Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Verstehe nicht...

Verstehe nicht...

14. November 2007 um 0:09

Ich hoffe, dass ihr mir helfen könnt einen Schützen besser zu verstehen. Ich versuche es so kurz wie möglich zu machen.

Wir waren sehr lange zusammen, haben zusammen gewohnt. Die ersten Jahre waren sehr schön, dann fingen die ersten Problemchen an.. Er fühlte sich vernachlässigt (von anfang an war er sehr eifersüchtig), wir haben viel geredet... Das nützte nicht viel, anstatt sich zu öffnen fing er an sich die Bestätigung gelegentlich woanders zu holen. Er versuchte neue Bekanntschaften mit Frauen zu verheimlichen, doch das meiste (glaube ich) kam früher oder später raus. Das einzige was ich von ihm erwartet habe war mir die Wahrheit zu sagen, egal wie schlimm die war, egal worum es ging, hauptsache ehrlich sein. Und das konnte er nicht.
Nun, vor zwei Jahren ist es eskaliert. Er hat eine kennengelernt, die sich wahnsinnig in ihn verliebt hatte. Ich habe gesagt dass ich ihm vertraue was die betrifft und wie es sich herausgestellt hat, war das ein Fehler. Er brachte sie mit in unsere Wohnung (wo ist das Problem? ich vertraue ihm doch) als ich verreist war und als ich es erfahren habe, bin ich ausgerastet. Er machte schluss, denn ich habe ihn eingeengt, ich sei wahnsinnig, denn was ist schon dabei sie mal einzuladen... Er hatte was mit ihr doch nicht mal zwei Wochen später kam er wieder an, es tut ihm leid, es war ein Fehler...
Drei Monate später waren wir wieder zusammen. Doch es lief einfach nicht gut, es gab zwar auch schöne zeiten, aber irgendwas war anders. Im sommer haben wir uns darüber unterhalten, dass wir entweder richtig an der beziehung arbeiten oder es sein lassen sollten. Wir haben uns für das erste entschieden, allerdings dauerte es bei mir ca drei wochen bis ich das in die tat umsetzen konnte. Plötzlich fing er an sich immer mehr zurückzuziehen. Irgendwann sagte er dass es einfach mit uns nicht klappen wird und machte schluss.
Es stellte sich später heraus dass er ca 10 Tage vorher wieder mal jemanden kennenlernte...
Wir sind schon über 2 Monate (auch räumlich) getrennt. Seit ein paar Wochen verstehen wir uns besser. Und es scheint nun so zu sein wie ich es befürchtet habe: die andere, ach so unverbindliche Bekannschaft, stellte sich als viel zu stressig heraus. Sie möchte anscheinend eine richtige Beziehung. Seitdem ihm klar wurde, dass die unverbindlichen Sachen sehr schnell verbindlich werden können, meldet er sich regelmäßig, möchte mich sehen, sagt mir dass er mich lieb hat... Naja, er meldet sich bestimmt nicht nur weil die andere ihn zu dolle belastet hat...
Ich verstehe das nicht. Es ist normal, dass sich mit der zeit der alltag in jede beziehung reinschleicht. Es ist auch normal dass man auch mal schlecht gelaunt ist, es ist normal dass man abwechslung braucht... Warum versucht man nicht die Probleme in der Beziehung zu lösen? Warum strengt man sich nicht an und bringt selber die Sachen die einem fehlen mit rein?
Er hat zum zweiten mal das selbe gemacht. Und zum zweiten mal gesehen, dass das doch nicht das wahre ist. Er vermisst mich, er mag meine Art, er kommt nicht so einfach von mir los... Er ist selber von der Intensität seiner Gefühle für mich überrascht. Aber er würde bestimmt wieder den einfacheren, in dem Moment spannenderen Weg wählen und mich wieder wegen zwei, drei Wochen Spaß verlassen. Was sucht er? Warum hat er solche aussetzer? Er sagt dass ich nahezu perfekt bin so wie ich bin. Was brauchen Schützen? Ich habe das Gefühl dass er selber nicht weiss was er sucht. Wie viel Verständnis soll der Partner eines Schützen für solche Abenteuer haben? Für mich ist so ein Verhlaten eher respektlos. Ich weiß dass er mich noch liebt, aber wozu das alles? Gibt es eine logische Erklärung? Ich würde es gerne verstehen.
Was muss der Partner eines Schützen für Eigenschaften haben um ihn behalten zu können?


Freue mich auf eure Antworten!

Mehr lesen

15. November 2007 um 0:05

Danke!
Danke für deine Anwort. Es ist mir selber aufgefallen, dass ich ziemlich schwach geworden bin im Laufe der Beziehung. Grenzen haben sich verschoben, ich habe viel mehr Sachen geduldet als in meinen vorherigen Beziehungen.
Ich denke nicht über einen Neuangang mit ihm nach. Ich bin aber noch nicht stark genug und dadurch dass die Gefühle noch da sind... Ich stelle mir immer wieder die frage ob ich mit jemandem zusammen sein möchte der mich immer wieder verlassen würde für ein Paar Wochen Spaß. Und ich bin mir sicher, dass er es noch mal genauso machen würde, denn er weiß dass er es mit mir machen kann.
Bis jetzt habe ich mir eingebildet, dass er sich nicht ganz bewußt war was er macht, doch wenn ich bisschen besser überlege, gebe ich dir recht: er wusste es ganz genau...
Ich werde mich zurückziehen bevor ich mich ganz verliere, sonst komme ich nicht von ihm los und werde noch mehr leiden.
Danke nochmal!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen