Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was kann ich (unsicherer Fisch, der es verbockt hat) noch tun, um die Situation zu retten?

Was kann ich (unsicherer Fisch, der es verbockt hat) noch tun, um die Situation zu retten?

21. April 2013 um 22:55 Letzte Antwort: 5. Mai 2013 um 12:59

Hallo ihr Lieben,
ich hoffe ihr könnt mir einen Tip geben. Die Vorgeschichte ganz grob:

Ich hab meinen Wassermann letzten Monat kennen gelernt. Nachdem er mir seine Nummer gegeben hat, haben wir noch am selben Abend angefangen zu schreiben und uns auf Anhieb sehr gut verstanden, sodass wir 2 Tage später schon was trinken gegangen sind. Da lief es auch mehr als gut, es hat sich einfach richtig angefühlt.

Die Tage danach auch alles Friede, Freude, Eierkuchen. Da er mir an dem Abend gesagt hatte, ab Dienstag wäre es gut mit Treffen, hab ich ihn am Wochenende danach gefragt und er meint, es gäbe Probleme. So langsam wurden unsere Gespräche weniger, weil ich auch dachte, wäre an der Zeit, dass er sich meldet wegen treffen. Ich wollte ihn einfach nicht nerven.
Er hat sich ein paar Tage nicht gemeldet und ich hab ihm ekrlärt, dass mich das verunsichert. Er hat mir daraufhin gestanden, dass er frischer Single ist und nicht weiß was richtig ist, momentan eher in einem Alkohol& Drogenrausch lebt (er wirkt aber absolut nicht so wie ein Junkie).
Ich hab ihm gesagt, er soll sich Zeit lassen und dass wir einfach mal schauen wohin es geht, fand er auch gut so.
Wir haben dann sehr wenig geredet und er hat sich dann irgendwann über eine Woche nicht mehr gemeldet. Leider zu einer Zeit, in der ich sehr emotional war, meine Tage bekommen sollte, also meine Gefühlswelt sehr unausgeglichen ist. Ich war einfach verunsichert, verletzt, dass ich ihm anscheinend nichts bedeutete etc. Dann war ich in der Nacht auch noch betrunken und aus einem netten Gespräch wurde irgendwann ein Streitgespräch.
Ich hab ihm dann wieder erklärt, dass mich das verunsichert, wenn er sich nicht meldet, und ihn gefragt, ob er überhaupt mal Lust auf mich hatte. Nachdem er sich 2 Tage danach nicht gemeldet hatte, erklärte ich wie respektlos ich das finde, wenn er das so stehen lässt ohne Antwort. Dann wars eigentlich vorbei: Wir haben uns richtig gestritten und er ist null auf mich eingegangen, und aus meiner sachlichen Ebene hat er mich so rausprovoziert, dass ich ihn irgendwann Sachen an den Kopf geknallt habe, die ich auch bald bereut habe.
Ich hab mich dazu entschieden mich zu entschuldigen, weil ich zwar sehr stolz bin, aber sowas auch geklärt wissen möchte, andererseits auch wollte, dass er mir eine Chance gibt. Er hat auf diese Entschuldigung nicht reagiert. Das alles war aber nur per whats app weil ich dachte, wenn ich vorbei komme, wär das zu viel.



Das Problem bei uns beiden ist eigentlich, dass das schon irgendwie Kindergarten ist: Er ist zu unreif, um auf mich einzugehen und ich war zu ungeduldig, und hab ihn aus meinen Emotionen heraus gestresst. Er hat mir das auch genau so gesagt: Er hat keine Lust mehr, weil ich ihn zu sehr gestresst habe.
Ich hatte eigentlich gehofft, dass er auch einige Dinge zurücknimmt, die er zu mir gesagt hat. Er war derjenige, der sehr zukunftsorientiert gesprochen hat und wirft mir dann vor, ich täte, als wären wir monatelang zusammen, nur weil ich den Wunsch geäußert habe, dass er sich häufiger meldet.

JETZT weiß ich ja, dass Wassermänner sich sehr schnell eingeengt fühlen. ich habs in dem Sinne auch ordentlich verkackt. Würde es helfen, wenn ich noch mal persönlich hingehe und versuche das klar zu stellen? Oder fühlt er sich dann noch mehr eingeengt? Soll ich die Sache einfach auf sich beruhen lassen? Ich hab ihn direkt ins Herz geschlossen und die Sache geht mir auch gar nicht aus dem Kopf. Ich bin ziemlich verzweifelt, weil das bei uns einfach gepasst hat und jetzt hab ichs so grauenvoll versaut. Er hat mir bei dem Date auch direkt gesagt, wie gern er mich hat- warum ist es dann wegen einer Lapalie vorbei? Irgendwie hat alles auf ne Schicksalsbegegnung gezeigt...

lg
JuliKayy

Mehr lesen

22. April 2013 um 10:38

Vielen lieben Dank für deinen Rat
Ich dachte mir, wenn ich zu ihm gehe und ihm Vorwürfe mache, was er falsch gemacht hat, wär das auch wieder zu viel Gewalteinwirkung. Ich möchte alles immer gleich haben...
Ich werde jetzt einfach abwarten und hoffentlich hat er mir bis dahin verziehen und gibt mir noch ne Chance
Ich finde diese Warterei ziemlich zehrend, ich kenn das überhaupt nicht, aber jetzt hab ich wenigstens einen Lichtblick
Auf jeden Fall weiß ich jetzt ne ganze Mege mehr über Wassermänner

Nochmal danke für den guten Rat

lg
JuliKayy

Gefällt mir
28. April 2013 um 14:16

Aus meiner Sicht
hast du ihn wirklich sehr eingeengt und gestresst.
Außerdem, bei Wassermänner allgemein musst du 1-2 wochen verstreichen, weil nach ein paar tagen melden und dann wieder das aufgreifen, ist schon wieder too much.
Ich weiß, wovon ich rede, denn ich bin ne Wasserfrau
Natürlich gibts auch unterschiede sowohl bei männer als auch frauen, aber im großen und ganzen stimmen die meisten eigenschaften bei dem sternzeichen schon.
ach ja, und EIGENTLICH passen fische und wassermann ÜBERHAUPT nicht zusammen.
sry, wenn du das nicht lesen willst, ist aber so.
na klar gibt immer wieder glückliche ausnahmen, aber man hört eher selten davon.
gewähr ihm seinen freiraum und warte einfach ab, bis er von sich aus wieder meldet.

Gefällt mir
28. April 2013 um 20:16
In Antwort auf kim_12253361

Aus meiner Sicht
hast du ihn wirklich sehr eingeengt und gestresst.
Außerdem, bei Wassermänner allgemein musst du 1-2 wochen verstreichen, weil nach ein paar tagen melden und dann wieder das aufgreifen, ist schon wieder too much.
Ich weiß, wovon ich rede, denn ich bin ne Wasserfrau
Natürlich gibts auch unterschiede sowohl bei männer als auch frauen, aber im großen und ganzen stimmen die meisten eigenschaften bei dem sternzeichen schon.
ach ja, und EIGENTLICH passen fische und wassermann ÜBERHAUPT nicht zusammen.
sry, wenn du das nicht lesen willst, ist aber so.
na klar gibt immer wieder glückliche ausnahmen, aber man hört eher selten davon.
gewähr ihm seinen freiraum und warte einfach ab, bis er von sich aus wieder meldet.


Leider ist es aus seiner Sicht jetzt vorbei. Er wusste ja von vorne herein nicht genau was er wollte- was er mir nicht erzählen kann, ich hab genau gesehen wie glücklich er bei unserem date war- und hat mich jetzt bei Facebook gelöscht und die Sache damit beendet. Wie kindisch...

Ich bin noch mal zu ihm, weil ich mich nicht zu einfach abservieren lasse, und er meinte daraufhin er mag mich, und hat sich gefreut dass ich ihm nochmal die Entschuldigung gschrieben habe, aber es gäbe einen grund warum er auf die nicht geantwortet hat. Eine Erklärung, warum es jetzt vorbei ist, gäbe es aber nicht, man könne es einfach nicht erklären.
Ich glaube der Junge macht sich selber die Probleme ganz ehrlich. Ja klar war das uncool von mir mit dem Einengen, kann ich aber nicht riechen und den Fehler kann man ja wohl verzeihen. Ich wette, er redet sich einfach ein, dass er sich nicht sicher ist, wir waren die ersten tage so glücklich und er hat sich verändert, ganz ohne dass ich ihn irgendwie eingeengt hätte.

Wenn ich darüber nachdenke, ist es auch schwierig, ich bin impulsiv und emotional, und er hat sich irgendwann einfach verändert und zuviel darüber nachdegdacht. Trotzdem glaube ich, es ist ein Fehler ihn einfach gehen zu lassen. Das spür ich einfach, dafür ist uns zu viel komisches passiert, was unsere Begegnung usw angeht.

Da ich mich ja eh schon zum Affen gemacht habe, werd ich noch mal einen drauf setzten, indem ich etwas warte und dann die Gefühlskiste auspacke. Er soll wenigstens wissen, dass wir funktionieren würden und ein schlechtes Gewissen bekommen, vielleicht verzweifelt und kindisch, aber obwohl er sich jetzt wie ein Stein verhält hab ich gesehen und gehört, dass ich ihm was bedeute.

Gefällt mir
28. April 2013 um 21:12
In Antwort auf linsey_12322761


Leider ist es aus seiner Sicht jetzt vorbei. Er wusste ja von vorne herein nicht genau was er wollte- was er mir nicht erzählen kann, ich hab genau gesehen wie glücklich er bei unserem date war- und hat mich jetzt bei Facebook gelöscht und die Sache damit beendet. Wie kindisch...

Ich bin noch mal zu ihm, weil ich mich nicht zu einfach abservieren lasse, und er meinte daraufhin er mag mich, und hat sich gefreut dass ich ihm nochmal die Entschuldigung gschrieben habe, aber es gäbe einen grund warum er auf die nicht geantwortet hat. Eine Erklärung, warum es jetzt vorbei ist, gäbe es aber nicht, man könne es einfach nicht erklären.
Ich glaube der Junge macht sich selber die Probleme ganz ehrlich. Ja klar war das uncool von mir mit dem Einengen, kann ich aber nicht riechen und den Fehler kann man ja wohl verzeihen. Ich wette, er redet sich einfach ein, dass er sich nicht sicher ist, wir waren die ersten tage so glücklich und er hat sich verändert, ganz ohne dass ich ihn irgendwie eingeengt hätte.

Wenn ich darüber nachdenke, ist es auch schwierig, ich bin impulsiv und emotional, und er hat sich irgendwann einfach verändert und zuviel darüber nachdegdacht. Trotzdem glaube ich, es ist ein Fehler ihn einfach gehen zu lassen. Das spür ich einfach, dafür ist uns zu viel komisches passiert, was unsere Begegnung usw angeht.

Da ich mich ja eh schon zum Affen gemacht habe, werd ich noch mal einen drauf setzten, indem ich etwas warte und dann die Gefühlskiste auspacke. Er soll wenigstens wissen, dass wir funktionieren würden und ein schlechtes Gewissen bekommen, vielleicht verzweifelt und kindisch, aber obwohl er sich jetzt wie ein Stein verhält hab ich gesehen und gehört, dass ich ihm was bedeute.

Recht hast du!
Das einzige was diese geplante "Aktion" bringt ist .. du machst dich lächerlich. Er versteht deine Fischsprache nicht, du nicht sein wassermännisch. Zwei Ebenen.
Lass ihn ziehen. Gerade wenn es dir wichtig ist, was er von dir hält .. lass ihn ziehen!

Gefällt mir
28. April 2013 um 21:22

Also
wenn es aus einer Sicht des wassermannes aus ist, ist es eigentlich auch aus.
Ich kenne das von mir, dass ich ziemlich viel nachdenke, ob die beziehung später sinn machen würde, ob ich später in einer beziehung, wenn rosarote-brille-phase vorbei ist, auch genug freiraum kriege UND ob mein partner dann eher gelassen ist und nicht immer auf alles rumreitet oder eher umgekehrt.
wenn auch nur eines dieser punkte, besonders freiraum lassen, in meinen augen später nicht erfüllt sein wird, dann sehe ich jetzt schon keine chance.
die meisten (nicht alle) wassermänner analysieren ziemlich viel, manchmal schon wieder zu viel und so bin ich auch.
deswegen kann ich dir sagen: wenn ein wassermann einmal seine entscheidung getroffen hat innerlich, gibts auch nichts mehr dran zu rütteln.

Gefällt mir
5. Mai 2013 um 12:59
In Antwort auf linsey_12322761


Leider ist es aus seiner Sicht jetzt vorbei. Er wusste ja von vorne herein nicht genau was er wollte- was er mir nicht erzählen kann, ich hab genau gesehen wie glücklich er bei unserem date war- und hat mich jetzt bei Facebook gelöscht und die Sache damit beendet. Wie kindisch...

Ich bin noch mal zu ihm, weil ich mich nicht zu einfach abservieren lasse, und er meinte daraufhin er mag mich, und hat sich gefreut dass ich ihm nochmal die Entschuldigung gschrieben habe, aber es gäbe einen grund warum er auf die nicht geantwortet hat. Eine Erklärung, warum es jetzt vorbei ist, gäbe es aber nicht, man könne es einfach nicht erklären.
Ich glaube der Junge macht sich selber die Probleme ganz ehrlich. Ja klar war das uncool von mir mit dem Einengen, kann ich aber nicht riechen und den Fehler kann man ja wohl verzeihen. Ich wette, er redet sich einfach ein, dass er sich nicht sicher ist, wir waren die ersten tage so glücklich und er hat sich verändert, ganz ohne dass ich ihn irgendwie eingeengt hätte.

Wenn ich darüber nachdenke, ist es auch schwierig, ich bin impulsiv und emotional, und er hat sich irgendwann einfach verändert und zuviel darüber nachdegdacht. Trotzdem glaube ich, es ist ein Fehler ihn einfach gehen zu lassen. Das spür ich einfach, dafür ist uns zu viel komisches passiert, was unsere Begegnung usw angeht.

Da ich mich ja eh schon zum Affen gemacht habe, werd ich noch mal einen drauf setzten, indem ich etwas warte und dann die Gefühlskiste auspacke. Er soll wenigstens wissen, dass wir funktionieren würden und ein schlechtes Gewissen bekommen, vielleicht verzweifelt und kindisch, aber obwohl er sich jetzt wie ein Stein verhält hab ich gesehen und gehört, dass ich ihm was bedeute.

Ehrlich gesagt finde ich deine reaktion viel kindischer als seine.
ich bin selbst wm und kann ihn wahrscheinlich deshalb besser verstehen als dich, aber mal ganz ehrlich.. nur weil er nicht das macht was du möchtest und ein anderes tempo anlegt als du, zickst du rum?! das ist einfach nur lächerlich und wenn er ein typischer wm ist, wird er das ganz genauso sehen.
und ich bin auch nicht der meinung, dass wm unreif sind. ich selbst denke mehr über eine beziehung nach als nötig, mach mir gedanken darüber ob die ganze sache realistisch usw. ist und wenn jmd schon am anfang, sagen wir mal vorsichtig "besitzergreifend" ist, dann kann ich mit dem überhaupt nichts anfangen. da stellt sich für mich die frage wie anstrengend die person dann in einer beziehung ist.. sorry, aber das ist meine meinung dazu.
unreif ist es in meinen augen eher, andere zu kritisieren obwohl man selbst genauso wenig verständnis für das verhalten des anderen aufbringt. und ganz nebenbei wirkt das was du hier schreibst zum teil ziemlich trotzig und aus deiner laune heraus. wenn du dich so über sein verhalten aufregst, dann lass ihn doch gehen. habt ihr beide keine stressfaktoren mehr.

Gefällt mir