Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Waagemann - bitte um Einschätzung

Waagemann - bitte um Einschätzung

14. August 2008 um 11:25

Hi all,

ich les jetzt hier seit mehreren Tagen alte und neue Beiträge und bitte jetzt selber mal um eine Einschätzung, da ich selber grad mit einem Waagemann Erfahrungen sammle.

Selber bin ich Krebs Asz Löwe, er ist Waage Asz Krebs.
Kennengelernt haben wir uns vor ca. 4 Wochen auf einer ca. einwöchigen Konferenz, die Zeit dort war sehr genial, wir haben unheimlich viel miteinander zu tun gehabt - wo er war war ich auch und umgekehrt. An einem Abend hat er mich sogar leicht berührt, da hab ich damals aber noch nicht darauf reagiert, weil ich mir da unsicher war und mir das zu schnell ging. Schon damals haben wir z.T. auch sehr persönliche Sachen geredet.

Als ich nach einem an-die-Konferenz-anschliessend en Urlaub wieder zurück war, hab ich mich bei ihm per SMS gemeldet - irgendwie hab ich ihn nicht mehr aus dem Kopf bekommen. Er hat dann auch geantwortet und seither haben wir einen sehr regen SMS- und Mailwechsel. Dabei haben wir bereits sehr viele enorm private Dinge ausgetauscht (war erstaunt, dass ich nach so kurzer Zeit überhaupt so offen sein kann).

Von ihm kommt auch richtig viel: viele Komplimente, viele Flirtereien, er sagt, dass er sich sehr freut, von mir zu lesen und mir zu schreiben, hat auch ein Treffen vorgeschlagen vor dem nächsten "offiziellen" Treffen im September, denkt wohl viel an mich und zeigt sehr offen, dass es ihm wohl schon etwas bedeutet...

Momentan ist er für ca. 2 Wochen im Ausland (beruflich).... D.h. treffen werden wir uns erst frühstens in 2 Wochen... Bin auch ziemlich nervös und hoffe, dass mich diese Nervosität nicht dazu veranlasst, mich komplett zurückzuziehen (so als Krebs ist das Risiko ja nicht zu klein - das einzige was mich irritiert ist, dass er irgendwann vor ca. 1 Woche in einer Mail gemeint hat, dass er bei seiner letzten Beziehung ziemlich enttäuscht wurde, wohl aber auch, weil er zu hohe Erwartungen hatte. Deswegen meinte er, dass er noch nicht weiss, ob er schon für eine neue Beziehung "geeignet ist" - und ich hab jetzt natürlich trotz allem Positiven große Angst davor, dass ich mich gefühlsmässig immer mehr auf ihn einlasse und er mir dann irgendwann mitteilt, dass es dann doch nichts wird. (Zur Info noch: die letzte Beziehung ging vor ca. einem halben Jahr auseinander, zusammen waren sie 3-4 Jahre).
Soll ich mich eher über alles andere, was so enorm positiv ist, freuen und mich einlassen und glücklich darüber sein, dass es ihn wohl auch "erwischt" hat - oder sollte ich das eher alles mit Vorsicht geniessen?
Wäre für Eure Einschätzung dankbar!
Gwendolith

Mehr lesen

14. August 2008 um 23:26

Dem Herzen folgen.... so einfach isses nicht
Hallo,

Danke für die Antwort - ich bin ziemlich hin- und hergerissen, weil ich nicht verletzt werden will. Aber mit
der Ankündigung, dass es SEIN KANN, dass er noch nicht wieder "geeignet" ist für eine neue Beziehung, macht er mich doch ziemlich Angst... V.a. passt es halt nicht so ganz zusammen mit dem was er sonst so schreibt... Wenn ich das jetzt aber von mir aus abbreche, kann es sein, dass es entweder die richtige Entscheidung ist, aber es kann auch sein, dass er schon verliebt ist und ihn das ziemlich verletzt und es dann ja auch blöd gewesen wäre von mir, weil ich kann mir im Moment wenig passenderes vorstellen...
Wie meinen Waagen solche merkwürdigen Sätze? Es ist ja recht freundlich von ihm mir das mitzuteilen, aber dennoch... meint eine Waage so etwas tierisch ernst und ist es somit wahrscheinlich, dass er mir irgendwann sagt, dass er halt noch nicht so weit ist oder hat er das nur mal so gesagt, weil er sich noch leicht unsicher ist, diese Zweifel aber dann doch eher verwirft??

Bzw. woran merkt man bei Waagen, dass sie verliebt sind?? Wenn sie sich Zeit nehmen, obwohl sie im Stress sind? Oder ist das eher "normal"? Wenn Sie einem Komplimente machen? Wenn Sie einem viel von sich erzählen? Oder ist das alles was, was eine Waage auch sonst macht???

Vielleicht gibt es keine Antworten auf diese Fragen, aber es macht mich doch ziemlich nervös, das alles - und ich hab wenig anderes mehr im Kopf außer ihn, was einerseits total schön ist, andererseits durch diese Ängste aber ziemlich unangenehm....

Greets, Gwendolith

Gefällt mir

15. August 2008 um 9:39

Meine liebe Nic, ...
... alle Waagen sind verklemmt, wenn es um Gefühlsdinge geht

Aber ansonsten hast du schon Recht - wir empfangen unglaublich gern Komplimente, geben aber selten direkt welche (ich zumindest bin so). Es ist immer ein wenig verschlüsselt und subtil und man muss eine Waage schon ein wenig kennen, wenn man ein Kompliment entdecken möchte - aber wie gesagt, dass kann bei anderen Waagen auch ganz anders sein.

@Gwendolith: Letztendlich ist es wirklich so: du kannst dich nicht im Vorfeld davor schützen, nicht verletzt zu werden. Diese Gefahr besteht immer. Ich habe das neulich schon einmal geschrieben: Wenn du jetzt vor Angst, verletzt zu werden, alles beendest, entgeht dir vielleicht die Chance auf eine wunderschöne Zeit mit dem Waagemann. Es wäre schade.

LG, S.

Gefällt mir

15. August 2008 um 15:25

Nervosität.....
bin ziemlich nervös und traurig... seit fast zwei Tagen hab ich
nichts mehr von ihm gehört Gut, kann ja sein, dass er grad im Stress ist (Auslandsaufenthalt geschäftlicher Natur), das glaub ich ihm sogar, das hat ihn aber bisher nicht davon abgehalten, sich täglich per Mail oder wenn das nicht klappte wenigstens per SMS zu melden .... was soll ich damit jetzt anfangen? Die letzte Mail von ihm war sehr direkt und ich hab sehr direkt drauf geantwortet - war das zuviel?? Können Waagen nicht damit umgehen??

Warum er im Vergleich zu anderen Waagen durchaus ab und zu Komplimente macht, weiss ich nicht Vielleicht ausm Flirt raus?
Sind Waagen eigentlich Menschen, die gern flirten, ohne daß etwas dahinter steckt, auch wenn sie merken, dass es für den anderen mehr ist?? Oder meinen sie das doch alles ernst???

Bin am Verzweifeln, weil ich ihn nicht verstehe und minütlich auf eine Antwort warte (auch wenn sie jetzt sicher nicht kommen wird die nächsten Stunden, weil er in einem Termin ist )

Einmal bekam er eine Antwort per Mail von mir erst mit Verspätung zugestellt und war dann gleich sehr nervös und hatte Angst was falsches geschrieben zu haben - mir gehts im Moment wohl ziemlich
ähnlich

Ich mag ihm aber auch nicht schreiben jetzt (weder SMS noch Mail), weil der letzte Schritt ja von mir aus ging und er jetzt reagieren müsste - nicht dass ich ihn noch nerve

Achje... Krebse können sich herrlich verrückt machen

Gefällt mir

18. August 2008 um 15:50
In Antwort auf gwendolith

Nervosität.....
bin ziemlich nervös und traurig... seit fast zwei Tagen hab ich
nichts mehr von ihm gehört Gut, kann ja sein, dass er grad im Stress ist (Auslandsaufenthalt geschäftlicher Natur), das glaub ich ihm sogar, das hat ihn aber bisher nicht davon abgehalten, sich täglich per Mail oder wenn das nicht klappte wenigstens per SMS zu melden .... was soll ich damit jetzt anfangen? Die letzte Mail von ihm war sehr direkt und ich hab sehr direkt drauf geantwortet - war das zuviel?? Können Waagen nicht damit umgehen??

Warum er im Vergleich zu anderen Waagen durchaus ab und zu Komplimente macht, weiss ich nicht Vielleicht ausm Flirt raus?
Sind Waagen eigentlich Menschen, die gern flirten, ohne daß etwas dahinter steckt, auch wenn sie merken, dass es für den anderen mehr ist?? Oder meinen sie das doch alles ernst???

Bin am Verzweifeln, weil ich ihn nicht verstehe und minütlich auf eine Antwort warte (auch wenn sie jetzt sicher nicht kommen wird die nächsten Stunden, weil er in einem Termin ist )

Einmal bekam er eine Antwort per Mail von mir erst mit Verspätung zugestellt und war dann gleich sehr nervös und hatte Angst was falsches geschrieben zu haben - mir gehts im Moment wohl ziemlich
ähnlich

Ich mag ihm aber auch nicht schreiben jetzt (weder SMS noch Mail), weil der letzte Schritt ja von mir aus ging und er jetzt reagieren müsste - nicht dass ich ihn noch nerve

Achje... Krebse können sich herrlich verrückt machen

...ich bin auch ein Krebs
und ich fürchte, du wirst es alles durchleiden müssen. Sich 2 Tage nicht zu melden, finden WM nicht schlimm. WM sind Menschen, die gerne flirten, ohne das Absichten dahinter stecken. Deshalb kommt es ja so oft auch zu Mißverständnissen mit anderen. Gewöhn dir vielleicht schon mal besser ab,minütlich auf eine Antwort zu warten. Du wirst verrückt darüber. Glaub mir.
Mit direkten Antworten, so meine Erfahrung, können sie eher schlecht umgehen. Entweder es kommt dann gar nichts (der wahrscheinlichste Fall) oder irgendwas total unpassendes.
Mach dir bloss keine Angst, was falsches zu schreiben. Keiner ist perfekt. Wenn er dich mag, wird er darüber hinwegsehen.
Manchmal musst du auch den ersten Schritt wieder machen, obwohl der dran wäre.Ist einfach so.

Kann dir nur aus Erfahrungen berichten, bin auch Krebs, und wenn du nicht im Gefühlschaos versinken willst, versuche es etwas gelassener anzugehen. (schwer, ich weiß)

lg cat

Gefällt mir

18. August 2008 um 15:53
In Antwort auf izile_12054494

Meine liebe Nic, ...
... alle Waagen sind verklemmt, wenn es um Gefühlsdinge geht

Aber ansonsten hast du schon Recht - wir empfangen unglaublich gern Komplimente, geben aber selten direkt welche (ich zumindest bin so). Es ist immer ein wenig verschlüsselt und subtil und man muss eine Waage schon ein wenig kennen, wenn man ein Kompliment entdecken möchte - aber wie gesagt, dass kann bei anderen Waagen auch ganz anders sein.

@Gwendolith: Letztendlich ist es wirklich so: du kannst dich nicht im Vorfeld davor schützen, nicht verletzt zu werden. Diese Gefahr besteht immer. Ich habe das neulich schon einmal geschrieben: Wenn du jetzt vor Angst, verletzt zu werden, alles beendest, entgeht dir vielleicht die Chance auf eine wunderschöne Zeit mit dem Waagemann. Es wäre schade.

LG, S.

@styli
Schade, dass alle Waaagen verklemmt sind!
Dabei sind die doch so erotisch, ich weiß gar nicht, das wissen die doch auch selber.

Aber ansonsten muss ich sagen, wenn ich so zurückblicke, hast du eigentlich recht. Da muss man wahrscheinlich selbst als Frau dem Manne die Kleider vom Leib reißen. "gröl"

cat

Gefällt mir

19. August 2008 um 21:59
In Antwort auf talibe_12354215

...ich bin auch ein Krebs
und ich fürchte, du wirst es alles durchleiden müssen. Sich 2 Tage nicht zu melden, finden WM nicht schlimm. WM sind Menschen, die gerne flirten, ohne das Absichten dahinter stecken. Deshalb kommt es ja so oft auch zu Mißverständnissen mit anderen. Gewöhn dir vielleicht schon mal besser ab,minütlich auf eine Antwort zu warten. Du wirst verrückt darüber. Glaub mir.
Mit direkten Antworten, so meine Erfahrung, können sie eher schlecht umgehen. Entweder es kommt dann gar nichts (der wahrscheinlichste Fall) oder irgendwas total unpassendes.
Mach dir bloss keine Angst, was falsches zu schreiben. Keiner ist perfekt. Wenn er dich mag, wird er darüber hinwegsehen.
Manchmal musst du auch den ersten Schritt wieder machen, obwohl der dran wäre.Ist einfach so.

Kann dir nur aus Erfahrungen berichten, bin auch Krebs, und wenn du nicht im Gefühlschaos versinken willst, versuche es etwas gelassener anzugehen. (schwer, ich weiß)

lg cat


Hat wohl geholfen, mich dann selber mal zurückzulehnen und versuchen(!) zu entspannen... er hatte einfach keine Zeit; Flieger mehrere Stunden verspätet usw., mitten in der Nacht erst angekommen ... danach hat er aber sofort
geschrieben *uff*
Seither gibts nichts zu klagen, eher
im Gegenteil - er schreibt unheimlich offen und hat in der letzten Mail auch sehr deutlich geschrieben, dass es ihn wohl schon sehr erwischt hat... und er freut sich genauso auf das Wiedersehen wie ich Ich hoffe, das bleibt jetzt noch ein paar Tage so (er kommt erst Ende August wieder) und dass ich mich bis dahin nicht komplett verrückt gemacht hab - vor lauter Überlegungen, was jetzt ist [und v.a. hoffe ich, dass er das nicht alles nur so dahinschreibt, sondern das auch meint, was er sagt ]
Danke für die ganzen Hinweise! Ich hoffe, es klappt... *daumendrück*

LG
Gwendolith

Gefällt mir

3. September 2008 um 17:37
In Antwort auf gwendolith


Hat wohl geholfen, mich dann selber mal zurückzulehnen und versuchen(!) zu entspannen... er hatte einfach keine Zeit; Flieger mehrere Stunden verspätet usw., mitten in der Nacht erst angekommen ... danach hat er aber sofort
geschrieben *uff*
Seither gibts nichts zu klagen, eher
im Gegenteil - er schreibt unheimlich offen und hat in der letzten Mail auch sehr deutlich geschrieben, dass es ihn wohl schon sehr erwischt hat... und er freut sich genauso auf das Wiedersehen wie ich Ich hoffe, das bleibt jetzt noch ein paar Tage so (er kommt erst Ende August wieder) und dass ich mich bis dahin nicht komplett verrückt gemacht hab - vor lauter Überlegungen, was jetzt ist [und v.a. hoffe ich, dass er das nicht alles nur so dahinschreibt, sondern das auch meint, was er sagt ]
Danke für die ganzen Hinweise! Ich hoffe, es klappt... *daumendrück*

LG
Gwendolith

...und weiter gehts...
Liebe Waagen/Waagenkenner
inzwischen hat sich viel getan. Wir haben uns getroffen und ein total schönes WE miteinander verbracht. Er war total nervös und hat sich unheimlich ins Zeug gelegt, damit auch ja alles passt! Natürlich haben wir die Nervosität irgendwann überwunden und sind seither auch zusammen. Nun ist es aber so, dass ich dennoch zweifle, weil
1. er sich von sich aus recht selten meldet (Stress in der Arbeit - ist das ein Grund?)
2. er schreibt, dass er nicht will, dass wir gegenseitig zu große Erwartungen an den jeweilig anderen bzgl. Lebensplanung haben sollen
3. ich hab ihm geschrieben, dass ich mich verliebt hab - das hat er nicht kommentiert, sondern den Satz gelöscht.
Was soll das alles? Ansonsten schreibt er recht nette Sachen und war an dem WE auch total glücklich. Was soll ich davon halten? In ein paar Tagen sehen wir uns wieder, zum ersten Mal in der "Öffentlichkeit" und ich hab k.A. wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll. Zeigen, dass wir zusammen sind oder nicht?

Was denkt ihr??
lieben Gruss, Gwen

Gefällt mir

4. September 2008 um 8:02

Ausland!
Hi Trinchen,

danke für Deine Antwort!
Ich hab keine Zukunftspläne geschmiedet, weil mir klar
war, dass er das "langsam" angehen will - er ist bei seiner
Ex ziemlich reingefallen, weil er da Pläne geschmiedet hatte und sehr viel aufgegeben hat (u.a. auch einen Job, in dem er sich wohl fühlte). Aber natürlich bin ich verliebt und möchte nicht, dass er sich von mir trennt! Insofern schmiede ich vielleicht schon "Zukunftspläne" Aber geht es denn Waagen da so anders? Wenn Gefühle da sind, dann will man den anderen doch nicht verlieren???

Gestern hats mich ziemlich auf den Boden gesetzt. Er hat angerufen und wir haben u.a. auch über seinen Job geredet (er ist da sehr unzufrieden, was ich verstehen kann). Jetzt geht es darum, dass er definitiv wechseln wird. Ob innerhalb oder ausserhalb der Firma ist noch unklar. Aber - das hat weh getan - in seinen Plänen ist auch enthalten, ins Ausland zu gehen! Ich mein, ich kann ein Stück weit verstehen, dass er solche Dinge (noch) nicht von mir abhängig macht, aber mir hat das doch ziemlich weh getan!! Ist ihm das denn alles so egal? Er ist (oder scheint zumindest) nämlich sehr glücklich zu sein ansonsten mit mir. Das versteh ich also überhaupt nicht. [ich habe nicht groß drauf reagiert auf diese Ankündigung gestern, also keine Vorwürfe oder Bedenken oder ähnliches]

Einfach geniessen und auf-sich-zukommen lassen, ist leider nicht meine Stärke, und nach solchen Sätzen wie gestern gleich dreimal nicht...

Vllt ist Waage und Krebs doch eher eine unmögliche Konstellation

Verwirrte Grüsse,
Gwen

Gefällt mir

4. September 2008 um 9:31
In Antwort auf gwendolith

Ausland!
Hi Trinchen,

danke für Deine Antwort!
Ich hab keine Zukunftspläne geschmiedet, weil mir klar
war, dass er das "langsam" angehen will - er ist bei seiner
Ex ziemlich reingefallen, weil er da Pläne geschmiedet hatte und sehr viel aufgegeben hat (u.a. auch einen Job, in dem er sich wohl fühlte). Aber natürlich bin ich verliebt und möchte nicht, dass er sich von mir trennt! Insofern schmiede ich vielleicht schon "Zukunftspläne" Aber geht es denn Waagen da so anders? Wenn Gefühle da sind, dann will man den anderen doch nicht verlieren???

Gestern hats mich ziemlich auf den Boden gesetzt. Er hat angerufen und wir haben u.a. auch über seinen Job geredet (er ist da sehr unzufrieden, was ich verstehen kann). Jetzt geht es darum, dass er definitiv wechseln wird. Ob innerhalb oder ausserhalb der Firma ist noch unklar. Aber - das hat weh getan - in seinen Plänen ist auch enthalten, ins Ausland zu gehen! Ich mein, ich kann ein Stück weit verstehen, dass er solche Dinge (noch) nicht von mir abhängig macht, aber mir hat das doch ziemlich weh getan!! Ist ihm das denn alles so egal? Er ist (oder scheint zumindest) nämlich sehr glücklich zu sein ansonsten mit mir. Das versteh ich also überhaupt nicht. [ich habe nicht groß drauf reagiert auf diese Ankündigung gestern, also keine Vorwürfe oder Bedenken oder ähnliches]

Einfach geniessen und auf-sich-zukommen lassen, ist leider nicht meine Stärke, und nach solchen Sätzen wie gestern gleich dreimal nicht...

Vllt ist Waage und Krebs doch eher eine unmögliche Konstellation

Verwirrte Grüsse,
Gwen

Natürlich will man den anderen nicht verlieren ...
... wenn man verliebt ist (auch nicht als Waage ). Aber Waagen sind ein wenig komisch in manchen Dingen und versteigen sich niemals sofort in irgendwelche Dinge. Wir sind abwartend - und auch, wenn wir alles planen müssen und entgegen Trinchens Aussage eigtl. alles andere als spontan sind - wir schmieden keine Zukunftspläne. Dazu sind wir zu kopfgesteuert und wissen, dass alles auch ganz schnell wieder vorbei sein kann und dass man dann umso mehr verletzt ist/sein wird, als wenn man keine Pläne geschmiedet hätte. Das soll jetzt nicht bedeuten, dass wir Pessimisten sind (im Gegenteil, ich würde schon sagen, dass Waagen dazu neigen, alles von der eher positiven Seite zu betrachten), aber wir sind realistisch. Und nicht träumerisch. Und unter anderem auch deswegen schmieden wir keine Zukunftspläne und fühlen uns schnell überfordert, wenn der andere es tut.

Zu dem Auslandsaufenthalt kann man als Außenstehender nicht viel sagen. Ich kann nur von mir sprechen und sagen, dass ich solche Gedanken auch schon hatte und in meiner Vergangenheit auch durchgeführt habe. Ich war sehr unglücklich mit meiner Situation und wollte weg. Und ich habe einige Menschen, die mich sehr liebten (und es immer noch tun) damit vor den Kopf gestoßen. Dies war mir in der damaligen Phase meines Lebens aber überhaupt nicht bewusst und ich habe es erst mit den Jahren gemerkt, dass einige Menschen durch meinen Entschluss, Deutschland den Rücken zu kehren, sehr unglücklich wurden. Was ich damit sagen will - vielleicht ist er sich dessen gar nicht bewusst, dass er dir mit seinen Plänen wehtut.

Zu dem Thema Krebs/Waage lässt sich sagen, dass beide Zeichen auf den ersten Blick überhaupt nicht zusammenpassen, aber durch die Tatsache, dass sie sich im Tierkreis genau gegenüber liegen, doch eine gewisse Anziehungskraft herrscht und eine Beziehung beider durchaus harmonisch ablaufen kann.

LG, Styli

Gefällt mir

4. September 2008 um 10:15

Danke
für die Antworten! Ich hoffe echt, dass sich das mit dem Ausland mal eher als reine "Idee" erweist Ich hab selber auch schon über Ausland nachgedacht, aber ich würde das nie tun, wenn ich einen Partner habe, mit dem ich vor allem auch noch sehr glücklich bin...
Vermutlich bleibt mir nichts anderes übrig, als einfach abzuwarten und die Zeit mit ihm zu geniessen... was anderes bleibt mir ja nicht übrig

Mal schauen, was in den kommenden Tagen noch passieren wird... nächsten Dienstag sehe ich ihn wieder ...

was mir auch noch Sorgen macht, ist, daß er am kommenden WE privat unterwegs ist - auf einem Geburtstag von einem Freund/einer Freundin... ich hätte ihn da sofort gefragt, ob er mich nicht begleiten will. Das stand aber für ihn wohl gar nicht erst zur Debatte, zumindest war von seiner Seite aus nie die Rede davon. Warten Waagen da eher ab, bevor sie den neuen Partner mal den Freunden/der Familie vorstellen?

LG, Gwen

Gefällt mir

4. September 2008 um 13:05

Thx
Ich bin jemand, der auf Feten sehr schnell Leute kennenlernt und oft selber gar nicht den Partner die ganze Zeit um mich rumbrauche. Aber das kann er ja (noch) nicht wissen
Aber es beruhigt mich echt sehr, hier Eure Antworten zu lesen. Sonst würd ich mich total verrückt machen. Für mich als Krebs ist das halt ziemlich genau andersrum: Wenn ich mich verliebt habe, mein ich es 100% ernst (und bin dann, wenn es nicht so ist, am Boden zerstört - und nehm ihn dann sehr gerne zu meinen Freunden mit, weil ich davon ausgehe, dass das jetzt passt...
Aber das erklärt auch eine andere Sache; als ich bei ihm letztes WE war, hatte seine Schwester Geburtstag, da ging er dann zum Telefonieren in ein anderes Zimmer - das hat mich ziemlich verwundert, aber ich habs einfach mal so hingenommen.
Nach welcher Zeit kann man denn denn mal davon ausgehen, dass es jetzt "fix" ist? Eher kürzer oder eher länger? Muss ich da jetzt Monate lang warten? Ich steh selber vor einer wichtigen Phase (beruflich), in der ich es absolut nicht vertragen könnte, wenn ich persönlichen Stress hätte oder wenn es dann gar aus wäre.
Ich mag ihn sehr ungern unter Druck setzen - oder ihn zu etwas überreden, was er nicht will - oder noch nicht will.
Es ist im Moment ein ziemliches Wechselbad der Gefühle für mich. Er bemüht sich schon, er freut sich, er findet es gut, wie es läuft, er will mich sehen und Zeit mit mir verbringen und freut sich sehr drauf mich wieder zu sehen. Aber dann sind immer wieder diese Phasen, in denen ich warten muss oder dann eben so komische Ansagen kommen Manchmal schreib ich ihm ne nette SMS und es kommt nichts zurück.... Ich hoffe sehr, dass ich diese Zeit gut überstehe, weil er für mich schon absolut der Wunschpartner ist! Über Kommentare und Anregungen bin ich jederzeit dankbar Beruhigt mich alles sehr!! Und ich vermute, ich werd Euch noch weiter "belästigen" müssen... ausgestanden ist das schliesslich noch lange nicht

Richtig Bammel hab ich vor nächster Woche. Da treffen wir uns wieder, aber in der Öffentlichkeit; auf einem "Stammtisch", wo wir beide unabhängig voneinander bekannt sind. Ich hab keine Ahnung, wie er sich da verhalten wird oder wie ich mich verhalten soll. Will er überhaupt, dass da schon bekannt wird, was los ist? Soll ich einfach so tun, als ob nichts wäre und man sich halt kennt? [Ich werde aller Voraussicht nach erst nach ihm dort ankommen, bin also selber im Zugzwang]...

LG, Gwen

Gefällt mir

4. September 2008 um 13:34

Ich kann styli und trinchen....
nur beipflichten. Bei einer Beziehung die noch ganz am Anfang steht bin ich auch ganz zurückhaltend.
Ich war mal mit einem Wassermann mit asz. Krebs zusammen...am Anfang schön, aber dann, wie Styli schon gesagt hat, die üben viel zu viel Druck aus. Der konnte auch nichts einfach mal so laufen lassen und genießen. Als er mir dann nach ca. 4 Monaten eröffnete, er wäre jetzt bereit mit mir zusammenzuziehen, war dass der Anfang vom Ende, zumal ich nicht dazu bereit war. Ich finde dass sich solche Dinge entwickeln müssen....dass kann man doch nicht planen! Irgendwann ist es dann so.
Jedenfalls hat er mich damit total verschreckt und ich habe mich langsam aber sicher zurückgezogen.
Er hat es versucht zu erzwingen, indem er dann täglich bei mir war. War dann beleidigt als ich sagte ich bräuchte mehr Zeit für mich allein.
Und dann dieses ständige über Gefühle reden.....ich habs dann ziemlich schnell beendet, dass war einfach zu stressig!
Versuche nicht eine Waage zu Klammern...dass geht mit absoluter Sicherheit nach hinten los.
Auch mit dem weggehen....nach so kurzer Zeit würde ich auch niemanden mitnehmen, auch so ein Streitthema damals...Meine Firma hat 50. Jubiläum, wir waren damals 2 Wochen zusammen...natürlich habe ich ihn nicht mitgenommen, wofür auch? Konnte er damals auch nicht verstehen....

