Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Waagemann: soll bei ihm einziehen. meldet sich dann einfach nicht mehr.

Waagemann: soll bei ihm einziehen. meldet sich dann einfach nicht mehr.

22. April 2013 um 22:11 Letzte Antwort: 29. April 2013 um 21:33

liebe community! ich date seit einem monat einen waagemann. anfangs hat er sehr gas gegeben, wir kamen uns rasch auch intim näher. wir sprachen über gegenseitiges kinder kennen lernen, alles auf sein betreiben hin. er wollte nach dem 3. treffen, dass ich bei ihm einziehe. ich bin vor schreck ganz aus dem häuschen gewesen und hab gar nicht begeistert reagiert. eigentlich ganz im gegenteil. dazu muss man wissen, ich hab eine kleine tochter, sie müsste kindergarten wechseln, weil er sehr weit weg lebt. sie würde ihren papa nicht mehr so oft sehen können. und was wenn es nicht klappt? jedenfalls dachte ich, dass das zu schnell ist und das er das nicht ernst meinen kann. sein fazit: ich wäre nicht bereit für was ernstes, ich spiele spielchen, ect. danach war er erstmal 2 wochen neben sich, wollte in ruhe gelassen werden, weil sein hund starb. ließ ihn wissen, das ich da wäre, wenn er mich braucht. als ich mich nach längerer zeit wieder gemeldet habe, freute er sich so sehr, dass es mir unheimlich war bzw. ich mich fast ein bissl verarscht gefühlt habe.

spontan haben wir uns getroffen, obwohl es eigentlich gar nicht gut ging bei ihm. es war ein toller abend. er erwähnte wieder, dass ich doch meine sachen packen sollte und zu ihm ziehen soll. und merkte an, dass ich für seinen geschmack zu sehr vom ex abhängig sei. er meint, dass ich das ändern könnte, wenn ich nur wollen würde. hier bin ich nicht seiner meinung. am ende nannte er mich schatz. er hat mir von sich aus seine hilfe bei meiner neuen wohnung größeren angeboten, die gerade eben gegunden habe. und wir machten uns auf seinen impuls hin das nächste date aus.

ich schrieb ihm tags drauf wie sehr ich mich aufs nächste treffen freue. er hat dann eine wirklich ganz besondere einladung bekommen, weswegen er mich eventuell doch nicht eürde treffen können. ok, sowas versteh ich. aus der sache wurde dann zwar nichts, aber wir trafen uns erst nicht, weil er erst so spät zeit gehabt hätte, dass es sich nicht mehr lohnte (babysitter wollte nicht sehr lange bleiben). er sprach davon, dass wir auch sa&so treffen könnten, sogar mit meiner tochter. daraus wurde dann auch nichts, weil er nicht wollte. er muss zur ruhe kommen, sagt er, und seinen sport trainieren, am besten täglich, das braucht er. heute hab ich sturmfrei, das weiß er schon seit tagen. er hat heute kurz angebunden per sms abgesagt "keine zeit, keine lust".

das verunsichert mich. und macht mich echt sauer. was soll ich mir nun denken?


Mehr lesen

23. April 2013 um 7:45

Hui
Deine Überschrift ist ein wenig irreführend.... Er meldet sich ja im Grunde schon, aber nur um dir eben mitzuteilen, dass er keine Lust auf ein Treffen hat. Es könnte evtl sein, dass ihm von deiner Seite aus zu wenig zurück kommt. Ich lese da eher wenig Initiative von dir. Kann das sein?

Natürlich geht das alles zu schnell mit zusammen ziehen. Du hast schließlich noch Verantwortung für ein Kind zu tragen. Trotzdem wollte er dir damit wohl zeigen wie ernst es ihm ist. Hast du komplett abgewiegelt oder versucht sowas wie nen Kompromiss zu finden?

Warum fühlst du dich denn verar... wenn er sich freut von dir zu hören? Das hab ich nicht verstanden.

Gefällt mir
23. April 2013 um 9:55
In Antwort auf tresha_12492849

Hui
Deine Überschrift ist ein wenig irreführend.... Er meldet sich ja im Grunde schon, aber nur um dir eben mitzuteilen, dass er keine Lust auf ein Treffen hat. Es könnte evtl sein, dass ihm von deiner Seite aus zu wenig zurück kommt. Ich lese da eher wenig Initiative von dir. Kann das sein?

Natürlich geht das alles zu schnell mit zusammen ziehen. Du hast schließlich noch Verantwortung für ein Kind zu tragen. Trotzdem wollte er dir damit wohl zeigen wie ernst es ihm ist. Hast du komplett abgewiegelt oder versucht sowas wie nen Kompromiss zu finden?

Warum fühlst du dich denn verar... wenn er sich freut von dir zu hören? Das hab ich nicht verstanden.

Meine seele kommt nicht mit
es stimmt sicher, dass ich ihm eher zögerlich entgegen komme, aber immerhin haben wir uns erst 4x getroffen. ich habe bedenken, ob er sich der tragweite einer solchen entscheidung im klaren ist. eigentlich tu ich mir schwer mir vorzustellen, wie er beim 2. treffen schon sicher sein konnte, dass er sich ein leben mit mir vorstellen kann. wir kennen uns doch kaum! also ich kann das jedenfalls nicht.

zu initiative meinerseits kommt es erst gar nicht, weil er sofort ins schneckenhaus abtaucht, wenn ich nicht sofort alles liegen und stehen lasse, scheint es. ich würde ihn doch so gerne öfter sehen, aber das blockt er ab. das verwirrt mich so sehr, dass ich gar nicht weiß, was ich noch tun könnte, um ihm entgegen zu kommen.

ein kompromiss wäre zb. dass wir anfangs zwischen unseren wohnungen pendeln. so weit, um das zu besprechen, kommen wir gar nicht erst, denn da blockt er schon wieder ab. am we hätte ich ihm als nächsten schritt gern meiner tochter vorgestellt, was ja leider nicht möglich war. ich hab ihn gefragt, ob er bei unseren unternehmungen dabei sein möchte.

wenn er das also nicht will, kann ich mir nicht vorstellen, dass er es ernst meint mit mir, mit uns leben möchte. ich spür es nicht, worte brauchen taten zur untermauerung. aber bis dahin kommt es nicht. im prinzip ist es so, dass immer wenn uch beginne mich zu öffnen, er sich zurück zieht.

es geht dann noch in der art weiter. er möchte in mexiko überwintern, ich könne ja mitkommen. klar, würde ich gerne, wer nicht. nur geht das so einfach nicht. das macht mir alles zusammen angst, zu viel zu schnell zu unsicher.

ich bin krebsin, brauche immer erst etwas zeit bevor ich mich fallen lassen kann und will, bin sicherheitsbedürftig. vielleicht liegt ihm das einfach nicht?

und vor allem, was soll ich bitte tun, wenn er mich nicht treffen will. trotzdem zu ihm fahren, ihn einfach überfallen?

Gefällt mir
29. April 2013 um 21:33
In Antwort auf nerida_12709629

Meine seele kommt nicht mit
es stimmt sicher, dass ich ihm eher zögerlich entgegen komme, aber immerhin haben wir uns erst 4x getroffen. ich habe bedenken, ob er sich der tragweite einer solchen entscheidung im klaren ist. eigentlich tu ich mir schwer mir vorzustellen, wie er beim 2. treffen schon sicher sein konnte, dass er sich ein leben mit mir vorstellen kann. wir kennen uns doch kaum! also ich kann das jedenfalls nicht.

zu initiative meinerseits kommt es erst gar nicht, weil er sofort ins schneckenhaus abtaucht, wenn ich nicht sofort alles liegen und stehen lasse, scheint es. ich würde ihn doch so gerne öfter sehen, aber das blockt er ab. das verwirrt mich so sehr, dass ich gar nicht weiß, was ich noch tun könnte, um ihm entgegen zu kommen.

ein kompromiss wäre zb. dass wir anfangs zwischen unseren wohnungen pendeln. so weit, um das zu besprechen, kommen wir gar nicht erst, denn da blockt er schon wieder ab. am we hätte ich ihm als nächsten schritt gern meiner tochter vorgestellt, was ja leider nicht möglich war. ich hab ihn gefragt, ob er bei unseren unternehmungen dabei sein möchte.

wenn er das also nicht will, kann ich mir nicht vorstellen, dass er es ernst meint mit mir, mit uns leben möchte. ich spür es nicht, worte brauchen taten zur untermauerung. aber bis dahin kommt es nicht. im prinzip ist es so, dass immer wenn uch beginne mich zu öffnen, er sich zurück zieht.

es geht dann noch in der art weiter. er möchte in mexiko überwintern, ich könne ja mitkommen. klar, würde ich gerne, wer nicht. nur geht das so einfach nicht. das macht mir alles zusammen angst, zu viel zu schnell zu unsicher.

ich bin krebsin, brauche immer erst etwas zeit bevor ich mich fallen lassen kann und will, bin sicherheitsbedürftig. vielleicht liegt ihm das einfach nicht?

und vor allem, was soll ich bitte tun, wenn er mich nicht treffen will. trotzdem zu ihm fahren, ihn einfach überfallen?

Waagefrau
ich bin Waage-weiss natürlich nicht so genau wie unsere Herren ticken-irgendwie verstehe ich dich. Aber ich bin auch eher wie Herr Waage-Ja oder Nein. Ich liebe ganz odr gar nicht und zwar schnell. Ok, man sagt den Waagen nach das sie unbeständig sind-sich schnell verlieben und schnell entlieben-bei mir ist das gar nicht so. Ich bin wahnsinnig treu und loyal. Ich spiele keine Spielchen habe keinerlei Lust dazu. Du musst ganz klar sein mit ihm. Wenn mir aber jemand sagt er brauche noch ewig zeit dann denke ich auch schnell...ok dann sind bei dem halt keine Gefühle vorhanden. Hast Du überhaupt Gefühle für Ihn? Denn das ist das Wichtigste-dann kann man auch noch mit dem Einzug warten.

Gefällt mir