Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was prüfen die großen Lines ?

Was prüfen die großen Lines ?

3. Februar 2014 um 14:42 Letzte Antwort: 5. Februar 2014 um 1:19

Ist hier jemand von Q oder V ? Mich würde interessieren, wie eine neue Berater-Bewerbung geprüft wird.
Abrechnungen vorlegen ist ja o.k., aber wird das kontrolliert ?
Ob Berater X auch tatsächlich auf Line Y gearbeitet hat.Würd mich wirklich mal interessieren, und bin gespannt.
LG

Mehr lesen

3. Februar 2014 um 17:14

Das kommt drauf an
"Q" und "V" gehören ja zusammen , also wird das Testschema ähnlich verlaufen.
Diese Portale wollen keine Anfänger mehr und wollen auch oft nicht, dass man unter dem gleichen Namen und Foto schon woanders arbeitet.
Meistens muss man einen Gewerbeschein vorlegen und natürlich auch die Steuernummer. Einige möchten auch eine Kopie des Personalausweises. Nach meiner Kenntniss führen beide auch Testgespräche durch.

Gefällt mir
3. Februar 2014 um 19:22

Hallo Kummer5
. . . die Rahmenbedingungen sind soweit klar & nachvollziehbar.
Ich meinte er, ob bei vorherigen Lines nachgefragt wird.

Gefällt mir
3. Februar 2014 um 22:33
In Antwort auf reah_12259671

Hallo Kummer5
. . . die Rahmenbedingungen sind soweit klar & nachvollziehbar.
Ich meinte er, ob bei vorherigen Lines nachgefragt wird.


hmmm...es kommt drauf an, ob sich die jeweiligen Betreiber kennen. Einige Portale sind untereinander "vernetzt" und können in die Unterlagen des anderen Betreibers sehen.
Aber der Threadfrager kann mir ja auch eine PN schreiben, dann kann ich eine genauere Auskunft geben, ob mir das Portal bekannt ist , es wäre dann anonym und ohne Geheinisskrämerei.

Gefällt mir
3. Februar 2014 um 22:39
In Antwort auf simcha_12916933


hmmm...es kommt drauf an, ob sich die jeweiligen Betreiber kennen. Einige Portale sind untereinander "vernetzt" und können in die Unterlagen des anderen Betreibers sehen.
Aber der Threadfrager kann mir ja auch eine PN schreiben, dann kann ich eine genauere Auskunft geben, ob mir das Portal bekannt ist , es wäre dann anonym und ohne Geheinisskrämerei.

...
falls es tatsächlich um "Q" und "V" geht, schrieb ich ja, das es sich um die gleichen Betreiber handelt und JA, die die schauen dann beim anderen.

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 1:10
In Antwort auf simcha_12916933

Das kommt drauf an
"Q" und "V" gehören ja zusammen , also wird das Testschema ähnlich verlaufen.
Diese Portale wollen keine Anfänger mehr und wollen auch oft nicht, dass man unter dem gleichen Namen und Foto schon woanders arbeitet.
Meistens muss man einen Gewerbeschein vorlegen und natürlich auch die Steuernummer. Einige möchten auch eine Kopie des Personalausweises. Nach meiner Kenntniss führen beide auch Testgespräche durch.

Diese Portale wollen keine Anfänger mehr
Sorry, aber da muss ich lachen!

Zum Teil muss ich gaefen5 Recht geben, obwohl ich mich frage, wer bei dieser negativen Aussage (Neuanmeldung) dahinter steckt.

Und nochmals Sorry, die Seminare, die angeblich zur Verbesserung sind, sind (mir fällt das Wort nicht ein), aber lediglich gedacht, Verkaufsgespräche zu führen.

Und noch ein drittes Mal: Sorry, aber alle Berater von genannten Portalen sind angehalten, keine konkreten Aussagen mehr zu treffen.
(Zurückführend auf ein Gerichtsurteil)

Kunden wissen, dass Telefonate aufgezeichnet werden, dass
5-Sterne Bewertungen für ein tolles Gespräch keinen Sinn ergeben. ABER SIE RUFEN DENNOCH AN.
Also was los, alles reden vor die Säu...

Gute Nacht, es war ein harter Tag.

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 9:21

@Seelenheil
. . . ja ich gebe Dir Recht.
Bei der "Qualitätssicherung" geht es einzig & allein um Rhetorik. . .
Was und wann war das für ein Urteil ?

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 10:56
In Antwort auf gjergj_12765964

Diese Portale wollen keine Anfänger mehr
Sorry, aber da muss ich lachen!

Zum Teil muss ich gaefen5 Recht geben, obwohl ich mich frage, wer bei dieser negativen Aussage (Neuanmeldung) dahinter steckt.

Und nochmals Sorry, die Seminare, die angeblich zur Verbesserung sind, sind (mir fällt das Wort nicht ein), aber lediglich gedacht, Verkaufsgespräche zu führen.

Und noch ein drittes Mal: Sorry, aber alle Berater von genannten Portalen sind angehalten, keine konkreten Aussagen mehr zu treffen.
(Zurückführend auf ein Gerichtsurteil)

Kunden wissen, dass Telefonate aufgezeichnet werden, dass
5-Sterne Bewertungen für ein tolles Gespräch keinen Sinn ergeben. ABER SIE RUFEN DENNOCH AN.
Also was los, alles reden vor die Säu...

Gute Nacht, es war ein harter Tag.

Schrieb ich doch
die wollen keine Anfänger haben, sondern jene die wirtschaftlich gut arbeiten.....die Anderen natürlich nicht.

Viele sieben auch aus und wenn sich ein Berater bewirbt, der schon bei anderen Portalen ist, dann nehmen sie den nicht. Andere wiederum nehmen dann erst recht diesen Berater. das ist alles eine Frage des Geldes.

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 13:25
In Antwort auf simcha_12916933

Schrieb ich doch
die wollen keine Anfänger haben, sondern jene die wirtschaftlich gut arbeiten.....die Anderen natürlich nicht.

Viele sieben auch aus und wenn sich ein Berater bewirbt, der schon bei anderen Portalen ist, dann nehmen sie den nicht. Andere wiederum nehmen dann erst recht diesen Berater. das ist alles eine Frage des Geldes.

...
das meintest du - von wegen Anfänger.

Das Portal, welches ich kenne, die nehmen keine von Q oder von V.

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 13:32
In Antwort auf reah_12259671

@Seelenheil
. . . ja ich gebe Dir Recht.
Bei der "Qualitätssicherung" geht es einzig & allein um Rhetorik. . .
Was und wann war das für ein Urteil ?

OK
Rhetorik = wie halte ich Kunden in der Leitung, und dafür muß ich die Kundentypen kennen = Seminare
Motivation = je mehr ich verdiene, um so mehr bekomme ich ausgezahlt. = Staffelung der Auszahlung

Bezügl. des Urteiles habe ich keine Ahnung.

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 14:39
In Antwort auf simcha_12916933

Schrieb ich doch
die wollen keine Anfänger haben, sondern jene die wirtschaftlich gut arbeiten.....die Anderen natürlich nicht.

Viele sieben auch aus und wenn sich ein Berater bewirbt, der schon bei anderen Portalen ist, dann nehmen sie den nicht. Andere wiederum nehmen dann erst recht diesen Berater. das ist alles eine Frage des Geldes.

Frage
BEI WIE VIELEN PORTALEN ARBEITEST DU EIGENTLICH?

Gefällt mir
4. Februar 2014 um 15:10

So werden Informationen von Kunden untereinander ausgetauscht.
DAS IST NICHT FAIR VON DIR.

Die Berater können sich nicht untereinander austauschen.
Das mit den Notizen ist korrekt. Aber die stehen nur dem jeweiligen Berater zur Verfügung. (und den Mitarbeitern von Q)

Die Berater werden darauf getrimmt, Kunden in der Leitung zu halten, und und und.
Da sollte man sich mal den Kopf über die Bedingungen für die Berater machen, als immer wieder nur über diese herzuziehen.

Gefällt mir
5. Februar 2014 um 1:19

Ich bin nicht wütend,
nur was du da von dir gibst, ist nicht ganz richtig.

Du kannst an keine Beraterin eine Mail senden, solange du sie nicht kontaktiert hast. Des Weiteren, telefonieren geht nur privat, denn über das Portal muss auch jede andere Beraterin zahlen.

Und sperren kannst du lediglich einen Kunden, mit dem du schon mal gesprochen hast.
Ausserdem kann eine Beraterin keine andere Beraterin bewerten. Es sei denn, sie ruft als Mitglied an (andere Telefonnummer usw.) und dann bezahlt sie.

Und die sogenannten kleines Lines sind soweit mit einander vernetzt, dass wenn eine Beraterin auf der einen Line ein Telefonat hat, sie auf allen anderen Lines als besetzt angezeigt wird.

Wenn, dann solltest du auch bei der Wahrheit bleiben und das ganze Geschäft nicht noch mieser machen, als es schon durch die Portale ist. Es gibt immer noch Berater, die was können und auch fair sind.


Gefällt mir