Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was ist Energiearbeit eigentlich? und wie geht die?

Was ist Energiearbeit eigentlich? und wie geht die?

31. Oktober 2006 um 15:43

Hallo
Es bieten ja einige bei Q. Energiearbeit an. Was ist das genau und was machen die da? Wie lange dauert das pro Kunde? Und hat die bei irgendjemanden etwas bewirkt?

Mehr lesen

31. Oktober 2006 um 17:39

Ob das je nachweisbar ist?
hat sicher etwas mit -sich was einzureden- zu tun bzw. mit einer art trance. warum kann/will hier kein sogenannter experte antworten? ist vielleicht auch gar nix dran und es klingt nur gut???
bitte um aufklärung...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2006 um 20:21

Energiearbeit
ist für mich das schicken von fernreiki, auch schonmal während einer beratung, wenn ein kunde sehr nervös ist oder sehr traurig. meistens schick ich es allerdings zu einem vereinbarten termin. energiearbeit sollte immer kostenlos sein.

riannah

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 0:40
In Antwort auf lebenslustige

Ob das je nachweisbar ist?
hat sicher etwas mit -sich was einzureden- zu tun bzw. mit einer art trance. warum kann/will hier kein sogenannter experte antworten? ist vielleicht auch gar nix dran und es klingt nur gut???
bitte um aufklärung...

Ich schwöre drauf
ich weiß nicht,ich sehe das anders ich habe drei kartenleger die mich während des gesprächs mit positiver energie versorgen und eine macht das auch so an bestimmten uhrzeiten und man muß dann nicht mit dem berater sprechen,zumindest macht meine kl das so und mir hilft das und ich spüre das auch.
mir wirde zb.ganz warm wenn sie mir energie schickt und ich fühle mich einfach besser,gerade wo ich in meiner trennung steckte.aber diese drei haben kein geld genommen.manche machen das gleich am telefon und wieder andere machen termine mit einem aus. so kenn ich das.
lg kaya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 0:41
In Antwort auf kaya186

Ich schwöre drauf
ich weiß nicht,ich sehe das anders ich habe drei kartenleger die mich während des gesprächs mit positiver energie versorgen und eine macht das auch so an bestimmten uhrzeiten und man muß dann nicht mit dem berater sprechen,zumindest macht meine kl das so und mir hilft das und ich spüre das auch.
mir wirde zb.ganz warm wenn sie mir energie schickt und ich fühle mich einfach besser,gerade wo ich in meiner trennung steckte.aber diese drei haben kein geld genommen.manche machen das gleich am telefon und wieder andere machen termine mit einem aus. so kenn ich das.
lg kaya

Stimmt bezahlt habe ich bei meinen auch nix
aber es gibt soviele die dafür richtig viel geld nehmen.
lg kaya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 1:30
In Antwort auf lebenslustige

Ob das je nachweisbar ist?
hat sicher etwas mit -sich was einzureden- zu tun bzw. mit einer art trance. warum kann/will hier kein sogenannter experte antworten? ist vielleicht auch gar nix dran und es klingt nur gut???
bitte um aufklärung...

Liebe Lebenslustige
Ich habe nun einige deiner Beiträge gelesen und frage mich - warum machst du eigentlich so vieles madig?
Hast du so viele schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich will dich nicht angreifen, es ist mir halt aufgefallen.

Ich finde es aber ok, wenn du oder andere ein Kontra geben. Es ist schließlich nicht alles nur heile Welt.

Liebe Grüße
Sybille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 9:18
In Antwort auf janeka_12878070

Liebe Lebenslustige
Ich habe nun einige deiner Beiträge gelesen und frage mich - warum machst du eigentlich so vieles madig?
Hast du so viele schlechte Erfahrungen gemacht?

Ich will dich nicht angreifen, es ist mir halt aufgefallen.

Ich finde es aber ok, wenn du oder andere ein Kontra geben. Es ist schließlich nicht alles nur heile Welt.

Liebe Grüße
Sybille

Ich nehme alles kritisch unter die lupe, weil
viel geld gemacht wird mit der angst der kunden.
ich selbst bin draufgekommen, dass man AM MEISTEN ERREICHT FÜR SICH SELBST, wenn man an sich glaubt und selbstbewusst sein leben LEBT und nicht die zukunft wissen muss. es kommt alles, wie es kommen muss. warum macht man leute abhängig von legungen etc?
ich bleibe dabei, es ist geldmacherei.
ich habe keine kartenlegungen erfahren für mich, aber ich weiß von freunden, wie sehr sie süchtig dananch werden und ihr leben ferngesteuert wird.
das findest du gut? sag aber bitte nun nicht, sie haben es ja zugelassen. das ist eine standartantwort...
ein gutes gespräch mit einem lieben echten freund hilft mehr als diese zukunftsdeutereigefasel. ist meine ansicht.
berater werden immer diese ansicht verteidigen, ist ja ihre finzielle einkuft.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 9:20
In Antwort auf lebenslustige

Ich nehme alles kritisch unter die lupe, weil
viel geld gemacht wird mit der angst der kunden.
ich selbst bin draufgekommen, dass man AM MEISTEN ERREICHT FÜR SICH SELBST, wenn man an sich glaubt und selbstbewusst sein leben LEBT und nicht die zukunft wissen muss. es kommt alles, wie es kommen muss. warum macht man leute abhängig von legungen etc?
ich bleibe dabei, es ist geldmacherei.
ich habe keine kartenlegungen erfahren für mich, aber ich weiß von freunden, wie sehr sie süchtig dananch werden und ihr leben ferngesteuert wird.
das findest du gut? sag aber bitte nun nicht, sie haben es ja zugelassen. das ist eine standartantwort...
ein gutes gespräch mit einem lieben echten freund hilft mehr als diese zukunftsdeutereigefasel. ist meine ansicht.
berater werden immer diese ansicht verteidigen, ist ja ihre finzielle einkuft.

Tippfehler...sorry
---ist ja ihre finanzielle einkunft---

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 9:24
In Antwort auf kaya186

Ich schwöre drauf
ich weiß nicht,ich sehe das anders ich habe drei kartenleger die mich während des gesprächs mit positiver energie versorgen und eine macht das auch so an bestimmten uhrzeiten und man muß dann nicht mit dem berater sprechen,zumindest macht meine kl das so und mir hilft das und ich spüre das auch.
mir wirde zb.ganz warm wenn sie mir energie schickt und ich fühle mich einfach besser,gerade wo ich in meiner trennung steckte.aber diese drei haben kein geld genommen.manche machen das gleich am telefon und wieder andere machen termine mit einem aus. so kenn ich das.
lg kaya

Und was ist mit deiner innerlichen kraft?
in dem moment wo du diese energie angeblich spürst, bist du doch selbst am werken.
du kannst das alles gratis haben ( warum hast du gleich 3 kartenleger???), wenn du dich selbst motivierst und deine eigenen kräfte aktivierst. da brauchst du doch keine kartenleger?
spar dir doch dein geld, kaya, für andere dinge auf.
bist du so alleine, dass du fremde leute brauchst?
ich will dich ja nicht belehren, aber denk mal nach...du selbst bist deine beste kraft!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 9:45
In Antwort auf kaya186

Stimmt bezahlt habe ich bei meinen auch nix
aber es gibt soviele die dafür richtig viel geld nehmen.
lg kaya

Aber du hast ja währenddessen tel oder gechatet?
also hast du bezahlt... wirst ja nicht immer gratisminuten dafür haben, oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 15:45

Hallo,
ich habe mal von meiner Reiki-Lehrerin (vor meiner Ausbildung) Fern-Reiki erhalten.

Es war eine "Situation", in der ich ziemlich viel Kraft und Durchhaltevermögen und Energie brauchte, es wurde mir allein praktisch in dem Moment zuviel!
Diese "Situation" mußte ich öfters durchleben sprich ertragen, die ersten Male gings mir nicht sehr gut dabei.
Dann lernte ich die Frau kennen, sie bot mir an, Fern-Reiki zu schicken. Ich dachte nicht mehr daran, war zu beschäftigt mit mir.
Aber ich bemerkte, daß es mir sehr viel besser ging, als die letztn Male!!!
Es ist keine Einbildung!
Ich sagte ihr auch den Termin für die letzte "Situation", wollte aber vorher nicht wissen, ob sie es wieder macht oder nicht.
Es ging mir schlecht!!! Ich schrieb ihr eine Mail nur mit der Frage "Hast du oder nicht", sie hatte es nicht gemacht!!!
Ich glaube daran, muß man aber nicht!!
Es wirkt sowieso...

Sonst gings ja nicht bei Kleinkundern und Tieren, gelle

claudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 15:54
In Antwort auf claudi193

Hallo,
ich habe mal von meiner Reiki-Lehrerin (vor meiner Ausbildung) Fern-Reiki erhalten.

Es war eine "Situation", in der ich ziemlich viel Kraft und Durchhaltevermögen und Energie brauchte, es wurde mir allein praktisch in dem Moment zuviel!
Diese "Situation" mußte ich öfters durchleben sprich ertragen, die ersten Male gings mir nicht sehr gut dabei.
Dann lernte ich die Frau kennen, sie bot mir an, Fern-Reiki zu schicken. Ich dachte nicht mehr daran, war zu beschäftigt mit mir.
Aber ich bemerkte, daß es mir sehr viel besser ging, als die letztn Male!!!
Es ist keine Einbildung!
Ich sagte ihr auch den Termin für die letzte "Situation", wollte aber vorher nicht wissen, ob sie es wieder macht oder nicht.
Es ging mir schlecht!!! Ich schrieb ihr eine Mail nur mit der Frage "Hast du oder nicht", sie hatte es nicht gemacht!!!
Ich glaube daran, muß man aber nicht!!
Es wirkt sowieso...

Sonst gings ja nicht bei Kleinkundern und Tieren, gelle

claudi

Ne also ich weiss nicht
Also ich denk, man muss erstens dran glauben und zweitens wird es nie bei allen funktionieren. Wenn du Energiearbeit im Zusammenhang mit "der HM soll wieder kommen" meinst, dann kenn ich niemanden, bei dem es funktioniert hat. Als ich bei Q telefoniert habe, haben mir auch mehrere Reiki geschickt. Haben sie wenigstens gesagt. Ich hab nie auch nur das geringste gemerkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 15:55
In Antwort auf lebenslustige

Ich nehme alles kritisch unter die lupe, weil
viel geld gemacht wird mit der angst der kunden.
ich selbst bin draufgekommen, dass man AM MEISTEN ERREICHT FÜR SICH SELBST, wenn man an sich glaubt und selbstbewusst sein leben LEBT und nicht die zukunft wissen muss. es kommt alles, wie es kommen muss. warum macht man leute abhängig von legungen etc?
ich bleibe dabei, es ist geldmacherei.
ich habe keine kartenlegungen erfahren für mich, aber ich weiß von freunden, wie sehr sie süchtig dananch werden und ihr leben ferngesteuert wird.
das findest du gut? sag aber bitte nun nicht, sie haben es ja zugelassen. das ist eine standartantwort...
ein gutes gespräch mit einem lieben echten freund hilft mehr als diese zukunftsdeutereigefasel. ist meine ansicht.
berater werden immer diese ansicht verteidigen, ist ja ihre finzielle einkuft.

Hast Du vielleicht...
... ein schlechtes Gewissen, weil Deine Freunde abhängig wurden, obwohl sie doch Dich zum Freund hätten und es für sie soooo viel sinniger gewesen wäre, mit Dir "ein gutes Gespräch" zu führen? Oder vielleicht obwohl sie mit Dir "ein gutes Gespräch" geführt haben, was ihnen dann wohl nicht geholfen hat?

Gegen Abhängigkeit kann man als Freund, Bekannter, Familienangehöriger NICHTS tun, auch nicht, um diese zu verhindern. Informier Dich mal über Abhängigkeit. Nach dem, was Du hier darüber schreibst zu urteilen, hast Du davon nämlich ungefähr so viel Ahnung wie ein Kuckuck vom Nestbauen. Mit etwas mehr Information könntest Du vllt. Süchtige eher erreichen und Dein schlechtes Gewissen ggf. entscheidend relativieren.

nyx

P.S. Das Du von "Standartantworten" sprichst, die Du nicht hören bzw. lesen willst, ist fast schon ironisch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 16:06
In Antwort auf malbuner

Ne also ich weiss nicht
Also ich denk, man muss erstens dran glauben und zweitens wird es nie bei allen funktionieren. Wenn du Energiearbeit im Zusammenhang mit "der HM soll wieder kommen" meinst, dann kenn ich niemanden, bei dem es funktioniert hat. Als ich bei Q telefoniert habe, haben mir auch mehrere Reiki geschickt. Haben sie wenigstens gesagt. Ich hab nie auch nur das geringste gemerkt.

Reiki
soll ja nicht den HM bringen(sag mal, das wäre ja gut), sondern es bewirkt, daß es dir in bestimmten Situationen wieder besser geht!!!

Oder daß du ruhig wirst, z.B. bei Streßsituationen oder Prüfungen...

Wenns jemand wirklich macht bei dir, spürst du es auch ))

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 16:28
In Antwort auf claudi193

Reiki
soll ja nicht den HM bringen(sag mal, das wäre ja gut), sondern es bewirkt, daß es dir in bestimmten Situationen wieder besser geht!!!

Oder daß du ruhig wirst, z.B. bei Streßsituationen oder Prüfungen...

Wenns jemand wirklich macht bei dir, spürst du es auch ))

Reiki nicht - aber Energiearbeit
Die Eingangsfrage war eigentlich: Was Energiearbeit ist. Und dann wurde geantwortet zum Thema Reiki und da hab ich draus geschlossen, dass beides ins gleiche reingeht. Und da bei Q. Energiearbeit von mehreren (Namen nenn ich jetzt nicht) angeboten wird und zwar vor allem in Form von PZF, liegt es auf der Hand, dass ich dazu meine Erfahungen poste.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 16:36
In Antwort auf malbuner

Reiki nicht - aber Energiearbeit
Die Eingangsfrage war eigentlich: Was Energiearbeit ist. Und dann wurde geantwortet zum Thema Reiki und da hab ich draus geschlossen, dass beides ins gleiche reingeht. Und da bei Q. Energiearbeit von mehreren (Namen nenn ich jetzt nicht) angeboten wird und zwar vor allem in Form von PZF, liegt es auf der Hand, dass ich dazu meine Erfahungen poste.

Ja klar,
ist ja auch dein gutes Recht

So gut kenn ich mich mit Energiearbeit nicht aus, dachte eben wie auch riannah, das wäre "nur" Fern-Reiki.

Würde mich aber trotzdem interessieren, was die anderen für Erfahrung gemacht haben und was ihr unter "Energiearbeit" sonst noch versteht!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 17:09
In Antwort auf lebenslustige

Tippfehler...sorry
---ist ja ihre finanzielle einkunft---

Grüß Dich Lebenslustige,
im Grunde teilen wir uns sogar die Meinung, dass man vieles erreichen kann, wenn man an sich glaubt und mit der Familie/Freunden reden kann um Lösungen zu finden, wenn mal etwas nicht vorwärts geht.
Man muss aber auch einräumen, dass viele Menschen es verlernt haben mit Familie/Freunden zu reden. Man möchte sich vielleicht nicht die Blöße geben schwach zu sein oder es ist vielleicht einfach nur peinlich.
Irgendwann früher mal ist man dann vielleicht zum Pastor gegangen. Welchen Stellenwert hat er denn heute? Sicher jetzt könnte man sagen, ja aber der Pastor nimmt kein Geld, aber er bekommt ein Gehalt, genauso wie der Psychoanalytiker und die Verkäuferin im SB.
Ich denke, dass die Leute die ein stabiles gesundes Umfeld haben, den KL nur mal aus Neugier anrufen oder 1 2 mal im Jahr schauen wollen welche Möglichkeiten sich im Laufe der Zeit aufgetan haben um sich weiter zu entwickeln. Finde ich eigentlich auch ok so.

Zum Punkt Geldmacherei kann ich dir auch im gewissen Sinne beipflichten, denn dass ist die Esoterik und gerade KL sowie die PRF (finde ich übrigens entsetzlich) geworden.
Vor ca. 4 - 5 Jahren war das noch nicht so extrem. Esoterik ist heute ein lukrativer Wirtschaftszweig geworden. Eigentliche Schade, denn so ist sie nicht mehr das was sie eigentlich sein sollte.

Abhängigkeit von KL ist sicher eine Sache zwischen Berater und Kunde. Die Einen werden abhängig die Anderen nicht. Ich denke das hängt von der Person selbst ab.
Recht gebe ich dir was die Aussage angeht Sie haben die Abhängigkeit ja zu gelassen, dass halte ich auch für bescheuert. Klingt eher nach - ist mir doch egal was mit dieser Person los ist und sowieso ist sie selber Schuld, was lässt sie sich auch wie eine Zitrone ausquetschen.
Aber ist es nicht gerade diese Kälte, die den Kunden zum KL oder wem auch immer bringt?
Ein guter Berater, so denke ich, sollte die verzweifelte Lage des Kunden nicht ausnutzen und zu erneuten Anrufen auffordern, sondern eher Hilfestellung leisten und Mut machen sich vielleicht zb an einen Arzt oder Anwalt zu wenden.
Sicher es gibt auch Berater die abhängig machen. Warum sie es tun, hm, Geld ist immer ein Motiv. Sind solche Berater wirklich Berater? Nein natürlich nicht, aber damit wären wir wieder beim Thema, woran erkennt man einen guten Berater und wie oft soll man anrufen? Dazu hatte ich hier im Forum schon geschrieben.

Grundsätzlich dürfen die Karten nicht das Leben bestimmen und die Kontrolle übernehmen. Ich betrachte sie als Wegweiser, wenn man mal an einen Punkt im Leben gekommen ist und man nicht mehr weiter weiß.
Aber kommt man an einen solchen Punkt einmal die Woche oder gar täglich?

Sicher ich biete auch das KL unter anderem auf einer Line an, aber es ist nicht mein Lebensinhalt und soll es auch nicht werden, möchte ich doch meine Bodenhaftung nicht verlieren.
Wie isoliert leben die Berater die ohne ihr Telefon nicht mehr leben können, weil sie sonst finanzielle Einbußen hätten? Schmunzel, dann brauchen Berater einen Berater.

Solange man zur Esoterik eine gesunde Einstellung hat, ist sie etwas Wunderbares.

Nun, aber jetzt verstehe ich dich besser und hoffe, dass du auch weiterhin kritisch bleibst.

Alles Liebe
Sybille

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 17:11
In Antwort auf lebenslustige

Aber du hast ja währenddessen tel oder gechatet?
also hast du bezahlt... wirst ja nicht immer gratisminuten dafür haben, oder?

Nein habe ich nicht
ich kann nicht immer verlangen das ich gratisminuten bekomme,natürlich bezahle ich meine gespräche,aber sie sendet mir auch in bestimmten tagen mit termin.ja ich habe 3 kl,alles sind grundverschieden aber für mich wichtig.wenn ich zum einkaufen gehe oder zum friseur bezahle ich auch,mir tut das für die seele gut und wenn ich meine kl sprechen möchte dann ruf ich sie an.es geibt auch kl wo man stammkunde ist wo der anruf nur ganz wenig kostet dafür bekomme ich nichtmal eine schachtel zigaretten.
ich spüre diese energien und sie tun mir gut.
lg kaya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 18:29
In Antwort auf janeka_12878070

Grüß Dich Lebenslustige,
im Grunde teilen wir uns sogar die Meinung, dass man vieles erreichen kann, wenn man an sich glaubt und mit der Familie/Freunden reden kann um Lösungen zu finden, wenn mal etwas nicht vorwärts geht.
Man muss aber auch einräumen, dass viele Menschen es verlernt haben mit Familie/Freunden zu reden. Man möchte sich vielleicht nicht die Blöße geben schwach zu sein oder es ist vielleicht einfach nur peinlich.
Irgendwann früher mal ist man dann vielleicht zum Pastor gegangen. Welchen Stellenwert hat er denn heute? Sicher jetzt könnte man sagen, ja aber der Pastor nimmt kein Geld, aber er bekommt ein Gehalt, genauso wie der Psychoanalytiker und die Verkäuferin im SB.
Ich denke, dass die Leute die ein stabiles gesundes Umfeld haben, den KL nur mal aus Neugier anrufen oder 1 2 mal im Jahr schauen wollen welche Möglichkeiten sich im Laufe der Zeit aufgetan haben um sich weiter zu entwickeln. Finde ich eigentlich auch ok so.

Zum Punkt Geldmacherei kann ich dir auch im gewissen Sinne beipflichten, denn dass ist die Esoterik und gerade KL sowie die PRF (finde ich übrigens entsetzlich) geworden.
Vor ca. 4 - 5 Jahren war das noch nicht so extrem. Esoterik ist heute ein lukrativer Wirtschaftszweig geworden. Eigentliche Schade, denn so ist sie nicht mehr das was sie eigentlich sein sollte.

Abhängigkeit von KL ist sicher eine Sache zwischen Berater und Kunde. Die Einen werden abhängig die Anderen nicht. Ich denke das hängt von der Person selbst ab.
Recht gebe ich dir was die Aussage angeht Sie haben die Abhängigkeit ja zu gelassen, dass halte ich auch für bescheuert. Klingt eher nach - ist mir doch egal was mit dieser Person los ist und sowieso ist sie selber Schuld, was lässt sie sich auch wie eine Zitrone ausquetschen.
Aber ist es nicht gerade diese Kälte, die den Kunden zum KL oder wem auch immer bringt?
Ein guter Berater, so denke ich, sollte die verzweifelte Lage des Kunden nicht ausnutzen und zu erneuten Anrufen auffordern, sondern eher Hilfestellung leisten und Mut machen sich vielleicht zb an einen Arzt oder Anwalt zu wenden.
Sicher es gibt auch Berater die abhängig machen. Warum sie es tun, hm, Geld ist immer ein Motiv. Sind solche Berater wirklich Berater? Nein natürlich nicht, aber damit wären wir wieder beim Thema, woran erkennt man einen guten Berater und wie oft soll man anrufen? Dazu hatte ich hier im Forum schon geschrieben.

Grundsätzlich dürfen die Karten nicht das Leben bestimmen und die Kontrolle übernehmen. Ich betrachte sie als Wegweiser, wenn man mal an einen Punkt im Leben gekommen ist und man nicht mehr weiter weiß.
Aber kommt man an einen solchen Punkt einmal die Woche oder gar täglich?

Sicher ich biete auch das KL unter anderem auf einer Line an, aber es ist nicht mein Lebensinhalt und soll es auch nicht werden, möchte ich doch meine Bodenhaftung nicht verlieren.
Wie isoliert leben die Berater die ohne ihr Telefon nicht mehr leben können, weil sie sonst finanzielle Einbußen hätten? Schmunzel, dann brauchen Berater einen Berater.

Solange man zur Esoterik eine gesunde Einstellung hat, ist sie etwas Wunderbares.

Nun, aber jetzt verstehe ich dich besser und hoffe, dass du auch weiterhin kritisch bleibst.

Alles Liebe
Sybille

Danke dir. ich bleibe kritisch...
...hinterfrage viel, weil viele menschen esoterische hilfe anbieten, die es niemals sein kann.
ja die menschen haben verlernt, miteinander zu reden und schuld sind wir alle daran - eben die gesellschaft im zeitalter von pc, tv und gameboy...die größten zeiträuber.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 18:32
In Antwort auf gytha_12650464

Hast Du vielleicht...
... ein schlechtes Gewissen, weil Deine Freunde abhängig wurden, obwohl sie doch Dich zum Freund hätten und es für sie soooo viel sinniger gewesen wäre, mit Dir "ein gutes Gespräch" zu führen? Oder vielleicht obwohl sie mit Dir "ein gutes Gespräch" geführt haben, was ihnen dann wohl nicht geholfen hat?

Gegen Abhängigkeit kann man als Freund, Bekannter, Familienangehöriger NICHTS tun, auch nicht, um diese zu verhindern. Informier Dich mal über Abhängigkeit. Nach dem, was Du hier darüber schreibst zu urteilen, hast Du davon nämlich ungefähr so viel Ahnung wie ein Kuckuck vom Nestbauen. Mit etwas mehr Information könntest Du vllt. Süchtige eher erreichen und Dein schlechtes Gewissen ggf. entscheidend relativieren.

nyx

P.S. Das Du von "Standartantworten" sprichst, die Du nicht hören bzw. lesen willst, ist fast schon ironisch.

Meine freunde sind nicht abhängig,
aber es gibt berater, die mir erzählen, wie es wirlklich zugeht bei den lines... und das ist erschütternd.
ich weiß, dass abhängigkeit was schlimmes ist, umso mehr müssen sich das die berater bewusst machen, die ja abhängigkeiten schaffen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 18:36
In Antwort auf lebenslustige

Meine freunde sind nicht abhängig,
aber es gibt berater, die mir erzählen, wie es wirlklich zugeht bei den lines... und das ist erschütternd.
ich weiß, dass abhängigkeit was schlimmes ist, umso mehr müssen sich das die berater bewusst machen, die ja abhängigkeiten schaffen.

Sag mal lebenslustige,
wer bist du eigentlich, daß dir berater erzählen, wie es bei den lines zugeht?
Ausgerechnet dir, wo du jeden davon abhalten willst, dort anzurufen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 19:05
In Antwort auf lebenslustige

Meine freunde sind nicht abhängig,
aber es gibt berater, die mir erzählen, wie es wirlklich zugeht bei den lines... und das ist erschütternd.
ich weiß, dass abhängigkeit was schlimmes ist, umso mehr müssen sich das die berater bewusst machen, die ja abhängigkeiten schaffen.

Dann habe ich Deinen Beitrag mißverstanden, sorry.
Nein, nicht DIE Berater schaffen Abhängigkeiten, EINIGE Berater FORCIEREN Abhängigkeiten. Was ich in jedem Falle verurteile.

Die Berater, die sich des Themas bewußt SIND und das sind einige, stehen dem ganzen recht machtlos gegenüber. Mir ist noch keine Lösung eingefallen, was man als Berater tun kann, außer den betreffenden Kunden abzulehnen - sprich zu sperren. Kommt darauf an, in welcher Phase der Abhängigkeit derjenige ist - die Reaktion reicht von tief empfundener Beleidigung (und schlechter Bewertung) bis Wissen und Zustimmung. Auch kein anderer Berater, mit dem ich mich unterhalten habe, incl. der Dame, die hier im Forum ihr Buch über Abzocke auf den Lines vorgestellt hat (kann jmd. meinem Namensgedächtnis auf die Sprünge helfen?), hatte eine Lösung, was man wirklich tun kann, wenn man als Berater jmd. am Telefon hat, bei dem man die Sucht erkennt.
Du vergißt in Deiner Rechnung, dass zwar (meiner Schätzung nach) sicher über 60% der Anrufe von Süchtigen kommen, aber (wieder meiner Schätzung nach) < 10% der Kunden süchtig sind.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 19:05

Ich verstehe darunter ganz etwas anderes
Mir ist es wichtig den Menschen aufzuzeigen wie Sie sich selber Energie geben können. Ich zeige Ihnen auf wie sie sich selber aus Verstrickungen und Abhängigkeiten lösen können oder wir machen es gleich zusammen. Anschliessend weiss jeder wie es geht und fühlt sich freier.

Eine gute Methode ist die folgende:
Stell dir deine eigene Lichtsäule (weisses oder goldenes liebevolles Licht umgibt dich) vor und erde dich gut in der Mutter Erde (Wurzeln wie bei einem Baum vorstellen). Jetzt in dein Herzzentrum hineinatmen, dich mit deinem eigenen Raum umschaut und spüren ob du wirklich alleine bist, sollte dies nicht der Fall sein, dann alle (in eigene Lichtsäulen gehen lassen) mal raus schmeisst. Es wird merklich eine Veränderung statt finden, weil du nicht mehr noch mehrere Personen auch noch nährst. Jetzt ist es an der Zeit dir die lichtvollsten, liebevollsten und positivsten Gefühle vorzustellen, damit steigt deine Energie gleich an und steigere sie gleich noch mehr. Bis es sich richtig toll anfühlt...

LG
Ursula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen