Home / Forum / Astrologie & Esoterik / War mein Verhalten angemessen?

War mein Verhalten angemessen?

14. September 2011 um 11:34

Hey, mich plagt gerade das schlechte Gewissen und ich würde mich freuen zu hören wie ihr über das Thema denkt. Ich hatte in einem früheren Beitrag schon erzählt dass ich mit Hals über Kopf in eine Krebsdame verliebt hatte. Sie war allerdings noch in einer Beziehung, da aber ihre Gefühle für mich zu stark waren hat sie sich dann für mich von der vorigen Partnerin getrennt. Wir sind seitdem zusammen und alles läuft super bis auf die Tatsache dass die beiden fast täglich miteinander telefonieren. Ich weiss dass die Ex immer noch in meine jetzige Freundin verliebt ist und dass meine Freundin immer noch Gefühle für sie haben muss da sie sich ja nur wegen mir von ihr getrennt hat. Aufgrund des ständigen Kontakts kommt es zwischen uns zu ständigen Diskussionen (kein Streit, aber wir reden viel über das Thema). Sie weiss genau wie ich dass die ständigen Telefonate es uns schwer machen ein solides Fundament für eine Beziehung zu bauen. Allerdings fühlt sie sich auch sehr für die Ex verantwortlich und will für sie da sein da diese gerade ne schwere Zeit hat (damit ist nicht die Trennung gemeint). Ich muss dazu sagen dass die beiden im letzten Jahr eine Fernbeziehung geführt haben da ihre Ex im Ausland wohnt und daher die Beziehung in der Zeit zum grössten Teil über das Telefon/Skype stattfand und es sich daher für mich so anfühlt als ob die beiden immer noch in einer Beziehung sind.

Ich habe von Anfang an gesagt dass ich nie erwarten würde dass die beiden den Kontakt abbrechen, ich hätte kein Problem damit wenn die beiden Freunde bleiben würden. Auf jeden Fall hatten wir gestern wieder eine Diskussion darüber und ich konnte sehen dass es sie total ankotzt dass es wieder um das Thema geht, sie versteht aber dass mich das Ganze belastet. Sie meinte dann dass sie es regeln wird und den Kontakt zu ihr komplett abbrechen wird. Ich konnte aber sehen dass sie das eigentlich nicht will. Ich habe ihr auch mehrmals gesagt dass ich nicht will dass sie wegen mir den Kontakt abbricht. Auf jeden Fall habe ich jetzt ein schlechtes Gewissen und Angst dass sie sich dazu gedrängt fühlt was zu tun was sie eigentlich nicht will. Ich habe blöderweise auch noch erwähnt dass es mir schwer fällt ihr in der jetzigen Situation zu vertrauen. Bin ich zu weit gegangen und vergraule sie durch mein jetziges Verhalten oder denkt ihr mein Verhalten war angemessen?
Ach ja, sie ist Krebs, Aszendent Waage und Mond in Widder. Ich bin Steinbock, Aszendent Stier und Mond in Krebs.

Mehr lesen

15. September 2011 um 19:12

Ein
wirklich schöner Beitrag der mich zum Nachdenken angeregt hat. Ich weiss dass ich anfangen muss ihr zu Vertrauen oder die Beziehung wird in die Brüche gehen. Ich weiss wir beide haben wirklich das Potenzial für eine gute Beziehung. Wir haben wahnsinnig viel gemeinsam, der gesamte Freundeskreis ist sich einig dass wir füreinander bestimmt sind (das haben sie bisher noch bei keiner meiner Exen gesagt) und sie ist die erste Frau an der mich wirklich nichts stört (bis auf die Sache mit der Ex eben). Allerdings weiss ich auch dass sie sich aufgrund der kürzlichen Trennung noch nicht 100% auf mich einlassen kann, wodurch ich eben auch vorsichtig bin wie viel ich in die Beziehung investiere. Deswegen möchte ich bis jetzt auch noch nicht weiter gehen weil sie diesen Schritt noch nicht gehen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. September 2011 um 19:15

Danke
für eure Einschätzung. Nach längerer Überlegung ist mir klar dass es wohl die richtige Entscheidung war, weil es in mir gebrodelt hat und es musste raus. Ich merke wie sehr die Sache mit der Ex zwischen uns steht und verhindert dass wir eine Beziehung aufbauen können. Daher muss sich was ändern.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest