Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Warnung vor Süchtigen...

Letzte Nachricht: 31. Mai 2006 um 21:50
V
vered_12945129
23.05.06 um 14:22

liebe berater nehmt all die süchtigen kunden einfach nicht mehr an, man muß ihnen auf diese weise helfen. man muß ihnen auf diese weise sogar zeigen, dass man sie ja gar nicht beraten will.
welcher berater hat schon bock drauf, immer den gleichen kunden 10x täglich die gleiche frage zu beantworten und zu beraten. es nervt einfach nur. die zeitgleich auch noch 10 andere berater täglich mit derselben frage löchern und einfach nicht kapieren, dass sie sich vor lauter egoismus, weil sie ja "Ihn" wieder haben wollen, sich selbst und den beratern schaden.


1. ist den süchtigen alles egal. sie rufen an, obwohl sie bereits wissen, dass sie gar nicht zahlen können.

2. sie betrügen berater, portale und lines, indem sie sich mit falschangaben registrieren um ihre gratisgespräche und danach kostenpflichtige gespräche zu erschleichen.
vielleicht sollte man mal alle nichtzahler hier erwähnen!

3. sind es die dann, die alles durch den dreck ziehen.

noch nie habe ich von einem normalen kunden gehört, dass er im nachhinein nur wieder die schuld bei den anderen sucht.

Mehr lesen

F
fay_12436107
23.05.06 um 15:04

@kanada2
Sag einmal kanada, kann es sein, daß Du selbst bei solchen Lines arbeitest?

Maria

Gefällt mir

X
xenia_12145776
23.05.06 um 15:21

Mach ich von anfang an..
..ich hab schon welche gesperrt, die uneinsichtig waren und trotz aller warnungen (das die aussagen nicht mehr stimmen, wenn ich das 3.x am tag auf die selbe frage lege, finanzielle warnungen ect.)
eine "süchtige" ist mir geblieben, die ich per mail kostenlos berate. hab auch das auf ein erträgliches mass heruntergebracht, nun kommt noch eine mail alle 2 tage.

aufklärung tut not!

und leider gibt es, meiner meinung nach, noch berater denen es egal ist, hauptsache die kasse klingelt. aber das muss jeder vor sich selbst verantworten. ich kann es nicht.

ich kann dir nur in jedem punkt recht geben! aber da liegt es dann am berater, eine line kann nicht bei jedem prüfen ob der schonmal gratis hatte, ob die daten stimmen...

riannah

Gefällt mir

T
teasag_11931853
23.05.06 um 15:42

Sucht
ich kann es schwer nachvollziehen, wenn leute immer wieder auf ein und dieselbe frage karten legen lassen.
ich finde aber auch dass die berater hier in die pflicht genommen werden müssten.
denn anscheinden sind ja die anrufer im moment nicht in der lage ihr leben aus eigenen kräften zu regeln.
hier müssten die berater wirklich die person darauf hinweisen, sich professionelle psychologische hilfe zu holen, und solche leute nicht noch abzuzocken.

Gefällt mir

Anzeige
T
telma_11978101
23.05.06 um 22:20

Süchtige Kunden
Ich habe auch schon sehr oft Kunden aufmerksam gemacht, dass sie nicht so oft anrufen sollen. Ich denke da an speziell einige bestimmte Kunden, ob und wie oft die bei anderen anrufen, kann ich natürlich nicht beurteilen.
Aber es ist, als ob Don Quichote gegen Windmühlen kämpft. Die Kunden sagen zwar im Moment o.k. du hast ja recht. Spätestens zwei Tage später habe ich sie wieder an Telefon oder Chat dran. Meine erste Reaktion ist dan ,nuss das jetzt sein, wir haben doch erst geaschaut, so schnell kann sich doch nichts ändern, etc......
Es bringt nicht. Sperre ich den Kunden, was ich auch schon getan habe, rennen sie zu anderen Beratern. Einige Berater alleine, können da überhaupt nichts ausrichten. Da müßten alle Berater zusammenarbeiten, und das wird definitiv nicht gehen.
Ich bin inzwischen soweit, dass ich solche Kunden,bei denen ich eine Sucht vermute einfach für 1 - 2 Monate sperre. Wir als Berater, die sich um die Kunden sorgen, haben im Prinzip keine Möglichlichkeit etwas dagegen zu tun. Wir können nur aufmerksam machen, mehr nicht, oder eben, einfach einmal eine Weile sperren.
Loredan11

Gefällt mir

C
carina_12256220
24.05.06 um 10:12
In Antwort auf telma_11978101

Süchtige Kunden
Ich habe auch schon sehr oft Kunden aufmerksam gemacht, dass sie nicht so oft anrufen sollen. Ich denke da an speziell einige bestimmte Kunden, ob und wie oft die bei anderen anrufen, kann ich natürlich nicht beurteilen.
Aber es ist, als ob Don Quichote gegen Windmühlen kämpft. Die Kunden sagen zwar im Moment o.k. du hast ja recht. Spätestens zwei Tage später habe ich sie wieder an Telefon oder Chat dran. Meine erste Reaktion ist dan ,nuss das jetzt sein, wir haben doch erst geaschaut, so schnell kann sich doch nichts ändern, etc......
Es bringt nicht. Sperre ich den Kunden, was ich auch schon getan habe, rennen sie zu anderen Beratern. Einige Berater alleine, können da überhaupt nichts ausrichten. Da müßten alle Berater zusammenarbeiten, und das wird definitiv nicht gehen.
Ich bin inzwischen soweit, dass ich solche Kunden,bei denen ich eine Sucht vermute einfach für 1 - 2 Monate sperre. Wir als Berater, die sich um die Kunden sorgen, haben im Prinzip keine Möglichlichkeit etwas dagegen zu tun. Wir können nur aufmerksam machen, mehr nicht, oder eben, einfach einmal eine Weile sperren.
Loredan11

Süchtige Kunden
Ich bin selber Beraterin und es ist immer schwer einen "Süchtigen" zu beraten aber wenn man sieht das dieser Mensch hilfe braucht sollte man ihm diese auch geben die Frage ist doch wie ich es mache. Es ist die Zeit die Geld kostet und da arbeite ich dran. Manchmal reicht ein Satz und ein liebevolles Wort und dann ist das Gespräch kurz manchmal so kurz das ich gerade 1 bis 2 Min. mit dem Menschen rede, desweitern biete ich immer an über Mails vieles abzuwickeln. Es ist doch glaube ich mehr meine Einstellung zu meinen Beruf/Berufung wie ich mit "schwierigen" Fällen umgehe. Natürlich will ich verdienen, muß ich auch, aber ich muß Situationen nicht ausnutzen und da liegt das Hauptproblem. Die jahrelange Erfahrung hat mir auch gezeigt das es oft nur Phasen sind wo ein Kunde am liebsten minütlich anrufen würde und dann kommt die Zeit da braucht er mich/uns kaum noch. Also meine Meinung nach sollte man diese Geschichte einfach mal menschliche mit Verständnis sehen. Auch ich kenne es aus meinem Leben wo ich froh war das es Menschen gab die einfach für mich da waren. Liebe ist einfach manchmal grausam und das sollte man nicht vergessen.Imke1965

Gefällt mir

A
an0N_1218080499z
24.05.06 um 10:18

Kunden werden nicht abgewiesen, auch wenn sie eindeutig süchtig sind
es geht doch schließlich um das liebe Geld! Und je süchtiger ein Kunde ist, desto mehr bringt es.
Kunden werden immer nur dann gesperrt, wenn es richtig brenzelig wird, z.B. wenn die Gefahr besteht, dass sich Berater eine schlechte Beurteilung holen, weil die Wahrheit ans Tageslicht kommt! Dann plötzlich ist man ganz schnell gesperrt!
Aber vorher kann jemand viele hundert Male anrufen, solange das Geld bring und die Berater es schaffen, den Kunden immer wieder zu vertrösten, wird kassiert!

Gefällt mir

Anzeige
F
fay_12436107
24.05.06 um 10:51

@aisira
Dein Zitat:

" - Bier ist Flüssig, der Kommentar, war Überflüssig - ERST DENKEN - DANN POSTEN ( macht aber nix, können die wenigsten )"

Wenn Du Deinen eigenen Rat befolgt hättest (Erst denken, dann posten), hättest Du vielleicht bemerkt, daß mein Posting IRONISCH gemeint war!!!

Aber Du schreibst ja selbst, die wenigsten können denken. Da kannst Du Dich gut einreihen.

Maria

Gefällt mir

V
vered_12945129
24.05.06 um 12:55

Danke...
für deinen ellenlangen beitrag, ich werde ihn im nächsten winter lesen...

Gefällt mir

Anzeige
V
vered_12945129
24.05.06 um 13:04

Absolut...
richtig erkannt und der einzige sinnvolle beitrag!
gott sei dank, gibt es noch menschen, die nicht nur in kästchen denken und die auch in der lage sind deutlich ausgesprochene meinungen zu akzeptieren. man muß auch mal seine meinung sagen können, ohne dabei dauernd auf die betroffenen rücksicht zu nehmen, die anscheinend immer nur auf den schoß genommen werden wollen und mit direkten aussagen ein riesen problem haben.

imamiahschuetzling, spricht mir aus der seele... die opferrolle wird genossen und masochistische neigungen sind teilweis enicht wegzuleugnen. natürlich hören die betroffenen dies nicht gerne und reagieren mit wut.

zu hexe aisira: verkauft partnerrückführung und magie (besser gesagt humbug, wie man an manchen beiträgen über magie sehen kann) und ist für mich einfach unglaubwürdig. magie ist durchaus real, aber nicht so.

Gefällt mir

V
vered_12945129
24.05.06 um 13:10
In Antwort auf fay_12436107

@kanada2
Sag einmal kanada, kann es sein, daß Du selbst bei solchen Lines arbeitest?

Maria

Wie schon....
irgendwann mal gesagt, bin ich keine beraterin auf einer line, sondern steuerberaterin. ich sehe deswegen was hier wirklich abgeht, bezüglich der einstellung und zahlungsmoral der süchtigen. ziemlich erschreckend.wer zahlt denn die zeit, die ein berater investiert. auch berater führen ein leben und nicht immer ist nur der mensch der gerade ein problem hat, der wichtigste, sondern auch der berater, der sehr wohl seine zeit und energie opfert.

da die berater die ich betreue, durchaus genügend abgaben und ausgaben in form von steuern usw. haben, spielt geld sehr wohl eine rolle.
oder sollen sich die berater alle nicht beim finanzamt anmelden und sich gratis denn seelenmüll fremder menschen rein ziehen? wie egoistisch ist dass denn!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

Anzeige
K
kayla_12870048
24.05.06 um 14:15
In Antwort auf carina_12256220

Süchtige Kunden
Ich bin selber Beraterin und es ist immer schwer einen "Süchtigen" zu beraten aber wenn man sieht das dieser Mensch hilfe braucht sollte man ihm diese auch geben die Frage ist doch wie ich es mache. Es ist die Zeit die Geld kostet und da arbeite ich dran. Manchmal reicht ein Satz und ein liebevolles Wort und dann ist das Gespräch kurz manchmal so kurz das ich gerade 1 bis 2 Min. mit dem Menschen rede, desweitern biete ich immer an über Mails vieles abzuwickeln. Es ist doch glaube ich mehr meine Einstellung zu meinen Beruf/Berufung wie ich mit "schwierigen" Fällen umgehe. Natürlich will ich verdienen, muß ich auch, aber ich muß Situationen nicht ausnutzen und da liegt das Hauptproblem. Die jahrelange Erfahrung hat mir auch gezeigt das es oft nur Phasen sind wo ein Kunde am liebsten minütlich anrufen würde und dann kommt die Zeit da braucht er mich/uns kaum noch. Also meine Meinung nach sollte man diese Geschichte einfach mal menschliche mit Verständnis sehen. Auch ich kenne es aus meinem Leben wo ich froh war das es Menschen gab die einfach für mich da waren. Liebe ist einfach manchmal grausam und das sollte man nicht vergessen.Imke1965

Man muß
dazu auch sagen das sehr viele kunden nicht ehrlich sind . wenn man sie fragt wann sie sich das letzte mal die karten haben legen lassen bekommt man zur antwort ach das ist schon 2 monate her ,oder ein paar wochen . wenn einem der kundenname etwas sagt und man in seinen listen nachschaut dann stellt man fest das genau diese person einen erst vor wenigen tagen angerufen hatte oder fragt man hatten wir nicht schon miteinander gesprochen ? kommt auch oft "neeee" so oft tel. ich nicht und überhaupt... aber genau diese person hatte man auch erst vor ein paar std .da erinnert man sich an den namen und das problem die stimme kommt einen auch noch bekannt vor aber man bekommt auf die frage ein entsetztes nein .
kunden sind leider nicht ehrlich sie belügen nicht nur sich selber sondern alle anderen auch mit .

Gefällt mir

V
vered_12945129
25.05.06 um 11:54
In Antwort auf an0N_1218080499z

Kunden werden nicht abgewiesen, auch wenn sie eindeutig süchtig sind
es geht doch schließlich um das liebe Geld! Und je süchtiger ein Kunde ist, desto mehr bringt es.
Kunden werden immer nur dann gesperrt, wenn es richtig brenzelig wird, z.B. wenn die Gefahr besteht, dass sich Berater eine schlechte Beurteilung holen, weil die Wahrheit ans Tageslicht kommt! Dann plötzlich ist man ganz schnell gesperrt!
Aber vorher kann jemand viele hundert Male anrufen, solange das Geld bring und die Berater es schaffen, den Kunden immer wieder zu vertrösten, wird kassiert!

Das
stimmt so nicht. es ist wieder mal der versuch die berater schlecht zu machen indem behauptet wird, der berater freue sich über die sucht des kunden. der kunde selbst aber, muß wissen was er sich leisten kann und ist als mündiger bürger ebenso verpflichtet nicht über das ziel hinaus zuschiessen. eine sperrung bei nicht bezahlen ist ja wohl selbstverständlich.

Gefällt mir

Anzeige
V
vered_12945129
25.05.06 um 11:58

Was willst du
denn einer süchtigen wege aufzeigen? das sollte man doch eher jemanden machen lassen der dazu auch die nötige fachkompetenz hat.

Dein "wege aufzeigen" ist doch auch wieder mit anrufen verbunden.

Gefällt mir

H
hotaru_2797874
25.05.06 um 13:10

Limit?!
Hallo,

ich verstehe nicht wieso sich die Leute kein Limit setzen lassen, wenn sie merken, dass sie mehr Geld bei Q. und co verschleudern als sie überhaupt verdienen.

Auch wenn man nicht süchtig ist finde ich ein Limit nicht schlecht, denn es geht schnell ins Geld wenn man telefoniert.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1225970199z
31.05.06 um 12:44
In Antwort auf telma_11978101

Süchtige Kunden
Ich habe auch schon sehr oft Kunden aufmerksam gemacht, dass sie nicht so oft anrufen sollen. Ich denke da an speziell einige bestimmte Kunden, ob und wie oft die bei anderen anrufen, kann ich natürlich nicht beurteilen.
Aber es ist, als ob Don Quichote gegen Windmühlen kämpft. Die Kunden sagen zwar im Moment o.k. du hast ja recht. Spätestens zwei Tage später habe ich sie wieder an Telefon oder Chat dran. Meine erste Reaktion ist dan ,nuss das jetzt sein, wir haben doch erst geaschaut, so schnell kann sich doch nichts ändern, etc......
Es bringt nicht. Sperre ich den Kunden, was ich auch schon getan habe, rennen sie zu anderen Beratern. Einige Berater alleine, können da überhaupt nichts ausrichten. Da müßten alle Berater zusammenarbeiten, und das wird definitiv nicht gehen.
Ich bin inzwischen soweit, dass ich solche Kunden,bei denen ich eine Sucht vermute einfach für 1 - 2 Monate sperre. Wir als Berater, die sich um die Kunden sorgen, haben im Prinzip keine Möglichlichkeit etwas dagegen zu tun. Wir können nur aufmerksam machen, mehr nicht, oder eben, einfach einmal eine Weile sperren.
Loredan11

Abzocke
Hallo avalong9,

mich würde mal interessieren, ob du manmchal nicht ein schlechtes gewissen bekommst, weil die leute doch teilweise schon öfters abgezockt werden bei den astro-hotlines!!
hast du schon mal daran gedacht, deinen beruf aufzugeben?
lg

Gefällt mir

A
an0N_1225970199z
31.05.06 um 12:49
In Antwort auf hotaru_2797874

Limit?!
Hallo,

ich verstehe nicht wieso sich die Leute kein Limit setzen lassen, wenn sie merken, dass sie mehr Geld bei Q. und co verschleudern als sie überhaupt verdienen.

Auch wenn man nicht süchtig ist finde ich ein Limit nicht schlecht, denn es geht schnell ins Geld wenn man telefoniert.

Auf der suche
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach leuten,die mal bei Astro-Hotlines gearbeitet haben und dem nun negativ gegenüberstehen...
auch Kommentare von Süchtigen, die stark verschuldet sind, würden mich sehr interessieren.
Ich hoffe auf eure rückmeldung!!!
laurada

Gefällt mir

Anzeige
G
gytha_12650464
31.05.06 um 14:05
In Antwort auf an0N_1225970199z

Auf der suche
Hallo zusammen,
ich bin auf der Suche nach leuten,die mal bei Astro-Hotlines gearbeitet haben und dem nun negativ gegenüberstehen...
auch Kommentare von Süchtigen, die stark verschuldet sind, würden mich sehr interessieren.
Ich hoffe auf eure rückmeldung!!!
laurada

Und warum?
Ich habe bei Q. gearbeitet und dann wieder aufgehört - was natürlich Gründe hatte, aber negativ stehe ich dem Ganzen trotzdem nicht gegenüber.
Wenn ich Deinen Beitrag so lese, weiß ich, dass Du hier viele finden wirst, aber was und vor allem WARUM suchst Du genau? Bitte alle mit schlechten Erfahrungen zu mir hat bei mir irgendwo einen sehr komischen Beigeschmack...

LG nyx

Gefällt mir

A
an0N_1295654899z
31.05.06 um 14:14

Ich hatte so ein Portal!
Der Name ist schon gefallen hier
Schicksalsquelle war mein Portal!

Ich wollte ein günstiges Portal und einen grossen Teil davon spenden! Das war meine Vision! Das ganze Geld mal für einen Sinnvollen Zweck zu nützen!

Ich habe für Leute die viel Fragen ein Abo eingerichtet, Mailberatungen um 1 Euro angeboten etc!

Die ersten Monate lief es gut!

Ich bin nunmal offen und ehrlich und sag es wie es ist, ich hab es im April geschlossen, weil ich im März (-500 Euro hatte) Minus meine ich damit! Die Kunden haben storniert, bzw das Konto war nicht gedeckt etc! Ich musste natürlich meine Berater auszahlen, was ich nicht konnte! Und habe mich dabei fast selbst verschuldet!

Ich wollte das nur gesagt haben! Falls sich irgendwer wundert, warum zugesperrt wurde etc! Das ist der einzige Grund! Ich hatte wirklich ein Projekt vor, den Leuten zu helfen, aber das tu ich nicht mehr! als dank kriegt man das zurück!

Ich wollt mich nur dazumischen, wegen Sucht und so! Es ist verdammt schwer dawegzukommen und einfach nicht beraten, ist ein Fehler! Weil Kunden finden immer ein Schlumpfloch! Eine Sucht kann man nicht abstellen, ist wie beim rauchen und beim Alk und bei Drogen etc!

Immer weniger und es selbst wollen ist der eizige Weg! Wenn Kartenleger den Kunden ignorieren hat das wenig Sinn!

Gefällt mir

Anzeige
X
xenia_12145776
31.05.06 um 16:20
In Antwort auf gytha_12650464

Und warum?
Ich habe bei Q. gearbeitet und dann wieder aufgehört - was natürlich Gründe hatte, aber negativ stehe ich dem Ganzen trotzdem nicht gegenüber.
Wenn ich Deinen Beitrag so lese, weiß ich, dass Du hier viele finden wirst, aber was und vor allem WARUM suchst Du genau? Bitte alle mit schlechten Erfahrungen zu mir hat bei mir irgendwo einen sehr komischen Beigeschmack...

LG nyx

Für mich..
..hat es sogar einen schlechten beigeschmack..

bist du selbst gescheitert bei einer line und willst jetzt mal so richtig zurückzahlen??

ich kann dir nur eines sagen, ich bin auch bei qu und hab nur die besten erfahrungen!!

es ist immer was man daraus macht. hält sich jeder an die regeln, funktioniert das auch! will ich mein eigenes süppchen kochen hab ich auf einer line nix verloren. hier wird immer so getan als wäre qu ein moloch..dabei ist qu nur die plattform auf der ich mich als selbstständige auf anständige art und weise präsentiere. die abrechnungen sind mehr als korrekt und pünktlich.

vielleicht könnte man ja mal einen gegen thread aufmachen, alle mit guten erfahrungen zu mir..aber warum??

beides sinnlos, da es immer 2 seiten gibt und geben wird.

riannah

Gefällt mir

I
iqbal_12835610
31.05.06 um 21:50

Haha
Selba abgezockt wa?
Da hilft auch die Ginseng-Wurzel nix.
Legt doch das nächste mal die Karten und schaut in die Kristallkugel bevor ihr einen Anruf entgegennehmt.

Ich finds lustig. Muhaha
So geh weiter heulen

Gefällt mir

Anzeige