Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was bedeutet der Deszendent?

Was bedeutet der Deszendent?

12. Dezember 2006 um 19:25

Hi, jetzt hab ich mal eine Frage an hoffentlich noch anwesenden Astrologen unter uns:

Es ist mir schon klar, dass zu einem Horoskop mehr gehört ... nur Sonnenzeichen und Aszendent, aber vielleicht kann man die Frage auch so beantworten

Ich bin Widder vom Tag her/Stier von der Uhrzeit her, Asz. Löwe, mein Deszendent ist der Wassermann. Richtig ist, dass meine langfristigen Partner alle entweder Zwilling oder Waage waren, Versuche mit Wasserzeichen waren jedesmal eine Katastrophe.

Wenn der Asz. zeigt, wie ich mich nach außen hin präsentiere und der Desz. das, was ich in anderen suche (so hab ich das jetzt verstanden), wie verhält es sich, wenn ich ... Desz. Wassermann auf einen Wassermann mit Desz. Stier stoße? Ich hoff, ich hab mich verständlich ausgedrückt *grübel*. Weil: eigentlich hat er das, was ich suche und ich das, was er sucht. Oder ist das jetzt zu platt formuliert?

An sich vertragen sich Stier und Wassermann aber nicht. Allerdings hatte ich noch nie einen Wassermann-Partner. Ich könnt mich auch nicht erinnern, dass in meinem Freundes- oder Bekanntenkreis Wassermänner und -frauen wären, hab mit ihnen also gar keine Erfahrungen.

Oder: was besagt der Desz. denn nun genau?

Bin mal auf Euere Antworten gespannt!

Mehr lesen

14. Dezember 2006 um 0:05

Irgendwas stimmt da nicht...
... denn die Uhrzeit ist entscheidend für den Aszendenten. Dau kannst nicht von der Uhrzeit her Stier sein und als Aszendenten den Löwen haben. Der Deszendent steht meines Wissens Deiner Sonne gegenüber. Wie wichtig der ist, kann ich Dir nicht sagen, aber ich habe kürzlich einen Bericht gelesen, wonach in England die Charaktereigenschaften aller Sternzeichen bei über 15000 Personen getestet wurden und es stellte sich heraus, dass es die als typisch bezeichneten Eigenschaften gar nicht gab. Mit anderen Worten: Pfeiff auf den Dezendenten und all die anderen Häuser und Konjuktionen und -entschuldige- den ganzen Schmarrn! hör auf Dein Herz. Wenn Du mit bestimmten Sternzeichen Stress hattest, lag das nicht am Sternzeichen, sondern ihr wart einfach nicht füreinander gemacht. Wenn es aber gut läuft, dann sei doch froh und denk nicht weiter über Horoskope nach! Zirpsel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 10:37
In Antwort auf uzma_12892130

Irgendwas stimmt da nicht...
... denn die Uhrzeit ist entscheidend für den Aszendenten. Dau kannst nicht von der Uhrzeit her Stier sein und als Aszendenten den Löwen haben. Der Deszendent steht meines Wissens Deiner Sonne gegenüber. Wie wichtig der ist, kann ich Dir nicht sagen, aber ich habe kürzlich einen Bericht gelesen, wonach in England die Charaktereigenschaften aller Sternzeichen bei über 15000 Personen getestet wurden und es stellte sich heraus, dass es die als typisch bezeichneten Eigenschaften gar nicht gab. Mit anderen Worten: Pfeiff auf den Dezendenten und all die anderen Häuser und Konjuktionen und -entschuldige- den ganzen Schmarrn! hör auf Dein Herz. Wenn Du mit bestimmten Sternzeichen Stress hattest, lag das nicht am Sternzeichen, sondern ihr wart einfach nicht füreinander gemacht. Wenn es aber gut läuft, dann sei doch froh und denk nicht weiter über Horoskope nach! Zirpsel

Der Deszendent
steht dem Aszendenten gegenüber, nicht der Sonne - und ist deshalb immer das Oppositionszeichen zum Aszendenten. Also ist es beim Asz.

Widder - Waage
Stier - Skorpion
Zwillinge - Schütze
Krebs - Steinbock
Löwe - Wassermann
Jungfrau - Fische

und jeweils umgekehrt.

Der Aszendent ist die Spitze des ersten Hauses, das etwas darüber aussagt, wie wir uns selbst darstellen, welchen Eindruck wir der Außenwelt vermitteln. Der Deszendent ist die Spitze des siebten Hauses, das Auiskunft darüber gibt, wie wir uns in Beziehungen verhalten, und was wir in diesem Bereich brauchen und erwarten.

Jemand mit Deszendent Wassermann braucht in einer Beziehung vor allem seine Freiheit, darf sich nicht eingeengt fühlen und möchte einen Partner, der gleichzeitig auch Kamerad ist. Das heißt nicht, daß der Idealpartner nun unbedingt ein Wassermann sein muß, sondern nur, daß eine Beziehung diese "wassermännische" Prägung haben sollte. Um nähere Aussagen zu einem (möglichen) Partner machen zu können, sollte das Gesamthoroskop, vor allem aber noch die Venus- und die Marsposition in Augenschein genommen werden.

Und was das "von der Uhrzeit Stier" vetrifft, war es sicher in diesem Sinne gemeint:

Auf dem Grenzdatum zwischen zwei Sternzeichen (wie hier z. B. Widder-Stier), kann es sein, daß jemand, der morgens geboren ist, noch ein Widder ist, und ein anderer, der abends am selben Tag geboren ist, schon ein Stier.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 11:03
In Antwort auf sunna62

Der Deszendent
steht dem Aszendenten gegenüber, nicht der Sonne - und ist deshalb immer das Oppositionszeichen zum Aszendenten. Also ist es beim Asz.

Widder - Waage
Stier - Skorpion
Zwillinge - Schütze
Krebs - Steinbock
Löwe - Wassermann
Jungfrau - Fische

und jeweils umgekehrt.

Der Aszendent ist die Spitze des ersten Hauses, das etwas darüber aussagt, wie wir uns selbst darstellen, welchen Eindruck wir der Außenwelt vermitteln. Der Deszendent ist die Spitze des siebten Hauses, das Auiskunft darüber gibt, wie wir uns in Beziehungen verhalten, und was wir in diesem Bereich brauchen und erwarten.

Jemand mit Deszendent Wassermann braucht in einer Beziehung vor allem seine Freiheit, darf sich nicht eingeengt fühlen und möchte einen Partner, der gleichzeitig auch Kamerad ist. Das heißt nicht, daß der Idealpartner nun unbedingt ein Wassermann sein muß, sondern nur, daß eine Beziehung diese "wassermännische" Prägung haben sollte. Um nähere Aussagen zu einem (möglichen) Partner machen zu können, sollte das Gesamthoroskop, vor allem aber noch die Venus- und die Marsposition in Augenschein genommen werden.

Und was das "von der Uhrzeit Stier" vetrifft, war es sicher in diesem Sinne gemeint:

Auf dem Grenzdatum zwischen zwei Sternzeichen (wie hier z. B. Widder-Stier), kann es sein, daß jemand, der morgens geboren ist, noch ein Widder ist, und ein anderer, der abends am selben Tag geboren ist, schon ein Stier.

Vielen dank Sunna62
für Deine Erklärung!

Ich bin gegen Mittag geboren und somit bereits Stier, das meinte ich mit der Uhrzeit (Mond: Krebs, Mars und Venus: Zwilling).

Wenn der Deszendent nur die Qualität der Beziehung, nicht aber das Sonnenzeichen des Idealpartners widerspiegelt (wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe), kann man dann auch astrologisch diese Beziehungsqualität ermitteln? Oder hat der Deszendent eine nachrangigere Bedeutung neben Mond, Venus und Mars?

Ich hab mich zugegebenermaßen mit dem Deszendenten nie auseinander gesetzt und bisher auch eher auf Mond, Venus und Mars geguckt. Wenn aber der Deszendent Auskunft über unsere Wünsche bzw. Verhalten in Beziehungen gibt, ist er doch eigentlich "näher dran an der Sache", oder?

Wäre der Idealpartner dann eher jemand, der ebenfalls Deszendent Wassermann hat?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 12:25
In Antwort auf gena_12687669

Vielen dank Sunna62
für Deine Erklärung!

Ich bin gegen Mittag geboren und somit bereits Stier, das meinte ich mit der Uhrzeit (Mond: Krebs, Mars und Venus: Zwilling).

Wenn der Deszendent nur die Qualität der Beziehung, nicht aber das Sonnenzeichen des Idealpartners widerspiegelt (wenn ich Dich jetzt richtig verstanden habe), kann man dann auch astrologisch diese Beziehungsqualität ermitteln? Oder hat der Deszendent eine nachrangigere Bedeutung neben Mond, Venus und Mars?

Ich hab mich zugegebenermaßen mit dem Deszendenten nie auseinander gesetzt und bisher auch eher auf Mond, Venus und Mars geguckt. Wenn aber der Deszendent Auskunft über unsere Wünsche bzw. Verhalten in Beziehungen gibt, ist er doch eigentlich "näher dran an der Sache", oder?

Wäre der Idealpartner dann eher jemand, der ebenfalls Deszendent Wassermann hat?

Mit Mars und Venus...
in den Zwillingen spielt auf jeden Fall das geistige Element eine große Rolle.

Ich würde aber auch hier nicht sagen, daß ein Partner unbedingt in diesen Zeichen geboren sein muß, sondern nur, daß er Qualitäten dieser Art mitbringen sollte.

Aufgrund der Mars- / Venusposition und Deszendent Wassermann würde ich sagen, daß Du mit Partnern, die starke Lufteinflüsse (also in den Zeichen Zwillinge, Waage, Wassermann) im Horoskop haben, gut auskommen kannst - allerdings sollten sie auch nicht ALLZU "luftig" sein, das verträgt sich mit der Bodenständigkeit des Stiers nicht. Außerdem hat Dir der Krebs-Mond auch ein gewisses Bedürfnis nach Anlehnung und Geborgenheit mitgegeben.

Also "luftige" Menschen, die aber auch etwas Erde und evtl. Wasser im Horoskop haben.

Wenn jemand denselben Deszendenten hat, heißt das, daß ihr etwa die Vorstellungen bezüglich Beziehungen teilt, ansonsten aber total unterschiedlich "gestrickt" sein könnt.

Ich erkläre das immer so: die Planetenstände im Geburtshoroskop geben unsere persönlichen Eigenschaften wieder, die Häuser zeigen etwas darüber, wie wir verschiedene Lebensbereiche angehen, und die Planeten IN den Häusern zeigen, in welchen Lebensbereichen die persönlichen Eigenschaften am stärksten zur Geltung kommen.

Ja, die Astrologie ist sehr komplex, schon das Geburtshoroskop (wobei ich noch nicht einmal auf die Aspekte - Winkelbeziehungen zwischen Planeten - eingegangen bin, die einen weiteren, verfeinernden Faktor darstellen, aber wenn man die Planeten in den Zeichen und Häusern kennt, weiß man schon eine ganze Menge). Noch komplexer wird es, wenn man sich mit Prognosen befaßt, weil man dazu den aktuellen Lauf der Planeten beobachten und in Relation zu Planeten und Häusern im Geburtshoroskop setzen muß (Beziehungen der laufenden Planeten zu jenen im Geburtshoroskop heißen Transite). Mir ehrlich gesagt zu komplex und zu zeitaufwendig, weshalb ich mich mit Transiten bisher nur am Rande bbeschäftigt habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Dezember 2006 um 15:42
In Antwort auf sunna62

Mit Mars und Venus...
in den Zwillingen spielt auf jeden Fall das geistige Element eine große Rolle.

Ich würde aber auch hier nicht sagen, daß ein Partner unbedingt in diesen Zeichen geboren sein muß, sondern nur, daß er Qualitäten dieser Art mitbringen sollte.

Aufgrund der Mars- / Venusposition und Deszendent Wassermann würde ich sagen, daß Du mit Partnern, die starke Lufteinflüsse (also in den Zeichen Zwillinge, Waage, Wassermann) im Horoskop haben, gut auskommen kannst - allerdings sollten sie auch nicht ALLZU "luftig" sein, das verträgt sich mit der Bodenständigkeit des Stiers nicht. Außerdem hat Dir der Krebs-Mond auch ein gewisses Bedürfnis nach Anlehnung und Geborgenheit mitgegeben.

Also "luftige" Menschen, die aber auch etwas Erde und evtl. Wasser im Horoskop haben.

Wenn jemand denselben Deszendenten hat, heißt das, daß ihr etwa die Vorstellungen bezüglich Beziehungen teilt, ansonsten aber total unterschiedlich "gestrickt" sein könnt.

Ich erkläre das immer so: die Planetenstände im Geburtshoroskop geben unsere persönlichen Eigenschaften wieder, die Häuser zeigen etwas darüber, wie wir verschiedene Lebensbereiche angehen, und die Planeten IN den Häusern zeigen, in welchen Lebensbereichen die persönlichen Eigenschaften am stärksten zur Geltung kommen.

Ja, die Astrologie ist sehr komplex, schon das Geburtshoroskop (wobei ich noch nicht einmal auf die Aspekte - Winkelbeziehungen zwischen Planeten - eingegangen bin, die einen weiteren, verfeinernden Faktor darstellen, aber wenn man die Planeten in den Zeichen und Häusern kennt, weiß man schon eine ganze Menge). Noch komplexer wird es, wenn man sich mit Prognosen befaßt, weil man dazu den aktuellen Lauf der Planeten beobachten und in Relation zu Planeten und Häusern im Geburtshoroskop setzen muß (Beziehungen der laufenden Planeten zu jenen im Geburtshoroskop heißen Transite). Mir ehrlich gesagt zu komplex und zu zeitaufwendig, weshalb ich mich mit Transiten bisher nur am Rande bbeschäftigt habe.

@sunna62
viieeellen Dank! . Jedenfalls weiß ich jetzt schon mal, weshalb ich immer auf die Luftzeichen im wahrsten Sinne des Wortes "geflogen" bin . Deine Erklärungen sind auch gut verständlich, danke schön!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2007 um 21:53
In Antwort auf gena_12687669

@sunna62
viieeellen Dank! . Jedenfalls weiß ich jetzt schon mal, weshalb ich immer auf die Luftzeichen im wahrsten Sinne des Wortes "geflogen" bin . Deine Erklärungen sind auch gut verständlich, danke schön!

Hallo!
Hallo Abgezockt,

ich habe gelesen, dass du als Sternzeichen Stier, als Aszendent Löwe und als Deszendent dementsprechend Wassermann bist. Das ist bei mir genauso
Deshalb möchte ich mich gerne mit dir ein wenig austauschen und sehen ob es bestimmte Gemeinsamkeiten gibt.
Ich würde mich freuen von dir zu lesen.

Viele Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen