Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wann ist das Maß so ungefähr voll?

Wann ist das Maß so ungefähr voll?

23. September 2012 um 10:34

Hallo liebe Astrologen-Community,

mich interessiert insbesondere von Jungfraugeborenen, wann das Maß für euch gegenüber dem Partner voll ist.

Auch interessiert mich, weshalb bei nicht so nahe stehenden Personen, der Maßstab oft großzügiger angelegt wird, als bei sehr nahe stehenden Personen. Normalerweise sollte das umgekehrt sein

An die, die mit Jungfrauen nur gute und unkomplizierte Erfahrungen gemacht haben folgendes: es geht mir nicht um die löbliche Ausnahme von der Regel - dass die Jf zu den kompliziertesten Tierkreiszeichen zählt, darüber sind sich selbst renommierte Astrologen einig - über 21.000 Themen allein hier bei gf zur Jf sprechen eine deutliche Sprache .... und was wären Tierkreiszeichenforen nötig, gäbe es nur vorbildliche Vertreter der einzelnen Sternbilder?

Danke für eure Posts!

Mehr lesen

23. September 2012 um 14:36

Wann ist das Mass voll?
Kurzfassung:

Kein Mensch ist perfekt.
Kann ich mit den Fehlern des andren Leben?
Für immer? Auch wenn mich etwas stört?
Wenn die Antwort darauf Nein ist, ist das Mass voll.

Warum ist der Massstab bei geliebten Menschen höher?
Naja, die "Macken" von Bekannten muss ich ja nicht jeden Tag ertragen.

Langfassung:

Fehler oder Macken sind ziemlich plumpe Worte und treffen es eigentlich nicht.
Es geht mehr um Eigenschaften und Verhaltensweisen, die einen stören,
die Jemand anders aber super toll finden kann.

Bsp.: Spontanität
Ich finde so spontan Aktionen total klasse. Mein Ex war super spontan und ich hab das geliebt... und gehasst.
Einmal brachte er seinen Kumpel heim und meinte:
"so der pennt jetzt die nächsten 4 Wochen bei uns auf dem sofa."
Wunderbar, dacht ich, schön dass man das mit mir bespricht.
Ist ja nicht so als wär das nicht auch meine Wohnung oder so >.<

Er ist also ziemlich spontan. Das ist dann erstmal nur ne Feststellung.
Dann wird abgewägt. Kann ich damit Leben. Oder nicht.
Natürlich hab ich mich mit ihm gezofft und erklärt, dass das so nicht läuft.
Aber er ist halt so und gebracht hat das absolut rein gar nichts. Er kam immer wieder
mit solchen Aktionen (schönen und nicht so schönen).
Ich wusste das wird mich immer stören. In dem Fall war das Fass noch nicht übergelaufen.
Ich konnte das akzeptieren, dass er nunmal so ist. Das war aber ne knappe Sache damals =P

Wenn man sich dann aber entscheidet, das stört mich zwar, aber ich kann damit Leben,
dann ist das auch so. Zumindest wenn nicht endlos immer mehr "Macken" hinzukommen.
Das denk ich ist aber ja normal und bei jedem Menschen so. Nicht nur bei JF.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 19:43

..ja also

bei flüchtigen begegnungen weiss man einfach dass man den oder diejenige nicht mehrsehen wird, nicht in deiesm leben vielleicht, da kann man schon über einiges hinwegsehen, bei nahestehenden personen ist das natürlich anders, da geht`s halt um die gefühle die man entwickelt hat, das vertrauen, die imtinmität und innigkeit, die dann evtl. missbraucht wurde, die fehlende wertschätzung obwohl man sich dem oder der anderen geöffnet hatte....

ichkann das wirklich nicht am sternzeichen festmachen, nur am menschen selbst, ich z.b. tu` mich schwer mit menschen die immer und immer wieder in dieselbe kerbe hauen, verzeihen ist eines den anderen noch weiter an meinem leben teilhaben zu lassen, ist eine andere...

zu jungfrau, ich habe mal einen thread hier gelesen gehabt, der sagte dass so manche jungfrau nörgelig und krittelig, kritisierend unterwegs ist, um dem partner, freund oder wie auch immer zu helfen, ja klar haha....ist das jungfrau? wird ihnen nachgesagt und kann ich doch nur teilweise bestätigen, ich kenne solche und solche......

für mich ist diese ewige nörgelei ein klares nein in einer beziehung ganz gleich welcher art, soll sich doch diese/r einen anderen suchen um den frust abzuladen, nichts anderes ist es für mich, frustabbau...wer mich nicht sein lassen kann, soll sich doch einige stunden beim therapeuten gönnen, denn schliesslich etstammt diese nörgelei nicht aus mir sondern aus dessen unzufriedenheit heraus oder vielleicht halten diese sich für das mass aller dinge?....ich muss die hintergründe dafür nicht kennen, wennman diese auch fühlt, dann versuche ich ebend zu helfen, doch nicht ewig, MIR muss es auch gut gehen dabei...

ich bin da kurz angebunden, gestehe ich, denn das leben ist kostbar, umgebe mich dann doch lieber mit schönen menschen und nicht mit welchen die nur so tun als ob....
egoist? ja, freund? ja , beides ist gesund

gehöre nicht zu denen die einen grossen bekannten-und freundeskreis haben müssen, wenn eine/r ein problem hat bin ich gerne da, und dennoch steht jeder in der pflicht für sich selbst danach zu schauen, dass er weder sich und deswegen! nicht dem anderen damit schadet,
tja, manchmal geht es einfach nicht, da ist es besser sich zu trennen, auch wenn es schwerfällt...
was männer angeht, wenn du darauf ansprichst, problembeladene männer, hm....er darf mich nicht belasten, muss selbst was für sein inneres wohlbefinden tun wollen, mal in sich gehen...bin da für ihn, doch nicht um ihm seine bürde abzunehmen, die muss jeder selbst für sich tragen, da bin ich rigoros wenn es darum geht nicht als mülleimer missbraucht zu werden

im aussortiren bin ich gut und es geht mir gut dabei, für mich zählt ebend ein freundeskreis der lieber klein und fein ist


hoffe ich konnte etwas beitragen zu dem was dich bewegt..


gruss


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. September 2012 um 20:50
In Antwort auf keane_12252951

..ja also

bei flüchtigen begegnungen weiss man einfach dass man den oder diejenige nicht mehrsehen wird, nicht in deiesm leben vielleicht, da kann man schon über einiges hinwegsehen, bei nahestehenden personen ist das natürlich anders, da geht`s halt um die gefühle die man entwickelt hat, das vertrauen, die imtinmität und innigkeit, die dann evtl. missbraucht wurde, die fehlende wertschätzung obwohl man sich dem oder der anderen geöffnet hatte....

ichkann das wirklich nicht am sternzeichen festmachen, nur am menschen selbst, ich z.b. tu` mich schwer mit menschen die immer und immer wieder in dieselbe kerbe hauen, verzeihen ist eines den anderen noch weiter an meinem leben teilhaben zu lassen, ist eine andere...

zu jungfrau, ich habe mal einen thread hier gelesen gehabt, der sagte dass so manche jungfrau nörgelig und krittelig, kritisierend unterwegs ist, um dem partner, freund oder wie auch immer zu helfen, ja klar haha....ist das jungfrau? wird ihnen nachgesagt und kann ich doch nur teilweise bestätigen, ich kenne solche und solche......

für mich ist diese ewige nörgelei ein klares nein in einer beziehung ganz gleich welcher art, soll sich doch diese/r einen anderen suchen um den frust abzuladen, nichts anderes ist es für mich, frustabbau...wer mich nicht sein lassen kann, soll sich doch einige stunden beim therapeuten gönnen, denn schliesslich etstammt diese nörgelei nicht aus mir sondern aus dessen unzufriedenheit heraus oder vielleicht halten diese sich für das mass aller dinge?....ich muss die hintergründe dafür nicht kennen, wennman diese auch fühlt, dann versuche ich ebend zu helfen, doch nicht ewig, MIR muss es auch gut gehen dabei...

ich bin da kurz angebunden, gestehe ich, denn das leben ist kostbar, umgebe mich dann doch lieber mit schönen menschen und nicht mit welchen die nur so tun als ob....
egoist? ja, freund? ja , beides ist gesund

gehöre nicht zu denen die einen grossen bekannten-und freundeskreis haben müssen, wenn eine/r ein problem hat bin ich gerne da, und dennoch steht jeder in der pflicht für sich selbst danach zu schauen, dass er weder sich und deswegen! nicht dem anderen damit schadet,
tja, manchmal geht es einfach nicht, da ist es besser sich zu trennen, auch wenn es schwerfällt...
was männer angeht, wenn du darauf ansprichst, problembeladene männer, hm....er darf mich nicht belasten, muss selbst was für sein inneres wohlbefinden tun wollen, mal in sich gehen...bin da für ihn, doch nicht um ihm seine bürde abzunehmen, die muss jeder selbst für sich tragen, da bin ich rigoros wenn es darum geht nicht als mülleimer missbraucht zu werden

im aussortiren bin ich gut und es geht mir gut dabei, für mich zählt ebend ein freundeskreis der lieber klein und fein ist


hoffe ich konnte etwas beitragen zu dem was dich bewegt..


gruss


Danke
für deinen ausführlichen und offenen Post!

Nun bin ich aber in erster Linie wegen des relativ großzügig angelegten Tierkreiszeichenforums bei gofeminin ....

Astrologie ist mein Hobby - und ich für mich bringe viele Verhaltensweisen mit dem Horoskop (dem vollständigen mit Aszendent, Mond, Häusern etc.) in Zusammenhang. Dafür sind solche Foren da und ich nutze sie - ob sich Verhaltensweisen ähneln oder mit einer schweren Kindheit in Zusammenhang stehen, interessiert mich hier zweitrangig.

Genauso, wie ich in einem Autotuningforum nicht über meinen Hund debattiere - dafür gibt`s dann wieder ein Hundeforum

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. September 2012 um 17:53

Mass voll
also ich bin jungfrau mit asz. löwe mond im skorpion und desz. wassermann - für mich die wichtigsten charakter die in mir verreint sind...

meine geduldsgrenze ist seeeeehr gross...so hab ich sehr viel nachsicht mit meinem partner, familie, freunde...ich hänge mich nicht so schnell an sachen auf...und bin nicht nachtragend. mir ist dann die harmonie wichtiger und ihre positiven eigenschaften können ihre negativen ganz schnell ausradieren.

bei bekannten kann ich ganz schnell aufräumen... weil ich da keinen sinn sehe mich da weiter um den menschen zu kümmern bzw.mich damit auseinanderzusetzen oder dran zu bleiben....

ich kenne meine grenzen ganz gut...wer mir gut tut oder wer mir eben nicht gut tut... eine jungfrau ist immer auf ihr wohl bedacht...

ich hoffe... das ich dir einen kleinen einblick geben konnte...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2012 um 5:12
In Antwort auf performerin

Danke
für deinen ausführlichen und offenen Post!

Nun bin ich aber in erster Linie wegen des relativ großzügig angelegten Tierkreiszeichenforums bei gofeminin ....

Astrologie ist mein Hobby - und ich für mich bringe viele Verhaltensweisen mit dem Horoskop (dem vollständigen mit Aszendent, Mond, Häusern etc.) in Zusammenhang. Dafür sind solche Foren da und ich nutze sie - ob sich Verhaltensweisen ähneln oder mit einer schweren Kindheit in Zusammenhang stehen, interessiert mich hier zweitrangig.

Genauso, wie ich in einem Autotuningforum nicht über meinen Hund debattiere - dafür gibt`s dann wieder ein Hundeforum

Astrologie ist dein hobby

was genau interessiert dich denn...ich bin spezialist für das 1., 4., 7., und 10., haus....mondknotenachse finde ich wichtig, karma, wirkung auf partner & verhalten, 5., 11., haus

ach ich glaube ich kenne mich ganz gut aus damit...wenn du magst, frag einfach

liebe grüsse

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club