Aus eigener Erfahrung weiß ich aber auch...wenn eine Waage liebt, dann liebt sie mit Haut und Haaren....es dauert halt bis sie sich richtig darauf einlässt.

Also...Fazit....gib deiner Beziehung die Chance sich zu entwickeln....es kommt wie es kommt, man kann nichts erzwingen...

lg

Gefällt mir

4. September 2008 um 15:32
In Antwort auf gwendolith

Thx
Ich bin jemand, der auf Feten sehr schnell Leute kennenlernt und oft selber gar nicht den Partner die ganze Zeit um mich rumbrauche. Aber das kann er ja (noch) nicht wissen
Aber es beruhigt mich echt sehr, hier Eure Antworten zu lesen. Sonst würd ich mich total verrückt machen. Für mich als Krebs ist das halt ziemlich genau andersrum: Wenn ich mich verliebt habe, mein ich es 100% ernst (und bin dann, wenn es nicht so ist, am Boden zerstört - und nehm ihn dann sehr gerne zu meinen Freunden mit, weil ich davon ausgehe, dass das jetzt passt...
Aber das erklärt auch eine andere Sache; als ich bei ihm letztes WE war, hatte seine Schwester Geburtstag, da ging er dann zum Telefonieren in ein anderes Zimmer - das hat mich ziemlich verwundert, aber ich habs einfach mal so hingenommen.
Nach welcher Zeit kann man denn denn mal davon ausgehen, dass es jetzt "fix" ist? Eher kürzer oder eher länger? Muss ich da jetzt Monate lang warten? Ich steh selber vor einer wichtigen Phase (beruflich), in der ich es absolut nicht vertragen könnte, wenn ich persönlichen Stress hätte oder wenn es dann gar aus wäre.
Ich mag ihn sehr ungern unter Druck setzen - oder ihn zu etwas überreden, was er nicht will - oder noch nicht will.
Es ist im Moment ein ziemliches Wechselbad der Gefühle für mich. Er bemüht sich schon, er freut sich, er findet es gut, wie es läuft, er will mich sehen und Zeit mit mir verbringen und freut sich sehr drauf mich wieder zu sehen. Aber dann sind immer wieder diese Phasen, in denen ich warten muss oder dann eben so komische Ansagen kommen Manchmal schreib ich ihm ne nette SMS und es kommt nichts zurück.... Ich hoffe sehr, dass ich diese Zeit gut überstehe, weil er für mich schon absolut der Wunschpartner ist! Über Kommentare und Anregungen bin ich jederzeit dankbar Beruhigt mich alles sehr!! Und ich vermute, ich werd Euch noch weiter "belästigen" müssen... ausgestanden ist das schliesslich noch lange nicht

Richtig Bammel hab ich vor nächster Woche. Da treffen wir uns wieder, aber in der Öffentlichkeit; auf einem "Stammtisch", wo wir beide unabhängig voneinander bekannt sind. Ich hab keine Ahnung, wie er sich da verhalten wird oder wie ich mich verhalten soll. Will er überhaupt, dass da schon bekannt wird, was los ist? Soll ich einfach so tun, als ob nichts wäre und man sich halt kennt? [Ich werde aller Voraussicht nach erst nach ihm dort ankommen, bin also selber im Zugzwang]...

LG, Gwen

Tiiips.
Also. Ich kenn das gut was Du grad durchmachst. Die Strategie um die Waage rumzukriegen ist eigentlich recht einfach, wenn mans weis.

Frage nach obs ne gute Idee ist wenn Du hier und da dabei bist. Warte nicht darauf dass deine Waage Dich fragt, das funktioniert so nicht. Die Waage hofft dass Du gerne Zeit mit ihr verbringst, und dadurch zeigst Du Ihr dass Du interesse an ihr hast.

Lass die Waage laufen... Aber zeig Ihr dass Du sie gern hast und dass sie toll ist. Ich meine jetzt nicht irgendwas vorspielen, sondern betone einfach was sie kann. Höre Ihr zu was sie so erzählt, begeistere Dich für das was sie so macht und versuche das irgendwie mit deinem Leben zu verknüpfen. Gemeinsamkeiten sind ein starker Motor für eine Beziehung!

Du solltest weniger erhoffen eine direkte Liebesbekundung zu hören... Versuche eher eine Antenne für das Wohlbefinden deiner Waage zu finden. Ich merke mittlerweile sehr gut wie es meiner Waage geht und wie sehr die gerade gegebene Streicheleinheit die Waage glücklich macht. Das ist die einzige Sicherheit, die Du hast. Ein "Ich will für immer mit Dir zusammen sein" oder ein "Ich liebe Dich über alles" wirst Du so nie höhren! Nach 8 Wochen habe ich von meiner Waage nur ein "Joah, man könnte eigentlich mitterweile sagen dass wir zusammen sind" gehört. Mehr kam nie, trotzdem weiß ich dass wir zusammen sind und uns nichts mehr auseinander bekommen kann.

Die Waage braucht Anerkennung und ehrliche Zuwendung und Liebe. Insbesondere von ihrem Partner, aber das reicht nicht! Sie braucht einen Fan-Club um sich herum, Leute die sie bewundern und ein gutes Gefühl geben. In dem ist dann auch immer mal wieder jemand meint der dein Konkurent sein zu müssen. Zuerst war auch auch sehr eifersüchtig, mittlerweile beweise ich meiner Waage aber mein Vertrauen in dem ich sie in solchen Dingen machen lasse wann und wo sie will. Ich weiß sie wird immer zu mir zurückkommen, und sie freut sich an meinem Liebesbeweis in Form von Vertrauen.

Der Respekt und gleichbedeutend mit dem Freiraum ist unabdingbar in der Beziehung. Mir wurde bereits eine SMS vorgeworfen, die ich geschrieben hatte als die Waage im Urlaub war. Da stand nur drin dass ich die Waage vermisse, und sonst eigentlich nichts. In früheren Beziehungsversuchen wurde mir vorgeworfen wenn ich KEINE SMS geschrieben habe, bei einer Waage ist es umgekehrt! Und ehrlich gesagt, ich bin mitterweile froh drum, weil ich auch meine Ruhe habe wenn ich sie mal brauche.

Gefällt mir

4. September 2008 um 17:05
In Antwort auf privi2

Tiiips.
Also. Ich kenn das gut was Du grad durchmachst. Die Strategie um die Waage rumzukriegen ist eigentlich recht einfach, wenn mans weis.

Frage nach obs ne gute Idee ist wenn Du hier und da dabei bist. Warte nicht darauf dass deine Waage Dich fragt, das funktioniert so nicht. Die Waage hofft dass Du gerne Zeit mit ihr verbringst, und dadurch zeigst Du Ihr dass Du interesse an ihr hast.

Lass die Waage laufen... Aber zeig Ihr dass Du sie gern hast und dass sie toll ist. Ich meine jetzt nicht irgendwas vorspielen, sondern betone einfach was sie kann. Höre Ihr zu was sie so erzählt, begeistere Dich für das was sie so macht und versuche das irgendwie mit deinem Leben zu verknüpfen. Gemeinsamkeiten sind ein starker Motor für eine Beziehung!

Du solltest weniger erhoffen eine direkte Liebesbekundung zu hören... Versuche eher eine Antenne für das Wohlbefinden deiner Waage zu finden. Ich merke mittlerweile sehr gut wie es meiner Waage geht und wie sehr die gerade gegebene Streicheleinheit die Waage glücklich macht. Das ist die einzige Sicherheit, die Du hast. Ein "Ich will für immer mit Dir zusammen sein" oder ein "Ich liebe Dich über alles" wirst Du so nie höhren! Nach 8 Wochen habe ich von meiner Waage nur ein "Joah, man könnte eigentlich mitterweile sagen dass wir zusammen sind" gehört. Mehr kam nie, trotzdem weiß ich dass wir zusammen sind und uns nichts mehr auseinander bekommen kann.

Die Waage braucht Anerkennung und ehrliche Zuwendung und Liebe. Insbesondere von ihrem Partner, aber das reicht nicht! Sie braucht einen Fan-Club um sich herum, Leute die sie bewundern und ein gutes Gefühl geben. In dem ist dann auch immer mal wieder jemand meint der dein Konkurent sein zu müssen. Zuerst war auch auch sehr eifersüchtig, mittlerweile beweise ich meiner Waage aber mein Vertrauen in dem ich sie in solchen Dingen machen lasse wann und wo sie will. Ich weiß sie wird immer zu mir zurückkommen, und sie freut sich an meinem Liebesbeweis in Form von Vertrauen.

Der Respekt und gleichbedeutend mit dem Freiraum ist unabdingbar in der Beziehung. Mir wurde bereits eine SMS vorgeworfen, die ich geschrieben hatte als die Waage im Urlaub war. Da stand nur drin dass ich die Waage vermisse, und sonst eigentlich nichts. In früheren Beziehungsversuchen wurde mir vorgeworfen wenn ich KEINE SMS geschrieben habe, bei einer Waage ist es umgekehrt! Und ehrlich gesagt, ich bin mitterweile froh drum, weil ich auch meine Ruhe habe wenn ich sie mal brauche.

Liest sich so einfach...
... aber ich würde mich nie trauen, von mir aus zu fragen, ob es okay ist, wenn ich bei seinen Sachen mit gehe, obwohl ich es mir wünschen würde und vorstellen könnte. Mal ein wenig die Zeit abwarten, er ist sowieso in 3 Wochen für 3 Wochen im Urlaub - vllt. trau ich mich dann

Zeit verbringe ich sehr gern mit ihm, hab ihm das aber auch schon gezeigt, zumindest in Ansätzen gezeigt; ich glaub der Satz "gern, hab eh nix zu tun" war nicht so optimal Allerdings neige ich ab und zu in meiner Schüchternheit und Verklemmtheit dazu, so einen Blödsinn zu machen, den ich nicht meine

Gemeinsame Interessen und Hobbies haben wir sehr viele Deswegen bin ich mir selber ja so sicher, dass es mit ihm passt

Ihm gehts zur Zeit nicht sonderlich gut, das hat er mir ausführlich erzählt. Ich hör ihm da dann (natürlich!) gern zu, aber ich kann ihm leider nicht helfen Ich kann nicht mal bei ihm sein und ihn in den Arm nehmen... Aber ich trau mich auch nicht, ihm das zu sagen!
Und da hab ich natürlich auch die Befürchtung, dass das eher ein Minuspunkt für mich ist, dass ich eben nicht da sein kann...

Durch die vielen Antworten hier, bin ich heute aber echt sehr gelöst und versuche, die ganze Sache mit etwas Ruhe und ohne Überstürzung anzugehen. Eigentlich läuft es ja nicht schlecht. Er freut sich auf mich, er meldet sich, er erzählt von sich, es tut ihm sichtlich gut, wenn ich da bin.

Jetzt muss ich nur abwarten (können) und nicht alles, was er macht (oder besser nicht macht überbewerten ...

LG, Gwen

Gefällt mir

10. September 2008 um 11:32
In Antwort auf gwendolith

Liest sich so einfach...
... aber ich würde mich nie trauen, von mir aus zu fragen, ob es okay ist, wenn ich bei seinen Sachen mit gehe, obwohl ich es mir wünschen würde und vorstellen könnte. Mal ein wenig die Zeit abwarten, er ist sowieso in 3 Wochen für 3 Wochen im Urlaub - vllt. trau ich mich dann

Zeit verbringe ich sehr gern mit ihm, hab ihm das aber auch schon gezeigt, zumindest in Ansätzen gezeigt; ich glaub der Satz "gern, hab eh nix zu tun" war nicht so optimal Allerdings neige ich ab und zu in meiner Schüchternheit und Verklemmtheit dazu, so einen Blödsinn zu machen, den ich nicht meine

Gemeinsame Interessen und Hobbies haben wir sehr viele Deswegen bin ich mir selber ja so sicher, dass es mit ihm passt

Ihm gehts zur Zeit nicht sonderlich gut, das hat er mir ausführlich erzählt. Ich hör ihm da dann (natürlich!) gern zu, aber ich kann ihm leider nicht helfen Ich kann nicht mal bei ihm sein und ihn in den Arm nehmen... Aber ich trau mich auch nicht, ihm das zu sagen!
Und da hab ich natürlich auch die Befürchtung, dass das eher ein Minuspunkt für mich ist, dass ich eben nicht da sein kann...

Durch die vielen Antworten hier, bin ich heute aber echt sehr gelöst und versuche, die ganze Sache mit etwas Ruhe und ohne Überstürzung anzugehen. Eigentlich läuft es ja nicht schlecht. Er freut sich auf mich, er meldet sich, er erzählt von sich, es tut ihm sichtlich gut, wenn ich da bin.

Jetzt muss ich nur abwarten (können) und nicht alles, was er macht (oder besser nicht macht überbewerten ...

LG, Gwen


Hi ihr Lieben,

gestern haben wir uns nun wieder gesehen - in der "Öffentlichkeit", heisst auf einem Stammtisch von nem Hobby das wir beide miteinander teilen (darüber haben wir uns ja auch letzten Endes kennengelernt). Ich kam etwas zu spät, da mein Zug "spontan" 30 Minuten Verspätung hatte wegen einem Notfall. Im Vorfeld hab ich mich selber massiv verrückt gemacht und war höllisch nervös, weil ich nicht wusste, wie ich mich ihm gegenüber eben in der "Öffentlichkeit" verhalten soll. Durch diese unvorhergesehene Verspätung wurde das nicht besser.
Naja, jedenfalls war neben ihm noch ein Platz frei, als ich kam, den hab ich natürlich genommen Er hatte auch zuerst Anzeichen gemacht, mich entsprechend begrüssen zu wollen, aber ich hab überhaupt nicht drauf reagiert, sondern vor lauter Unsicherheit und Nervosität so getan, als ob er einfach irgendjemand wäre - ich glaube, meine Freude ihn wieder zu sehen, kam überhaupt nicht rüber - eher im Gegenteil, ich hab sehr kühl gewirkt ihm gegenüber, ihn behandelt wie einen der anderen, hab mich stellenweise nicht mal getraut ihn anzuschauen. Irgendwann war es dann aber auch zu spät, um ihn kurz zu berühren oder irgendwas. Er war irgendwann recht ruhig dann und ist gegen später selber recht distanziert dran gesessen. Es war abgemacht, dass ich bei ihm übernachte, wir sind also irgendwann zusammen aufgebrochen. Auf der Fahrt zu ihm haben wir alles mögliche geredet, aber ich hab mich auch da dann überhaupt nichts mehr getraut. Bei ihm in der Wohnung wars dann zunächst ähnlich, da hat er dann aber irgendwann die Initiative ergriffen und ab da gings und der spätere Abend war dann doch noch recht schön.

Ich bin mir nur massiv unsicher, was er von der Aktion am Abend davor hält - nicht dass er jetzt denkt, dass ich das alles nicht sonderlich ernst nehme... Ich bin mir halt nach wie unsicher weil er es ja eigentlich "langsam" angehen wollte ohne große Pläne für die Zukunft zunächst usw. - am kommenden Samstag sehen wir uns auf einer Tagung (zum selben Thema) wieder, ich hoffe, dass ich dann anders reagieren kann, wenn er entsprechend signalisiert, dass er nichts dagegen hätte, wenn wir in der Öffentlichkeit zeigen, dass wir zusammen sind. Oder ist er jetzt so verunsichert, dass er das nicht signalisieren wird?

Eigentlich könnte es so einfach sein, denk ich mir manchmal, wenn ich mir nicht selber im Weg stehen würde... Ich überleg auch grad, ob ich ihm das nicht einfach vllt. mitteilen soll - dass ich mir manchmal eben selber vor lauter Anspannung, Nervosität und Feigheit massivst im Weg steh? V.a. je verliebter ich bin, desto schlimmer ist es Aber wenn ich ihm das mitteil, fühlt er sich nicht (waagelike) unter Druck gesetzt?

Was meint ihr????

LG, Gwen

Gefällt mir

10. September 2008 um 12:51

Nett!
Nett hast du das formuliert, nic!

Und ich kann dir nur beipflichten...

lg, querida

Gefällt mir

11. September 2008 um 10:39

Danke!
... an Euch alle, ihr helft mir hier wirklich sehr!

Hab ihm gestern noch gemailt, u.a. ihm auch mitgeteilt, dass ich mir manchmal selber im Weg stehe und halt nervös und unsicher bin ab und zu... Er hat sich sehr über die Mail gefreut, hat gestern noch mehrfach versucht mich anzurufen, ich war aber nicht daheim... und er hat sich (für mich sehr überraschend) selber auch entschuldigt, weil er selber auch angespannt war (nicht so sehr wegen mir als wegen der blöden Situation in seiner Arbeit) und er freut sich auf das kommende WE mit mehr Ruhe und Zeit für uns beide...

However, eigentlich läuft es wirklich gut - dennoch hab ich immer noch Angst, mich wirklich auf die Sache einzulassen... Liegt zum einen an meiner (krebsigen) Unsicherheit, zum anderen aber auch daran, dass ich vor ihm eine wirklich sehr miese (dennoch sehr lange) Beziehung hatte und unheimlich Angst habe, wieder so abhängig von einem anderen zu werden.... (das hab ich ihm so in etwa auch mal gesagt, das weiss er also).

Hoffe jedenfalls, dass sich das alles in den nächsten Wochen stabilisiert und sich alles weiterhin so gut entwickelt...

Werde Eure Hilfe aber sicher noch einige Male brauchen...

So long, einen schönen Tag wünscht Euch
Gwen

Gefällt mir

25. September 2008 um 23:22
In Antwort auf gwendolith

Danke!
... an Euch alle, ihr helft mir hier wirklich sehr!

Hab ihm gestern noch gemailt, u.a. ihm auch mitgeteilt, dass ich mir manchmal selber im Weg stehe und halt nervös und unsicher bin ab und zu... Er hat sich sehr über die Mail gefreut, hat gestern noch mehrfach versucht mich anzurufen, ich war aber nicht daheim... und er hat sich (für mich sehr überraschend) selber auch entschuldigt, weil er selber auch angespannt war (nicht so sehr wegen mir als wegen der blöden Situation in seiner Arbeit) und er freut sich auf das kommende WE mit mehr Ruhe und Zeit für uns beide...

However, eigentlich läuft es wirklich gut - dennoch hab ich immer noch Angst, mich wirklich auf die Sache einzulassen... Liegt zum einen an meiner (krebsigen) Unsicherheit, zum anderen aber auch daran, dass ich vor ihm eine wirklich sehr miese (dennoch sehr lange) Beziehung hatte und unheimlich Angst habe, wieder so abhängig von einem anderen zu werden.... (das hab ich ihm so in etwa auch mal gesagt, das weiss er also).

Hoffe jedenfalls, dass sich das alles in den nächsten Wochen stabilisiert und sich alles weiterhin so gut entwickelt...

Werde Eure Hilfe aber sicher noch einige Male brauchen...

So long, einen schönen Tag wünscht Euch
Gwen

Aktueller Stand
Hi ihr,

werde hier mal a bisserl schildern, wie es denn aktuell aussieht...
1. Wir haben uns ja nochmal auf einer Tagung getroffen, dort hat er von sich aus gezeigt, dass wir zusammengehören - das war schön! [kleine Erläuterung: diese Tagungen sind für uns beide eher Hobby, es geht um freie Software und solche Dinge, das ist also alles nichts geschäftliches oder so - bei sowas würd ich nie wollen, dass mein Partner mich küsst oder sonst was]
Die Sicherheit, dass er es ernst meint mit mir, hat mir das aber dennoch nicht zu 100% gegeben.
2. letztes WE war er bei mir zu Besuch, wir waren abends weg und haben auch Freunde von mir getroffen. Da hatte er keine Hemmungen, mich zu küssen, zu umarmen, zu berühren... ebenfalls etwas, was ich schön fand.
3. Gestern hatte er Geburtstag (ist also am 1. Waagetag geboren, ich hab ihm eine sehr nette Überraschung bereitet (persönlich konnte ich ihm nicht gratulieren/was schenken, weil er gestern nacht in den Urlaub gefahren/geflogen ist). Die hat ihn dermassen gefreut, dass er sich überschwänglichst bedankt hat dafür. Ich hab ihn auch nachts kurz angerufen, um ihm zu gratulieren (wusste ja, wann er los muss). Da kam nach dem Anruf auch gleich noch mal eine SMS, nachdem er mir davor schon gemailt hatte, dass er begeistert ist und das bei dem kurzen Telefonat in der N8 auch erwähnt hat.

Was mich dennoch irritiert, sind halt die wohl üblichen Waage-Krankheiten:
* er meldet sich zwar jeden Abend von sich aus telefonisch oder per SMS/Mail (falls ich telefonisch nicht erreichbar bin). Manchmal sind die Telefonate allerdings sehr kurz. Finde es natürlich schön, täglich von ihm zu hören - weiss aber nicht, ob das nicht nur "Pflicht" ist
* er gibt mir keinen/wenig Einblick in seine Gefühlswelt - ich weiss nicht was er genau für mich empfindet. Fragen werde ich ihn aber nicht, weil ich ihn bei sowas nicht in die Enge treiben will. Ich hab aber zugegebenermassen seit dem ersten Mal (kurz nachdem wir zusammenkamen, s. weiter oben) Anfang September auch nie wieder gesagt, dass ich verliebt bin in ihn. Ich will mich nicht aufdrängen!! Von ihm kommt sowas aber gar nicht. Allerdings gibt er schon Dinge von sich, wie dass ers total schön findet mit mir, dass er die WE /gemeinsame Zeit sehr schön findet, schickt mir Küsse usw. (V.a. natürlich gestern als er das Geschenk erhalten hat). Aber es kam noch nie etwas wie dass er mich vermisst oder sich verliebt hat oder oder oder
* ich hab k.A. ob er überhaupt jemand erzählt hat, dass es mich gibt! Er telefoniert wenn dann immer noch in einem anderen Zimmer, wenn ich da bin mit geschlossener Türe - ich frag auch nicht nach, mit wem er telefoniert (entweder er erzaehlts selber oder halt nicht)
* im Urlaub jetzt sind in seiner Reisegruppe zu 90% Frauen dabei (Singlefrauen), davon viele in seinem Alter (um die 40). Kann ich davon ausgehen, dass er treu ist? Sind Waagen treu? Ich glaub eigentlich nicht, dass er da jetzt mit ner anderen was anfängt.. aber es sind immerhin 12 Tage, da kann man jemanden schon sehr nahe kommen...

Ich weiss ich bin schrecklich ungeduldig und ich beherrsche mich auch sehr im Moment, das sorgt bei mir aber dafür, dass ich oft sehr gehemmt reagiere und nicht so sein kann, wie ich bin, bin von daher auch oft sehr ruhig zu Zeit, weil ich nicht weiss, ob ihn meine Sachen interessieren bzw. ob ich manche Dinge sagen soll oder nicht. Er macht mich echt irgendwie verrückt. Ich hoffe halt stark darauf, dass er mich auch mal irgendjemand von seinen Freunden/seiner Familie vorstellt. Ich weiss, das dauert bei Waagen alles, aber ich hab in meiner vorherigen Beziehung das Problem gehabt, dass der Ex mich 3.5 Jahre "verleugnet" hat vor seinen Freunden - das hinterlässt natürlich schon Spuren (das weiss mein Waagemann, zumindest hab ich es sehr früh mal angedeutet).

Was mich auch wundert: Bevor wir zusammenkamen, hat er sich zu anfangs sehr regelmässig gemeldet, also grad ganz am Anfang (als wir nach der Konferenz im Ausland, wo wir uns kennengelernt hatten). Und er war auch viel aufmerksamer. Da kamen auch Sätze wie dass er mich vermisst oder dass ihm wohlige Schauer den Rücken runterlaufen, wenn er an das Wiedersehen denkt usw... Warum kam das alles BEVOR es soweit war mit uns? Warum kommt sowas jetzt nicht mehr????? Das irritiert mich! Und ich liefere sicher genug Vorlagen, auf die er reagieren könnte.... Aber die werden natürlich auch irgendwann weniger, weil es mir weh tut, wenn von ihm gar nichts kommt und ich mach dann auch dicht irgendwann... was schade wäre

Weiss gar nicht, wie ich den restlichen Urlaub von ihm (noch 10 Tage) überstehen soll! Danach hat er noch eine Woche Urlaub, in der will er aber wohl seine Familie besuchen... frage mich schon, wo ich da bleibe?!?!

vllt. könnt ihr mir die eine oder andere Anregung mitgeben???

LG und schönen Abend, Gwen

Gefällt mir

1. Oktober 2008 um 23:42
In Antwort auf gwendolith

Aktueller Stand
Hi ihr,

werde hier mal a bisserl schildern, wie es denn aktuell aussieht...
1. Wir haben uns ja nochmal auf einer Tagung getroffen, dort hat er von sich aus gezeigt, dass wir zusammengehören - das war schön! [kleine Erläuterung: diese Tagungen sind für uns beide eher Hobby, es geht um freie Software und solche Dinge, das ist also alles nichts geschäftliches oder so - bei sowas würd ich nie wollen, dass mein Partner mich küsst oder sonst was]
Die Sicherheit, dass er es ernst meint mit mir, hat mir das aber dennoch nicht zu 100% gegeben.
2. letztes WE war er bei mir zu Besuch, wir waren abends weg und haben auch Freunde von mir getroffen. Da hatte er keine Hemmungen, mich zu küssen, zu umarmen, zu berühren... ebenfalls etwas, was ich schön fand.
3. Gestern hatte er Geburtstag (ist also am 1. Waagetag geboren, ich hab ihm eine sehr nette Überraschung bereitet (persönlich konnte ich ihm nicht gratulieren/was schenken, weil er gestern nacht in den Urlaub gefahren/geflogen ist). Die hat ihn dermassen gefreut, dass er sich überschwänglichst bedankt hat dafür. Ich hab ihn auch nachts kurz angerufen, um ihm zu gratulieren (wusste ja, wann er los muss). Da kam nach dem Anruf auch gleich noch mal eine SMS, nachdem er mir davor schon gemailt hatte, dass er begeistert ist und das bei dem kurzen Telefonat in der N8 auch erwähnt hat.

Was mich dennoch irritiert, sind halt die wohl üblichen Waage-Krankheiten:
* er meldet sich zwar jeden Abend von sich aus telefonisch oder per SMS/Mail (falls ich telefonisch nicht erreichbar bin). Manchmal sind die Telefonate allerdings sehr kurz. Finde es natürlich schön, täglich von ihm zu hören - weiss aber nicht, ob das nicht nur "Pflicht" ist
* er gibt mir keinen/wenig Einblick in seine Gefühlswelt - ich weiss nicht was er genau für mich empfindet. Fragen werde ich ihn aber nicht, weil ich ihn bei sowas nicht in die Enge treiben will. Ich hab aber zugegebenermassen seit dem ersten Mal (kurz nachdem wir zusammenkamen, s. weiter oben) Anfang September auch nie wieder gesagt, dass ich verliebt bin in ihn. Ich will mich nicht aufdrängen!! Von ihm kommt sowas aber gar nicht. Allerdings gibt er schon Dinge von sich, wie dass ers total schön findet mit mir, dass er die WE /gemeinsame Zeit sehr schön findet, schickt mir Küsse usw. (V.a. natürlich gestern als er das Geschenk erhalten hat). Aber es kam noch nie etwas wie dass er mich vermisst oder sich verliebt hat oder oder oder
* ich hab k.A. ob er überhaupt jemand erzählt hat, dass es mich gibt! Er telefoniert wenn dann immer noch in einem anderen Zimmer, wenn ich da bin mit geschlossener Türe - ich frag auch nicht nach, mit wem er telefoniert (entweder er erzaehlts selber oder halt nicht)
* im Urlaub jetzt sind in seiner Reisegruppe zu 90% Frauen dabei (Singlefrauen), davon viele in seinem Alter (um die 40). Kann ich davon ausgehen, dass er treu ist? Sind Waagen treu? Ich glaub eigentlich nicht, dass er da jetzt mit ner anderen was anfängt.. aber es sind immerhin 12 Tage, da kann man jemanden schon sehr nahe kommen...

Ich weiss ich bin schrecklich ungeduldig und ich beherrsche mich auch sehr im Moment, das sorgt bei mir aber dafür, dass ich oft sehr gehemmt reagiere und nicht so sein kann, wie ich bin, bin von daher auch oft sehr ruhig zu Zeit, weil ich nicht weiss, ob ihn meine Sachen interessieren bzw. ob ich manche Dinge sagen soll oder nicht. Er macht mich echt irgendwie verrückt. Ich hoffe halt stark darauf, dass er mich auch mal irgendjemand von seinen Freunden/seiner Familie vorstellt. Ich weiss, das dauert bei Waagen alles, aber ich hab in meiner vorherigen Beziehung das Problem gehabt, dass der Ex mich 3.5 Jahre "verleugnet" hat vor seinen Freunden - das hinterlässt natürlich schon Spuren (das weiss mein Waagemann, zumindest hab ich es sehr früh mal angedeutet).

Was mich auch wundert: Bevor wir zusammenkamen, hat er sich zu anfangs sehr regelmässig gemeldet, also grad ganz am Anfang (als wir nach der Konferenz im Ausland, wo wir uns kennengelernt hatten). Und er war auch viel aufmerksamer. Da kamen auch Sätze wie dass er mich vermisst oder dass ihm wohlige Schauer den Rücken runterlaufen, wenn er an das Wiedersehen denkt usw... Warum kam das alles BEVOR es soweit war mit uns? Warum kommt sowas jetzt nicht mehr????? Das irritiert mich! Und ich liefere sicher genug Vorlagen, auf die er reagieren könnte.... Aber die werden natürlich auch irgendwann weniger, weil es mir weh tut, wenn von ihm gar nichts kommt und ich mach dann auch dicht irgendwann... was schade wäre

Weiss gar nicht, wie ich den restlichen Urlaub von ihm (noch 10 Tage) überstehen soll! Danach hat er noch eine Woche Urlaub, in der will er aber wohl seine Familie besuchen... frage mich schon, wo ich da bleibe?!?!

vllt. könnt ihr mir die eine oder andere Anregung mitgeben???

LG und schönen Abend, Gwen

Liebes Forum,
schade, dass keiner reagiert
Oder kann mir keiner helfen? Bin grad an einem Punkt, an dem ich nicht mehr weiter weiss. Er ist ja grad immer noch im Urlaub - noch bis Sonntag. Seine Reisegruppe besteht aus mehrheitlich Älteren, aber wohl auch einigen Jüngeren/Gleichaltrigen. Mit 3 von denen (ich geh davon aus, dass das Frauen sind, weil die Gruppe zu 90% aus Frauen besteht) ist er ständig unterwegs. Bis vor 2 Tagen meldete er sich regelmässig per SMS bei mir und hatte das Telefon auch immer dabei. Vor zwei Tagen kamen dann noch zwei sehr schöne SMS von ihm, in denen er mit mitteilte dass er mich sehr vermisst und mir "Millionen Küsse" sendet. Gestern hatte er dann ganztags das Telefon nicht dabei, abends kam nur eine kurze SMS, zwar mit dem Zusatz, dass er an mich denkt, aber sonst nichts. Ich ging davon aus, dass "Telefon nicht dabei" hiess, dass ers im Hotelzimmer vergessen hat. Heute hatte er es aber wieder nicht dabei, und hat mir lediglich abends eine sehr sachliche SMS geschrieben ohne irgendwelche Nettigkeiten. Er hats danach zum Abendessen/Kneipengehen nicht mehr mitgenommen. Warum tut er das? Wenn ich weg bin und meinen Partner wirklich vermisse, nehme ich das Telefon mit, ausser ich will nicht, dass irgendjemand anders mit bekommt, dass ich SMSe bekomme.
Dann hab ich ihn gefragt ob wir uns in der anschliessenden Woche (da hat er auch noch Urlaub) sehen werden - von ihm kam nur eben sehr sachlich, dass er da zu seinen Eltern fährt (dass ich da mit gehen könnte, davon war natürlich nicht die Rede) und sonst auch Termine hat. Also auf gut deutsch eine Absage für ein baldiges Treffen.

Was sagt mir das??? Hab ich irgendetwas falsch gemacht??? Bevor hier wieder gemutmaßt wird: nein, ich schicke ihm maximal 2 SMS/Tag (ausser am Sonntag, als die Bayern-Wahl war) und erdrücke ihn nicht, ich fordere auch nichts ein von ihm, die Frage wann wir uns wiedersehen, war eher indirekt gestellt.

Ist es so, wie hier schon öfter beschrieben wurde, dass er kein Interesse mehr hat und es mir nicht wirklich beibringen will??? Das fände ich sehr unfair, weil letzten Endes wüsste ich schon gern woran ich bin. Bisher war er in allem immer sehr geradlinig und ernsthaft - deswegen erstaunt es mich sehr, dass das soweit kommt. Ich war kein Stück weit eifersüchtig bisher, hab ihm einfach vertraut, und nun? Bin total ratlos und wirklich fertig!

Würde mich sehr freuen, wenn mal eine der vielen Waagen sich hier zu meinem Fall äussert!!! Danke!

verzweifelt, Gwen

Gefällt mir

2. Oktober 2008 um 7:18

Schreib ich ihm doch....
... sorry, wenn das nicht rüberkam, aber meine SMSe sind alle durch und durch sehr nett - ich schreib ihm, dass ich ihn vermisse und an ihn denke usw. Wenn er das spiegeln würde (und a Stück mehr geben würde) würde es mir reichen. Klar, Du hast recht, als Krebs möchte man am liebsten, dass der andere zuerst aus sich rauskommt und einem am liebsten täglich seine Liebe erklärt... Aber dass so gar nichts kommt, kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich so kühl rüberkomme wie er. Wir hatten am 30. "unseren" Tag, ich hab ihm was total liebes geschrieben z.B., mich auch für die Zeit bedankt mit ihm, ihm gesagt, dass es total schön ist - er nur "danke für die nette SMS", mehr nicht. Na, das ist jetzt nicht gerade gespiegelt, oder????

Ach sch*, bin grad sowieso in einer sehr sehr miesen Phase (ist etwa wieder Vollmond?) und kann schon nicht mehr richtig schlafen wegen ihm ...

Verstehe ihn einfach nicht
unausgeschlafene Grüsse, Gwen

Gefällt mir

2. Oktober 2008 um 9:06
In Antwort auf gwendolith

Schreib ich ihm doch....
... sorry, wenn das nicht rüberkam, aber meine SMSe sind alle durch und durch sehr nett - ich schreib ihm, dass ich ihn vermisse und an ihn denke usw. Wenn er das spiegeln würde (und a Stück mehr geben würde) würde es mir reichen. Klar, Du hast recht, als Krebs möchte man am liebsten, dass der andere zuerst aus sich rauskommt und einem am liebsten täglich seine Liebe erklärt... Aber dass so gar nichts kommt, kann mir nämlich beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich so kühl rüberkomme wie er. Wir hatten am 30. "unseren" Tag, ich hab ihm was total liebes geschrieben z.B., mich auch für die Zeit bedankt mit ihm, ihm gesagt, dass es total schön ist - er nur "danke für die nette SMS", mehr nicht. Na, das ist jetzt nicht gerade gespiegelt, oder????

Ach sch*, bin grad sowieso in einer sehr sehr miesen Phase (ist etwa wieder Vollmond?) und kann schon nicht mehr richtig schlafen wegen ihm ...

Verstehe ihn einfach nicht
unausgeschlafene Grüsse, Gwen

Liebe Gwen.....
zunächst unterstreiche ich dass was Trinchen schon geschrieben hat....eine verliebte Waage geht nicht fremd!
Bin ja auch mit einem WM zusammen der ziemlich oft allein auf Achse ist.
Man merkt ziemlich deutlich anhand seiner "Kontaktfrequenz" zu mir, ob er viel Kontakt im Urlaub hat. Hat er Leute kennengelernt, ist er viel auf Achse....kommt von Ihm nicht allzu viel. Hat er langeweile meldet er sich viel öfter. Klingt ziemlich egoistisch, ich finde es natürlich.bin nämlich auch nicht anders.
Ich habe bei ihm....aber auch bei mir (nur bei ihm extremer) festgestellt, dass zu Anfang eines Urlaubs, oder während der Woche (sehen uns nur am WE) kommt von keinen von uns beiden viel. Das heißt aber nicht dass wir einander nicht vermissen.
Es ist wohl eher so, dass diese "Trennung" unvermeidbar ist und jeder von uns versucht dass beste daraus zu machen. Ich blende es quasi aus. Denn es nutzt nichts immer und immer wieder das gleiche zu schreiben. Denn ich weiß dass er mich vermisst und umgekehrt genauso.
Kommt es dann doch mal zu einem sentimentalen Ausbruch von einem von uns, reagiert der andere sehr sachlich, man hört zu und versucht so schnell wie möglich das Thema zu wechseln. Weil es nicht bringt sich in die Sache hineinzusteigern.
Ich kann mir vorstellen, dass jemand der nicht so gestrickt ist, dass als sehr kaltherzig empfinden muss.
Hinzu kommt bei mir, wenn er im Urlaub ist, möchte ich dass er seinen Urlaub genießt, ich möchte nicht, dass er ein schlechtes Gewissen hat, weil er ein winselndes Wesen zurückgelassen hat.
Wir haben uns jetzt 14 Tage nicht gesehen, bis vor ca. 4 Tagen haben wir einmal täglich, ziemlich kurz und sachlich miteinander telefoniert.
Morgen sehen wir uns .endlich.wieder, seitdem ruft er mich häufiger an.und ich ihn, wir schicken uns schmachtende SMS und freuen uns unglaublich auf morgen!

Mag sein, dass so mancher dieses Verhalten als strange empfindet, aber wir kommen gut damit klar!
Vl. tickt dein WM ja ähnlich, vl denkst du mal darüber nach.dass egal wie sehr du jetzt leidest.es nicht bewirken wird, dass er seinen Urlaub abbricht.
Freue dich doch einfach dass er sich täglich meldet, und freue dich mit ihm, dass er eine schöne Zeit hat!
Lg
probyn

Gefällt mir

2. Oktober 2008 um 11:15

@trinchen
du bist einfach süß!!!

und meine liebste spanische Freundin heißt auch "Trini", und sie ist auch Waage, eh klar!

Alles Gute zum Geburtstag übrigens!

besos von querida (kriegt nicht jede/r ...)

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 12:29


Und wieder mal bin ich am Boden zerstört... ich verstehe ihn einfach nicht Vorgestern haben wir uns wieder gesehen, es war in meinen Augen total schön und ich hatte den Eindruck, dass er es auch genossen hat. Gestern in der früh dann war er wohl mit den Gedanken woanders, wir haben noch gefrühstückt, uns unterhalten, durchaus nett, er hat mich dann zum Bahnhof gebracht, sich mit nem Kuss verabschiedet - es hat NICHTS drauf hingedeutet, dass irgendwas faul sein könnte - ausser dass er halt nicht sonderlich liebevoll war in der früh (er ist aber auch sonst immer eher morgenmufflig und kuschelt in der früh wohl nicht sooo gern).
dann hab ich ihm noch eine nette SMS geschrieben, keine Antwort.
Nachmittags gings mir dann richtig mies, weil meine Ängste richtig hochkamen, hab ihm dann geschrieben, dass er doch bitte mitteilen soll, falls ich wsa falsch mache, was besser machen soll/muss oder ihn was irritiert oder so. Keine Antwort.
Abends war ich dann mit einer Freundin noch unterwegs, danach hab ich ihm eine nette SMS geschrieben, was ich halt erlebt hab und gute n8 und so. Keine Antwort.
Bin dann früh ins Bett, weils mir echt mies ging. Spätabends hat er dann noch angerufen, ich habs aber nicht gehört, weil ich schon geschlafen hab.
Hab dann insgesamt aber eine sehr miese Nacht gehabt, alles in allem, bin sehr früh in die Arbeit, und hab ihm nochmal ne SMS geschickt. Dass ich halt mies geschlafen hab und seinen Anruf nicht gehört hab und froh wäre wenn er sich kurz melden könnte. Keine Antwort.
Was soll das??? Bin mir irgendwie sehr sicher, dass es aus ist. Aber ich weiss nicht wieso! Ist es denn so schwer, zu sagen, was ihm nicht passt? Oder mir wenigstens mitzuteilen, daß alles aus ist? (oder wenn nicht, mir mitzuteilen, dass alles ok ist???)
Ich verstehe die Welt nicht mehr und bin total fertig.
Musste das irgendwie los werden.
vielleicht könnt ihr das erklären?? Verschwinden Waagen einfach so? Ohne Bescheid zu sagen? Und ohne Angabe von Gründen? Ich weiss echt nicht, was ich verbockt habe... ist er sauer? hat er irgendwas rausgefunden, was er noch nicht wusste? Was ist nur los?

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 12:34
In Antwort auf gwendolith


Und wieder mal bin ich am Boden zerstört... ich verstehe ihn einfach nicht Vorgestern haben wir uns wieder gesehen, es war in meinen Augen total schön und ich hatte den Eindruck, dass er es auch genossen hat. Gestern in der früh dann war er wohl mit den Gedanken woanders, wir haben noch gefrühstückt, uns unterhalten, durchaus nett, er hat mich dann zum Bahnhof gebracht, sich mit nem Kuss verabschiedet - es hat NICHTS drauf hingedeutet, dass irgendwas faul sein könnte - ausser dass er halt nicht sonderlich liebevoll war in der früh (er ist aber auch sonst immer eher morgenmufflig und kuschelt in der früh wohl nicht sooo gern).
dann hab ich ihm noch eine nette SMS geschrieben, keine Antwort.
Nachmittags gings mir dann richtig mies, weil meine Ängste richtig hochkamen, hab ihm dann geschrieben, dass er doch bitte mitteilen soll, falls ich wsa falsch mache, was besser machen soll/muss oder ihn was irritiert oder so. Keine Antwort.
Abends war ich dann mit einer Freundin noch unterwegs, danach hab ich ihm eine nette SMS geschrieben, was ich halt erlebt hab und gute n8 und so. Keine Antwort.
Bin dann früh ins Bett, weils mir echt mies ging. Spätabends hat er dann noch angerufen, ich habs aber nicht gehört, weil ich schon geschlafen hab.
Hab dann insgesamt aber eine sehr miese Nacht gehabt, alles in allem, bin sehr früh in die Arbeit, und hab ihm nochmal ne SMS geschickt. Dass ich halt mies geschlafen hab und seinen Anruf nicht gehört hab und froh wäre wenn er sich kurz melden könnte. Keine Antwort.
Was soll das??? Bin mir irgendwie sehr sicher, dass es aus ist. Aber ich weiss nicht wieso! Ist es denn so schwer, zu sagen, was ihm nicht passt? Oder mir wenigstens mitzuteilen, daß alles aus ist? (oder wenn nicht, mir mitzuteilen, dass alles ok ist???)
Ich verstehe die Welt nicht mehr und bin total fertig.
Musste das irgendwie los werden.
vielleicht könnt ihr das erklären?? Verschwinden Waagen einfach so? Ohne Bescheid zu sagen? Und ohne Angabe von Gründen? Ich weiss echt nicht, was ich verbockt habe... ist er sauer? hat er irgendwas rausgefunden, was er noch nicht wusste? Was ist nur los?

Ergänzung
achja, er hat noch urlaub diese woche, arbeit ist also sicher kein Grund. Er hatte gestern und heute also sicher genug zeit, sich kurz melden

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 13:05
In Antwort auf gwendolith

Ergänzung
achja, er hat noch urlaub diese woche, arbeit ist also sicher kein Grund. Er hatte gestern und heute also sicher genug zeit, sich kurz melden

Hallo Gwen ...
.... ich kann verstehen, dass du Verlustängste hast und ich kann auch nachvollziehen, dass der gestrige Tag nicht dazu beigetragen hat, dich zu beruhigen. Aber rationell betrachtet gibt es viele Möglichkeiten, warum er nicht geantwortet hat. Es könnte beispielsweise der Akku von seinem Handy leer gewesen sein oder er hat sich irgendwo aufgehalten, wo er keinen Empfang hatte. Es könnte auch sein, dass er sein Handy zuhause vergessen hatte. Sicher, es ist auch möglich, dass er nicht antworten wollte - aber das ist wirklich nur eine von vielen Möglichkeiten.

Dass er abends angerufen hat, würde ich dann auch als positiv deuten. Ich weiß ja nicht, wie sein Tagesablauf ist - aber bloß, weil einer nicht arbeiten ist, heißt das doch nicht, dass man automatisch Zeit hat ... Also, bei mir ist das oftmals so, dass ich, wenn ich mit Freunden unterwegs bin oder in einer Ausstellung oder sonstwo, dass ich völlig die Zeit und somit auch mein Handy vergesse. Ich guck erst abends drauf und sehe dann, wieviele Anrufe und SMS ich verpasst habe (hab mein Telefon aber auch immer auf "lautlos", zwar mit Vibration, aber das merkt man ja auch nicht immer). Und ja - so geht es mir auch, wenn ich in einer Beziehung bin. Nenn es hartherzig oder gefühlskalt, aber meine Gedanken kreisen nicht immer und nicht den ganzen Tag um meinen Freund, wenn er nicht da ist. Mein Leben besteht doch nicht ausschließlich aus dieser Beziehung - es gibt soviele andere Dinge, die ebenso wichtig sind und denen ich meine volle Aufmerksamkeit schenken will.

Du schreibst, dass du arbeiten bist. Vielleicht denkt er sich, dass du während der Arbeit sowieso keine SMS lesen kannst? Oder er zieht das persönliche Gespräch einer oder mehreren SMS vor? Dann ruft er natürlich erst nachmittags oder abends an.

Ich weiß, das ist hier Stochern im Dunkeln und ich bin mir auch bewusst, dass es ganz anders sein kann - aber es ist nicht immer automatisch das Aus, wenn einer sich nicht meldet. Es kann hundert Gründe dafür geben.

LG, Styli

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 13:18
In Antwort auf izile_12054494

Hallo Gwen ...
.... ich kann verstehen, dass du Verlustängste hast und ich kann auch nachvollziehen, dass der gestrige Tag nicht dazu beigetragen hat, dich zu beruhigen. Aber rationell betrachtet gibt es viele Möglichkeiten, warum er nicht geantwortet hat. Es könnte beispielsweise der Akku von seinem Handy leer gewesen sein oder er hat sich irgendwo aufgehalten, wo er keinen Empfang hatte. Es könnte auch sein, dass er sein Handy zuhause vergessen hatte. Sicher, es ist auch möglich, dass er nicht antworten wollte - aber das ist wirklich nur eine von vielen Möglichkeiten.

Dass er abends angerufen hat, würde ich dann auch als positiv deuten. Ich weiß ja nicht, wie sein Tagesablauf ist - aber bloß, weil einer nicht arbeiten ist, heißt das doch nicht, dass man automatisch Zeit hat ... Also, bei mir ist das oftmals so, dass ich, wenn ich mit Freunden unterwegs bin oder in einer Ausstellung oder sonstwo, dass ich völlig die Zeit und somit auch mein Handy vergesse. Ich guck erst abends drauf und sehe dann, wieviele Anrufe und SMS ich verpasst habe (hab mein Telefon aber auch immer auf "lautlos", zwar mit Vibration, aber das merkt man ja auch nicht immer). Und ja - so geht es mir auch, wenn ich in einer Beziehung bin. Nenn es hartherzig oder gefühlskalt, aber meine Gedanken kreisen nicht immer und nicht den ganzen Tag um meinen Freund, wenn er nicht da ist. Mein Leben besteht doch nicht ausschließlich aus dieser Beziehung - es gibt soviele andere Dinge, die ebenso wichtig sind und denen ich meine volle Aufmerksamkeit schenken will.

Du schreibst, dass du arbeiten bist. Vielleicht denkt er sich, dass du während der Arbeit sowieso keine SMS lesen kannst? Oder er zieht das persönliche Gespräch einer oder mehreren SMS vor? Dann ruft er natürlich erst nachmittags oder abends an.

Ich weiß, das ist hier Stochern im Dunkeln und ich bin mir auch bewusst, dass es ganz anders sein kann - aber es ist nicht immer automatisch das Aus, wenn einer sich nicht meldet. Es kann hundert Gründe dafür geben.

LG, Styli

Normal.
Meine Waage ist genauso, und mitterweile hab ich mich dran gewöhnt. Ich hab noch nie ne Antwort auf einer SMS von mir bekommen, entweder wir machen was zusammen oder meine Waage ist halt nicht greifbar. So ist das halt. Gewöhn Dich dran und mach nicht so ein Theater. Wenn Ihr zusammen seid ist er doch da, was willst Du mehr?

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 16:09
In Antwort auf privi2

Normal.
Meine Waage ist genauso, und mitterweile hab ich mich dran gewöhnt. Ich hab noch nie ne Antwort auf einer SMS von mir bekommen, entweder wir machen was zusammen oder meine Waage ist halt nicht greifbar. So ist das halt. Gewöhn Dich dran und mach nicht so ein Theater. Wenn Ihr zusammen seid ist er doch da, was willst Du mehr?

Noch immer nix.
Warte jetzt seit gestern mittag und es kam immer noch nichts. Wenn ich nur wüsste, was das neuerdings wieder soll (Vor-)Gestern war alles noch wunderbar, seither aber kein Ton von ihm. Wer weiss, vermutlich wollt er mir nur sagen, dass es aus ist gestern am Telefon.
Wenigstens eine kurze SMS oder irgendwas wäre sicher drin gewesen, denke ich mir,
v.a. weil ich ihm mitgeteilt habe, dass es mir mies geht und ich Angst und Sorgen bzgl. meiner Beziehung mit ihm hab. Das tut so weh. Ich hab ihn sogar gebeten, sich zu melden. Aber nichts. Einfach nichts. Hab ihm auch gesagt, dass er gern anrufen kann bei der Arbeit. Ich hätte mich so über eine Kleinigkeit von ihm gefreut, irgendein Zeichen, dass alles noch beim Alten ist.
Wenn man hier so liest, ist es doch verwunderlich - so einfach beenden Waagen doch eine Beziehung nicht, oder etwa doch???
verzweifelt, Gwen
@privi: normalerweise antwortet er auf SMS immer, und wir haben normal auch jeden Tag mindestens irgendwie Kontakt miteinander.... Mich wundert halt auch die Art: gestern morgen war alles noch ok, zumindest hatte es den Anschein (ich mein, wenn er da schon Schluß machen wollte, warum hat ers dann da nicht getan?) und jetzt??? Ich verstehs nicht. Wenn irgendwas ist, was ihn verwundert oder irritiert, dann soll er doch einfach fragen!!! So schwer sollte das doch nicht sein!

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 16:20
In Antwort auf gwendolith

Noch immer nix.
Warte jetzt seit gestern mittag und es kam immer noch nichts. Wenn ich nur wüsste, was das neuerdings wieder soll (Vor-)Gestern war alles noch wunderbar, seither aber kein Ton von ihm. Wer weiss, vermutlich wollt er mir nur sagen, dass es aus ist gestern am Telefon.
Wenigstens eine kurze SMS oder irgendwas wäre sicher drin gewesen, denke ich mir,
v.a. weil ich ihm mitgeteilt habe, dass es mir mies geht und ich Angst und Sorgen bzgl. meiner Beziehung mit ihm hab. Das tut so weh. Ich hab ihn sogar gebeten, sich zu melden. Aber nichts. Einfach nichts. Hab ihm auch gesagt, dass er gern anrufen kann bei der Arbeit. Ich hätte mich so über eine Kleinigkeit von ihm gefreut, irgendein Zeichen, dass alles noch beim Alten ist.
Wenn man hier so liest, ist es doch verwunderlich - so einfach beenden Waagen doch eine Beziehung nicht, oder etwa doch???
verzweifelt, Gwen
@privi: normalerweise antwortet er auf SMS immer, und wir haben normal auch jeden Tag mindestens irgendwie Kontakt miteinander.... Mich wundert halt auch die Art: gestern morgen war alles noch ok, zumindest hatte es den Anschein (ich mein, wenn er da schon Schluß machen wollte, warum hat ers dann da nicht getan?) und jetzt??? Ich verstehs nicht. Wenn irgendwas ist, was ihn verwundert oder irritiert, dann soll er doch einfach fragen!!! So schwer sollte das doch nicht sein!

Himmel - jetzt entspann dich doch mal .....
..... und vergrabe dich nicht in deinem Selbstmitleid und deinen Ängsten!

Warum rufst du ihn denn nicht an? Also, nimm es mir nicht übel, aber ich würde mich schon fragen, ob es denn wirklich so wichtig ist, wenn jemand immer nur bittet, angerufen zu werden oder eine SMS zu bekommen - aber selber nicht den Hörer in die Hand nimmt.

Wieso gehst du eigentlich sofort davon aus, dass Schluss ist? Woher kommt diese absolut negative Sicht (die du sicherlich auch ausstrahlst)? Hast du dir mal überlegt, dass bei ihm zuhause auch was passiert sein könnte (Unfall, Krankheits- oder Todesfall in der Familie, etc.) und er schlicht nicht den Kopf dafür haben könnte, sich bei dir zu melden? Wie schon gesagt - es gibt soviele Gründe dafür, dass er sich nicht meldet - dass es zwischen euch aus sein könnte, ist nur einer davon! Und wenn du sagst, dass vorgestern noch alles ok war, dann spricht jetzt ja auch nicht allzuviel dafür, dass er tatsächlich vorhat, dich zu verlassen.

Was für ein Sternzeichen bist du noch?

LG, Styli

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 16:47
In Antwort auf izile_12054494

Himmel - jetzt entspann dich doch mal .....
..... und vergrabe dich nicht in deinem Selbstmitleid und deinen Ängsten!

Warum rufst du ihn denn nicht an? Also, nimm es mir nicht übel, aber ich würde mich schon fragen, ob es denn wirklich so wichtig ist, wenn jemand immer nur bittet, angerufen zu werden oder eine SMS zu bekommen - aber selber nicht den Hörer in die Hand nimmt.

Wieso gehst du eigentlich sofort davon aus, dass Schluss ist? Woher kommt diese absolut negative Sicht (die du sicherlich auch ausstrahlst)? Hast du dir mal überlegt, dass bei ihm zuhause auch was passiert sein könnte (Unfall, Krankheits- oder Todesfall in der Familie, etc.) und er schlicht nicht den Kopf dafür haben könnte, sich bei dir zu melden? Wie schon gesagt - es gibt soviele Gründe dafür, dass er sich nicht meldet - dass es zwischen euch aus sein könnte, ist nur einer davon! Und wenn du sagst, dass vorgestern noch alles ok war, dann spricht jetzt ja auch nicht allzuviel dafür, dass er tatsächlich vorhat, dich zu verlassen.

Was für ein Sternzeichen bist du noch?

LG, Styli

Ich mag ..
... ihn nicht stören, er ist zu seinen Eltern gefahren oder noch auf dem Weg dorthin. Grad nochmal eine SMS abgeschickt, natürlich wieder nichts.

ich könnte mir vorstellen, dass mein toller Ex intrigiert hat, das wäre nicht das erste mal. Aber warum ist er (der waagemann) nicht in der Lage mir wenigstens mitzuteilen, WARUM es aus ist???

Und genau deswegen und weil er sich wirklich GAR nicht mehr meldet, geh ich davon aus, dass es aus ist. Was weh tut ist halt, dass er nicht in der Lage ist, mir mitzuteilen, DASS es so ist bzw. WARUM. (oder eben analog dass er mir nicht mal mitteilen kann kurz, dass alles okay ist). Was mich halt wundert ist, dass er vorgestern total euphorisch war, gestern zwar etwas kühl, aber nicht auffallend... Da hätt er doch schon da sagen können, falls irgendwas nicht stimmt!!!! Sollte doch net so schwer fallen, Klartext zu reden.

Ihn anrufen trau ich mich nicht, weil er sich genervt fühlen könnte und zum zweiten, weil ich dann das "hey, was willst du überhaupt noch?" hören würde...

Ach, sch*

Ich werd Euch informieren, sobald ichs offiziell weiss

Gwen
PS: bin krebs (okok, erfülle sicher alle klischees die man diesbezüglich erfüllen kann)

Gefällt mir

8. Oktober 2008 um 17:23
In Antwort auf gwendolith

Ich mag ..
... ihn nicht stören, er ist zu seinen Eltern gefahren oder noch auf dem Weg dorthin. Grad nochmal eine SMS abgeschickt, natürlich wieder nichts.

ich könnte mir vorstellen, dass mein toller Ex intrigiert hat, das wäre nicht das erste mal. Aber warum ist er (der waagemann) nicht in der Lage mir wenigstens mitzuteilen, WARUM es aus ist???

Und genau deswegen und weil er sich wirklich GAR nicht mehr meldet, geh ich davon aus, dass es aus ist. Was weh tut ist halt, dass er nicht in der Lage ist, mir mitzuteilen, DASS es so ist bzw. WARUM. (oder eben analog dass er mir nicht mal mitteilen kann kurz, dass alles okay ist). Was mich halt wundert ist, dass er vorgestern total euphorisch war, gestern zwar etwas kühl, aber nicht auffallend... Da hätt er doch schon da sagen können, falls irgendwas nicht stimmt!!!! Sollte doch net so schwer fallen, Klartext zu reden.

Ihn anrufen trau ich mich nicht, weil er sich genervt fühlen könnte und zum zweiten, weil ich dann das "hey, was willst du überhaupt noch?" hören würde...

Ach, sch*

Ich werd Euch informieren, sobald ichs offiziell weiss

Gwen
PS: bin krebs (okok, erfülle sicher alle klischees die man diesbezüglich erfüllen kann)

Mhm ....
... und wenn du ihm zig SMS am Tag schickst, könnte er sich nicht genervt fühlen?

Was willst du denn eigentlich von uns hören? Ja, Waagen sind so - wenn eine Waage sich einen Tag nicht meldet, dann bedeutet das immer, dass sie Schluss macht? Oder wie?

Weißt du, was mich so ärgert? Du ziehst andere Möglichkeiten, die der Grund für sein Nichtmelden überhaupt nicht in Betracht - gehst darüber hinweg wie ein weinendes trotziges Kind, das immer nur aufstampft und "ich will aber" schreit. Das hat ja schon fast masochistische Züge an sich - wie kann man sich denn so in seinem eigenen Leid suhlen? Versteh ich nicht.

Naja, muss ich ja auch nicht. Ich wünsche dir auf jeden Fall, dass du den Mut aufbringst, ihn anzurufen - denn die Gewissheit ist allemal besser als dieses Nachdenken. Und wenn er wirklich vorhat, mit dir Schluss zumachen, dann wirst es doch irgendwann erfahren - dann lieber früher als später! Also, nimm nicht so viel Rücksicht darauf, ob er genervt sein könnte und ruf ihn an.

LG, Styli

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 12:11

Tja...
manchmal trügt ein Krebsinstinkt eben nicht... das was ich schon vor zwei Tagen gefühlt hab, war genau das richtige und er wollte es mir am Di abend am Telefon schon sagen. Es ist aus. Warum konnte er mir nicht so recht sagen. Es fehlt ihm die Lockerheit, das war alles was rüber kam. Dass mich das nicht störte und sowas auch wachsen kann oder kommen kann, war irrelevant. Sonst fand er alles total schön, mag mich sehr sehr gern, bewundert mich und und und... Also alles sehr unverständlich im Wesentlichen. Auch die Tatsache, dass wir fast 1.5 Stunden ein sehr gutes Gespräch geführt haben, hat nichts geholfen. Er meinte, dass er keine Chance mehr sieht, auch in Zukunft nicht.
Das tut schon ziemlich weh, aber jetzt weiss ichs und muss micht nicht mehr verrückt machen. Was mich allerdings ärgert, ist, dass er - wenn er sich das schon früher überlegt hat - das nicht früher gesagt hat. Wobei das auch nicht so klar war, zuerst meinte er, er wollte mir das schon am Mo/Di, als ich bei ihm war ,sagen (da wars aber dann total schön, seine Worte), dann meinte er ihm wärs erst aufgefallen, als ich am Di dann weg war...
Jedenfalls versteh ichs nicht. Hoffen auf eine Besserbesinnung trau ich mich nicht (und wills auch nicht), auch wenn er mich weiterhin sehen will und von mir hören will....
LG an Euch alle,
Gwen

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 12:21
In Antwort auf gwendolith

Tja...
manchmal trügt ein Krebsinstinkt eben nicht... das was ich schon vor zwei Tagen gefühlt hab, war genau das richtige und er wollte es mir am Di abend am Telefon schon sagen. Es ist aus. Warum konnte er mir nicht so recht sagen. Es fehlt ihm die Lockerheit, das war alles was rüber kam. Dass mich das nicht störte und sowas auch wachsen kann oder kommen kann, war irrelevant. Sonst fand er alles total schön, mag mich sehr sehr gern, bewundert mich und und und... Also alles sehr unverständlich im Wesentlichen. Auch die Tatsache, dass wir fast 1.5 Stunden ein sehr gutes Gespräch geführt haben, hat nichts geholfen. Er meinte, dass er keine Chance mehr sieht, auch in Zukunft nicht.
Das tut schon ziemlich weh, aber jetzt weiss ichs und muss micht nicht mehr verrückt machen. Was mich allerdings ärgert, ist, dass er - wenn er sich das schon früher überlegt hat - das nicht früher gesagt hat. Wobei das auch nicht so klar war, zuerst meinte er, er wollte mir das schon am Mo/Di, als ich bei ihm war ,sagen (da wars aber dann total schön, seine Worte), dann meinte er ihm wärs erst aufgefallen, als ich am Di dann weg war...
Jedenfalls versteh ichs nicht. Hoffen auf eine Besserbesinnung trau ich mich nicht (und wills auch nicht), auch wenn er mich weiterhin sehen will und von mir hören will....
LG an Euch alle,
Gwen

Hey Gwen ....
... da hab ich wohl Unrecht behalten und es war von all den Gründen, die möglich gewesen wären, doch der eine . Das tut mir echt leid für dich! Aber ich hätte es nicht für möglich gehalten - vor allem, weil du immer wieder sagtest, dass die Tage vorher so schön waren ... Naja, hilft ja nun alles nichts mehr.

Ich denke nicht, dass er es sich anders überlegt - denn eigentlich denken Waagen sehr lange über eine solche Entscheidung nach und wenn sie sie getroffen haben, steht sie bombenfest.

Und wie wirst du dich nun verhalten? Wirst du den Kontakt weiter halten oder auf Abstand gehen?

LG, Styli (und Kopf hoch! Es kommt alles so, wie es kommen soll!!!! Ganz sicher. )

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 15:21

Hi
... also noch zur Ergänzung:
er meinte dass IHM die Lockerheit fehlt, also nicht bei mir, sondern dass er aufgrund SEINER vielfältigen Probleme nicht locker sein kann (und er meinte auch, dass er sowieso das Problem schon immer hat: dass er sich wünschen würde lockerer zu sein, es aber nicht kann, weil er zu verklemmt ist).
Ich war selber auch am Anfang sehr verkrampft, weil ich nichts falsch machen wollte, ja. Aber genau das hatte ich abgelegt beim letzten Treffen. Und ja, ich hab viele Zweifel gehabt, aber ich hab die IHM so gut wie nie gezeigt. Ich hab ihm nie gesagt, dass er sich melden soll (bis auf gestern eben, weils da zu lang war) oder ihn gebeten, mir endlich zu sagen, dass er mich liebt oder oder oder... das hab ich nur hier oder Freunden gegenüber geäussert. Und ich hab ihm auch gezeigt, dass ich ihn liebe, so wie er ist.
Er meinte gestern auch, dass ich nichts falsch gemacht habe, dass es wunderschön war mit mir, aber dass er wegen seiner Probleme nicht kann, dass er die Lockerheit nicht hinkriegt (ich hätte das schon). Ich finds halt echt ziemlich krass, dass man wenn alles passt (ja, er sagte auch, dass er in mich verliebt ist und das alles) einfach so die Flinte ins Korn wirft.
Er gab auch zu, dass er zu schnell war und zu schnell zu viel erwartet hat von mir (große Liebe, tiefe feste Beziehung, weiss der Geier) - ich hab mich da drauf schon eingelassen, hab ihn da machen lassen, wie ER meint. Und genau das wirft er mir vor, hab ich den Eindruck.
Geheult hab ich gestern im Übrigen nicht, es war ein sehr ruhiges und auch gutes Gespräch irgendwie. Ich habe allerdings versucht, ihm die Lücken seiner "Argumentation" aufzuzeigen....

Das nur um vielleicht ein wenig Klarheit reinzubringen.

Ich finde es ansonsten richtig schade, wie es gekommen ist - aber es geht mir einigermassen gut damit. Das ganze ist auch für mich nicht so einfach, weil ich selber vielleicht zu früh in diese neue Beziehung gestartet bin (MIR ging es VIEL zu schnell mit ihm, wir hatten nicht mal die Zeit uns kennenzulernen, auch das hat er bemängelt gestern, obwohl ER das so wollte und so gesteuert hat, was er auch weiss) - ich hab selber noch eine Sache, die ich nicht richtig abgeschlossen habe bisher.

Was die Parallelen zu anderen Beziehungen angeht: da gibt es leider nicht viele. Ich hatte noch nie SO einen Anfang. Das ging enorm schnell alles, er war verdammt gradlinig und wollte das so, ging das alles sehr schnell an. Das ganze war auch von Anfang an von einer Ernsthaftigkeit durchzogen, die ich so noch nie erlebt habe, das hat mich irritiert, weil ich damit nicht klar kam - sonst wäre ich selber auch nicht so gehemmt gewesen oft. In anderen Beziehung war es anders, da konnte ich mich einfach gehen lassen. Aber das ist beidseitig. Wie gesagt, er meinte, dass ER nicht locker sein kann, dass das ein Grundproblem von IHM ist. Das weiss er schon recht lange, was also ist jetzt?? Hat er erwartet, dass ich daher komm und ihm zeige, wie man locker sein kann?? Stellenweise ging das auch, und das fand er total schön. Aber er hat einfach die Flinte viel zu schnell ins Korn geworfen, meiner Ansicht nach.
Und eigentlich ist es DAS was ich unverständlich finde!

Danke für Eure guten Wünsche!
Gwen

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 16:13
In Antwort auf izile_12054494

Hey Gwen ....
... da hab ich wohl Unrecht behalten und es war von all den Gründen, die möglich gewesen wären, doch der eine . Das tut mir echt leid für dich! Aber ich hätte es nicht für möglich gehalten - vor allem, weil du immer wieder sagtest, dass die Tage vorher so schön waren ... Naja, hilft ja nun alles nichts mehr.

Ich denke nicht, dass er es sich anders überlegt - denn eigentlich denken Waagen sehr lange über eine solche Entscheidung nach und wenn sie sie getroffen haben, steht sie bombenfest.

Und wie wirst du dich nun verhalten? Wirst du den Kontakt weiter halten oder auf Abstand gehen?

LG, Styli (und Kopf hoch! Es kommt alles so, wie es kommen soll!!!! Ganz sicher. )

Hi Styli,
ja ich hab es auch nicht für möglich gehalten, weil wirklich alles stimmte, auch seinen Worten nach. So richtig versteh ichs nicht. Ich glaube auch nicht, dass er mir gestern einfach irgendwas erzählt hat - sondern ich glaub ihm, dass ers schön fand und all das andere.

Zu Deiner Frage:

:::::Und wie wirst du dich nun verhalten? Wirst du den Kontakt weiter halten oder auf Abstand gehen? ::::::

ganz vermeiden wird sich der Kontakt nicht lassen, wir haben schliesslich ein gemeinsames Hobby, aber er wird sich reduzieren lassen. Ich werde mich nicht bei ihm melden, auch wenn er mir das angeboten hat, dass ich mich jederzeit melden kann bei ihm und soll, dass er wissen will, wie es mir geht, was ich tue. All das. Aber ich werd ihn nicht bedrängen, er kann sich melden, wenn er das will. Ich werde das vorerst nicht tun. Nachher denkt er noch, dass ich ihm hinterherlaufe, und das will ich nicht (also nicht nur dass er das denkt sondern ich würde ihm auch nie hinterherlaufen). Wenn er das gestern wirklich so gemeint hat, dass ihm was an mir liegt und es ihn interessiert, wie es mir geht, dann kann er mich in ein paar Tagen oder so FRAGEN per mail, tel oder sms wie es mir geht z.B. - wenn nichts kommt, kommt von mir auch nichts. Es ist jetzt m.E.n. definitiv an IHM, sich irgendwie zu melden, denke ich. Ich denke aber auch, dass das bei Waagen sowieso das beste ist, oder? Ich glaub nicht, dass er es WIRKLICH wollen würde, wenn ich bei ihm jetzt anrufen würde oder ihm mailen oder sonstwas.

Danke btw Bin gespannt, ob wirklich alles so kommt, wie es kommen soll ...

LG, Gwen

Gefällt mir

9. Oktober 2008 um 20:57
In Antwort auf gwendolith

Tja...
manchmal trügt ein Krebsinstinkt eben nicht... das was ich schon vor zwei Tagen gefühlt hab, war genau das richtige und er wollte es mir am Di abend am Telefon schon sagen. Es ist aus. Warum konnte er mir nicht so recht sagen. Es fehlt ihm die Lockerheit, das war alles was rüber kam. Dass mich das nicht störte und sowas auch wachsen kann oder kommen kann, war irrelevant. Sonst fand er alles total schön, mag mich sehr sehr gern, bewundert mich und und und... Also alles sehr unverständlich im Wesentlichen. Auch die Tatsache, dass wir fast 1.5 Stunden ein sehr gutes Gespräch geführt haben, hat nichts geholfen. Er meinte, dass er keine Chance mehr sieht, auch in Zukunft nicht.
Das tut schon ziemlich weh, aber jetzt weiss ichs und muss micht nicht mehr verrückt machen. Was mich allerdings ärgert, ist, dass er - wenn er sich das schon früher überlegt hat - das nicht früher gesagt hat. Wobei das auch nicht so klar war, zuerst meinte er, er wollte mir das schon am Mo/Di, als ich bei ihm war ,sagen (da wars aber dann total schön, seine Worte), dann meinte er ihm wärs erst aufgefallen, als ich am Di dann weg war...
Jedenfalls versteh ichs nicht. Hoffen auf eine Besserbesinnung trau ich mich nicht (und wills auch nicht), auch wenn er mich weiterhin sehen will und von mir hören will....
LG an Euch alle,
Gwen

SMS
Heute morgen schrieb er ne SMS, dass es ihm nicht gut geht mit der Entscheidung, er nicht schlafen konnte heut nacht und so.
Dann aber im Nachsatz nur kurz die Frage nach meinen Kontodaten, damit er mir das Geburtstagsgeschenk rückerstatten kann, dass ich ihm gemacht hatte.

Was soll das???
1. ER hat so entschieden, warum teilt er mir also mit, dass es ihm nicht gut geht dabei???
2. ein Geschenk ist ein Geschenk, meint er, ich will das zurück oder das Geld dafür?? Das finde ich fast beleidigend. Sind Waagen da so?? V.a. nachdem er sich über das Geschenk total gefreut hat ("so ein schönes Geschenk hat mir noch niemand gemacht")
Also ich würde nie auf die Idee kommen, jetzt ebenfalls seine Kontodaten anzufragen, damit ich ihm das Geld für Dinge überweisen kann, die er mir mal bezahlt/geschenkt hat.

Ist das bei Waagen so?? Verstehe das nicht so recht alles...

traurige Grüsse, Gwen

Gefällt mir

13. Oktober 2008 um 22:41
In Antwort auf gwendolith

Hi Styli,
ja ich hab es auch nicht für möglich gehalten, weil wirklich alles stimmte, auch seinen Worten nach. So richtig versteh ichs nicht. Ich glaube auch nicht, dass er mir gestern einfach irgendwas erzählt hat - sondern ich glaub ihm, dass ers schön fand und all das andere.

Zu Deiner Frage:

:::::Und wie wirst du dich nun verhalten? Wirst du den Kontakt weiter halten oder auf Abstand gehen? ::::::

ganz vermeiden wird sich der Kontakt nicht lassen, wir haben schliesslich ein gemeinsames Hobby, aber er wird sich reduzieren lassen. Ich werde mich nicht bei ihm melden, auch wenn er mir das angeboten hat, dass ich mich jederzeit melden kann bei ihm und soll, dass er wissen will, wie es mir geht, was ich tue. All das. Aber ich werd ihn nicht bedrängen, er kann sich melden, wenn er das will. Ich werde das vorerst nicht tun. Nachher denkt er noch, dass ich ihm hinterherlaufe, und das will ich nicht (also nicht nur dass er das denkt sondern ich würde ihm auch nie hinterherlaufen). Wenn er das gestern wirklich so gemeint hat, dass ihm was an mir liegt und es ihn interessiert, wie es mir geht, dann kann er mich in ein paar Tagen oder so FRAGEN per mail, tel oder sms wie es mir geht z.B. - wenn nichts kommt, kommt von mir auch nichts. Es ist jetzt m.E.n. definitiv an IHM, sich irgendwie zu melden, denke ich. Ich denke aber auch, dass das bei Waagen sowieso das beste ist, oder? Ich glaub nicht, dass er es WIRKLICH wollen würde, wenn ich bei ihm jetzt anrufen würde oder ihm mailen oder sonstwas.

Danke btw Bin gespannt, ob wirklich alles so kommt, wie es kommen soll ...

LG, Gwen


Liebes Forum....

was soll das nun wieder??? Erst meldet er sich tagelang gar nicht.
Gestern versuchte er mich anzurufen, war aber nicht daheim. Heute morgen (da wusste ich noch nicht dass er angerufen hat, hab nicht aufs Telefondisplay geschaut) hab ich ihm ne SMS geschickt mit freundschaftlichem Inhalt (er hatte heute seinen ersten Arbeitstag nach seinem Urlaub und seine Arbeit ist wirklich sch* und die Situation zieht ihn ziemlich runter dort - also hab ich nur geschrieben, dass ich ihm nen guten Start wünsche und dass es halbwegs stressfrei mit seinem Chef wird.) Von ihm kam sofort eine Antwort. Dass er versucht hatte, mich anzurufen, dass er sich entschuldigen möchte und dass er sich bedankt für die Wünsche und mich heut abend nochmal anruft.
Das hat er auch getan, leider hab ichs um 10 Minuten verpasst. Hab nach langen Überlegungen dann entschlossen, nicht zurückzurufen (weiss nicht ob ich seine Stimme grad "verkrafte") - hab ihm dann ne SMS geschrieben, das sich grad heimkomme, jetzt aber gleich ins Bett gehe, weil ich müde bin; ihm geschrieben, dass ich hoffe, dass er gut schlafen kann (damit hat er massiv Probleme) und ihn gefragt, wann sein Workshop diese Woche losgeht (weil ich mich versichern wollt, dass er morgen ABEND schon weg ist, damit ich ihn nicht sehen muss, wenn ich auf den Stammtisch fahre, auf dem wir normal beide sind). Darauf kam jetzt mal wieder KEINE Antwort.

Ich frage mich schon, was das soll? Vermissen wird er mich kaum, nachdem er mich so eiskalt abserviert hat. Ich weiss auch nicht, wie ich damit umgehen soll, weil ich eigentlich die Sache für mich abgeschlossen habe. Trotzdem wundert es mich massiv.

Was soll ich davon nur halten????

Ratlos, Gwen

Gefällt mir

13. Oktober 2008 um 23:56

Naja...
ER hat die beziehung schliesslich mit komischen Argumenten beendet, also muss er jetzt schon was tun! Inzwischen kam ne SMS von ihm. Ich versteh ihn einfach nicht so recht. Ist ja okay, dass er einmal anruft, aber dann gleich wieder so häufigen Kontakt, nachdem er sich tagelang überhaupt nicht gemeldet hat? Kann denn eine Waage so schnell abschliessen??

Kann es sein, dass ihm gestern als er nach dem Besuch bei seinen Eltern wieder in seiner Wohnung war auch einfach Erinnerungen gekommen sind und er mich deswegen jetzt anruft/vermisst?? Er fand ja durchaus alles sehr schön und ich war ja auch öfter bei ihm...

Das ist mit den Waagen so ein ewiges Hin und Her: ja nicht zuviel machen, aber auch nicht zuwenig. Mich wundert wie gesagt die Häufigkeit des ganzen.... bin mal gespannt, wie es weitergeht...

Morgen seh ich ihn ja vielleicht wieder und ich hab keine Ahnung, wie ich ihm begegnen soll oder wie das wird. Irgendwie wäre es mir im Moment lieber, wenn er nicht da wäre........ Aber ach, warum sind Männer und Waagen insgesamt so kompliziert?!?!

viele Grüsse,
Gwen

Gefällt mir

17. Oktober 2008 um 0:46

So gings weiter bisher...
Hi ihr Lieben,
seit dem was ich oben geschrieben habe, hat er unzählige SMS geschickt und noch ein paar Tage hintereinander angerufen, aber (wirklich) unabsichtlich mich nicht erreicht. Erst heute abend dann haben wir länger miteinander telefoniert, er hat von seiner Arbeit erzählt, davon dass alles im Moment eskaliert und es ihm ziemlich schlecht geht - hab ihm Tips gegeben und meine Bedenken bzgl. so einigem geäussert (das hab ich mich früher während unserer Beziehung nie "getraut") und ihn versucht, aufzubauen. Ist mir zumindest in sofern gelungen, wie dass ich ihn wieder mal lachen hörte.

Irgendwie wundert mich das schon, dass er sich so _häufig_ meldet. Das ist m.E.n. deutlich öfter und häufiger als in einer Freundschaft, zumindest hab ich mit keinem meiner Freunde so häufigen Kontakt.
Ich hab Angst, mich zu verrennen und wieder Hoffnung aufkommen zu lassen, wo keine ist.

Kann es sein, dass es ihm im Moment einfach zu viel war eine Beziehung zu führen? Dass es aber später vllt. wieder mal eine Chance gibt? Wie reagieren Waagen, wenn sie Probleme haben? Flüchten Sie dann aus einer Beziehung, weil sie den Partner nicht mit runterziehen wollen? Meldet ihr Euch nach einer Trennung so oft beim Expartner?
Was soll ich nur denken?

Dankbar über jede Antwort,
Gwen

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 16:37
In Antwort auf gwendolith

So gings weiter bisher...
Hi ihr Lieben,
seit dem was ich oben geschrieben habe, hat er unzählige SMS geschickt und noch ein paar Tage hintereinander angerufen, aber (wirklich) unabsichtlich mich nicht erreicht. Erst heute abend dann haben wir länger miteinander telefoniert, er hat von seiner Arbeit erzählt, davon dass alles im Moment eskaliert und es ihm ziemlich schlecht geht - hab ihm Tips gegeben und meine Bedenken bzgl. so einigem geäussert (das hab ich mich früher während unserer Beziehung nie "getraut") und ihn versucht, aufzubauen. Ist mir zumindest in sofern gelungen, wie dass ich ihn wieder mal lachen hörte.

Irgendwie wundert mich das schon, dass er sich so _häufig_ meldet. Das ist m.E.n. deutlich öfter und häufiger als in einer Freundschaft, zumindest hab ich mit keinem meiner Freunde so häufigen Kontakt.
Ich hab Angst, mich zu verrennen und wieder Hoffnung aufkommen zu lassen, wo keine ist.

Kann es sein, dass es ihm im Moment einfach zu viel war eine Beziehung zu führen? Dass es aber später vllt. wieder mal eine Chance gibt? Wie reagieren Waagen, wenn sie Probleme haben? Flüchten Sie dann aus einer Beziehung, weil sie den Partner nicht mit runterziehen wollen? Meldet ihr Euch nach einer Trennung so oft beim Expartner?
Was soll ich nur denken?

Dankbar über jede Antwort,
Gwen

...
und immer noch meldet er sich enorm häufig, sogar wieder sehr nett und flirtend - es vergeht kein Tag an dem ich nichts von ihm höre. Ich versteh die Welt nicht mehr?!?! Im Moment ist sogar z.T. die Lockerheit da, die er vermisst hatte.... es fühlt sich fast so an wie bevor wir zusammen gekommen sind - viel Kontakt, viel Flirterei, viel Offenheit...

Was soll das??? Seids ihr Waagen so? Will er sich einfach das Hintertürchen offenhalten, fall er sichs anders überlegt?

Würde er mir zeigen/sagen, wenn er sichs anders überlegt hätte?
(ich selber würde das nie tun, da würde mir mein Stolz im Weg stehen )

Gefällt mir

20. Oktober 2008 um 23:05


Gerade über eine Stunde telefoniert mit ihm. Viel ernstes geredet, ihm Tips gegeben (keine Ahnung, ob die helfen), über seine Arbeit geredet, aber auch viel gelacht und nach 50 Minuten dann die Frage, ob wir uns nicht treffen sollen - da hat man richtig gemerkt, dass das dauerte, bis er sich traute... das war witzig. Hab natürlich ja gesagt, dann gings aber normal weiter - bin da dann ausser der Zusage nicht weiter drauf eingegangen... Bin gespannt, wie es wird. Irgendwie freuts mich schon, aber verstehen kann ichs nicht so recht...

Achja, noch zur Ergänzung: wir haben zwar ein gemeinsames Hobby, über das wir uns kennengelernt haben, aber dort läuft man sich eher sehr selten übern Weg, sind eher unregelmässige Treffen - das allein wäre kein Grund, sich so regelmässig zu melden.

Vielleicht muß ich ihm einfach Zeit geben, bis klar ist, was sich beruflich ergibt und es ihm besser geht?n

Mach ich mir zuviele Hoffnungen?

Gwen

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen