Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Waagemann tatsächlich so unentschlossen?

Waagemann tatsächlich so unentschlossen?

25. März 2008 um 15:29

Hallo Ihr Lieben,

eigentlich möchte ich keinen Menschen nach der "Schublade" Sternzeichen beurteilen. Sicherlich sind da viele Übereinstimmungen zu finden, aber ich vertrete eher die Auffassung, dass wir im Grunde ja alle trotzdem recht verschieden sind... aber dann lernte ich einen Waagemann kennen ... einen vergebenen Waagemann und jetzt ist meine Welt durcheinander und ich versuche schon einige Zeit hinter dieses Phänomen der Waagen zu steigen.

Um eines klarzustellen: Ich habe mich hier in absolut keiner Weise an diesen Mann herangeschmissen - im Gegenteil, für mich war diese Waage gleich wieder vergessen, als ich erfuhrt dass er eine Freundin hat. Aber er meldete sich und wollte reden. Ich stellte gleich zu Anfang klar, dass sich aus dieser Situation nichts entwickeln wird, egal was da in seinem Kopf vorgeht... mit der Begründung des Vergebenseins.

Für ihn ging das in Ordnung und er schien offensichtlich an einer Freundschaft interessiert zu sein. Zugegeben, sind wir zwischenzeitlich "irgendwie" Freunde. Ich bin gern mit ihm zusammen, wir können super reden, haben den gleichen Humor und die Zeit vergeht wie im Flug, wenn wir zusammen sind.

Diese Freundschaft bekam allerdings einen Knacks weg, als er irgendwann anfing Gefühle zu zeigen, was mich - ehrlich gesagt - völlig umgehauen hat.

Er war plötzlich nervös in meiner Nähe, suchte Augenkontakt, konnte aber nicht lange hinsehen, wir wussten nicht mehr worüber wir reden sollten und somit wurde die ganze Situation anstrengend. Er schrieb mir dann, dass er möglicherweise Angst hat, dass da immer das Gefühl "mehr zu wollen" zwischen uns stehen könnte und er gleichfalls Angst hat, sich bestimmten Gefühlen hinzugeben.

So, nun kam es wie es kommen musste, wir sahen uns weiter und irgendwann küsste er mich. Und um nochmal zu betonen, ich habe ihn weder ermutigt noch irgendwelche Signale versandt. Sämtliche Annäherungen gingen von ihm aus. So, seither küssen wir uns, kuscheln, kullern rum aber gehen beide nicht über die gewisse "körperliche Grenze".

Wir kennen uns nun schon knapp zwei Jahre, küssen und kuscheln ca. 6 Monate und wie soll ich sagen... es wird nicht leichter.

Innerhalb der 6 Monate habe ich ihm schon mehrfach zu verstehen gegeben, dass ich an einem Spaß oder einem Augenblick oder einer Affäre nicht interessiert bin. Zwischendurch habe ich ihm verboten, sich zu melden und ihm wirklich klar und deutlich gemacht, dass ich unter diesen Umständen keine Zeit mehr mit ihm verbringen kann. Wie soll ich sagen, ich bin langsam auch an einem Punkt an dem ich nicht mehr nett zu ihm sein kann und auch gemein werde.

UND JETZT MEINE FRAGE: wie kann das sein, er hört nicht auf sich zu melden. Er bekommt immer wieder freche Antworten von mir und kassiert wirklich böse Reaktionen, aber er lässt es nicht.

Seine Begründungen sind: Du fehlst mir, ich krieg dich nicht aus meinem Kopf, wie soll ich denn von dir loskommen... und ich hasse mich, dass mir der Mut zu mehr fehlt.

Ist das gespielt? Will er vielleicht nur sehen, ob er mich bekommen kann? Oder ist er wirklich hin- und hergerissen. Ich habe keine Ahnung mehr, wie ich mit ihm umgehen soll und ich will ihn auch nicht verletzen, aber langsam macht er mich wahnsinnig mit seiner "ich-kann-mich-nicht-entscheiden-tour".

Gibt es hier Waagemänner, die mich eventuell aufklären könnten?
Langsam glaub ich, ich bin zu blöd oder drücke mich missverständlich aus

Vielen Dank schon mal im Voraus!
Liebe Grüße !


Mehr lesen

26. März 2008 um 14:23

...sie sind es!!!
Die wissen eben einfach nicht was sie wollen!!! Habe da jetzt ähnliches durchmachen müssen und habe nunmehr nochmal einen kleinen Anlauf unternommen, aber jetzt reicht es mir endgültig. Habe wieder seit 5 Tagen nichts gehört und jetzt ist einfach Ende. Mach mir doch nicht die Nerven kaputt, die von dem ewigen Hin- und Her eh schon einen Schaden haben.
Vielleicht solltes Du ganz einfach auf Abstand gehen, wenn Du so gar nichts willst. Aber mit kuscheln usw. wird das wohl nichts. Und wie mir scheint, bist Du da ja auch nicht frei von irgendwelchen Gefühlen.
Ein endgültiges Ende ist zwar immer sehr bitter, aber man weiß dann woran man ist. SMS kann man ja auch ignorieren, man muss sie nicht beantworten Ist zwar nicht höflich, aber wenn es gar nichts nutzt. Glaub mir, ich hab das jetzt fast 2 Jahre durch und jetzt will ich einfach nicht mehr. Da lieber leide ich jetzt noch eine Zeit, als so auf Dauer.
Und bei allem solltest Du nicht vergessen, sie halten sich immer irgendwie eine Hintertür auf. Das ist einfach so. Man kann ja nie wissen.
Ich weiß, das hört sich alles leicht an, ist es aber nicht. Mir liegt der auch noch im Kopf u geht einfach nicht weg. Aber... meine Geduld ist absolut am Ende.

Wenn Du alles willst, dann stell ihn einfach vor die Entscheidung, wenn Du nur ein bischen willst, dann musst Du damit leben. Und wenn Du ganz ohne ihn kannst, dann tu es. So wird das nichts, glaub mir.

lg Cat

Gefällt mir

26. März 2008 um 15:19
In Antwort auf talibe_12354215

...sie sind es!!!
Die wissen eben einfach nicht was sie wollen!!! Habe da jetzt ähnliches durchmachen müssen und habe nunmehr nochmal einen kleinen Anlauf unternommen, aber jetzt reicht es mir endgültig. Habe wieder seit 5 Tagen nichts gehört und jetzt ist einfach Ende. Mach mir doch nicht die Nerven kaputt, die von dem ewigen Hin- und Her eh schon einen Schaden haben.
Vielleicht solltes Du ganz einfach auf Abstand gehen, wenn Du so gar nichts willst. Aber mit kuscheln usw. wird das wohl nichts. Und wie mir scheint, bist Du da ja auch nicht frei von irgendwelchen Gefühlen.
Ein endgültiges Ende ist zwar immer sehr bitter, aber man weiß dann woran man ist. SMS kann man ja auch ignorieren, man muss sie nicht beantworten Ist zwar nicht höflich, aber wenn es gar nichts nutzt. Glaub mir, ich hab das jetzt fast 2 Jahre durch und jetzt will ich einfach nicht mehr. Da lieber leide ich jetzt noch eine Zeit, als so auf Dauer.
Und bei allem solltest Du nicht vergessen, sie halten sich immer irgendwie eine Hintertür auf. Das ist einfach so. Man kann ja nie wissen.
Ich weiß, das hört sich alles leicht an, ist es aber nicht. Mir liegt der auch noch im Kopf u geht einfach nicht weg. Aber... meine Geduld ist absolut am Ende.

Wenn Du alles willst, dann stell ihn einfach vor die Entscheidung, wenn Du nur ein bischen willst, dann musst Du damit leben. Und wenn Du ganz ohne ihn kannst, dann tu es. So wird das nichts, glaub mir.

lg Cat

...
Danke liebe Cat,

das klingt jetzt wahrscheinlich etwas gemein, aber ich bin so froh, dass es noch eine Frau gibt, der es so geht wie mir. Ich dachte schon, ich bin bescheuert

Was ich nur nicht verstehe ist, dass man doch, wenn man sich verliebt, automatisch ALLES will, oder? Zumindest find ich das auch total normal. Und bei ihm hab ich das Gefühl, als würde er sich alle Mühe geben, dagegen anzukämpfen und bloß nichts in sein Herz zu lassen. Möglicherweise wird bei solchen Menschen immer der Kopf (was auch immer darin vorgeht) stärker sein, als das Herz. Nur leider vergessen die dabei, dass man so nicht die wahre Liebe findet. Mensch, der ist 32 und langsam macht man doch keinen Spaß mehr in solchen Sachen

Und dann finde ich noch schlimm, dass die irgendwie mit einer fast schon beleidigenden Gelassenheit alles vor sich her plätschern lassen, davon ausgehen, dass wir Frauen das hinnehmen, aushalten und niemals anfangen Fragen zu stellen. Gehts eigentlich noch? Es gibt auch ein "zu spät"!!! Wissen die das nicht?

Mensch, wenn ich ihn nicht so gern hätte... verdammt.

Liebe Grüße von der Yffie

Gefällt mir

27. März 2008 um 10:56
In Antwort auf hagar_12146677

...
Danke liebe Cat,

das klingt jetzt wahrscheinlich etwas gemein, aber ich bin so froh, dass es noch eine Frau gibt, der es so geht wie mir. Ich dachte schon, ich bin bescheuert

Was ich nur nicht verstehe ist, dass man doch, wenn man sich verliebt, automatisch ALLES will, oder? Zumindest find ich das auch total normal. Und bei ihm hab ich das Gefühl, als würde er sich alle Mühe geben, dagegen anzukämpfen und bloß nichts in sein Herz zu lassen. Möglicherweise wird bei solchen Menschen immer der Kopf (was auch immer darin vorgeht) stärker sein, als das Herz. Nur leider vergessen die dabei, dass man so nicht die wahre Liebe findet. Mensch, der ist 32 und langsam macht man doch keinen Spaß mehr in solchen Sachen

Und dann finde ich noch schlimm, dass die irgendwie mit einer fast schon beleidigenden Gelassenheit alles vor sich her plätschern lassen, davon ausgehen, dass wir Frauen das hinnehmen, aushalten und niemals anfangen Fragen zu stellen. Gehts eigentlich noch? Es gibt auch ein "zu spät"!!! Wissen die das nicht?

Mensch, wenn ich ihn nicht so gern hätte... verdammt.

Liebe Grüße von der Yffie

...Leidensgenossen???
Hallo yffi, habe das nicht als gemein aufgefasst. Weiß ja selbst, wie es ist. Lies meinen Thread, dann weist Du bescheid.
Außerdem ticken Männer in dieser Beziehung anders als wir und mit dieser beleidigenden Gelassenheit, dass kenn ich auch. Manchmal nicht zum Aushalten.
Ich habe jetzt die Tage nochmal so einen ganz furchtbaren Tag gehabt, wo ich nicht wußte, was ich noch tun soll. Aber... jetzt ist irgendwie um. Schreibe Dir noch eine PN

Gruss Catfire1

Gefällt mir

27. März 2008 um 15:51

Super
Vielen Dank für die aufmunternden Worte.

Dass Frauen anders sind als Männer war mir ja schon irgendwie klar, aber dass es solche kommunikativen Verständigungsprobleme tatsächlich gibt, war mir nicht so richtig klar. Vorallem, dass man ständig und immer wieder ungebremst vor die gleiche Wand rennt und aus den Waage-Männer-Köpfen keinerlei Reaktion kommt bzw. nichts Konkretes. Keine Verbindlichkeit, keine klare Aussage.... über NICHTS!

Verdammt ich glaub ich muss ihn mal schütteln

LG yffie

Gefällt mir

25. Mai 2008 um 2:20

Hi
sei mir nicht böse ja ich kenne dich nicht aber du hättest ncih über haubt nicht die nummer geben sollen das gehört sich nicht wenn mann hört das ein mann vergeben ist finger weg davon erlich mach das nicht ist nicht schön so was stell dir vor du hättest ein freund und er würde sich mit ne andere treffen würdest du das gut finden nein ne? allso lass die finger von diesem jungen mann wenn er dich so sehr mag hätte er schon längst schluss gemacht mit seine freundin glaub mir.hört sich hart an aber ich glaube er will dich ins bett kriegen ich will nicht unhöflich sein aber das sind halt die tatsachen.

Gefällt mir

26. Mai 2008 um 10:23
In Antwort auf runay

Hi
sei mir nicht böse ja ich kenne dich nicht aber du hättest ncih über haubt nicht die nummer geben sollen das gehört sich nicht wenn mann hört das ein mann vergeben ist finger weg davon erlich mach das nicht ist nicht schön so was stell dir vor du hättest ein freund und er würde sich mit ne andere treffen würdest du das gut finden nein ne? allso lass die finger von diesem jungen mann wenn er dich so sehr mag hätte er schon längst schluss gemacht mit seine freundin glaub mir.hört sich hart an aber ich glaube er will dich ins bett kriegen ich will nicht unhöflich sein aber das sind halt die tatsachen.

Hallo runay,
ich glaube du siehst das ein bißchen zu oberflächlich. Kann es vielleicht sein, dass du so eine Erfahrung im umgekehrte Sinn erlebt hast? Sonst würdest du bestimmt nicht alles nur von einer Seite betrachten.

Wenn du richtig gelesen hättest, würdest du ganz schnell merken, dass hier keine einzige Kontaktaktion von mir aus ging und so ist es auch bis heute geblieben. Er hat sich meine Telefonnummer von einer Freundin besorgt, die habe ich ihm nicht gegeben! Und davon abgesehen, habe ich nie von alleine den Kontakt zu ihm gesucht. Ich muss auch dazu sagen, dass er schon "groß" ist und bestimmt einschätzen kann, wie weit ergehen will und warum er das tut. Meine Prioritäten sind klar, die weiß er auch, daran hat sich bisher nichts geändert und solange er seine Freundin hat, gibt es dahingehend auch keine Veränderungen.

Es ist immer die einfachste Sache alle Schuld den Frauen zuzuschieben, die da plötzlich nebenher entstehen. Das ist die einfachste Lösung für die Frauen, die mit genau diesen Männern zusammenleben. Ganz gewiss würde ich mir soetwas für meine Beziehung nicht wünschen, aber ich bin trotzdem irgendwo der Meinung, dass man Männer in so einem Fall nicht immer unter "triebgesteuert" abstempeln sollte. Manche Männer sind einfach mit der Wahl ihrer Frauen nicht mehr zufrieden und dann ist die logische Konsequenz, dass ein Raum für neue Verliebtheit entstehen kann.

... und davon abgesehen passiert soetwas nicht nur Männern, sondern auch Frauen.

Liebe Grüße! yffie

Gefällt mir

26. Mai 2008 um 13:07

Vierjahreszeiten,
vielen Dank!!! Ich merke, du verstehst das Problem

ganzdolldrück! yffie

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen