Forum / Astrologie & Esoterik / Astrologie-Esoterik

Vorsicht vor Rückführungen/Reinkarnationsglaube

22. März 2014 um 11:51 Letzte Antwort: 8. April 2014 um 19:12

Es ist zu bedenken, dass aufgrund von Rückerinnerungen noch keine archäologischen Funde gemacht wurden und keine bisher unbekannten antiken Schriftzeichen entziffert werden konnten. Wichtige Faktoren beim Zustandekommen von Rückerinnerungen unter Hypnose ist die Bereitschaft des Patienten, sich an etwas zu erinnern und der damit verbundene Leistungsdruck. Die Sitzung soll ja etwas bringen, und erinnert man sich nicht, ist sie vergebens gewesen!
Ferner sind gerade Menschen unter Hypnose für Suggestion besonders empfänglich, so dass bereits der/die Hypnotiseur/in den/die Klienten/in dazu bringen kann, sich zu erinnern!
Auch Dämonen können in diesem Zustand falsche Tatsachen suggerieren! Reinkarnationstherapie halte ich deshalb für sehr gefährlich!

Mehr lesen

7. April 2014 um 9:55

Rückführung gefährlich
hallo fricka21
habe mit aufmerksamkeit dein statement gelesen und kann mir ein kopfschütteln nicht zu deinen aussagen nicht verwehren.
ich weiss nicht auf welchen "erfahrungen" deinerseits, deine aussage hier beruht.
alles was du im leben tust ist "gefährlich" für den brotaufstrich benötigst du ein messer!
und zu deiner aussage "suggestionen" dafür wäre man unter hypnose besonders empfänglich ist ebenso für mich eine aussage die zwar richtig ist aber jeder von uns ist täglich durch suggestionen in werbung radio, tv und internet beeinflussbar.
würde mich freuen wenn du mir sagst in welchem zusammenhang du deine aussagen hier stützt
vg jimmy

Gefällt mir

7. April 2014 um 13:13

Reinkarnation
Hallo Fricka,

bezieht sich Deine Warnung jetzt ausschließlich auf Reinkarnations-Hypnose, oder stellst Du die Hypnose gesamt in Frage?

Früher war ich überzeugt, dass es im christlichen Glauben keine Wiedergeburt gibt. So ganz felsenfest bin ich davon aber nicht mehr überzeugt, da es einige Bibelstellen gibt, die man so auslegen könnte, dass da doch von Reinkarnation die Rede sein könnte und es manchmal etwas widersprüchlich erscheint.

Was das Thema Hypnose gesamt angeht, bin ich der Meinung, dass es eine wunderbare Geschichte und noch dazu sehr dienlich ist.

Selbst Affirmationen sind autosuggestiv und somit nichts anderes als Selbsthypnose.

Aber auch hier, wie fast überall, gibt es Unterschiede. Die Ausbildung macht es. Hypnotisiert ein Mediziner, oder ein schlaues Kerlchen, welches sich selber als Hypnotiseur ernannte.

Grundsätzlich ist Hypnose, das ist meine Meinung, eine sehr gute Möglichkeit zur Therapie.

Lieber Gruß vom Hexenbein

Gefällt mir

8. April 2014 um 19:12


Lieber net Blümchen, am End kriegst einen roten Kopf, wenn Dir bewusst wird, wie toll Du es früher getrieben hast

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers