Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Sternzeichen: Waage / Waage - Zwilling

Waage - Zwilling

18. Januar 2015 um 13:14 Letzte Antwort: 26. Januar 2015 um 3:11

hallo liebe user,
ich richte mich mit dem folgenden an die waage frauen und hoffe das sie mir etwas einsicht verschaffen können.

ich bin seit nun mehr als 1 1/2 Jahren mit einer waage in eine beziehung ( bin selbst zwilling), sie war eine halbe ewigkeit hinter mir her und hat mich irgendwann für sich erobern können, durchhalten vermögen wird eben auch mal belohnt. wir hatten den parade start, mit schmetterlingen im bauch, rosaroten brillen soweit das auge reicht und sämtlichen anderen beziehungsbeginn klischees. alles war prächtig, naja aber auch diese zeit findet ein ende und das tat sie auch. daas tat uns jedoch nichts ab und alles war weiterhin gut. nun jedoch treten irgendwann probleme auf. diese sahen in unserem fall wie folgt aus. zum einen hat sie ein kind was nicht das meine ist, welches ich jedoch annehme. jedoch exsistiert da auch der leibliche vater, wie ihr euch denken könnte kann ich ihn nicht ausstehen, welch zufall. der kontakt zu ihm wurde jedoch eigentlich eingestellt, da er wenn er denn mal seinen sohn sah, sich nicht um ihn scherte und die zeit ausschließlich dafür nutzte meine partnerin in beschlag zu nehmen und sie nach allen möglichkeiten anbaggerte, dem nicht genug kontaktierte er sie auch mit schmutzigen anspielungen. sie erzählte mir das sie angewiedert von ihm sei und sah eind as er für die entwicklung ihres sohnes keinerlei vorteil darstellte und setzte den kontak gegen null. leider traten immer wieder mal erneut kontakt versuche seiner seits auf und irgendwann begann die zeit das sie mir dies verschwieg, es regelrecht verheimlichte, was mich natürlich beunruhigte. das alles führte dazu das sie im erneut eien chance einräumte kontakt zu seinem sohn zu haben, jedoch änderte sich nichts und sie stellte diesen wieder ein. jedoch sind alle guten dinge bekanntlich nicht 2 und so wiederholte sich das erneut und inzwischen bahnt sich ein vierter versuch an. ich möchte erhlich sein, es stört mich, aber was mich am meisten stört ist der versuch es zu verheimlichen und was sicherlich auch öfter gelang als ich es tatsächlich rausgefunden habe. es kam sogar vor das sie sich insgeheim mit ihm traf und es mir verschwieg, mich belog und irgendwann gestand sie... mein vertrauen war vorerst dahin ... und ich war tief enttäuscht, aber wir gaben nicht auf. aber es reichte scheinbar noch nicht, der weilen das mit dem ex passierte, kamen noch andere sachen vor, freunde von ihr die sie besuchen möchten, jedoch ausschließlich in meiner abwesenheit, und absagten wenn ich früher von der uni oder arbeit kam. nachrichten wie:" melde dich doch mal wieder wenn du singel bist"... komplimente was sie doch für einen hübschen hintern hat usw... es machte mich rasend, schlimmer fand ich jedoch das sie dies meist garnicht unterbund, es wirkte als ob sie es genoss, klar wer bekommt nicht gerne komplimente, aber man kann dies doch auch etwas zügeln oder nicht ? denn irgendwann geht sowas auch mal zuweit! das schlimmste jedoch war das sie solche nachrichtenverläufe nach besten willen vor mir verbarg und es noch tut. ich fühle mich dahin gehend übergangen und verraten und verstehe nicht wieso sie solche gespräche führt und nicht klar und deutlich macht das sie aufgrund der tatsache solche gespräche nicht führt, ihre freunde wissen ja das sie vergeben ist aber das scheint sie nicht davon abzuhalten meine partnerin mit solchen sachen zu bombadieren.

jetzt stellt sich die frage sind waagen so ?
sehenen sie sich so nach aufmerksamkeit anderer?
sollte ich weiter auf der hut sein ?

ich weiß das waagen eigentlich sehr ehrliche menschen sein sollen, loyal und treu sind und grundsätzlich fair. jedoch geht in meinen augen die fairniss verloren wenn ich en kontakt zu einer dame einstellen muss der ich am herzen lag und die sich ab und zu lediglich erkundigte wie es mir geht und sie im selben zug sich von jeder ihrer bekanntschaft angraben lässt, was wiederrum okay ist und mir ebenfalls vorenthalten werden darf.
ich verliere allmählich die übersicht darüber was hinter meinem rücken vorgehen könnte und leide auch an vertrauens problemen aufgrund der geschehnisse.
was denkt ihr darüber?
ist das ein normales verhalten ?
sollte ich mich auf schlimmeres gefasst machen ?
will sie lediglich das gefühl haben begehrt zu sein und bleibt sowas nur dei dem gefühl oder steigert sich die bestätigung gar zu körperlichen interaktionen ?

danke schonmal an alle die sich die mühe gemacht haben das zu lesen, war ja nicht wenig :/
ich freue mich auf eure antworten und meinungen.

LG

Mehr lesen

26. Januar 2015 um 3:11

Vielen dank
als aller erstes möchte ich mich bei euch beiden für eure ausführlichen beiträge bedanken, sie haben mir wirklich einsicht verschafft.

ihren aszendenten und co muss ich erst noch in erfahrung bringen.
mein aszendent soll der steinbock sein und einen stier im mond hab ich auch.

Ich muss gestehen, das ich ein durchaus eifersüchtiger mensch bin, obwohl ich ein zwilling bin.
es ist auch nicht so das ich sie von beginn an mit all meiner möglichen eifersucht bedrängt hatte, es glich mehr einem schleichenden prozess der durch viele kleinigkeiten stetig zunahm.
leider verstehe ich dann dennoch nicht weswegen man auch wenn man von wem auch immer mit einer für eine vergebene frau unpassenden nachricht kontaktiert wird, nicht einfach klar und deutlich macht das dies zwar recht nett gemeint jedoch unangebracht ist.

was mein verhalten bzw meine einstellung bezüglich des leiblichen vaters angeht ist es einfach so das ich nicht von beginn an ein problem mit ihm hatte, jedoch hat alles was ein mensch tut nunmal auch seine grenzen, und diese hat er sehr großzügig überschritten und das mehr als einmal. nun ich bin leider keiner der menschen der auf ewige besserung hofft. ja wir sind alle menschen und das gesamte leben ist ein prozess der entwicklung jedoch. dennoch hat gewisses verhalten auch seine konsequenzen verdient.
das waagen stetig jemanden verzeihen wollen habe ich erlebt, aber ist denn nicht auch irgendwann mal gut?
ist es denn so schwer zu erkenne das es trotz allem was man sich wünscht dennoch menschen gibt die nicht zur änderung bereit sind?

dennoch beunruhig mich das alles, einfach weil es verheimlicht wird. vielleicht denke ich zu simpel wenn ich mir sage das man nichts verheimlichen muss wo nichts ist, die schlussfolgerung erklärt sich von selbst. ich kann nachvollziehen das meine eifersucht sie womöglich immer mehr dazu brachte etwas vor mit verstecken zu wollen, aber im gegenzug frage ich mich weswegen dann überhaupt irgendwas tuen was verheimlicht werden müsste? völlig gleich was es ist.
es geht auch nicht um die schwere dessen was getan wurde sonder lediglich um die geheimniskrämerei, das macht doch auf dauer nur noch wahnsinnig.

was ihr verhalten in mir auslöst ist ihr mehr als klar, jedoch nahm es dennoch kontinuirlich weiter zu, darüber reden bzw. sie darauf hinzuweisen das dies unangebracht ist bracht mir nur mehr davon ein was mich verrückt macht.

ich weiß von mir das ich durchaus zu starker eifersucht neigen kann und auch das mich in gewissen situation der drang nach kontrolle übermannen kann, denoch verlangt all dies einen guten grund.

ich werd wohl mein verhalten nochmal genauer begutachten müssen, vielleicht bin ich gar noch schlimmer als ich mich selbst sehe ...
und vielleicht verstehe ich dann doch womit ich sie gar zu sehr in die ecke treibe oder ob es ihr einfach ein wunsch ist geheimnisse zu haben.

herzlichen dank nochmal für eure beiträge, ich werde mir größte mühe davon so viel wie möglich nach bestem gewissen zu beherzigen

LG

Gefällt mir
Magic Retouch
Magic Retouch
Teilen
Noch mehr Inspiration?
pinterest