Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was wäre wenn.....?????

Was wäre wenn.....?????

31. Juli 2008 um 14:40

Ich beschäftige mich nun schon seit vielen Jahren u.a. mit der Frage, warum Kartenlegen bei einigen funktioniert und bei anderen nicht, worin die Unterschiede in der Lebensweise, das insgesamte Herangehen an dieses Thema usw sind.

Ich habe im Laufe der Jahre mit sehr, sehr vielen absolut verschiedenen Menschen ( unterschiedlich in der Religion, dem Glauben an sich, der momentanen Situation, der Ausgangssituation, usw) darüber gesprochen, habe mir "ihre Geschichte" mit großem Interesse angehört.
Mir war nur wichtig, das alles, was sie erzählten, wirklich selbst erlebtes und kein Hörensagen war.
Auch waren diese Menschen in ihren Erwartungen an die Karten vollkommen verschieden.

Ich habe in den Jahren viele, für mich stimmige Antworten auf meine Fragen gefunden, aber natürlich nicht auf alle.

Eine Frage davon viel mir eben ein, als ich einen anderen Thread las.
Da ging es darum, daß vielen Leuten wohl immer erzählt wird, der nächste Mann oder die nächste Frau, der oder die im Leben des Fragenden erscheint, sei der oder die Richtige und das das meist nicht passiert.

Hier nun die Frage, die sich mir schon lange stellt:
Wenn ich einen Kartenleger anrufen würde und er würde mir sagen, daß es keinen Mann mehr in meinem Leben geben wird, mit dem ich eine Beziehung haben werde (und ich bin noch nicht mal 40!), was würde ich dann mit dieser Aussagen anfangen?

Würde ich den nächsten anrufen, um das gesagte zu verdrängen?

Würde ich das glauben können?

Würde ich das glauben wollen?

Wäre mir damit geholfen?

Was würde diese Aussage mit mir und meinem Leben im Hinblick auf das Thema Männer an sich machen?

Würde ich das wirklich jetzt schon wissen wollen, wenn es so wäre?

Würde ich mit diesem Wissen wirklich klarkommen?

Um wieviel würde sich mein Leben verändern, wenn ich diese Antwort bekäme im Unterschied zu einer positiven Antwort, die mir noch Hoffnung läßt?

Da würden mir noch mehr Fragen zu einfallen, aber ich glaube, das reicht für`s erste.

Es geht mir bei dieser Frage nicht darum, ob diese Aussage eintreffen würde, oder ob ein Kartenleger eine solche Aussage treffen darf oder sollte, sondern nur um die von mir gestellten Fragen dazu und die Auswirkungen, die es auf mein Leben hätte.

Ich würde mich freuen, wenn Ihr mir Eure Meinung dazu sagen würdet. Ich kann verstehen, wenn da nicht sofort Antworten kommen, denn das ist wohl eher etwas, worüber man erstmal in Ruhe nachdenken muß...

Viele Grüße vom Baumstachler

Mehr lesen

31. Juli 2008 um 15:11

Mit hat mal eine heute 75- jährige gesagt:
wenn mir jemand vor 30 Jahren gesagt hätte, dass nie mehr ein Mann kommen wird, ich hätte mich umgebracht. Mein Leben wäre sinnlos und wertlos gewesen.
Gut, sie hat nie Hellseher kontaktiert, die sowas hätten sagen können, nein, sagen müssen. - Sie wurde mit 37 geschieden und hatte dann nie mehr einen Mann. Keinen Flirt, keinen Sex, nichts mehr.
Das gibts, ob man will oder nicht.
Sie lebt heute ihr Leben ohne Mann und ist zwar nicht total unglücklich, aber auch nicht super happy mit ihrem Zustand. Aber wenn der einfach nicht kommt? Was solls?

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 15:15

...
Ich würde es nicht glauben
Zum einen, weil ich der Meinung bin, dass niemand soweit in die Zukunft schauen kann und zum anderen, weil ich die Vorstellung habe, dass man durch sein Verhalten die zukünftigen Geschehnisse beeinflusst.

Für mich ist Kartenlegen eine Momentaufnahme meiner Situation sowie Tendenzen wie gewisse Dinge sind mit großer Wahrscheinlichkeit entwickeln werden. Meiner Meinung nach gibt es Dinge, denen kann ich nicht aus dem Weg gehen. Wenn ich z.B. einen bestimmten Menschen in meinem Leben treffen soll, dann läuft er mir auch über den Weg. Was sich daraus dann aber entwickelt, liegt in unserer beider Hände

Von daher könnte ich eine Aussage á la "Du wirst nie wieder einem Mann in Deinem Leben begegnen" auch nicht glauben. Da ist immer wieder einer, dem ich begegne, aber es wird vielleicht keine Beziehung daraus. Vielleicht war diese Begegnung aber für was anderes in meinem Leben gut.
Bei den meisten KL wird es nur leider immer so gedeutet, dass der Mann, der da in meinem Kartenbild liegt (und da liegt ja immer einer, weil es die Karte "Herr" ja nunmal gibt), fast grundsätzlich der HM sein muss. Das ist einfach zu starr und wird vieeeeel zu wenig hinterfragt oder näher betrachtet

Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes berichten, damit man vielleicht nachvollziehen kann, warum sich bei mir diese Meinung gebildet hat:
Vor inzwischen 12 Jahren hat mir meine persönliche KL vorausgesagt, dass ich einen bestimmten Mann treffen werde. Sie hat ihn und die Situation des Zusammentreffens detailliert beschrieben, so dass auch keine Zweifel bestehen. Aber sie sagte damals auch, dass sie jetzt noch nicht sehen könnte, was daraus wird - sich aber gleichzeitig sicher wäre, dass ich irgendwann auch heiraten werden.

Ich habe dieser Vorhersage jahrelang nicht geglaubt, weil ich mehrmals auf Männer traf, Pleiten erlebte oder auch mal Beziehungen einging, die aber alle nicht hielten. ER war aber eindeutig nicht unter diesen Männern. Nach über 10 Jahren trafen wir uns, genauso wie die KL es vorhergesagt hatte. Ich wollte mit diesem Mann unbedingt eine Beziehung eingehen, aber das hat nicht geklappt. Trotzdem hat er mein Leben mehr geprägt als es jeder andere vor ihm getan hat. Für mich ist das auch eindeutig der Grund, warum gerade ER schon vor 12 Jahren in meinem Kartenbild zu sehen war.
Jede andere KL hätte mir in derselben Situation wahrscheinlich gesagt, dass der nächste Mann genau diese HM ist und dass es natürlich nur noch kurze Zeit dauert, bis wir uns treffen.

In diesem Jahr war ich wieder bei meiner KL und sie meinte, wir würden keine dauerhafte Beziehung eingehen (deckt sich leider mit meinem Bauchgefühl und den zwischenzeitlichen Geschnissen). Es war aber ein anderer "neuer" Mann im Kartenbild. Die Angaben vom jetzigen und vom neuen vermischten sich aber so, dass meine KL sich weigerte, konkrete Aussagen zu machen. Also lebe ich mein Leben erstmal normal weiter.

Hätte die KL mir jetzt aber gesagt, da ist kein anderer Mann in deinem Kartenbild zu sehen, dann wäre ich nicht davon ausgegangen, dass es für immer so bleibt. Und es sollte auch niemand die Aussage treffen, dieses oder jenes wird bis zu deinem Lebensende so bleiben. Weder im positiven noch im negativen Sinne. Dafür gibt es zuviele Aspekte, mit denen man Situationen beeinflussen kann...

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 15:50
In Antwort auf sylterauster

Mit hat mal eine heute 75- jährige gesagt:
wenn mir jemand vor 30 Jahren gesagt hätte, dass nie mehr ein Mann kommen wird, ich hätte mich umgebracht. Mein Leben wäre sinnlos und wertlos gewesen.
Gut, sie hat nie Hellseher kontaktiert, die sowas hätten sagen können, nein, sagen müssen. - Sie wurde mit 37 geschieden und hatte dann nie mehr einen Mann. Keinen Flirt, keinen Sex, nichts mehr.
Das gibts, ob man will oder nicht.
Sie lebt heute ihr Leben ohne Mann und ist zwar nicht total unglücklich, aber auch nicht super happy mit ihrem Zustand. Aber wenn der einfach nicht kommt? Was solls?

Danke sylterauster
Ist ein tolles Beispiel.

Ich kenne auch einige Menschen, bei denen es scheinbar nicht mehr vorgesehen war, daß da nochmal Beziehung anstand. Ob sie damit glücklich waren, lasse ich mal dahingestellt bleiben ), aber sie alle sagten mir, daß sie das nicht hätten vorher wissen wollen.
Sie sagten, daß sie sich damit wohl sehr schwer getan hätten.

Wie denkst Du denn darüber?

Würdest Du es wissen wollen?

Viele Grüße vom Baumstachler

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 15:57
In Antwort auf baumstachler

Danke sylterauster
Ist ein tolles Beispiel.

Ich kenne auch einige Menschen, bei denen es scheinbar nicht mehr vorgesehen war, daß da nochmal Beziehung anstand. Ob sie damit glücklich waren, lasse ich mal dahingestellt bleiben ), aber sie alle sagten mir, daß sie das nicht hätten vorher wissen wollen.
Sie sagten, daß sie sich damit wohl sehr schwer getan hätten.

Wie denkst Du denn darüber?

Würdest Du es wissen wollen?

Viele Grüße vom Baumstachler

Nein, ich würde es nicht wissen wollen
was aber nicht heisst, dass das ein Freibrief für all die Kartenleger und Hellseher ist, zu lügen und irgendeinen tollen Partner im Bild zu "sehen".

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 15:59
In Antwort auf melisse1970

...
Ich würde es nicht glauben
Zum einen, weil ich der Meinung bin, dass niemand soweit in die Zukunft schauen kann und zum anderen, weil ich die Vorstellung habe, dass man durch sein Verhalten die zukünftigen Geschehnisse beeinflusst.

Für mich ist Kartenlegen eine Momentaufnahme meiner Situation sowie Tendenzen wie gewisse Dinge sind mit großer Wahrscheinlichkeit entwickeln werden. Meiner Meinung nach gibt es Dinge, denen kann ich nicht aus dem Weg gehen. Wenn ich z.B. einen bestimmten Menschen in meinem Leben treffen soll, dann läuft er mir auch über den Weg. Was sich daraus dann aber entwickelt, liegt in unserer beider Hände

Von daher könnte ich eine Aussage á la "Du wirst nie wieder einem Mann in Deinem Leben begegnen" auch nicht glauben. Da ist immer wieder einer, dem ich begegne, aber es wird vielleicht keine Beziehung daraus. Vielleicht war diese Begegnung aber für was anderes in meinem Leben gut.
Bei den meisten KL wird es nur leider immer so gedeutet, dass der Mann, der da in meinem Kartenbild liegt (und da liegt ja immer einer, weil es die Karte "Herr" ja nunmal gibt), fast grundsätzlich der HM sein muss. Das ist einfach zu starr und wird vieeeeel zu wenig hinterfragt oder näher betrachtet

Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes berichten, damit man vielleicht nachvollziehen kann, warum sich bei mir diese Meinung gebildet hat:
Vor inzwischen 12 Jahren hat mir meine persönliche KL vorausgesagt, dass ich einen bestimmten Mann treffen werde. Sie hat ihn und die Situation des Zusammentreffens detailliert beschrieben, so dass auch keine Zweifel bestehen. Aber sie sagte damals auch, dass sie jetzt noch nicht sehen könnte, was daraus wird - sich aber gleichzeitig sicher wäre, dass ich irgendwann auch heiraten werden.

Ich habe dieser Vorhersage jahrelang nicht geglaubt, weil ich mehrmals auf Männer traf, Pleiten erlebte oder auch mal Beziehungen einging, die aber alle nicht hielten. ER war aber eindeutig nicht unter diesen Männern. Nach über 10 Jahren trafen wir uns, genauso wie die KL es vorhergesagt hatte. Ich wollte mit diesem Mann unbedingt eine Beziehung eingehen, aber das hat nicht geklappt. Trotzdem hat er mein Leben mehr geprägt als es jeder andere vor ihm getan hat. Für mich ist das auch eindeutig der Grund, warum gerade ER schon vor 12 Jahren in meinem Kartenbild zu sehen war.
Jede andere KL hätte mir in derselben Situation wahrscheinlich gesagt, dass der nächste Mann genau diese HM ist und dass es natürlich nur noch kurze Zeit dauert, bis wir uns treffen.

In diesem Jahr war ich wieder bei meiner KL und sie meinte, wir würden keine dauerhafte Beziehung eingehen (deckt sich leider mit meinem Bauchgefühl und den zwischenzeitlichen Geschnissen). Es war aber ein anderer "neuer" Mann im Kartenbild. Die Angaben vom jetzigen und vom neuen vermischten sich aber so, dass meine KL sich weigerte, konkrete Aussagen zu machen. Also lebe ich mein Leben erstmal normal weiter.

Hätte die KL mir jetzt aber gesagt, da ist kein anderer Mann in deinem Kartenbild zu sehen, dann wäre ich nicht davon ausgegangen, dass es für immer so bleibt. Und es sollte auch niemand die Aussage treffen, dieses oder jenes wird bis zu deinem Lebensende so bleiben. Weder im positiven noch im negativen Sinne. Dafür gibt es zuviele Aspekte, mit denen man Situationen beeinflussen kann...

UI...
ich finde, dass hast Du sehr schön geschrieben, Melisse.

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 16:11
In Antwort auf melisse1970

...
Ich würde es nicht glauben
Zum einen, weil ich der Meinung bin, dass niemand soweit in die Zukunft schauen kann und zum anderen, weil ich die Vorstellung habe, dass man durch sein Verhalten die zukünftigen Geschehnisse beeinflusst.

Für mich ist Kartenlegen eine Momentaufnahme meiner Situation sowie Tendenzen wie gewisse Dinge sind mit großer Wahrscheinlichkeit entwickeln werden. Meiner Meinung nach gibt es Dinge, denen kann ich nicht aus dem Weg gehen. Wenn ich z.B. einen bestimmten Menschen in meinem Leben treffen soll, dann läuft er mir auch über den Weg. Was sich daraus dann aber entwickelt, liegt in unserer beider Hände

Von daher könnte ich eine Aussage á la "Du wirst nie wieder einem Mann in Deinem Leben begegnen" auch nicht glauben. Da ist immer wieder einer, dem ich begegne, aber es wird vielleicht keine Beziehung daraus. Vielleicht war diese Begegnung aber für was anderes in meinem Leben gut.
Bei den meisten KL wird es nur leider immer so gedeutet, dass der Mann, der da in meinem Kartenbild liegt (und da liegt ja immer einer, weil es die Karte "Herr" ja nunmal gibt), fast grundsätzlich der HM sein muss. Das ist einfach zu starr und wird vieeeeel zu wenig hinterfragt oder näher betrachtet

Aus eigener Erfahrung kann ich folgendes berichten, damit man vielleicht nachvollziehen kann, warum sich bei mir diese Meinung gebildet hat:
Vor inzwischen 12 Jahren hat mir meine persönliche KL vorausgesagt, dass ich einen bestimmten Mann treffen werde. Sie hat ihn und die Situation des Zusammentreffens detailliert beschrieben, so dass auch keine Zweifel bestehen. Aber sie sagte damals auch, dass sie jetzt noch nicht sehen könnte, was daraus wird - sich aber gleichzeitig sicher wäre, dass ich irgendwann auch heiraten werden.

Ich habe dieser Vorhersage jahrelang nicht geglaubt, weil ich mehrmals auf Männer traf, Pleiten erlebte oder auch mal Beziehungen einging, die aber alle nicht hielten. ER war aber eindeutig nicht unter diesen Männern. Nach über 10 Jahren trafen wir uns, genauso wie die KL es vorhergesagt hatte. Ich wollte mit diesem Mann unbedingt eine Beziehung eingehen, aber das hat nicht geklappt. Trotzdem hat er mein Leben mehr geprägt als es jeder andere vor ihm getan hat. Für mich ist das auch eindeutig der Grund, warum gerade ER schon vor 12 Jahren in meinem Kartenbild zu sehen war.
Jede andere KL hätte mir in derselben Situation wahrscheinlich gesagt, dass der nächste Mann genau diese HM ist und dass es natürlich nur noch kurze Zeit dauert, bis wir uns treffen.

In diesem Jahr war ich wieder bei meiner KL und sie meinte, wir würden keine dauerhafte Beziehung eingehen (deckt sich leider mit meinem Bauchgefühl und den zwischenzeitlichen Geschnissen). Es war aber ein anderer "neuer" Mann im Kartenbild. Die Angaben vom jetzigen und vom neuen vermischten sich aber so, dass meine KL sich weigerte, konkrete Aussagen zu machen. Also lebe ich mein Leben erstmal normal weiter.

Hätte die KL mir jetzt aber gesagt, da ist kein anderer Mann in deinem Kartenbild zu sehen, dann wäre ich nicht davon ausgegangen, dass es für immer so bleibt. Und es sollte auch niemand die Aussage treffen, dieses oder jenes wird bis zu deinem Lebensende so bleiben. Weder im positiven noch im negativen Sinne. Dafür gibt es zuviele Aspekte, mit denen man Situationen beeinflussen kann...

Hallo melisse,
erstmal danke für die ausführliche Antwort, daß Du es nicht glauben würdest.

Aber was ist mit meinen anderen Fragen?

Hast Du Lust, darauf zu antworten? Wenn nicht, ist das auch ok, ich bin nur unheimlich neugierig, weil mir Deine Antwort gezeigt hat, daß Du Dich damit schon sehr auseinandergestzt hast.

Viele Grüße vom Baumstachler

Gefällt mir

31. Juli 2008 um 16:15
In Antwort auf sylterauster

Nein, ich würde es nicht wissen wollen
was aber nicht heisst, dass das ein Freibrief für all die Kartenleger und Hellseher ist, zu lügen und irgendeinen tollen Partner im Bild zu "sehen".

Sylterauster
Danke für die ehrliche Antwort.
Es ging wie geschrieben ja auch nicht um das, was ein Kartenleger sagen darf, kann oder sollte sondern nur um die eigentlichen Fragen des Themas, wie z.B. ob man es wissen wollen würde. ))
Ich bin kein Kartenleger, nur Interessierte....

Viele Grüße vom Baumstachler

Gefällt mir

Frühere Diskussionen

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen