Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken...

Vielleicht mache ich mir zu viele Gedanken...

17. Oktober 2010 um 12:09

Aber ich muss das einfach mal loswerden!

Ich bin mit einem Steinbock zusammen. Wir kennen uns seit 14 Monaten, seit November 2009 sind wir offiziell ein Paar! Wir haben uns Zeit gelassen damit, weil wir beide in unseren letzten Beziehungen sehr verletzt worden sind und er damals noch recht frisch getrennt war. Von Februar bis August haben wir eine Fernbeziehung geführt, weil ich im Ausland war! Alles war während der Zeit ok: 2 Besuche von ihm, täglicher Emailkontakt oder Skypen... Ich kam zurück, alles war perfekt!

Vor 2 Wochen dann suchte er das Gespräch über unsere Beziehung mit mir! Alle in unserem Freundeskreis heiraten zurzeit er fühle sich unter Druck gesetzt und wolle das nicht! Wenn ich das wolle, dann würde er eine Auszeit für unsere Beziehung haben wollen. Ich habe NIE auch nur das Wort Heiraten in Bezug auf unsere Beziehung erwähnt, weil ich es noch viel zu früh finde, darüber nachzudenken! Ich habe ihm dies gesagt, ihn aber auch gefragt, ob er sich das nicht MIT MIR vorstellen kann oder allgemein... Er antwortete, dass er sich das allgemein nicht vorstellen könne. Wir sehen uns zurzeit 2x pro Woche, dann bleibt er über Nacht bei mir oder ich bei ihm. Das würde ihm zurzeit reichen!

Des Weiteren hätte er manchmal das Gefühl, wir hätten uns gar nichts zu sagen, nicht den selben Humor und lebten wie ein altes Ehepaar... (wir wohnen getrennt, ca. 70km von einander entfernt, er arbeitet Schicht, ich 9to5 wir haben also oft auch nur kurze Zeiten für uns, in denen wir nach 12 Stunden Arbeit keine Bäume mehr ausreißen) Ob ich das denn tatsächlich haben möchte bis ich alt bin! Nun sind wir beide nicht gerade laute Menschen! Und insbesondere er ist oftmals recht still! Aber mich stört das nicht weiter, weil ich auch erlebe, dass wir über bestimmte Themen (Filme oder Musik) gut reden können! Das habe ich ihm auch gesagt! Mein erster Impuls war aber auch: ich bin doch nicht sein Unterhalter und muss nicht gegen seine Langeweile ankämpfen... Er meinte, dass ihm dies nur aufgefallen sei und er Angst hätte, dass er mich langweile oder mich mit seinem Humor verletzen würde... Keins davon ist der Fall!

Da ich nicht so die Meisterin im Reden bin, habe ich ihm einen Brief geschrieben, in dem ich ihm nochmals erklärt habe, dass ich ihn liebe, so wie er ist und ich die Probleme, die er sieht, nicht sehe! Darauf kam eine rührende Mail zurück, dass er mich doch auch liebe usw. Seit dem scheint alles wieder im Lot! Ich erhalte täglich SMS mit Ich liebe dich... usw.

Bei mir bleibt jedoch ein Restzweifel, dass er vielleicht denkt, ich bin nicht die Richtige für ihn und es nur noch mal versucht, um nicht Abschied nehmen zu müssen... Mich hat so tief erschüttert, dass er die ganze Beziehung gleich in Frage gestellt hat und vor allem, dass es so aus heiterem Himmel kam! Tagsüber noch SMS Freu mich auf dich, lieb dich... und abends dann so was...

Vielleicht mach ich mir ja zu viel Sorgen... Aber: Kann es tatsächlich sein, dass er Angst hat, dass ich ihn wegen dieser Sachen verlasse und dann lieber die Flucht nach vorn antritt? Hält er mich hin? Oder ist es wirklich nur sein Sicherheitsbedürfnis? Sind das die Stimmungsschwankungen, von denen hier so oft zu lesen ist? Oder hat er einfach keinen Bock auf eine feste Bindung mit mir? Bin wirklich verunsichert!

Wie seht ihr das Ganze? Wäre dankbar für eure Ideen und Gedanken...

Lieben Gruß,
cancermoon

Mehr lesen

22. Oktober 2010 um 12:25


mach dir kein kopf...

ich bin zwar eine steinböckin aber ich kann dir sagen, dass wenn wir etwas nicht wollen das auch sagen... ich denke nicht das er dich hinhält ganz und gar nicht letztens habe ich sogar gelesen das wir steinböcke einen schlussstrich radikal ziehen können, das trifft absolut zu - zumindest auf mich. etwas anderes wäre es gewesen wenn er dir nach dem gespräch bzw nach der mail aus dem weg gegangen wäre. aber das tut er ja ganz und gar nicht !

Vielleicht wollte er auch mal Bestätigung deinerseits wie du das grad siehst... das habe ich in meiner letzten Beziehung auch getan... so ein spruch wie "ich denke nicht dass, das lange anhält mit uns" kam dann von mir, nur um zu hören wie sicher ich mir sein kann.

Ist doof, kann dich absolut verstehen... also köpfchen hoch und versuche darüber zu stehen (wenn wir mal spinnen) und geniesse die zeit mit deinem böckchen...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2010 um 17:45
In Antwort auf nela_12929629


mach dir kein kopf...

ich bin zwar eine steinböckin aber ich kann dir sagen, dass wenn wir etwas nicht wollen das auch sagen... ich denke nicht das er dich hinhält ganz und gar nicht letztens habe ich sogar gelesen das wir steinböcke einen schlussstrich radikal ziehen können, das trifft absolut zu - zumindest auf mich. etwas anderes wäre es gewesen wenn er dir nach dem gespräch bzw nach der mail aus dem weg gegangen wäre. aber das tut er ja ganz und gar nicht !

Vielleicht wollte er auch mal Bestätigung deinerseits wie du das grad siehst... das habe ich in meiner letzten Beziehung auch getan... so ein spruch wie "ich denke nicht dass, das lange anhält mit uns" kam dann von mir, nur um zu hören wie sicher ich mir sein kann.

Ist doof, kann dich absolut verstehen... also köpfchen hoch und versuche darüber zu stehen (wenn wir mal spinnen) und geniesse die zeit mit deinem böckchen...


Liebes böckchen,

danke für deine aufmunternden, lustig-selbstironischen Worte! Ja, vielleicht wollte er wirklich nur ein bißchen Bestätigung... Er kann ja nicht ahnen, was er bei mir damit auslöst! Bin ja immerhin als Krebs auch nicht so wirklich der Fels in der Brandung! Aber gut, ich seh schon, mit einer guten Portion Selbstbewusstsein und Humor kriegt man es mit dem Bergtierchen wohl am besten hin...

Special thanx,
cancermoon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper