Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Verstehe Verhalten Krebs nicht

Verstehe Verhalten Krebs nicht

2. Dezember 2008 um 12:51

Servus,
Ich (Steinbockfrau) habe vor einiger Zeit bei der Arbeit einen Krebs (M) kennengelernt, wir waren uns vom Anfang an sympathisch. Seit Monaten verhält er sich jedoch so seltsam: immer wenn er mich sieht flüchtet er vor mir, es scheint als hätte er Angst, er ist total verunsichert und traut sich nicht mich anzusprechen. An manchen Tagen ignoriert er mich völlig, sieht einfach an mir vorbei und das so auffällig,dass mittlerweile schon meine Mitarbeiter fragen, was denn los sei. Ich hab ihm doch nie was Böses getan oder was Schlimmes gesagt. Sein Verhalten macht mich einfach verrückt. Von weitem beobachtet er mich öfters, mit freundlichem Gesichtsausdruck, oder glotzt mich über längere Zeit an. komm ich dann mal näher geht er weg. Wenn ich mich bemühe und freundlich bin, ist er abwesend, wenn er mal nett ist, bin ich stur (Steinbock) und ignoriere ihn, mir fällt einfach nichts Besseres ein, weiß nicht wie ich mich verhalten soll. wenn wir dann doch mal einige Worte wechseln, kommt es mir vor, als würden wir aneinander vorbeireden. Was kann man denn da machen, das Ganze wiederholt sich seit einem halben Jahr.

Mehr lesen

2. Dezember 2008 um 13:09

Naja,
entweder er ist tierisch verknallt und deswegen mega-schüchtern oder er befürchtet, dass du von ihm was willst und weiss net wie er darauf reagieren soll...

Mach doch mal was - sprich ihn an, such seine Nähe und hör auf stur zu sein - so erfährst nie, was in dem vorgeht

lg, gwen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 13:13

Auweia das kommt mir bekannt vor, bin auch Steinbockfrau 41 Jahre alt, 2 Kids Mädel 9 +Junge 5 J.
Grüss dich,

habe ähnliches erlebt in den letzten 3 Monaten, nur hat mein Krebs jetzt eine andere.
Mal freundlich, mal komisch, mal strahlend mitteilsam mal absolut verschwiegen.....glaube sie wollen einen in die Klapse bringen......

Gestern Abend habe ich ihn (44 Jahre alt) gesehen in unserem Stammlokal, er stand draussen als ich kam und war total freundlich, sagte mir das die Schoki lecker sei die ich in seinen Adventskalender gepackt habe denn er durfte ja gestern das erste Säckchen öffnen...... nett geplaudert - das ganze Wochenendprogramm mit seinen Kids (2,5 + 8 Jahre) erzählt.......mir die Türe aufgehalten...... bis dann eben seine neue auserwählte kam (40 Jahre 2x geschieden und zwei Kinder mit 14 + 16) und er mich trotdem über deren Schulter dauernd gemuster hat........habe dann mein Bier leer getrunken und bin grußlos gegangen.


Was sagt man dazu.??????.........wie schon viele hier schrieben Füsse untern Arm und laufen so schnell es geht.......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 13:15
In Antwort auf rhona_12898410

Auweia das kommt mir bekannt vor, bin auch Steinbockfrau 41 Jahre alt, 2 Kids Mädel 9 +Junge 5 J.
Grüss dich,

habe ähnliches erlebt in den letzten 3 Monaten, nur hat mein Krebs jetzt eine andere.
Mal freundlich, mal komisch, mal strahlend mitteilsam mal absolut verschwiegen.....glaube sie wollen einen in die Klapse bringen......

Gestern Abend habe ich ihn (44 Jahre alt) gesehen in unserem Stammlokal, er stand draussen als ich kam und war total freundlich, sagte mir das die Schoki lecker sei die ich in seinen Adventskalender gepackt habe denn er durfte ja gestern das erste Säckchen öffnen...... nett geplaudert - das ganze Wochenendprogramm mit seinen Kids (2,5 + 8 Jahre) erzählt.......mir die Türe aufgehalten...... bis dann eben seine neue auserwählte kam (40 Jahre 2x geschieden und zwei Kinder mit 14 + 16) und er mich trotdem über deren Schulter dauernd gemuster hat........habe dann mein Bier leer getrunken und bin grußlos gegangen.


Was sagt man dazu.??????.........wie schon viele hier schrieben Füsse untern Arm und laufen so schnell es geht.......

Was man dazu sagt....
naja, der weiss wohl net was er will und geniesst v.a. das Leben grad ohne sich festlegen zu wollen, ist mein erster Eindruck

Bin bei Euch eh gespannt, wie das weitergeht...

lg, gwen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2008 um 13:46
In Antwort auf gwendolith

Was man dazu sagt....
naja, der weiss wohl net was er will und geniesst v.a. das Leben grad ohne sich festlegen zu wollen, ist mein erster Eindruck

Bin bei Euch eh gespannt, wie das weitergeht...

lg, gwen

Hallo Gwen
lach ja das ist echt der Hammer mit dem Kerl - soll er nur - jedenfalls denkt er noch 23 mal beim Schoki Essen aus seinem Adventskalender an mich und macht sich vielleicht dann seine Gedanken ..... wenn nicht ist eh Hopfen und Malz verloren... vielleicht muss er sich auch erst einmal Bett mässig austoben....

Dickes Bussiiiiiiiiii

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 14:27

Frau Dr. Kimble-Auf der Flucht
Guten Tag Foren-Gemeinde,
hallo Steinboeckli1,

ich (Fischemann) habe auch seit 7 Monaten so ein scheues aber "süsses Krebsfrauchen" ca. 40+ in meiner Nähe. Erst fing sie an heftig zu flirten...hat sehr oft ganz ganz lieb gelächelt ... bis ich sie dann irgendwann angesprochen habe weil es bei mir so richtig heftig geknistert hatte... daraufhin erfolgte ihrerseits eine Abfuhr der absoluten Spitzenklasse , sie wollte aber eine einfache Freundschaft.... seit dem verhält sie sich nur noch seltsam... immer wenn sie mich in der Stadt sieht flüchtet sie mit hoher Geschwindigkeit und einem nicht beschreibbaren Gesichtsausdruck vor mir. An manchen Tagen ignoriert sie mich völlig...beobachtet mich aber dann wieder aus der Ferne.. komme ich dann näher geht sie wieder stiften. Leide sehr unter diesem Verhalten sodass ich sie zwischenzeitlich...seit ca. 3 Wochen total ignoriere ...nun ganz plötzlich geht sie wieder normal an mir vorbei...würde ich sie aber wieder ansprechen ging das Spiel von vorne los.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das so ein Mensch
seit Monaten tierisch verknallt sein kann
selbst dann nicht wenn er bzw. sie mega-mega-schüchtern ist.

Viele Grüße aus Nordhessen
Fischlein0360

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 20:42

Das ist soooooo
typisch für uns krebse. die devise lautet einen schritt vorwärts zwei schritte zurück. dieser satz beschreibt die vorgehensweisen der meisten krebse ideal. flirten könne wir (sag ich jetzt einfach mal so) sehr sehr gut (d.h. einen schritt nach vorne). wird es allerdings "ernst" im sinne von gesprächen führen folgen die berühmten zwei schritte zurück. das machen wir nicht böswillig, ist einfach nur eine art selbstschutz, und zeigt das wir wirklich am gegenüber interessiert sind (uns aber erst darüber klar werden müssen ob dieser es auch ernst meint). bei krebsen braucht man geduld und sehr sehr viel fingerspitzengefühl (schon eine falscher blick und wir weichen wieder zurück). eigentlich kompliziert aber wer es ernst meint und den krebs nicht drängt wird einen sehr liebevollen, romantischen und loyalen partner bekommen. anstrengend aber so ist das nun mal. wenn sie es dir wert ist, halte durch ansonsten schau dich anderweitig um (denn durch diese "spielchen" strapazierst du ihre und deine nerven zu sehr, wäre doch schade).

toi, toi, toi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Dezember 2008 um 20:46
In Antwort auf tondra_11853327

Das ist soooooo
typisch für uns krebse. die devise lautet einen schritt vorwärts zwei schritte zurück. dieser satz beschreibt die vorgehensweisen der meisten krebse ideal. flirten könne wir (sag ich jetzt einfach mal so) sehr sehr gut (d.h. einen schritt nach vorne). wird es allerdings "ernst" im sinne von gesprächen führen folgen die berühmten zwei schritte zurück. das machen wir nicht böswillig, ist einfach nur eine art selbstschutz, und zeigt das wir wirklich am gegenüber interessiert sind (uns aber erst darüber klar werden müssen ob dieser es auch ernst meint). bei krebsen braucht man geduld und sehr sehr viel fingerspitzengefühl (schon eine falscher blick und wir weichen wieder zurück). eigentlich kompliziert aber wer es ernst meint und den krebs nicht drängt wird einen sehr liebevollen, romantischen und loyalen partner bekommen. anstrengend aber so ist das nun mal. wenn sie es dir wert ist, halte durch ansonsten schau dich anderweitig um (denn durch diese "spielchen" strapazierst du ihre und deine nerven zu sehr, wäre doch schade).

toi, toi, toi

Ooops
tausche die ganzen sies durch er ...

tut mir soooooo leid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Dezember 2008 um 12:00

Wenn Fische träumen
Ach Fischlein,
vielleicht hast Du nur ein wenig zu sehr geträumt.Tatsächlich hat sie aber kein Interesse an Dir. Sie spielt halt ein bisschen mit Dir und genießt es. Dieses -gemeine- Spielchen spielen die Krebsdamen ganz gerne.

Märchenprinz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2008 um 10:01
In Antwort auf siamus_12939620

Wenn Fische träumen
Ach Fischlein,
vielleicht hast Du nur ein wenig zu sehr geträumt.Tatsächlich hat sie aber kein Interesse an Dir. Sie spielt halt ein bisschen mit Dir und genießt es. Dieses -gemeine- Spielchen spielen die Krebsdamen ganz gerne.

Märchenprinz

Versteckte Signale einer Krebsfrau deuten???
Guten Morgen Maerchenprinz,

kann schon sein das ich manchmal zum Träumen neige... z.B. jetzt wo ich sie ignoriere fängt sie plötzlich an mich wieder zu beobachten... auf dem Weg in ihr Büro (gleiches Gebäude) trägt sie jetzt ihre Jacke und den Schal über dem Arm (sonst hat sie diese Kleidungsstücke immer erst im Zimmer ausgezogen) und ist mit einem grünen Topp bekleidet, an den Tagen zuvor rot bzw. gelb (Ampelfarben) Außerdem haben ihre Pullover seit kurzem die gleichen Farben und Muster wie die, die ich selbst auch trage.

Fische sind halt typische Träumer.

Schönen Sonntag
Fischlein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Januar 2009 um 17:44
In Antwort auf judas_12134209

Frau Dr. Kimble-Auf der Flucht
Guten Tag Foren-Gemeinde,
hallo Steinboeckli1,

ich (Fischemann) habe auch seit 7 Monaten so ein scheues aber "süsses Krebsfrauchen" ca. 40+ in meiner Nähe. Erst fing sie an heftig zu flirten...hat sehr oft ganz ganz lieb gelächelt ... bis ich sie dann irgendwann angesprochen habe weil es bei mir so richtig heftig geknistert hatte... daraufhin erfolgte ihrerseits eine Abfuhr der absoluten Spitzenklasse , sie wollte aber eine einfache Freundschaft.... seit dem verhält sie sich nur noch seltsam... immer wenn sie mich in der Stadt sieht flüchtet sie mit hoher Geschwindigkeit und einem nicht beschreibbaren Gesichtsausdruck vor mir. An manchen Tagen ignoriert sie mich völlig...beobachtet mich aber dann wieder aus der Ferne.. komme ich dann näher geht sie wieder stiften. Leide sehr unter diesem Verhalten sodass ich sie zwischenzeitlich...seit ca. 3 Wochen total ignoriere ...nun ganz plötzlich geht sie wieder normal an mir vorbei...würde ich sie aber wieder ansprechen ging das Spiel von vorne los.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das so ein Mensch
seit Monaten tierisch verknallt sein kann
selbst dann nicht wenn er bzw. sie mega-mega-schüchtern ist.

Viele Grüße aus Nordhessen
Fischlein0360

NEIN, bitte nicht ignorieren
Hallo fischlein,

sie hat bestimmt schlechte Erfahrungen gemacht und jetzt flieht sie immer sobald es ernster werden könnte.
Gruß
Maerchenprinz



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen