Anzeige

Forum / Astrologie & Esoterik

Was beudetet ein Tuch im Sarg?

Letzte Nachricht: 2. Februar 2010 um 22:12
A
an0N_1302580499z
12.01.10 um 17:12


Hallo,

lacht mich bitte nicht aus und erklärt mich nicht für verrückt, ich will einfach nur wissen was folgendes zu bedeuten hat, denn mir ist nicht mehr zum lachen zu Mute..

Meine Mutter ist vor einigen Tagen in Jugoslawien gestorben. Dort ist es Brauch, dass der Sarg 12 Stunden offen im Haus steht. Leider war mein Vater alleine mit ihr als das passierte und so kam seine ganze Familie, was halt so üblich ist. Man muss aber dazu sagen, dass mein Vater seit vielen Jahren keinen Kontakt mehr zu seiner Familie hat und sie eigentlich meine Mutter sehr gehasst haben, obwohl sie ein sehr guter Mensch war! Ich fand das alles furchtbar! Stunden später als ich endlich in Jugoslawien angekommen bin, wurde ich total unruhig und meinte zu meinem Schwager er soll bitte mit mir mitkommen, ich will noch mal in Sarg schauen was sie ihr angezogen und vorallem was sie rein gelegt haben...er kam mit, ohne zu fragen warum. Ich öffnete also den Sarg und fand dann neben ihren Beinen ein zusammen geknülltes gelbes Tuch! Ich weiß nur noch dass ich am fluchen war, aber ich verstehe nicht wieso ich da nicht ausgerastet bin...ich meine, es wird sicherlich nichts Gutes bedeutet haben, wenn sie es neben ihren Beinen im Sarg versteckt haben. Wir haben das Tuch, nachdem alle weg waren, verbrannt. Für mich ist das alles furchtbar. es zeigt mir, dass sie meine Mutter nicht mal in diesem Moment in Ruhe lassen konnten...Weiß jemand von euch was das bedeutet?
Ich will nicht mehr darüber diskutieren, ich will einfach nur die Bedeutung wissen, die mir bis heute dort niemand sagen wollte.
Danke schon mal!

Mehr lesen

A
an0N_1275420799z
12.01.10 um 19:25

Gelb..
ist ja eigentlich die farbe der freude, wandlung, erfolg, sonne, neubeginn..
vllt. irgendein aberglaube.. ein brauch.. ???
wie bei hochzeiten.. was blaues, was geborgtes...............

warum fragst du nicht einfach deinen vater oder jemanden aus der familie, dem du vertraust und der das wissen könnte.. ???

grüßle.. zora

A
an0N_1302580499z
13.01.10 um 11:39
In Antwort auf an0N_1275420799z

Gelb..
ist ja eigentlich die farbe der freude, wandlung, erfolg, sonne, neubeginn..
vllt. irgendein aberglaube.. ein brauch.. ???
wie bei hochzeiten.. was blaues, was geborgtes...............

warum fragst du nicht einfach deinen vater oder jemanden aus der familie, dem du vertraust und der das wissen könnte.. ???

grüßle.. zora

Interessant
Ich vermute dass die Farbe eher zufällig ausgesucht worden ist, da meine Mutter plötzlich gestorben ist und einige von der Arbeit gekommen sind..
Mein Vater stand genauso wie ich unter Schock und kennt sich mit so etwas nicht aus. In seiner Familie gibt es keinen dem ich vertrauen würde.
Ich will mich mit so einer Thematik eigentlich gar nicht beschäftigen bzw. gar nicht wissen ob es so etwas gibt und auch wirklich etwas bewirkt. Ich kann mich aber daran erinnern, dass mein Vater, als er das Haus umgebaut hat, saubere kleine Knochen in Zeitung eingewickelt irgendwo zwischen Balken im Dach gefunden hat...die sind doch alle verrückt!
Aber wie du schon sagst, gelb ist eigentlich etwas positives. Vielleicht war es ihre Freundin, die ihr das Tuch rein gelegt hat. Dort ist es Brauch nützlich in den Sarg zu legen und deswegen finde ich, dass es nicht passt.
Ich werde noch mal eine Freundin fragen, die dort lebt...

A
an0N_1302580499z
13.01.10 um 11:40

Hmm,
du könntest schon recht haben mit deinem ersten Gedanken. Darauf wäre ich jetzt gar nicht gekommen...

Anzeige
A
an0N_1275420799z
13.01.10 um 14:00
In Antwort auf an0N_1302580499z

Interessant
Ich vermute dass die Farbe eher zufällig ausgesucht worden ist, da meine Mutter plötzlich gestorben ist und einige von der Arbeit gekommen sind..
Mein Vater stand genauso wie ich unter Schock und kennt sich mit so etwas nicht aus. In seiner Familie gibt es keinen dem ich vertrauen würde.
Ich will mich mit so einer Thematik eigentlich gar nicht beschäftigen bzw. gar nicht wissen ob es so etwas gibt und auch wirklich etwas bewirkt. Ich kann mich aber daran erinnern, dass mein Vater, als er das Haus umgebaut hat, saubere kleine Knochen in Zeitung eingewickelt irgendwo zwischen Balken im Dach gefunden hat...die sind doch alle verrückt!
Aber wie du schon sagst, gelb ist eigentlich etwas positives. Vielleicht war es ihre Freundin, die ihr das Tuch rein gelegt hat. Dort ist es Brauch nützlich in den Sarg zu legen und deswegen finde ich, dass es nicht passt.
Ich werde noch mal eine Freundin fragen, die dort lebt...

Wenn das tuch..
bewusst mit einem rituellem hintergedanken in den sarg gelegt wurde, denke ich, daß die farbe eine große rolle spiel und auch bewusst gewählt wurde..
vllt. war es aber auch ihr lieblingstuch oder hatte mit ihrem leben zu tun.. so als grabbeigabe, wie du schon sagtest...
ich tippe, wie gesagt auf aberglaube..

grüßle.. zora

I
indy_12743778
13.01.10 um 15:03
In Antwort auf an0N_1275420799z

Gelb..
ist ja eigentlich die farbe der freude, wandlung, erfolg, sonne, neubeginn..
vllt. irgendein aberglaube.. ein brauch.. ???
wie bei hochzeiten.. was blaues, was geborgtes...............

warum fragst du nicht einfach deinen vater oder jemanden aus der familie, dem du vertraust und der das wissen könnte.. ???

grüßle.. zora

Farbe..
In UNSEREN Breiten ist die Farbe gelb positiv besetzt.... gibt aber auch genug Kulturen, die gelb nicht so assoziieren würden- gerade bei Begräbnisritualen spielen solche "Kleinigkeiten" schon eine große Rolle.

Aber auch bei uns heißt es "gelb vor Neid" werden...hm? Gelb war schon immer eine eher ambivalente Farbe....

Welchem "Volksstamm" gehörte sie denn an? Gibt es bei uns in dieser Richtung irgendwelche Vereine, Interessensgruppen etc? Ich denke da ganz stark an sowas ähnliches wie die Vertretungen der Sudetendeutschen, die gerade in meiner Region sehr gut organisiert sind.. das wären mal "neutrale" Ansprechpartner bzw. Informationsquellen..

Recherchieren lohnt sich sicher, denn Du solltest auch die Chance bekommen, die Trauer vernünftig zu bearbeiten und darüberhinaus bißchen was über Deine Wurzeln erfahren.

Halt uns doch bitte auf dem laufenden

A
an0N_1302580499z
14.01.10 um 9:51

Also
es war kein Lieblingstuch meiner Mutter. Ich habe dieses Tuch auch noch nie gesehen. Ich erinnere mich daran 2 ähnliche Tücher gehabt zu haben und ich weiß dass sie solche Tücher nicht mag!
Ich habe meine Freundin gestern noch mal gefragt und ich weiß nicht ob sie es einfach nicht weiß oder nicht sagen will, sie meinte nur ich soll das Tuch vergessen, es wäre einfach etwas primitives so etwas in einen Sarg zu legen...ja wenn man das so einfach vergessen könnte!
So im nachhinein wundert es mich auch dass ich noch mal unbedingt in den Sarg schauen wollte. Als ich dann noch gehört habe, dass meine Mutter lange mit der Familie alleine im Haus war weil mein Vater noch mal den Papierkram in der Stadt erledigen musste, verschaffte mir schon ein schlechtes Gefühl! Diese Menschen haben uns so oft ihre schlechte Seite gezeigt, dass ich mir sicher bin dass es nichts Gutes heissen kann.

Anzeige
A
an0N_1302580499z
14.01.10 um 10:02
In Antwort auf indy_12743778

Farbe..
In UNSEREN Breiten ist die Farbe gelb positiv besetzt.... gibt aber auch genug Kulturen, die gelb nicht so assoziieren würden- gerade bei Begräbnisritualen spielen solche "Kleinigkeiten" schon eine große Rolle.

Aber auch bei uns heißt es "gelb vor Neid" werden...hm? Gelb war schon immer eine eher ambivalente Farbe....

Welchem "Volksstamm" gehörte sie denn an? Gibt es bei uns in dieser Richtung irgendwelche Vereine, Interessensgruppen etc? Ich denke da ganz stark an sowas ähnliches wie die Vertretungen der Sudetendeutschen, die gerade in meiner Region sehr gut organisiert sind.. das wären mal "neutrale" Ansprechpartner bzw. Informationsquellen..

Recherchieren lohnt sich sicher, denn Du solltest auch die Chance bekommen, die Trauer vernünftig zu bearbeiten und darüberhinaus bißchen was über Deine Wurzeln erfahren.

Halt uns doch bitte auf dem laufenden

Meine Mutter
war Kroatin und mein Vater ist Serbe und das alles ist im tiefsten Serbien passiert.
Also ich weiß nur aus der Vergangenheit, dass sich 2 Tanten mit Magie beschäftigt haben. Wie gesagt, mein Vater hat auch so einige merkwürdige Dinge in seinem Haus gefunden...
Ich hab schon mehrmals gegoogelt, aber nichts gefunden.
Ich werde noch mal versuchen mich durch zu fragen, vielleicht in irgendwelchen Balkan-Foren.

A
an0N_1302580499z
14.01.10 um 12:39

Meine Freundin
will mir wahrscheinlich keine angst machen und es regt mich auf. Sie soll mir doch einfach sagen was es heisst. Es kann aber auch sein dass sie es wirklich nicht weiß, weil sie an so was nicht glaubt.

Anzeige
A
an0N_1302580499z
14.01.10 um 12:49

Danke!
Irgendwie hab ich genau so was vermutet...
Ja eigentlich hat die Farbe geld eine positive Bedeutung, aber da dass ja alles schnell passiert ist, war wohl jedes Tuch gut genug...
Ich wüsste nur nicht welcher Trauernde das Tuch benetzt haben könnte, ausser meinem Vater. Ich werde ihn heute Abend noch mal fragen ob er dieses blöde Tuch vorher gesehen hat und soll er doch mal seine Familie fragen von wem es war. Irgendwie hatte ich schon diesen Gedanken dass die Seele nicht frei sein soll. Also wer auch immer das in den Sarg eines Toten rein legt, kann nicht mehr ganz normal sein im Kopf! Nicht mal vor den Toten haben sie Respekt! Es regt mich auf! Ich bin froh, dass ich es gefunden habe, denn ich hab denen ja noch nie dort getraut...meinen Vater warne ich auch schon seit Tagen, weil sie auf einmal so nett sind zu ihm und nach vielen Jahren sind sie alle da und erzählen was von "jetzt sind wir wieder vereint" und er meinte noch dass das doch so gut sei. Sehe ich nicht so, wenn man weiß dass es keine gute Menschen sind und sie einem Jahrzehnte lang das Leben schwer gemacht haben! Das wollte ich nur hören und heute Abend werde ich meinen Vater noch mal dazu befragen und ihm noch mal sagen, dass er aufpassen soll!
Wir haben ausgemacht dass meine Mutter zum 2x zu ihrer Beerdigung ihren letzten Segen kriegen wird. Sicher ist sicher...das hat sie so sowieso alles nicht verdient!

A
an0N_1302580499z
15.01.10 um 8:07
In Antwort auf an0N_1302580499z

Meine Freundin
will mir wahrscheinlich keine angst machen und es regt mich auf. Sie soll mir doch einfach sagen was es heisst. Es kann aber auch sein dass sie es wirklich nicht weiß, weil sie an so was nicht glaubt.

Also
ich habe meinen Vater noch mal gefragt, ob er sich an dieses gelbe Tuch erinnern kann bzw. ob er es irgendwie in der Hand hatte (wegen Tränen benetzen). Er meinte er hätte es nicht gesehen und auch nicht in der Hand gehabt. Er wird jetzt noch mal seine Schwester auf blöd fragen ob sie weiß wer es rein getan hat und warum.
Wie meinte mein Schwager so schön, als das alles passiert ist, ist ja mein Vater zum Nachbar gerannt um Hilfe zu holen und dadurch dass die Tür offen war, konnte sie Seele entweichen. Ist schon komisch an was man dann so glaubt, wenn jemand stirbt!
Ich bin gespannt ob mein Vater noch irgendwas erfahren wird. Wenn nicht, werde ich versuchen es zu vergessen...

Anzeige
A
an0N_1275420799z
15.01.10 um 8:54
In Antwort auf an0N_1302580499z

Also
ich habe meinen Vater noch mal gefragt, ob er sich an dieses gelbe Tuch erinnern kann bzw. ob er es irgendwie in der Hand hatte (wegen Tränen benetzen). Er meinte er hätte es nicht gesehen und auch nicht in der Hand gehabt. Er wird jetzt noch mal seine Schwester auf blöd fragen ob sie weiß wer es rein getan hat und warum.
Wie meinte mein Schwager so schön, als das alles passiert ist, ist ja mein Vater zum Nachbar gerannt um Hilfe zu holen und dadurch dass die Tür offen war, konnte sie Seele entweichen. Ist schon komisch an was man dann so glaubt, wenn jemand stirbt!
Ich bin gespannt ob mein Vater noch irgendwas erfahren wird. Wenn nicht, werde ich versuchen es zu vergessen...

Wie dem auch sei..
ich denke, daß es mehr mit einem aberglauben zu tun hat..

ich kann mir nicht vorstellen, wie ein zusammengeknülltes tuch, die seele von der transformation abhalten könnte..
könnte schon sein, daß sowas in der art damit gezweckt werden sollte.. die wirkungskraft von solch abergläubischem brauchtum bezweifle ich jedoch stark..

grüßle.. zora

A
an0N_1302580499z
02.02.10 um 22:12

Update
Mein Vater hat seine Schwester gefragt wer das gelbe Tuch in den Sarg gelegt hat und warum. Sie meinte, dass sie meiner Mutter die Arme verbunden haben als sie sie zum Sarg trugen und dann machten sie das Tuch wieder ab und vergaßen es im Sarg...was für ein Zufall! Mein Vater wollte es sich schön reden, so nach dem Motto, das macht man hier so. Was, einem Toten die Arme zu verbinden!?! Gut, mag ja sein dass das so ist, ich will es nicht so genau wissen...mein Vater war leider in diesem Moment nicht da. Ihn kann man auch nichts fragen, weil man keine richtige Antwort bekommt! Ich glaube nicht das es so war, denn die Stelle war merkwürdig wo ich es gefunden hatte, es war ein dünnes gelbes Tuch und dort war es sehr kalt und wie gesagt, es war kein Tuch meiner Mutter und was für ein Zufall das jmd. so eins dabei hatte und es dann im Sarg vergessen hat...mein Vater erwähnte dass ich es gefunden und verbrant hatten. Sie hat dann, in irgendeinem Zusammenhang erwähnt, dass sie ja nicht an Gott glaubt. Ist ja ok und es ist jedem seine Sache, aber da sie ja in der Vergangenheit nicht so der netteste Mensch war, finde ich das alles dann doch wieder sehr passend...es ist jetzt auch egal! Ich wollte einfach nur mal wissen was sie dazu sagt. Das Tuch haben wir verbrannt, meine Mutter hat 2x ihren Segen bekommen und nun ist es egal und ok so, egal wie es gemeint war...

Anzeige