Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was soll dieses Verhalten bedeuten? HILFE

Was soll dieses Verhalten bedeuten? HILFE

2. Dezember 2009 um 20:49

Hallo zusammen,

was soll dieses Verhalten mir sagen? Bitte helft mir bei der Interpretation.
Mein Chef, der Skorpion, ist ca. 10 Jahre jünger als ich (Waage). Wir haben uns im Rahmen einer Projektarbeit vor ca. 1 Jahr kennen gelernt, bevor er im Rahmen einer Umstrukturierung vor 3 Monaten mein Vorgesetzter wurde.

Damals war er charmant, höflich und zuvorkommend, hat aber sobald er mich nicht mehr brauchte nichts mehr von sich hören lassen.

Seit dem er sich zwangsweise mit mir beschäftigen darf legt er folgendes Verhalten an den Tag: Er bringt mich zum Lachen wann immer er kann, er verhält sich wie ein Lehrer gegenüber einem Schüler, er setzt sich in Meetings generell immer mir gegenüber, er lächelt mich an, er wählt öfters mich an, auch wenn er eigentlich meine Kollegin sprechen möchte, wir führen Blickduelle (das letzte habe ich gewonnen), er zuckt zusammen, wenn wir uns zufällig berühren, er ist mir gegenüber sehr nachsichtig, seit kurzem lobt er mich für Arbeitsergebnisse, die ich normal finde und er hat mich mal in einem Meeting vor versammelter Mannschaft zusammengestaucht, weil ich schief auf einem Stuhl gesessen habe -vorher hatte ich Blickkontakt mit einem Kollegen.

Das für mich merkwürdige ist, dass wir uns ausschliesslich über geschäftliche Belange unterhalten. Sein Privatleben hält er eisern unter Verschluss.

Wie soll ich sein Verhalten nur interpretieren? Ich bin da völlig ratlos und weiss auch so langsam nicht mehr wie ich mich ihm gegenüber verhalten soll

Sorry dass das Posting so lange ist, aber kürzer gings einfach nicht

Mehr lesen

3. Dezember 2009 um 7:31

Schönen guten Morgen,
na, da haben wir zwei ja das gleiche "Problem"!

Mein Chef ist allerdings nur zwei Jahre jünger als ich, und er ist ein kleines bisschen weiter gegangen, er schreibt mir nämlich ab und an zweideutige Mails. Und er hat mich bereits zweimal eingeladen, mit ihm etwas zu trinken.

Naja, und was soll ich sagen? Er gefällt mir sehr gut, oder besser ausgedrückt: ich würde ihn nicht von der Bettkante stoßen ...

Hast Du denn Interesse an Deinem Chef? Oder ist Deine Frage allgemein zu verstehen?

Ich musste lachen, als Du das mit dem Zusammenstrauchen geschrieben hast. Das hat er mit mir auch gemacht, aber ich habe mich gewehrt und habe laut schimpfend und die Türe zuknallend sein Büro verlassen. Da dachte ich dann, so, jetzt ist alles aus.
Aber siehe da! Er hat mich zehn Minuten später in sein Büro gerufen, mich an den Händen hineingezogen, sich entschuldigt (!!!) und gemeint, er sehe solche Gefühlsausbrüche nicht als Schwäche, sondern als Stärke an.
Und was soll ich sagen? Seither behandelt er mich wie einen Schatz!

Trotzdem: ich bin extrem unsicher und weiß nicht, ob ich sein Verhalten ernst nehmen soll, oder ob er mich nur als braven Sklaven sieht.

Lass hören!

qu

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 12:34

Also
irgendwie hört sich das für mich nicht nach einem interessierten Skorpi an. Wenn Interesse bestanden hätte, wäre das schon vorher aufgefallen, bevor er dein Vorgesetzter geworden ist. Das bekräftigt sich eigentlich auch noch, indem er sein Privatleben eisern unter Verschluß hält.

Für mich hört sich das eher ein bischen so an, sorry, als wenn er deine Arbeitsleistung genauesten unter die Lupe nimmt und nicht so ganz mit der Leistung einverstanden ist.

Außerdem habe ich bei deinem Posting eher das Gefühl, als wenn du selber mehr von ihm wolltest!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 18:39

Interesse
Also Eure Frage nach dem Interesse möchte ich typisch Waage-mässig beantworten.
Sicherlich ist er mir sympathisch, aber mehr kann ich mir aktuell nicht vorstellen.

Ich weiß einfach momentan nur nicht was ich von seinem Verhalten halten soll ?
Auf der einen Seite auf Harmonie bedacht, voller Mitgefühl, sanft, herzensgut auf der anderen Seite ein Kontrollfreak, ungeduldig, zynisch, skrupellos, rebellisch, .... Wie passt das zusammen? Sind Skorpione so widersprüchlich?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 18:46
In Antwort auf lilith_11973568

Interesse
Also Eure Frage nach dem Interesse möchte ich typisch Waage-mässig beantworten.
Sicherlich ist er mir sympathisch, aber mehr kann ich mir aktuell nicht vorstellen.

Ich weiß einfach momentan nur nicht was ich von seinem Verhalten halten soll ?
Auf der einen Seite auf Harmonie bedacht, voller Mitgefühl, sanft, herzensgut auf der anderen Seite ein Kontrollfreak, ungeduldig, zynisch, skrupellos, rebellisch, .... Wie passt das zusammen? Sind Skorpione so widersprüchlich?

Ja,
können wir sein! Hängt vielleicht damit zusammen, daß wir gewissen Angelegenheiten / Vorgänge immer noch im Hinterkopf haben, selbst wenn unser Gegenüber nicht mehr daran denkt.

Mmh, könnte es eventuell auch sein, daß er, wie sagt man doch so schön, die Erfolgsleiter hochgeklettert ist und sich jetzt auch erst einmal mit dieser Situation auseinandersetzen muß. Ist auch nicht immer leicht, plötzlich aus dem Rudel heraus, der Anführer zu sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 20:18
In Antwort auf asya_12525814

Ja,
können wir sein! Hängt vielleicht damit zusammen, daß wir gewissen Angelegenheiten / Vorgänge immer noch im Hinterkopf haben, selbst wenn unser Gegenüber nicht mehr daran denkt.

Mmh, könnte es eventuell auch sein, daß er, wie sagt man doch so schön, die Erfolgsleiter hochgeklettert ist und sich jetzt auch erst einmal mit dieser Situation auseinandersetzen muß. Ist auch nicht immer leicht, plötzlich aus dem Rudel heraus, der Anführer zu sein.

Businessman
Beruflich ist er zur Zeit schon sehr stark eingespannt, sein Job macht ihm sichtlich Spass und er geht in seiner Aufgabe völlig auf.
Er verlässt sich dabei am liebsten auf seine eigenen Ressourcen und ist extrem diszipliniert, betrachtet sich selbst sehr kritisch, ist bereit für die eigenen Ziele bis zum umfallen zu arbeiten, introvertiert , unabhängig in seinen Ideen und Wertvorstellungen und erwartet nicht das das Leben einem etwas schenkt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Dezember 2009 um 21:20
In Antwort auf ute_11920267

Schönen guten Morgen,
na, da haben wir zwei ja das gleiche "Problem"!

Mein Chef ist allerdings nur zwei Jahre jünger als ich, und er ist ein kleines bisschen weiter gegangen, er schreibt mir nämlich ab und an zweideutige Mails. Und er hat mich bereits zweimal eingeladen, mit ihm etwas zu trinken.

Naja, und was soll ich sagen? Er gefällt mir sehr gut, oder besser ausgedrückt: ich würde ihn nicht von der Bettkante stoßen ...

Hast Du denn Interesse an Deinem Chef? Oder ist Deine Frage allgemein zu verstehen?

Ich musste lachen, als Du das mit dem Zusammenstrauchen geschrieben hast. Das hat er mit mir auch gemacht, aber ich habe mich gewehrt und habe laut schimpfend und die Türe zuknallend sein Büro verlassen. Da dachte ich dann, so, jetzt ist alles aus.
Aber siehe da! Er hat mich zehn Minuten später in sein Büro gerufen, mich an den Händen hineingezogen, sich entschuldigt (!!!) und gemeint, er sehe solche Gefühlsausbrüche nicht als Schwäche, sondern als Stärke an.
Und was soll ich sagen? Seither behandelt er mich wie einen Schatz!

Trotzdem: ich bin extrem unsicher und weiß nicht, ob ich sein Verhalten ernst nehmen soll, oder ob er mich nur als braven Sklaven sieht.

Lass hören!

qu

Oh oh oh oh
Ich kann nur den Rat geben:
Finger weg von den Kollegen und erst recht, wenn es ein Vorgesetzer ist! Das gibt nur unnötige Probleme. Geschäftliches und privates sollte man sehr strikt trennen.

Eins ist doch klar: er als Chef sitzt immer am längeren Hebel. Ich würde klare Fronten schaffen:
meine Arbeit tadellos machen, höflich sein, aber sehr, sehr distanziert.

Alles andere endet im Chaos.
Ich rede aus Erfahrung!

LG
Nirupama

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2009 um 7:39
In Antwort auf lilith_11973568

Businessman
Beruflich ist er zur Zeit schon sehr stark eingespannt, sein Job macht ihm sichtlich Spass und er geht in seiner Aufgabe völlig auf.
Er verlässt sich dabei am liebsten auf seine eigenen Ressourcen und ist extrem diszipliniert, betrachtet sich selbst sehr kritisch, ist bereit für die eigenen Ziele bis zum umfallen zu arbeiten, introvertiert , unabhängig in seinen Ideen und Wertvorstellungen und erwartet nicht das das Leben einem etwas schenkt.

Sag mal,
bist Du sicher, dass wir nicht den gleichen Chef haben? Meiner benimmt sich haargenau gleich!
Und ich denke doch, dass Skorpione genau so sind.
Es wären natürlich die anderen Horoskopfaktoren noch zu beachten, bei meinem kenne ich sie und kann seine sanfte Seite seinem Fische-Mond zuordnen.
Vielleicht hat Dein Chef ja auch einen weicheren Mond.

qu.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Dezember 2009 um 18:12
In Antwort auf ute_11920267

Sag mal,
bist Du sicher, dass wir nicht den gleichen Chef haben? Meiner benimmt sich haargenau gleich!
Und ich denke doch, dass Skorpione genau so sind.
Es wären natürlich die anderen Horoskopfaktoren noch zu beachten, bei meinem kenne ich sie und kann seine sanfte Seite seinem Fische-Mond zuordnen.
Vielleicht hat Dein Chef ja auch einen weicheren Mond.

qu.

Komisch
ist nur, dass ich mich aufgrund seines widersprüchlichen Verhaltens auch nicht so wie immer verhalte.
Zur Zeit bin ich extrem ruhig, um ja nicht wieder einen Ausbruch zu provozieren..... und mache meinen Job sehr form nell. Das gelingt mir aber auch nicht mehr lange...

Wie geht man mit jemandem um, der vordergründig misstrauisch ist, glaubt Konflikte sind das Wesen des Lebens, die man um der Freude am Streiten gerne auch mal selber provoziert. Dabei schaut er einen mit einem Blick an als könnte er kein Wässerchen trüben

Wie geht`s Du denn mit Deinem Chef um? Gibt`s Du ihm Zunder oder hälst Du Dich auch zurück?

Ich hege die Befürchtung, dass ich langsam mal wieder auf Normalbetrieb umschalten muss bevor ich irgendwann mal explodiere ,Sorry, typische Entscheidungsfreude einer Waage

bb

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 10:42
In Antwort auf lilith_11973568

Komisch
ist nur, dass ich mich aufgrund seines widersprüchlichen Verhaltens auch nicht so wie immer verhalte.
Zur Zeit bin ich extrem ruhig, um ja nicht wieder einen Ausbruch zu provozieren..... und mache meinen Job sehr form nell. Das gelingt mir aber auch nicht mehr lange...

Wie geht man mit jemandem um, der vordergründig misstrauisch ist, glaubt Konflikte sind das Wesen des Lebens, die man um der Freude am Streiten gerne auch mal selber provoziert. Dabei schaut er einen mit einem Blick an als könnte er kein Wässerchen trüben

Wie geht`s Du denn mit Deinem Chef um? Gibt`s Du ihm Zunder oder hälst Du Dich auch zurück?

Ich hege die Befürchtung, dass ich langsam mal wieder auf Normalbetrieb umschalten muss bevor ich irgendwann mal explodiere ,Sorry, typische Entscheidungsfreude einer Waage

bb

Schönen guten Morgen,
was heißt, es gelingt dir nicht mehr lange, deinen Job formell zu erledigen? Das verstehe ich nicht ganz.

Wie man mit so jemandem umgeht? Tja, das wüsste ich auch gerne!
Ich bin - meine Stärke! - sehr charmant, um nicht zu sagen, super liebenswürdig. Er versucht auch, so zu sein. Allerdings mag er es nicht, wenn ich seine Befehle ohne Widerspruch hinnehme. Am Freitag hatten wir ein Geschäftsessen, da hat er mir auch irgendwas angewiesen und meinte gleich drauf: "aber sag jetzt bitte nicht: Jawoll Chef!"
Das mache ich nämlich manchmal, wenn ich ihm ansehe, dass er auf Biegen und Brechen seinen Willen durchsetzen möchte. Ich spüre aber, dass er lieber Widerstand hätte. Da blüht er dann so richtig auf. Bei "Jawoll Chef!" ist er immer ein bisschen enttäuscht.
Er will uns ja ab kommendem Jahr alle Überstunden streichen (also deren Bezahlung, natürlich nicht deren Leistung!), und darauf habe ich ihn angesprochen, da lachte sein Herz! Meins auch, denn wir sind im öffentlichen Dienst, da gibts keine Streichung von Überstunden ... hähä!

Du solltest, also nicht nur Du, sondern generell bin ich dafür, dass sich niemand verstellen sollte, sondern die Stärken seiner Persönlichkeit einsetzen und sich nicht verbiegen. Wenn dein Chef merkt, dass du auch 100 % im Job gibst, solltest du wenig Probleme mit ihm haben.

Seit wann explodieren Waagen??? Was hast du für einen Aszendenten?
Wenn du übrigens weißt, an welchem Tag dein Chef geboren ist, kannst du nachschauen, welcher Mondstand damals war; daran ersiehst du ein ganz klein wenig sein Gefühlsleben.

LG querida

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Dezember 2009 um 20:03
In Antwort auf ute_11920267

Schönen guten Morgen,
was heißt, es gelingt dir nicht mehr lange, deinen Job formell zu erledigen? Das verstehe ich nicht ganz.

Wie man mit so jemandem umgeht? Tja, das wüsste ich auch gerne!
Ich bin - meine Stärke! - sehr charmant, um nicht zu sagen, super liebenswürdig. Er versucht auch, so zu sein. Allerdings mag er es nicht, wenn ich seine Befehle ohne Widerspruch hinnehme. Am Freitag hatten wir ein Geschäftsessen, da hat er mir auch irgendwas angewiesen und meinte gleich drauf: "aber sag jetzt bitte nicht: Jawoll Chef!"
Das mache ich nämlich manchmal, wenn ich ihm ansehe, dass er auf Biegen und Brechen seinen Willen durchsetzen möchte. Ich spüre aber, dass er lieber Widerstand hätte. Da blüht er dann so richtig auf. Bei "Jawoll Chef!" ist er immer ein bisschen enttäuscht.
Er will uns ja ab kommendem Jahr alle Überstunden streichen (also deren Bezahlung, natürlich nicht deren Leistung!), und darauf habe ich ihn angesprochen, da lachte sein Herz! Meins auch, denn wir sind im öffentlichen Dienst, da gibts keine Streichung von Überstunden ... hähä!

Du solltest, also nicht nur Du, sondern generell bin ich dafür, dass sich niemand verstellen sollte, sondern die Stärken seiner Persönlichkeit einsetzen und sich nicht verbiegen. Wenn dein Chef merkt, dass du auch 100 % im Job gibst, solltest du wenig Probleme mit ihm haben.

Seit wann explodieren Waagen??? Was hast du für einen Aszendenten?
Wenn du übrigens weißt, an welchem Tag dein Chef geboren ist, kannst du nachschauen, welcher Mondstand damals war; daran ersiehst du ein ganz klein wenig sein Gefühlsleben.

LG querida

Hallo und guten Abend,
unter meinen Job formell zu erledigen, ist zu verstehen, dass ich mich gegenüber IHM aus irgendwelchen Gründen nicht so geben kann wie ich normalerweise bin. Im täglichen Geschäft bin ich locker und charmant, flirte auch mal (ohne Hintergedanken) mit den Kollegen usw.

Wenn ich mich mit unterhalte bin ich extrem steif, überlege jedes Wort im Vorfeld 3x usw.
Ich bin einfach nicht ich. Kannst Du damit was anfangen ? Warum bringt der Mann mich nur so aus meinem inneren Gleichgewicht?

Er ist völlig locker, flirtet, provoziert, besser gesagt neckt mich in einem Moment, im nächsten Moment wieder voll der Businessman, .....
(Übrigens hat er mir heute zu verstehen gegeben, dass er Single ist und schon mal kurz davor war zu heiraten es klang sehr nach tiefen verletzten Gefühlen)

Irgendwann sind meine Waagschalen dann so aus dem Gleichgewicht, dass ich diese nur schwerlich wieder beruhigen kann. Irgendetwas hat dieser Mann schon an sich.
Tja, auch Waagen können explodieren und dann fliegt auch schon mal Porzellan, ..... Vielleicht liegt es aber auch an meinem Aszendenten Wassermann.

Deinen Tipp mit dem Mondstand finde ich prima, wo kann ich denn da nachsehen?

Vielleicht bin ich aber auch nur zu lange aus der Übung um einschätzen zu können, ob mehr dahinter stecken könnte oder nicht, seufz.. Vielleicht sollte ich es auch mal mit "Jawohl Chef" probieren

Danke für`s zuhören

LG
blackbirdy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen