Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was sollte das? (Ich Zwillingfrau Aszendent Jungfrau + Stiermann)

Was sollte das? (Ich Zwillingfrau Aszendent Jungfrau + Stiermann)

3. Mai 2012 um 18:48 Letzte Antwort: 3. Juli 2012 um 16:54

Puu also als aller erstes will ich mal winken und Hallo sagen, ist nämlich mein erster Beitrag hier im Forum.

Nun kann ich mit meinem Problem beginnen:

Also: Vor ca. nun 1 Jahr war ich mit meiner Freundin in der Disco, und wir haben miteinander einen netten Ladys Abend verbracht. Als es so ca. um 4 Uhr Morgens hinausging, und die Discotehk langsam auslief d.h. zu machte gingen wir raus auf den Parkplatz um uns (wie jeder andere auch) ein Shuttle zu organisieren der uns nach hause fährt.
Da ich schon reichlich angetrunken war, torkelte ich auf einer Sitzbank hin und setze mich, und in diesem Moment kam dieser besagte Stiermann auf mich zu und fing an sich mir zu unterhalten.
Als er gehen musste, wollte er meinen Namen wissen damit er mich später auf Facebook finden konnte.
Ich habe ihn diesen gegeben, dazu muss ich festhalten das ich wenn ich angetrunken bin besonders Kontaktfreudig und Sozial werde. Und hab mir nicht mehr dazu gedacht.
Denn eigentlich hatte ich keine Interesse an den Mann, zumindest nicht in einem sexuellen oder beziehungstechnischen Sinne.
Nun denn, hat dieser Stiermann mich tatsächlich auf Facebook gefunden und mich sofort angeschrieben.
Auch wenn ich keinerlei Interesse hatte, allerhöchstens freundschaftlicher Natur bin ich dennoch, wie könnte es anders sein: sehr höflich und vor allem aufgeschlossen.
Also habe ich ihn zurück geschrieben, wir hielten natürlich allgemeinen small- talk.
Nun nach diesem ersten Kontakt über Facebook war eine zeit lang ruhe, und hin und wieder schrieben wir uns, wobei immer er mich anschrieb, niemals ich ihn.
Irgendwann, auch wenn unsere Gespräche.. na ja Chat-Protokolle immer nur Small Talk massig also oberflächlich geblieben sind haben wir die Handynummern ausgetauscht. Er gab mir seine, also habe ich ihn meine gegeben. (ich wollte nicht unhöflich sein)
Kurz darauf schrieb er mir immer wieder übers Jahr verteilt ein paar SMS die ich zu 90% nie beantwortet habe, wie schon gesagt: Ich hatte keine Interesse an dem Mann!
Auch wenn er mir immer wieder beteuert hatte das er sich mal mit mir Treffen wolle, habe ich niemals in einem Treffen eingewilligt. Hab mich bzw. Rarr gemacht.
Nun, irgendwann ende März bekam ich eine SMS von ihn, ich weiß nicht was in mich gefahren ist, habe wirklich keine Ahnung was mein plötzliches umdenken bewirkt hat, (vielleicht wollte ich nur ein bisschen angehimmelt werden) aber ich habe ihn zurück geschrieben.
Auf dieser SMS zwei Tage späterhabe ihn mit einer anderen Nummer zurück geschrieben und ihn darin erklärt ich hätte die andere Nr. verloren.
Daraufhin haben wir ein paar mal hinn und her geschrieben und glaubst der Teufel: Ein Treffen vereinbart.

Wir haben uns getroffen, ich und der Stiermann, haben etwas getrunken und den ganzen Abend lang geredet.
Dabei kam raus das er ein Kind habe, ein gewolltes Kind Das der kleine 1,8 Jahren alt ist und das er bei seiner Freundin lebt. (Geschockt hat mich das einwenig dass das Kind gewollt war, weil der gute Herr Stier grad mal 3 läppische Jahre älter ist als ich, und ich alles andere im Kopf habe nur keine Kinder! Bin 21) Jedenfalls wars ein Toller Abend. Er hat mir erzählt das ich eine der wenigen bin die nicht sofort die Reisleine gezogen hat als er vom Kind gesprochen hat. Ich hab ihn ein bisschen über mich erzählet aber eigentlich hat den ganzen Abend so quasi er geredet. Und ich wollte ihn reden lassen, weil ich leider die schlechte Eigenschaft besitze Menschen zu studieren regelrecht zu studieren.
Am ende des Abends wollte er mich sogar noch nachhause begleiten, das habe ich dann dankend abgelehnt, schließlich bin ich ein großes Mädchen, und er meinte dann noch ich solle ihn ein SMS schicken wenn ich Zuhause angekommen wäre. Dann haben wir uns geküsst auf den Parkplatz.
Den ganzen Abend Über war er fürsorglich, herzlich, liebevoll und nett, richtig nett gewesen.
Natürlich habe ich die SMS gemacht die ich ihn versprochen habe, und seine antwort darauf war das er den Abend toll fand und gern wissen würde wann wir uns das nächste mal wieder sehen könnten.
Ich habe darauf hin geantwortet das ich es noch nicht weiß, ich habe ziemlich viel zu tun, schließlich war ich voll im Training (ich trainiere Rennpferde) und das Rennen war für Ostermontag vorgeplant gewesen.
Nun denn, am nächsten Morgen schrieb er mir sofort wieder und so hatten wir SMS Kontakt eigentlich den ganzen Tag über. Wir vereinbarten ein 2tes Treffen, am Mittwoch Abend in seiner Wohnung. (er hat mir auch gleich angeboten ich solle doch bei ihm schlafen wenn ich wollte, das habe ich allerdings abgelehnt, jede hier wird verstehen warum) Tja, auch der Mittwoch war toll ein wirklich toller abend, er war zu mir so als währen wir schon eine Ewigkeit und einen Tag zusammen, würden uns kennen, und alles, wir haben geredet und auf den Sofa geschmust und na ja war wirklich schön.
Tja ich bin dann so gegen 23.00 Uhr nachhause gefahren wider mit dem versprechen ich würde ihn eine gute Nacht SMS schicken wenn ich angekommen währe.
Was ich auch getan habe, und nächsten Tag hat er dann angefangen zu Simsen und ich logisch zurück geschrieben, er hat mich erneut um ein Treffen gebeten und auch da habe ich mir zuerst mal rar gemacht und gesagt ich wüsste es nicht, aber wenn ich eine Lücke in meinem Terminplaner finden könnte würde er es als erste erfahren.
Eigentlich habe ich versucht ihn mir aus zu reden ohne erfolg ich war schon verliebt! Verdammte scheiße!
Tja gesagt getan. Die Lücke im Terminplaner ergab sich dann am folgenden Freitag. Ich hatte da allerdings keinen Fahrbaren Untersatz also habe ich ihn kurzerhand angerufen und gefragt ob er mich holen könnte. Es dauerte keine halbe stunden und er war da. Wir sind zurück in seine Wohnung gefahren (vor allem deshalb weil er grad knapp bei Kasse war) hat mit seinen letzten 10 Euro Benzin getankt damit er mich überhaupt abholen konnte (ich weiß klingt jetzt voll Assi) Tja und dann habe wir den Freitag auf Samstag Nacht (ich habe bei ihm übernachtet) miteinander geschlafen, dabei hat er mir vermittelt und zwar nicht nur verbal sondern auch emotional das es ihm ernst ist, also und das er bestimmt nicht vorhat mich nach dieser Nacht hier einfach zu verwerfen (darüber habe ich nämlich mit ihm schon gesprochen) Und ja wir haben anschließend den ganzen Samstag miteinander verbracht. Haben sachen gemacht die Verliebte einfach so machen. Haben zusammen gefrühstückt, liebten uns, haben film geguckt, geredet, gelacht, zusammen gegessen, er hat gekocht. Er hat mir auf Fotos seine Familienmitglieder alle gezeigt (an die er verdammt hängt, ist mir aufgefallen, für mich ist das ja nicht so wichtig Familie und alles) hat mir von seinen Kumpels erzählt, von seiner Arbeit, hat mir seinen Arbeitsplatz gezeigt, und gesagt das er es kaum erwarten kann mich ihnen vor zu stellen bla bla bla
Wir haben viel geredet, er hat mir auch von der Mutter seines Kindes erzählt und dabei nicht ein einziges mal ein gutes Wort über sie verloren
Auch sagte er mir das er früher als er noch mit diesem Mädchen zusammen war, gesprungen ist, sobald sie gerufen hatte.
Tja am Samstagabend bin ich dann nachhause gefahren weil ich am Sonntag um 8.30 Uhr im Reitstall sein musste.
Natürlich hatt er mir einen guten Morgen gewünscht und mir gesagt das ich was besonderes bin und so haben wir wieder über den ganzen Tag gesimst. Dabei hat er immer angefangen zu schreiben nicht ich ich hab mich vielleicht aus eigenen antrieb 1 mal bei ihm gemeldet. (ich mags gern gebeten zu werden) Und tja, so ging der ganze Tag um, bis ich vom Stall am Abend nachhause gefahren bin wollte er wissen (wir reden gerade von Oster Sonntag) wann ich am Ostermontag die Parade vor dem großen Rennen hätte. Ich habe ihn gesagt er müsse nicht kommen weil ich wusste das er Langschläfer ist, und na ja die Parade währe um 9.00 Uhr Morgens los gegangen, daraufhin schrieb er mir allerdings das er unbedingt kommen wolle, weil es mir wichtig zu sein schien und weil er Zeit mit mir verbringen möchte.
Ich war wirklich gerührt, zuletzt deshalb weil sich kein Mann zuvor für mich irgendwelche umstände gemacht hatte.
Zum guten Schluss hatte ich ihn allerdings ausreden können, an der Parade zu kommen, nicht zuletzt deshalb weil ich eh keine aber auch keine Sekunde Zeit für ihn gehabt hätte.
Am gleichen Abend so gegen 21.00 Uhr kam dann das SMS das er mich fragen möchte ob ich etwas dagegen hätte wenn er mit seiner Ex ausgehen würde (die Frau mit der er das Kind hat)
Natürlich sagte ich nein (ich bin Skorpionmässig eifersüchtig, das gebe ich zu, aber ich wollte ihn damit einfach nicht verschrecken) also sagte ich NEIN ich hätte nichts dagegen.
Nicht zuletzt deshalb weil ein rationaler Teil meines Verstandes einfach der Meinung ist das wenn etwas passieren sollte, es dann früher oder später eh passiert währe.
Tja also habe ich ihn ziehen lassen, er versicherte mir noch das da nichts währe und das er es toll von mir findet wie ich damit umgehe und so weiter, und das ich mir eben keine Sorgen machen muss, und das er an mich denken würde usw.
Am nächsten Tag dann war das große Rennen und eben auch die Parade. Hatt alles wunderbar geklappt, und zur Mittagszeit dann kam ein SMS von ihm: Er wolle kurz 5 min mit mir reden.
Ich war stutzig, weil seine vorhergegangenen SMS immer sehr warmherzig waren und liebevoll und mir dieses SMS sehr kühl und distanziert in der Formulierung vorkam.
Wir trafen uns 10 Minuten später vor dem Rennplatz. Weil ich ihn geschrieben habe das wenn was ist ich die Sache gleich geklärt haben wollte. Besser gleich als später. Ich wusste bereits dass es sich um schlechte Neuigkeiten handelte und das habe ich ihn auch vermittelt das ich es wusste.
In der TAT es waren schlechte Neuigkeiten

Eigentlich hatte ich damit gerechnet ihm währe ein Ausrutscher passiert.

Allerdings war es noch weitaus schlimmer als das:

Er kann, hatte verheulte Augen und einen leidenden Ausdruck in seinem Gesicht wie ein geprügelter Hund.
Er eröffnete mir er habe die ganze Nacht nicht schlafen können, fühle sich wie das größte ... unter der Sonne und es würde ihn ernsthaft leid tun.
Praktisch meinte er seine Ex habe mit ihm gesprochen, habe sich bei ihm entschuldigt, und wolle es noch mal mit ihm versuchen. Und er wolle es nun ebenfalls noch mal versuchen wegen dem gemeinsamen Kind. (was nun das 3 mal in folge war das er zu ihr zurück ging)
Ich war einfach nur paff. Und meine Reaktion dementsprechend war völlig verschieden als er sich von mir erwartet hätte. Er wollte sogar ich würde ihm eine knallen uns sagen das ich ihn nie wieder sehen will.
Ich hingegen bleib cool, und sagte ich würde seine Entscheidung Respektieren. (Was hätte ich tun sollen? Außerdem stand ich neben mir) Er streitet ab das es in Ordnung sei. Wo er auch recht hatte, aber ich gab das in diesem Moment nicht zu. Ich blieb so gelassen als hätte es mich gar nicht betroffen. Er hingegen weinte, und meinte noch das es sein kann das er sich in einer Woche wünscht er hätte diese Entscheidung nicht getroffen und so weiter und sofort Ich sagte nur das er tun müsse was er für richtig halte. Jedenfalls fragte er ob wir trotzdem hin und wieder was trinken gehen könnten, und ob er noch weiter Kontakt zu mir haben dürfte usw. Ich sagte zu allem Ja und Amen.
Zu allem. Ich war überrumpelt! Ich hatte mit allem gerechnet nur nicht damit!
Jedenfalls war ich zum Schluss diejenige die ihn tröstete. Nicht umgekehrt. Weil ich einfach zu keine Emotionalen Regung im stand war in dem Moment (später dann schon dann aber hallo)
Wir haben nicht lange geredet jedenfalls nicht länger als 10 Minuten.
Ich habe die Coole die gefasste gemimt wahrscheinlich war ich herzlich wie ein Gletscher
Die die das alles locker nimmt eine Wir sind hier nicht bei Wünsch dir was sondern bei so ist es!
Einstellung habe ich ihn vorgespielt.
Aber eigentlich war ich einfach nur paff.

Tja nach 10 Minuten (Gott allein weiß wie lange) bin ich wieder in die Ställe und habe mein Arbeit gemacht, und so ging der Tag um. Gott sei dank hatte ich den Tag viel um die Ohren, so konnte ich nicht lange darüber Nachdenken und Gott sei dank hat niemand gesehen das ich am Boden zerstört war.
Ich habe also so getan als währe nie irgendwas gewesen.

Schließlich heißt es ja immer: Die Zeit heilt alle Wunden? Nicht war?
Tja ich hab mich darauf verlassen allerdings schrieb mich Herr Stier nicht mal 8 Tage nach diesem Vorfall erneut auf Facebook an, um sich bei mir nochmals zu entschuldigen, also wieder die gleiche Leier, weil Freulein Zwilling einfach nicht zugeben kann das sie verletzt worden ist, habe alles runtergespielt,
Er sagte mir ich sei ein super-mädchen und es würde ihm echt leid tun, und er würde das schätzen das ich nicht sauer auf in bin usw usw.

Tja seitdem ist nun fast ein Monat vergangen. Und nun merke ich das ich mich auf diesen Mann fixiert habe.
Natürlich ist mein Stolz essbar, weshalb ich ihn auch nicht angerufen oder sonst wie kontaktiert habe.
Willst du gelten mach dich selten. hat man mir immer gesagt, und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los das die Sache noch nicht vorbei ist.


Leider kann ich mir niemand darüber reden, weil ich einfach nun einfach zu stolz bin vor irgendwem zu zu geben das Moi so etwas passiert. Schließlich passiert mir so was nicht. Keiner meiner Freunde weiß es, weil ich einfach keine Probleme schon gar keiner dieser Hinsicht habe.
Dabei leide ich wie ein Schwein, mach aber den Seelentröster für etliche andere.
Ich hab mich leider ECHT in dem Mann verliebt
So schwer das ich ihn mittlerweile gar nicht mehr böse sein will/kann.

Und nun die Frage: Was sollte das?
Was sollte das alles?
Was haltet ihr davon?

Wie soll ich mich verhalten?
Soll ich mich überhaupt verhalten, oder soll ich die Sache als gegessen betrachten?


Kann mir jemand nen Tipp geben?

Mehr lesen

8. Mai 2012 um 13:18

Filmreif
Hallo erstmal... deine Story ist echt fast filmreif und abgrundtief traurig. Beim lesen war ich echt sehr gebannt gerade. Es tut mir echt sehr leid für dich.

Das einzige was ich dir dazu sagen kann, mit dem größten Abstand zu allem... leide und vergiss ihn. Sag ihm auch mal was du denkst und sei ehrlich... er hat dir das Herz zerissen, dass darf er meiner Meinung nach ehrlich wissen.

Ein Mensch der innerlich so zerissen ist wie dieser Typ kann dich nicht glücklich machen. Er ist zu seiner Ex zurück, nach all den schönen Dingen die ihr hattet.

Ich wünsch dir alles gute, lenke dich ab und vergiss den Typ.

Gefällt mir
10. Mai 2012 um 14:04

Abhaken
Der Mann ist noch nicht so weit, eine neue Beziehung einzugehen. Keine Ahnung, wie lange er diesmal von seiner zukünftigen Exfrau getrennt war, auf jeden fall war es noch nicht lange genug, um über sein Leben so zu reflektieren, dass er es mit jemand neuem teilen kann, ohne dass der geringste Wackler dazu führt, dass er umkippt. er liebt diese andere Frau immer noch und ganz besonders ist es sein Kind, um das es geht.
Ich halte Deine Situation ihm gegenüber für aussichtslos, da Du nur ein Lückenfüller bist. Sicherlich mag er Dich und sicherlich hättet ihr in vielleicht einem Jahr ein Traumpaar sein können. Aber jetzt ist es zu früh, um ihn von der anderen loszueisen.

Ärgerlich ist, dass er Dir gegenüber nicht wirklich ehrlich war. Wenn er wirklich nichts mehr für die Frau übrig gehabt hätte, dann wäre sie ihm glaub ich egal gewesen, hätte sie neutral beschrieben und nicht mit solcher inbrünstigen Abneigung. Die kommt nämlich da her, dass er sie sich selber schlecht reden musste, um kein schlechtes Gewissen zu bekommen, wenn er mit Dir in die Kiste hopst. Er hat dabei nicht mal Dich sondern einfach nur sich selber belogen. Wollte eine Situation erzwingen, für die er noch nicht wirklich bereit war. Er wollte mit Dir zusammen sein, aber erstmal nur rational. Emotional ist er zerrissen udn hängt noch viel zu sehr an seiner eigenen kleinen Familie.

Das bedeutet für Dich: Schlag ihn Dir aus dem Kopf. Der Mann ist schlicht nichts für Dich, ist sozusagen verbrannt für alle Zeit.

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 12:13

Ich bin komplett verblüfft...
Also nun ist mein Geburtstag ja schon eine weile her...
dennoch möchte ich kurz sagen was mir da Vorgefallen is...


Tja... wie es eben so ist, haben mir viele viele Menschen mit denen ich auf Facebook befruendet bin Gratuliert.
Die Menschen mit denen ich Intensiv meine Freizeit gestalte haben hingegen nichts hören lassen...
LOL!!! Das ist doch irgendwie Ironisch...

Da ich aber nicht so ein GB fanatikerin bin macht mir das auch nichts aus... wirklich nicht.
(Ich kann mich einfach nicht selbst Feiern, Gott allein weiss wieso!)

Jedenfalls war ich ganz verblüfft das um halb 9 Uhr Morgens das SMS vond dem Stiermann kam, er wünsche mir alles alles gute zum Geburtstag.

Jetzt mal ehrlich, seit dem Gespräch am Ostermontag hatten wir keinerlei Kontakt mehr, aber wirklich null.
Ich hab ihn damals einen Tag vor dem Ostermontag erzählt (beiläufiger erwähnt würde es besser treffen) das ich am 31. Mai geboren wurde...


Tja stellt euch das mal vor! Und dann in aller Hergottsfrüh schreibt er mir die Glückwünsche per SMS!
Er hat nicht den unpersönlichen weg über Facebook gewählt.
Ich hab ihn auch in Facebook immer noch unter meinen Freunden, ihn zu löschen würde ich als Zeugniss sehen das mir an der Sache immer noch was liegt... egal.... ist nicht relevant.


Irgenwie war ich total perplex... Immerhin bestand komplette Funkstille zwieschen ihm und mir... Nach diesem Glückwunsch bestand die Funkstille weiterhin...
Somit hat diese Geste für mich noch weniger sinn... denn wenn er herausfinden wolle ob ich noch sauer bin, oder um wieder Kontakt zu knöpfen dann hätte er andocken müssen.
(Ich persönlich bin auch etwas imponiert, ich hätte mich nach all dem soetwas nie getraut) ... hat er aber nicht getan....also bleibt der ZWECK dieser Glückwünsche für mich ein Rätsel.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es jemanden giebt der so streng nach Etikette und Höflichen Normen lebt das er jeden bekannt und jeden jeden jeden Menschen auf der Welt den er kennt sei es auch nur flüchtig (wie mich im endefeckt) zum Geburtstag gratuliert.

Gefällt mir
11. Juni 2012 um 13:23
In Antwort auf doll901

Ich bin komplett verblüfft...
Also nun ist mein Geburtstag ja schon eine weile her...
dennoch möchte ich kurz sagen was mir da Vorgefallen is...


Tja... wie es eben so ist, haben mir viele viele Menschen mit denen ich auf Facebook befruendet bin Gratuliert.
Die Menschen mit denen ich Intensiv meine Freizeit gestalte haben hingegen nichts hören lassen...
LOL!!! Das ist doch irgendwie Ironisch...

Da ich aber nicht so ein GB fanatikerin bin macht mir das auch nichts aus... wirklich nicht.
(Ich kann mich einfach nicht selbst Feiern, Gott allein weiss wieso!)

Jedenfalls war ich ganz verblüfft das um halb 9 Uhr Morgens das SMS vond dem Stiermann kam, er wünsche mir alles alles gute zum Geburtstag.

Jetzt mal ehrlich, seit dem Gespräch am Ostermontag hatten wir keinerlei Kontakt mehr, aber wirklich null.
Ich hab ihn damals einen Tag vor dem Ostermontag erzählt (beiläufiger erwähnt würde es besser treffen) das ich am 31. Mai geboren wurde...


Tja stellt euch das mal vor! Und dann in aller Hergottsfrüh schreibt er mir die Glückwünsche per SMS!
Er hat nicht den unpersönlichen weg über Facebook gewählt.
Ich hab ihn auch in Facebook immer noch unter meinen Freunden, ihn zu löschen würde ich als Zeugniss sehen das mir an der Sache immer noch was liegt... egal.... ist nicht relevant.


Irgenwie war ich total perplex... Immerhin bestand komplette Funkstille zwieschen ihm und mir... Nach diesem Glückwunsch bestand die Funkstille weiterhin...
Somit hat diese Geste für mich noch weniger sinn... denn wenn er herausfinden wolle ob ich noch sauer bin, oder um wieder Kontakt zu knöpfen dann hätte er andocken müssen.
(Ich persönlich bin auch etwas imponiert, ich hätte mich nach all dem soetwas nie getraut) ... hat er aber nicht getan....also bleibt der ZWECK dieser Glückwünsche für mich ein Rätsel.

Ich kann mir einfach nicht vorstellen das es jemanden giebt der so streng nach Etikette und Höflichen Normen lebt das er jeden bekannt und jeden jeden jeden Menschen auf der Welt den er kennt sei es auch nur flüchtig (wie mich im endefeckt) zum Geburtstag gratuliert.

Doch, passiert
Vielleicht hat er ohne Hintergedanken gehandelt, vielleicht auch nicht. Es ist durchus möglich - Ostern ist ja nicht so lange her - , dass er einfach nur höflich ist. Keine Antwort von Dir hat ihm dann gezeigt, dass es sich nicht weiter lohnt, nachzuhaken.
Stiere sind aber, was Daten und Ereignisse betrifft, eigentlich sehr förmlich, höflich, wie Du es nennen magst. Da kann aus heiterem Himmel plötzlich eine Glückwunschkarte oder eine SMS kommen von jemandem kommen, den Du gar nicht mehr auf dem Schirm hast.

Gefällt mir
3. Juli 2012 um 16:54

Jetzt erst recht!
Hallo Liebe Leute!

Ich habe getan was ihr mir geraten habt und Herr Stier abgehackt! Dachte ich zumindest!

Nundenn... mitlerweile habe ich in einer Discothek einen Waagemann kennen gelernt und bin mit diesen seit knappe Zwei wochen nun zusammen.
Naja er ist ein kühler Typ - Waage eben... aber sehr warmherzig wenn wir zu zweit sind. Die Ganze Geschichte hat eigentlich mit einem One Nighte Stand angefangen, er hat anschliessend nach meiner Telefonnummer gefragt ich hab sie ihm gegeben und den Rest könnt ihr euch ja denken...
wesshalb ich jetzt wieder in diesem Forum Poste sag ich euch auch gleich.
Knapp eine Woche mit Waage-Mann lieert, bekomme ich einen schönen Samstag abend ein SMS von Herrn Stier der mich anfangs nur fagen will wies mir geht und in der zweiten SMS Dann mit der Tür ins Haus fällt: Das er Angst hatte sich bei mir zu melden weil er sich wie ein ... benommen hat und das er oft dran zweifelt das seine Entscheidung von Damals "Doll weg Ex her" richtig war...

Ich dachte mir ich fasse es nicht!!!!
Nundenn... weil ich schon von Anfang an so getan habe als würde all das kein Problem für mich dastellen (Ich bin ja sooooo schrecklich Unnahbar!!! *ironie) habe ich darauf eingewilligt das wir uns mal nächste Woche treffen können...Da er an dem Abend der SMS schon wollte das ich in eine Discothek gehe die er gerade besucht hat.

Einen Tag Später sagte mir mein jetziger Freund das er naja... das er eigentlich frisch verliebt sein müsste und darum voller Power sein müsste, aber es nicht ist.. das er einfach... Ausgepowert ist... nun zweifle ich an seine Gefühle zu Mir.
Auch desshalb weil er mir an dem Abend gesagt hatte (Wir haben seine Ex gesehen) das er die nie wirklich geliebt hat, aber immerhin war er 3 Jahre lang mit ihr zusammen... da frage ich mich doch... wie siehts dann mit mir aus?

Gefällt mir