Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Versteht jemand den fische-mann? weiß nichtmehr weiter.

Letzte Nachricht: 29. Juli 2007 um 13:00
O
orah_12271721
30.06.07 um 15:07

habe ein problem, seit jetzt schon 10 monaten bin ich in einen fische-mann verliebt. ich muss dazu sagen, ich bin auch fisch, was das ganze evtl. ein bischen erschwert. wir verstehen uns gut ich habe schon sehr oft bei ihm übernachtet merke schon das was zwischen uns ist aber er ist mal so und mal so. manchmal denke ich er will was festes und manchmal ist er einfach anders.allerdings treffen wir uns meist zufällig in der disco oder so. von selbst meldet er sich kaum. er hat mir auch schon gesagt das er sich in mich verliebt hat, das er mich liebt... allerdings war er da betrunken! glaube fische männer können nicht über ihre gefühle sprechen und sie nicht zeigen nur andeuten, kann das jemand bestätigen??? hat jemand vielleicht eine ähnliche erfahrung mit einem fische-mann? lg

Mehr lesen

E
estela_12472767
30.06.07 um 15:51

Hi sternchen...
ja das sehe ich ähnlich ... gefühle aussprechen oder sie aktiv zeigen fällt ihnen zum teil schwer .. und nur wenn sie sich wahrlcih sicher sind, lassen sie dich eintauchen aber nur partiell ...

mit meinem fisch hat das ganze auch 3 monate warmwerdzeit gebraucht .. bevor der erste kuss kam .. und nun gets im gleich tempo weiter wie vorher ... immer stück für stück ...

es ist nicht einfach ..
was ich gelernt habe ist, dass du ihn nicht bedrängen darfst .. nur dass was er von selbst schon ausgesprochen hat kannst du ansprechen also wenn er sowas im suff mal zu dir gesagt haben soll ... dann sprich ihn das nächste mal ... wieder in der disco etc drauf an .. kann man ja locker machen ... lief denn schon was bei euch???

Gefällt mir

O
orah_12271721
30.06.07 um 20:24
In Antwort auf estela_12472767

Hi sternchen...
ja das sehe ich ähnlich ... gefühle aussprechen oder sie aktiv zeigen fällt ihnen zum teil schwer .. und nur wenn sie sich wahrlcih sicher sind, lassen sie dich eintauchen aber nur partiell ...

mit meinem fisch hat das ganze auch 3 monate warmwerdzeit gebraucht .. bevor der erste kuss kam .. und nun gets im gleich tempo weiter wie vorher ... immer stück für stück ...

es ist nicht einfach ..
was ich gelernt habe ist, dass du ihn nicht bedrängen darfst .. nur dass was er von selbst schon ausgesprochen hat kannst du ansprechen also wenn er sowas im suff mal zu dir gesagt haben soll ... dann sprich ihn das nächste mal ... wieder in der disco etc drauf an .. kann man ja locker machen ... lief denn schon was bei euch???

Hey pinxi,
danke für deine antwort!! ja es lief schon sehr oft was. hört sich so an als wäre dein fisch was das betrifft eher zurückhaltend und etwas schüchtern. meiner ist was das betrifft sehr offen. haben uns schon geküsst als wir uns noch gar nicht wirklich kannten und dann gings so weiter... er gibt sich eher cool und lustig, glaube aber das er im innersten gar nicht so ist, denke das ist eher ein schutz von ihm. er hatte vor drei jahren mal eine beziehung und wurde sehr verletzt, denke das er sich bei der nächsten beziehung echt sicher sein will.er weiß zwar das ich ihn echt mag aber ich weiß nicht ob er weiß das ich es so ernst mit ihm meine.weiß auch nicht ob ich meine gefühle ihm gegenüber offenlegen soll??bin auch etwas schüchtern was das betrifft! aber vielleicht wird er dann auch sicherer und kann seine gefühle, sofern welche bestehen zeigen!?

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
01.07.07 um 9:54

Ist schwer zu verstehen
Hallo sternchen020386. Ich habe in etwa das gleiche "Problem"- zumindest ist es ähnlich gelagert. Ich bin Fische-Frau und kann mich selber nur öffnen, wenn ich mir 100 % sicher bin, dass mein Gegenüber ehrlich zu mir ist. Ansonsten bin ich sehr verschlossen- ja fast unnahbar. Das ist aber eine Art "Schutzschild" um nicht verletzt zu werden. So ähnlich wird es wohl bei Deinem Verliebten sein. Allerdings- ich bin auch mit einem Fische-Mann zusammen. Bei uns gibt es sehr viele Reibungspunkte. Hinzu kommt, er hat auch noch am selben Tag Geburtstag wie ich. Wir sind beide sehr schwer einzuschätzen. Launisch ohne Ende-vielleicht ist auch das das Problem. Mein Freund z.B. kann der liebste Mensch auf Erden sein-zeigt dann auch Gefühle und man fühlt sich auf Wolken getragen. Gerade in der Anfangszeit unserer Beziehung habe ich mich fast wie im 7-Himmel gefühlt. Zwischenzeitlich ist das allerdings doch ein wenig abgekühlt-aber das möchte ich jetzt auch gar nicht weiter vertiefen. Und- das ist die Kehrseite der Medaille- so lieb er ab und an ist- so umgekehrt-bitter böse kann er auch werden. Ist auch dann gemein - unsachlich- sarkastisch - einfach fies. Diese Phasen kündigen sich aber überhaupt nicht an. Seine Launen sind nicht vorauszusehen. So kann er liebevoll und nett sein und schlagartig das glatte Gegenteil.So kann schon ein "falsches Wort"- eine kleine Bemerkung- ein räuspern oder ähnliches ihn förmlich zum explodieren bringen. Das ist ein kravierendes Problem. Auch ist er so sehr von sich selber überzeugt, dass er praktisch in seinen Augen "fehlerfrei" zu sein scheint.Gibt auch seine Fehler niemals zu. Wenn doch...sind es wieder einmal nur die "anderen" (oder ich)die dafür verantwortlich sind. Doch ich kann wirklich sagen- dieses selbstgerechte Verhalten macht auch mir sehr zu schaffen. Vor allen Dingen kann er einem prima Schuldgefühle "einreden"-doch darin ist er sehr gut. So kann er z.B. sich praktisch immer benehmen- wie es ihm passt. Und wenn er sich dann total daneben benimmt- nö...da käme hinterher nie die Einsicht zur "Entschuldigung"- schließlich ist er derjenige dann- in seinen Augen, der einem zu verzeihen hat. Doch...das macht ihn förmlich aus. Sein Schutzpanzer ist wirklich u.a. mit eine Form von "Schuldzuweisungen"-damit er seine Hände in Unschuld waschen kann. Alles in allem- um ein Fazit zu ziehen- gebe ich wirklich zu- sind Fische Menschen sehr kompliziert gestrickt. Ich muss dazu sagen- dass auch ich sehr launisch sein kann. Auch ein himmelhoch jauchzender Mensch bin und im selben Moment aber doch zu tode betrübt. Diesen Wesenszug kann auch ich mir nicht abgewöhnen.
Um auf Dein Problem bzw. Deine Frage näher einzugehen. Es stimmt nur zum Teil, dass Fische Menschen nicht über Gefühle sprechen können (obwohl- ich gehe mal auch von mir aus)-sehr viel Gefühl und aber auch Mitgefühl in ihnen steckt. Aber es fällt ihnen schwer, sie nach außen zu tragen bzw. zu zeigen. Mir gehts jedenfalls so. Denn...es besteht immer die Gefahr, wenn man Gefühle zeigt, auch seine Schwächen preisgeben zu müssen. Dafür sind Fische-Menschen tunlichst ungeeignet. Dass er sich von selber nicht meldet bei Dir- ist auch typisch. Er will einfach keinen Korb von Dir erhalten- deshalb ist er vorsichtig. Mir gehts auch so....ich denke sehr oft z.B. auch an meine Freunde etc...Rufe aber dann trotzdem auch nicht an- weil ich dann Angst habe- sie hätten just in diesem Moment keine Zeit für mich. Das wäre dann auch so eine Art "Abfuhr" mit der ich auch nicht umgehen kann. Verstehst Du was ich damit meine. Von daher- wenn Du wirklich Interesse an ihm hast- dann musst Du ihm zeigen, dass Du es ernst meinst. Solltest auch Du etwas aus Dir herauskommen. Denn wenn er sieht- wie wichtig er auch für Dich ist-wird er von selber aus sich herauskommen. Aber da Du ja auch eine Fische-Frau bist- scheint es Dir ja wohl auch sehr schwer zu fallen. Aber wer weiss-vielleicht hast Du n besseren Asszentent und es fällt Dir ja doch leichter als ihm. Probier es einfach- zeig ihm-wie wichtig er auch für Dich geworden ist. Denn- wenn Du Dich ähnlich verhältst wie er- auch ne Art Schutzpanzer um Dich herum baust- um nicht verletzt zu werden- tja...dann bleibt das wohl so n hin-und her zwischen Euch. Von daher ergreife Du die Initiative. Viel Glück dabei!!!
LG

Gefällt mir

Anzeige
E
estela_12472767
01.07.07 um 11:30
In Antwort auf orah_12271721

Hey pinxi,
danke für deine antwort!! ja es lief schon sehr oft was. hört sich so an als wäre dein fisch was das betrifft eher zurückhaltend und etwas schüchtern. meiner ist was das betrifft sehr offen. haben uns schon geküsst als wir uns noch gar nicht wirklich kannten und dann gings so weiter... er gibt sich eher cool und lustig, glaube aber das er im innersten gar nicht so ist, denke das ist eher ein schutz von ihm. er hatte vor drei jahren mal eine beziehung und wurde sehr verletzt, denke das er sich bei der nächsten beziehung echt sicher sein will.er weiß zwar das ich ihn echt mag aber ich weiß nicht ob er weiß das ich es so ernst mit ihm meine.weiß auch nicht ob ich meine gefühle ihm gegenüber offenlegen soll??bin auch etwas schüchtern was das betrifft! aber vielleicht wird er dann auch sicherer und kann seine gefühle, sofern welche bestehen zeigen!?

Hi kleine ...
also ... mal etwas zu meinem fisch ... das ganze prozedere geht seit april da hatten wir erstes date aber er leider nen unfall und war 6 wochen nur ab und an mal zu sprechen ... nichts wildes aber er hatte ne op und brauchte ruhe ... er ist von sich aus sehr distanziert was nähe anging .. jedenfalls war das damals so ... wir hatten in etwa 10 dates bei mir bevor überhaupt erster kuss kam ... seitdem ist es sehr schön und oich glaube nur weil er weiss dass er mir sehr viel bedeutet hat er sich geöffnet ... er ist mein gegenpol .. und was ich daraus gelernt habe ich dränge ihn zu nix ... ich leide zwar weil ich ihn auch öfter sehen will ... aber was so lange gedauert hat wird nicht gleich weggeschmissen ....
ich weiss wenn man nen schritt weiter geht ist man verletzbar ... cool und lustig tut meiner übrigens auch oft ... aber das ist wirklich nur eine hülle ...

so und nun sag mal was willst du machen? .. siehst du ihn denn immer regelmäßig in der disco .. oder hast auch ne möglichkeit ihn privat zu treffen ... ???

Gefällt mir

O
orah_12271721
01.07.07 um 13:56
In Antwort auf estela_12472767

Hi kleine ...
also ... mal etwas zu meinem fisch ... das ganze prozedere geht seit april da hatten wir erstes date aber er leider nen unfall und war 6 wochen nur ab und an mal zu sprechen ... nichts wildes aber er hatte ne op und brauchte ruhe ... er ist von sich aus sehr distanziert was nähe anging .. jedenfalls war das damals so ... wir hatten in etwa 10 dates bei mir bevor überhaupt erster kuss kam ... seitdem ist es sehr schön und oich glaube nur weil er weiss dass er mir sehr viel bedeutet hat er sich geöffnet ... er ist mein gegenpol .. und was ich daraus gelernt habe ich dränge ihn zu nix ... ich leide zwar weil ich ihn auch öfter sehen will ... aber was so lange gedauert hat wird nicht gleich weggeschmissen ....
ich weiss wenn man nen schritt weiter geht ist man verletzbar ... cool und lustig tut meiner übrigens auch oft ... aber das ist wirklich nur eine hülle ...

so und nun sag mal was willst du machen? .. siehst du ihn denn immer regelmäßig in der disco .. oder hast auch ne möglichkeit ihn privat zu treffen ... ???

Danke für eure beiträge elli und pinxi
ja ich denke so sind die fische nun mal, etwas schüchtern und verschlossen (bei mir ist es so) und wenn er genau so ist werden wir ewig aneinander vorbei leben.

wenn ich mir nur wirklich sicher sein könnte das er auch gefühle für mich hat. mal ist es so wie elli es beschreibt das ich mich total geborgen bei ihm fühle und es wie auf wolke 7 ist, es ist dann fast so als wären wir zusammen, merke dann das er mich echt mag und über eine bezihung nachdenk, intuition was bei uns fischen ja sehr ausgeprägt ist. an anderen tagen ist er total kühl.

vielleicht ist es wirklich das beste wenn ich ihm zeige wie viel er mir bedeutet und wie wichtig er mir ist (so langsam nach und nach um ihn nicht zu bedrängen).gibt ihm evtl die nötige sicherheit sich zu öffnen. hab auch darüber nachgedacht mich eher von ihm zu distanzieren, dachte vielleicht würde mich das interessanter machen wenn ich so "unerreichbar" wirke. aber ich glaube mitlerweile das ist der falsche weg!!

sehen uns schon des öfteren privat. wenn wir uns in der disco treffen schlafe ich jedesmal bei ihm und bin den nächsten tag auch noch länger bei ihm. er spielt bei mir im "dorf" fußball (wodurch wir uns auch kennengelernt haben) gucke oft zu und nach dem spiel sitzen wir öfters zusammen und reden noch ein wenig nur auch nicht alleine sondern mit der halben mannschaft. so richtig verabredet haben wir uns in den ganzen monaten eher selten. ist nicht einfach mit ihm.

Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
01.07.07 um 19:55
In Antwort auf orah_12271721

Danke für eure beiträge elli und pinxi
ja ich denke so sind die fische nun mal, etwas schüchtern und verschlossen (bei mir ist es so) und wenn er genau so ist werden wir ewig aneinander vorbei leben.

wenn ich mir nur wirklich sicher sein könnte das er auch gefühle für mich hat. mal ist es so wie elli es beschreibt das ich mich total geborgen bei ihm fühle und es wie auf wolke 7 ist, es ist dann fast so als wären wir zusammen, merke dann das er mich echt mag und über eine bezihung nachdenk, intuition was bei uns fischen ja sehr ausgeprägt ist. an anderen tagen ist er total kühl.

vielleicht ist es wirklich das beste wenn ich ihm zeige wie viel er mir bedeutet und wie wichtig er mir ist (so langsam nach und nach um ihn nicht zu bedrängen).gibt ihm evtl die nötige sicherheit sich zu öffnen. hab auch darüber nachgedacht mich eher von ihm zu distanzieren, dachte vielleicht würde mich das interessanter machen wenn ich so "unerreichbar" wirke. aber ich glaube mitlerweile das ist der falsche weg!!

sehen uns schon des öfteren privat. wenn wir uns in der disco treffen schlafe ich jedesmal bei ihm und bin den nächsten tag auch noch länger bei ihm. er spielt bei mir im "dorf" fußball (wodurch wir uns auch kennengelernt haben) gucke oft zu und nach dem spiel sitzen wir öfters zusammen und reden noch ein wenig nur auch nicht alleine sondern mit der halben mannschaft. so richtig verabredet haben wir uns in den ganzen monaten eher selten. ist nicht einfach mit ihm.

Weisst was mir daszu einfällt?
...also sternchen:

ich denke-vielleicht gibst Du mir ja auch Recht- dass ihr schon in gewisser Weise Euch sehr ählich seit. Und..wer weiss-vielleicht ergeht es ihm ja genauso wie Dir und er macht sich tagein-und tagaus Gedanken darüber-wie er besser an Dich herankommt. Könnte doch sein oder? Deshalb muss wohl oder übel einer von Euch handeln. Da Du Euer Problem erkannt hast-kannst Du ja mal den Anfang starten. Gut...ich kenne das Gefühl und die Angst vor "Ablehnung"-deshalb bin auch ich oft distanziert und kühl-meinen Mitmenschen gegenüber (obwohl ich das innerlich gar nicht bin)...dennoch ist es doch im Grunde und genau betrachtet, wichtig-über eine Sache worüber man sich den Kopf zerbricht-Gewissheit zu haben. Wenn Du Gewissheit haben möchtest...solltest Du ihm zeigen-wie wichtig er für Dich ist. Ergeht s ihm mit Dir genau so-wird er sich öffnen und alles wird gut. So wäre das Eis zwischen Euch gebrochen. Wäre dem nicht so- was ich Deinem Erzählen nach aber nicht glaube-dann solltes Du Dich nicht mehr näher auf dieses "Spiel" einlassen-sonst gehst Du kaputt dabei. Also-handle und trete die "Flucht" nach vorne an-damit Du Gewissheit hast und sich mit Sicherheit auch alles zum Besten wenden wird. Viel Glück auf der Reise Eurer Erkenntnis-und viel Glück für Dich!!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
O
orah_12271721
01.07.07 um 23:52

Freut mich...
..elli, das du das ganze von meinen erzählungen her eher positiv siehst(:
denke auch manchmal, dass das alles noch wird und dann wiederrum denke ich es hat eh keinen sinn, ich muss ihn vergessen. schwanke in meiner einschätzung total, gerade weil er so undurchschaubar ist.


sind uns schon in gewissen dingen ähnlich, das ist mir auch schon aufgefallen. aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das er sich so n kopf um mich macht. aber sicher sagen kann ich es natürlich auch nicht. ja würde nichts lieber als gewissheit haben, wäre da nur nicht die angst!!! die angst ihm meine gefühle zu zeigen und die angst wie er reagiert, die angst das ich ihm doch nichts bedeute und nichts zurück kommt. aber was hab ich schon zu verlieren, so gehts ja auch nicht weiter. nur muss ihn dafür erst einmal wieder sehen, zur zeit ist er gerade im urlaub...
aber das ganze geht schon so lange, da kommt es auf die paar tage auch nicht mehr an. werde das ganze auf jeden fall langsam angehen, möchte ihn auf keinen fall einengen und das passiert bei den fischen ja schnell wie ich hier schon oft gelesen habe.

das mit der funkstille kommt mir total bekannt vor. man hatte einen wunderschönen tag zusammen und man denkt er meldet sich bestimmt und man ist einen schritt weiter, und dann: funkstille.
bin auch oft so deprimiert,und wenn man danach geht auch nicht die perfekte partnerin für einen fisch. bin wirklich total sensibel und über den dingen steh ich auch nicht. wünsch dir viel glück und alles gute trinchen!!!


Gefällt mir

A
an0N_1287492899z
02.07.07 um 7:41
In Antwort auf orah_12271721

Freut mich...
..elli, das du das ganze von meinen erzählungen her eher positiv siehst(:
denke auch manchmal, dass das alles noch wird und dann wiederrum denke ich es hat eh keinen sinn, ich muss ihn vergessen. schwanke in meiner einschätzung total, gerade weil er so undurchschaubar ist.


sind uns schon in gewissen dingen ähnlich, das ist mir auch schon aufgefallen. aber ich kann mir nicht wirklich vorstellen, das er sich so n kopf um mich macht. aber sicher sagen kann ich es natürlich auch nicht. ja würde nichts lieber als gewissheit haben, wäre da nur nicht die angst!!! die angst ihm meine gefühle zu zeigen und die angst wie er reagiert, die angst das ich ihm doch nichts bedeute und nichts zurück kommt. aber was hab ich schon zu verlieren, so gehts ja auch nicht weiter. nur muss ihn dafür erst einmal wieder sehen, zur zeit ist er gerade im urlaub...
aber das ganze geht schon so lange, da kommt es auf die paar tage auch nicht mehr an. werde das ganze auf jeden fall langsam angehen, möchte ihn auf keinen fall einengen und das passiert bei den fischen ja schnell wie ich hier schon oft gelesen habe.

das mit der funkstille kommt mir total bekannt vor. man hatte einen wunderschönen tag zusammen und man denkt er meldet sich bestimmt und man ist einen schritt weiter, und dann: funkstille.
bin auch oft so deprimiert,und wenn man danach geht auch nicht die perfekte partnerin für einen fisch. bin wirklich total sensibel und über den dingen steh ich auch nicht. wünsch dir viel glück und alles gute trinchen!!!


Verschaffe Dir Gewissheit...
...also sternchen,
ich kann Dir wirklich nur raten-verschaffe Dir Gewissheit, indem Du versuchst ein offenes Gespräch mit ihm zu führen. Bedränge ihn dabei nicht- aber sage ihm in einer günstigen Gelegenheit, wie Du denkst und fühlst.Somit bekommst Du auch raus, ob er sich n Kopf um Dich macht- oder nicht.Wenn Du ihn damit konfrontierst - muss er ja zwangsläufig irgendwie darauf reagieren. Anhand seiner Reaktion kannst Du dann auch in etwa feststellen- ob Du ihm wichtig bist oder nicht bzw. wenn-ob er vielleicht ähnliche Hemmungen im Bezug auf seine Offenbarung seiner Gefühle zu Dir hat. Gut...Du sagst, du hast Angst vor seiner Reaktion. Angst auch davor, auch von ihm zurückgewiesen zu werden. Aber mal ehrlich. Ist die ständige Ungewissheit-ober er Dich nun liebt, Gefühle für Dich in sich trägt etc.- nicht noch viel aufwühlender-zumindest auf die Dauer. Aber nicht nur das- wenn Du wirklich Dich so reindenkst- nie Gewissheit hast- bekommst irgendwann noch ne richtige Depri-Phase. Daraus dann wieder rauszukommen- ist um so schwerer. Mal angenommen- Du konfrontierst ihn- selbst wenn er Dir ne "Abfuhr" erteilen würde-(was ich nicht hoffe und auch Deinem Beschreiben nach nicht glaube)-aber nur mal angenommen-dann hättest Du die Gewissheit und könntest Dich ggf. auf eine Neuorientierung einstellen. Würdest also auch nicht mehr soviel Kraft und Energie für ihn aufwenden (müssen). Gut...klar...im ersten Moment wärst verletzt...vielleicht auch in einer Art "Nichtwahrhabenwollen-Phase"- doch irgendwann kämst Du aus diesem Tief heraus...und kämst zu dem Schluss: "Wie gut, dass ich meine Energien jetzt anderweitig verwenden kann- für einen Menschen- der mich wirklich liebt"- Denn nichts ist schlimmer- als nicht geliebt zu werden. Nichts ist schlimmer-als zu lieben und keine Gegenliebe zu erhalten. Und genau das wäre dann umso demütigender für Dich. Glaub mir. Dagegen ist Deine Angst vor Ablehnung noch gar nichts. Von daher-alles ist noch offen-aber quäle Dich nicht länger- und finde heraus, was er empfindet. Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass es so schwierig ist für Euch beide- weil ihr ähnlich gestrickt seit- ums mal so salopp zu formulieren. Du willst ihn mit Deinen Gefühlen nicht konfrontieren-weil Du Angst vor Ablehnung hast. Von daher kommst Du ihm vielleicht auch leicht unterkühlt vor-weil auch Du eine Art Schutzpanzer aufgebaut hast. Er empfindet das vielleicht dann auch als nicht sonderlich angenehm. Denkt...naja..."soviel bin ich ihr ja auch net wert-sonst wäre sie liebevoller und würde mir mehr Gefühl zeigen etc." ...Von daher hat dies zur Folge, dass er sich auch nicht öffnet-weil er die gleichen Ängste hat- sich vor Dir ggf. "zum Kasper" zu machen. Wie Du weisst...hoff ich zumindest- sind Fische vielleicht nicht unbedingt arrogant-obwohl man sie vielleicht so einschätzen mag...aber eine gewisse Form von Stolz tragen sie schon in sich. Eine Ablehnung würde sie von daher ganz besonders treffen-weil sie damit auch nicht umgehen könnten. Denn-Ablehnung würde zur Folge haben- dass sie sich ganz in sich und ihre heile Welt zurückziehen. Zumindest in meinem Fall ist das so. Es gibt sehr viele Menschen-die mir wichtig sind. Allerdings wissen es die wenigsten-weil ich es einfach nicht oft genug sage-aus Angst-wie von Dir beschrieben, vor Ablehnung oder vor der Erkenntnis, dass es umgekehrt nicht so sein könnte. Das will ich dann auch nicht wissen und von daher öffne ich mich auch nicht. Siehst Du...so ist es bei mir- vielleicht bei ihm ja auch- und...vielleicht ja auch bei Dir...denke mal darüber nach!!!

Good luck!!!

Gefällt mir

Anzeige
O
orah_12271721
05.07.07 um 13:41
In Antwort auf an0N_1287492899z

Verschaffe Dir Gewissheit...
...also sternchen,
ich kann Dir wirklich nur raten-verschaffe Dir Gewissheit, indem Du versuchst ein offenes Gespräch mit ihm zu führen. Bedränge ihn dabei nicht- aber sage ihm in einer günstigen Gelegenheit, wie Du denkst und fühlst.Somit bekommst Du auch raus, ob er sich n Kopf um Dich macht- oder nicht.Wenn Du ihn damit konfrontierst - muss er ja zwangsläufig irgendwie darauf reagieren. Anhand seiner Reaktion kannst Du dann auch in etwa feststellen- ob Du ihm wichtig bist oder nicht bzw. wenn-ob er vielleicht ähnliche Hemmungen im Bezug auf seine Offenbarung seiner Gefühle zu Dir hat. Gut...Du sagst, du hast Angst vor seiner Reaktion. Angst auch davor, auch von ihm zurückgewiesen zu werden. Aber mal ehrlich. Ist die ständige Ungewissheit-ober er Dich nun liebt, Gefühle für Dich in sich trägt etc.- nicht noch viel aufwühlender-zumindest auf die Dauer. Aber nicht nur das- wenn Du wirklich Dich so reindenkst- nie Gewissheit hast- bekommst irgendwann noch ne richtige Depri-Phase. Daraus dann wieder rauszukommen- ist um so schwerer. Mal angenommen- Du konfrontierst ihn- selbst wenn er Dir ne "Abfuhr" erteilen würde-(was ich nicht hoffe und auch Deinem Beschreiben nach nicht glaube)-aber nur mal angenommen-dann hättest Du die Gewissheit und könntest Dich ggf. auf eine Neuorientierung einstellen. Würdest also auch nicht mehr soviel Kraft und Energie für ihn aufwenden (müssen). Gut...klar...im ersten Moment wärst verletzt...vielleicht auch in einer Art "Nichtwahrhabenwollen-Phase"- doch irgendwann kämst Du aus diesem Tief heraus...und kämst zu dem Schluss: "Wie gut, dass ich meine Energien jetzt anderweitig verwenden kann- für einen Menschen- der mich wirklich liebt"- Denn nichts ist schlimmer- als nicht geliebt zu werden. Nichts ist schlimmer-als zu lieben und keine Gegenliebe zu erhalten. Und genau das wäre dann umso demütigender für Dich. Glaub mir. Dagegen ist Deine Angst vor Ablehnung noch gar nichts. Von daher-alles ist noch offen-aber quäle Dich nicht länger- und finde heraus, was er empfindet. Ich bin nach wie vor der Auffassung, dass es so schwierig ist für Euch beide- weil ihr ähnlich gestrickt seit- ums mal so salopp zu formulieren. Du willst ihn mit Deinen Gefühlen nicht konfrontieren-weil Du Angst vor Ablehnung hast. Von daher kommst Du ihm vielleicht auch leicht unterkühlt vor-weil auch Du eine Art Schutzpanzer aufgebaut hast. Er empfindet das vielleicht dann auch als nicht sonderlich angenehm. Denkt...naja..."soviel bin ich ihr ja auch net wert-sonst wäre sie liebevoller und würde mir mehr Gefühl zeigen etc." ...Von daher hat dies zur Folge, dass er sich auch nicht öffnet-weil er die gleichen Ängste hat- sich vor Dir ggf. "zum Kasper" zu machen. Wie Du weisst...hoff ich zumindest- sind Fische vielleicht nicht unbedingt arrogant-obwohl man sie vielleicht so einschätzen mag...aber eine gewisse Form von Stolz tragen sie schon in sich. Eine Ablehnung würde sie von daher ganz besonders treffen-weil sie damit auch nicht umgehen könnten. Denn-Ablehnung würde zur Folge haben- dass sie sich ganz in sich und ihre heile Welt zurückziehen. Zumindest in meinem Fall ist das so. Es gibt sehr viele Menschen-die mir wichtig sind. Allerdings wissen es die wenigsten-weil ich es einfach nicht oft genug sage-aus Angst-wie von Dir beschrieben, vor Ablehnung oder vor der Erkenntnis, dass es umgekehrt nicht so sein könnte. Das will ich dann auch nicht wissen und von daher öffne ich mich auch nicht. Siehst Du...so ist es bei mir- vielleicht bei ihm ja auch- und...vielleicht ja auch bei Dir...denke mal darüber nach!!!

Good luck!!!

Stimme dir da zu...
... habe mir jetzt 10 monate den kopf zerbrochen, und habe noch immer keine gewissheit. zwar kostet es überwindung mich ihm gegenüber zu öffnen und meine wahren gefühle preiszugeben, aber das ist das einzig richtige. das ist mir hier durch eure beiträge erst so richtig bewusst geworden,danke nochmal an alle!!
schreibe mal wieder, wenn es was neues gibt.

Gefällt mir

C
colene_11967975
21.07.07 um 14:23

Lustig, genau wie bei mir...
Echt sehr interessant, wie die Fische doch gleich ticken. Ich bin seit 2 Monaten mit einem Fische-Mann zusammen und habe - wie Engelchen - die Erfahrung machen müssen, daß er seine Gefühle nicht so zeigen kann. Er sagt auch über sich selbst, daß er kein so emotionaler Typ ist. Er hat mir schon so 2-3mal gesagt, daß er mich lieb hat. Und einmal sagte er auch: Ich glaube ich fange langsam an richtig zu lieben... Da war er allerdings auch betrunken... Ich schwebte damals im siebten Himmel. Aber so etwas hat er seitdem nie wieder gesagt. Er ist auch mal mehr kuschelig und dann wieder so nüchtern und abgeklärt. Ich bin ständig am Überlegen, ob er mich wirklich so lieb hat und verliebt in mich ist und seine Art eben einfach normal ist, oder ob ich ihm einfach nicht so viel bedeute. Mit ihm darüber sprechen kann ich nicht, da er mir immer ausweicht. Er kann da irgendwie nicht drüber sprechen. Ich weiß manchmal echt nicht weiter, da ich so einen Menschen noch nie kennengelernt habe. Auf der anderen Seite denke ich dann immer wieder, wenn er für mich nichts empfindet, warum macht er dann nicht schluß?? Irgendwas scheint ja dann doch vorhanden zu sein. Ich blicke bei ihm einfach überhaupt nicht durch. Am Anfang war er so süß und hat es auch mehr rübergebracht, auch in SMSen. Aber das hat nach vier Wochen schon nachgelassen... Schon komisch... Was meint ihr???

Gefällt mir

Anzeige
M
monday_12158364
21.07.07 um 22:07
In Antwort auf colene_11967975

Lustig, genau wie bei mir...
Echt sehr interessant, wie die Fische doch gleich ticken. Ich bin seit 2 Monaten mit einem Fische-Mann zusammen und habe - wie Engelchen - die Erfahrung machen müssen, daß er seine Gefühle nicht so zeigen kann. Er sagt auch über sich selbst, daß er kein so emotionaler Typ ist. Er hat mir schon so 2-3mal gesagt, daß er mich lieb hat. Und einmal sagte er auch: Ich glaube ich fange langsam an richtig zu lieben... Da war er allerdings auch betrunken... Ich schwebte damals im siebten Himmel. Aber so etwas hat er seitdem nie wieder gesagt. Er ist auch mal mehr kuschelig und dann wieder so nüchtern und abgeklärt. Ich bin ständig am Überlegen, ob er mich wirklich so lieb hat und verliebt in mich ist und seine Art eben einfach normal ist, oder ob ich ihm einfach nicht so viel bedeute. Mit ihm darüber sprechen kann ich nicht, da er mir immer ausweicht. Er kann da irgendwie nicht drüber sprechen. Ich weiß manchmal echt nicht weiter, da ich so einen Menschen noch nie kennengelernt habe. Auf der anderen Seite denke ich dann immer wieder, wenn er für mich nichts empfindet, warum macht er dann nicht schluß?? Irgendwas scheint ja dann doch vorhanden zu sein. Ich blicke bei ihm einfach überhaupt nicht durch. Am Anfang war er so süß und hat es auch mehr rübergebracht, auch in SMSen. Aber das hat nach vier Wochen schon nachgelassen... Schon komisch... Was meint ihr???

Wechselhaft
der Wechsel zwischen kuschelig und abgeklärt - nimm es wie es kommt, ist für mich "normal" und auch bei mir sehr oft so. Bin ich verliebt, bekommt der andere auch viele SMS und viele ganz tolle Komplimente und Liebesbeweise. Spielt es sich dann ein und die rosarote Brille läßt ein wenig nach, ist mir das dauerhaft zu anstrengend. Der andere muss wissen und merken, dass ich was fühle. Da will ich nicht ständig drüber reden.
Alles Liebe.

Gefällt mir

O
orah_12271721
29.07.07 um 13:00
In Antwort auf orah_12271721

Stimme dir da zu...
... habe mir jetzt 10 monate den kopf zerbrochen, und habe noch immer keine gewissheit. zwar kostet es überwindung mich ihm gegenüber zu öffnen und meine wahren gefühle preiszugeben, aber das ist das einzig richtige. das ist mir hier durch eure beiträge erst so richtig bewusst geworden,danke nochmal an alle!!
schreibe mal wieder, wenn es was neues gibt.

Wollte mich nur mal zurück melden...
..habe letzte woche erfahren, das mein fische mann jetzt eine freundin hat.Ich kam auch nicht wirklich dazu ihm meine gefühle zu zeigen, aber das hätte auch schon viel früher geschehn müssen, vielleicht hätte es dann geklappt. Vielleicht sollte es so sein, komme nach dem ersten schock erstaunlich gut damit klar und mache mir nicht mehr diese vielen gedanken ob er mich mag, ob es was wird ect. habe jetzt gewissheit, zwar auf einem anderen weg, aber es ist gut so.

Gefällt mir

Anzeige