Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will dieser Krebs-Mann? Verzweifelte Jungfrau-Frau bittet um Hilfe !!!

Was will dieser Krebs-Mann? Verzweifelte Jungfrau-Frau bittet um Hilfe !!!

7. Juni 2011 um 20:30 Letzte Antwort: 9. Juni 2011 um 15:59

Hallo liebe GoFeminin-Krebs-Experten! Ich versuche mich kurz zu fassen. Ich bin verzweifelt. Ich habe Anfang de Jahres einen Krebs kennen gelernt. Er 40, ich 30. Ich (noch) in einer Beziehung - er alleine. Ich befürchte, ich bin mittlerweile schwer verliebt. Und ich blicke bei ihm nicht duch. Wir haben uns über die Arbeit kennen gelernt und unter der Woche täglich miteinander zu tun gehabt. Nach den anfäglichen "Schüchternheiten" und der ersten fremden Neutralität verstanden wir uns schnell sehr gut. Wir sind beide ziemlich verrückte Menschen, die auch mal auffallen und gerne viel Blödsinn machen. Bald kam es dazu, dass wir viele Dinge gleichzeitig gesagt haben, immer öfter das gleiche gedacht haben etc... Wir haben viele gemeinsame "Gags" die wir bis zum Exzess ausreizen und unsere Umwelt teilweise in den Wahnsinn treiben damit, aber wir kriegen nicht genug davon . Anfangs blieb es bei beruflichen Treffen, bis wir abends in der Gruppe weggegangen sind. Dann kamen tägliche sms, emails und bis zu 8 Telefonate + unzählige Facebook Kontakte dazu. Als ich eine Woche lang im Job vertreten wurde hat er mich jeden Tag gefragt, wann ich endlich wieder komme, geschrieben ich soll jetzt sofort wieder kommen und dass ich ihm fehle. Wenn Bekannte ihn auf mich ansprechen ruft er mich an und erzählt mir davon. Er erzählt mir dann, dass er darauf sagt, das sei eine platonische Liebe, ich sei ja vergeben. Was will er dann hören? Dass ich gerne seine Freundin wäre? An ein paar Tagen ist das einige Male passiert, und er hat mich 5 Mal an einem Tag darauf angesprochen. Und ich habe nie den Mut aufgebracht mal was zu sagen. Letztens sagte er- er habe immer daran geglaubt, dass es für jeden das richtige Gegenstück gibt und gewusst er würde es finden. Ich konnte nichts dazu sagen... Eine Kleinigkeit noch: Er steht eigentlich auf Modelmaße (er ist selbst sehr schlank ) die ich definitiv nicht habe. Wir leben auch mehr als 300 Kilometer entfernt voneinander. Meine Frage nun: Muss bei einem Krebs Mann immer die Frau den ersten Schritt tun? Seht ihr bei diesem Exemplar überhaupt eine Chance? Als Jungfrau-Frau habe ich da keine Erfahrung mit Der Verstand lässt mich noch nicht meinem Herzen folgen... DANKE für Eure Hilfe !!!

Mehr lesen

7. Juni 2011 um 20:47

Tss, tss, tss
also ich würde annehmen, der mann ist verliebt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2011 um 20:57
In Antwort auf alba_12505354

Tss, tss, tss
also ich würde annehmen, der mann ist verliebt!

Wow!
das ging ja mal schnell mit der ersten antwort Dankeschön! Hmmmm-aber sollte dann die frau den ersten schritt wagen? ich hab solchen schiss. das wäre mein erster "erster Schritt" - ich fühl mich wieder wie mit 14. furchtbar. ich möchte ihn ja auch nicht verlieren.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2011 um 21:08
In Antwort auf stine_12933492

Wow!
das ging ja mal schnell mit der ersten antwort Dankeschön! Hmmmm-aber sollte dann die frau den ersten schritt wagen? ich hab solchen schiss. das wäre mein erster "erster Schritt" - ich fühl mich wieder wie mit 14. furchtbar. ich möchte ihn ja auch nicht verlieren.

Gerne
stups ihn leicht an, wenn krebschen will, geht der rest von ganz allein! aber nicht zu fest an den anklopfen sonst verschwindet er unter seinem panzer und das kann dann dauern.
gib ihm das gefühl, die ideen wären seine!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2011 um 21:21
In Antwort auf alba_12505354

Gerne
stups ihn leicht an, wenn krebschen will, geht der rest von ganz allein! aber nicht zu fest an den anklopfen sonst verschwindet er unter seinem panzer und das kann dann dauern.
gib ihm das gefühl, die ideen wären seine!

Puhhh...
das klingt ja schon hier nicht einfach ich versuchs! ich hab nur so oft das gefühl, er geht mit seinen äußerungen ja immer wieder einen schritt auf mich zu, aber ich bleibe stehen... ich traue mich am telefon nicht zu sagen ich rufe nur an um seine stimme zu hören - er schon... ich werde mir die nächsten tage ein schrittchen überlegen danke jetzt schon! das macht mir jetzt schon mut es endlich selbst in die hand zu nehmen, wenn auch vorsichtig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Juni 2011 um 21:26
In Antwort auf stine_12933492

Puhhh...
das klingt ja schon hier nicht einfach ich versuchs! ich hab nur so oft das gefühl, er geht mit seinen äußerungen ja immer wieder einen schritt auf mich zu, aber ich bleibe stehen... ich traue mich am telefon nicht zu sagen ich rufe nur an um seine stimme zu hören - er schon... ich werde mir die nächsten tage ein schrittchen überlegen danke jetzt schon! das macht mir jetzt schon mut es endlich selbst in die hand zu nehmen, wenn auch vorsichtig.

Langsam
...und überrenn ihn nicht!
hier gibt es viele krebsexperten, laß dich einfach beraten!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 10:59
In Antwort auf alba_12505354

Langsam
...und überrenn ihn nicht!
hier gibt es viele krebsexperten, laß dich einfach beraten!

Hmmmmmm .... Geduld
ist nicht gerade meine Stärke. Ich hab solche Sehnsucht und weiß schon nicht, ob ich ihm das mitteilen, oder es lieber lassen soll. Dass wir uns wieder sehen wird auch nicht allzu bald passieren, denke ich. Außer ich fahre spontan hin, Aber das wäre dann wohl nicht langsam. Ach es ist doch zum verzweifeln.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 11:21
In Antwort auf stine_12933492

Hmmmmmm .... Geduld
ist nicht gerade meine Stärke. Ich hab solche Sehnsucht und weiß schon nicht, ob ich ihm das mitteilen, oder es lieber lassen soll. Dass wir uns wieder sehen wird auch nicht allzu bald passieren, denke ich. Außer ich fahre spontan hin, Aber das wäre dann wohl nicht langsam. Ach es ist doch zum verzweifeln.

Geduld
habe dir eine pn geschickt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 12:53

DANKE
schonmal! ihr tut mir gut!

ja, die schritte... das hab ich mir eben schon ein paarmal gedacht. wenn er schon von "gegenstück" und "seelenverwandtschaft" spricht und ich komm ihm nicht entgegen, weil ich jedesmal einfach total überrumpelt war... da weiß er ja irgendwann auch nicht mehr was und wie...
und meine beziehung. ja, ich glaube auch das macht es extra schwer. aber, naja, wir haben gerade im urlaub versucht uns klar zu werden was wird und wollten einen letzten versuch starten. aber der ist gerade gescheitert. da wir aber zusammen leben geht das mit den getrennten wegen einfach nicht so schnell. meinem krebs habe ich davon noch nichts gesagt, weil ich nicht wusste wie, ohne dass es seltsam wirkt, ich dachte - was sag ich denn. "ach übrigens, was ich dir noch erzählen wollte. ich bin seit XX getrennt." ist auch seltsam, oder? naja, ich versuche es mal einfließen zu lassen.
DANKE ! sagt eine komplett krebsunerfahrene, die hier sehr viel lernt!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Juni 2011 um 17:25

Huiuiuiuiuiui
also dann doch nicht abwarten und tee trinken. wäre auch zu einfach gewesen
hmmmm. dann wohl doch die variante einfach bei ihm auftauchen und endlich mal tacheles reden. im schlimmsten fall ist es zu viel, oder er will eigentlich gar nicht. aber lieber so, als das ewige abwarten. das macht mich nämlich langsam kirre. und wir eiern ja eigentlich beide nur rum. keiner lässt wirklich was raus. es liegen halt auch viele kilometer zwischen uns. da überlegt man sich das alles auch lieber zweimal. ich werds anpacken! so kanns schließlich nicht weiter gehen! und er ist mir wirklich nicht nur ein bisschen wichtig. und du hast recht. jeder braucht sicherheit. zumindest das kleine stückchen das ich ihm geben kann muss ich ihm geben! ich halte euch auf dem laufenden ein bisschen angst hab ich jetzt aber ehrlich gesagt schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2011 um 6:16

Tzzz Tzzz Tzzz
du hast ja eine Einstellung zu den Feurigen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
9. Juni 2011 um 15:59

Ja, das mit der überschwänglichkeit...
also ehrlich gesagt habe ich mich mit feuer, erde, etc. bislang noch nicht so viel bafasst, bis ich eure beiträge gelesen hab. Die "feurigen" haben mich dann doch neugierig gemacht irgendwie wird mir daurch zumindest in bezug auf mich so einiges klar... mein aszendent ist skorpion ... das erklärt vielleicht warum ich so oft im zwiespalt mit mir selbst stehe und mich fühle, wie eine wandelnde emotion, die dann aber doch immer wieder vom kopf ausgebremst wird...

alles nicht so einfach. aber nehme mir eure ratschläge zu herzen zu und werde in den kommenden tagen klarheit schaffen. *bibber*

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen