Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

WARUM?

Letzte Nachricht: 15. Dezember 2007 um 22:28
J
julyan_11947632
15.12.07 um 12:28

Warum glaubt ihr eigentlich alle an all dieses esoterischen Kram?

IST JE EIN FALL BEWEISBAR VORAUSGESAGT WORDEN?

Mal ein paar Beispiele die meine Abneigung dazu vielleicht etwas erläutern:

1. Zukunftsdeutung:

Müsste es nicht für einen derart begabten Menschen ein leichtes sein, sich sein persönliches Idealleben einzurichten?
Ich meine jemand der die Zukunft deuten kann, weiß doch VORHER was passiert, und kann sich entsprechend drauf einstellen, oder?

Eine derart begabte Person müsste doch VORHER wissen ob Partner A oder B etc. der oder die "richtige" ist

Eine derart begabte Person müsste doch VORHER wissen welcher Job / Beruf etc. der richtige ist.

Eine derart begabte Person müsste eigentlich glücklich und zufrieden sein mit ALLEN Lebensumständen, oder? Eine ideale Beziehung, harmonie in allen Dingen des Lebens, finanziellen Sicherheit, all das wäre doch eingentlich "normal"...

2. Personen - Auffindung

Auch hier: Hat jemand das kleine vermisste Mädchen gefunden? Müsste doch eigentlich ein Klacks sein, wenn man all den Koriphäen glauben mag, oder?

3. Engelsnamen (Okay hat ich vor kurzem schon)

Wie bitte lassen sich 5 völlig verschiedene Schutzengelnamen erklären welce mir von 5 unterschiedlichen "Schutzengel - Namenüberbringern" genannt worden sind? Alles nur reine Hirngespinnste???


4. Wahrsagen im allgemeinen

ALLE Versuche die im laufe der Jahrzehnte auf wissenschaftlicher Basis versucht haben diese vermeintliche Gabe nachzuweisen sind auf eine Trefferquote von max. 3 % gekommen.
Das wiederum liegt aber im Bereich des mathematischen Zufalls, und somit kann das jeder.

Das ist ähnlich dem Lottospielen, im Prinzip kann man auch 1,2,3,4,5,6 ankreuzen, IRGENDWANN kommen auch die!!! Die Frage ich nur WANN!

Meiner Meinung nach sind einige wenige eingtroffene Deutungen einfach nur Glück gewesen, niemand hat bisher regelmäßig richtige Prognosen hinsichtlich der Zukunft hinbekommen.

Umkehrschluss: WENN nun Menschen die Zukunft sehen könnten, wäre dann ein

- 9/11 nicht vermeidbar gewesen?
- Hätte man dann nicht die Menschen vor der Tsunami - Katastrophe warnen können?
- Wären alle möglichen Katastrophen wie Bombenanschläge, Flugzeugabstürze, Schiffsunglücke etc. nicht vermeidbar gewesen?

UND... (nur mal soi ganz nebenbei)

Welche Auswirkungen hätte das auf die Zukunft?

4. Kartenlegen

Auch hier wieder: Das ganze ist zuallererst eine Frage der Mathematik und der Wahrscheinlichkeit.
die Chancen bei einem Kartendeck mit z.B. 36 Karten die "richtigen" 8 oder 9 zu ziehen sind realtiv hoch. Und natürlich kann man je nachdem wie man die eine oder andere Karte bewertet IMMER eine irgendwie halbwegs passende "Progonose" heraus erstellen.

Das können liegt hierbei zu allererst in einer ausgefeilten Retorik des Kartenlegers!

"Wahrsagungen" wie diejenige in welcher vor einiger Zeit einer gewissen JayLo (war sie doch, oder?) ein Kind prophezeit wurden sind persee ein Witz, weil....

Solche Wahrsagungen haben eine 50/50% Treffenwahrscheinlichkeit, und das kann nun wirklich jeder!


Ich will echt niemanden Beleidigen, provozieren oder so, aber in gesamten esoterischen Welt *ggg* ist bisher niemanden gelungen ECHTE Beweise zu erbringen, alles ist eine Frage des Glaubens!

Wie sagte doch ein gewisser Herr Lenin gleich?


Glaube ist Opium für`s Volk!!!







Mehr lesen

J
jouni_12091655
15.12.07 um 12:56

Vielleicht hast du recht
von den ganzen Beratungen ist allerdings die esoterische Beratung die harmloseste und vor allem die, die den wenigsten Schaden anrichtet. Das ist eine Tatsache lieber "realo".

Gefällt mir

M
mera_12954274
15.12.07 um 17:49

Katharina hat recht,
sie können für sich selbst die karten nicht legen und auch nicht in die Zukunft schauen,sie befragen dann Kollegen.
Es könnten viele Dinge vermieden werden,wenn Menschen Warnungen ernst nehmen würden,tun sie das?Leider nicht.Das fängt wie wir alle leider wissen bei Jugendamt an und setzt sich fort.jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich und das ist gut so.Man könnte auch Fragen gibt es Gott wirklich,wenn er dies alles zuläßt?Viele Fragen und keine Antworten,eben alles eine Frage des Glaubens.

LG
Katania

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

J
julyan_11947632
15.12.07 um 22:15
In Antwort auf mera_12954274

Katharina hat recht,
sie können für sich selbst die karten nicht legen und auch nicht in die Zukunft schauen,sie befragen dann Kollegen.
Es könnten viele Dinge vermieden werden,wenn Menschen Warnungen ernst nehmen würden,tun sie das?Leider nicht.Das fängt wie wir alle leider wissen bei Jugendamt an und setzt sich fort.jeder ist für sein Leben selbst verantwortlich und das ist gut so.Man könnte auch Fragen gibt es Gott wirklich,wenn er dies alles zuläßt?Viele Fragen und keine Antworten,eben alles eine Frage des Glaubens.

LG
Katania

Hmmm...
Also ich hab schon den einen oder anderen Kartenleger gesehen der auch für sich selber die Karten legt.

Ein anderes Thema ist sicherlich das der eigenen Erfahrungen welche jeder Mensch im Leben macht, aber ich denke mal dass dies Dinge sind welcher unter dem Oberbegriff "Lebenserfahrung" laufen. Das ist die legendäre heisse Herdplatte an der JEDER sich einmal im Leben die Finger verbrennt!

Was Glaube, Esoterik, Gott, die Hölle etc. ist das nicht eigentlich EIN Thema?

Gefällt mir

Anzeige
J
julyan_11947632
15.12.07 um 22:28

Klaro!
Der Mensch wächst gerad in oder durch Krisensituationen und gewinnt irgendwie eine geistige und/oder intelektuelle Reife. Aber ist es nicht so dass der "Eso - Interessierte" durch die Befragung der Wahrsager, Hellseher etc. dem Schicksal ein Schnäppchen zu schlagen versucht? Ob nun im täglichen Leben, in Beziehungs- und Gefühlsdingen, im Job, bei Geldanlagen, in quasi jeder Form?

Die Bananenschale auf der Treppe ist doch nur solange eine Gefahr wie sie mir im Wege liegt und ich nichts von Ihr weiß.
Wenn mir nun "mein" Hellseher dies prophezeit, passe ich eben besser auf, gehe wonaders her, oder sammle die ein.

Warnt mich niemand.... Brech ich mir vielleicht an exakt dieser Bananenschale den Hals.
Demnach würde doch der Hellseher gesetz dem Fall er könnte wirklich hellsehen die Zukunft beeinflussen!

( Ich muss an gerad an diesen Teenie - Horrofilm denken in welchem eine Gruppe Schüler den Flugzeugabsturz übersteht und dann DOCH vom Schicksal (??) eingeholt wird...)

Was 9/11 und andere Katastrophen angeht....


Natürlich wird niemand zuhören, was aber wenn nun jemand wiederholt und nachweisbar derartige Dinge voraussagen könnte??? Ich glaub man würde demjenigen irgendwann beachten.

Die Folgen welche derartige Wahrsagungen auf die gesamte Menschheit hätten sind wohl nicht einschätzbar, ich glaube niemand auf der Welt kann diese auch nur ansatzweise erahnen!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige