aber nicht ernsthaft eingeplant habe-Folgeiskussionen u Vor-d-Kopf-Stösse,man fällt aus allen Wolken...
Aberu hast es genau richtig gemacht,mit Geduld,Vertrauensvorschuss ohne Ende,Einsicht,Empathie,etc.Es lohnt sich eben,auf diesen Mann zu warten,der sich anscheinend nur in einem"sicher abgesteckten u überschaubaren Feld" auf sein Gegenüber einlässt,grins
Auch stets zur Stelle,egal,ob Dusche kaputt,PC oder Auto-und bodenständige,tatkräftige stille Wasser,die eben dadurch anziehend sind u mit denen "Frau" sich ein sicheres Leben vorstellen kann! Dafür nimmt man das Gezicke manchmal gern in kauf-ist man ihm doch auch wichtig u er immer wieder um Harmonie bemüht.
Nur nie (spontan/sofort)nörgeln!!! Abwarten,Tee trinken und dann d Worte ins Positive drehn,z.Bsp nörgelte meiner an meinem rasanten Fahrstil kurz vor Rot rum.Ich forderte ihn auf,mir doch bitte zu helfen u mitzubeobachten(kann er gut!!!)u seitdem sagt er immer,wann ich schon mal anfangen kann zu bremsen,weils da vorne rot wird.
Da er im Nörgeln besser ist(deine unbeständige Art,bla..)sieh das einfach so:man sieht im Andren immer die eigene,verdrängte Seite u dies gestattet ja auch ihm selbst,nicht perfekt sein zu müssen-u das ist ja d größte Sorge einer Jungfrau,oder nicht?
Dir bzw. euch von Herzen alles Liebe-bleib dran u drück mir bitte die Daumen..

Gefällt mir

S
sonia_12150972
22.02.07 um 16:44

Liebes Fischlein
Zeichen, die sich im Tierkreis gegenüber liegen, so wie Fisch und Jungfrau üben eine magische Anziehungskraft auf den jeweils anderen aus, denn das Gegenzeichen spiegelt all die Qualitäten, die uns fehlen und uns ergänzen. Dieser klar strukturierte JM fühlt sich von dir angezogen, weil er unbewußt erkennt, dass du eine Portion Chaos in sein Leben bringst und ihn auch in spirituellere Dimensionen mitnimmst, die er als Pragmatiker garnicht erreichen kann. Und umgekehrt ist es genauso,weil er die Eigenschaften verkörpert, die dir fremd sind.
Die Kombination Fisch und Jungfrau sind wie zwei Seiten einer Medaille.
Allerdings sollte auch nicht verschwiegen werden, dass das Gegenzeichen immer die größten Reibungspunkte bietet, damit aber auch die größten Lernerfahrungen.

Liebe Grüße
Gabi
(www.astrogabi.elf88.de)

Gefällt mir

C
connor_12686252
22.02.07 um 20:06
In Antwort auf carson_11889769

Jawohl-Glückwunsch
Liebes Fischchen,
ich kann dich da sehr gut verstehn!
Bin zwar Widder,aber Asc.Krebs-noch nen Tick schlimmer,lach
und ich liebe seit 5(!) Jahren einen JFM.
Ebenso ein ewiges Hin/Her.,Eifersuchtsanfälle obwohl wir nicht mal zusammen waren...
Auch Verabredungen,die ER meinte,verabschiedet zu haben (mal so ganz nebenbei im Nebensatz:"Do.könnt ich mir mittags frei nehmen..."),die ich im Konjunktiv angenommen aber nicht ernsthaft eingeplant habe-Folgeiskussionen u Vor-d-Kopf-Stösse,man fällt aus allen Wolken...
Aberu hast es genau richtig gemacht,mit Geduld,Vertrauensvorschuss ohne Ende,Einsicht,Empathie,etc.Es lohnt sich eben,auf diesen Mann zu warten,der sich anscheinend nur in einem"sicher abgesteckten u überschaubaren Feld" auf sein Gegenüber einlässt,grins
Auch stets zur Stelle,egal,ob Dusche kaputt,PC oder Auto-und bodenständige,tatkräftige stille Wasser,die eben dadurch anziehend sind u mit denen "Frau" sich ein sicheres Leben vorstellen kann! Dafür nimmt man das Gezicke manchmal gern in kauf-ist man ihm doch auch wichtig u er immer wieder um Harmonie bemüht.
Nur nie (spontan/sofort)nörgeln!!! Abwarten,Tee trinken und dann d Worte ins Positive drehn,z.Bsp nörgelte meiner an meinem rasanten Fahrstil kurz vor Rot rum.Ich forderte ihn auf,mir doch bitte zu helfen u mitzubeobachten(kann er gut!!!)u seitdem sagt er immer,wann ich schon mal anfangen kann zu bremsen,weils da vorne rot wird.
Da er im Nörgeln besser ist(deine unbeständige Art,bla..)sieh das einfach so:man sieht im Andren immer die eigene,verdrängte Seite u dies gestattet ja auch ihm selbst,nicht perfekt sein zu müssen-u das ist ja d größte Sorge einer Jungfrau,oder nicht?
Dir bzw. euch von Herzen alles Liebe-bleib dran u drück mir bitte die Daumen..

Hallo nachtfee3, bin erstaunt
was Du da über deinen JF-Mann erzählst.
Bin selber einer und habe mich demletzt auch tierisch geärgert, als ich mich mit einer Freundin verabredet habe - wie von Dir beschrieben, denn auf Nachfrage 2 Tage später war sie dann schon verplant. Habe sie auch seitdem nicht mehr angerufen, obwohl ich gerne was mit Ihr unternehmen würde - aber man(n) hat ja seinen Stolz....
Das mit der Hilfsbereitschaft kommt mir auch irgendwie bekannt vor: habe besagter Freundin das Auto angeschoben, am PC gebastelt etc...

Sollte vielleicht über meinen Schatten springen und sie doch anrufen...

Prinz

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
A
alivia_618114
24.02.07 um 19:43

Glückwunsch und Hurra
Ich bin auch Fisch und stelle auch manchmal fest, daß Jungfrau und Fischlein oft aneinander vorbeizureden scheinen. Ich glaube ich wirke auf die Jungfrau meines Herzens auch wechselhaft und unbeständig, er aber auch auf mich.
An Deiner Stelle wäre ich jetzt ganz authentisch und würde ihm ganz klar sagen, daß Du ihn liebst. Er hat sich Dir doch so sehr geöffnet.

Drück die Daumen und hoffe von Dir zu hören.

LG Schauig

Gefällt mir

T
tahnee_12703944
02.03.07 um 19:59
In Antwort auf carson_11889769

Jawohl-Glückwunsch
Liebes Fischchen,
ich kann dich da sehr gut verstehn!
Bin zwar Widder,aber Asc.Krebs-noch nen Tick schlimmer,lach
und ich liebe seit 5(!) Jahren einen JFM.
Ebenso ein ewiges Hin/Her.,Eifersuchtsanfälle obwohl wir nicht mal zusammen waren...
Auch Verabredungen,die ER meinte,verabschiedet zu haben (mal so ganz nebenbei im Nebensatz:"Do.könnt ich mir mittags frei nehmen..."),die ich im Konjunktiv angenommen aber nicht ernsthaft eingeplant habe-Folgeiskussionen u Vor-d-Kopf-Stösse,man fällt aus allen Wolken...
Aberu hast es genau richtig gemacht,mit Geduld,Vertrauensvorschuss ohne Ende,Einsicht,Empathie,etc.Es lohnt sich eben,auf diesen Mann zu warten,der sich anscheinend nur in einem"sicher abgesteckten u überschaubaren Feld" auf sein Gegenüber einlässt,grins
Auch stets zur Stelle,egal,ob Dusche kaputt,PC oder Auto-und bodenständige,tatkräftige stille Wasser,die eben dadurch anziehend sind u mit denen "Frau" sich ein sicheres Leben vorstellen kann! Dafür nimmt man das Gezicke manchmal gern in kauf-ist man ihm doch auch wichtig u er immer wieder um Harmonie bemüht.
Nur nie (spontan/sofort)nörgeln!!! Abwarten,Tee trinken und dann d Worte ins Positive drehn,z.Bsp nörgelte meiner an meinem rasanten Fahrstil kurz vor Rot rum.Ich forderte ihn auf,mir doch bitte zu helfen u mitzubeobachten(kann er gut!!!)u seitdem sagt er immer,wann ich schon mal anfangen kann zu bremsen,weils da vorne rot wird.
Da er im Nörgeln besser ist(deine unbeständige Art,bla..)sieh das einfach so:man sieht im Andren immer die eigene,verdrängte Seite u dies gestattet ja auch ihm selbst,nicht perfekt sein zu müssen-u das ist ja d größte Sorge einer Jungfrau,oder nicht?
Dir bzw. euch von Herzen alles Liebe-bleib dran u drück mir bitte die Daumen..

Danke euch allen!!!
Schauig: Das Daumendrücken und deine Ratschläge haben geholfen! Ich hab ihm gesagt, was ich für ihn empfinde - hatte Herzklopfen wie verrückt und irgendwie auch Angst, dass er sich wieder verkriecht, das dann doch zuviel Gefühl ist, das Fischlein da zeigt und rauslässt. Aber genau das Gegenteil war der Fall. Endlich kann ich offen und ohne jegliche Zurückhaltung zu meinen Gefühlen stehen. Ich mache mir keine Gedanken mehr, wenn er sich mal zwei Tage nicht meldet oder auf meine SMS nicht sofort reagiert - dann ruf ich eben an oder schreib nochmal. Die Antworten sind dann so typisch, dass ich jedesmal wieder schmunzeln muss:"Wieso soll ich anrufen, wir sehen uns doch morgen?" oder "Hast du mich denn was gefragt?" Ich muss ihm da leider meistens auch recht geben!!! Missverständnisse gibt es natürlich noch, aber wir können das beide meistens mit ganz viel Humor (den er ganz zweifellos hat)klären und lachen über uns selbst. Verrückte Zeit...

siri42: "magische Anziehungskraft"? Ja, da hast du wohl recht! Wenn ich so darüber nachdenke, bin ich von ihm fasziniert (und er von mir), hab ich versucht von ihm loszukommen und mich zurückgezogen (na und er erst recht)! Aber alles was war, das Hin und Her, das ständige Warten, die Grübelei...es hat sich gelohnt und nicht wie bei vielen hier monate- ja jahrelang gedauert. Reibungspunkte wird es vermutlich immer geben, die gibt es in jeder Partnerschaft und gelernt hab ich viel, vor allem über mich selbst. Jetzt geniesse ich und mach mir mal keine Gedanken ...DANKE

nachtfee3: Natürlich drück ich dir die Daumen, liebendgern sogar! Du solltest aber mal drüber nachdenken, auf die Ratschläge von jungfrau50 zu hören. Ich muss ihm da nämlich recht geben. Ich spreche jetzt nicht von meinem JM, sondern von meinem Ex. Ich habe damals 4 Jahre lang um ihn gekämpft, war zu keiner anderen Beziehung fähig, war ständig auf Abruf und jederzeit für ihn da. Ich habe jede Gelegenheit genutzt, um in seiner Nähe sein zu können, ich war einfach nicht mehr ich. Andere hatten überhaupt keine Chance, weil dann hätte ich ja das bisschen, das er mir gab, verlieren können. Nach 4 Jahren hatte ich es satt und habe ihn einfach links liegen gelassen, nicht auf seine Anrufe reagiert, seine Einladungen abgelehnt, ihm gesagt er soll zu mir stehen oder mich in Ruhe lassen. Ich habe ihm gesagt, dass ich ihn über alles liebe, alles für ihn tun würde, ich aber nicht bereit bin so weiter zu machen. War die härteste Zeit in meinem Leben und alles andere als einfach. Ich habe ihn zu einer Entscheigung gezwungen, weil ich mich nicht noch Jahre von ihm so behandeln lassen wollte und seine Ausreden nicht mehr hören wollte...aber eines werde ich nicht vergessen, auch nach über 20 Jahren nicht: ab diesem Tag ging es mir besser und ich hätte auch mit einer Ablehnung leben können. Bei mir hat es damals funktioniert, aber eine Garantie gibt es natürlich nicht!
Bei meinem JM hab ich das allerdings alles weggeschoben und vergessen...dabei ging es mir genauso wie mit meinem Ex beschrieben ...nur nicht jahrelang! Ich habe seine Rückzüge, sein Gezicke, seinen Zeitmangel, seine Ausreden, ja einfach alles akzeptiert. Ich hab mich rar gemacht, mich dann mal wieder in Erinnerung gebracht (ganz dezent natürlich und bloss nicht zuviel Gefühl), auf eine Reaktion gehofft und war enttäuscht wenn nichts kam...erst als ich schon am Aufgeben war und wieder ich selbst...bin allein weggegangen, habe mein Leben gelebt und es ihm auch gesagt...da wurde er plötzlich munter und wollte ein paar "Unklarheiten" bereinigen und bat mich um eine "Aussprache". Also, hab ich gedacht: Gut er will mit mir reden, dann fahr ich eben hin und hör mir an, was er zu sagen hat, kann nach all den Missverständnissen nichts Gutes sein, vielleicht ein letztes Treffen und dann ist es endgültig vorbei?...und dann sowas! Ich kann es eigentlich immer noch nicht so richtig glauben! Und wenn ich das hier jetzt so schreibe, dann war es wohl "mein" Rückzug, der ihn wachgerüttelt hat. Also liebe nachtfee3 - nur Mut!

LG fisch1964

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige
Anzeige