Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Vollkommene Verwirrung

Vollkommene Verwirrung

27. März 2012 um 22:05

Ich brauche Rat, dringend...
Wir führen, er Krebs 38 Jahre und ich eine Waage 40 Jahre seit 3 Jahren eine rein platonische Freundschaft, es ist über Umarmungen und Begrüßungskuss auf die Wange nie eine Grenze überschtitten worden,wobei er weiss, dass ich viel mehr für ihn fühle, dies auch immer offen komuniziert habe. Für ihn kein Problem die Freundschaft weiterzuführen. Er ist vergeben und sagt mir glücklich in seiner Beziehung.
Ich habe in dem letzten 1,5 jahren 3 Mal diese Beziehung auf Eis gelegt und mir Bedenkzeit erbeten, weil ich doch immer in schwierige emontionale Phasen geriet, und mich der Umstand doch mehr schmerzte, als zunächst ich es mir eingestand. Beim letzten Mal sagte er mir, er würde es nicht noch einmal mitmachen, also meine Kontaktabbrüche.

Ich denke er verdrängt, wie tief meine Gefühle für ihn wirklich sind.... denn dumm ist er nicht.Er sagt mir, er könne einfach mit mir besser sprechen als mit seiner Partnerin und einen solch tiefsinnigen Menschen wie mich hätte er noch nie in seinem Leben getroffen.Es gab diverse Nachrichten wie "ich denke viel an dich und vermisse unsere Gespräche".

Nun habe ich in der vergangenen Woche den Kontakt schriftlich aufgelöst, diesmal ganz klar und kein Hintertürchen offengelassen, wie in dem Malen zuvor.
Ich habe mich klar von ihm verabschiedet, mich für die Zeit bedankt und ihm für sein weiteres Leben alles Gute gewünscht, nichts, aber auch keine klitzekleine Hoffnung aufs Eis gelegt mit dem Ausblick es vielleicht nochmals in einem 1/2 Jahr zu versuchen.

Ich war so felsenfest überzeugt, dass nichts mehr von ihm kommt. Zwei Tage später schreibt er in meinem Augen recht wütend zurück, nach dem Motto ich reibe mich an Kleinigkeiten auf, lasse die Situation eskalieren mit dem Schlusssatz, wenn ich die Türe jetzt schließe wird er sie keinen Spalt mehr öffnen???
Ist das jetzt eine kleine emontionale Manipulation, da er weiss was für ihn wegbricht, oder doch Zuneigung, mehr als er sich eingestehen will. Es wäre doch jetzt ein Leichtes für ihn, die Vorlage lag doch bereit.

Danke fürs Lesen und ganz lieben Dank für Antworten.





Was hat das denn nun zu bedeuten? Ich habe ihm doch eine klare Ansage gemacht




Mehr lesen

5. April 2012 um 3:09

Das Ende mit Schrecken
Wenn Du wirklich weg willst, weil Deine Gefuehle Dir im Weg stehen, ignorier ihn. Amorgana hat schon erwaehnt, dass es den Anschein hat, dass im Hinterstuebchen doch noch eine kleine Hoffnungsflamme lodert. Ich glaube, die wird man bei Krebsen nie recht los. Wenn Du aber erstmal die Kurve gekriegt hast, wird es einfacher werden fuer Dich, vielleicht bis hin zum Gefuehl einer gewissen Befreiung. Aller Anfang ist aber schwer. Dir wird es aber danach besser gehn.

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. April 2012 um 9:57

Eine Frage
was erhoffst du dir den?
er hat dir doch klipp und klar gesagt das er in einer Beziehung ist.Warum willst du keine Freundschaft mit ihm ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. April 2012 um 15:19

Liebe Amorgana
vielen Dank für deine Rückmeldung, die mich auch sehr nachdenklch gestimmt hat.Ich bin rückfällig geworden und habe ihm auf seine Mail vor 14 Tagen geantwortet und mich eigentlich für etwas entschuldigt, dass er doch verursacht hat.
Genau diese Hoffnung, dass er mich doch nicht ganz losslassen will hat mich dazu veranlasst.Nachdem ich dann ganz ausführlich nochmals auf unser Thema eingegangen bin kam keinerlei Rückmeldung mehr.

Du scheinst erfahren zu sein und deshalb meine Frage an dich....warum macht er das?warum scheint es so, als wäre das Thema für ihn nicht beendet und läßt mich nun grübeln? Denkst du er wird sich nochmals melden per Mail oder auch per Telefon? Möchte er vielleicht die Zeit für sich arbeiten lassen um irgendwann wie Phönix aus der Asche wieder emporzusteigen?
Für einen Krebs ist Beständigkeit eines der wichtigen Positionen im Leben und die biete ich ihm ja nun gar nicht.

Vielleicht ist es Angst sich wieder einzulassen,denn Zuverlässigkeit biete ich ja nun nicht, jedoch viel, viel Wertschätzung, Emotionalität, Wärme, die er doch zu Hause wohl nicht erfährt.

Gut ich werde es dabei nun belassen und habe mich auch nicht mehr gemeldet, jedoch habe ich mir das so nicht gewünscht.

Es ist so ein Abschluss ohne einen Abschluss, verzwickt.

Vielen Dank fürs Lesen und liebe Grüße !







,

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. April 2012 um 2:55
In Antwort auf oscar_11882492

Liebe Amorgana
vielen Dank für deine Rückmeldung, die mich auch sehr nachdenklch gestimmt hat.Ich bin rückfällig geworden und habe ihm auf seine Mail vor 14 Tagen geantwortet und mich eigentlich für etwas entschuldigt, dass er doch verursacht hat.
Genau diese Hoffnung, dass er mich doch nicht ganz losslassen will hat mich dazu veranlasst.Nachdem ich dann ganz ausführlich nochmals auf unser Thema eingegangen bin kam keinerlei Rückmeldung mehr.

Du scheinst erfahren zu sein und deshalb meine Frage an dich....warum macht er das?warum scheint es so, als wäre das Thema für ihn nicht beendet und läßt mich nun grübeln? Denkst du er wird sich nochmals melden per Mail oder auch per Telefon? Möchte er vielleicht die Zeit für sich arbeiten lassen um irgendwann wie Phönix aus der Asche wieder emporzusteigen?
Für einen Krebs ist Beständigkeit eines der wichtigen Positionen im Leben und die biete ich ihm ja nun gar nicht.

Vielleicht ist es Angst sich wieder einzulassen,denn Zuverlässigkeit biete ich ja nun nicht, jedoch viel, viel Wertschätzung, Emotionalität, Wärme, die er doch zu Hause wohl nicht erfährt.

Gut ich werde es dabei nun belassen und habe mich auch nicht mehr gemeldet, jedoch habe ich mir das so nicht gewünscht.

Es ist so ein Abschluss ohne einen Abschluss, verzwickt.

Vielen Dank fürs Lesen und liebe Grüße !







,

Hallo Schneeflocke,
bin zwar kein Krebsi aber doch so meine Erfahrung mit denen. Finde auch hier geht es mehr um dich, als um den Krebs.

Schau mal ihr seid lange befreundet. Er mag dich einfach als Freundin und gerade bei Freunden sind auch Krebsis beständig. Jedes Mal wenn du also sagst, ich will keinen Kontakt mehr, verletzt es ihn und er denkt sich "Mal wieder." Weißt du beim ersten Mal hätte er das noch verstanden bzw. hat es vllt. als du ihm deine Gefühle schilderste. Dann bist aber zurück und wolltest doch die Freundschaft wieder. Mann (ich sage hier bewusst Mann und eben ehr rational) denkt sich, schön versucht sies, hab ihr ja gesagt was Sache ist und dann hab ich ne tolle Freundschaft weiter... dann brichst wieder den Kontakt ab und irgendwann kommt er sich mal echt verarscht vor. Mit so einem hin und her machst du dich super super unglaubwürdig.

Der denkt sich einfach, etz hats sie wieder ihren Flipper und darauf hab ich keine Lust mehr. Freundschaft besteht oder eben nicht.

Er sieht schon lange nicht mehr, dass du Gefühle zu ihm hast... er will eine Freundschaft. Er hats dir gesagt und wenn er das sagt und dir zudem sagt, dass er glücklich ist, musste dich mit abfinden.

Da gibts auch kein Hintertürchen oder emotionale Erpressung indem du abhaust und meinst ihm geht dann die "Leuchte" a la Sch**** nun ist sie weg... aber ich liebe sie doch... Nein - er denkt sich "Schade Freundin verloren, aber wenns nicht geht, gehts nicht."

Schau mal Bitte der Realität ins Auge. Du bedeutest ihm als Freundin was, aber mehr wird da nicht sein. Er ist glücklich vergeben... und Wärme etc. wird er Zuhause schon bekommen, sonst hätte er sich bereits getrennt. Weiß man denkt immer "Aber, Aber ich bin doch viel besser für ihn..." Ja mag sein, dass es gut passen würde charakterlich ABER es fehlen eben zumindest auf einer Seite die Gefühle dafür.

In der Liebe gehts nicht ums Wollen, viele andere Einflüsse führen dazu, dass man zusammenkommt, unter anderem eben auch Gefühle des gegenübers...

Also überleg DU dir mal, ob du eine Freundschaft gebacken bekommst. Wenn nicht, dann geh auch endlich mal auf Abstand und quäl dich selber nicht weiter. Sonst verlierst am Ende nicht nur dich selber aus den Augen, sondern auch ihn.

Gehst du jetzt mal auf Abstand und machst nen Haken dran, könnt ihr vllt in nem Jahr oder länger auch endlich eine Freundschaft führen, sofern es beide noch wollen.

Beste Grüße
Widdergirl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was bin ich für ein sternzeichen ?! ;o
Von: wanda_12108793
neu
17. April 2012 um 20:22
Noch mehr Inspiration?
pinterest