Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Warum provoziert er mich?

Warum provoziert er mich?

27. September 2007 um 11:17

Hallo,

wer mich noch kennt, von mir stammt folgender Thread: http://forum.gofeminin.de/forum/f200/__f278_f200-H-ab-
ich-meinen-Fisch-verunsichert.html
"Hab ich meinen Fisch verunsichert" weiter unten auf der Seite.

Die letzte Zeit lief es eigentlich sehr, sehr gut. Haben uns regelmäßig getroffen, er ist zu mir gekommen und wir haben uns total gut verstanden, es war die pure Harmonie. Jetzt hatte ich zwei Wochen Urlaub (haben uns auch in meinem Urlaub getroffen) und komm zur Arbeit (er ist ein Arbeitskollege) und er hat nix besseres zu tun, als mich die ganze Zeit zu provozieren! Könnte ihn grad an die Wand klatschen!

Ständig macht er Witze, stellt mich als "blöd" hin und ist teilweise richtig eklig zu mir. Er verlangt so Sachen wie dass ich ihn bediene oder was bringe, ich weigere mich natürlich, dann kommen so dumme Sprüche "du bist ja echt faul" - Natürlich lass ich mich nicht von ihm manipulieren, bin ja nicht seine Sekretärin und das hat sicher nix mit faul zu tun. Also nicht falsch verstehen. Ich erkenn das sehr genau, dass er versucht, meine Grenzen auszutesten - lass mir aber nix gefallen und geb ihm kräftig Kontra! Nach dem letzten Spruch über meine angebliche Dummheit hab ich ihm gesagt, dass er mich mal kann und er mich ankotzt.

Was weiß ich, was er auf einmal für ein Problem hat! Ich glaub aber nicht, dass ich mir irgendwas von dem Herrn gefallen lassen muss. Denk mal, der wird sich wieder einkriegen und die Situation renkt sich wieder ein. Aber bis dahin werd ich mich einfach zurückziehen - der soll ruhig merken, dass er das nicht mit mir machen kann!

Hat hier jemand ne Ahnung, was das auf einmal soll? Wie geh ich am Besten damit um???

Mehr lesen

27. September 2007 um 12:06

Ich poste jetzt mal ein paar...
...Dinge aus Deinem ersten posting aus dem anderen Thread:

> [...] Anfangs war es so, dass er sehr selbstsicher, fast machohaft auf mich wirkte (er sieht sehr gut aus) [...]
> [...] neckt mich bis zur Weißglut, [...]
> [...] (Er war doch so ein Macho????) [...]

Ich habe da irgendwie den Verdacht, das er jetzt den damals schon erwähnten Machocharakter ganz stark herauskehrt - und ich wäre mir nicht wirklich sicher, ob das jetzt testenderweise die "Verdoppelung" des Normalverhaltens ist (um Deine Grenzen zu erfahren), oder doch nur wenig mehr als das, wie er sich gibt, wenn er sich *sicher* fühlt...

Sei vorsichtig. Ich würde ihn mal beiseite ziehen und ihm ganz klar seine Grenzen aufzeigen, sonst tanzt er Dir auf der Nase - Du kommst mir nicht unbedingt so vor, als ob Dir ein Macho recht wäre... Kontra geben bringt da meines Erachtens nicht viel, denn gleiches mit gleichem zu bezahlen, läßt ihn nicht erkennen, daß er sich daneben benimmt. Da helfen m.E. nur klare Ansagen.

Rückzug ist ok, frägt er nach, dann sag ihm klipp und klar was Sache ist und das Dich sein neues Verhalten ungemein stört.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 13:09
In Antwort auf sander_12890681

Ich poste jetzt mal ein paar...
...Dinge aus Deinem ersten posting aus dem anderen Thread:

> [...] Anfangs war es so, dass er sehr selbstsicher, fast machohaft auf mich wirkte (er sieht sehr gut aus) [...]
> [...] neckt mich bis zur Weißglut, [...]
> [...] (Er war doch so ein Macho????) [...]

Ich habe da irgendwie den Verdacht, das er jetzt den damals schon erwähnten Machocharakter ganz stark herauskehrt - und ich wäre mir nicht wirklich sicher, ob das jetzt testenderweise die "Verdoppelung" des Normalverhaltens ist (um Deine Grenzen zu erfahren), oder doch nur wenig mehr als das, wie er sich gibt, wenn er sich *sicher* fühlt...

Sei vorsichtig. Ich würde ihn mal beiseite ziehen und ihm ganz klar seine Grenzen aufzeigen, sonst tanzt er Dir auf der Nase - Du kommst mir nicht unbedingt so vor, als ob Dir ein Macho recht wäre... Kontra geben bringt da meines Erachtens nicht viel, denn gleiches mit gleichem zu bezahlen, läßt ihn nicht erkennen, daß er sich daneben benimmt. Da helfen m.E. nur klare Ansagen.

Rückzug ist ok, frägt er nach, dann sag ihm klipp und klar was Sache ist und das Dich sein neues Verhalten ungemein stört.

Hallo Tequilafisch
Danke für dein konstruktives Posting.

Ja, genau, er kehrt zur Zeit ziemlich den Macho raus und das missfällt mir. Denk auch, dass es jetzt an der Zeit ist, ganz klare Grenzen zu setzen! Ich bin nicht der Typ Frau, der sich auf der Nase rumtanzen lässt. Ich kann mir schon Respekt verschaffen.

Genauso werd ich das jetzt machen. Ich ziehe mich zurück und ich bin mir ziemlich sicher, dass er wieder auf Annäherung macht. Dann werd ich ihm klipp und klar sagen, dass mir sein Verhalten aufstößt und er sich das nicht erlauben kann. Er ist so ein Typ, der ständig versucht, an Grenzen zu stoßen und zu sehen, wieviel er sich erlauben kann. Und da muss eben gleich das Stopp von mir kommen.

In meinem ersten Posting war von Necken die Rede. Das war aber eindeutig ein liebevolles Necken! Das jetzt hat was Provokatives und verärgert mich. Schlechtes Verhalten belohne ich nicht auch noch. Nein, der braucht nicht erwarten, dass er da bei mir auf Verständnis oder Toleranz stößt. Vermutlich braucht er ab und zu die Zurechtweisung... denk echt, dass es jetzt sehr wichtig ist, ihm zu zeigen, dass er so nicht mit mir umspringen kann, sonst verliert er den Respekt vor mir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 16:19
In Antwort auf ellie_12332157

Hallo Tequilafisch
Danke für dein konstruktives Posting.

Ja, genau, er kehrt zur Zeit ziemlich den Macho raus und das missfällt mir. Denk auch, dass es jetzt an der Zeit ist, ganz klare Grenzen zu setzen! Ich bin nicht der Typ Frau, der sich auf der Nase rumtanzen lässt. Ich kann mir schon Respekt verschaffen.

Genauso werd ich das jetzt machen. Ich ziehe mich zurück und ich bin mir ziemlich sicher, dass er wieder auf Annäherung macht. Dann werd ich ihm klipp und klar sagen, dass mir sein Verhalten aufstößt und er sich das nicht erlauben kann. Er ist so ein Typ, der ständig versucht, an Grenzen zu stoßen und zu sehen, wieviel er sich erlauben kann. Und da muss eben gleich das Stopp von mir kommen.

In meinem ersten Posting war von Necken die Rede. Das war aber eindeutig ein liebevolles Necken! Das jetzt hat was Provokatives und verärgert mich. Schlechtes Verhalten belohne ich nicht auch noch. Nein, der braucht nicht erwarten, dass er da bei mir auf Verständnis oder Toleranz stößt. Vermutlich braucht er ab und zu die Zurechtweisung... denk echt, dass es jetzt sehr wichtig ist, ihm zu zeigen, dass er so nicht mit mir umspringen kann, sonst verliert er den Respekt vor mir!

Hallo Kandy,
naja...weisst Du...Du hattest ja geschrieben, dass er immer mal gerne mit Dir "rumgefobbt" hat...von daher bin ich mir sicher, dass es seinerseits auch nicht böse gemeint ist und er eben so oder so gerne rumalbert. Nur, dass das nun heftiger denn je auf deine Kosten passiert..naja..da solltest ihm denn schon Grenzen setzen. Spass in allen Ehren-aber wenn man vor dem Kollegium sprichwörtlich als blöd verkauft wird...doch...dann sollte man schon die Bremsen ziehen. Mit Deinem Rückzug hast Recht...auch damit, dass es vielleicht tatsächlich Sinn macht-ihn mal auf die Seite zu ziehen um ihm deutlich zu machen-dass nun auch Deine Grenzen erreicht sind. Ich an Deiner Stelle-ist aber keine gute Lösung, ich weiss-dennoch-würde ihn selber mal total auflaufen lassen und ebenfalls mal vor dem gesamten Kollegium bloß stellen-damit er merkt-wie sich das anfühlt....hier für hätte ich -hab ja auch Deinen Fall schon verfolgt....schon eine Idee-an welchem Zahn und Wunden Punkt Du ihn denn auch treffen könntest...-aber gut. Das würde ich tun..aber hab ja schon erwähnt, dass das falsch wäre...-von daher...stell ihn einfach zur Rede und sag ihm..dass manche Dinge Dich einfach verletzten und er sich nicht einbilden brauch-nur weil ihr auch privat miteinander verkehrt, dass er nun in irgend einer Form das Recht hat-Dich nun behandeln zu können, wie es ihm in den Kram passt. Vielleicht stellst ihm mal die Frage-ob er das gut finden würde. Ebenso würde ich ihm deutlich machen-dass sein Machogehabe nirgens ankommt. Unabhängig davon, dass es traurig genug ist, sich auf Kosten anderer zu profilieren. Ich kenne das was Du beschreibst ganz genau....auch mein Freund neigt dazu, mich als dumm hinzustellen -besonders bei seinen Freunden. Ich lasse mir das auch nicht gefallen- stelle ihn dann auch bloß, was dann aber meistens zum Streit führt...von daher...zeig ihm, dass er einen Punkt erreicht hat, der alles andere als spassig ist für dich!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 17:47
In Antwort auf elli187

Hallo Kandy,
naja...weisst Du...Du hattest ja geschrieben, dass er immer mal gerne mit Dir "rumgefobbt" hat...von daher bin ich mir sicher, dass es seinerseits auch nicht böse gemeint ist und er eben so oder so gerne rumalbert. Nur, dass das nun heftiger denn je auf deine Kosten passiert..naja..da solltest ihm denn schon Grenzen setzen. Spass in allen Ehren-aber wenn man vor dem Kollegium sprichwörtlich als blöd verkauft wird...doch...dann sollte man schon die Bremsen ziehen. Mit Deinem Rückzug hast Recht...auch damit, dass es vielleicht tatsächlich Sinn macht-ihn mal auf die Seite zu ziehen um ihm deutlich zu machen-dass nun auch Deine Grenzen erreicht sind. Ich an Deiner Stelle-ist aber keine gute Lösung, ich weiss-dennoch-würde ihn selber mal total auflaufen lassen und ebenfalls mal vor dem gesamten Kollegium bloß stellen-damit er merkt-wie sich das anfühlt....hier für hätte ich -hab ja auch Deinen Fall schon verfolgt....schon eine Idee-an welchem Zahn und Wunden Punkt Du ihn denn auch treffen könntest...-aber gut. Das würde ich tun..aber hab ja schon erwähnt, dass das falsch wäre...-von daher...stell ihn einfach zur Rede und sag ihm..dass manche Dinge Dich einfach verletzten und er sich nicht einbilden brauch-nur weil ihr auch privat miteinander verkehrt, dass er nun in irgend einer Form das Recht hat-Dich nun behandeln zu können, wie es ihm in den Kram passt. Vielleicht stellst ihm mal die Frage-ob er das gut finden würde. Ebenso würde ich ihm deutlich machen-dass sein Machogehabe nirgens ankommt. Unabhängig davon, dass es traurig genug ist, sich auf Kosten anderer zu profilieren. Ich kenne das was Du beschreibst ganz genau....auch mein Freund neigt dazu, mich als dumm hinzustellen -besonders bei seinen Freunden. Ich lasse mir das auch nicht gefallen- stelle ihn dann auch bloß, was dann aber meistens zum Streit führt...von daher...zeig ihm, dass er einen Punkt erreicht hat, der alles andere als spassig ist für dich!

Hey Elli
freut mich, dass du auch was dazu schreibst Kennst ja meinen Problemfall auch, gell...

Er hat sich die ganze Zeit eigentlich sehr gut benommen, bis auf dieses letzte Mal eben. Er hat mich jetzt zwar nicht vor den anderen bloßgestellt, sondern da waren wir zu zweit. Trotzdem. Das ist nicht ok und das werd ich ihm auch vermitteln.

Ich hab mir vorhin eingehend Gedanken dazugemacht und bin zu einigen Entschlüssen gekommen. 1. denke ich, es ist nichts ernsthaft Schlimmes - er versucht wohl grad, Grenzen auszutesten und zu sehen, wie weit er gehen kann. Soweit ein "normales" Verhalten, machen Kinder ja auch gern bei ihren Eltern. Und gerade deswegen ist es jetzt wichtig, dass ich ihm die Grenzen aufzeige.
2. Ist es sch...egal, ob ich jetzt überempfindlich bin oder er es nicht so gemeint hat. Absichtlich verletzen wollte er mich sicher nicht. Dennoch lässt sein Verhalten zu wünschen übrig und er hat sich mir gegenüber respektvoll zu benehmen.

Ich werde mich jetzt einfach subtil zurückziehen, das ist eine Sprache, die auch Männer verstehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er wieder auf mich zugehen wird. Werde ihm dann deutlich vermitteln, dass mir sein Verhalten nicht in den Kram passt. Wetten, dass er danach wieder ganz anschmiegsam ist?

Im Übrigen betrachte ich das Ganze einfach als eine Art "Herausforderung". Er macht es mir nicht einfach und so leicht lass e ich mich nicht verunsichern. Ich seh es als Spiel... der Bessere wird gewinnen und der soll mal abwarten, wer am längeren Hebel sitzt. Der wird sich noch umgucken, wenn er glaubt, er kann so mit mir umgehen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

27. September 2007 um 22:55
In Antwort auf ellie_12332157

Hey Elli
freut mich, dass du auch was dazu schreibst Kennst ja meinen Problemfall auch, gell...

Er hat sich die ganze Zeit eigentlich sehr gut benommen, bis auf dieses letzte Mal eben. Er hat mich jetzt zwar nicht vor den anderen bloßgestellt, sondern da waren wir zu zweit. Trotzdem. Das ist nicht ok und das werd ich ihm auch vermitteln.

Ich hab mir vorhin eingehend Gedanken dazugemacht und bin zu einigen Entschlüssen gekommen. 1. denke ich, es ist nichts ernsthaft Schlimmes - er versucht wohl grad, Grenzen auszutesten und zu sehen, wie weit er gehen kann. Soweit ein "normales" Verhalten, machen Kinder ja auch gern bei ihren Eltern. Und gerade deswegen ist es jetzt wichtig, dass ich ihm die Grenzen aufzeige.
2. Ist es sch...egal, ob ich jetzt überempfindlich bin oder er es nicht so gemeint hat. Absichtlich verletzen wollte er mich sicher nicht. Dennoch lässt sein Verhalten zu wünschen übrig und er hat sich mir gegenüber respektvoll zu benehmen.

Ich werde mich jetzt einfach subtil zurückziehen, das ist eine Sprache, die auch Männer verstehen. Ich bin mir ziemlich sicher, dass er wieder auf mich zugehen wird. Werde ihm dann deutlich vermitteln, dass mir sein Verhalten nicht in den Kram passt. Wetten, dass er danach wieder ganz anschmiegsam ist?

Im Übrigen betrachte ich das Ganze einfach als eine Art "Herausforderung". Er macht es mir nicht einfach und so leicht lass e ich mich nicht verunsichern. Ich seh es als Spiel... der Bessere wird gewinnen und der soll mal abwarten, wer am längeren Hebel sitzt. Der wird sich noch umgucken, wenn er glaubt, er kann so mit mir umgehen.

Richtig so!!
egal..aus welchen Erwägungen raus er so handelt...Ohne Grenzen treibt er es irgendwann immer "bunter" mit Dir...von daher muss er wissen-dass jeder eine respektvolle Behandlung verdient hat...
Genau, so würde ich es jetzt auch handhaben an Deiner Stelle...- gut...naja..sagen wir mal so...wir Fischewesen sitzen auch oft am längeren Hebel..weil wir eben oft die Menschen die wir am meisten lieben verletzten...-denn auch ständig in einer Wartungshaltung verharren und hinterher entäuscht sind...mal sehen-wie s ich s bei Euch weier entwickelt...
Drück die Daumen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. September 2007 um 7:53

Trinchen
Deine Einstellung gefällt mir. Das du einen Sinn darin siehst und aus der Situation lernen willst. Nur so kommt man ja auch weiter
Was macht denn dein Fischlein so, um dich zu provozieren? Also meine Grenzen sind eher eng gesteckt. Ich lass mir nur ungern Frechheiten gefallen und ich bin schon gespannt, was ich die nächsten Tage über sein Verhalten berichten kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 11:41
In Antwort auf ellie_12332157

Trinchen
Deine Einstellung gefällt mir. Das du einen Sinn darin siehst und aus der Situation lernen willst. Nur so kommt man ja auch weiter
Was macht denn dein Fischlein so, um dich zu provozieren? Also meine Grenzen sind eher eng gesteckt. Ich lass mir nur ungern Frechheiten gefallen und ich bin schon gespannt, was ich die nächsten Tage über sein Verhalten berichten kann!

Also Trienchen...
hab ja auch so einiges mitbekommen und ich möchte Dir wirklich sagen-es stimmt schon, dass man voneinander lernen kann...aber dann-wenn ein Punkt erreicht ist-wo man wirklich ständig nachgeben muss-um eine gewisse Ruhe in die Beziehung zu bringen-gibt man sich auf. Und wenn man sich für ne Beziehung aufgeben muss-es weh tut- dann sollte man die Beziehung beenden. Denn irgendwann sollte eine Beziehung auch in einem gewissen Gleichgewicht sein-ewiges hin- und her macht einen Menschen irgendwann kaputt. Ich habe auch ne Waage-Freundin. Die ist ständig zwischen himmelhochjauchzend und zu tode betrübt...meiner Meinung nach macht die sich kaputt und ist irgendwann-wenn sie so weiter macht-nur noch schwach und willenlos-weil das hin- und her auch Kraft kostet. Ist nicht böse-aber meine Meinung!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 13:32
In Antwort auf elli187

Also Trienchen...
hab ja auch so einiges mitbekommen und ich möchte Dir wirklich sagen-es stimmt schon, dass man voneinander lernen kann...aber dann-wenn ein Punkt erreicht ist-wo man wirklich ständig nachgeben muss-um eine gewisse Ruhe in die Beziehung zu bringen-gibt man sich auf. Und wenn man sich für ne Beziehung aufgeben muss-es weh tut- dann sollte man die Beziehung beenden. Denn irgendwann sollte eine Beziehung auch in einem gewissen Gleichgewicht sein-ewiges hin- und her macht einen Menschen irgendwann kaputt. Ich habe auch ne Waage-Freundin. Die ist ständig zwischen himmelhochjauchzend und zu tode betrübt...meiner Meinung nach macht die sich kaputt und ist irgendwann-wenn sie so weiter macht-nur noch schwach und willenlos-weil das hin- und her auch Kraft kostet. Ist nicht böse-aber meine Meinung!

Na toll
Also wir sind wieder normal zueinander, flirten etc.

Aber habe gestern was mitbekommen, was heißen könnte, dass er eventuell wieder zu seiner Ex zurück ist!!! Ich weiß es nicht sicher. Aber vom Gesagten könnte man darauf schließen. Oh Mann, ich bin total durch den Wind und weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Am Besten ich lade ihn morgen mal zu mir ein und frage ihn direkt. Bringt ja sonst nix und ich mach mich nur verrückt!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 14:42
In Antwort auf ellie_12332157

Na toll
Also wir sind wieder normal zueinander, flirten etc.

Aber habe gestern was mitbekommen, was heißen könnte, dass er eventuell wieder zu seiner Ex zurück ist!!! Ich weiß es nicht sicher. Aber vom Gesagten könnte man darauf schließen. Oh Mann, ich bin total durch den Wind und weiß nicht mehr, was ich glauben soll. Am Besten ich lade ihn morgen mal zu mir ein und frage ihn direkt. Bringt ja sonst nix und ich mach mich nur verrückt!!

Mmm?
wie kommst denn darauf, dass er wieder zu seiner Ex zurück ist? Was hat er denn gesagt, was drauf schließen könnte. Was auch immer...ja...drauf ansprechen würd ich ihn schon...obgleich-wenn dem so sein sollte-es sehr unangenehm sein könnte für ihn und er sich ggf. in die Enge getrieben fühlt. Ggf. könnte er auch ein wenig aggresiv auf Deine Frage reagieren-kommt ganz auf seine Laune an. Aber davon solltest Dich jetzt nicht ins Boxhorn jagen lassen-schließlich kann Dir das egal sein. Du brauchst Gewissheit und die bekommst-wenn ihn drauf ansprichst. Sollte er deiner Frage ausweichen-kannst ja auch einiges draus entnehmen. Bin mal gespannt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. September 2007 um 22:54

Genau...Trienchen...
und wenn Du spürst es geht Dir so besser-dann wirst ihn irgendwann auch gar nicht mehr vermissen....- hör einfach nur darauf, was Dir gut tut...und was nicht. Ich wünsche Dir wirklich, dass Du den richtigen Weg findest...denn--naja...-auch da spreche ich aus Erfahrung- manchmal will man einfach immer wieder an das Gute im Menschen glauben. Im Grunde ist das ja auch nicht unverkehrt. Dennoch...auch wenn es das gibt-jeder birgt schließlich Gutes in sich-sollte man sich auch die Negativen Dinge und Erfahrungen stets vor Augen halten und sich überlegen-ob man mit diesen Dingen leben kann und will. Das sage ich Dir nur-für den Fall der "Rückfallgefahr", das ist auch wirklich gut gemeint
Hör stets auf Dein Inneres..dann liegst Du nie verkehrt!
Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 8:16
In Antwort auf elli187

Mmm?
wie kommst denn darauf, dass er wieder zu seiner Ex zurück ist? Was hat er denn gesagt, was drauf schließen könnte. Was auch immer...ja...drauf ansprechen würd ich ihn schon...obgleich-wenn dem so sein sollte-es sehr unangenehm sein könnte für ihn und er sich ggf. in die Enge getrieben fühlt. Ggf. könnte er auch ein wenig aggresiv auf Deine Frage reagieren-kommt ganz auf seine Laune an. Aber davon solltest Dich jetzt nicht ins Boxhorn jagen lassen-schließlich kann Dir das egal sein. Du brauchst Gewissheit und die bekommst-wenn ihn drauf ansprichst. Sollte er deiner Frage ausweichen-kannst ja auch einiges draus entnehmen. Bin mal gespannt!

Tja
ich habs jetzt noch von einer anderen Seite aus bestätigt bekommen. Bin fix und fertig. Das hätte er mir ja echt mal sagen können. Ich versteh es nicht. Wenn man doch aufrichtig nen Neuanfang plant, geht man doch nicht gleich im selben Atemzug fremd!! Ich werd ihn auf jeden Fall drauf ansprechen. Oh Mann, meine ganzen Hoffnungen sind mit einem Schlag zunichte gemacht. Das tut echt so weh. Ich weiß im Moment wirklich gar nichts mehr, hab kein Bauchgefühl und gar nix mehr. Ich wach nur auf und grüble und grüble und grüble. Warum hat er sich nicht für mich entschieden, ich versteh es nicht?? Mit der Ex hat er sich nur gestritten und auch so haben die überhaupt nicht zusammengepasst. Wenn wir zusammen waren, hatten wir nur Spass, haben viel gelacht und uns einfach verstanden. Ich checks beim besten Willen nicht...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 14:12
In Antwort auf ellie_12332157

Tja
ich habs jetzt noch von einer anderen Seite aus bestätigt bekommen. Bin fix und fertig. Das hätte er mir ja echt mal sagen können. Ich versteh es nicht. Wenn man doch aufrichtig nen Neuanfang plant, geht man doch nicht gleich im selben Atemzug fremd!! Ich werd ihn auf jeden Fall drauf ansprechen. Oh Mann, meine ganzen Hoffnungen sind mit einem Schlag zunichte gemacht. Das tut echt so weh. Ich weiß im Moment wirklich gar nichts mehr, hab kein Bauchgefühl und gar nix mehr. Ich wach nur auf und grüble und grüble und grüble. Warum hat er sich nicht für mich entschieden, ich versteh es nicht?? Mit der Ex hat er sich nur gestritten und auch so haben die überhaupt nicht zusammengepasst. Wenn wir zusammen waren, hatten wir nur Spass, haben viel gelacht und uns einfach verstanden. Ich checks beim besten Willen nicht...

Klarheit hast denk ich wirklich...
erst wenn ihn selber drauf ansprichst....Du kannst Dir jetzt viel zurechtdenken...aber wieso und warum-diese Frage bleibt für Dich offen-solange Du im Unklaren bist. War denn klar, dass er mit Dir n Neuanfang wollte-hat er Dir das mal so in der Form gesagt oder hast Du das nur vermutet? Wie wart ihr denn verblieben. War es in letzter Zeit schon so-dass ihr zusammenwart oder hast Du das nur vermutet, aufgrund Eurer Treffen und Eurer gemeinsamen Unternehmungen etc....würd mich mal interessieren!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 15:50
In Antwort auf elli187

Klarheit hast denk ich wirklich...
erst wenn ihn selber drauf ansprichst....Du kannst Dir jetzt viel zurechtdenken...aber wieso und warum-diese Frage bleibt für Dich offen-solange Du im Unklaren bist. War denn klar, dass er mit Dir n Neuanfang wollte-hat er Dir das mal so in der Form gesagt oder hast Du das nur vermutet? Wie wart ihr denn verblieben. War es in letzter Zeit schon so-dass ihr zusammenwart oder hast Du das nur vermutet, aufgrund Eurer Treffen und Eurer gemeinsamen Unternehmungen etc....würd mich mal interessieren!

.
Nein, wir waren nicht fest zusammen und er hat mir auch nie was versprochen.

Wir sind in letzter Zeit einfach "mehr" zusammengewachsen, haben gekuschelt, und die Treffen sind auch inniger und intensiver geworden. Und haltet mich für blöd, oder was weiß ich, aber ich habe auch bei ihm gespürt, dass da was da ist. Deswegen hielt ich es auch nicht für nötig, die Sache anzusprechen. Ich wollte ihm die Chance geben, ganz in Ruhe mit der Ex abzuschließen, die Trennung war nämlich noch nicht lange her. Und es kam mir so vor, als würde er es auch spüren und sich mir langsam öffnen.

Tja, so kann man sich wohl täuschen! Hab ihm grad gemailt, ob wir uns heut abend treffen. Noch keine Antwort. Bin mal gespannt, was er zu sagen hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 16:58
In Antwort auf ellie_12332157

.
Nein, wir waren nicht fest zusammen und er hat mir auch nie was versprochen.

Wir sind in letzter Zeit einfach "mehr" zusammengewachsen, haben gekuschelt, und die Treffen sind auch inniger und intensiver geworden. Und haltet mich für blöd, oder was weiß ich, aber ich habe auch bei ihm gespürt, dass da was da ist. Deswegen hielt ich es auch nicht für nötig, die Sache anzusprechen. Ich wollte ihm die Chance geben, ganz in Ruhe mit der Ex abzuschließen, die Trennung war nämlich noch nicht lange her. Und es kam mir so vor, als würde er es auch spüren und sich mir langsam öffnen.

Tja, so kann man sich wohl täuschen! Hab ihm grad gemailt, ob wir uns heut abend treffen. Noch keine Antwort. Bin mal gespannt, was er zu sagen hat.

Mmm?
gut..irgendwie scheint sich zwischen Euch durchaus ein "enges Band" entwickelt zu haben-zumindest auf emotionaler Ebene. Dennoch- vielleicht hast Du das ja auch irgendwie alles fehlinterprätiert und er wollte wirklich nur Freundschaft. Allerdings gibt es Argumente dafür, die gegen meine Vermutung sprechen-sagen wir mal-die Tatsache, dass zwischen Euch ja auch schon mehr gelaufen ist-sprich-ihr Euch ja auch schon näher gekommen seit. Trotzdem...wer weiss-vielleicht hatte er tatsächlich noch nicht zu 100 % mit seiner Ex abgeschlossen-und hat sich aus diesem Grund noch nicht offen zu Euch bekannt! Wäre ja immerhin eine Erklärung. Dennoch-Du kommst nicht drum herum-ihn darauf anzupsrechen. Ich würde ihn wirklich mal danach fragen-was er in Dir sieht. Entweder eine sehr sehr gute Freundin -oder doch mehr. Bist jedoch-nach seiner Aussage, dann (nur) eine sehr gute Freundin-dann würde ich durchaus noch weiter nachhaken und ich würde dann weiter wissen wollen- wie er die Treffen zwischen Euch so empfunden hat und warum er Dir denn dann überhaupt näher gekommen ist-wenn es für ihn doch scheinbar nicht ernsthaft war. Denn-nur mit einem offenen und ehrlichen Gespräch kannst Du Dir Klarheit verschaffen. Dennoch solltest Du versuchen-Deine Entäuschung nicht mitanklingen zu lassen-sonst könnte es sein, dass er sich in die Enge getrieben fühlt und abweisend reagiert-so nach dem Motto:"was willst überhaupt!"....von daher solltest Du behutsam und ganz ohne Vorwürfe an die Sache heran gehen und versuchen-alles von einem opjektiven Standpunkt aus betrachtet-ansprechen. Klar ist das schwer-ob ich das an Deiner Stelle könnte- mmm? weiss ich nicht genau. Dennoch wäre dies die beste Möglichkeit-meiner Meinung nach-um Dir Klarheit zu verschaffen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 17:27

Ähm
nicht dass wir uns falsch verstehen, wir hatten Sex, und nicht nur einmal! Das ging alles von ihm aus, er hat mich jedesmal wenn wir uns gesehen haben, kräftig angebaggert! Ich weiß auch, dass er mich sehr attraktiv und anziehend findet, noch dazu verstehen wir uns sehr gut. Oder sollte ich sagen, verstanden.

Tjaaaa... wie gesagt, dass hat sich ja jetzt wohl erledigt. Ich würde ja auch gerne nochmal mit ihm drüber reden, aber er hat mir seit 2 Stunden nicht auf meine SMS geantwortet (was er noch nie getan hat) und damit ist ja wohl alles gesagt. Feige, unehrlich, rückgratlos.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 17:38
In Antwort auf ellie_12332157

Ähm
nicht dass wir uns falsch verstehen, wir hatten Sex, und nicht nur einmal! Das ging alles von ihm aus, er hat mich jedesmal wenn wir uns gesehen haben, kräftig angebaggert! Ich weiß auch, dass er mich sehr attraktiv und anziehend findet, noch dazu verstehen wir uns sehr gut. Oder sollte ich sagen, verstanden.

Tjaaaa... wie gesagt, dass hat sich ja jetzt wohl erledigt. Ich würde ja auch gerne nochmal mit ihm drüber reden, aber er hat mir seit 2 Stunden nicht auf meine SMS geantwortet (was er noch nie getan hat) und damit ist ja wohl alles gesagt. Feige, unehrlich, rückgratlos.

Also von dieser einen SMS..
solltest Du jetzt nicht alles abhängig machen...weisst ja noch nicht mal -ob er sie gelesen hat...von daher-bilde Dir nicht so schnell ein Urteil-Entäuschung hin- oder her. Solange etwas unausgesprochen ist-stehts im Raum und somit hat man niemals Klarheit. Von daher sollte es in Deinem Interesse sein-nicht entäuscht Dich in eine Ecke zurückzuziehen-sondern zumindest mal ihm Deine Sichtweise deutlich zu machen. Außerdem-sollte auch er Gelegenheit haben-Stellung zu beziehen. Denn ihn einfach "vorverurteilen"-damit würdest Du es Dir selber zu einfach machen-unabhängig davon, dass Du solange eh immer nur am hin- und hergrübeln bist. Klarheit-egal in welcher Richtung- ist auch die Chance...Dinge aus der Welt zu räumen. Somit hat jeder die Möglichkeit- seine Konsequenzen aus ner Sache zu ziehen oder auch nicht. Von daher- gebt Euch die Chance-drüber zu reden. Da Du offensichtlich immoment diejenige bist (wenn auch zu Recht-so wie sich die Sache scheinbar darstellt)-die ein Problem mit ihm sieht und hat-solltest Du auch ihn darauf ansprechen und den Anfang des Gesprächs suchen. Einfach nur zu "Schmollen"-auch wenns nachvollziehbar ist- wäre falsch!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 17:59
In Antwort auf elli187

Also von dieser einen SMS..
solltest Du jetzt nicht alles abhängig machen...weisst ja noch nicht mal -ob er sie gelesen hat...von daher-bilde Dir nicht so schnell ein Urteil-Entäuschung hin- oder her. Solange etwas unausgesprochen ist-stehts im Raum und somit hat man niemals Klarheit. Von daher sollte es in Deinem Interesse sein-nicht entäuscht Dich in eine Ecke zurückzuziehen-sondern zumindest mal ihm Deine Sichtweise deutlich zu machen. Außerdem-sollte auch er Gelegenheit haben-Stellung zu beziehen. Denn ihn einfach "vorverurteilen"-damit würdest Du es Dir selber zu einfach machen-unabhängig davon, dass Du solange eh immer nur am hin- und hergrübeln bist. Klarheit-egal in welcher Richtung- ist auch die Chance...Dinge aus der Welt zu räumen. Somit hat jeder die Möglichkeit- seine Konsequenzen aus ner Sache zu ziehen oder auch nicht. Von daher- gebt Euch die Chance-drüber zu reden. Da Du offensichtlich immoment diejenige bist (wenn auch zu Recht-so wie sich die Sache scheinbar darstellt)-die ein Problem mit ihm sieht und hat-solltest Du auch ihn darauf ansprechen und den Anfang des Gesprächs suchen. Einfach nur zu "Schmollen"-auch wenns nachvollziehbar ist- wäre falsch!

SMS
Ja, ich will ja mit ihm reden und mir Klarheit verschaffen, aber wenn er nicht antwortet, was soll ich dann machen? Und mir kann niemand erzählen, er hat die SMS noch nicht gelesen oder bekommen! Der ist feig und weicht aus. Ich frag mich, wie er das ahnen konnte. Weil er weiß eigentlich nicht, dass ich es weiß! Als hätt er den 7. Sinn??
Morgen auf der Arbeit sprech ich ihn drauf an.

Aber Elli, ich verstehs einfach nicht... du erinnerst dich doch bestimmt noch an die eine Situation nach unserem Betriebsausflug... da kam doch dann die SMS von ihm, weil er wissen wollte, was mit mir los ist. Also kann es ihm doch auf einmal nicht ganz egal sein, wie unser Verhältnis zueinander ist! Ich fühl mich echt verletzt.

Nachtrag: Ok, er hat grad geantwortet. Er macht was mit nem Kumpel und fragt, ob ich danach Zeit hab. Oh Mann, bin ich froh, dass er mir geantwortet hat... jetzt weiß ich aber nicht, ob ich mich auf so ein spätes Treffen einlassen soll. Hm.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 18:13
In Antwort auf ellie_12332157

Ähm
nicht dass wir uns falsch verstehen, wir hatten Sex, und nicht nur einmal! Das ging alles von ihm aus, er hat mich jedesmal wenn wir uns gesehen haben, kräftig angebaggert! Ich weiß auch, dass er mich sehr attraktiv und anziehend findet, noch dazu verstehen wir uns sehr gut. Oder sollte ich sagen, verstanden.

Tjaaaa... wie gesagt, dass hat sich ja jetzt wohl erledigt. Ich würde ja auch gerne nochmal mit ihm drüber reden, aber er hat mir seit 2 Stunden nicht auf meine SMS geantwortet (was er noch nie getan hat) und damit ist ja wohl alles gesagt. Feige, unehrlich, rückgratlos.

Wie, was...
...SMS ?

Du ärgerst Dich weil er auf eine 2h alte SMS noch nicht geantwortet hat ?

Dazu mal folgendes: Ich hatte letzten Montag eine größere SMS bekommen, die in zwei Stücken versandt wurde... der zweite Teil kam ca 1h nach dem ersten an - ohne irgendeinen ersichtliche Grund. Ich habe dieses Jahr schon selbst erlebt, das eine SMS garnicht angekommen ist - nie, auch nicht nach 1 Tag oder 1 Woche, obwohl sie 100%ig versandt worden ist. Einem guten Freund von mir ist es ebenso ergangen - da kamen 2 SMS nie an. Und eine Bekannte hat eine SMS von ihrer Schwester mit einem Tag Verspätung bekommen - obwohl das Handy zwischendurch an war. Das alles im Zeitraum der letzten 3 Monate oder so.

Ich hatte es schon mehrfach geschrieben: vergesst bitte diese blödsinnige Kommunikationsmethode für wirklich wichtige Sachen !

Das nur zum Thema SMS.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 18:56
In Antwort auf sander_12890681

Wie, was...
...SMS ?

Du ärgerst Dich weil er auf eine 2h alte SMS noch nicht geantwortet hat ?

Dazu mal folgendes: Ich hatte letzten Montag eine größere SMS bekommen, die in zwei Stücken versandt wurde... der zweite Teil kam ca 1h nach dem ersten an - ohne irgendeinen ersichtliche Grund. Ich habe dieses Jahr schon selbst erlebt, das eine SMS garnicht angekommen ist - nie, auch nicht nach 1 Tag oder 1 Woche, obwohl sie 100%ig versandt worden ist. Einem guten Freund von mir ist es ebenso ergangen - da kamen 2 SMS nie an. Und eine Bekannte hat eine SMS von ihrer Schwester mit einem Tag Verspätung bekommen - obwohl das Handy zwischendurch an war. Das alles im Zeitraum der letzten 3 Monate oder so.

Ich hatte es schon mehrfach geschrieben: vergesst bitte diese blödsinnige Kommunikationsmethode für wirklich wichtige Sachen !

Das nur zum Thema SMS.

SMS
Das kann durchaus vorkommen. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass die SMS, auf die es drauf ankommt, immer ankommen! Und dass der Grund, dass er nicht antwortet, zu 99,9% Absicht bzw. Desinteresse ist! Nene, meine SMS hat er schon bekommen. Hat vielleicht nicht gleich aufs Handy geschaut.

Egal, mittlerweile hat er ja geantwortet. Nur jetzt lässt er mich schon wieder fast ne Stunde auf die nächste Antwort warten. Davor hat er immer gleich nach 10 Minuten geantwortet. Da weiß ich ja, welchen Stellenwert ich einnehm. Nun gut, ist ja egal, ich will eh nur nochmal mit ihm reden, und dann soll er seiner Wege ziehen und ich geh meine Wege.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 20:40
In Antwort auf ellie_12332157

SMS
Ja, ich will ja mit ihm reden und mir Klarheit verschaffen, aber wenn er nicht antwortet, was soll ich dann machen? Und mir kann niemand erzählen, er hat die SMS noch nicht gelesen oder bekommen! Der ist feig und weicht aus. Ich frag mich, wie er das ahnen konnte. Weil er weiß eigentlich nicht, dass ich es weiß! Als hätt er den 7. Sinn??
Morgen auf der Arbeit sprech ich ihn drauf an.

Aber Elli, ich verstehs einfach nicht... du erinnerst dich doch bestimmt noch an die eine Situation nach unserem Betriebsausflug... da kam doch dann die SMS von ihm, weil er wissen wollte, was mit mir los ist. Also kann es ihm doch auf einmal nicht ganz egal sein, wie unser Verhältnis zueinander ist! Ich fühl mich echt verletzt.

Nachtrag: Ok, er hat grad geantwortet. Er macht was mit nem Kumpel und fragt, ob ich danach Zeit hab. Oh Mann, bin ich froh, dass er mir geantwortet hat... jetzt weiß ich aber nicht, ob ich mich auf so ein spätes Treffen einlassen soll. Hm.

Ja Kandy...
das Du Dich verletzt fühlst-kann ich wirklich sehr gut nachempfinden- ich an Deiner Stelle würde ähnlich wie Du reagieren- hätte ihn schon "abgestempelt" und gut-eben aus der Verletzung heraus. Ich würde mir irgendwie auch total "ausgenutzt" vorkommen-an Deiner Stelle-alle Wut und Entäuschung die Du empfindest-ist durchaus nachvollziehbar. Dennoch-so schwer es fällt- versuche "klaren Kopf" zu behalten und auch- alles so mit ihm zu klären. Dabei kannst Du ja durchaus ihm auch sagen-wie Du Dir bei seinem Verhalten vorkommst-dass er sich auch ein Bild davon machen kann-wie sehr er Dich mit seinem Verhalten entäuscht hat. Dennoch versuch eine nicht all zu emotionales Gespräch auf eher sachlicher Ebene (was den Sachverhalt angeht) anzustreben. Schon, dass er Dich versteht-aber eben nicht in Form von Wutausbrüchen oder ähnliches. Das würde gar nichts bringen-denn da würde er bestenfalls auf stur schalten. Weisst Du...das wär schon wichtig-denn vielleicht ist ihm gar nicht bewusst-was er bei Dir "angerichtet" hat. Von daher sollte er zumindest die Gelegenheit dazu haben-Stellung beziehen zu können. Was die SMS n angeht-geb ich Tequillafisch recht...Dinge die wichtig sind-sollten auf direkterem Wege versucht werden-zu klären. Wählt man jedoch die Form von SMS- dann sollte man auch Gedult für eine Antwort aufbringen können-solange sie nicht tagelang auf sich warten lässt. Ich für meinen Teil schau auch nicht ständig auf mein Display. Vor allen Dingen ruft mein Freund mich ständig dann an-wenn ich mich grad nicht "im Raum" aufhalten. Gott sei Dank-wir sind uns nie böse-wenn man einer von uns nicht gleich an der Strippe ist. Sonst hätte mein Freund wohl jeden Tag Grund- wegen mir n Hals zu schieben. Denn -wenn ich nicht grad auf der Suche bin nach meinem Mobiltelefon-dann hör ich s nicht oder der Akku ist grad mal wieder leer und und und...von daher-naja...meld ich mich halt immer dann-wenn ich sehe-ups.."ich hab ne Nachricht"-zumindest am Ende des Tages hab ich sie aber immer gelesen-es sei denn (bei D 1 ist das z.B. der Fall)...sie kommt bei mir später an-dann kann ich sie auch nicht lesen ) Nur mal zum näheren Verständnis-im Hinblick auf Kurzmitteilungen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 22:18
In Antwort auf ellie_12332157

SMS
Das kann durchaus vorkommen. Ich hab nur die Erfahrung gemacht, dass die SMS, auf die es drauf ankommt, immer ankommen! Und dass der Grund, dass er nicht antwortet, zu 99,9% Absicht bzw. Desinteresse ist! Nene, meine SMS hat er schon bekommen. Hat vielleicht nicht gleich aufs Handy geschaut.

Egal, mittlerweile hat er ja geantwortet. Nur jetzt lässt er mich schon wieder fast ne Stunde auf die nächste Antwort warten. Davor hat er immer gleich nach 10 Minuten geantwortet. Da weiß ich ja, welchen Stellenwert ich einnehm. Nun gut, ist ja egal, ich will eh nur nochmal mit ihm reden, und dann soll er seiner Wege ziehen und ich geh meine Wege.

Blöde Frage...
...bzgl. der Exfreundin:

Hat er sich getrennt oder hatte sie sich getrennt ?

Im ersteren Fall versteh ich ihn nicht ansatzweise - im zweiteren Fall ist es natürlich sehr zweischneidig gewesen wenn die Trennung erst vor kurzem war (ich weiß, das kommt jetzt "ganz besonders schlau" rüber und hilft Dir natürlich keinen Deut weiter )

Bezeichnend finde ich, daß es zu mehr gekommen ist, obwohl er die Trennung anscheinend nicht verarbeitet hatte - ehrlich gesagt denke ich (egal wie rum die Trennung ablief), daß Du eigentlich froh sein kannst, daß es jetzt doch nichts geworden ist, weil sowas für meine Begriffe nicht unbedingt auf Charakterstärke hindeutet...

Ich bin da evtl. sehr altmodisch eingestellt - aber "mal so in die Kiste" ist definitiv nicht mein Ding... sowas passiert bei mir erst dann, wenn ich mir sicher bin, daß ich mehr will. My 2 cent.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 22:54

Als ich nenne die...
nicht "Short-Message-Service" sondern "Senseless-Message-Service"...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 23:33

Naja...sagen wir mal so...
wenn man einfach jemandem zeigen möchte:"Hey...ich denk an Dich!"-dann finde ich das schon eine super Möglichkeit mit einer SMS zum Ausdruck zu bringen. Denn-sie bietet den Vorteil-dass man sich nicht aufdrängt-schließlich liegt es am Empfänger-wann er sie liest bzw. lesen kann oder auch Zeit dafür hat-sie sich durchzulesen. So n Anruf-sagen wir mal wegen jedem "Furz" kann ja schon nervig sein...HAHA, da muss ich grad an letztens denken-als mein Freund im Stau war-und mir ungelogen alle 2-3 Minuten darüber berichtet hat. Demzufolge hab ich irgendwann gedacht:"Sag mal...ist er jetzt unter die Reporter gegangen oder was!" ...doch ich gebe zu...das hatte mich wahnsinnig gemacht und total genervt. Aber naja..zum Glück steckt er ja nicht so oft im Stau...sonst hätt ich wohl schon längst eine an der Klatsche-lach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 23:44

Feigheit vor...
...dem Feind, nennt man so eine Flucht, trinchen !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 23:45

...Na denn sind bzw. waren wir ja ...
Leidensgenossinen Trinchen-was-grins! Sodele...AHA...Du hast also gleich Geburtstag...nönö...gratulieren werde ich Dir aber JETZT noch net...weil....das bringt Unglück...dennoch-die Idee virtuell mit Stylistin anzustossen-ist keine Schlechte. Auf alle Fälle genieß mal Deinen Geburtstag morgen und feier schön. Ach ja...mensch...denn lass Dich mal reichlich beschenken....wenn auch "nur" mit neuen Lebensweisheiten-grins! Nö nö...im Ernst-genieß es einfach -im Mittelpunkt zu stehen. In diesem Sinne-schlaf gleich mal schön und wache dann nicht all zu gebrechlich auf-lach...HAHA..was wohl so n Jahr ausmachen kann. Im übrigen...ne Freundin von mir hat mich am Donnerstag zu ihrem Geburtstag eingeladen...mmm...bin am Überlegen-was ich ihr schenken könnte-meinst Du ne Haftcreme kommt gut...sie wird soviel ich weiss 29 oder sogar schon 30-lach! Da wäre es doch langsam an der Zeit...an seine Dritten zu denken oder? Ok..irgendwas fällt mir bestimmt ein-soll ja nicht Dein Problem sein...Schlaf schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Oktober 2007 um 23:55

Also, ich bin noch wach...
Habe zwar nix zu trinken hier (bis auf Spezi), aber so ein virtuelles "Prost" wär doch nicht das Schlechteste....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 0:01

PROST!!!!!!
Und Happy Birthday!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 0:04

Siehst...ich hätte Dir jetzt angerufen...
aber ich habe ja leider Deine Nr. nicht *LOL*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 0:12

Machs doch einfach von Dir abhängig...
und nimm ihm das Zepter in die Hand ...Guts Nächtle!
PS: sag mal...hat er Dir schon gratuliert..ehrlich gesagt...schau ich immer, dass ich die Erste bin bei meinem hold aller Liebsten...naja!! Egal...lass Dich halt einfach mal überraschen....Tschüssle

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 0:15
In Antwort auf elli187

Machs doch einfach von Dir abhängig...
und nimm ihm das Zepter in die Hand ...Guts Nächtle!
PS: sag mal...hat er Dir schon gratuliert..ehrlich gesagt...schau ich immer, dass ich die Erste bin bei meinem hold aller Liebsten...naja!! Egal...lass Dich halt einfach mal überraschen....Tschüssle

Oje..
ich meinte nimm ihm das Zepter aus der Hand..oje..ich muss nu auch ins Bett sonst wird dass nix mehr....Ups..SORRY, Kandy, dass wir Deinen Treath gerade in einigen Beiträgen "zweckentfremdet" haben-aber -siehs so..es war für einen "guten Zweck" außerdem-wie könnten wir-gerätst Du ja trotzdem nicht so schnell in Vergessenheit-bin auch gespannt-wie s bei Dir weitergeht und ob ihr einen Weg findet...Euch auszutauschen etc....Tschööö

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 8:01
In Antwort auf elli187

Oje..
ich meinte nimm ihm das Zepter aus der Hand..oje..ich muss nu auch ins Bett sonst wird dass nix mehr....Ups..SORRY, Kandy, dass wir Deinen Treath gerade in einigen Beiträgen "zweckentfremdet" haben-aber -siehs so..es war für einen "guten Zweck" außerdem-wie könnten wir-gerätst Du ja trotzdem nicht so schnell in Vergessenheit-bin auch gespannt-wie s bei Dir weitergeht und ob ihr einen Weg findet...Euch auszutauschen etc....Tschööö

Treffen?
Das ich nicht lache.

Gestern hat er mich auf die Frage, wann er denn kommen würde, wieder stundenlang warten lassen. Hab dann gemailt, was jetzt ist, er soll Bescheid sagen, ansonsten mach ich was anderes. Da kam dann zurück, er ist beim Pokern und das kann sich hinziehen, er mailt mir dann nochmal. Bin dann zu nem Kumpel gefahren, weil ich mir gedacht hab, ich wart doch nicht auf den gnädigen Herrn, bis er mit Pokern fertig ist! Hätt ihm dann gesagt, dass ich unterwegs bin.

Na und, was war? ER HAT SICH NICHT GEMELDET.

Was für ein Riesena..och...! Ich versteh echt die Welt nicht mehr, warum er sich so scheisse verhält. Aber danke, dass er mir jetzt seinen wahren Charakter zeigt. So nen feigen Drecksack will ich gar nicht haben! Ich ärger mich mehr über mich selbst, warum ich mich so in ihm getäuscht hab. Will er mich absichtlich verletzen, oder warum tut er das? Heut auf der Arbeit drück ich ihm erstmal nen Text. Elli, ich versuch schon sachlich zu bleiben! Das ist aber verdammt schwer, bei soviel Wut und Enttäuschung!!!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 10:55

*grmpf*
> Ich kann es nicht beenden. Ich will es ja nicht.

Du willst so weitermachen ? Ich denke wohl eher Du willst jemanden, den dieser Fisch nicht verkörpert - also willst Du diesen Fisch eben *nicht* !

Du machst doch wieder alles von ihm abhängig - wieso ? Weil Du die Waage bist, die das nicht kann ? Warum kannst Du das eigentlich nicht ? Weil Du es noch nie gemacht hast, oder weil Du zu viel Angst hast, oder (ganz böse) weil Du dann hinterher immer noch sagen kannst, er hat ja Schluß gemacht und nicht Du ?

Spring über Deinen Schatten und beende es (endgültig !) von Dir aus, trinchen ! Ich denke diese Erfahrung wäre durchaus wichtig für Dich...

> Wozu noch länger diese Quälerei?

Genau das frage ich mich bei Dir die ganze Zeit...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 12:26
In Antwort auf sander_12890681

*grmpf*
> Ich kann es nicht beenden. Ich will es ja nicht.

Du willst so weitermachen ? Ich denke wohl eher Du willst jemanden, den dieser Fisch nicht verkörpert - also willst Du diesen Fisch eben *nicht* !

Du machst doch wieder alles von ihm abhängig - wieso ? Weil Du die Waage bist, die das nicht kann ? Warum kannst Du das eigentlich nicht ? Weil Du es noch nie gemacht hast, oder weil Du zu viel Angst hast, oder (ganz böse) weil Du dann hinterher immer noch sagen kannst, er hat ja Schluß gemacht und nicht Du ?

Spring über Deinen Schatten und beende es (endgültig !) von Dir aus, trinchen ! Ich denke diese Erfahrung wäre durchaus wichtig für Dich...

> Wozu noch länger diese Quälerei?

Genau das frage ich mich bei Dir die ganze Zeit...

...
Kein Mensch dieser Erde ist es wert, dass ich meinen Stolz für ihn aufgebe!

Niemand kann dir dein Selbstwertgefühl nehmen, außer du selbst. Sei stark und beende das Ganze... ich hoffe, du findest die Kraft dazu. Weißt du, was ein anderer dir antut, hast du nicht in der Hand. Aber was du dir selbst antust oder antun lässt, das hast du in der Hand. Und wenn du jetzt auf dir herumtrampeln lässt, wirst du dich später dafür hassen, und das ist nicht richtig! Es ist schon schlimm, von einem anderen Menschen schlecht behandelt zu werden, aber was man sich selbst antut, ist tausendmal schlimmer! Du wirst stolz auf dich sein, wenn du die Kraft findest, ihn in die Wüste zu schicken... glaub mir, das wird wie eine Befreiung sein und es kann nur aufwärts gehen!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 17:13
In Antwort auf ellie_12332157

Treffen?
Das ich nicht lache.

Gestern hat er mich auf die Frage, wann er denn kommen würde, wieder stundenlang warten lassen. Hab dann gemailt, was jetzt ist, er soll Bescheid sagen, ansonsten mach ich was anderes. Da kam dann zurück, er ist beim Pokern und das kann sich hinziehen, er mailt mir dann nochmal. Bin dann zu nem Kumpel gefahren, weil ich mir gedacht hab, ich wart doch nicht auf den gnädigen Herrn, bis er mit Pokern fertig ist! Hätt ihm dann gesagt, dass ich unterwegs bin.

Na und, was war? ER HAT SICH NICHT GEMELDET.

Was für ein Riesena..och...! Ich versteh echt die Welt nicht mehr, warum er sich so scheisse verhält. Aber danke, dass er mir jetzt seinen wahren Charakter zeigt. So nen feigen Drecksack will ich gar nicht haben! Ich ärger mich mehr über mich selbst, warum ich mich so in ihm getäuscht hab. Will er mich absichtlich verletzen, oder warum tut er das? Heut auf der Arbeit drück ich ihm erstmal nen Text. Elli, ich versuch schon sachlich zu bleiben! Das ist aber verdammt schwer, bei soviel Wut und Enttäuschung!!!!!

Ja ich weiss..
kandy...trotzde....-versuch es-halt durch. Denn wie ich festgestellt hab-hattet ihr immer noch nicht über das für dich brennende Thema gesprochen-und das müsst ihr. Gut..er macht sich verdammt rar immoment-klar. Dennoch-irgendwann wird sich doch wohl mal die Gelegenheit ergeben-schließlich seht ihr Euch ja jeden Tag und naja...vielleicht könntet ihr ja auch mal während der Mittagszeit von Euren Kollegen "abkapseln" und was ausmachen. Haha...sorry...hab mich grad in deine Lage versetzt und es fällt mir verdammt schwer-dir n sachlichen Rat zu geben-weil ich grad n total fiesen Gedanken hatte-aber nein nein...den geb ich Dir nicht-sorry...bin halt a nur ein Mensch-grins...ähm -achso..wo war ich stehen geblieben? Stimmt...beim Thema "Aussprache" -doch..die sollte schon stattfinden und wenn er sich ständig drückt...dann ergreife Du Die Initiative...mensch, das dürfte doch nicht all zu schwer sein. Gebt Euch n Ruck...-Du Dir auch und -beiss Dir auf die Zunge-auch wenn s verdammt schwer fällt...schließlich musst ja mit dem -naja...wie hast Du ihn nochmal betitelt?.....na egal..auf alle Fälle musst ja noch mit ihm zusammen arbeiten. Von daher-tu Dir den Gefallen und halte Dich in Deiner Ausdrucksform etwas zurück. Denn sonst macht er komplett "dicht" und Du kommst überhaupt nicht mehr an ihn ran. Von mir aus kannst ihn ja hier im Forum noch als-keine Ahnung was noch betiteln...-Dich auslassen in allen Varianten von Schimpfwörtern-aber bitte nicht vor ihm. Versuchs wenigstens-!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 17:18
In Antwort auf ellie_12332157

...
Kein Mensch dieser Erde ist es wert, dass ich meinen Stolz für ihn aufgebe!

Niemand kann dir dein Selbstwertgefühl nehmen, außer du selbst. Sei stark und beende das Ganze... ich hoffe, du findest die Kraft dazu. Weißt du, was ein anderer dir antut, hast du nicht in der Hand. Aber was du dir selbst antust oder antun lässt, das hast du in der Hand. Und wenn du jetzt auf dir herumtrampeln lässt, wirst du dich später dafür hassen, und das ist nicht richtig! Es ist schon schlimm, von einem anderen Menschen schlecht behandelt zu werden, aber was man sich selbst antut, ist tausendmal schlimmer! Du wirst stolz auf dich sein, wenn du die Kraft findest, ihn in die Wüste zu schicken... glaub mir, das wird wie eine Befreiung sein und es kann nur aufwärts gehen!!

Ich bleibe stur dabei...
rede mit ihm. Und wenns das Letzte ist was Du tust...und wenns ne Aussprache wird-die dann klare Fronten schafft...dennoch..einfach aufgrund von Emotionen vorverurteilen-hat keinen Sinn. Denn Du solltest auch seine Variante anhören, um ein Gesamtbild zu erhalten! Doch doch.... und wenn s das Letzte ist-was Du tust...und glaub mir...Du musst dafür nicht Deinen Stolz aufgeben-aber wenn Du ihm Deine Sicht der Dinge schilderst-dann weiss er auch-wie Du empfindest und kann drauf reagieren-sich entweder entschuldigen oder zumindest seinen Standpunkt auch Dir versuchen klar zu machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 17:34

Ja wenn ihr Waagen was habt...
dann trotz aller "Jammerei" ein dickes Fell... wie Du weisst-hab ja auch "Waagemenschen" unter meinen Freunden. Es gab und gibt Zeiten-da taten die mir förmlich aus tiefstem Herzen leid...weil sie sich behandeln lassen-ja ich muss es wirklich sagen-in meinen Augen "wie Dreck". Tut mir wirklich leid, dass ich das so sage und formuliere-aber ich kann nichts beschönigen...Vor einiger Zeit da war die eine Freundin von mir noch mit einem -naja.. ... zusammen (war übrigens auch n Fisch)....der hat sie ständig -auch vor meinen Augen beleidigt...aber weisst was das Schlimme war-hat man sie vor ihm in Schutz genommen-musste man noch aufpassen-dass man sie nicht noch "anfeindet"-denn-auch wenn sie sich beklagt hat über ihn-hat sie wie Pech zu ihm gehalten. Tut mir leid, das konnte ich nie verstehen. Sich behandeln lassen wie Dreck und hinterher noch ggf. sauer sein-wenn Freunde einem drauf hinweisen. Ich für meinen Teil rede seither überhaupt nicht mehr in ihre Beziehungen rein-warum auch. Muss jeder selber wissen-wie viel er erträgt oder auch nicht. Aber naja..immoment mach ich mir um die eine Freundin keine Sorgen mehr-ich vermute, dass sie jetzt tatsächlich mal einen netten Typen gefunden hat-der ihre Gutmüdigkeit zu schätzen weiss. Von daher...bei ihr hoff ich mal..hat das Leiden nun ein Ende. Bis vor kurzem hatte sie sich zwar noch mit dem "A..." getroffen-mir auch erzählt, dass da noch Liebe da wär oder keine Ahnung-sie aber auch weiss, dass sie nicht mehr mit ihm zusammenkommen wird. Da er lediglich eine "lockere" Beziehung anstreben würde. Naja..wie ich das interprädiert habe-kannst Dir vielleicht denken...ich hab aber nicht viel dazu gesagt...nur gedacht:"Hopfen und Malz...Gott erhalts!"...Aber gut...jetzt wird sie es endlich schaffen-eine klare Linie zu ziehen-hat es vielleicht auch-da sie jemanden hat-der sie wirklich liebt. Ich gönn es ihr!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 17:35
In Antwort auf elli187

Ja wenn ihr Waagen was habt...
dann trotz aller "Jammerei" ein dickes Fell... wie Du weisst-hab ja auch "Waagemenschen" unter meinen Freunden. Es gab und gibt Zeiten-da taten die mir förmlich aus tiefstem Herzen leid...weil sie sich behandeln lassen-ja ich muss es wirklich sagen-in meinen Augen "wie Dreck". Tut mir wirklich leid, dass ich das so sage und formuliere-aber ich kann nichts beschönigen...Vor einiger Zeit da war die eine Freundin von mir noch mit einem -naja.. ... zusammen (war übrigens auch n Fisch)....der hat sie ständig -auch vor meinen Augen beleidigt...aber weisst was das Schlimme war-hat man sie vor ihm in Schutz genommen-musste man noch aufpassen-dass man sie nicht noch "anfeindet"-denn-auch wenn sie sich beklagt hat über ihn-hat sie wie Pech zu ihm gehalten. Tut mir leid, das konnte ich nie verstehen. Sich behandeln lassen wie Dreck und hinterher noch ggf. sauer sein-wenn Freunde einem drauf hinweisen. Ich für meinen Teil rede seither überhaupt nicht mehr in ihre Beziehungen rein-warum auch. Muss jeder selber wissen-wie viel er erträgt oder auch nicht. Aber naja..immoment mach ich mir um die eine Freundin keine Sorgen mehr-ich vermute, dass sie jetzt tatsächlich mal einen netten Typen gefunden hat-der ihre Gutmüdigkeit zu schätzen weiss. Von daher...bei ihr hoff ich mal..hat das Leiden nun ein Ende. Bis vor kurzem hatte sie sich zwar noch mit dem "A..." getroffen-mir auch erzählt, dass da noch Liebe da wär oder keine Ahnung-sie aber auch weiss, dass sie nicht mehr mit ihm zusammenkommen wird. Da er lediglich eine "lockere" Beziehung anstreben würde. Naja..wie ich das interprädiert habe-kannst Dir vielleicht denken...ich hab aber nicht viel dazu gesagt...nur gedacht:"Hopfen und Malz...Gott erhalts!"...Aber gut...jetzt wird sie es endlich schaffen-eine klare Linie zu ziehen-hat es vielleicht auch-da sie jemanden hat-der sie wirklich liebt. Ich gönn es ihr!

Ups...wird hier wohl zensiert...lach..
ich wollte sagen-noch vor einiger Zeit war meine Freundin mit einem A...zusammen..-hatte ich auch so geschrieben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 20:07
In Antwort auf elli187

Ich bleibe stur dabei...
rede mit ihm. Und wenns das Letzte ist was Du tust...und wenns ne Aussprache wird-die dann klare Fronten schafft...dennoch..einfach aufgrund von Emotionen vorverurteilen-hat keinen Sinn. Denn Du solltest auch seine Variante anhören, um ein Gesamtbild zu erhalten! Doch doch.... und wenn s das Letzte ist-was Du tust...und glaub mir...Du musst dafür nicht Deinen Stolz aufgeben-aber wenn Du ihm Deine Sicht der Dinge schilderst-dann weiss er auch-wie Du empfindest und kann drauf reagieren-sich entweder entschuldigen oder zumindest seinen Standpunkt auch Dir versuchen klar zu machen.

GESPRÄCH
So, und jetzt weiss ich wirklich GAR NICHTS MEHR!!!!

Hab ihn heut auf der Arbeit abgepasst, nachdem wir uns ständig aus dem Weg gegangen sind. Erst hab ich ihm vorgeworfen, was die Aktion sollte, dass er sich nicht mehr gemeldet hat gestern. Da meinte er, sie hatten bis 1 Uhr gepokert und da dachte er, es ist zu spät. Dann hab ich gemeint, er soll es mir sagen, wenn er keinen Bock hat und ob der wahre Grund nicht der wäre, dass er zu seiner Ex zurück ist?

Daraufhin meinte er, das wäre nicht wahr und dass er sie das letzte Mal Ende August getroffen hätte. Er wollte wissen, wer das erzählt und meinte, dass er es mir sagen würde, wenn er wieder zu ihr zurück wäre. Ich hab nur wütend gesagt "Wie auch immer", hab mich umgedreht und bin weggegangen.

Und jetzt sitz ich hier, weiß nichts mehr, bin irgendwie stinksauer auf ihn, tendiere eher dazu, ihn der Lüge zu bezichtigen, weil ich mir keine falschen Hoffnungen mehr machen will und dreh mich im Kreis.

Der lügt mich bestimmt an. Er ist ja auch nicht gerade für seine Ehrlichkeit bekannt. Auf jeden Fall hab ich sowas von keinen Bock mehr auf dieses Hin-und-Her, enttäuschte Hoffnungen und Schmerz, dass es mir so langsam scheissegal ist, was jetzt ist! Ich mag nimmer!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 20:26
In Antwort auf ellie_12332157

GESPRÄCH
So, und jetzt weiss ich wirklich GAR NICHTS MEHR!!!!

Hab ihn heut auf der Arbeit abgepasst, nachdem wir uns ständig aus dem Weg gegangen sind. Erst hab ich ihm vorgeworfen, was die Aktion sollte, dass er sich nicht mehr gemeldet hat gestern. Da meinte er, sie hatten bis 1 Uhr gepokert und da dachte er, es ist zu spät. Dann hab ich gemeint, er soll es mir sagen, wenn er keinen Bock hat und ob der wahre Grund nicht der wäre, dass er zu seiner Ex zurück ist?

Daraufhin meinte er, das wäre nicht wahr und dass er sie das letzte Mal Ende August getroffen hätte. Er wollte wissen, wer das erzählt und meinte, dass er es mir sagen würde, wenn er wieder zu ihr zurück wäre. Ich hab nur wütend gesagt "Wie auch immer", hab mich umgedreht und bin weggegangen.

Und jetzt sitz ich hier, weiß nichts mehr, bin irgendwie stinksauer auf ihn, tendiere eher dazu, ihn der Lüge zu bezichtigen, weil ich mir keine falschen Hoffnungen mehr machen will und dreh mich im Kreis.

Der lügt mich bestimmt an. Er ist ja auch nicht gerade für seine Ehrlichkeit bekannt. Auf jeden Fall hab ich sowas von keinen Bock mehr auf dieses Hin-und-Her, enttäuschte Hoffnungen und Schmerz, dass es mir so langsam scheissegal ist, was jetzt ist! Ich mag nimmer!!!

Das war
KEIN gespräch!
denn du weißt immer noch nichts!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:22
In Antwort auf lida_12666655

Das war
KEIN gespräch!
denn du weißt immer noch nichts!

Sorry...aber stimmt..
das verstehe ich nicht unter "Gespräch" -denn das klang für mich-nach Unterstellungen und sonst nichts...sorry..wenn ich Dir das so sage-aber eine Unterstellung wird erst zur Wahrheit-wenn man Klarheit hat. Die hast Du nicht-wer weiss-ob Deine "Quellen" überhaupt die Wahrheit ans Licht bringen-hast uns ja hier nicht erzählt...woher Du weisst oder glaubst, dass er zu seiner Ex zurück ist. Wenn tatsächlich nichts dran ist-an allem-dann wäre ich umgekehrt an seiner Stelle auf Dich stinksauer und würde wahrscheinlich entäuscht darüber sein, dass von Deiner Seite aus kein Vertrauen entgegengebracht wird. Also was ich so mitbekommen habe-hast Du lediglich Deinen Emotionen Luft gemacht...sonst nichts...Angehört hast ihn anscheinend nicht- sondern ihn gleich vor die Situation gestellt-sich verteiligen zu müssen. Überleg Dir mal...wie Du an seiner Stelle reagiert hättest...also das war meiner Meinung nicht sonderlich diplomatisch von Dir....-so wie das sogenannte Gespräch verlaufen ist...hast ihn ja lediglich zur Rede gestellt. Für mich wäre wirklich wichtig zu wissen-wie zuverlässig Deine Informationen sind-unabhängig davon, dass die zuverlässigste "Quelle" er sein sollte. Gut...wenn Du kein Vertrauen hast-dann ist das eine Sache-aber kann man denn dann so überhaupt ne Beziehung aufbauen? Ist nur eine Frage. Weisst Du...ich neige genau wie Du-in meiner Wut und Entäuschung viel zu schnell zu Vorurteilen, Emotionsausbrüchen bzw. Unterstellungen. Bin zwar ein Mensch-der schnell einlenkt-dennoch-wehe ich habe meine 5 Minuten-dann kann echt alles in Deckung gehen-von daher kann ich mich schon in Dich reinversetzen. Aber -wenn ich meine Wut entladen habe-beginnt bei mir der Denkprozess-und oftmals komme ich bei mir auch zum Schluss, dass ich manche -für mich wichtige Menschen-einfach vorverurteile-ohne ihnen Gehör zu schenken...denn in diesen Momenten will ich wirklich nur sehen-was ich sehe- und will ich wirklich nur hören-was ich glaube zu hören. Von daher kommt mir die Wahrheit in solchen Momenten nicht gelegen-denn ich will sie in meiner Wut gar nicht hören und wahrnehmen-höre nur das, was ich "sowieso schon zu vermuten glaube"-sehe nur das-was ich sowieso zu sehen glaube. Von daher bin ich in solchen Momenten in mir gefangen- und kann gar nicht mehr objektiv urteilen. Zum Glück stellt sich aber dann-wenn ich ordentlich gewettert habe-die Einsicht ein und ich bin dann auch bereit-mich ggf. für mein Verhalten zu entschuldigen-so ist das bei mir!
Kandy...ich will mir kein abschließendes Urteil bilden-kenne im Grunde ja auch nur Deine Version...dennoch-ein wichtiger Schlüssel der Aufschluss geben kann-wäre, dass Du ihm ein objektives "Gehör" "schenkst" und dann die Gesamtsituation erst versuchst unter Berücksichtigung aller Aspekte zu urteilen. Und...solange Du nicht mit ihm geredet hast-kannst Du nur vermuten. Aber Vermutungen bringen die Wahrheit nie ans Licht-sondern verbauen die Sensibilität im Umgang miteinander-glaub mir-ich sprech aus Erfahrung! Geb ihm endlich die Chance seine "Version" zu erzählen...ohne ihm gleich in Streiteslust entgegenzutreten...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:24
In Antwort auf lida_12666655

Das war
KEIN gespräch!
denn du weißt immer noch nichts!

Super
Woher soll ich wissen, ob er mich anlügt?? Ist doch sch..egal, wie lang wir gesprochen haben... so oder so kann er mich anlügen.

Ich werd das schon noch herausfinden. Am Freitag mach ich vielleicht was mit seinem besten Kumpel, zu dem hab ich ein gnaz gutes Verhältnis und ich schätze ihn auch ehrlich ein. Den werd ich einfach mal fragen, was da jetzt Sache ist.

Und eins ist sicher: Wenn ich IHM was bedeute und die Sache nicht stimmt, wird er sein Mögliches tun, um das Missverständnis aus dem Weg zu räumen, oder nicht??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:31
In Antwort auf elli187

Sorry...aber stimmt..
das verstehe ich nicht unter "Gespräch" -denn das klang für mich-nach Unterstellungen und sonst nichts...sorry..wenn ich Dir das so sage-aber eine Unterstellung wird erst zur Wahrheit-wenn man Klarheit hat. Die hast Du nicht-wer weiss-ob Deine "Quellen" überhaupt die Wahrheit ans Licht bringen-hast uns ja hier nicht erzählt...woher Du weisst oder glaubst, dass er zu seiner Ex zurück ist. Wenn tatsächlich nichts dran ist-an allem-dann wäre ich umgekehrt an seiner Stelle auf Dich stinksauer und würde wahrscheinlich entäuscht darüber sein, dass von Deiner Seite aus kein Vertrauen entgegengebracht wird. Also was ich so mitbekommen habe-hast Du lediglich Deinen Emotionen Luft gemacht...sonst nichts...Angehört hast ihn anscheinend nicht- sondern ihn gleich vor die Situation gestellt-sich verteiligen zu müssen. Überleg Dir mal...wie Du an seiner Stelle reagiert hättest...also das war meiner Meinung nicht sonderlich diplomatisch von Dir....-so wie das sogenannte Gespräch verlaufen ist...hast ihn ja lediglich zur Rede gestellt. Für mich wäre wirklich wichtig zu wissen-wie zuverlässig Deine Informationen sind-unabhängig davon, dass die zuverlässigste "Quelle" er sein sollte. Gut...wenn Du kein Vertrauen hast-dann ist das eine Sache-aber kann man denn dann so überhaupt ne Beziehung aufbauen? Ist nur eine Frage. Weisst Du...ich neige genau wie Du-in meiner Wut und Entäuschung viel zu schnell zu Vorurteilen, Emotionsausbrüchen bzw. Unterstellungen. Bin zwar ein Mensch-der schnell einlenkt-dennoch-wehe ich habe meine 5 Minuten-dann kann echt alles in Deckung gehen-von daher kann ich mich schon in Dich reinversetzen. Aber -wenn ich meine Wut entladen habe-beginnt bei mir der Denkprozess-und oftmals komme ich bei mir auch zum Schluss, dass ich manche -für mich wichtige Menschen-einfach vorverurteile-ohne ihnen Gehör zu schenken...denn in diesen Momenten will ich wirklich nur sehen-was ich sehe- und will ich wirklich nur hören-was ich glaube zu hören. Von daher kommt mir die Wahrheit in solchen Momenten nicht gelegen-denn ich will sie in meiner Wut gar nicht hören und wahrnehmen-höre nur das, was ich "sowieso schon zu vermuten glaube"-sehe nur das-was ich sowieso zu sehen glaube. Von daher bin ich in solchen Momenten in mir gefangen- und kann gar nicht mehr objektiv urteilen. Zum Glück stellt sich aber dann-wenn ich ordentlich gewettert habe-die Einsicht ein und ich bin dann auch bereit-mich ggf. für mein Verhalten zu entschuldigen-so ist das bei mir!
Kandy...ich will mir kein abschließendes Urteil bilden-kenne im Grunde ja auch nur Deine Version...dennoch-ein wichtiger Schlüssel der Aufschluss geben kann-wäre, dass Du ihm ein objektives "Gehör" "schenkst" und dann die Gesamtsituation erst versuchst unter Berücksichtigung aller Aspekte zu urteilen. Und...solange Du nicht mit ihm geredet hast-kannst Du nur vermuten. Aber Vermutungen bringen die Wahrheit nie ans Licht-sondern verbauen die Sensibilität im Umgang miteinander-glaub mir-ich sprech aus Erfahrung! Geb ihm endlich die Chance seine "Version" zu erzählen...ohne ihm gleich in Streiteslust entgegenzutreten...

Oh Elli,
du hast ja Recht, es geht mir haargenauso wie du schreibst, diese Wut, die andere Version gar nicht hören wollen, ich hab natürlich viel zu emotional reagiert, aber was ist, wenn er mich tatsächlich anlügt?? Vielleicht sollte ich wirklich nochmal normal mit ihm reden. Vielleicht ist er ja jetzt auch sauer auf mich, falls ich ihm Unrecht tue. Aber wenn er mich belogen hat, bin ich doch die Dumme!

Oh Mann, was für eine beschissene Situation, ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! Weißt du, die Fakten sind folgende: ER ist nicht grad der Ehrlichste. Hab ihn auch schonmal beim Lügen erwischt, war zwar nur ne Kleinigkeit, aber trotzdem. Und außerdem ist er fremdgegangen bei seiner Ex.

Außerdem missfällt mir sein Verhalten derzeit mir gegenüber. Er redet auf der Arbeit ständig von Treffen, konkret kommt kein Vorschlag. Dann hatte ich ihn ja gestern von mir aus gefragt. Da hat er mich erst voll lang auf die Antwort warten lassen und mich dann auf später vertröstet und sich dann einfach nicht mehr gemeldet. Wenn er mich hätte sehen wollen, hätte er sich ja wohl anders verhalten!! Mal ehrlich: So verhält sich doch kein Mann, der wirklich interessiert ist??

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:34
In Antwort auf ellie_12332157

Super
Woher soll ich wissen, ob er mich anlügt?? Ist doch sch..egal, wie lang wir gesprochen haben... so oder so kann er mich anlügen.

Ich werd das schon noch herausfinden. Am Freitag mach ich vielleicht was mit seinem besten Kumpel, zu dem hab ich ein gnaz gutes Verhältnis und ich schätze ihn auch ehrlich ein. Den werd ich einfach mal fragen, was da jetzt Sache ist.

Und eins ist sicher: Wenn ich IHM was bedeute und die Sache nicht stimmt, wird er sein Mögliches tun, um das Missverständnis aus dem Weg zu räumen, oder nicht??

Ja -was aber dann Dein Verhalten...
ihm gegenüber nicht entschuldigen würde-wenn Du ihm ggf. Unrecht getan hast...nur mal so nebenbei erwähnt...
ich weiss-dass Du immoment alles andere als Kritik hören magst...bist immoment geladen und stinksauer...dennoch ist sie sehr wohl angebracht-wenn ich das hier so lese...denn einfach "was in den Raum werfen"-so nach dem Motto...ich vermute dass er mich anlügt-also ist das auch so..da machst Du Dir s wirklich verdammt leicht....ich will Dir nicht sagen-was Du mich könntest...wenn ich an seiner Stelle wäre und so ggf. "grundlos" (wenn dem so ist) angegriffen werden würde. Ich für meinen Teil weiss nicht 100 % ob ich mich für zuständig erklären würde-ein Missverständnis aus der Welt zu schaffen, das ich gar nicht verursacht habe...wahrscheinlich würde ich Dir mal auch ein paar Takte erzählen und denn-könntest Du entweder einlenken oder nicht...ich würd s denn drauf ankommen lassen und wäre tierisch entäuscht darüber, dass Du Dir von allen Seiten Info s einholst-so ganz hinter meinem Rücken um mir n "Strick" draus drehen zu können. Wirklich -in diesem Fall muss ich ihn wirklich in Schutz nehmen-auch wenn Du mit Sicherheit ein ganz klasse Mensch bist -weisst....ich sehe eben beide Seiten-von außen betrachtet...die Wahrheit kenne ich aber auch nicht-genauso wenig wie Du im Übrigen ..Ok...mach das Beste draus oder mach-was Du denkst!
Alles Gute!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:45
In Antwort auf ellie_12332157

Oh Elli,
du hast ja Recht, es geht mir haargenauso wie du schreibst, diese Wut, die andere Version gar nicht hören wollen, ich hab natürlich viel zu emotional reagiert, aber was ist, wenn er mich tatsächlich anlügt?? Vielleicht sollte ich wirklich nochmal normal mit ihm reden. Vielleicht ist er ja jetzt auch sauer auf mich, falls ich ihm Unrecht tue. Aber wenn er mich belogen hat, bin ich doch die Dumme!

Oh Mann, was für eine beschissene Situation, ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! Weißt du, die Fakten sind folgende: ER ist nicht grad der Ehrlichste. Hab ihn auch schonmal beim Lügen erwischt, war zwar nur ne Kleinigkeit, aber trotzdem. Und außerdem ist er fremdgegangen bei seiner Ex.

Außerdem missfällt mir sein Verhalten derzeit mir gegenüber. Er redet auf der Arbeit ständig von Treffen, konkret kommt kein Vorschlag. Dann hatte ich ihn ja gestern von mir aus gefragt. Da hat er mich erst voll lang auf die Antwort warten lassen und mich dann auf später vertröstet und sich dann einfach nicht mehr gemeldet. Wenn er mich hätte sehen wollen, hätte er sich ja wohl anders verhalten!! Mal ehrlich: So verhält sich doch kein Mann, der wirklich interessiert ist??

Weisst Du Kandy...
es liegt mir fern Dich anzugreifen-ich kenne Eure Situation ja nicht ganz genau. Trotzdem erkenne ich mich ein Stück weit in Deinem Verhalten wieder-da ich aber immoment nicht in der Situation stecke...kann ich Dein Verhalten von außen betrachten-und sehe-wie falsch auch ich manchmal geneigt bin-zu reagieren. Obgleich ich es natürlich in solchen Momenten auch nicht sehe. Wahrscheinlich würde ich -würdest Du so Kritik an mir üben - im ersten Moment auch denken"die kann mich mal...!" oder:"na die kann ja gut reden...!" etc. Eben weil ich dann auch vor lauter Bäume den Wald und den richtigen Weg nicht mehr sehen wollte. Dennoch-in einem ruhigen Moment würde mir bewusst werden-ups"was wäre wenn-ich ihm Unrecht getan habe!" -dieser Gedanke würde mich dann auch nicht mehr loslassen. Um Dir einen guten Ratschlag geben zu können-müsste ich schon wissen-ob er Dich tatsächlich angelogen hat oder nicht. Und wenn Du zu 100 % Gewissheit hättest-auch, dass er ggf. zu seiner Ex zurück will oder aber es zumindest vorhat-dann würde ich....naja..kannst Dir vielleicht denken-ggf. ihm das Leben "zur Hölle" machen und er könnte sich verdammt warm anziehen. Aber einfach ihn zu bestrafen-aufgrund einer Vermutung-ist doch schon eher "wage"-von daher....VERSCHAFF DIR GEWISSHEIT...
Entschuldige bitte meine kritischen Worte...ich hab s ganz bestimmt nicht böse gemeint..sondern hab lediglich ein wenig aus meiner Erfahrung mit in meinen Beitrag fließen lassen. Denn - wenn ich wütend bin-würd ich am liebsten alle um mich herum über einen Kamm scheren-so nach dem Motto:"die können mich alle mal-sind ja alle gleich!"-in solchen Momenten habe ich nur Feinde-weisst auch warum-weil ich mir die selber schaffe....von daher würde ich Dich gerne von diesem Schritt bewahren ! Denn...es gibt auch nachtragende Menschen und die vergessen nicht so schnell, wie ich z.B. - sind vielleicht denn auch nicht so verkalkt...lach! Nö im Ernst-so wütend und emotional ich sein kann-so schnell können sich aber auch-sei s auch nur durch ein gutes Wort-die Wogen wieder kletten. Aber nun bedeutet es für Dich...aus Deiner emotional angespannten Situation das Beste draus zu machen und vor allen Dingen "runterzukommen" !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:50
In Antwort auf ellie_12332157

Oh Elli,
du hast ja Recht, es geht mir haargenauso wie du schreibst, diese Wut, die andere Version gar nicht hören wollen, ich hab natürlich viel zu emotional reagiert, aber was ist, wenn er mich tatsächlich anlügt?? Vielleicht sollte ich wirklich nochmal normal mit ihm reden. Vielleicht ist er ja jetzt auch sauer auf mich, falls ich ihm Unrecht tue. Aber wenn er mich belogen hat, bin ich doch die Dumme!

Oh Mann, was für eine beschissene Situation, ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr! Weißt du, die Fakten sind folgende: ER ist nicht grad der Ehrlichste. Hab ihn auch schonmal beim Lügen erwischt, war zwar nur ne Kleinigkeit, aber trotzdem. Und außerdem ist er fremdgegangen bei seiner Ex.

Außerdem missfällt mir sein Verhalten derzeit mir gegenüber. Er redet auf der Arbeit ständig von Treffen, konkret kommt kein Vorschlag. Dann hatte ich ihn ja gestern von mir aus gefragt. Da hat er mich erst voll lang auf die Antwort warten lassen und mich dann auf später vertröstet und sich dann einfach nicht mehr gemeldet. Wenn er mich hätte sehen wollen, hätte er sich ja wohl anders verhalten!! Mal ehrlich: So verhält sich doch kein Mann, der wirklich interessiert ist??

Die wahrheit
kommt immer -früher oder später- ans tageslicht. pack mal die widderungeduld bei seite und spreche ausführlich über das problem. das ist meine meinung. außerdem kann ich einem menschen ansehen, wenn er lügt. schau ihm in die augen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 21:52
In Antwort auf elli187

Weisst Du Kandy...
es liegt mir fern Dich anzugreifen-ich kenne Eure Situation ja nicht ganz genau. Trotzdem erkenne ich mich ein Stück weit in Deinem Verhalten wieder-da ich aber immoment nicht in der Situation stecke...kann ich Dein Verhalten von außen betrachten-und sehe-wie falsch auch ich manchmal geneigt bin-zu reagieren. Obgleich ich es natürlich in solchen Momenten auch nicht sehe. Wahrscheinlich würde ich -würdest Du so Kritik an mir üben - im ersten Moment auch denken"die kann mich mal...!" oder:"na die kann ja gut reden...!" etc. Eben weil ich dann auch vor lauter Bäume den Wald und den richtigen Weg nicht mehr sehen wollte. Dennoch-in einem ruhigen Moment würde mir bewusst werden-ups"was wäre wenn-ich ihm Unrecht getan habe!" -dieser Gedanke würde mich dann auch nicht mehr loslassen. Um Dir einen guten Ratschlag geben zu können-müsste ich schon wissen-ob er Dich tatsächlich angelogen hat oder nicht. Und wenn Du zu 100 % Gewissheit hättest-auch, dass er ggf. zu seiner Ex zurück will oder aber es zumindest vorhat-dann würde ich....naja..kannst Dir vielleicht denken-ggf. ihm das Leben "zur Hölle" machen und er könnte sich verdammt warm anziehen. Aber einfach ihn zu bestrafen-aufgrund einer Vermutung-ist doch schon eher "wage"-von daher....VERSCHAFF DIR GEWISSHEIT...
Entschuldige bitte meine kritischen Worte...ich hab s ganz bestimmt nicht böse gemeint..sondern hab lediglich ein wenig aus meiner Erfahrung mit in meinen Beitrag fließen lassen. Denn - wenn ich wütend bin-würd ich am liebsten alle um mich herum über einen Kamm scheren-so nach dem Motto:"die können mich alle mal-sind ja alle gleich!"-in solchen Momenten habe ich nur Feinde-weisst auch warum-weil ich mir die selber schaffe....von daher würde ich Dich gerne von diesem Schritt bewahren ! Denn...es gibt auch nachtragende Menschen und die vergessen nicht so schnell, wie ich z.B. - sind vielleicht denn auch nicht so verkalkt...lach! Nö im Ernst-so wütend und emotional ich sein kann-so schnell können sich aber auch-sei s auch nur durch ein gutes Wort-die Wogen wieder kletten. Aber nun bedeutet es für Dich...aus Deiner emotional angespannten Situation das Beste draus zu machen und vor allen Dingen "runterzukommen" !

...nochwas....
gut ...nicht alle Menschen sind gleich...dennoch-mein Freund ist auch-seines Zeichens FM...und-wenn ich so reagiere wie Du...lenkt er niemals ein-NIE...er ist denn so entäuscht über mich und es macht ihn -wenn ich weiter auf ihm rumhacke wütend und das einzige was er dann von sich gibt:"Kannst Dich ja melden-wenn wieder normal bist!- Ich lass mich nicht verurteilen und was Du von Dir gibst-sind blanke Vermutungen-keine kannst Du belegen!"-und mit solchen Worten legt er meistens auf..und ICH melde mich denn meistens wieder um die Sache zu klären. Er sieht in solchen Momenten KEINERLEI Veranlassung-würde und könnte das tagelang/wochenlang(keine Ahnung wie lang-hab s noch nicht ausprobiert) so durchziehen....denn er sieht sich dann im Recht....hat er ja denn auch und für mich ist es dann selbstverständlich -falls ich meine Aussagen nicht belegen kann- mich dann auch dafür zu entschuldigen-bin mir denn auch nicht zu schade und kann ich zum Glück auch. Naja...weisst schon-etwas Possitives hat ja jeder Mensch...lach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 22:10
In Antwort auf elli187

...nochwas....
gut ...nicht alle Menschen sind gleich...dennoch-mein Freund ist auch-seines Zeichens FM...und-wenn ich so reagiere wie Du...lenkt er niemals ein-NIE...er ist denn so entäuscht über mich und es macht ihn -wenn ich weiter auf ihm rumhacke wütend und das einzige was er dann von sich gibt:"Kannst Dich ja melden-wenn wieder normal bist!- Ich lass mich nicht verurteilen und was Du von Dir gibst-sind blanke Vermutungen-keine kannst Du belegen!"-und mit solchen Worten legt er meistens auf..und ICH melde mich denn meistens wieder um die Sache zu klären. Er sieht in solchen Momenten KEINERLEI Veranlassung-würde und könnte das tagelang/wochenlang(keine Ahnung wie lang-hab s noch nicht ausprobiert) so durchziehen....denn er sieht sich dann im Recht....hat er ja denn auch und für mich ist es dann selbstverständlich -falls ich meine Aussagen nicht belegen kann- mich dann auch dafür zu entschuldigen-bin mir denn auch nicht zu schade und kann ich zum Glück auch. Naja...weisst schon-etwas Possitives hat ja jeder Mensch...lach!

Aaaah
jetzt bin ich total durcheinander! Elli, du hast ja sowas von Recht, was du schreibst, da erkenn ich mich 100%ig wieder - wenn ich mich in meinem Stolz verletzt fühle, bin ich zu keiner normalen Reaktion mehr fähig!! Kannst du dir das vorstellen, was sich grad für Stimmen in meinem Kopf streiten?? Ich versuch das mal aufzuschreiben:

Stimme 1: "Was ist, wenn du ihm Unrecht tust? Dann hast du es jetzt verbockt, denn er hat dann wirklich Grund, sauer auf dich zu sein"
Stimme 2: "Aber wenn er dich liebt, wird er sein Möglichstes tun, um es aus der Welt zu schaffen!"
Stimme 3: "Ach was, der lügt dich sowieso an. Glaube ihm nicht, du wirst sowieso nur wieder enttäuscht und verletzt!"
Stimme 4: "Das war eine Prüfung und du hast sie nicht bestanden!"
Stimme 5: "Du gehst ihm bestimmt auf die Nerven mit deiner Überreaktion und Hysterie!"
.
.
.

Ich muss da jetzt erstmal wieder zur Ruhe kommen... solang so ein Gefühlswirrwarr in mir herrscht, bringt das alles gar nichts. Bin total verunsichert und weiß nicht mehr, wem ich noch glauben soll. Ich denke, ich werde mich erstmal zurückziehen und versuchen, Klarheit zu bekommen. Pisces, die Wahrheit kommt immer ans Licht, wie du schon schreibst!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 22:30
In Antwort auf ellie_12332157

Aaaah
jetzt bin ich total durcheinander! Elli, du hast ja sowas von Recht, was du schreibst, da erkenn ich mich 100%ig wieder - wenn ich mich in meinem Stolz verletzt fühle, bin ich zu keiner normalen Reaktion mehr fähig!! Kannst du dir das vorstellen, was sich grad für Stimmen in meinem Kopf streiten?? Ich versuch das mal aufzuschreiben:

Stimme 1: "Was ist, wenn du ihm Unrecht tust? Dann hast du es jetzt verbockt, denn er hat dann wirklich Grund, sauer auf dich zu sein"
Stimme 2: "Aber wenn er dich liebt, wird er sein Möglichstes tun, um es aus der Welt zu schaffen!"
Stimme 3: "Ach was, der lügt dich sowieso an. Glaube ihm nicht, du wirst sowieso nur wieder enttäuscht und verletzt!"
Stimme 4: "Das war eine Prüfung und du hast sie nicht bestanden!"
Stimme 5: "Du gehst ihm bestimmt auf die Nerven mit deiner Überreaktion und Hysterie!"
.
.
.

Ich muss da jetzt erstmal wieder zur Ruhe kommen... solang so ein Gefühlswirrwarr in mir herrscht, bringt das alles gar nichts. Bin total verunsichert und weiß nicht mehr, wem ich noch glauben soll. Ich denke, ich werde mich erstmal zurückziehen und versuchen, Klarheit zu bekommen. Pisces, die Wahrheit kommt immer ans Licht, wie du schon schreibst!

Ach Kandy..
diese Stimmen kenne ich ...sie begleiden mich durch mein ganzes Leben ...oje oje..ständig bin ich -wie Du...hin- und hergerissen..weiss nie oder selten-was richtig oder falsch ist oder sein könnte...weiss nie...ob ich durch eine realistische Brille sehe-oder emotionsgeladen durch die Brille sehe-die ich mir selber aufgesetzt habe...ach ja..wir sind wirklich Leidensgenossinen. Könnten einen Club gründen...schrecklich das Gefühl...das weis ich..aber man gewöhnt sich im Laufe seines Lebens an alles-auch an die vielen vielen Stimmen-die man manchmal gar nicht richtig im Kopf sortieren kann. Ich habe auch immer mindestens ein Engelchen und mindestens ein Teufelchen in meinem Kopf. Das Teufelchen würde mir in deinem Fall sagen..."er lügt Dich an-vergiss ihn-zahls ihm heim - er ist ein ...A... etc..., das Engelchen würde sagen:"Du solltest ihm Gehör schenken...denn vielleicht tust ihm Unrecht"-das Teufelchen würde erwidern:"Quatsch...sonst hätt er sich ja gemeldet...kein wunder..hat wohl n schlechtes Gewissen der gnädige Herr...seh s doch ein, dass ihm nicht wichtig bist!" ..und das Engelchen würde wiederum darauf entgegnen..."wenn Du so handelts wie jetzt...in Kauf nimmst ihn zu verkraulen-dann beklage Dich hinterher nicht!" und und und...
ach ja ..wie gesagt...das kenne ich alles nur zu gut! Von daher-sortier Deine Stimmen-und versuch Dir wirklich Klarheit zu verschaffen-am besten-wenn wieder ein wenig "runtergekommen" bist-dann siehst auch alles wieder durch eine realistischere Brille-glaub mir...Emotionen verstärken eher noch ein schon gemachtes negatives Bild..von daher...schlaf jetzt erst mal drüber !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Oktober 2007 um 22:38
In Antwort auf elli187

Ach Kandy..
diese Stimmen kenne ich ...sie begleiden mich durch mein ganzes Leben ...oje oje..ständig bin ich -wie Du...hin- und hergerissen..weiss nie oder selten-was richtig oder falsch ist oder sein könnte...weiss nie...ob ich durch eine realistische Brille sehe-oder emotionsgeladen durch die Brille sehe-die ich mir selber aufgesetzt habe...ach ja..wir sind wirklich Leidensgenossinen. Könnten einen Club gründen...schrecklich das Gefühl...das weis ich..aber man gewöhnt sich im Laufe seines Lebens an alles-auch an die vielen vielen Stimmen-die man manchmal gar nicht richtig im Kopf sortieren kann. Ich habe auch immer mindestens ein Engelchen und mindestens ein Teufelchen in meinem Kopf. Das Teufelchen würde mir in deinem Fall sagen..."er lügt Dich an-vergiss ihn-zahls ihm heim - er ist ein ...A... etc..., das Engelchen würde sagen:"Du solltest ihm Gehör schenken...denn vielleicht tust ihm Unrecht"-das Teufelchen würde erwidern:"Quatsch...sonst hätt er sich ja gemeldet...kein wunder..hat wohl n schlechtes Gewissen der gnädige Herr...seh s doch ein, dass ihm nicht wichtig bist!" ..und das Engelchen würde wiederum darauf entgegnen..."wenn Du so handelts wie jetzt...in Kauf nimmst ihn zu verkraulen-dann beklage Dich hinterher nicht!" und und und...
ach ja ..wie gesagt...das kenne ich alles nur zu gut! Von daher-sortier Deine Stimmen-und versuch Dir wirklich Klarheit zu verschaffen-am besten-wenn wieder ein wenig "runtergekommen" bist-dann siehst auch alles wieder durch eine realistischere Brille-glaub mir...Emotionen verstärken eher noch ein schon gemachtes negatives Bild..von daher...schlaf jetzt erst mal drüber !

Und weisst was das Schräge an der Sache ist...????
soll ich Dir das mal verraten?

...ernsthaft....???

..dass ich im Grunde gar keine Brillenträgerin bin *LOL*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest