Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will der Fisch denn nun?

Was will der Fisch denn nun?

18. Juni 2008 um 13:19

Ich muss sagen, mir ist immer noch nicht ganz klar, was der Fisch denn nun will. Einmal braucht er gaanz viel Aufmerksamkeit, Liebe, Zuneigung, Verständnis und Sanftheit. Wenn man ihm das aber gibt (wahrscheinlich habe ich es zu früh getan), dann will er keine Nähe, braucht keine Beziehung, will, dass man weg bleibt und ihn in Ruhe lässt.

Fehlt ihm das Vertrauen, wenn ihm alles zu schnell geht? Glaubt er, es seien keine echten Gefühle im Spiel? Will er sich erst klar darüber werden, ob er das auch wirklich so will? Oder will er einfach nur, wenn für ihn alles von Anfang an perfekt und romantisch ist. Oder will er vielleicht die Führung übernehmen und ich soll mich zurückhalten? (Dabei wollen Fische sich doch leiten lassen und nicht die Initiative ergreifen)

Selbst wenn alle diese Antworten zutreffen, bleibt doch eine Unsicherheit, wann man ihn nun anlächeln und anfassen darf, und wann nicht. Geht Euch das auch so?? Vielleicht ist meiner nur besonders ambivalent - er ist Fisch mit Wassermannmond und ich bin Skorpi mit Löwemond

Mehr lesen

18. Juni 2008 um 13:41

......:
SAUFEN.


(und hoffen, dass ihm nicht wieder sein Territorium gekappt wird durch Saturn-Frauen)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. Juni 2008 um 20:20

Hallo skorpi...
...du hast ja noch einen andren thread hier im forum zu laufen, und auch da merkt man, dass du ungeduldig bist, unsicher und nicht weißt wie du dich verhalten sollst...

ich hab ja auch schon ein bischen in anderen threads und auch bei dir geschrieben...

...fische brauchen unbedingtes vertrauen in die person, wenn sie mit ihr eine beziehung wollen... weil wenn sie es denn nicht wollen können sie ganz schöne schürzenjäger sein, dann hat man spass mit ihnen, mehr aber auch nicht...

...sie können ewigst lange nur freundschaft mit einer frau betreiben...wenn frau es wirklich will, eine beziehung mit dem fischmann, sollte sie sich vorher überlegen ob vllt eine reine freundschft nicht besser wäre... habe ich auch lange gemacht, bevor ich mit meinem fischlein zusammenkam - denn als freund sind sie erst mal wunderbar, in der beziehung wird es komplizierter...

...was man braucht: geduld, einfühhlungsvermögen und eine gehörige portion auch alleine sein zu können, denn die fische brauchen ihre rückzugsmomente und wenn man die nicht akzeptiert, vertreibt man sie früher oder später...

...du stellst viele fragen und ich denke, dass er sich all diese fragen in dem moment gar nicht stellt - du fragst: [zitat] Fehlt ihm das Vertrauen, wenn ihm alles zu schnell geht? Glaubt er, es seien keine echten Gefühle im Spiel? Will er sich erst klar darüber werden, ob er das auch wirklich so will? Oder will er einfach nur, wenn für ihn alles von Anfang an perfekt und romantisch ist. Oder will er vielleicht die Führung übernehmen und ich soll mich zurückhalten? [/zitatende]

...das ist zu viel in der grauen theorie herumgemischt und es ist völligst klar, dass er als sensitiver mensch das alles unterschwellig mitbekommt...fischemenschen sind teilweise telepathisch... das muss ihm ja alles zuviel sein...was sagt dein bauch?

du schreibst weiterhin: [zitat](Dabei wollen Fische sich doch leiten lassen und nicht die Initiative ergreifen)[/zitatende] - das ist so nicht pauschalisierbar... ich habe die erfahrung gemacht, dass fische sehr genau wissen was sie wollen, leiten lassen ja, aber nur in gewissen zusammenhängen zb. um zur harmonie mit dem partner zu gelangen und auch nur bis zu der grenze, die sie selbst haben... fische sind keine schwammigen wesen, wie sie immer in den horoskopen beschrieben werden -> ihre gefühlstuktur ist nur weitaus differenzierter als bei anderen sternzeichen...

du schreibst weiterhin: [zitat]Selbst wenn alle diese Antworten zutreffen, bleibt doch eine Unsicherheit, wann man ihn nun anlächeln und anfassen darf, und wann nicht. Geht Euch das auch so?? Vielleicht ist meiner nur besonders ambivalent - er ist Fisch mit Wassermannmond und ich bin Skorpi mit Löwemond[/zitat]

du solltest genügend selbstbewusstsein haben ihn anzulächeln oder anzu fassen, wann du möchtest...sollte das negative reaktionen hervorrufen, weißt du doch eigentlich genau, woran du bist...dann musst du dich um deine eigene seele zu beschützen zurückziehen, egal wie verlockend der fischemann auch sein mag - du bist der wichtigste mensch in deinem leben und deine innere mitte sollte dir das wichtigste sein...

ein tipp noch zum schluss - fischemänner, also die meisten, mögen selbstbewusste frauen, frauen die ihr eigenes leben leben können, das sind die partnerinnen mit denen sie schlussendlich zusammenkommen in den meisten fällen...

gvlg vom widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 19:45

Hallo unsicherheit2000
...danke...ich habe halt bloß meine erfahrungen geschildert

hat sich die freundschaft im internet aufgebaut oder im realen leben? weil internet nähe ist noch mal etwas völligst anderes als die nähe durch reales leben...

du fragst nach dem grund für den rückzug? ich denke die nähe war zuviel für deinen fisch...und tun kannst du erst mal nichts, denn wenn der fisch sich zurückgezogen hat, tust du gut dran, ihn loszulassen, alles andere engt ihn ein und setzt ihn unter druck...und den kann er nicht ab...

wenn du möchtest, dass die freundschaft weiterwächst, dann lass ihn erst mal in ruhe... ob der sex alles kaputt gemacht hat weiß ich nicht, aber ich weiß, dass es selten freundschaft gibt zwischen menschen, die einmal sex miteinander hatten -> aber da will ich nicht pauschal antworten... es gibt ja immer eine chance und alle menschen reagieren unterschiedlich...

ich wünsch dir viel glück und bei fragen? - fragen!

gvlg vom widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 20:03
In Antwort auf danya_11966042

Hallo skorpi...
...du hast ja noch einen andren thread hier im forum zu laufen, und auch da merkt man, dass du ungeduldig bist, unsicher und nicht weißt wie du dich verhalten sollst...

ich hab ja auch schon ein bischen in anderen threads und auch bei dir geschrieben...

...fische brauchen unbedingtes vertrauen in die person, wenn sie mit ihr eine beziehung wollen... weil wenn sie es denn nicht wollen können sie ganz schöne schürzenjäger sein, dann hat man spass mit ihnen, mehr aber auch nicht...

...sie können ewigst lange nur freundschaft mit einer frau betreiben...wenn frau es wirklich will, eine beziehung mit dem fischmann, sollte sie sich vorher überlegen ob vllt eine reine freundschft nicht besser wäre... habe ich auch lange gemacht, bevor ich mit meinem fischlein zusammenkam - denn als freund sind sie erst mal wunderbar, in der beziehung wird es komplizierter...

...was man braucht: geduld, einfühhlungsvermögen und eine gehörige portion auch alleine sein zu können, denn die fische brauchen ihre rückzugsmomente und wenn man die nicht akzeptiert, vertreibt man sie früher oder später...

...du stellst viele fragen und ich denke, dass er sich all diese fragen in dem moment gar nicht stellt - du fragst: [zitat] Fehlt ihm das Vertrauen, wenn ihm alles zu schnell geht? Glaubt er, es seien keine echten Gefühle im Spiel? Will er sich erst klar darüber werden, ob er das auch wirklich so will? Oder will er einfach nur, wenn für ihn alles von Anfang an perfekt und romantisch ist. Oder will er vielleicht die Führung übernehmen und ich soll mich zurückhalten? [/zitatende]

...das ist zu viel in der grauen theorie herumgemischt und es ist völligst klar, dass er als sensitiver mensch das alles unterschwellig mitbekommt...fischemenschen sind teilweise telepathisch... das muss ihm ja alles zuviel sein...was sagt dein bauch?

du schreibst weiterhin: [zitat](Dabei wollen Fische sich doch leiten lassen und nicht die Initiative ergreifen)[/zitatende] - das ist so nicht pauschalisierbar... ich habe die erfahrung gemacht, dass fische sehr genau wissen was sie wollen, leiten lassen ja, aber nur in gewissen zusammenhängen zb. um zur harmonie mit dem partner zu gelangen und auch nur bis zu der grenze, die sie selbst haben... fische sind keine schwammigen wesen, wie sie immer in den horoskopen beschrieben werden -> ihre gefühlstuktur ist nur weitaus differenzierter als bei anderen sternzeichen...

du schreibst weiterhin: [zitat]Selbst wenn alle diese Antworten zutreffen, bleibt doch eine Unsicherheit, wann man ihn nun anlächeln und anfassen darf, und wann nicht. Geht Euch das auch so?? Vielleicht ist meiner nur besonders ambivalent - er ist Fisch mit Wassermannmond und ich bin Skorpi mit Löwemond[/zitat]

du solltest genügend selbstbewusstsein haben ihn anzulächeln oder anzu fassen, wann du möchtest...sollte das negative reaktionen hervorrufen, weißt du doch eigentlich genau, woran du bist...dann musst du dich um deine eigene seele zu beschützen zurückziehen, egal wie verlockend der fischemann auch sein mag - du bist der wichtigste mensch in deinem leben und deine innere mitte sollte dir das wichtigste sein...

ein tipp noch zum schluss - fischemänner, also die meisten, mögen selbstbewusste frauen, frauen die ihr eigenes leben leben können, das sind die partnerinnen mit denen sie schlussendlich zusammenkommen in den meisten fällen...

gvlg vom widder

Vielen Dank
...widderimmond

Welches Sternzeichen bist du denn?
Also, ich verstehe ihn mitlerweile schon ganz gut. Ich weiß, dass er jetzt keine Beziehung will und das nimmt den Druck schon ganz schön raus. Ich weiß aber auch, dass ich ihn will und dass wir alle Zeit der Welt haben.

Negative Reaktionen führt meine Berührung nicht direkt hervor (er streichelt mich zurück), aber indirekt zieht er sich zurück - er will wohl offensichtlich die Fäden selbst in der Hand halten. Es ist ja keinesfalls so, dass er mich nicht mögen würde Er hatte mich monatelang umschwärmt. Das hat nachgelassen klar, aber völlig zurückgerudert ist er nicht. Er hat letztens von ner unromantischen Hochzeit einer Bekannten erzählt und mir gesagt, dass er so nicht enden möchte. Mir als Skorpion fällt es sehr schwer, darauf zu reagieren. Oder er redet von unserem ersten Kuss...

Entscheidend ist aber auf jeden Fall sein Wassermann-Mond. Denn der macht den Fisch freier und weniger liebesbedürftig. Er redet viel mit anderen Frauen und noch viel, viel mehr mit Freunden. Da muss man sich als Skorpion erst mal mit abfinden - und das ist nicht leicht.

Mal sehen wie es weiter geht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 20:20
In Antwort auf kevin_12701049

......:
SAUFEN.


(und hoffen, dass ihm nicht wieder sein Territorium gekappt wird durch Saturn-Frauen)

Hi
Hat sie deine Grenzen überschritten? Welche Grenze hat sie überschritten und wie?

Würd mich echt mal freuen, von nem Fisch zu hören

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Juni 2008 um 20:32
In Antwort auf maija_11847040

Hi
Hat sie deine Grenzen überschritten? Welche Grenze hat sie überschritten und wie?

Würd mich echt mal freuen, von nem Fisch zu hören

Hallo
nä.

War keine persönliche Erfahrung.

Wundert es Dich, das von einem Fisch zu hören?

Der Fisch steht dem Wassermann in soziologischen Themen in nichts nach!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2008 um 10:56
In Antwort auf danya_11966042

Hallo unsicherheit2000
...danke...ich habe halt bloß meine erfahrungen geschildert

hat sich die freundschaft im internet aufgebaut oder im realen leben? weil internet nähe ist noch mal etwas völligst anderes als die nähe durch reales leben...

du fragst nach dem grund für den rückzug? ich denke die nähe war zuviel für deinen fisch...und tun kannst du erst mal nichts, denn wenn der fisch sich zurückgezogen hat, tust du gut dran, ihn loszulassen, alles andere engt ihn ein und setzt ihn unter druck...und den kann er nicht ab...

wenn du möchtest, dass die freundschaft weiterwächst, dann lass ihn erst mal in ruhe... ob der sex alles kaputt gemacht hat weiß ich nicht, aber ich weiß, dass es selten freundschaft gibt zwischen menschen, die einmal sex miteinander hatten -> aber da will ich nicht pauschal antworten... es gibt ja immer eine chance und alle menschen reagieren unterschiedlich...

ich wünsch dir viel glück und bei fragen? - fragen!

gvlg vom widder

Lieber widderimmond
Ja ich habe 1000 Fragen und bin verwirrt..
Zuerst einmal: Ja wir haben uns im Internet kennen gelernt. .natürlich ist das eine andere Nähe aber nicht unbedingt negativer, oder? Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl dort konnte er sich mir öffnen, besser und leichter als bei unseren realen Treffen
Ok er zieht sich zurück, braucht seine Ruhe und seinen Freiraum und ich muss loslassen..
Aber was heißt das? Gibt es keine Chance mehr, wenn ein Fisch sich erst einmal zurückgezogen hat oder muss er dann nur sich und seine Gefühle sortieren?.wie beständig sind Gefühle bei eine Fisch wenn er mir schon einmal gesagt hat, dass ich ihm etwas bedeute und etwas besondere für ihn bin?
Nach unserem letzten Gespräch hat er es mir überlassen ob und wann ich mich wieder melde.
er hat mir nicht gesagt, dass er den Kontakt abbrechen möchte sondern nur, dass er nicht weiß wann wir uns wieder sehen
was mach ich jetzt? Den Kontakt weiter aufrechterhalten..da der Fisch ja viel Aufmerksamkeit braucht und man ihm zeigen soll, dass er einem wichtig ist.. oder soll ich mich auch zurück ziehenwas mir, so wie ich ihn kenne und einschätze, später wahrscheinlich als Desinteresse ausgelegt werden könnte.
Und schon wieder.mind. 2000 Unsicherheiten und Fragezeichen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Juni 2008 um 13:49
In Antwort auf kevin_12701049

Hallo
nä.

War keine persönliche Erfahrung.

Wundert es Dich, das von einem Fisch zu hören?

Der Fisch steht dem Wassermann in soziologischen Themen in nichts nach!

Was ich meinte war...
dass ich gern mal von nem Fisch-Mann hier hören würde - weil ich euch ja so mag

Also, dass eure grenzen schnell überschritten sind wundert mich nicht. Aber was meinst du mit soziologischen Themen? Ich bin übrigens kein Wassermann, sondern mein Kerl ist fisch und Wassermann-Mond zugleich

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 17:54
In Antwort auf maija_11847040

Vielen Dank
...widderimmond

Welches Sternzeichen bist du denn?
Also, ich verstehe ihn mitlerweile schon ganz gut. Ich weiß, dass er jetzt keine Beziehung will und das nimmt den Druck schon ganz schön raus. Ich weiß aber auch, dass ich ihn will und dass wir alle Zeit der Welt haben.

Negative Reaktionen führt meine Berührung nicht direkt hervor (er streichelt mich zurück), aber indirekt zieht er sich zurück - er will wohl offensichtlich die Fäden selbst in der Hand halten. Es ist ja keinesfalls so, dass er mich nicht mögen würde Er hatte mich monatelang umschwärmt. Das hat nachgelassen klar, aber völlig zurückgerudert ist er nicht. Er hat letztens von ner unromantischen Hochzeit einer Bekannten erzählt und mir gesagt, dass er so nicht enden möchte. Mir als Skorpion fällt es sehr schwer, darauf zu reagieren. Oder er redet von unserem ersten Kuss...

Entscheidend ist aber auf jeden Fall sein Wassermann-Mond. Denn der macht den Fisch freier und weniger liebesbedürftig. Er redet viel mit anderen Frauen und noch viel, viel mehr mit Freunden. Da muss man sich als Skorpion erst mal mit abfinden - und das ist nicht leicht.

Mal sehen wie es weiter geht

Hallo,
will mir denn keiner Antworten?
Würde mich ja soo freuen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 18:37
In Antwort auf unsicherheit2000

Lieber widderimmond
Ja ich habe 1000 Fragen und bin verwirrt..
Zuerst einmal: Ja wir haben uns im Internet kennen gelernt. .natürlich ist das eine andere Nähe aber nicht unbedingt negativer, oder? Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl dort konnte er sich mir öffnen, besser und leichter als bei unseren realen Treffen
Ok er zieht sich zurück, braucht seine Ruhe und seinen Freiraum und ich muss loslassen..
Aber was heißt das? Gibt es keine Chance mehr, wenn ein Fisch sich erst einmal zurückgezogen hat oder muss er dann nur sich und seine Gefühle sortieren?.wie beständig sind Gefühle bei eine Fisch wenn er mir schon einmal gesagt hat, dass ich ihm etwas bedeute und etwas besondere für ihn bin?
Nach unserem letzten Gespräch hat er es mir überlassen ob und wann ich mich wieder melde.
er hat mir nicht gesagt, dass er den Kontakt abbrechen möchte sondern nur, dass er nicht weiß wann wir uns wieder sehen
was mach ich jetzt? Den Kontakt weiter aufrechterhalten..da der Fisch ja viel Aufmerksamkeit braucht und man ihm zeigen soll, dass er einem wichtig ist.. oder soll ich mich auch zurück ziehenwas mir, so wie ich ihn kenne und einschätze, später wahrscheinlich als Desinteresse ausgelegt werden könnte.
Und schon wieder.mind. 2000 Unsicherheiten und Fragezeichen

Hallo unsicherheit2000...
ich will mal antworten:

[zitat]Zuerst einmal: Ja wir haben uns im Internet kennen gelernt. .natürlich ist das eine andere Nähe aber nicht unbedingt negativer, oder? Im Gegenteil, ich hatte das Gefühl dort konnte er sich mir öffnen, besser und leichter als bei unseren realen Treffen
..[/zitatende]

nein, dass ich nicht unbedingt negativer, nur suggeriert internet manchmal nähe, die sich dann in der forum im real live nicht übertragen lässt... du schreibst es ja selbst, dass er sich dort leichter öffnen konnte

[zitat]Ok er zieht sich zurück, braucht seine Ruhe und seinen Freiraum und ich muss loslassen..
Aber was heißt das? Gibt es keine Chance mehr, wenn ein Fisch sich erst einmal zurückgezogen hat oder muss er dann nur sich und seine Gefühle sortieren?.wie beständig sind Gefühle bei eine Fisch wenn er mir schon einmal gesagt hat, dass ich ihm etwas bedeute und etwas besondere für ihn bin?[/zitatende]

warum sollte es keine chance geben? vllt sortiert er wirklich seine gefühle was im netz war, was im realen leben, ob er das wirklich will usf.

wie beständig die gefühle sind wirst du wohl erst mit der zeit herausfinden...

also kopf hoch

[zitat]Nach unserem letzten Gespräch hat er es mir überlassen ob und wann ich mich wieder melde.
er hat mir nicht gesagt, dass er den Kontakt abbrechen möchte sondern nur, dass er nicht weiß wann wir uns wieder sehen[/zitatende]

dann denke dir doch was schönes aus, was du mit ihm machen kannst, essen gehen kino oder sonstewas und lade ihn ganz unverbindlich dazu ein!

[zitat]
was mach ich jetzt? Den Kontakt weiter aufrechterhalten..da der Fisch ja viel Aufmerksamkeit braucht und man ihm zeigen soll, dass er einem wichtig ist.. oder soll ich mich auch zurück ziehenwas mir, so wie ich ihn kenne und einschätze, später wahrscheinlich als Desinteresse ausgelegt werden könnte.
Und schon wieder.mind. 2000 Unsicherheiten und Fragezeichen[/zitatende]

ich würd ein bischen warten, dass der fisch luft schnappen kann und dann wie oben beschrieben verfahren...und stoppe zwischendrin mal dein gedankenkarussell - das kann dir nur gut tun -> und dann startest du neu!

wünsche dir viel glück!

widder



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 19:01
In Antwort auf maija_11847040

Vielen Dank
...widderimmond

Welches Sternzeichen bist du denn?
Also, ich verstehe ihn mitlerweile schon ganz gut. Ich weiß, dass er jetzt keine Beziehung will und das nimmt den Druck schon ganz schön raus. Ich weiß aber auch, dass ich ihn will und dass wir alle Zeit der Welt haben.

Negative Reaktionen führt meine Berührung nicht direkt hervor (er streichelt mich zurück), aber indirekt zieht er sich zurück - er will wohl offensichtlich die Fäden selbst in der Hand halten. Es ist ja keinesfalls so, dass er mich nicht mögen würde Er hatte mich monatelang umschwärmt. Das hat nachgelassen klar, aber völlig zurückgerudert ist er nicht. Er hat letztens von ner unromantischen Hochzeit einer Bekannten erzählt und mir gesagt, dass er so nicht enden möchte. Mir als Skorpion fällt es sehr schwer, darauf zu reagieren. Oder er redet von unserem ersten Kuss...

Entscheidend ist aber auf jeden Fall sein Wassermann-Mond. Denn der macht den Fisch freier und weniger liebesbedürftig. Er redet viel mit anderen Frauen und noch viel, viel mehr mit Freunden. Da muss man sich als Skorpion erst mal mit abfinden - und das ist nicht leicht.

Mal sehen wie es weiter geht

Hallo liebe skorpi...
[zitat]Welches Sternzeichen bist du denn?[/zitatende]

...ich bin ntürlich ein widder *lach*... und im allgemeinen sagt man ja das widder und fisch so gar nicht und sofort...aber es gibt neuere deutungen, dass die beiden sogar sehr gut und so fort *schmunzel* -> ich bin mom sehr glücklich mit meinen fischlein, kenne aber die *gedankenkreise* in denen manche hier schwelgen zu genau, hatte auch mal eine sehr ungünstige fischbeziehung, und auch in meiner jetzigen, hatte ich schon einige aufgaben zu lösen, aber ich bin sozusagen mit meinen aufgaben gewachsen

[zitat]Also, ich verstehe ihn mitlerweile schon ganz gut. Ich weiß, dass er jetzt keine Beziehung will und das nimmt den Druck schon ganz schön raus. Ich weiß aber auch, dass ich ihn will und dass wir alle Zeit der Welt haben.[/zitatende]

das ist doch schon mal ein gelungener ansatz!!!

[zitat]Negative Reaktionen führt meine Berührung nicht direkt hervor (er streichelt mich zurück), aber indirekt zieht er sich zurück - er will wohl offensichtlich die Fäden selbst in der Hand halten. Es ist ja keinesfalls so, dass er mich nicht mögen würde Er hatte mich monatelang umschwärmt. Das hat nachgelassen klar, aber völlig zurückgerudert ist er nicht. Er hat letztens von ner unromantischen Hochzeit einer Bekannten erzählt und mir gesagt, dass er so nicht enden möchte. Mir als Skorpion fällt es sehr schwer, darauf zu reagieren. Oder er redet von unserem ersten Kuss...[/zitatende]

manche fische sind nicht besonders schmusig... da muss man dann halt durch...oder es gibt zeiten, wo sie schmusig sind und dann wieder überhaupt nicht...auch da muss man durch...oder man muss mal die initiative ergreifen...da ists am besten auf das bauchgefühl zu hören...

wie hast du denn drauf reagiert, als er von der unromantischen hochzeit gesprochen hat, und dass er so nicht enden will? *neugierigist* -> das sind ja so versteckte botschaften, wo er zeigt, dass er denkt...nachdenkt...oder aber auch über euern ersten kuss...

[zitat]Entscheidend ist aber auf jeden Fall sein Wassermann-Mond. Denn der macht den Fisch freier und weniger liebesbedürftig. Er redet viel mit anderen Frauen und noch viel, viel mehr mit Freunden. Da muss man sich als Skorpion erst mal mit abfinden - und das ist nicht leicht.[/zitatende]

tja der freundeskreis...der ist und bleibt sehr wichtig...da sollt man sich auch gar nicht reinmischen...oft sind die freunde frauen, weil sich da der fisch auch besser verstanden fühlt...aber ebent auch die kumpels...

warum ist das für dich als skorpi nicht leicht?

[zitat]Mal sehen wie es weiter geht[/zitatende]

ich wünsch dir viel glück und geduld

gvlg vom widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juni 2008 um 19:02
In Antwort auf maija_11847040

Hallo,
will mir denn keiner Antworten?
Würde mich ja soo freuen

Hallo skorpi...
...habsch dir grade oben geantwortet

gvlg vom widder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 12:49
In Antwort auf danya_11966042

Hallo liebe skorpi...
[zitat]Welches Sternzeichen bist du denn?[/zitatende]

...ich bin ntürlich ein widder *lach*... und im allgemeinen sagt man ja das widder und fisch so gar nicht und sofort...aber es gibt neuere deutungen, dass die beiden sogar sehr gut und so fort *schmunzel* -> ich bin mom sehr glücklich mit meinen fischlein, kenne aber die *gedankenkreise* in denen manche hier schwelgen zu genau, hatte auch mal eine sehr ungünstige fischbeziehung, und auch in meiner jetzigen, hatte ich schon einige aufgaben zu lösen, aber ich bin sozusagen mit meinen aufgaben gewachsen

[zitat]Also, ich verstehe ihn mitlerweile schon ganz gut. Ich weiß, dass er jetzt keine Beziehung will und das nimmt den Druck schon ganz schön raus. Ich weiß aber auch, dass ich ihn will und dass wir alle Zeit der Welt haben.[/zitatende]

das ist doch schon mal ein gelungener ansatz!!!

[zitat]Negative Reaktionen führt meine Berührung nicht direkt hervor (er streichelt mich zurück), aber indirekt zieht er sich zurück - er will wohl offensichtlich die Fäden selbst in der Hand halten. Es ist ja keinesfalls so, dass er mich nicht mögen würde Er hatte mich monatelang umschwärmt. Das hat nachgelassen klar, aber völlig zurückgerudert ist er nicht. Er hat letztens von ner unromantischen Hochzeit einer Bekannten erzählt und mir gesagt, dass er so nicht enden möchte. Mir als Skorpion fällt es sehr schwer, darauf zu reagieren. Oder er redet von unserem ersten Kuss...[/zitatende]

manche fische sind nicht besonders schmusig... da muss man dann halt durch...oder es gibt zeiten, wo sie schmusig sind und dann wieder überhaupt nicht...auch da muss man durch...oder man muss mal die initiative ergreifen...da ists am besten auf das bauchgefühl zu hören...

wie hast du denn drauf reagiert, als er von der unromantischen hochzeit gesprochen hat, und dass er so nicht enden will? *neugierigist* -> das sind ja so versteckte botschaften, wo er zeigt, dass er denkt...nachdenkt...oder aber auch über euern ersten kuss...

[zitat]Entscheidend ist aber auf jeden Fall sein Wassermann-Mond. Denn der macht den Fisch freier und weniger liebesbedürftig. Er redet viel mit anderen Frauen und noch viel, viel mehr mit Freunden. Da muss man sich als Skorpion erst mal mit abfinden - und das ist nicht leicht.[/zitatende]

tja der freundeskreis...der ist und bleibt sehr wichtig...da sollt man sich auch gar nicht reinmischen...oft sind die freunde frauen, weil sich da der fisch auch besser verstanden fühlt...aber ebent auch die kumpels...

warum ist das für dich als skorpi nicht leicht?

[zitat]Mal sehen wie es weiter geht[/zitatende]

ich wünsch dir viel glück und geduld

gvlg vom widder

Lieben Dank
Hallo liebe widderimmond,

ich dachte halt, du seist "nur" Widdermond

Also "an den Aufgaben wachsen" ist die rechte Beschreibung für die Herausforderung Fische-Mann *lach*

Es ist zwar richtig, aber wie kommst du nach meiner Beschreibung darauf, er sei "nicht besonders schmusig"?

Tja, also als er das von der Hochzeit erzählt hat, sind wir ständig auf drei Meter Abstand in nem kleinen Raum umeinander rumgetiegert. Das setzt sensible Menschen sehr unter Druck (aber bestimmt sogar einen Widder). Ich konnte also gar nicht klar denken - bei mir (Skorpion) kommen Gefühle eben NUR, wenn kein Blatt mehr zwischen zwei Menschen passt, also bei ganz klaren Ansagen! Umso verblüffter war ich also, als er ganz locker so redete... Naja, also wie ich reagiert habe? Ich habe keinen Ton rausgebracht und dann wahrscheinlich das Thema gewechselt (weiss ich nicht mehr). Ich wünschte ich hätte gesagt: "Dann wirst du es auch nicht" (so enden)

Bei dem Kuss-Thema hat er es wieder so locker und sachlich rübergebracht, dass ich auf ein sachliches, indifferentes Thema umgeschwenkt bin (und zwar nicht nach und nach, sondern sofort)

Noch kurz zum Freundeskreis: Das ist für den Skorpi schwieriger, weil für Skorpione die Beziehung immer an allererster Stelle kommt, und zwar in jeder Sekunde seines Lebens (das ist wohl sonst bei niemandem so). Ein skorpi wird also selten sagen, jetz hab ich keine Zeit, jetz will ich lieber mit dem oder dem reden usw. Wenn man dann auf ner Party vom Fisch "stehengelassen" wird, muss man sich erst mal wieder die Sicht des Fisches vor Augen führen, der eben will, dass man eigenständige Persölichkeiten bleibt (was seeehr vernünftig ist). Der Skorpi würde wahrscheinlich (wie der Stier) herzeigen, was er "besitzt" und zusammenklebend den Abend verbringen. Anmerkung: er lässt mich nicht stehen, wenn ich nicht die ganze partygesellschaft sehr gut kenne. Aber ich bin eben nicht so gesellschaftlich, wie er. Selbst, wenn ich mich super mit allen anderen unterhalte, von meiner Natur her, würde ich wohl eher an ihm kleben, was mich im endeffekt nicht glücklich macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2008 um 13:19
In Antwort auf maija_11847040

Lieben Dank
Hallo liebe widderimmond,

ich dachte halt, du seist "nur" Widdermond

Also "an den Aufgaben wachsen" ist die rechte Beschreibung für die Herausforderung Fische-Mann *lach*

Es ist zwar richtig, aber wie kommst du nach meiner Beschreibung darauf, er sei "nicht besonders schmusig"?

Tja, also als er das von der Hochzeit erzählt hat, sind wir ständig auf drei Meter Abstand in nem kleinen Raum umeinander rumgetiegert. Das setzt sensible Menschen sehr unter Druck (aber bestimmt sogar einen Widder). Ich konnte also gar nicht klar denken - bei mir (Skorpion) kommen Gefühle eben NUR, wenn kein Blatt mehr zwischen zwei Menschen passt, also bei ganz klaren Ansagen! Umso verblüffter war ich also, als er ganz locker so redete... Naja, also wie ich reagiert habe? Ich habe keinen Ton rausgebracht und dann wahrscheinlich das Thema gewechselt (weiss ich nicht mehr). Ich wünschte ich hätte gesagt: "Dann wirst du es auch nicht" (so enden)

Bei dem Kuss-Thema hat er es wieder so locker und sachlich rübergebracht, dass ich auf ein sachliches, indifferentes Thema umgeschwenkt bin (und zwar nicht nach und nach, sondern sofort)

Noch kurz zum Freundeskreis: Das ist für den Skorpi schwieriger, weil für Skorpione die Beziehung immer an allererster Stelle kommt, und zwar in jeder Sekunde seines Lebens (das ist wohl sonst bei niemandem so). Ein skorpi wird also selten sagen, jetz hab ich keine Zeit, jetz will ich lieber mit dem oder dem reden usw. Wenn man dann auf ner Party vom Fisch "stehengelassen" wird, muss man sich erst mal wieder die Sicht des Fisches vor Augen führen, der eben will, dass man eigenständige Persölichkeiten bleibt (was seeehr vernünftig ist). Der Skorpi würde wahrscheinlich (wie der Stier) herzeigen, was er "besitzt" und zusammenklebend den Abend verbringen. Anmerkung: er lässt mich nicht stehen, wenn ich nicht die ganze partygesellschaft sehr gut kenne. Aber ich bin eben nicht so gesellschaftlich, wie er. Selbst, wenn ich mich super mit allen anderen unterhalte, von meiner Natur her, würde ich wohl eher an ihm kleben, was mich im endeffekt nicht glücklich macht

Brauch noch nen Rat
Hi Ihr lieben,

ich will ja in Zukunft mal alles langsam angehen, damit wir genug in Ruhe nachenken können, Zeit für andere Dinge haben und unsere Sehnsucht langsam wachsen kann (wir sind 24).

Bisher war es so: Er hat mir direkt seit dem kennenlernen 8 Monate lang deutliche Liebesnachrichten geschrieben, die ich freundlich-distanziert und leicht geschmeichelt beantwortet habe. Plötzlich hatte ich ein Verlangen nach ihm und wir hatten eine Affaire (ich hab ihm durch Anschmiegsamkeit das Signal gegeben und der Sex ging von ihm aus, wobei er deutlich machte, dass er bei mir nicht den Sex will, sondern erst Nähe durch Gespräche, die ich ihm nicht geben "konnte") Nach einem Monat großer Zuneigung meinerseits eröffnete er mir: "Was für eine Art von Beziehung haben wir eigentlich? Wir kriegen es zeitlich nicht hin, uns jeden zweiten Tag zu sehen. Und so hat es ja keinen Sinn. Wie soll das mit uns weiter gehen? Du kommst meiner Traumfrau zeimlich nahe. Ich empfinde Zuneigung, aber keine Liebe. Ich habe mir das romantischer vorgestellt. Du willst mehr als ich, das ist ein Ungleichgewicht. Du würdest dir weiter Hoffnungen machen. Vielleicht werde ich dich auch vermissen. Ich fand es gut, wie es bisher war, alle vier Wochen oder so im Freundeskreis sehen. Vielleicht kommst du mich dann ja mal in Berlin besuchen. Im Moment ist einfach zu wenig Zeit."
Wir haben uns sehr freundschaftlich getrennt und ich war wieder ganz die selbständige Starke. Am nächsten Tag schrieb er, dass ihm das seehr gefallen hat. Die Woche drauf trafen wir uns und er war extrem kalt und trocken, kam dann aber hinterher nochmal zu mir und zeigte doch ein klein wenig Verbundenheit.

Dann war drei Monate Funkstille bis er mich wieder zu Veranstaltungen seines Vereins einlud (alles sollte so sein wie früher). Er zeigte großes Interesse, sich mit mir zu unterhalten, ich redete aber meist mit anderen. Nach dem Abschied kam er noch hinterhergelaufen und brachte mich zum Auto und sagte "schade, dass so wenig Zeit war". Solche Treffen wiederholten sich alle 2-3 Wochen, bis ich ihm beim letzten Mal sagte, dass wir uns wohl nicht mehr sehen werden, bis er in zwei Monaten nach Berlin geht. Er reagierte sehr erstaunt aber auch k.o. vom Abend und etwas verträumt. Ich ging dann einfach.

Gestern (1 Woche später) bin ich zufällig an ihm und seinen Freunden vorbeigelaufen. Er sprang fröhlich auf, aber ich grüßte nur eilig.

ich denke, ich werde dabei bleiben, ihn bis Berlin nicht mehr zu sehen, weil ich viel zu tun habe und mir nicht den Kopf verdrehen lassen will. Wenn er mich nochmal einläd, werde ich mich mit einem kl. Geschenk entschuldigen. Und wenn er dann in Berlin ist und ich Urlaub habe, werde ich ihn fragen, ob er Lust auf nen Besuch und Stadtbummel mit ner alten Freundin hat.

Aber was denkt nun ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 5:11
In Antwort auf maija_11847040

Was ich meinte war...
dass ich gern mal von nem Fisch-Mann hier hören würde - weil ich euch ja so mag

Also, dass eure grenzen schnell überschritten sind wundert mich nicht. Aber was meinst du mit soziologischen Themen? Ich bin übrigens kein Wassermann, sondern mein Kerl ist fisch und Wassermann-Mond zugleich

LG

Puh
hier wird ja nachgedacht und nachgedacht und nachgedacht ...

Ich glaub so langsam, wenn man längere Zeit umeinander "herumtanzt" und es wird nichts, dann passt es einfach nicht ... Schluß Basta! Oder ist dies zu simpel? Mir hat schon das Hirn angefangen zu rauchen, als ich versucht hab eure Texte auszuklamüsern...

Er will nicht, also will er nicht, schade, aber wahr...such dir einen anderen, der besser zu dir passt, also eine Beziehung will und das ganze Drumherum. Sternzeichen Fisch und Wassermann Mond hört sich für mich nicht nach idealer "Beziehungs"person an, wie sie Skorpionen oder Widdern gefallen könnte. Der will Freiheit, keine Grenzen, feste Freundin etc pp schon gar nicht...

Sorry wenn ich in letzter Zeit so grob bin, aber es scheint hier so viele Frauen zu geben, die eeeewig an einem Fisch hängen...was haben die Kerle nur an sich?
Der Mann kann sich Sex abholen wann immer er will, tut wozu er Lust hat, und die Frau hängt nach Monaten immer noch dran und hofft auf eine Beziehung

Hallo Mädels...Verschwendet nicht noch weiter kostbare Zeit ... !!!

Grüße



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. Juni 2008 um 12:11
In Antwort auf maija_11847040

Brauch noch nen Rat
Hi Ihr lieben,

ich will ja in Zukunft mal alles langsam angehen, damit wir genug in Ruhe nachenken können, Zeit für andere Dinge haben und unsere Sehnsucht langsam wachsen kann (wir sind 24).

Bisher war es so: Er hat mir direkt seit dem kennenlernen 8 Monate lang deutliche Liebesnachrichten geschrieben, die ich freundlich-distanziert und leicht geschmeichelt beantwortet habe. Plötzlich hatte ich ein Verlangen nach ihm und wir hatten eine Affaire (ich hab ihm durch Anschmiegsamkeit das Signal gegeben und der Sex ging von ihm aus, wobei er deutlich machte, dass er bei mir nicht den Sex will, sondern erst Nähe durch Gespräche, die ich ihm nicht geben "konnte") Nach einem Monat großer Zuneigung meinerseits eröffnete er mir: "Was für eine Art von Beziehung haben wir eigentlich? Wir kriegen es zeitlich nicht hin, uns jeden zweiten Tag zu sehen. Und so hat es ja keinen Sinn. Wie soll das mit uns weiter gehen? Du kommst meiner Traumfrau zeimlich nahe. Ich empfinde Zuneigung, aber keine Liebe. Ich habe mir das romantischer vorgestellt. Du willst mehr als ich, das ist ein Ungleichgewicht. Du würdest dir weiter Hoffnungen machen. Vielleicht werde ich dich auch vermissen. Ich fand es gut, wie es bisher war, alle vier Wochen oder so im Freundeskreis sehen. Vielleicht kommst du mich dann ja mal in Berlin besuchen. Im Moment ist einfach zu wenig Zeit."
Wir haben uns sehr freundschaftlich getrennt und ich war wieder ganz die selbständige Starke. Am nächsten Tag schrieb er, dass ihm das seehr gefallen hat. Die Woche drauf trafen wir uns und er war extrem kalt und trocken, kam dann aber hinterher nochmal zu mir und zeigte doch ein klein wenig Verbundenheit.

Dann war drei Monate Funkstille bis er mich wieder zu Veranstaltungen seines Vereins einlud (alles sollte so sein wie früher). Er zeigte großes Interesse, sich mit mir zu unterhalten, ich redete aber meist mit anderen. Nach dem Abschied kam er noch hinterhergelaufen und brachte mich zum Auto und sagte "schade, dass so wenig Zeit war". Solche Treffen wiederholten sich alle 2-3 Wochen, bis ich ihm beim letzten Mal sagte, dass wir uns wohl nicht mehr sehen werden, bis er in zwei Monaten nach Berlin geht. Er reagierte sehr erstaunt aber auch k.o. vom Abend und etwas verträumt. Ich ging dann einfach.

Gestern (1 Woche später) bin ich zufällig an ihm und seinen Freunden vorbeigelaufen. Er sprang fröhlich auf, aber ich grüßte nur eilig.

ich denke, ich werde dabei bleiben, ihn bis Berlin nicht mehr zu sehen, weil ich viel zu tun habe und mir nicht den Kopf verdrehen lassen will. Wenn er mich nochmal einläd, werde ich mich mit einem kl. Geschenk entschuldigen. Und wenn er dann in Berlin ist und ich Urlaub habe, werde ich ihn fragen, ob er Lust auf nen Besuch und Stadtbummel mit ner alten Freundin hat.

Aber was denkt nun ihr?

Will mir niemand antworten?
schaade ...sorry, dass ich zweimal so viel geschrieben habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen