Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was hat der Stier-Mann für Ansichten?

Was hat der Stier-Mann für Ansichten?

4. Mai 2011 um 16:03

Hey ihr lieben,

Ich habe vor ca. drei Wochen einen Stier kennengelernt. Haben uns in den ersten beiden Wochen unserer Kennenlernphase fast jeden zweiten Tag getroffen, manchmal auch an zwei Tagen hintereinander. Bis auf das erste Date ging die Initiative immer von ihm aus!
Unter anderem haben wir auch schon etwas mit meinen und seinen Freunden zusammen gemacht, mit denen ich mich auch super verstanden habe.
Letzte Woche Freitag habe ich ihn dann nach einem Treffen gefragt, weil ich mir blöd vorkam, dass immer er fragen musste. Er sagte, er habe keine Zeit. Seitdem an schreibt/meldet er sich auch immer weniger bei mir. Zuvor fast jede! Stunde.
Sonntag morgen stand er jedoch nach dem Feiern vor meiner Haustür und es ging soweit, dass wir miteinander geschlafen haben. An den vorherigen Treffen gab es nur Küsse und Kuscheln.
Er ist danach auch nicht sofort abgehauen, sondern blieb den ganzen Sonntag bei mir (bis 12 Uhr Abends!). Haben halt den ganzen Tag im Bett gekuschelt

Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, mit keinem Kerl mehr so schnell ins Bett zu wollen, da ich damit schon zweimal schlechte Erfahrungen gemacht habe. Bei diesen beiden Kandidaten waren es jedoch ONS und die Herren hatten danach plötzlich garkein Interesse mehr.
Jetzt frage ich mich, ob ich, obwohl wir uns schon so oft getroffen haben und so vertraut waren, trotzdem zu voreilig war?! Wie ticken Stier-Männer da, was haben sie für Ansichten? Und passt eine Wassermann-Frau generell zu einem Stier?

Ich bin echt über beide Ohren verliebt. Wenn man verliebt ist, hat man ja des Öfteren eine rosarote Brille auf und schweift von der Realität ab, aber so wie es bei ihm ist, war es bisher bei keinem. Wir können so gut miteinander reden, haben schon viel unternommen und passen was den Charakter angeht (meiner Meinung nach) auch super zusammen. Ich mache mir leider nur sehr viele Gedanken in den letzten Tagen, da ich weiss, dass ich sehr sehr traurig sein werde, falls es mit ihm nicht klappt!

Liebste Grüße,
Melinda

Mehr lesen

4. Mai 2011 um 18:19

No Way!
Hallo Melinda,

so leid es mir tut, aber eine Beziehung zwischen einem Stier und einer Wasserfrau kann ich mir nach dem, was ich erlebt habe, nun genau gar nicht vorstellen. Sie sind so grundverschieden, dass es nicht für eine Beziehung reicht, egal wie verliebt man ist.
Ein Stier geht seinen Weg. Wenn es zu steinig wird nimmt er anlauf und walzt das Hindernis platt. Ein Wassermann plant seinen Weg. Wenn er ein Hindernis erkennt, dann umgeht er es weiträumig. Diese beiden Einstellungen sind so grundverschieden, dass es irgendwann in einer Krisensituation zwangsläufig knallen muss. Der Stier rennt voraus und der Wassermann will ihn von seinem eingeschlagenen Weg abbringen...

Das mag nur meine Meinung sein, die ist aber fest zementiert und in Beton gegossen.

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 0:10
In Antwort auf diogi

No Way!
Hallo Melinda,

so leid es mir tut, aber eine Beziehung zwischen einem Stier und einer Wasserfrau kann ich mir nach dem, was ich erlebt habe, nun genau gar nicht vorstellen. Sie sind so grundverschieden, dass es nicht für eine Beziehung reicht, egal wie verliebt man ist.
Ein Stier geht seinen Weg. Wenn es zu steinig wird nimmt er anlauf und walzt das Hindernis platt. Ein Wassermann plant seinen Weg. Wenn er ein Hindernis erkennt, dann umgeht er es weiträumig. Diese beiden Einstellungen sind so grundverschieden, dass es irgendwann in einer Krisensituation zwangsläufig knallen muss. Der Stier rennt voraus und der Wassermann will ihn von seinem eingeschlagenen Weg abbringen...

Das mag nur meine Meinung sein, die ist aber fest zementiert und in Beton gegossen.

Ich verstehe nicht
warum hier alles in Sternzeichen ausgemacht wird? Der Aszendent spielt auch noch eine Rolle und ausserdem ganz ehrlich, durch solche Nachrichten fühlt sie sich nur verunsichert und wird zukünftig ihrem stier gegenüber total gehemmt auftreten , was zwangsläufig dazu führen wird dass sie vor lauter Angst etwas falsch zu machen, alles falsch machen wird, so geschehen bei mir....
Also Melinda, das was du schreibst klingt ziemlich vielversprechend. 2 Wochen bei fast täglichem Sehen machen 14 Dates bevor es zum ersten Sex gekommen ist, also ich finde das ist mehr als genügend
Ich rate dir geniesse die Zeit mit ihm, er hat 14 tage nicht mit dir geschlafen und dann war er da weil ihn die Sehnsucht übermannt hat oder vielleicht und auch der Trieb. Das ist alles schön, geniess es mit ihm, je mehr Gedanken du dir machst desto mehr Fehler wirst du machen. So ist es mir ergangen, vor lauter Nachdenken und hineininterpretieren habe ich Zweifel bekommen welche ich schliessl an ihm ausgelassen habe. Also weg von diesen blöden Sternzeichenkonstellationen und das REALE Beisammensein geniessen )

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 10:26
In Antwort auf jarla_11867358

Ich verstehe nicht
warum hier alles in Sternzeichen ausgemacht wird? Der Aszendent spielt auch noch eine Rolle und ausserdem ganz ehrlich, durch solche Nachrichten fühlt sie sich nur verunsichert und wird zukünftig ihrem stier gegenüber total gehemmt auftreten , was zwangsläufig dazu führen wird dass sie vor lauter Angst etwas falsch zu machen, alles falsch machen wird, so geschehen bei mir....
Also Melinda, das was du schreibst klingt ziemlich vielversprechend. 2 Wochen bei fast täglichem Sehen machen 14 Dates bevor es zum ersten Sex gekommen ist, also ich finde das ist mehr als genügend
Ich rate dir geniesse die Zeit mit ihm, er hat 14 tage nicht mit dir geschlafen und dann war er da weil ihn die Sehnsucht übermannt hat oder vielleicht und auch der Trieb. Das ist alles schön, geniess es mit ihm, je mehr Gedanken du dir machst desto mehr Fehler wirst du machen. So ist es mir ergangen, vor lauter Nachdenken und hineininterpretieren habe ich Zweifel bekommen welche ich schliessl an ihm ausgelassen habe. Also weg von diesen blöden Sternzeichenkonstellationen und das REALE Beisammensein geniessen )

Also erstmal
ich glaube der liebt Dich. Mach Dir mal keinen Kopf und bleib locker. Was Alina sagt stimmt, es kommt auch auf die anderen Planetenstellungen und den Aszendenten an. Da kann dann evtl.was gehen. Mal rein astrologisch betrachtet geht Stier Sonne und Wasssermann Sonne aber nicht. Da hat Diogi recht. Zu flatterhaft, zu utopisch in den Gedankengängen zu rastlos für einen Stier. Ich habe mich jedenfalls noch nie von WM Frauen irgendwie angezogen gefühlt. hat aber nix zu heißen, den Zwillinge sind auch Luftzeichen und in die habe ich mich schon 100x verliebt obwohl das auch nicht so günstig für den Stier ist. Man kann einfach nichts pauschalisieren. Aber zurück zum WM. Von den 6 WM-Damen die ich kenne, ist nur eine treu und etwas geerdet. Die anderen lassen nix anbrennen. Für mich ist das nix. Ab vielleicht bist Du ja die Ausnahme von der Regel. Wie Du schreibst ist sehr süß. Ich glaube ihr habt eine gute Chance-wenn wir es mal rosarot sehen und nicht durch die Astrobrille.Dein Freund steht jedenfalls voll auf Dich, nachdem was ich hier so lese. Wünsche Dir jedenfalls viel Glück

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 10:55
In Antwort auf vlad_12651932

Also erstmal
ich glaube der liebt Dich. Mach Dir mal keinen Kopf und bleib locker. Was Alina sagt stimmt, es kommt auch auf die anderen Planetenstellungen und den Aszendenten an. Da kann dann evtl.was gehen. Mal rein astrologisch betrachtet geht Stier Sonne und Wasssermann Sonne aber nicht. Da hat Diogi recht. Zu flatterhaft, zu utopisch in den Gedankengängen zu rastlos für einen Stier. Ich habe mich jedenfalls noch nie von WM Frauen irgendwie angezogen gefühlt. hat aber nix zu heißen, den Zwillinge sind auch Luftzeichen und in die habe ich mich schon 100x verliebt obwohl das auch nicht so günstig für den Stier ist. Man kann einfach nichts pauschalisieren. Aber zurück zum WM. Von den 6 WM-Damen die ich kenne, ist nur eine treu und etwas geerdet. Die anderen lassen nix anbrennen. Für mich ist das nix. Ab vielleicht bist Du ja die Ausnahme von der Regel. Wie Du schreibst ist sehr süß. Ich glaube ihr habt eine gute Chance-wenn wir es mal rosarot sehen und nicht durch die Astrobrille.Dein Freund steht jedenfalls voll auf Dich, nachdem was ich hier so lese. Wünsche Dir jedenfalls viel Glück

Hmmm...
Genau da sehe ich ja Problem... Verliebtsein und Liebe können nicht in einen Topf geworfen werden. Das eine (Verleibtsein) ist rosarot und hat sehr viel mit Hormonen, Frühlingsgefühlen (gerade jetzt) und Trieben zu tun. Da kann sonstwer kommen und man verliebt sich erstmal. Aber darauf will sie ja nicht hinaus, zumindest verste ich das so. Sie will wissen, wie sieht es in der Zukunft aus und da sehe ich von der Tendenz her eben riesengrosse Schwierigkeiten vor ihr. Denn Liebe kommt nicht automatisch aus dem Verliebtsein heraus. Für echte Liebe muss ich vorher nicht mal verliebt gewesen sein. Das ist tief in dem Menschen verankert und hat um gottes Willen nichts mit Schmetterlingen im Bauch oder sonstwas für Quatsch, den man sich immer wieder einredet, zu tun.
Für mich als Stier sind die Probleme der Wasserfrau eher sekundär, denn ich walze Schwierigkeiten sowas von Platt, die sieht kein Mensch mehr wenn ich fertig bin. Ich könnte auch mit einer Wasserfrau glücklich werden, wenn ich mich einmal entschieden habe. Die Wasserfrau hingegen muss alles analysieren, alles in Frage stellen und dann die Entscheidung neu überdenken. Das geht mit einem Stier aber nicht und darauf möchte ich hinaus. Ein Stier gibt Neähe und räumt alles aus dem Weg, was ihn stört. Eine Wasserfrau verkraftet das aber schlicht und ergreifend auf Dauer nicht.. Sie sieht den Stier in sein Verderben rennen und rennt einfach nicht hinterher, sondern versucht ihn aus der Bahn zu werfen, was aber niemals funktionieren kann. Denn dann ist er nicht mehr ihr Stier.

Aber wie gesagt, vielleicht passen bei Euch ja die anderen Aspekte und vielleicht glaubt er ja nicht an die Sterne

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 13:11

Hey ihr,
danke erstmal für eure Antworten! Also generell glaube ich auch nicht so sehr daran, dass eine Beziehung vom Sternzeichen abhängt. Mein Ex war beispielsweise auch ein Zwilling, und er hat meiner Meinung nach überhaupt nicht zu mir gepasst was die Ansichten angeht. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass typische Charaktereigenschaften der jeweiligen Sternzeichen meistens wirklich zutreffen.
Mein Stier glaubt übrigens garnicht an Astrologie und setzt sich mit dem Thema auch nicht auseinander.

Dass Wassermänner alles hinterfragen und analysieren trifft auf mich wohl auch zu, denn ich mache mir über sein Verhalten Gedanken, obwohl ich das garnicht will. Wenn wir zusammen sind zeigt er mir seine Zuneigung und ich merke auch, dass er mich sehr mag. Wenn wir dann aber nicht zusammen waren, was in den letzten Tagen seltener war, schreibt er eher so "kühl".
In Worten hat er seine Gefühle mir gegenüber auch noch nicht ausgedrückt und das Thema "Beziehung" oder ob mehr aus uns werden könnte auch noch nicht angesprochen. Ich weiss, dass es nach drei Wochen eh noch sehr früh dafür ist, aber die Tatsache, dass wir uns sooo oft getroffen haben, lässt mich darauf hoffen, dass wir bald mal darüber reden...

Liebste Grüße,
Melinda

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 14:25
In Antwort auf dsra_11867849

Hey ihr,
danke erstmal für eure Antworten! Also generell glaube ich auch nicht so sehr daran, dass eine Beziehung vom Sternzeichen abhängt. Mein Ex war beispielsweise auch ein Zwilling, und er hat meiner Meinung nach überhaupt nicht zu mir gepasst was die Ansichten angeht. Was mir jedoch aufgefallen ist, dass typische Charaktereigenschaften der jeweiligen Sternzeichen meistens wirklich zutreffen.
Mein Stier glaubt übrigens garnicht an Astrologie und setzt sich mit dem Thema auch nicht auseinander.

Dass Wassermänner alles hinterfragen und analysieren trifft auf mich wohl auch zu, denn ich mache mir über sein Verhalten Gedanken, obwohl ich das garnicht will. Wenn wir zusammen sind zeigt er mir seine Zuneigung und ich merke auch, dass er mich sehr mag. Wenn wir dann aber nicht zusammen waren, was in den letzten Tagen seltener war, schreibt er eher so "kühl".
In Worten hat er seine Gefühle mir gegenüber auch noch nicht ausgedrückt und das Thema "Beziehung" oder ob mehr aus uns werden könnte auch noch nicht angesprochen. Ich weiss, dass es nach drei Wochen eh noch sehr früh dafür ist, aber die Tatsache, dass wir uns sooo oft getroffen haben, lässt mich darauf hoffen, dass wir bald mal darüber reden...

Liebste Grüße,
Melinda

Zuviel negative Gedanken
gefährden eine beziehung eher als das sie etwas taugen ..

an deiner stelle würde ich mich erstmal vom gedanken verabschieden das ein gespräch über beziehung die nächste zeit stattfinden würde .. weil es jetzt gerade erstmal 3 wochen her ist und sich da über beziehung zu unterhalten wäre in meinen augen ein eigentor pur das nur ein schlechtes ergebnis mit sich bringt - außerdem .. ich denke unbewußt fühlt er auch deine erwartungshaltung und das setzt massivst unter druck .. darauf hat niemand lust würde ich mal sagen ..

schau dir einfach mit möglichst freiem herzen die nächste zeit an .. wie verhält er sich dir gegenüber, wie oft möchte er dich sehen und wie bemüht er sich insgesamt um dich .. und wie gestalten sich die dates (ist ihm was dran gelegen mit dir unterwegs zu sein, freunde mal treffen etc pp -- oder endet es immer nur im bett?)

mach dich einfach locker und geh ohne erwartungshaltung an die sache dran und bitte bitte .. denke doch nicht jetzt schon drüber nach wie es dir gehen würde sollte es nicht klappen mit euch beiden (solche gedanken spiegeln sich indirekt in dir und das macht dich klein und langweilig für ihn .. also lass lieber mal diese gedanken gleich weg)

die zeit wird zeigen wie gut ihr beide zusammenpasst und wie hoch euer interesse gegenseitig ist ..

sternzeichen hin oder her .. entweder ihr passt vom wesen her zusammen oder nicht ... aber nimm alles als schöne zeit mit die viele lektionen für dich bringt

Gefällt mir

5. Mai 2011 um 19:15



ich kann mich euch allen irgendwie anschließen.

Ob nun das richtige Sternzeichen oder nicht, wenn es passt - dann passt es eben!!

Es gibt keine Garantie oder Gebrauchsanweisung und wie bei einem Puzzle fügen sich nach und nach Teile zu einem Gesamtbild zusammen...aber das erkennbare Bild gefällt uns eben auch nicht immer
Fehlt ein Teil - oder setzen wir nur ein Teil falsch ein (Menschen machen Fehler - auch weil sie lieben) wird dieses Puzzle niemals fertig.

Erstaunlicher Weise finden sich große Parallelen in Menschen mit gleichem Sternzeichen. Aber auch hier gibt es Ausnahmen! Was wird mir Zwilli immer mal gerne so nur wegen meinem Sternzeichen zugetraut - aber naja, dann bin ich eben nur ein halber Zwilli *hihi*

..Stiere hab ich als sooooo liebenswürdig, sanft, sensibel kennengelernt und den einen besonderen Stier (aber auch hier einige "Stierchen") habe ich echt in mein Herz geschlossen. Doch selbst wenn sie keine Stiere wären - wäre dies so!!

LG
Brokki

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 10:25
In Antwort auf brokenheards



ich kann mich euch allen irgendwie anschließen.

Ob nun das richtige Sternzeichen oder nicht, wenn es passt - dann passt es eben!!

Es gibt keine Garantie oder Gebrauchsanweisung und wie bei einem Puzzle fügen sich nach und nach Teile zu einem Gesamtbild zusammen...aber das erkennbare Bild gefällt uns eben auch nicht immer
Fehlt ein Teil - oder setzen wir nur ein Teil falsch ein (Menschen machen Fehler - auch weil sie lieben) wird dieses Puzzle niemals fertig.

Erstaunlicher Weise finden sich große Parallelen in Menschen mit gleichem Sternzeichen. Aber auch hier gibt es Ausnahmen! Was wird mir Zwilli immer mal gerne so nur wegen meinem Sternzeichen zugetraut - aber naja, dann bin ich eben nur ein halber Zwilli *hihi*

..Stiere hab ich als sooooo liebenswürdig, sanft, sensibel kennengelernt und den einen besonderen Stier (aber auch hier einige "Stierchen") habe ich echt in mein Herz geschlossen. Doch selbst wenn sie keine Stiere wären - wäre dies so!!

LG
Brokki

Naja,
so wie es aussieht, zieht mein Stier sich jetzt total zurück. Er schreibt mir zwar noch, aber seine Nachrichten werden immer kürzer und kühler, was garnicht zu seiner anfänglichen "Euphorie" passt. Als wir uns vor ein paar Tagen gesehen haben, war er noch sehr anhänglich und kuschelbedürftig. Auf einmal kommt fast garnichts mehr von ihm.
Weiss nicht, was ich falsch gemacht habe

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 13:52
In Antwort auf dsra_11867849

Naja,
so wie es aussieht, zieht mein Stier sich jetzt total zurück. Er schreibt mir zwar noch, aber seine Nachrichten werden immer kürzer und kühler, was garnicht zu seiner anfänglichen "Euphorie" passt. Als wir uns vor ein paar Tagen gesehen haben, war er noch sehr anhänglich und kuschelbedürftig. Auf einmal kommt fast garnichts mehr von ihm.
Weiss nicht, was ich falsch gemacht habe

Lass das Tal der Tränen
noch ein bisschen auf dich warten

Du bist ja noch sehr jung und hast noch viel Zeit dich von Dingen in deinem Leben zu verabschieden.

Liebe Melinda, prinzipiell wirst du nix falsch gemacht haben, außer, dass du ständig drüber nachdenkst, das du bloß nix falsch machen darfst.
Das ist aber leider großer Quatsch - ich rede Tacheles, verzeih bitte die Tonlage!
Wahrscheinlich verkrampfst du von mal zu mal immer mehr und anstatt ein gesundes Loslassen zu praktizieren (schließlich bist du ne Frau mit Eigenleben, Eigeninteressen und eigenem timetable!) überträgst du hohe Erwartungen auf den Jungen.

Der hat gekämpft und dein Herz erobert, jetzt ist er erschöpft und braucht mal ne Pause um sich dann nach einer gewissen Zeit wieder ins Zeug legen zu können!
Auch ein Stierherz wird mal müde .

Gib im die Chance zur Regeneration und arbeite derweil an deinem eigenen Glück - lass das Leben auf dich regnen u sei so gut gelaunt wie möglich. Wirst sehen das hilft und macht SCHÖN


LG
LL

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 14:26
In Antwort auf vienne_12304065

Lass das Tal der Tränen
noch ein bisschen auf dich warten

Du bist ja noch sehr jung und hast noch viel Zeit dich von Dingen in deinem Leben zu verabschieden.

Liebe Melinda, prinzipiell wirst du nix falsch gemacht haben, außer, dass du ständig drüber nachdenkst, das du bloß nix falsch machen darfst.
Das ist aber leider großer Quatsch - ich rede Tacheles, verzeih bitte die Tonlage!
Wahrscheinlich verkrampfst du von mal zu mal immer mehr und anstatt ein gesundes Loslassen zu praktizieren (schließlich bist du ne Frau mit Eigenleben, Eigeninteressen und eigenem timetable!) überträgst du hohe Erwartungen auf den Jungen.

Der hat gekämpft und dein Herz erobert, jetzt ist er erschöpft und braucht mal ne Pause um sich dann nach einer gewissen Zeit wieder ins Zeug legen zu können!
Auch ein Stierherz wird mal müde .

Gib im die Chance zur Regeneration und arbeite derweil an deinem eigenen Glück - lass das Leben auf dich regnen u sei so gut gelaunt wie möglich. Wirst sehen das hilft und macht SCHÖN


LG
LL

Danke für deine Antwort,
ich bin nur leider sehr ungeduldig und kann mich auf nichts mehr konzentrieren, außer auf ihn
Es ist auch nicht so, dass ich meine Ungeduld und Unsicherheit raushängen lasse. Ich renne ihm ganz und garnicht hinterher. Habe nur 2 mal nach einem Treffen gebeten, was er aber vorher auch schon mindestens 7 mal getan hat. Wir waren in ständigem Kontakt, der meistens auch von ihm ausging. Von alleine hatte ich kaum die Möglichkeit, mich bei ihm zu melden, da er das meistens schon vorher tat. Deswegen finde ich es ja so komisch, dass es auf einmal immer weniger wird. Er wollte stets wissen, was ich gerade mit wem mache und wie es mir geht. Nun schreibt er fast nur noch von sich und stellt kaum mehr Fragen.

Sollte ich ihn dennoch fragen, ob wir uns mal wieder sehen können? Oder sollte ich ihn auf seinen Rückzug ansprechen?

Wenn er von Anfang an so gewesen wäre, hätte ich damit absolut kein Problem. Ich brauche niemanden, der sich rund um die Uhr bei mir meldet und der mich jeden Tag sehen will und nach einer Woche seinen Freunden vorstellt. Ich bin selber eher jemand, der es langsam angehen lassen will. Da er aber ganz anders war und ich total verliebt, habe ich das alles mitgemacht und es hat mir sogar gefallen, was ich vorher nie von mir gedacht hätte.

Ich weiss einfach nicht, wie ich weiter vorgehen soll und was er von mir erwartet. Wartet er nur darauf, dass ich noch mehr die Initiative ergreife oder ist er froh, wenn ich erstmal nichts von mir hören lasse?

Liebe und traurige Grüße,
Melinda

Gefällt mir

7. Mai 2011 um 15:07
In Antwort auf dsra_11867849

Danke für deine Antwort,
ich bin nur leider sehr ungeduldig und kann mich auf nichts mehr konzentrieren, außer auf ihn
Es ist auch nicht so, dass ich meine Ungeduld und Unsicherheit raushängen lasse. Ich renne ihm ganz und garnicht hinterher. Habe nur 2 mal nach einem Treffen gebeten, was er aber vorher auch schon mindestens 7 mal getan hat. Wir waren in ständigem Kontakt, der meistens auch von ihm ausging. Von alleine hatte ich kaum die Möglichkeit, mich bei ihm zu melden, da er das meistens schon vorher tat. Deswegen finde ich es ja so komisch, dass es auf einmal immer weniger wird. Er wollte stets wissen, was ich gerade mit wem mache und wie es mir geht. Nun schreibt er fast nur noch von sich und stellt kaum mehr Fragen.

Sollte ich ihn dennoch fragen, ob wir uns mal wieder sehen können? Oder sollte ich ihn auf seinen Rückzug ansprechen?

Wenn er von Anfang an so gewesen wäre, hätte ich damit absolut kein Problem. Ich brauche niemanden, der sich rund um die Uhr bei mir meldet und der mich jeden Tag sehen will und nach einer Woche seinen Freunden vorstellt. Ich bin selber eher jemand, der es langsam angehen lassen will. Da er aber ganz anders war und ich total verliebt, habe ich das alles mitgemacht und es hat mir sogar gefallen, was ich vorher nie von mir gedacht hätte.

Ich weiss einfach nicht, wie ich weiter vorgehen soll und was er von mir erwartet. Wartet er nur darauf, dass ich noch mehr die Initiative ergreife oder ist er froh, wenn ich erstmal nichts von mir hören lasse?

Liebe und traurige Grüße,
Melinda

Kurz und knackig,
hat keinen Zweck, wenn du dich jetzt bei ihm meldest.
Du willst einen praktischen Ratschlag? Hier ist er!
Lass es, auch wenns noch so schwer fällt.
Das ist die erste Hürde, über die du springen musst - du kannst das nicht mit leichtem Herzen? OK, tus aber dennoch.
Ne andere Chance hast du grad nicht.
Lass Zeit verstreichen und dann schau bei dir selbst nach, obs noch so ein dringliches Bedürfnis bei dir ist.
Das Loslassen ist am notwendigsten, wenn wir am bedürftigsten sind!
(Zieh dir mal das Lied ausm Nebenthread runter, das passt ja so was von...)

Aber du, ich kann dich verstehen. Grad wenn man anfangs so intensiv umworben wird ist es sehr hart. Kenn ich auch.
Sei dennoch klug und kümmere dich um dich selbst.
Das wird dich am Ende stark machen und zu einer Frau, die für den (jeweiligen) Mann begehrenswert ist.

Einen schönen, sonnigen Tag für dich.


Gefällt mir

12. Mai 2011 um 12:53
In Antwort auf vienne_12304065

Kurz und knackig,
hat keinen Zweck, wenn du dich jetzt bei ihm meldest.
Du willst einen praktischen Ratschlag? Hier ist er!
Lass es, auch wenns noch so schwer fällt.
Das ist die erste Hürde, über die du springen musst - du kannst das nicht mit leichtem Herzen? OK, tus aber dennoch.
Ne andere Chance hast du grad nicht.
Lass Zeit verstreichen und dann schau bei dir selbst nach, obs noch so ein dringliches Bedürfnis bei dir ist.
Das Loslassen ist am notwendigsten, wenn wir am bedürftigsten sind!
(Zieh dir mal das Lied ausm Nebenthread runter, das passt ja so was von...)

Aber du, ich kann dich verstehen. Grad wenn man anfangs so intensiv umworben wird ist es sehr hart. Kenn ich auch.
Sei dennoch klug und kümmere dich um dich selbst.
Das wird dich am Ende stark machen und zu einer Frau, die für den (jeweiligen) Mann begehrenswert ist.

Einen schönen, sonnigen Tag für dich.


Hey, da bin ich nochmal...
Du hattest mir vor ein paar Tagen ja geraten, mich nicht bei ihm zu melden. Das tat ich auch nicht. Dennoch schrieb er mehrmals am Tag von alleine und das wirklich jeden (!) Tag. Er schrieb mir jeden Morgen nach dem Aufstehen, dann um die Mittagszeit, und Abends fragte er immer was ich am Tag gemacht habe, wie mein Tag war, wie es mir geht usw. Samstag wollte er unbedingt wissen, wo ich am Abend hingehen werde und ob ich weggehe. Es stellte sich heraus, dass wir beide in dieselbe Disco wollten. Deswegen habe ich mich kurzfristig umentschieden und bin Zuhause geblieben. Daraufhin kamen nachts mehrere SMS von ihm, warum ich denn doch nicht weggegangen bin usw...

Nachdem er dann die ganzen Tage wieder rund um die Uhr schrieb, jedoch nicht nach einem Treffen fragte, habe ich ihn vorgestern gefragt, wann man sich denn mal wiedersieht. Er schrieb ohne Zögern: Wie wäre es mit morgen Abend?
Tja, am nächsten Tag (also gestern), hatte er davon auf einmal nichts mehr erwähnt, so als hätte ich garnicht gefragt... Geschrieben hat er dennoch Abends sehr viel

Wie soll ich dieses Verhalten denn nun wieder deuten???
Ich habe noch nie in meinem Leben einen so komplizierten Menschen kennengelernt. Er möchte mich anscheinend nicht sehen, will aber stets wissen, was ich mache, wie mein Tag war und hat anscheinend das Bedürfnis mit mir regen Kontakt zu halten.
Besteht da noch eine Chance, dass wir wieder zueinander finden und er vielleicht einfach nur Zeit braucht?

Liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 13:47
In Antwort auf dsra_11867849

Hey, da bin ich nochmal...
Du hattest mir vor ein paar Tagen ja geraten, mich nicht bei ihm zu melden. Das tat ich auch nicht. Dennoch schrieb er mehrmals am Tag von alleine und das wirklich jeden (!) Tag. Er schrieb mir jeden Morgen nach dem Aufstehen, dann um die Mittagszeit, und Abends fragte er immer was ich am Tag gemacht habe, wie mein Tag war, wie es mir geht usw. Samstag wollte er unbedingt wissen, wo ich am Abend hingehen werde und ob ich weggehe. Es stellte sich heraus, dass wir beide in dieselbe Disco wollten. Deswegen habe ich mich kurzfristig umentschieden und bin Zuhause geblieben. Daraufhin kamen nachts mehrere SMS von ihm, warum ich denn doch nicht weggegangen bin usw...

Nachdem er dann die ganzen Tage wieder rund um die Uhr schrieb, jedoch nicht nach einem Treffen fragte, habe ich ihn vorgestern gefragt, wann man sich denn mal wiedersieht. Er schrieb ohne Zögern: Wie wäre es mit morgen Abend?
Tja, am nächsten Tag (also gestern), hatte er davon auf einmal nichts mehr erwähnt, so als hätte ich garnicht gefragt... Geschrieben hat er dennoch Abends sehr viel

Wie soll ich dieses Verhalten denn nun wieder deuten???
Ich habe noch nie in meinem Leben einen so komplizierten Menschen kennengelernt. Er möchte mich anscheinend nicht sehen, will aber stets wissen, was ich mache, wie mein Tag war und hat anscheinend das Bedürfnis mit mir regen Kontakt zu halten.
Besteht da noch eine Chance, dass wir wieder zueinander finden und er vielleicht einfach nur Zeit braucht?

Liebe Grüße,
Melinda

Zwei Dinge:
Hallo Melinda,
zum einen siehst du, es lohnt sich schon mal abzuwarten und den anderen machen zu lassen.
Das ist meiner Meinung nach ganz wichtig, auch für dein Selbstwertgefühl als Frau.
Engagement muss um Gottes willen nicht grundsätzlich stärker oder als erstes vom Mann ausgehen. Aber es sollte, aufs Ganze betrachtet, ausgelichen sein, Geben und Nehmen!
Zweitens ist dies schon ein merkwürdiges Verhalten, was ich nun nicht unbedingt sternzeichenabhängig sehen kann.
Für mich eher ein Zeichen von Unreife: komm her, geh weg - kommt mir vor wie in ner Soap-opera .
Er mag dich nicht loslassen, traut sich aber wohl auch nicht zuzugreifen.

Kann dir nur nochmals raten, mehr Zeit verstreichen zu lassen und das Loslassen zu praktizieren.
Erst dann, wenn du quasi nicht mehr "bedüftig" bist, nach seiner Aufmerksamkeit, wirst du wissen, ob DU ihn noch willst.
Darauf kommts an!
Und dann ist es keine Frage mehr für dich, was zu tun ist - dann weißt du es.
Ob eine Chance für euch beide drin ist, oder überhaupt sinnvoll, kann dir, denke ich, niemand hier sagen.

Wünsch dir Kraft und Ausdauer!

Gruß
LL


Gefällt mir

12. Mai 2011 um 16:25
In Antwort auf diogi

No Way!
Hallo Melinda,

so leid es mir tut, aber eine Beziehung zwischen einem Stier und einer Wasserfrau kann ich mir nach dem, was ich erlebt habe, nun genau gar nicht vorstellen. Sie sind so grundverschieden, dass es nicht für eine Beziehung reicht, egal wie verliebt man ist.
Ein Stier geht seinen Weg. Wenn es zu steinig wird nimmt er anlauf und walzt das Hindernis platt. Ein Wassermann plant seinen Weg. Wenn er ein Hindernis erkennt, dann umgeht er es weiträumig. Diese beiden Einstellungen sind so grundverschieden, dass es irgendwann in einer Krisensituation zwangsläufig knallen muss. Der Stier rennt voraus und der Wassermann will ihn von seinem eingeschlagenen Weg abbringen...

Das mag nur meine Meinung sein, die ist aber fest zementiert und in Beton gegossen.

In Beton gegosssen...
Lieber Diogi...

Ja du wurdest von einer Wassermann Frau verletzt und ja das tut weh, aber kannst du bitte aufhören, ständig davon zu erzählen, das Wassermann und Stier nicht zusammenpassen.
Mein bester Freund ist Stier, wir verstehen uns blendend und mittlerweile sind wir eine Beziehung eingegangen und auch diese läuft wunderbar. Wir haben dieselben Ziele und klar streiten wir auch. Aber das gehört nun mal dazu. Aber ich bitte dich hör auf ständig zu sagen, dass diese Verbindung nicht geht. Meine Mutter ist Wassermann und ihr Mann ist Stier und diese Ehe läuft auch wunderbar. Ihr habt vielleicht nicht zusammengehört und fertig. War eventuell nicht vom Sternzeichen abhängig. Aber es ist nicht fair andere von dieser Verbindung abzuhalten bzw. diese Verbindung schlecht zu machen...das ist nicht böse gemeint. Aber man merkt dir deinen Frust einfach an und das hat mit einem Sternzeichen nichts zu tun...
Deine Meinung ist in Beton gegossen - traurig..ich wünsch dir alles Gute und vielleicht kannst du irgendwann verzeihen.

Gefällt mir

12. Mai 2011 um 22:02
In Antwort auf vienne_12304065

Zwei Dinge:
Hallo Melinda,
zum einen siehst du, es lohnt sich schon mal abzuwarten und den anderen machen zu lassen.
Das ist meiner Meinung nach ganz wichtig, auch für dein Selbstwertgefühl als Frau.
Engagement muss um Gottes willen nicht grundsätzlich stärker oder als erstes vom Mann ausgehen. Aber es sollte, aufs Ganze betrachtet, ausgelichen sein, Geben und Nehmen!
Zweitens ist dies schon ein merkwürdiges Verhalten, was ich nun nicht unbedingt sternzeichenabhängig sehen kann.
Für mich eher ein Zeichen von Unreife: komm her, geh weg - kommt mir vor wie in ner Soap-opera .
Er mag dich nicht loslassen, traut sich aber wohl auch nicht zuzugreifen.

Kann dir nur nochmals raten, mehr Zeit verstreichen zu lassen und das Loslassen zu praktizieren.
Erst dann, wenn du quasi nicht mehr "bedüftig" bist, nach seiner Aufmerksamkeit, wirst du wissen, ob DU ihn noch willst.
Darauf kommts an!
Und dann ist es keine Frage mehr für dich, was zu tun ist - dann weißt du es.
Ob eine Chance für euch beide drin ist, oder überhaupt sinnvoll, kann dir, denke ich, niemand hier sagen.

Wünsch dir Kraft und Ausdauer!

Gruß
LL


Danke für deine Antwort,
Ich versuche bereits loszulassen und mir geht es auch schon besser als noch vor einer Woche. Nur diese Fragen "Wieso, weshalb, warum" quälen mich so sehr. Ich würde ihn so gerne fragen, woher sein plötzlicher Sinneswandel kommt, doch ich habe Angst, dass er sich dann von mir abwendet. Wenn es von Anfang an so gewesen wäre, dass wir uns nur alle 2 Wochen mal getroffen haben, könnte ich es ja noch verstehen. Aber er hatte anscheinend fast jeden verdammten Tag das Verlangen, mich zu sehen. Selbst wenn ich keine Zeit hatte, hat er am nächsten Tag wieder gefragt.

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass wir wieder zueinander finden, wenn ich nur geduldig bin. Als noch alles super lief, hatte ich das Gefühl, dass es bald vorbei sein könnte. Ich weiss, das ist komisch, aber es ist so...
Mal schauen, was die Zeit bringt

LG,
Melinda

Gefällt mir

18. Mai 2011 um 17:28
In Antwort auf dsra_11867849

Danke für deine Antwort,
Ich versuche bereits loszulassen und mir geht es auch schon besser als noch vor einer Woche. Nur diese Fragen "Wieso, weshalb, warum" quälen mich so sehr. Ich würde ihn so gerne fragen, woher sein plötzlicher Sinneswandel kommt, doch ich habe Angst, dass er sich dann von mir abwendet. Wenn es von Anfang an so gewesen wäre, dass wir uns nur alle 2 Wochen mal getroffen haben, könnte ich es ja noch verstehen. Aber er hatte anscheinend fast jeden verdammten Tag das Verlangen, mich zu sehen. Selbst wenn ich keine Zeit hatte, hat er am nächsten Tag wieder gefragt.

Irgendwie habe ich auch das Gefühl, dass wir wieder zueinander finden, wenn ich nur geduldig bin. Als noch alles super lief, hatte ich das Gefühl, dass es bald vorbei sein könnte. Ich weiss, das ist komisch, aber es ist so...
Mal schauen, was die Zeit bringt

LG,
Melinda

Gibts Neuigkeiten bei dir?
Hi Melinda,

wie sieht es denn aus bei dir, eine Woche später?

LG
LL

Gefällt mir

18. Mai 2011 um 18:54
In Antwort auf vienne_12304065

Gibts Neuigkeiten bei dir?
Hi Melinda,

wie sieht es denn aus bei dir, eine Woche später?

LG
LL

Hey =)
Eine Woche später sieht es etwas besser aus
Wie gesagt, hat er mir jeden Tag geschrieben und wollte mich Samstag auch mit auf den Geburtstag eines Freundes nehmen; ich musste nur leider absagen, da ich schon etwas anderes vorhatte.
Gestern haben wir uns dann getroffen (auf seine Initiative hin ). Ich war überglücklich, als er mich nach einem Treffen gefragt hat.
Allerdings wirkte er irgendwie distanziert was körperliche Nähe betrifft. Er hat nicht einmal versucht mich zu küssen, obwohl wir ja bereits miteinander geschlafen haben. Bei unseren ersten Treffen war das auch schon so. Wir haben gekuschelt ohne Ende und er wollte mich garnicht mehr loslassen. Doch es dauerte sehr lange, bis wir uns mal küssten. Nachdem "es" aber einmal passiert war, dachte ich, dass er jetzt auch öfter mal körperliche Nähe zulässt. Stattdessen habe ich das Gefühl, als würden wir wieder von vorne beginnen, nachdem wir uns jetzt fast 2 Wochen nicht gesehen haben. Kann es sein, dass er es bereuht, mit mir geschlafen zu haben?
Ich bin keinesfalls auf eine Affäre mit ihm aus, da ich an einer ernsthaften Bindung interessiert bin. Aber ich bin es von Männern einfach nicht gewohnt, dass sie so zurückhaltend sind. Meistens war ich immer diejenige, die abgeblockt hat...

Mache mir nun schon wieder Gedanken, ob er vielleicht nur eine Freundschaft will ...und wie ich mich weiter verhalten soll?
Wenn ich diesen Mann nur irgendwie verstehen könnte...

Liebe Grüße,
Melinda
Melinda

Gefällt mir

18. Mai 2011 um 19:30
In Antwort auf dsra_11867849

Hey =)
Eine Woche später sieht es etwas besser aus
Wie gesagt, hat er mir jeden Tag geschrieben und wollte mich Samstag auch mit auf den Geburtstag eines Freundes nehmen; ich musste nur leider absagen, da ich schon etwas anderes vorhatte.
Gestern haben wir uns dann getroffen (auf seine Initiative hin ). Ich war überglücklich, als er mich nach einem Treffen gefragt hat.
Allerdings wirkte er irgendwie distanziert was körperliche Nähe betrifft. Er hat nicht einmal versucht mich zu küssen, obwohl wir ja bereits miteinander geschlafen haben. Bei unseren ersten Treffen war das auch schon so. Wir haben gekuschelt ohne Ende und er wollte mich garnicht mehr loslassen. Doch es dauerte sehr lange, bis wir uns mal küssten. Nachdem "es" aber einmal passiert war, dachte ich, dass er jetzt auch öfter mal körperliche Nähe zulässt. Stattdessen habe ich das Gefühl, als würden wir wieder von vorne beginnen, nachdem wir uns jetzt fast 2 Wochen nicht gesehen haben. Kann es sein, dass er es bereuht, mit mir geschlafen zu haben?
Ich bin keinesfalls auf eine Affäre mit ihm aus, da ich an einer ernsthaften Bindung interessiert bin. Aber ich bin es von Männern einfach nicht gewohnt, dass sie so zurückhaltend sind. Meistens war ich immer diejenige, die abgeblockt hat...

Mache mir nun schon wieder Gedanken, ob er vielleicht nur eine Freundschaft will ...und wie ich mich weiter verhalten soll?
Wenn ich diesen Mann nur irgendwie verstehen könnte...

Liebe Grüße,
Melinda
Melinda

Das merkwürdige Balzverhalten
stierischer Männer während der Paarungszeit

Echt Melinda, ich wünschte auch, ich würde die Choose mit den Stierjungs besser verstehen.
Bei Männern i.A. hab ich das Bedürfnis mehr oder weniger losgelassen. Sie sind halt wie se sind, es erschließt sich mir meist nicht u deshalb kann ich da nur irgendwie mit umgehen... oder halt nicht!
Das ist dann die berühmte Selbstverantwortlichkeit für alle deine Handlungen (obwohl dir ja meist wesentliche Infos fehlen)!
Von 0 auf 100 und dann mal eben in den Rückwärtsgang - das kenne ich von meinem Stierexemplar auch und kanns nicht einschätzen.
Du hättest jetzt noch die einmalige Chance offen nach den Gründen zu fragen. D.h. genau darlegen, was du (für dich) problematisch im Umgang mit ihm findest (bloß nicht in der "du"-Form - also "du bist..., du machst..." nee, nee bitte "Ich empfinde... die haben unglaubliche Antennen für "ungerechtfertigte" Mutmaßungen, Unterstellungen etc pp.
Wir Stiere sind da eh fimpschig (=empfindlich). Wenn wir glauben, jemand unterstellt uns was, machen wir dicht .
Versuchs mal. Was kann denn schon groß passieren?!
Am besten ists natürlich, wenn deine Position gefestigt ist, heißt dass du eben nicht als bedürftiges Wesen sondern als selbstbewußte Frau daher kommst.

Wünsche dir Mut.

LG
LL

Gefällt mir

18. Mai 2011 um 20:08
In Antwort auf vienne_12304065

Das merkwürdige Balzverhalten
stierischer Männer während der Paarungszeit

Echt Melinda, ich wünschte auch, ich würde die Choose mit den Stierjungs besser verstehen.
Bei Männern i.A. hab ich das Bedürfnis mehr oder weniger losgelassen. Sie sind halt wie se sind, es erschließt sich mir meist nicht u deshalb kann ich da nur irgendwie mit umgehen... oder halt nicht!
Das ist dann die berühmte Selbstverantwortlichkeit für alle deine Handlungen (obwohl dir ja meist wesentliche Infos fehlen)!
Von 0 auf 100 und dann mal eben in den Rückwärtsgang - das kenne ich von meinem Stierexemplar auch und kanns nicht einschätzen.
Du hättest jetzt noch die einmalige Chance offen nach den Gründen zu fragen. D.h. genau darlegen, was du (für dich) problematisch im Umgang mit ihm findest (bloß nicht in der "du"-Form - also "du bist..., du machst..." nee, nee bitte "Ich empfinde... die haben unglaubliche Antennen für "ungerechtfertigte" Mutmaßungen, Unterstellungen etc pp.
Wir Stiere sind da eh fimpschig (=empfindlich). Wenn wir glauben, jemand unterstellt uns was, machen wir dicht .
Versuchs mal. Was kann denn schon groß passieren?!
Am besten ists natürlich, wenn deine Position gefestigt ist, heißt dass du eben nicht als bedürftiges Wesen sondern als selbstbewußte Frau daher kommst.

Wünsche dir Mut.

LG
LL

Danke für deinen tipp,
Ich habe nur unglaubliche Angst, dass es dann vorbei ist. Wenn er sich noch nicht sicher ist und ich Druck mache, vielleicht zieht er sich dann noch mehr zurück?!
Er hat bisher noch nie über seine Gefühle gesprochen, nur Andeutungen gemacht, dass ihm ernsthaft was an mir liegt...
Allerdings war seine Mutter gestern bei ihm zu Besuch und er wollte, dass ich eher komme, um sie kennenzulernen. Das habe ich dann auch gemacht.
Es passt nur alles nicht zusammen: Er will mich wiedersehen, fragt gleich zweimal hintereinander nach einem Treffen, stellt mich seiner Mutter vor und verhält sich aber gleichzeitig sehr distanziert, so als wäre vorher nie etwas zwischen uns gewesen?!
Wie ist es denn mit deinem Stier? Ich habe ja schon viel darüber gelesen, dass Stiere sehr lange brauchen, bis sie sich für eine Partnerin entscheiden.
Ich bin leider unglaublich ungeduldig und kann an nichts anderes mehr denken.
Sollte ich ihm auch sagen, dass ich etwas für ihn empfinde? Das habe ich bisher auch nicht getan, da ich meine Gefühle auch nicht sehr gut in Worten ausdrücken kann

Liebe grüsse

Gefällt mir

19. Mai 2011 um 8:56
In Antwort auf dsra_11867849

Danke für deinen tipp,
Ich habe nur unglaubliche Angst, dass es dann vorbei ist. Wenn er sich noch nicht sicher ist und ich Druck mache, vielleicht zieht er sich dann noch mehr zurück?!
Er hat bisher noch nie über seine Gefühle gesprochen, nur Andeutungen gemacht, dass ihm ernsthaft was an mir liegt...
Allerdings war seine Mutter gestern bei ihm zu Besuch und er wollte, dass ich eher komme, um sie kennenzulernen. Das habe ich dann auch gemacht.
Es passt nur alles nicht zusammen: Er will mich wiedersehen, fragt gleich zweimal hintereinander nach einem Treffen, stellt mich seiner Mutter vor und verhält sich aber gleichzeitig sehr distanziert, so als wäre vorher nie etwas zwischen uns gewesen?!
Wie ist es denn mit deinem Stier? Ich habe ja schon viel darüber gelesen, dass Stiere sehr lange brauchen, bis sie sich für eine Partnerin entscheiden.
Ich bin leider unglaublich ungeduldig und kann an nichts anderes mehr denken.
Sollte ich ihm auch sagen, dass ich etwas für ihn empfinde? Das habe ich bisher auch nicht getan, da ich meine Gefühle auch nicht sehr gut in Worten ausdrücken kann

Liebe grüsse

Eine Freundin
von mir sagt immer "such dir nen Hobby", wenn ich so am Rad drehe, dass ich an nix anderes mehr denken kann ...

Das einzige, wo du wirklich Einfluss drauf hast bist nun mal du selbst und deine Verfassung. Da ist dein Weg.
Seiner muss ihn, ohne deine "Hilfe", zu dir führen.
Ich find aber, dass es doch wirklich gut läuft, denn er scheint sich ja ganz offen zu dir zu bekennen.
Ich würd an deiner Stelle mal ganz vorsichtig mich vortasten und was zu deiner Gefühlslage sagen... was du dir so mit ihm vorstellen könntest.
Du setzt ihn ja nicht unter Druck, wenn du erzählst, wie es um dich steht und ihm aber gleichzeitig zubilligst selbst zu entscheiden, was er wie und wann von dir möchte!

Verstehst du den Unterschied?
Du sagst ihm was über dich, unterläßt es aber deine "Bedürnisbefriedigung" auf ihn zu projezieren - dafür bist du selbst verantwortlich und nicht er.
So sollte es gut klappen... langsam und zart vorgehen

Bei uns läuft das ganz ähnlich ab (und wir beide sind ca. doppelt so alt wie du, lustig....).
Ende und Ergebnis offen...
Der Weg verbürgt nicht den Erfolg und will dennoch eingeschlagen werden.

Liebe Grüße
LL

Gefällt mir

19. Mai 2011 um 20:25
In Antwort auf vienne_12304065

Eine Freundin
von mir sagt immer "such dir nen Hobby", wenn ich so am Rad drehe, dass ich an nix anderes mehr denken kann ...

Das einzige, wo du wirklich Einfluss drauf hast bist nun mal du selbst und deine Verfassung. Da ist dein Weg.
Seiner muss ihn, ohne deine "Hilfe", zu dir führen.
Ich find aber, dass es doch wirklich gut läuft, denn er scheint sich ja ganz offen zu dir zu bekennen.
Ich würd an deiner Stelle mal ganz vorsichtig mich vortasten und was zu deiner Gefühlslage sagen... was du dir so mit ihm vorstellen könntest.
Du setzt ihn ja nicht unter Druck, wenn du erzählst, wie es um dich steht und ihm aber gleichzeitig zubilligst selbst zu entscheiden, was er wie und wann von dir möchte!

Verstehst du den Unterschied?
Du sagst ihm was über dich, unterläßt es aber deine "Bedürnisbefriedigung" auf ihn zu projezieren - dafür bist du selbst verantwortlich und nicht er.
So sollte es gut klappen... langsam und zart vorgehen

Bei uns läuft das ganz ähnlich ab (und wir beide sind ca. doppelt so alt wie du, lustig....).
Ende und Ergebnis offen...
Der Weg verbürgt nicht den Erfolg und will dennoch eingeschlagen werden.

Liebe Grüße
LL

Du hast wahrscheinlich Recht...
...er muss ohne meine Hilfe zu mir finden! Nur leider glaube ich, dass er dafür noch nicht bereit ist. Es ist alles so widersprüchlich. Er wollte mich unbedingt wiedersehen, und jetzt meldet er sich plötzlich nicht mehr nach unserem Treffen vorgestern?! Es wird immer komplizierter mit ihm und ich frage mich, ob er mich vielleicht nur nochmal wiedersehen wollte, um sich selber im klaren darüber zu sein, ob er gerne mit mir zusammen ist? Leider passt die Tatsache, dass er mich seiner Mutter vorstellen wollte, garnicht in das Bild.

Ich habe ihm gestern Abend geschrieben, in der Hoffnung ich könnte ihm meine Gefühle irgendwie offenbaren. Doch nachdem er nur kurze Antworten gegeben hat, aus denen ich irgendwie gelesen habe, dass er gerade garkeine Lust hat zu schreiben, habe ich es dann doch nicht getan.
Erst gibt er sich totale Mühe und hat mich sozusagen "erobert", ich verliebe mich in ihn, dann zieht er sich zurück, woraufhin ich mich auch zurückzog; nach meinem Rückzug kommt er wieder an und wir treffen uns, alles ist wunderbar und dann zieht er sich anscheinend wieder zurück. Kommt er jetzt erst wieder an, nachdem ich mich wieder zurückgezogen habe oder wartet er vielleicht darauf, dass ich ihm mehr von meinen Gefühlen zeige?

Ach, ich weiss einfach nicht, was ich tun soll. Wenn er jetzt wenigstens wieder Kontakt mit mir halten würde, dann würde ich es ihm vielleicht sagen, doch so komme ich mir auch irgendwie dumm vor

Liebe Grüße

Gefällt mir

31. Mai 2011 um 3:12

Hy ...
und wie ist es dir mit deinem stier ergangen?

ich hoffe du hast ihn nicht auf eine beziehung angesprochen, geh das lieber langsam an .... ich konnte mir von meinen oft anhören dass ich es zu schnell angehe und ihm zu viel druck mache... irgendwann hab ich schon gar nicht mehr daran geglaubt aber wow ein wunder ist geschehen und nun führen wir eine super beziehung ..... obwohl ich von anfang an wusste, dass er mich wirklich mag, das hat er mir auch oft gesagt und mit taten gezeigt, bin ich es doch immer zu schnell angegangen ... ich bin mir nicht sicher aber vielleicht brauchen stiere da einfach mehr zeit oder einfach nur weil sie männer sind

aber ich denke nicht dass ihr zu früh sex hattet, ihr habt euch davor schon öfter getroffen

lg

Gefällt mir

31. Mai 2011 um 17:05
In Antwort auf piri_12694573

Hy ...
und wie ist es dir mit deinem stier ergangen?

ich hoffe du hast ihn nicht auf eine beziehung angesprochen, geh das lieber langsam an .... ich konnte mir von meinen oft anhören dass ich es zu schnell angehe und ihm zu viel druck mache... irgendwann hab ich schon gar nicht mehr daran geglaubt aber wow ein wunder ist geschehen und nun führen wir eine super beziehung ..... obwohl ich von anfang an wusste, dass er mich wirklich mag, das hat er mir auch oft gesagt und mit taten gezeigt, bin ich es doch immer zu schnell angegangen ... ich bin mir nicht sicher aber vielleicht brauchen stiere da einfach mehr zeit oder einfach nur weil sie männer sind

aber ich denke nicht dass ihr zu früh sex hattet, ihr habt euch davor schon öfter getroffen

lg

Hey...
Ich hab ihn nicht auf eine Beziehung angesprochen; von meinen Gefühlen weiss er auch nichts (will ihn ja nicht überrumpeln und bin auch generell nicht der Typ, der gerne darüber spricht -> hat Vor-und Nachteile...; mir fällt es halt sehr schwer)

Es ist ein ewiges Hin und her mit diesem Stier. Mal setzt er alle Hebel in Bewegung, und danach kommt wieder tagelang nichts von ihm! Habe ihn jetzt nach einem Treffen gefragt, woraufhin er auch sofort einen Tag vorgeschlagen hat und das soll Freitag sein. Ich bin gespannt wie er sich danach verhält. Wenn er sich dann wieder nicht meldet, werde ich ihn aber auf die Gründe ansprechen und wie ich darüber denke...

Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgeben, dass es vielleicht wie bei dir, zu einem Happy End kommt obwohl ich mir mittlerweile garnicht mehr sicher bin, ob ich das überhaupt will...
In einer Beziehung, die so anfängt, fühlt man sich doch nur unsicher oder? Wie geht es dir damit?

Ganz liebe Grüße,
Melinda

Gefällt mir

1. Juni 2011 um 10:18
In Antwort auf dsra_11867849

Hey...
Ich hab ihn nicht auf eine Beziehung angesprochen; von meinen Gefühlen weiss er auch nichts (will ihn ja nicht überrumpeln und bin auch generell nicht der Typ, der gerne darüber spricht -> hat Vor-und Nachteile...; mir fällt es halt sehr schwer)

Es ist ein ewiges Hin und her mit diesem Stier. Mal setzt er alle Hebel in Bewegung, und danach kommt wieder tagelang nichts von ihm! Habe ihn jetzt nach einem Treffen gefragt, woraufhin er auch sofort einen Tag vorgeschlagen hat und das soll Freitag sein. Ich bin gespannt wie er sich danach verhält. Wenn er sich dann wieder nicht meldet, werde ich ihn aber auf die Gründe ansprechen und wie ich darüber denke...

Die Hoffnung habe ich noch nicht aufgeben, dass es vielleicht wie bei dir, zu einem Happy End kommt obwohl ich mir mittlerweile garnicht mehr sicher bin, ob ich das überhaupt will...
In einer Beziehung, die so anfängt, fühlt man sich doch nur unsicher oder? Wie geht es dir damit?

Ganz liebe Grüße,
Melinda

Hy
ja das wollte ich auch gerade sagen also er war immer präsent ... also seit ich ihn kenne hat ich niemanden anderen und er auch nicht ... also ich war mir eigentlich immer sicher dass er mich wirklich gerne hat und auch nur ich da bin .... das problem war halt dass er einen ruck gebraucht hat um wieder eine neue beziehung einzugehen. Hat halt einiges mit seiner Vergangenheit zu tun, was mich nie gestört hat, wenn wir darüber gesprochen haben. Es war bei uns halt auch immer eine Freundschaft dabei aber dann doch mit Gefühlen. Für mich war es schwer weil es auch immer ein Hin und Her war, seiner Ansicht nach waren wir nie offiziel zusammen sowie ich das gesehen habe, dennoch hatte er keine andere, was für mich keinen Unterschied gemacht hat. Anfangs wollte ich gar nicht, er hat sich sehr bemüht um mich, irgendwie ist halt alles anders gekommen, als wir uns das vorgestellt haben. Mit Gefühlen usw. glaub ich wollten wir beide nicht, aber so ist es halt nun.

Wenn du dir unsicher bist, lass lieber die Finger davon, und wer weiß vielleicht kommt es ja dann doch noch anders. Aber ich wollte auch so einen Stier wie du ihn jetzt hast und stattdessen hat mich ein ganz andere Stier um den Finger gewickelt. Es kommt wie es kommt, mach dir keinen Stress

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 20:14

Danke für deine ehrliche meinung,
...ich selber habe auch das Gefühl. Was mich nur irritiert ist, dass er am Anfang offensichtlich sehr sehr großes Interesse an mir hatte.
Diese Woche hat er mir ja geschrieben, dass er Freitag, also morgen, Zeit hat um was mit mir zu machen. Seitdem kam aber wieder nichts und ich frage mich, ob ich morgen nochmal auf unser Date hinweisen soll, falls wieder nichts kommt? Ich habe ihn ja nach einem Treffen gefragt und er hat direkt den Tag vorgeschlagen.
Naja, allerdings hatte ich diese Woche eine sehr für mein studium sehr wichtige Klausur und er hielt es nichtmal für nötig, mir glück zu wünschen oder sich zu erkundigen, wie es gelaufen ist. Bin etwas enttäuscht und weiss nicht, ob es überhaupt sinn macht, ihn nochmal auf unser Treffen anzusprechen falls er sich nicht meldet?
Soll ich mich einfach garnicht mehr melden?

Liebe grüsse,
Melinda

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 23:03
In Antwort auf dsra_11867849

Danke für deine ehrliche meinung,
...ich selber habe auch das Gefühl. Was mich nur irritiert ist, dass er am Anfang offensichtlich sehr sehr großes Interesse an mir hatte.
Diese Woche hat er mir ja geschrieben, dass er Freitag, also morgen, Zeit hat um was mit mir zu machen. Seitdem kam aber wieder nichts und ich frage mich, ob ich morgen nochmal auf unser Date hinweisen soll, falls wieder nichts kommt? Ich habe ihn ja nach einem Treffen gefragt und er hat direkt den Tag vorgeschlagen.
Naja, allerdings hatte ich diese Woche eine sehr für mein studium sehr wichtige Klausur und er hielt es nichtmal für nötig, mir glück zu wünschen oder sich zu erkundigen, wie es gelaufen ist. Bin etwas enttäuscht und weiss nicht, ob es überhaupt sinn macht, ihn nochmal auf unser Treffen anzusprechen falls er sich nicht meldet?
Soll ich mich einfach garnicht mehr melden?

Liebe grüsse,
Melinda

...
ja ich kann dich schon verstehen, dass du enttäuscht bist. Also an deiner Stelle würde ich auf Abstand gehen und nicht fragen, obwohl es natürlich schwer ist ... Mach dir lieber mit Freunden einen schönen Abend und wenn er wirklich noch Interesse hat wird er sich melden. Mach dir nicht zu viel stress und warte nicht auf ihn, vielleicht machst es du ihm ein bisschen zu einfach. Wenn er dich vermisst wird er sich melden, dann musst du selber abwiegen ob sich das Ganze rentiert oder nicht.

MIr hat jemand mal gesagt: Das Leben ist zu kurz um auf jemanden zu warten.

Ich bin der Méinung dass dies stimmt, deswegen lass die Fäden los, wenn er es Wert ist wird er von alleine kommen und wenn nicht, gibt es noch genug andere hübsche Männer auf dieser Welt. (Auch wenn es sehr schwer ist, manchmal sollte man einfach loslassen und schaun was die Zukunft noch so bringt)

schönen abend noch

Gefällt mir

2. Juni 2011 um 23:20
In Antwort auf piri_12694573

...
ja ich kann dich schon verstehen, dass du enttäuscht bist. Also an deiner Stelle würde ich auf Abstand gehen und nicht fragen, obwohl es natürlich schwer ist ... Mach dir lieber mit Freunden einen schönen Abend und wenn er wirklich noch Interesse hat wird er sich melden. Mach dir nicht zu viel stress und warte nicht auf ihn, vielleicht machst es du ihm ein bisschen zu einfach. Wenn er dich vermisst wird er sich melden, dann musst du selber abwiegen ob sich das Ganze rentiert oder nicht.

MIr hat jemand mal gesagt: Das Leben ist zu kurz um auf jemanden zu warten.

Ich bin der Méinung dass dies stimmt, deswegen lass die Fäden los, wenn er es Wert ist wird er von alleine kommen und wenn nicht, gibt es noch genug andere hübsche Männer auf dieser Welt. (Auch wenn es sehr schwer ist, manchmal sollte man einfach loslassen und schaun was die Zukunft noch so bringt)

schönen abend noch

Genau
dies kann ich nur so wie es da steht unterschreiben.

Lies deinen Post bitte mal in 2-3 Wochen (oder länger) und du wirst den bedürftigen Unterton darin selbst erkennen.

"... er hat nicht mal... was soll ich tun... bin enttäuscht..."

hier gehts doch nicht um ihn, sondern in Wirklichkeit nur um dich!
Befrei dich von diesem Denken und mach dein Ding.

Wenn er dann zu DIR kommt (ohne Aufforderung) kannst du maaaaal drüber nachdenken u die Entscheidung treffen die deinen Bedürfnissen entspricht.

Was willst du???

Willst du ihn: sag es ihm... will er nicht: akzeptiere es und gehe weiter!

Vllt jetzt hart für dich, aber ein Weg der sich lohnt.

LG
LL

Gefällt mir

3. Juni 2011 um 10:12
In Antwort auf vienne_12304065

Genau
dies kann ich nur so wie es da steht unterschreiben.

Lies deinen Post bitte mal in 2-3 Wochen (oder länger) und du wirst den bedürftigen Unterton darin selbst erkennen.

"... er hat nicht mal... was soll ich tun... bin enttäuscht..."

hier gehts doch nicht um ihn, sondern in Wirklichkeit nur um dich!
Befrei dich von diesem Denken und mach dein Ding.

Wenn er dann zu DIR kommt (ohne Aufforderung) kannst du maaaaal drüber nachdenken u die Entscheidung treffen die deinen Bedürfnissen entspricht.

Was willst du???

Willst du ihn: sag es ihm... will er nicht: akzeptiere es und gehe weiter!

Vllt jetzt hart für dich, aber ein Weg der sich lohnt.

LG
LL

Da unterschreibe ich auch gleich mit...
...ich hatte ja solche Situationen auch schon in den letzten 5 Jahren und habe mir dann angewöhnt, mir zur Ablenkung einen dieser Ratgaber zu Gemüte zu führen...dann lese ich z.B. "Er steht einfach nicht auf Dich" etc. und das öffnet mir dann die Augen (auch, wenn es oft etwas übertrieben ist, ist doch ein Funke Wahrheit dran, der da ist: wenn ein Mann Interesse an einer Frau hat, zeigt er es deutlich) und mir wird einiges klarer, die Zeit vergeht schnell und ich komme kaum noch in Versuchung, etwas zu unternehmen. Ich zelebrier das dann schon mal und mach es mir richtig gemütlich mit einem dieser Bücher, hab alles daheim, was ich mag...

Geh auf Abstand und schau mehr auf Dich! Mehr kannst Du nicht tun.

Füße stillhalten und auf Dich konzentrieren!

lg Schoko

Gefällt mir

3. Juni 2011 um 14:50

Das
wichtigste ist, dass du auf dich selber schaust ... ganz ehrlich du kannst ihn nicht zwingen dich zu lieben und du kannst auch keine beziehung erzwingen

ich weiß selber wie hart das ist, ich glaube jeder hat das schon einmal oder öfter durchgemacht, aber es bringt sich einfach nichts, wenn er nicht will - dann will er nun mal nicht

bin auch der Meinung, dass du dir einen gemütlichen Abend machst und lad dir halt eine Freundin ein, mit der du quatschen kannst .... wenn du nicht wartest, kannst du auch nicht mehr enttäuscht werden

Gefällt mir

3. Juni 2011 um 23:16
In Antwort auf vienne_12304065

Genau
dies kann ich nur so wie es da steht unterschreiben.

Lies deinen Post bitte mal in 2-3 Wochen (oder länger) und du wirst den bedürftigen Unterton darin selbst erkennen.

"... er hat nicht mal... was soll ich tun... bin enttäuscht..."

hier gehts doch nicht um ihn, sondern in Wirklichkeit nur um dich!
Befrei dich von diesem Denken und mach dein Ding.

Wenn er dann zu DIR kommt (ohne Aufforderung) kannst du maaaaal drüber nachdenken u die Entscheidung treffen die deinen Bedürfnissen entspricht.

Was willst du???

Willst du ihn: sag es ihm... will er nicht: akzeptiere es und gehe weiter!

Vllt jetzt hart für dich, aber ein Weg der sich lohnt.

LG
LL

Danke für eure Meinungen
Also: Er hat mich Donnerstag Abend noch angerufen und wollte mich "spontan" besuchen. Da ich aber nicht springe, wenn er mal Zeit hat, habe ich gesagt es geht nicht. Ich war auch wirklich am lernen, von daher hatte ich wirklich keine Zeit. Ich frage mich was er sich dabei denkt? Ich stehe doch nicht auf Abruf bereit, wenn er dann mal Lust und Zeit hat. Er war dann auch leicht enttäuscht und meinte, ich würde mich ihm gegenüber komisch verhalten. Wir haben dann noch lange telefoniert und der Stand war, dass ich ihn dann heute besuche!
So, dann schrieb er mir auch heute morgen mehrere SMS, woraufhin ich dann gefragt habe, ob es denn bei heute bleibt. Seine Antwort war, dass er noch unterwegs ist. Daraufhin habe ich nichts mehr geschrieben und es kam bisher auch nichts mehr von ihm!

Auf dieses Hin und Her habe ich auch langsam keine Lust mehr und es regt mich selber auf, dass ich mir über sein Verhalten den Kopf zerbreche. Wenn er mich doch heute nicht sehen will, warum meldet er sich dann überhaupt?
Jedesmal wenn ich denke, dass garnichts mehr von ihm kommt, meldet er sich dann plötzlich doch wieder.

Jetzt habe ich noch zwei Möglichkeiten: Entweder ich teile ihm mit, wie blöd ich sein Verhalten finde und frage eventuell nach den Gründen oder ich melde mich garnicht mehr; auch keine Antworten auf unverbindliche SMS, die eh zu nichts führen...

Gefällt mir

4. Juni 2011 um 0:03
In Antwort auf dsra_11867849

Danke für eure Meinungen
Also: Er hat mich Donnerstag Abend noch angerufen und wollte mich "spontan" besuchen. Da ich aber nicht springe, wenn er mal Zeit hat, habe ich gesagt es geht nicht. Ich war auch wirklich am lernen, von daher hatte ich wirklich keine Zeit. Ich frage mich was er sich dabei denkt? Ich stehe doch nicht auf Abruf bereit, wenn er dann mal Lust und Zeit hat. Er war dann auch leicht enttäuscht und meinte, ich würde mich ihm gegenüber komisch verhalten. Wir haben dann noch lange telefoniert und der Stand war, dass ich ihn dann heute besuche!
So, dann schrieb er mir auch heute morgen mehrere SMS, woraufhin ich dann gefragt habe, ob es denn bei heute bleibt. Seine Antwort war, dass er noch unterwegs ist. Daraufhin habe ich nichts mehr geschrieben und es kam bisher auch nichts mehr von ihm!

Auf dieses Hin und Her habe ich auch langsam keine Lust mehr und es regt mich selber auf, dass ich mir über sein Verhalten den Kopf zerbreche. Wenn er mich doch heute nicht sehen will, warum meldet er sich dann überhaupt?
Jedesmal wenn ich denke, dass garnichts mehr von ihm kommt, meldet er sich dann plötzlich doch wieder.

Jetzt habe ich noch zwei Möglichkeiten: Entweder ich teile ihm mit, wie blöd ich sein Verhalten finde und frage eventuell nach den Gründen oder ich melde mich garnicht mehr; auch keine Antworten auf unverbindliche SMS, die eh zu nichts führen...

Denke, jetzt bist du auf der richtigen Spur
Triff deine Entscheidung zwischen diesen beiden Optionen.

Da ich aber bezweifel, dass du hart oder "stark" genug bist, ihn einfach vor eine Wand des Schweigens laufen zu lassen, würde ich dir empfehlen auf ein Treffen einzugehen (wo u wann der Herr es wünscht - denn du siehst ja, sobald er nur ein Jota an Kontrolle an dich abgeben soll macht er dicht) und gut vorbereitet ihm DEINS zu präsentieren.

Heißt, ruhig so offen u ehrlich wie möglich deine Gefühle vor ihm ausbreiten, natürlich ruhig und höflich, und dann auch die Konsequenz, die du zu ziehen gedenkst, da sein Verhalten dir keinerlei andere Wahl lässt, ihm mitteilein.

Glaub mir Melinda, wenn du es dann noch schaffst konsequent zu sein, dann wird da ein schwer beeindruckter und eventl. auch erschütterter Kerl hinter dir zurückbleiben.
Aber viel wichtiger, als zu gewinnen ist doch, dass du davon unglaublich profitieren wirst in der Zukunft: Selbstgewissheit und innere Stärke sind dein Lohn.
Da steckt ja die Chance drin, dass du dich in Zukunft viel besser um dich selbst kümmerst und schnell erkennst, was du für dich brauchen kannst u was nicht!
Wir müssen uns nämlich nicht 100 Jahre an Kerls hängen und drüber sinnieren, ob und warum sie uns denn nun nich so richtig wollen.
Is eigentlich wurscht, wenn wir wissen, was WIR wirklich wollen, oder??

Du hast dich ja selbst vor Zeiten schon gefragt, ob du dies als Beziehung überhaupt noch möchtest.
Hier hast du die Antwort: du hast dir die Frage selbst beantwortet!

Ich hab schon öfter mitbekommen, dass (einige) Männer (einige) Frauen für nicht in der Lage halten, Entscheidungen Taten folgen zu lassen.
Sie ziehen in gar in Zweifel, ob wir überhaupt bei einer Entscheidung bleiben können
Deshalb werden wir von ihnen oft auch mal nicht für voll genommen... nicht zu leugnen, dass das immer mal wieder den Tatsachen entspricht!

Hier ist deine Chance.

Alles Gute
LG
LL

Gefällt mir

4. Juni 2011 um 2:52

Und?
habe deine Beiträge grad gelesen und würde gern wissen ob sich was getan hat?bin übrigens auch mit einem stier zusammen Lg

Gefällt mir

12. Januar 2012 um 1:04

Hey...
Habe deine frage erst jetzt bemerkt, sorry! Also... Das ganze ist auseinander gegangen und sein verhalten verstehe ich bis jetzt nicht. Er hat damals im juni noch einmal den kontakt zu mir gesucht und sich danach niewieder gemeldet. Im september haben wir uns dann auf dem Geburtstag einer gemeinsamen Freundin wiedergesehen und er ist den ganzen Abend nicht von meiner Seite gewichen. Sind danach noch sehr lange spazieren gegangen und er wollte alles wissen, was ich in den letzten Monaten so getrieben habe. Außerdem machte er mehrere Andeutungen, dass er es sehr schade findet wie das mit uns gelaufen ist. Einen Tag später schrieb ich ihm dann eine SMS und es kam nichts zurück. Seitdem ist die sache durch für mich!
Dafür hab ich jetzt meine probleme mit einem anderen Stier

Liebe grüße,
Melinda

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen