Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will dieser Steinbock-Mann? Bitte um Ratschläge.

Was will dieser Steinbock-Mann? Bitte um Ratschläge.

23. Juli 2009 um 21:12

Hallo,

also, seit gut 2 Monaten kennen wir uns. Haben telefoniert, uns getroffen. Alles schön. Neuerdings telefonieren wir mehrfach täglich. Feste Verabredungen gibt es nicht. Wenn, dann nur kurzfristig/sehr spontan - sofern er denn Zeit und Lust hat. Meist geht der Job vor. Auch klar. Wenn ich frage, ob/wann er Zeit hätte, weiß er das nicht. Beim nächsten Telefonat erzählt er dann, dass er sich mit nem Freund oder sonstwem dann und dann (oder auch denselben Abend) verabredet hätte. Kurz: Alles und jeder andere scheint Vorrang zu haben. Er fragt mich nicht, ob/wann ich mal Zeit hätte. Haben jetzt ein WE zusammen verbracht. War sehr entspannt und lustig. Da hat er auch wenig über sich erzählt. Es ist rein gar nix gelaufen. Ich will ja auch nicht gleich mit ihm ins Bett. Aber es gab keine Umarmung oder so. Er sagt auch nichts Nettes oder so zu mir/über mich. Aber er weiß genau, wann ich was mache - und fragt auch immer nach, wie es denn war und so. Oder schickt mir z.B. Fotos von sich oder auch von einer Veranstaltung, zu der ich leider nicht konnte, auf der er aber war. Freut mich natürlich. Sag ich ihm auch. Hab ihm auch gesagt, dass ich ihn mag. Reaktion = Null.

Also: Wir telefonieren (mehrfach) täglich, mailen etc. Treffen scheint ein Problem zu sein... Warum ist das so und was soll das? Ich mein, ich telefoniere doch nicht jeden Tag mehrfach mit einer Person, wenn mir diese egal ist oder nichts bedeutet. Machen Steinböcke so etwas? Wenn ich ihm nicht egal bin (wovon ich derzeit aufgrund der vielen Telefonate ausgehe) - wie komm ich denn da jetzt (wenigstens nen kleinen) Schritt weiter? Muss ich ihn aus der Reserve locken? Aber wie geht das? Oder soll ich gar nix machen? Ich mag ihn. Sehr sogar. Es ist fast wie eine Beziehung - nur per Telefon. Herrje... Wird da jemand schlau draus?

Für Ratschläge und Tipps wäre ich wirklich dankbar, denn es kann sein, dass wir das kommende WE wieder zusammen verbringen werden.

Vielen Dank schon jetzt.

Gruß,
lonelycaro

Mehr lesen

24. Juli 2009 um 19:40

Hi lonelycaro
also ich denke schon, dass er interesse an dir hat, sonst würde er seine so kostbare zeit nicht mit dir am telefon verschwenden!! ich würde wenn ihr euch das nächstemal seht genau darauf achten wie er sich verhällt (körpersprache)! wenn er sich zb zu dir nach vorne beugt und grosse pupillen hat heisst er interessiert sich für dich! die körpersprache lügt nie!!! ich denke auch wenn du ein bisschen auf ihn zugehst und ihm zeigst, dass du ihn magst schadet das auch nicht. manche männer brauchen auch etwas sicherheit um aus sich rauszukommen. nimm ihn doch zu begrüssung in den arm..ihr kennt euch ja schliesslich und seit keine fremden!

viel glück
lg pinklady

1 LikesGefällt mir

24. Juli 2009 um 20:08
In Antwort auf reetta_11928674

Hi lonelycaro
also ich denke schon, dass er interesse an dir hat, sonst würde er seine so kostbare zeit nicht mit dir am telefon verschwenden!! ich würde wenn ihr euch das nächstemal seht genau darauf achten wie er sich verhällt (körpersprache)! wenn er sich zb zu dir nach vorne beugt und grosse pupillen hat heisst er interessiert sich für dich! die körpersprache lügt nie!!! ich denke auch wenn du ein bisschen auf ihn zugehst und ihm zeigst, dass du ihn magst schadet das auch nicht. manche männer brauchen auch etwas sicherheit um aus sich rauszukommen. nimm ihn doch zu begrüssung in den arm..ihr kennt euch ja schliesslich und seit keine fremden!

viel glück
lg pinklady

Das denke ich mir ja auch...
.... dass er seine Zeit nicht verschwenden würde. Tja, seine Körpersprache... hmmm... Hab ich auch schon versucht, zu deuten. Er wirkt sehr lässig und cool. Meistens jedenfalls. Manchmal wirkt er auch so, als wenn er nicht wüsste, was er (als nächstes) tun soll. Wie zeig ich ihm denn, dass ich ihn mag? Letztes Mal hab ich ihn einfach zur Verabschiedung umarmt. Erschien mir nach einem gemeinsam verbrachten WE auch nicht unangemessen. Er hat mir auch gesagt, dass es nicht einfach wäre mit ihm, dass man auf Vieles verzichten müsse - dieses aber auf andere Weise zurückbekommen würde. Alles schön und gut - wenn man denn weiß, woran man ist. Doch woran bin ich in diesem Fall?

Wie um alles in der Welt komm ich da mal einen kleinen Schritt weiter? Wenn ich wüsste, dass er mich auch mag und vielleicht einfach noch mehr Zeit braucht - o.k., dann ist das so und dann kann ich damit auch umgehen. Aber diese Ungewissheit, was in ihm vorgeht, warum er mehrfach täglich anruft, Treffen aber scheinbar möglichst vermeiden möchte - das macht mich ganz kirre!

Er ist wirklich ein ganz toller und faszinierender Mann. Doch dieses 2 Schritte vor und dann wieder 3 zurück - zum Verrückt werden! Wie geb ich ihm zu verstehen, dass es mir mehr als fern liegt, ihm irgendwie zu schaden oder weh zu tun? Wie finde ich heraus, ob und was ihm an mir liegt? Wenn ich ihm sag, dass ich ihn mag - wechselt er sofort das Thema. Also, mit Reden komm ich nicht weiter. Also zeigen. Aber wie???

Liebe Pinklady, ich danke Dir jedenfalls für Deine Antwort und wenn Du - oder auch andere hier im Forum - noch weitere Tipps oder Ratschläge habt, wäre ich sehr dankbar dafür.

Viele Grüße,
lonelycaro

Gefällt mir

24. Juli 2009 um 20:47
In Antwort auf lonelycaro

Das denke ich mir ja auch...
.... dass er seine Zeit nicht verschwenden würde. Tja, seine Körpersprache... hmmm... Hab ich auch schon versucht, zu deuten. Er wirkt sehr lässig und cool. Meistens jedenfalls. Manchmal wirkt er auch so, als wenn er nicht wüsste, was er (als nächstes) tun soll. Wie zeig ich ihm denn, dass ich ihn mag? Letztes Mal hab ich ihn einfach zur Verabschiedung umarmt. Erschien mir nach einem gemeinsam verbrachten WE auch nicht unangemessen. Er hat mir auch gesagt, dass es nicht einfach wäre mit ihm, dass man auf Vieles verzichten müsse - dieses aber auf andere Weise zurückbekommen würde. Alles schön und gut - wenn man denn weiß, woran man ist. Doch woran bin ich in diesem Fall?

Wie um alles in der Welt komm ich da mal einen kleinen Schritt weiter? Wenn ich wüsste, dass er mich auch mag und vielleicht einfach noch mehr Zeit braucht - o.k., dann ist das so und dann kann ich damit auch umgehen. Aber diese Ungewissheit, was in ihm vorgeht, warum er mehrfach täglich anruft, Treffen aber scheinbar möglichst vermeiden möchte - das macht mich ganz kirre!

Er ist wirklich ein ganz toller und faszinierender Mann. Doch dieses 2 Schritte vor und dann wieder 3 zurück - zum Verrückt werden! Wie geb ich ihm zu verstehen, dass es mir mehr als fern liegt, ihm irgendwie zu schaden oder weh zu tun? Wie finde ich heraus, ob und was ihm an mir liegt? Wenn ich ihm sag, dass ich ihn mag - wechselt er sofort das Thema. Also, mit Reden komm ich nicht weiter. Also zeigen. Aber wie???

Liebe Pinklady, ich danke Dir jedenfalls für Deine Antwort und wenn Du - oder auch andere hier im Forum - noch weitere Tipps oder Ratschläge habt, wäre ich sehr dankbar dafür.

Viele Grüße,
lonelycaro

...
in prinzip bin ich ja in genau der selben lage..nur, dass wir uns eben schon geküsst haben. ich bin allerdings vorher schon auf ihn zugegangen, bis er sich getraut hat mich zu küssen. waren eben erst "zufallige berührungen"..als er sie dann erwiedert hat wusste ich ja dann das er mir nicht ausweichen will. aber ich denke die zeigen zuneigung vielleicht eher auf ne andere weise als zb wir! meiner erzählt mir immer sehr vertrauliche sachen, auch aus der vergangengeit...ich würde sowas niemandem erzählen der mir nicht wichtig ist, du?andererseits ist er manchmal auch wieder sehr hart und verschlossen, ich werde auch nicht schlau daraus!!! aber wie gesagt, die würden doch nicht so ihre zeit verschwenden!!! sagen, dass du ihn magst ist denke ich nicht so der richtige weg, wenn er dir eh nicht darauf antwortet bringt das nix.aber keine sorge, meiner küsst mich und sagt dann, dass er mich symathisch findet ...ich küss auch immer männer die ich symphatisch finde ....das wird schon werden!!!

lass hören wie er weiter geht...

jg pinklady

Gefällt mir

24. Juli 2009 um 22:53
In Antwort auf reetta_11928674

...
in prinzip bin ich ja in genau der selben lage..nur, dass wir uns eben schon geküsst haben. ich bin allerdings vorher schon auf ihn zugegangen, bis er sich getraut hat mich zu küssen. waren eben erst "zufallige berührungen"..als er sie dann erwiedert hat wusste ich ja dann das er mir nicht ausweichen will. aber ich denke die zeigen zuneigung vielleicht eher auf ne andere weise als zb wir! meiner erzählt mir immer sehr vertrauliche sachen, auch aus der vergangengeit...ich würde sowas niemandem erzählen der mir nicht wichtig ist, du?andererseits ist er manchmal auch wieder sehr hart und verschlossen, ich werde auch nicht schlau daraus!!! aber wie gesagt, die würden doch nicht so ihre zeit verschwenden!!! sagen, dass du ihn magst ist denke ich nicht so der richtige weg, wenn er dir eh nicht darauf antwortet bringt das nix.aber keine sorge, meiner küsst mich und sagt dann, dass er mich symathisch findet ...ich küss auch immer männer die ich symphatisch finde ....das wird schon werden!!!

lass hören wie er weiter geht...

jg pinklady

So, so...
... symphatisch bist Du ihm? *lach* Ja, nee, is klar. Ich küsse auch nur Männer, die mir sympathisch sind. Oh je... Können die nicht mal Tacheles reden? Nein, ich weiß - sie können es nicht. Schon gut. Eigentlich weiß ich auch gar nicht, warum ich mir so nem Kopp darum mache, anstatt es einfach gelassen hinzunehmen und zu schauen und abzuwarten. Aber herrje.. der hat es mir nunmal echt angetan. Und aufgrund der vielen Telefonate glaube ich einfach mal, dass er mich auch mag. Ich will auch gar nichts übers Knie brechen. Aber ein wenig Licht ins Dunkel bringen - das wär schon mal was. Auf zufällige Berührungen reagiert er selten. Außer am letzten WE - aber da waren wir auch unterwegs und er hatte das eine oder andere Bier zu viel. Da hat er halt auch - auf vorsichtiges Nachfragen meinerseits - mehr von sich persönlich erzählt. Es sind vielleicht (!) diese ganzen kleinen Andeutungen, die einem sagen könnten (oder sollten): Hey - ich mag Dich! Ich weiß aber eben nicht, ob er immer und zu jedem so ist. Er ist ein recht offener Mensch und geht auch ganz locker auf andere Menschen zu. Er erzählt viel und meinte auch, dass er glaubt, mir alles erzählen zu können. Find ich schon ganz schön gut. Aber wie gesagt: Ich weiß nicht, ob er auch anderen gegenüber so offen ist.

Und trotzdem ist da dieses "Warum". Warum macht er keine festen Verabredungen mit mir? Ich habe das Gefühl, als wenn ich dieses WE nur kommen "darf", wenn alle anderen keine Zeit haben. Bisher hat keiner Zeit. Stellt sich angeblich aber bis morgen Mittag raus. Und dann erst kann er mir sagen, ob er Zeit (für mich) hat. Was soll das bloß? Er vermittelt mir damit - bewusst oder unbewusst -, dass es ihm relativ egal ist, ob wir uns sehen oder nicht. Ich hab ihm mal geschrieben - nachdem es wieder ein "huh und hah und weiß nicht, ob/wann ich Zeit habe" gab - dass er, wenn es ihm wichtig wäre und er mich sehen möchte, es dann schon einrichten und sich bei mir melden würde. Und - zack! - hatte er plötzlich Zeit. Häh???

Ich bin gespannt, was morgen wird. Tja, und wenn wir uns sehen - was mach ich dann? ...

Dank Dir, pinklady, für Deine Unterstützung und ich wünsch Dir auch alles Gute. Ich werde weiter berichten und bin aber nach wie vor an weiteren "Hilfestellungen" interessiert.

LG
Lonelycaro

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 15:46
In Antwort auf lonelycaro

So, so...
... symphatisch bist Du ihm? *lach* Ja, nee, is klar. Ich küsse auch nur Männer, die mir sympathisch sind. Oh je... Können die nicht mal Tacheles reden? Nein, ich weiß - sie können es nicht. Schon gut. Eigentlich weiß ich auch gar nicht, warum ich mir so nem Kopp darum mache, anstatt es einfach gelassen hinzunehmen und zu schauen und abzuwarten. Aber herrje.. der hat es mir nunmal echt angetan. Und aufgrund der vielen Telefonate glaube ich einfach mal, dass er mich auch mag. Ich will auch gar nichts übers Knie brechen. Aber ein wenig Licht ins Dunkel bringen - das wär schon mal was. Auf zufällige Berührungen reagiert er selten. Außer am letzten WE - aber da waren wir auch unterwegs und er hatte das eine oder andere Bier zu viel. Da hat er halt auch - auf vorsichtiges Nachfragen meinerseits - mehr von sich persönlich erzählt. Es sind vielleicht (!) diese ganzen kleinen Andeutungen, die einem sagen könnten (oder sollten): Hey - ich mag Dich! Ich weiß aber eben nicht, ob er immer und zu jedem so ist. Er ist ein recht offener Mensch und geht auch ganz locker auf andere Menschen zu. Er erzählt viel und meinte auch, dass er glaubt, mir alles erzählen zu können. Find ich schon ganz schön gut. Aber wie gesagt: Ich weiß nicht, ob er auch anderen gegenüber so offen ist.

Und trotzdem ist da dieses "Warum". Warum macht er keine festen Verabredungen mit mir? Ich habe das Gefühl, als wenn ich dieses WE nur kommen "darf", wenn alle anderen keine Zeit haben. Bisher hat keiner Zeit. Stellt sich angeblich aber bis morgen Mittag raus. Und dann erst kann er mir sagen, ob er Zeit (für mich) hat. Was soll das bloß? Er vermittelt mir damit - bewusst oder unbewusst -, dass es ihm relativ egal ist, ob wir uns sehen oder nicht. Ich hab ihm mal geschrieben - nachdem es wieder ein "huh und hah und weiß nicht, ob/wann ich Zeit habe" gab - dass er, wenn es ihm wichtig wäre und er mich sehen möchte, es dann schon einrichten und sich bei mir melden würde. Und - zack! - hatte er plötzlich Zeit. Häh???

Ich bin gespannt, was morgen wird. Tja, und wenn wir uns sehen - was mach ich dann? ...

Dank Dir, pinklady, für Deine Unterstützung und ich wünsch Dir auch alles Gute. Ich werde weiter berichten und bin aber nach wie vor an weiteren "Hilfestellungen" interessiert.

LG
Lonelycaro

Hallo Loneycaro
Ich klinke mich hier mal rein. habe das selbe problem mit meinen sb-mann. hört sich alles sehr identisch an, nur das meiner neben smsse und emails auch darüber hinaus ziemlich gas gegeben hat. wir haben uns schon beim 2. date geküsst und kurz drauf hatten wir auch etwas zusammen. aber ansonsten alles ziemlich identisch zu dir. zig smsse, emails und telefonate - aber treffen immer nur dann, wenn es ihm recht war. nur am wochenende, immer kurzfristig und wenn er wollte. sollte ich keine zeit haben, so auch egal, dann sehen wir uns halt nächste woche (zitat von ihm). auch ich hatte das gefühl, ein lückenbüsser zu sein. mittlerweile glaube ich aber, dass sb nicht anders können. können sich nicht fallen lassen und loten alles ziemlich genau aus. sie analysieren einen und gehen nur nach ihrem verstand, auch wenn sie gefühle für einen haben. meiner will derzeit angeblich keine feste beziehung und hat mir freundschaft angeboten. gleichzeitig überprüft er aber, ob ich wieder im internetportal (da haben wir uns kennengelernt) bin und will immer genau wissen, mit wem ich mich getroffen habe (auch wenn es wirklich nur gute kumpel waren). mache ich mich rar, macht er wieder 2 schritte vorwärts, aber nur um dann wieder 3 schritte zurück zu gehen. das macht einen wahnsinnig. aber ich bin auch total verliebt und mache das mit. werde abwarten und alles auf mich zukommen lassen.
du siehst, du bist nicht allein. hilfestellung kann ich dir leider nicht leisten, aber das wissen, das es anderen genauso geht wie dir, hilft dir vielleicht ein wenig.
LG
Norma 687

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 18:31
In Antwort auf nora_11907204

Hallo Loneycaro
Ich klinke mich hier mal rein. habe das selbe problem mit meinen sb-mann. hört sich alles sehr identisch an, nur das meiner neben smsse und emails auch darüber hinaus ziemlich gas gegeben hat. wir haben uns schon beim 2. date geküsst und kurz drauf hatten wir auch etwas zusammen. aber ansonsten alles ziemlich identisch zu dir. zig smsse, emails und telefonate - aber treffen immer nur dann, wenn es ihm recht war. nur am wochenende, immer kurzfristig und wenn er wollte. sollte ich keine zeit haben, so auch egal, dann sehen wir uns halt nächste woche (zitat von ihm). auch ich hatte das gefühl, ein lückenbüsser zu sein. mittlerweile glaube ich aber, dass sb nicht anders können. können sich nicht fallen lassen und loten alles ziemlich genau aus. sie analysieren einen und gehen nur nach ihrem verstand, auch wenn sie gefühle für einen haben. meiner will derzeit angeblich keine feste beziehung und hat mir freundschaft angeboten. gleichzeitig überprüft er aber, ob ich wieder im internetportal (da haben wir uns kennengelernt) bin und will immer genau wissen, mit wem ich mich getroffen habe (auch wenn es wirklich nur gute kumpel waren). mache ich mich rar, macht er wieder 2 schritte vorwärts, aber nur um dann wieder 3 schritte zurück zu gehen. das macht einen wahnsinnig. aber ich bin auch total verliebt und mache das mit. werde abwarten und alles auf mich zukommen lassen.
du siehst, du bist nicht allein. hilfestellung kann ich dir leider nicht leisten, aber das wissen, das es anderen genauso geht wie dir, hilft dir vielleicht ein wenig.
LG
Norma 687

Und noch eine leidensgenossin...
...meine geschichte ist auch identisch. mein böckchen hat angst vor nähe und zögert alles heraus. treffen finden nur statt, wenn er es möchte und nähe lässt er auch nur zu, wenn ihm gerade danach ist. ansonsten zahlreiche telefonate, sms, mails...es ist ein jammer und ich versuche in der ganzen zeit mein eigenes ding zu regeln, was mir nicht immer gelingt. wir hatten auch einige treffs in denen bereits etwas gelaufen ist, aber die entwicklung geht nur entweder schritt für schritt oder es wird wieder die bremse gezogen. laut seiner eigenen aussage: er will sich bemühen es zu ändern, aber irgendwie glaube ich nicht daran, weil er einfach so ist...einen richtigen ratschlag habe ich auch nicht für dich, tut mir wirklich sehr leid, aber wie meine vorgängerin bereits geschrieben hatte, es ist gut zu wissen, dass wir nicht alleine damit sind und es anderen genauso geht. abwarten und ganz viel kraft sammeln.

lg
regenwetter777

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 20:07

Hm...
...wenn ich dir darauf eine antwort geben könnte, ist mit meinem böcki nicht anders, was er will weiss ich auch nicht genau, aber sobald ich ihm andeute, dass mir das alles zu viel ist, dann gibt er gas

verliebt und unglücklich, kommt mir sehr bekannt vor...er macht mich wahnsinnig mit seinem hin und her.
ich versuche mich einfach auf mich selbst zu konzentrieren und lass ihn mal machen und beobachte im hintergrund, selbst wenn es mir schwer fällt, aber alles andere bringt ja nichts, er will es unter kontrolle halten...jedenfalls mein gefühl.

glg
regenwetter

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 20:36

Hallo lobolito...
...ja, ich lasse ihn immer kommen und mittlerweile, innerhalb der kurzen zeit, weiss ich auch schon immer wann er sich meldet...meine freunde erklären mich schon für verrückt und dass sie sich so etwas von einem kerl nicht gefallen lassen würden, aber es ist wie du geschrieben hast, es reizt mich ungemein. ich mag es auch nicht, aber irgendwie scheint er drauf zu stehn, obwohl er mir immer beteuert, dass das kein spiel von ihm sei, was ich ihm irgendwo auch glaube, aber es zerrt an meinen kräften.

hm, ich glaube, du musst beim steinbock am anfang viel mehr geben und hinnehmen, als dir lieb sein wird...hm, ich weiss nicht, keine ahnung ob mein ratschlag jetzt gut sein wird, aber versuch es mal etwas gelassener hinzunehmen und dann schau mal wie er drauf reagiert. da ist guter rat teuer. ich glaube, hier passt irgendwie der spruch "steter tropfen höhlt den stein"

ja, als ich diesen thread entdeckt habe, da dachte ich auch...puh, was für ein glück, ich bin nicht alleine mit diesem seltsamen verhalten.
kopf hoch und ganz viel kraft...tu dir selbst etwas gutes und versuch dich nicht auf ihn zu fixieren...ich glaube, dass macht denen angst.

lg
regenwetter

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 21:10

Die ticken alle gleich...
...dieses gespräch musste ich mir heute auch wieder anhören, er sei es gar nicht wert, er ist eine nervensäge und und und...
du, die frage stelle ich mir auch sehr oft, wo bleiben eigentlich meine bedürfnisse, aber ich versuche einfach an meiner inneren einstellung zu arbeiten. ich geniesse die zeit, die wir zusammen haben und mich an seinen guten seiten zu orientieren, wie lange ich dass durchstehen werde...hm...ich weiss es nicht, aber momentan ist es die beste lösung, denn ansonsten geh ich mit ihm unter.

ja, meiner ist ganz genauso, er nimmt mir meine reserven und ich muss schauen, wo ich ein ventil finden kann, damit ich nicht aus allen nähten platze. ich hoffe mit dir, dass das nicht ein ewiger kampf sein wird und es sich irgendwann legt.

liebe lobolito (im übrigen ein sehr schöner name) ich kann dich sehr gut verstehen, denn ich bin auch ein absoluter gefühlsmensch und versuche mein emotionen nicht ganz so stark zum vorschein zu bringen, obwohl es meistens mein gesichtsausdruck verrät, aber dann spring ich einfach zur humorvollen seite über, weil es mir danach einfach besser geht...es irritert ihn zwar sehr, aber ich kann einfach nicht anders, denn ansonsten würde ich wahnsinnig werden und nur heulen, was ich nicht möchte, denn dann fängt er an: "siehst du, ich mach jeden unglücklich"

gerne doch, den kontakt können wir gerne aufrechterhalten und uns austauschen.
lg
regenwetter

Gefällt mir

26. Juli 2009 um 21:41
In Antwort auf leona_12173181

Und noch eine leidensgenossin...
...meine geschichte ist auch identisch. mein böckchen hat angst vor nähe und zögert alles heraus. treffen finden nur statt, wenn er es möchte und nähe lässt er auch nur zu, wenn ihm gerade danach ist. ansonsten zahlreiche telefonate, sms, mails...es ist ein jammer und ich versuche in der ganzen zeit mein eigenes ding zu regeln, was mir nicht immer gelingt. wir hatten auch einige treffs in denen bereits etwas gelaufen ist, aber die entwicklung geht nur entweder schritt für schritt oder es wird wieder die bremse gezogen. laut seiner eigenen aussage: er will sich bemühen es zu ändern, aber irgendwie glaube ich nicht daran, weil er einfach so ist...einen richtigen ratschlag habe ich auch nicht für dich, tut mir wirklich sehr leid, aber wie meine vorgängerin bereits geschrieben hatte, es ist gut zu wissen, dass wir nicht alleine damit sind und es anderen genauso geht. abwarten und ganz viel kraft sammeln.

lg
regenwetter777

Und noch eine...
mein Bock und ich daten uns schon einige Monate und es ist ein ständiges Auf und Ab. Bei jedem anderen Mann hätte ich schon nach zwei Wochen das Handtuch geworfen. Doch ich spüre, dass er DER Mann für mich ist - und ich bin zu neugierig und will wissen, wie es weiter geht.
Treffen und Telefonate gibts mittlerweile nur noch, wenn ER Zeit dafür hat - ich muss quasi "anmelden", dass ich ihn sprechen oder sehen will und er regelt dann den Zeitpunkt

Ist also genauso wie bei euch.
Sobald ich weiß, wie man an nen Bock sanft rankommt, werde ich es euch wissen lassen. Kann aber noch etwas dauern

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 18:50

So war mein WE - Längere Geschichte...
Ihr Lieben, erstmal ganz, ganz lieben Dank an Euch alle, für Eure Geschichten, Eure Erlebnisse und Tipps. Ja, es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine damit ist.

Kurz - nein, wohl eher länger - zu meinem/unserem WE: Freitag bin ich ja nicht hingefahren - obwohl er allein dort war. Haben aber mehrfach telefoniert und er rief sogar noch nachts an und wir haben wieder lange telefoniert - was am Mittwoch und Donnerstag nicht möglich war, da er unterwegs bei Familie/Freunden war. Seit ein paar Tagen geht es mir - rein seelisch - auch nicht ganz so gut. Es sind grad zu viele Dinge, die da auf mich einstürmen (Job, Familie und "mein" SB). Er hat das am Freitag sogar am Telefon rausgehört und fragte bei unserem längeren Gespräch dann nach, was los wäre. Hab ihm nur von Job und Familie erzählt. Das auch er eine große Rolle dabei spielt, habe ich ihm besser nicht erzählt. Das wäre sicherlich nicht gut gewesen. Denkt er doch dann womöglich, dass es besser wäre, sich zurückzuziehen. Jedenfalls war er sehr verständnisvoll und hat zugehört und meinte, das wäre nur menschlich, das würde doch jeder (sogar er) kennen.

Samstag dann gesimmst und er meinte, ich könne zu ihm bzw. dorthin, wo er das WE verbringen wollte, kommen und auch dort bleiben. Wow - dachte ich. Super! Und er meinte dann am Telefon doch tatsächlich- und das zum allerersten Mal - dass er sich freuen würde! Nochmal: Wow! Ich also freudestrahlend hingefahren und er nahm dieses Mal mich zur Begrüßung in den Arm mit dem ach so typischen Wangeküsschen. Sehr gut, dachte ich. Hatten dann auch wieder einen sehr lustigen und entspannten Tag. Spazieren, Kaffeklatsch, Leute schauen, quatschen. Habe kurz seinen Vater kennen gelernt (erwähnte ich, dass ich bereits Onkel und Tante und auch Angestellte von ihm kennen gelernt habe?). Nun ja - alles hübsch. Dummerweise ging es mir nicht ganz so gut den Abend. Na ja, seelische Dinge wirken sich dann doch mal auf den Körper aus... Jedenfalls gab es so ein paar winzig kleine Momente/Situationen bei denen er näher an mich ranrückte. Es fehlten nur Zentimeter zu einer Umarmung oder was auch immer. Doch was mach ich? Nichts. Gar nichts. Stehe einfach nur da. Super - oder? Aber was hätte ich denn tun sollen? Er zog sich dann auch wieder ganz schnell zurück und war nicht mehr greifbar, aber immer noch lieb, nett, lustig. Herrje - hätte ich da anders reagieren sollen - frag ich mich die ganze Zeit.

Sonntag war dann irgendwie komisch. Immer noch lieb, nett und lustig - aber distanzierter, zurückhaltender. Sind dann wieder spazieren gegangen, waren Essen - mir ging es dummerweise immer noch nicht gut und ich musste mich abends kurz mal ne Stunde hinlegen. Es war seine Idee, da er gesehen hat, dass es mir echt mies ging. Ich mich also hingelegt, er TV geschaut. Habe mich bei ihm entschuldigt, da ich das Gefühl hatte, ihm das WE "vermiest" zu haben (wir waren auf einer Großveranstaltung - wobei er schon gut eine Woche dort verbracht hat und alles und jeden schon kannte). Er meinte, dass alles o.k. wäre. Ich solle einfach noch liegen bleiben. Alles kein Problem. Doch, für mich schon, da dadurch das ganze Wochenende bzw. "der nächste kleine Schritt" nicht möglich war. Hmpf... Bin nach ner Stunde wieder hoch, da wir noch weg wollten zu einem Feuerwerk. Jepp, dachte ich, Feuerwerk ist doch gut. Schön anzuschauen, lauschig und überhaupt. Ja, war es auch. Alles - nur nicht lauschig. Er stand vor mir. Ich lehnte nur für einen Moment meinen Kopf an seine Schulter, nahm ihn dann wieder hoch - und er ging ein, zwei Schritte auf Abstand... Auf dem Rückweg hab ich mich dann einfach bei ihm eingehakt. Er schaute kurz, sagte aber nichts.

Bin dann heute früh wieder los. Er nahm mich kurz in den Arm und meinte nur, dass ich vorsichtig fahren solle. Heute kurz gesimmst (dass ich gut angekommen bin und zum Arzt gehen würde wegen der Schmerzen). Könne ihn anrufen, wenn ich wüsste, was der Arzt gesagt hätte. Hab also in der Firma angerufen und erzählt. Er konnte/wollte nicht lange. Na gut, dachte ich - der Job geht vor. Logisch. Er meinte dann aber nur noch: "Ich melde mich." Aber wann? Keine Ahnung. Hat er mir sonst immer gesagt. Gut, da muss ich nun abwarten. Was, wenn er sich nicht (mehr) meldet? Bitte um Ratschläge.

Also: WE war heiter bis (stark) bewölkt. Mir ging es nicht gut. Ich habe vermutlich nicht richtig reagiert, als er näher kam. Wollte ihm das aber überlassen (Ruder und Zeit und Ablauf - Ihr wisst sicherlich, was ich meine). Körpersprache: Samstag sehr positiv - Sonntag sehr verhalten, zurückhaltend.

Mir geht es nun nicht ganz so gut. Seit Tagen zermartere ich mir den Kopf, was das soll, was er will, wo das hinführen könnte und dann geht es mir ausgerechnet am WE nicht so gut.

Vertrauliche Sachen erzählt er. Meist jobmäßig, manchmal auch privater Natur. Fragt, ob ich Kinder und Heiraten möchte (ja und ja).

Tja, meine Lieben, so war mein WE. Was haltet Ihr davon und was mach ich denn nun? Sehe ich etwa alles zu negativ? Hatte wohl zu hohe Erwartungen an das WE geknüpft. Wisst Ihr, wenn er doch einfach mal sagen würde: "Hey, ja, da ist was - gib mir doch bitte noch Zeit herauszufinden, was es ist." - dann würde ich das tun. Aber so? Ich kann keine Gedanken lesen. Ich kann seine Gefühle nicht erahnen. Für die anderen (die wir dort getroffen haben - war ja schon das zweite Mal dort), sieht es anscheinend so aus, als ob wir ein Paar wären. Hah, wenn die wüssten. Dabei redet er immer von "wir" und meint zu mir, "wenn Du den Nachbarn sagst, dass Dein Freund (also er)...". Ich weiß - ich soll nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Aber - wenn er schon nicht über Gefühle spricht und sie auch nicht zeigt, dann versucht man doch automatisch diese durch all die anderen Dinge, die er sagt oder tut herauszufinden. Oder?

Ich hör mal besser auf - sonst nimmt das gar kein Ende.

Könntet Ihr mir bitte mal Eure Meinung zu meinem letzten WE/dem Verhalten von ihm sagen? Ich wäre Euch echt dankbar.

LG und alles Liebe für Euch.
lonelycaro

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 19:40
In Antwort auf lonelycaro

So war mein WE - Längere Geschichte...
Ihr Lieben, erstmal ganz, ganz lieben Dank an Euch alle, für Eure Geschichten, Eure Erlebnisse und Tipps. Ja, es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine damit ist.

Kurz - nein, wohl eher länger - zu meinem/unserem WE: Freitag bin ich ja nicht hingefahren - obwohl er allein dort war. Haben aber mehrfach telefoniert und er rief sogar noch nachts an und wir haben wieder lange telefoniert - was am Mittwoch und Donnerstag nicht möglich war, da er unterwegs bei Familie/Freunden war. Seit ein paar Tagen geht es mir - rein seelisch - auch nicht ganz so gut. Es sind grad zu viele Dinge, die da auf mich einstürmen (Job, Familie und "mein" SB). Er hat das am Freitag sogar am Telefon rausgehört und fragte bei unserem längeren Gespräch dann nach, was los wäre. Hab ihm nur von Job und Familie erzählt. Das auch er eine große Rolle dabei spielt, habe ich ihm besser nicht erzählt. Das wäre sicherlich nicht gut gewesen. Denkt er doch dann womöglich, dass es besser wäre, sich zurückzuziehen. Jedenfalls war er sehr verständnisvoll und hat zugehört und meinte, das wäre nur menschlich, das würde doch jeder (sogar er) kennen.

Samstag dann gesimmst und er meinte, ich könne zu ihm bzw. dorthin, wo er das WE verbringen wollte, kommen und auch dort bleiben. Wow - dachte ich. Super! Und er meinte dann am Telefon doch tatsächlich- und das zum allerersten Mal - dass er sich freuen würde! Nochmal: Wow! Ich also freudestrahlend hingefahren und er nahm dieses Mal mich zur Begrüßung in den Arm mit dem ach so typischen Wangeküsschen. Sehr gut, dachte ich. Hatten dann auch wieder einen sehr lustigen und entspannten Tag. Spazieren, Kaffeklatsch, Leute schauen, quatschen. Habe kurz seinen Vater kennen gelernt (erwähnte ich, dass ich bereits Onkel und Tante und auch Angestellte von ihm kennen gelernt habe?). Nun ja - alles hübsch. Dummerweise ging es mir nicht ganz so gut den Abend. Na ja, seelische Dinge wirken sich dann doch mal auf den Körper aus... Jedenfalls gab es so ein paar winzig kleine Momente/Situationen bei denen er näher an mich ranrückte. Es fehlten nur Zentimeter zu einer Umarmung oder was auch immer. Doch was mach ich? Nichts. Gar nichts. Stehe einfach nur da. Super - oder? Aber was hätte ich denn tun sollen? Er zog sich dann auch wieder ganz schnell zurück und war nicht mehr greifbar, aber immer noch lieb, nett, lustig. Herrje - hätte ich da anders reagieren sollen - frag ich mich die ganze Zeit.

Sonntag war dann irgendwie komisch. Immer noch lieb, nett und lustig - aber distanzierter, zurückhaltender. Sind dann wieder spazieren gegangen, waren Essen - mir ging es dummerweise immer noch nicht gut und ich musste mich abends kurz mal ne Stunde hinlegen. Es war seine Idee, da er gesehen hat, dass es mir echt mies ging. Ich mich also hingelegt, er TV geschaut. Habe mich bei ihm entschuldigt, da ich das Gefühl hatte, ihm das WE "vermiest" zu haben (wir waren auf einer Großveranstaltung - wobei er schon gut eine Woche dort verbracht hat und alles und jeden schon kannte). Er meinte, dass alles o.k. wäre. Ich solle einfach noch liegen bleiben. Alles kein Problem. Doch, für mich schon, da dadurch das ganze Wochenende bzw. "der nächste kleine Schritt" nicht möglich war. Hmpf... Bin nach ner Stunde wieder hoch, da wir noch weg wollten zu einem Feuerwerk. Jepp, dachte ich, Feuerwerk ist doch gut. Schön anzuschauen, lauschig und überhaupt. Ja, war es auch. Alles - nur nicht lauschig. Er stand vor mir. Ich lehnte nur für einen Moment meinen Kopf an seine Schulter, nahm ihn dann wieder hoch - und er ging ein, zwei Schritte auf Abstand... Auf dem Rückweg hab ich mich dann einfach bei ihm eingehakt. Er schaute kurz, sagte aber nichts.

Bin dann heute früh wieder los. Er nahm mich kurz in den Arm und meinte nur, dass ich vorsichtig fahren solle. Heute kurz gesimmst (dass ich gut angekommen bin und zum Arzt gehen würde wegen der Schmerzen). Könne ihn anrufen, wenn ich wüsste, was der Arzt gesagt hätte. Hab also in der Firma angerufen und erzählt. Er konnte/wollte nicht lange. Na gut, dachte ich - der Job geht vor. Logisch. Er meinte dann aber nur noch: "Ich melde mich." Aber wann? Keine Ahnung. Hat er mir sonst immer gesagt. Gut, da muss ich nun abwarten. Was, wenn er sich nicht (mehr) meldet? Bitte um Ratschläge.

Also: WE war heiter bis (stark) bewölkt. Mir ging es nicht gut. Ich habe vermutlich nicht richtig reagiert, als er näher kam. Wollte ihm das aber überlassen (Ruder und Zeit und Ablauf - Ihr wisst sicherlich, was ich meine). Körpersprache: Samstag sehr positiv - Sonntag sehr verhalten, zurückhaltend.

Mir geht es nun nicht ganz so gut. Seit Tagen zermartere ich mir den Kopf, was das soll, was er will, wo das hinführen könnte und dann geht es mir ausgerechnet am WE nicht so gut.

Vertrauliche Sachen erzählt er. Meist jobmäßig, manchmal auch privater Natur. Fragt, ob ich Kinder und Heiraten möchte (ja und ja).

Tja, meine Lieben, so war mein WE. Was haltet Ihr davon und was mach ich denn nun? Sehe ich etwa alles zu negativ? Hatte wohl zu hohe Erwartungen an das WE geknüpft. Wisst Ihr, wenn er doch einfach mal sagen würde: "Hey, ja, da ist was - gib mir doch bitte noch Zeit herauszufinden, was es ist." - dann würde ich das tun. Aber so? Ich kann keine Gedanken lesen. Ich kann seine Gefühle nicht erahnen. Für die anderen (die wir dort getroffen haben - war ja schon das zweite Mal dort), sieht es anscheinend so aus, als ob wir ein Paar wären. Hah, wenn die wüssten. Dabei redet er immer von "wir" und meint zu mir, "wenn Du den Nachbarn sagst, dass Dein Freund (also er)...". Ich weiß - ich soll nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Aber - wenn er schon nicht über Gefühle spricht und sie auch nicht zeigt, dann versucht man doch automatisch diese durch all die anderen Dinge, die er sagt oder tut herauszufinden. Oder?

Ich hör mal besser auf - sonst nimmt das gar kein Ende.

Könntet Ihr mir bitte mal Eure Meinung zu meinem letzten WE/dem Verhalten von ihm sagen? Ich wäre Euch echt dankbar.

LG und alles Liebe für Euch.
lonelycaro

Hi
na das hört sich doch garnicht so übel an. wenn man zuviel vorplant geht das meistens in die hose...aber schlecht kanns ja jedem mal gehn das ist ja keine wirkliche "panne".

weisst du ich mach mir auch schon wieder den ganzen tag nen kopf und ich rege mich auf warum können die steinböcke nicht einfach sagen ob sie nun mehr als nur freundschaft wollen?!? wenn man verliebt ist möchte man doch eigentlich keine zeit verschwenden mit ewigen überlegungen und prüfungen ob diejenige die richtige sein kann....das spürt man doch!!!!! man soll das doch erfahren und leben bevor man entscheiden kann, oder??das zurückziehen ist auch so ne sache...warum sollte man sich vor jemand zurückziehen den man eigentlich grad gern bei sich hätte???sorry!-ich versteh das wohl nie!

ok zurück zu deinem treffen!!! ich glaube wohl das er dich mag-bestimmt sogar mehr als nur mag, sonst würde er nicht ein ganzes wochenende mit dir verbringen! wenn ich einen kranken mann bei mir hätte würde ich auch nicht gerade versuchen ihn zu küssen oder so ...du brauchst finde ich ein weiteres treffen, wenns dir gutgeht. er hat ja auch viel rücksicht auf dich genommen das ist ja auch sehr positv! also ich kann nix negatives erkennen. du hast das schon gut gemacht
vielleicht findet er es reizvoll nicht gleich zur sache zu kommen!?

lg pinklady

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 20:28
In Antwort auf lonelycaro

So war mein WE - Längere Geschichte...
Ihr Lieben, erstmal ganz, ganz lieben Dank an Euch alle, für Eure Geschichten, Eure Erlebnisse und Tipps. Ja, es tut gut zu wissen, dass man nicht alleine damit ist.

Kurz - nein, wohl eher länger - zu meinem/unserem WE: Freitag bin ich ja nicht hingefahren - obwohl er allein dort war. Haben aber mehrfach telefoniert und er rief sogar noch nachts an und wir haben wieder lange telefoniert - was am Mittwoch und Donnerstag nicht möglich war, da er unterwegs bei Familie/Freunden war. Seit ein paar Tagen geht es mir - rein seelisch - auch nicht ganz so gut. Es sind grad zu viele Dinge, die da auf mich einstürmen (Job, Familie und "mein" SB). Er hat das am Freitag sogar am Telefon rausgehört und fragte bei unserem längeren Gespräch dann nach, was los wäre. Hab ihm nur von Job und Familie erzählt. Das auch er eine große Rolle dabei spielt, habe ich ihm besser nicht erzählt. Das wäre sicherlich nicht gut gewesen. Denkt er doch dann womöglich, dass es besser wäre, sich zurückzuziehen. Jedenfalls war er sehr verständnisvoll und hat zugehört und meinte, das wäre nur menschlich, das würde doch jeder (sogar er) kennen.

Samstag dann gesimmst und er meinte, ich könne zu ihm bzw. dorthin, wo er das WE verbringen wollte, kommen und auch dort bleiben. Wow - dachte ich. Super! Und er meinte dann am Telefon doch tatsächlich- und das zum allerersten Mal - dass er sich freuen würde! Nochmal: Wow! Ich also freudestrahlend hingefahren und er nahm dieses Mal mich zur Begrüßung in den Arm mit dem ach so typischen Wangeküsschen. Sehr gut, dachte ich. Hatten dann auch wieder einen sehr lustigen und entspannten Tag. Spazieren, Kaffeklatsch, Leute schauen, quatschen. Habe kurz seinen Vater kennen gelernt (erwähnte ich, dass ich bereits Onkel und Tante und auch Angestellte von ihm kennen gelernt habe?). Nun ja - alles hübsch. Dummerweise ging es mir nicht ganz so gut den Abend. Na ja, seelische Dinge wirken sich dann doch mal auf den Körper aus... Jedenfalls gab es so ein paar winzig kleine Momente/Situationen bei denen er näher an mich ranrückte. Es fehlten nur Zentimeter zu einer Umarmung oder was auch immer. Doch was mach ich? Nichts. Gar nichts. Stehe einfach nur da. Super - oder? Aber was hätte ich denn tun sollen? Er zog sich dann auch wieder ganz schnell zurück und war nicht mehr greifbar, aber immer noch lieb, nett, lustig. Herrje - hätte ich da anders reagieren sollen - frag ich mich die ganze Zeit.

Sonntag war dann irgendwie komisch. Immer noch lieb, nett und lustig - aber distanzierter, zurückhaltender. Sind dann wieder spazieren gegangen, waren Essen - mir ging es dummerweise immer noch nicht gut und ich musste mich abends kurz mal ne Stunde hinlegen. Es war seine Idee, da er gesehen hat, dass es mir echt mies ging. Ich mich also hingelegt, er TV geschaut. Habe mich bei ihm entschuldigt, da ich das Gefühl hatte, ihm das WE "vermiest" zu haben (wir waren auf einer Großveranstaltung - wobei er schon gut eine Woche dort verbracht hat und alles und jeden schon kannte). Er meinte, dass alles o.k. wäre. Ich solle einfach noch liegen bleiben. Alles kein Problem. Doch, für mich schon, da dadurch das ganze Wochenende bzw. "der nächste kleine Schritt" nicht möglich war. Hmpf... Bin nach ner Stunde wieder hoch, da wir noch weg wollten zu einem Feuerwerk. Jepp, dachte ich, Feuerwerk ist doch gut. Schön anzuschauen, lauschig und überhaupt. Ja, war es auch. Alles - nur nicht lauschig. Er stand vor mir. Ich lehnte nur für einen Moment meinen Kopf an seine Schulter, nahm ihn dann wieder hoch - und er ging ein, zwei Schritte auf Abstand... Auf dem Rückweg hab ich mich dann einfach bei ihm eingehakt. Er schaute kurz, sagte aber nichts.

Bin dann heute früh wieder los. Er nahm mich kurz in den Arm und meinte nur, dass ich vorsichtig fahren solle. Heute kurz gesimmst (dass ich gut angekommen bin und zum Arzt gehen würde wegen der Schmerzen). Könne ihn anrufen, wenn ich wüsste, was der Arzt gesagt hätte. Hab also in der Firma angerufen und erzählt. Er konnte/wollte nicht lange. Na gut, dachte ich - der Job geht vor. Logisch. Er meinte dann aber nur noch: "Ich melde mich." Aber wann? Keine Ahnung. Hat er mir sonst immer gesagt. Gut, da muss ich nun abwarten. Was, wenn er sich nicht (mehr) meldet? Bitte um Ratschläge.

Also: WE war heiter bis (stark) bewölkt. Mir ging es nicht gut. Ich habe vermutlich nicht richtig reagiert, als er näher kam. Wollte ihm das aber überlassen (Ruder und Zeit und Ablauf - Ihr wisst sicherlich, was ich meine). Körpersprache: Samstag sehr positiv - Sonntag sehr verhalten, zurückhaltend.

Mir geht es nun nicht ganz so gut. Seit Tagen zermartere ich mir den Kopf, was das soll, was er will, wo das hinführen könnte und dann geht es mir ausgerechnet am WE nicht so gut.

Vertrauliche Sachen erzählt er. Meist jobmäßig, manchmal auch privater Natur. Fragt, ob ich Kinder und Heiraten möchte (ja und ja).

Tja, meine Lieben, so war mein WE. Was haltet Ihr davon und was mach ich denn nun? Sehe ich etwa alles zu negativ? Hatte wohl zu hohe Erwartungen an das WE geknüpft. Wisst Ihr, wenn er doch einfach mal sagen würde: "Hey, ja, da ist was - gib mir doch bitte noch Zeit herauszufinden, was es ist." - dann würde ich das tun. Aber so? Ich kann keine Gedanken lesen. Ich kann seine Gefühle nicht erahnen. Für die anderen (die wir dort getroffen haben - war ja schon das zweite Mal dort), sieht es anscheinend so aus, als ob wir ein Paar wären. Hah, wenn die wüssten. Dabei redet er immer von "wir" und meint zu mir, "wenn Du den Nachbarn sagst, dass Dein Freund (also er)...". Ich weiß - ich soll nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen. Aber - wenn er schon nicht über Gefühle spricht und sie auch nicht zeigt, dann versucht man doch automatisch diese durch all die anderen Dinge, die er sagt oder tut herauszufinden. Oder?

Ich hör mal besser auf - sonst nimmt das gar kein Ende.

Könntet Ihr mir bitte mal Eure Meinung zu meinem letzten WE/dem Verhalten von ihm sagen? Ich wäre Euch echt dankbar.

LG und alles Liebe für Euch.
lonelycaro

Melde mich auch mal
Verfolge Deinen Text und bin von Deiner spritzigen, mitreißenden Erzählung grad zu entzückt.

Dieses Problem gibt es aber nicht nur bei den SB. Schau Dich mal bei den anderen Sternzeichen um. Ich verwundert, wie vielen es genauso ergeht.

Meiner war z. B. heute mal wieder kurz da. Ich weiß, dass er keine Umarmungen mag. Heute kann ich damit umgehen. Schließlich stehen sich zwei verschiedene Menschen gegenüber. Das er nicht viel Zeit hat, hat mich vor einem halben Jahr noch sehr enttäuscht. Heute sehe ich auch das anders. Die eigenen Werte sind wichtig und wie Du Dich fühlst. Wenn Dein Gefühl gesagt hätte, gehe mehr drauf zu, dann hättest Du es gemacht. Also ist es so auch i. O.
Habe auch immer alle Sätze auf die Goldwaage gelegt. Heute nicht mehr.
Das hat ja überhaupt nichts damit zu tun, dass er Dich nicht mag.
Stell Dir mal 5 Kleinkinder vor: Alle sind unterschiedlich weit entwickelt. Wir bringen die Geduld auf zu warten, was weiter mit den Kindern passiert.

Genau so ist es auch in der Zuneigung. Liebe pflückt man nicht vom Baum wie einen Apfel. Und wenn man den verdrückt hat ist man auch nicht bis ans Lebensende satt.

Dieses Spiel ist zermürbend. Aber aufgrund Deiner Situation - mich haben im letzten Jahr auch einige belastet - suchst du vielleicht auch die Zuneigung von außen, die Du Dir selbst nicht geben willst durch die Blockade zu diesem Mann. Habe ich alles durch.

Sei vergnügt, lenk Dich ab - alles leichter gesagt als getan und denk an Dich. Wenn Du nicht krampfhaft etwas erwartest dann passiert nichts. Wenn Du nichts erwartet dann passiert auf einmal die dollsten Sachen. Hab ich alles durch. In dem Sinne wünche ich Dir einen schönen Abend. Spreche aus Erfahrung

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 20:30
In Antwort auf reetta_11928674

Hi
na das hört sich doch garnicht so übel an. wenn man zuviel vorplant geht das meistens in die hose...aber schlecht kanns ja jedem mal gehn das ist ja keine wirkliche "panne".

weisst du ich mach mir auch schon wieder den ganzen tag nen kopf und ich rege mich auf warum können die steinböcke nicht einfach sagen ob sie nun mehr als nur freundschaft wollen?!? wenn man verliebt ist möchte man doch eigentlich keine zeit verschwenden mit ewigen überlegungen und prüfungen ob diejenige die richtige sein kann....das spürt man doch!!!!! man soll das doch erfahren und leben bevor man entscheiden kann, oder??das zurückziehen ist auch so ne sache...warum sollte man sich vor jemand zurückziehen den man eigentlich grad gern bei sich hätte???sorry!-ich versteh das wohl nie!

ok zurück zu deinem treffen!!! ich glaube wohl das er dich mag-bestimmt sogar mehr als nur mag, sonst würde er nicht ein ganzes wochenende mit dir verbringen! wenn ich einen kranken mann bei mir hätte würde ich auch nicht gerade versuchen ihn zu küssen oder so ...du brauchst finde ich ein weiteres treffen, wenns dir gutgeht. er hat ja auch viel rücksicht auf dich genommen das ist ja auch sehr positv! also ich kann nix negatives erkennen. du hast das schon gut gemacht
vielleicht findet er es reizvoll nicht gleich zur sache zu kommen!?

lg pinklady

Hallo pinklady,
vielen Dank für die positive Antwort! Hui - das baut mich etwas auf. Danke! Keine Ahnung, warum ich grad alles so negativ sehe. Hmm... denk ich auch schon drüber nach und denke, ich mach mir das Leben mal wieder viel zu schwer. Aber - wie Du schon richtig gesagt hat - wenn man doch verliebt ist, dann möchte man doch mehr, und sei es nur Schritt für Schritt. Aber bitte mehr! Das "Mehr" heute: Er hat grad gesimmst, dass ich ihn heute zu Hause anrufen könnte - wenn ich denn mag. Klar mag ich. Gleich jedenfalls. Musste erstmal Dir antworten.

Ich glaube, selbst wenn ein SB verliebt sein sollte, versucht er seine Gefühle unter Kontrolle zu behalten - wie er halt immer alles unter Kontrolle haben möchte. Er traut dem Ganzen wohl nicht so ganz. Vor allem sich selbst und seinen Gefühlen nicht. Was, wenn er doch falsch liegen sollte? Dann wäre es früher oder später ja doch nur wieder eine Enttäuschung für ihn. Und davon hatte er (jedenfalls meiner) wohl schon genug bzw. eine ganz große. Na ja - wer nicht? Ich bin so: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Er ist so: Ermal prüfen, checken, testen und von allen Seiten beleuchten, ob und wenn ja, wo der Haken sein könnte. Gibt es einen Haken - nein, danke. Dann lässt er die Finger davon. Doch das kann wohl länger dauern, bis diese Hakensucherei ein Ende gefunden hat. Und wenn diese Vermutung richtig ist - so hilft sie jetzt gerade weder Dir noch mir. Hmpf...

So, dann werd ich mal lauschen, was der SB so zu erzählen hat. Herrje... Warum einfach, wenns auch kompliziert geht? Aber, man, die sind ja sooo faszinierend - oder? Wir kriegen das schon hin. Du und ich und die SB. Wie schaut es denn bei Euch so aus?

LG
lonelycaro

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 20:36

Es bleibt so
Jedenfalls bei mir seit anderthalb Jahren. Aber die Ausschläge von Auf nach Ab sind nicht mehr ganz so extrem. Hat auch sein Gutes. Und es ist immer spannend.

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 22:13
In Antwort auf winnie_12141287

Es bleibt so
Jedenfalls bei mir seit anderthalb Jahren. Aber die Ausschläge von Auf nach Ab sind nicht mehr ganz so extrem. Hat auch sein Gutes. Und es ist immer spannend.

Na reizend
Hallo queenie,

na, das sind ja tolle Aussichten... 1,5 Jahre? Puh, dann hab ich ja noch ganz schön was vor mir. Aber wir wollen es mal von der positiven Seite betrachten: Es kann immerhin besser werden.

Aber, sag mal, wie hast Du es denn überhaupt geschafft, an ihn "ranzukommen"? Magst Du uns versammelten SB-Laien das verraten? Ich glaube - hier wäre Dir so die eine oder andere (so auch ich) - echt dankbar.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 22:19
In Antwort auf lonelycaro

Hallo pinklady,
vielen Dank für die positive Antwort! Hui - das baut mich etwas auf. Danke! Keine Ahnung, warum ich grad alles so negativ sehe. Hmm... denk ich auch schon drüber nach und denke, ich mach mir das Leben mal wieder viel zu schwer. Aber - wie Du schon richtig gesagt hat - wenn man doch verliebt ist, dann möchte man doch mehr, und sei es nur Schritt für Schritt. Aber bitte mehr! Das "Mehr" heute: Er hat grad gesimmst, dass ich ihn heute zu Hause anrufen könnte - wenn ich denn mag. Klar mag ich. Gleich jedenfalls. Musste erstmal Dir antworten.

Ich glaube, selbst wenn ein SB verliebt sein sollte, versucht er seine Gefühle unter Kontrolle zu behalten - wie er halt immer alles unter Kontrolle haben möchte. Er traut dem Ganzen wohl nicht so ganz. Vor allem sich selbst und seinen Gefühlen nicht. Was, wenn er doch falsch liegen sollte? Dann wäre es früher oder später ja doch nur wieder eine Enttäuschung für ihn. Und davon hatte er (jedenfalls meiner) wohl schon genug bzw. eine ganz große. Na ja - wer nicht? Ich bin so: Wer nicht wagt, der nicht gewinnt. Er ist so: Ermal prüfen, checken, testen und von allen Seiten beleuchten, ob und wenn ja, wo der Haken sein könnte. Gibt es einen Haken - nein, danke. Dann lässt er die Finger davon. Doch das kann wohl länger dauern, bis diese Hakensucherei ein Ende gefunden hat. Und wenn diese Vermutung richtig ist - so hilft sie jetzt gerade weder Dir noch mir. Hmpf...

So, dann werd ich mal lauschen, was der SB so zu erzählen hat. Herrje... Warum einfach, wenns auch kompliziert geht? Aber, man, die sind ja sooo faszinierend - oder? Wir kriegen das schon hin. Du und ich und die SB. Wie schaut es denn bei Euch so aus?

LG
lonelycaro

Oh..
na siehst du ihr telefoniert weiterhin...läuft doch wie am schnürchen!! lass hören wie es weitergeht..bin gespannt!

bei mir siehts gerade nicht so toll aus, er ist auf rückzug( so langsam muss ich echt grinsen wenn ich rückzug schreibe)...so nervig dieses wort und die handlung auch ! er schreibt zwar immer mal wieder ne massage aber nix was aussagekräftig ist. er hatte nen vollen terminkalender die letzten tage(er arbeitet schicheten) und sport treibt er auch viel. es wird sich aber die nächsten tage zeigen ob er mich sehen willl denke ich, er hat jetzt ne woche frei und wir hatten letzte woche ausgemacht, dass wir evtl zusammen zu ikea gehen...mal sehen obs klappt!? ich hab halt auch keine lust ihn immer daran erinnern zu müssen, ich finde er könnte ruhig mal von sich aus darauf zurückkommen! als wir das erste treffen hatten hat er mich auch voll verarscht..ich sagte ihm, hey morgen ist unser treffen, hasts vergessen? ohja sorry, bin sehr beschäftigt, hatte es vergessen! ja, dann ist es dir nicht wichtig! ach was wollte nur deine reaktion testen, ist mir schon wichtig...super! blöde spielchen halt! mal sehen was er grade wieder testen muss.

eigentlich bin ich garnicht diejenige die sich sowas gefallen lässt und gedult hat! ich fühl mich dauernd so als wärs das jetzt gewesen, als ob es sich für ihn erledigt hat. schrecklich das gefühl. ich denke auch immer, dass ich es vielleicht doch lieber bleiben lassen sollte, aber ich kann nicht! er ist mir viel zu wichtig.
jeden anderen hätt ich schon längst zum teufel gejagt. naja jetzt muss ich halt geduldig sein und warten bis er sich endlich entschieden hat
ich kann die ganze situation auch kein bischen einschätzen, klar haben wir uns geküsst, aber weiss ich ja nicht wen er noch so alles küsst???

ja, wir zwei werden das schiff schon schaukeln , schön sich mit dir auszutauschen! ist echt spannend..

lg pinklady

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 22:54
In Antwort auf duha_12840586

Melde mich auch mal
Verfolge Deinen Text und bin von Deiner spritzigen, mitreißenden Erzählung grad zu entzückt.

Dieses Problem gibt es aber nicht nur bei den SB. Schau Dich mal bei den anderen Sternzeichen um. Ich verwundert, wie vielen es genauso ergeht.

Meiner war z. B. heute mal wieder kurz da. Ich weiß, dass er keine Umarmungen mag. Heute kann ich damit umgehen. Schließlich stehen sich zwei verschiedene Menschen gegenüber. Das er nicht viel Zeit hat, hat mich vor einem halben Jahr noch sehr enttäuscht. Heute sehe ich auch das anders. Die eigenen Werte sind wichtig und wie Du Dich fühlst. Wenn Dein Gefühl gesagt hätte, gehe mehr drauf zu, dann hättest Du es gemacht. Also ist es so auch i. O.
Habe auch immer alle Sätze auf die Goldwaage gelegt. Heute nicht mehr.
Das hat ja überhaupt nichts damit zu tun, dass er Dich nicht mag.
Stell Dir mal 5 Kleinkinder vor: Alle sind unterschiedlich weit entwickelt. Wir bringen die Geduld auf zu warten, was weiter mit den Kindern passiert.

Genau so ist es auch in der Zuneigung. Liebe pflückt man nicht vom Baum wie einen Apfel. Und wenn man den verdrückt hat ist man auch nicht bis ans Lebensende satt.

Dieses Spiel ist zermürbend. Aber aufgrund Deiner Situation - mich haben im letzten Jahr auch einige belastet - suchst du vielleicht auch die Zuneigung von außen, die Du Dir selbst nicht geben willst durch die Blockade zu diesem Mann. Habe ich alles durch.

Sei vergnügt, lenk Dich ab - alles leichter gesagt als getan und denk an Dich. Wenn Du nicht krampfhaft etwas erwartest dann passiert nichts. Wenn Du nichts erwartet dann passiert auf einmal die dollsten Sachen. Hab ich alles durch. In dem Sinne wünche ich Dir einen schönen Abend. Spreche aus Erfahrung

Hallo Honey,
danke für das Kompliment. Jaa, plappern kann ich anscheinend. Nein, nein - keine Sorge - bei ihm, dem SB, halte ich mich zurück. D.h. - eigentlich ist er derjenige der sehr viel plappert - also, zu erzählen hat. Nun ja.

Und die anderen Sternzeichen sind auch so? Liegt es etwa gar nicht am Sternzeichen, sondern am typischen Männer-denken-so- und Frauen-denken-anders-Verhalten ? Kann auch gut sein. Wer weiß das schon so genau. Jedenfalls hab ich hier im Steinbock-Forum schon so manches Mal gedacht: Hey - kennt die "meinen" SB? Oder auch, wenn ich mir die typischen Steinbock-Horoskope durchlese - die kennen den auch! Ich glaub, er ist der personifizierte Steinbock. Mag mich aber auch täuschen. Jedenfalls ist er nicht einfach! Aber das hat er mir ja auch schon erzählt. Nur leider hat er nicht erzählt, dass er sooo schwierig ist. Ach, selbst wenn - hätte mich das auch nicht verschreckt.

Ja, kann sein, dass ich grad Zuneigung von außen gut gebrauchen könnte. Dennoch steckt da mehr hinter. Also, will sagen: Er bedeutet mir wirklich sehr, sehr viel. Herrje... als wir in den Betten lagen (brav in Einzelbetten) - ich hätte den die ganze Nacht nur anstarren können. Man, mag ich den leiden. Und dann darfste nicht, wie Du gern möchtest. Und sei es nur, ihm übers Gesicht zu streichen, durch die Haare zu wuseln... Ich genieße seine Nähe wirklich sehr. Doch ich halte mich auch sehr zurück. Wobei jeder andere mir sofort ansieht und anmerkt, was in mir vor geht. Vielleicht sogar er. Und vielleicht schreckt ihn das auch ab. Und wenn er es nicht merkt, stell ich mich verdammt blöde an... hmmm....

Vielleicht, wenn nicht, dann doch, eventuell, mag sein. Was nützt es mir, wenn ich mir in meinem Kopf alles Mögliche und Unmögliche zurechtdenke - wenn es doch nur Mutmaßungen sind und bleiben, bis der Herr SB sich irgendeines wunderschönen Tages mal dazu aufrafft, was dazu zu sagen oder eine eindeutige (!!!) Handlung folgen lässt? Nix, rein gar nix. Und dennoch - ich werde mein Hirn auch weiterhin verrenken.

Komisch - er meint auch immer, er erwartet nichts. Dann könne man auch nicht enttäuscht bzw. positiv überrascht werden. Ich weiß gar nicht, ob ich von ihm so viel erwarte oder doch eher von mir. Wohl eher von mir. Aber auch ein wenig von ihm - gehören ja schließlich zwei zu. O.k. - nichts erwarten. Mal schauen, ob ich das hinkriege. Muss ich meinem kleinen aufgeregt bubberndem Herz ganz schonend beibringen.

Ach ja - unser Telefonat von heute Abend war auch, hmmm... merkwürdig, nein, einfach anders, als sonst. Nochmal über den Arzt, die Diagnose, auf Nachfrage über seinen Job und Belangloses gequatscht. Auch nur kurz. Er schien abwesend zu sein. Hab ich ihm auch gesagt. Er wäre müde und kaputt. Wir könnten ja später oder morgen nochmal telefonieren. O.k. - gut, können wir machen. Will ich auch gar nicht abstreiten, dass er müde und kaputt ist. Aber dann hätte er doch nicht zu simmsen brauchen, dass ich ihn anrufen kann. Hätte doch schreiben können, dass er kaputt ist und wir morgen reden. So fühlt man sich, als habe man gestört. Hab mich auch nicht mehr gemeldet. Klar, wenn er kaputt ist. Er hat sich auch nicht mehr gemeldet. Er muss wohl wirklich kaputt sein. Mal schauen, ob er morgen wieder ganz ist.

Würde ein SB eigentlich im negativen Sinne deutlich werden? So nach dem Motto: Lass mich in Ruhe. Oder: Es ist besser, wir sehen uns nicht mehr. Im positiven Sinne ist er jedenfalls nicht deutlich oder besser gesagt: Mehr als undeutlich. Fühlt er sich evtl. auch nur verpflichtet mit mir zu telefonieren, um nachzufragen, wie es mir geht (weil es mir ja am WE nicht gut ging)? Und warum verdammt, muss ich immer alles negativ sehen??? Gibts ja gar nicht.

Hat eine von Euch vielleicht ein oder zwei Portionen Gelassenheit, Geduld und Optimismus übrig und würde sie mir überlassen? Ich könnt die grad gut gebrauchen.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

27. Juli 2009 um 23:18
In Antwort auf reetta_11928674

Oh..
na siehst du ihr telefoniert weiterhin...läuft doch wie am schnürchen!! lass hören wie es weitergeht..bin gespannt!

bei mir siehts gerade nicht so toll aus, er ist auf rückzug( so langsam muss ich echt grinsen wenn ich rückzug schreibe)...so nervig dieses wort und die handlung auch ! er schreibt zwar immer mal wieder ne massage aber nix was aussagekräftig ist. er hatte nen vollen terminkalender die letzten tage(er arbeitet schicheten) und sport treibt er auch viel. es wird sich aber die nächsten tage zeigen ob er mich sehen willl denke ich, er hat jetzt ne woche frei und wir hatten letzte woche ausgemacht, dass wir evtl zusammen zu ikea gehen...mal sehen obs klappt!? ich hab halt auch keine lust ihn immer daran erinnern zu müssen, ich finde er könnte ruhig mal von sich aus darauf zurückkommen! als wir das erste treffen hatten hat er mich auch voll verarscht..ich sagte ihm, hey morgen ist unser treffen, hasts vergessen? ohja sorry, bin sehr beschäftigt, hatte es vergessen! ja, dann ist es dir nicht wichtig! ach was wollte nur deine reaktion testen, ist mir schon wichtig...super! blöde spielchen halt! mal sehen was er grade wieder testen muss.

eigentlich bin ich garnicht diejenige die sich sowas gefallen lässt und gedult hat! ich fühl mich dauernd so als wärs das jetzt gewesen, als ob es sich für ihn erledigt hat. schrecklich das gefühl. ich denke auch immer, dass ich es vielleicht doch lieber bleiben lassen sollte, aber ich kann nicht! er ist mir viel zu wichtig.
jeden anderen hätt ich schon längst zum teufel gejagt. naja jetzt muss ich halt geduldig sein und warten bis er sich endlich entschieden hat
ich kann die ganze situation auch kein bischen einschätzen, klar haben wir uns geküsst, aber weiss ich ja nicht wen er noch so alles küsst???

ja, wir zwei werden das schiff schon schaukeln , schön sich mit dir auszutauschen! ist echt spannend..

lg pinklady

Hmmm...
... tja, die eidigen Themen: Zeit, Treffen, Prioritäten...

Wir wissen beide dass Job oberste Priorität hat. Ist einfach so und ist auch gut so. Auch wichtig: Familie. So.

Dann das Thema Zeit - so viel hab ich denn nun auch schon verstanden, dass Zeit bei einem SB nicht im Überfluss vorhanden ist. Aber, wenn er denn mal Zeit hat, würde er sie denn auch voll und ganz Dir widmen. Kann sein, das kann ich (noch) nicht beurteilen. Und ich glaub auch wirklich, dass sie es überhaupt nicht böse oder persönlich meinen, wenn sie uns bzw. unsere Verabredungen mal vergessen sollten. Sie sind halt sehr beschäftigte Menschen, die dazu auch noch viel Freiraum brauchen und auch nehmen.

Und ja: Er testet. Er wollte wissen, ob es DIR wichtig ist, ihn zu treffen. Erstmal verlangen sie viel und geben recht wenig. Das hab ich auch schon raus. Er möchte wissen, ob er Dir wichtig ist. Bevor Du das von ihm zu hören/spüren bekommst, kann es wohl noch dauern. Ob sich das warten und investieren lohnt, kann ich in Deinem Fall natürlich nicht sagen.

Geduld ist auch nicht meine Stärke... Wenn ich verliebt bin, möchte ich es demjenigen auch zeigen (so es ihm denn auch so geht). Auf der anderen Seite - nun ja, "drum prüfe sich..." - kann auch nicht so verkehrt sein. Auf Spielchen, Affären, ONS oder auch nur kurzfristige "Beziehungen" hab ich auch keine Lust mehr. Also von daher werde ich ganz klar am Ball bleiben. Auch wenn das Telefonat heute anders war als sonst. Er war abwesend. Auf Nachfragen meinte er, er wäre müde und kaputt. Aber warum hat er dann gesimmst, dass ich ihn anrufen kann? Hätte ja auch schreiben können, dass er kaputt ist und wir morgen reden würden. Wär ich auch nicht bös gewesen. Wozu auch? Nun ja... Er meinte, wir könnten ja später oder morgen wieder telefonieren. O.k. Ich hab nicht mehr angerufen, da er ja kaputt ist und er rief auch nicht mehr an. Gut, dann mal abwarten, was morgen Sache ist. Glaube auch, dass er sich gerade zurückzieht. Mal schauen. Werd ich ja mitkriegen. Was ich dann machen werde? Keine Ahnung. Das entscheide ich dann.

Wir sollten sie einfach nehmen wie sie sind. Mit wenig Zeit, viel Job, vielen anderen Prioritäten, ihren Tests, ihren Rückzügen und überhaupt. Weil - liebenswert sind sie doch trotzdem - oder gerade deswegen?

Ja, es tut gut, sich hier auszutauschen. Meld Dich gern, wenn was ist. Ausquatschen tut immer gut. Ich werde mal langsam in mein Bett kriechen. Ich bin nämich auch müde und kaputt.

LG und gute Nacht,
lonelycaro

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 7:18
In Antwort auf lonelycaro

Hallo Honey,
danke für das Kompliment. Jaa, plappern kann ich anscheinend. Nein, nein - keine Sorge - bei ihm, dem SB, halte ich mich zurück. D.h. - eigentlich ist er derjenige der sehr viel plappert - also, zu erzählen hat. Nun ja.

Und die anderen Sternzeichen sind auch so? Liegt es etwa gar nicht am Sternzeichen, sondern am typischen Männer-denken-so- und Frauen-denken-anders-Verhalten ? Kann auch gut sein. Wer weiß das schon so genau. Jedenfalls hab ich hier im Steinbock-Forum schon so manches Mal gedacht: Hey - kennt die "meinen" SB? Oder auch, wenn ich mir die typischen Steinbock-Horoskope durchlese - die kennen den auch! Ich glaub, er ist der personifizierte Steinbock. Mag mich aber auch täuschen. Jedenfalls ist er nicht einfach! Aber das hat er mir ja auch schon erzählt. Nur leider hat er nicht erzählt, dass er sooo schwierig ist. Ach, selbst wenn - hätte mich das auch nicht verschreckt.

Ja, kann sein, dass ich grad Zuneigung von außen gut gebrauchen könnte. Dennoch steckt da mehr hinter. Also, will sagen: Er bedeutet mir wirklich sehr, sehr viel. Herrje... als wir in den Betten lagen (brav in Einzelbetten) - ich hätte den die ganze Nacht nur anstarren können. Man, mag ich den leiden. Und dann darfste nicht, wie Du gern möchtest. Und sei es nur, ihm übers Gesicht zu streichen, durch die Haare zu wuseln... Ich genieße seine Nähe wirklich sehr. Doch ich halte mich auch sehr zurück. Wobei jeder andere mir sofort ansieht und anmerkt, was in mir vor geht. Vielleicht sogar er. Und vielleicht schreckt ihn das auch ab. Und wenn er es nicht merkt, stell ich mich verdammt blöde an... hmmm....

Vielleicht, wenn nicht, dann doch, eventuell, mag sein. Was nützt es mir, wenn ich mir in meinem Kopf alles Mögliche und Unmögliche zurechtdenke - wenn es doch nur Mutmaßungen sind und bleiben, bis der Herr SB sich irgendeines wunderschönen Tages mal dazu aufrafft, was dazu zu sagen oder eine eindeutige (!!!) Handlung folgen lässt? Nix, rein gar nix. Und dennoch - ich werde mein Hirn auch weiterhin verrenken.

Komisch - er meint auch immer, er erwartet nichts. Dann könne man auch nicht enttäuscht bzw. positiv überrascht werden. Ich weiß gar nicht, ob ich von ihm so viel erwarte oder doch eher von mir. Wohl eher von mir. Aber auch ein wenig von ihm - gehören ja schließlich zwei zu. O.k. - nichts erwarten. Mal schauen, ob ich das hinkriege. Muss ich meinem kleinen aufgeregt bubberndem Herz ganz schonend beibringen.

Ach ja - unser Telefonat von heute Abend war auch, hmmm... merkwürdig, nein, einfach anders, als sonst. Nochmal über den Arzt, die Diagnose, auf Nachfrage über seinen Job und Belangloses gequatscht. Auch nur kurz. Er schien abwesend zu sein. Hab ich ihm auch gesagt. Er wäre müde und kaputt. Wir könnten ja später oder morgen nochmal telefonieren. O.k. - gut, können wir machen. Will ich auch gar nicht abstreiten, dass er müde und kaputt ist. Aber dann hätte er doch nicht zu simmsen brauchen, dass ich ihn anrufen kann. Hätte doch schreiben können, dass er kaputt ist und wir morgen reden. So fühlt man sich, als habe man gestört. Hab mich auch nicht mehr gemeldet. Klar, wenn er kaputt ist. Er hat sich auch nicht mehr gemeldet. Er muss wohl wirklich kaputt sein. Mal schauen, ob er morgen wieder ganz ist.

Würde ein SB eigentlich im negativen Sinne deutlich werden? So nach dem Motto: Lass mich in Ruhe. Oder: Es ist besser, wir sehen uns nicht mehr. Im positiven Sinne ist er jedenfalls nicht deutlich oder besser gesagt: Mehr als undeutlich. Fühlt er sich evtl. auch nur verpflichtet mit mir zu telefonieren, um nachzufragen, wie es mir geht (weil es mir ja am WE nicht gut ging)? Und warum verdammt, muss ich immer alles negativ sehen??? Gibts ja gar nicht.

Hat eine von Euch vielleicht ein oder zwei Portionen Gelassenheit, Geduld und Optimismus übrig und würde sie mir überlassen? Ich könnt die grad gut gebrauchen.

LG
lonelycaro

Guten Morgen
ich gebe Dir gerne was ab. Wie fühlst Du Dich wohler, wenn Du unter der Last eines riesigen Baumes zusammenbrichst oder wenn Du mit einer beschwingt über eine Blumenwiese läufst. Ich weiß - alles nur floskeln. Was Du gerade erlebst, muss man erleben. Wenn das Leben keine Höhen und Tiefen hat, ist es langweilig. Alles nur floskeln.
Erst wenn Du "Selbst"vertrauen hast, wird sich das Blatt wenden. Wie schon gestern Abend. Distanz heißt ja nicht, unnahbar zu sein, sondern etwas gesund wachsen lassen. Es kommen zwei Menschen zusammen. Bis ich begriffen habe, was mit "Weniger kann manchmal mehr sein" ist fast ein Jahr vergangen.
Ganz wichtig für Dich ist "Selbst"vertrauen. Du freust Dich über jede Reaktion von ihm zu sehr. Du rekonstruierst minutiös. Das erkennst Du schon an Deinem langen Text. Ich finde es köstlich, aber für Dich ist es nicht gut, weil andere Dinge keinen Platz haben. Wie gesagt "Selbst"vertrauen. Auch ander Mütter hätten schöne Söhne. Wollte das auch nie wahrhaben. Lach Dich an, wenn Du an einem Spiegel vorbei kommst . Freu Dich endlich mal wieder. Schönen Tag noch.

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 19:30
In Antwort auf duha_12840586

Guten Morgen
ich gebe Dir gerne was ab. Wie fühlst Du Dich wohler, wenn Du unter der Last eines riesigen Baumes zusammenbrichst oder wenn Du mit einer beschwingt über eine Blumenwiese läufst. Ich weiß - alles nur floskeln. Was Du gerade erlebst, muss man erleben. Wenn das Leben keine Höhen und Tiefen hat, ist es langweilig. Alles nur floskeln.
Erst wenn Du "Selbst"vertrauen hast, wird sich das Blatt wenden. Wie schon gestern Abend. Distanz heißt ja nicht, unnahbar zu sein, sondern etwas gesund wachsen lassen. Es kommen zwei Menschen zusammen. Bis ich begriffen habe, was mit "Weniger kann manchmal mehr sein" ist fast ein Jahr vergangen.
Ganz wichtig für Dich ist "Selbst"vertrauen. Du freust Dich über jede Reaktion von ihm zu sehr. Du rekonstruierst minutiös. Das erkennst Du schon an Deinem langen Text. Ich finde es köstlich, aber für Dich ist es nicht gut, weil andere Dinge keinen Platz haben. Wie gesagt "Selbst"vertrauen. Auch ander Mütter hätten schöne Söhne. Wollte das auch nie wahrhaben. Lach Dich an, wenn Du an einem Spiegel vorbei kommst . Freu Dich endlich mal wieder. Schönen Tag noch.

Tja...
... das mit dem minutiös ist mir auch schon aufgefallen. Es ist halt so, dass da ein faszinierender Mann ist, dem ich mich kaum entziehen kann. Normalerweise ist dieses Katz und Maus - Spiel nicht mein Ding. Ich mag klare Ansagen. Daher vielleicht diese viele Grübelei, da von ihm keine klaren Ansagen kommen. Von daher vielleicht auch die viele Schreiberei - um meinen Kopf wieder klar zu kriegen. Ich habe Herzklopfen, wenn ich an ihn denke. Ich freue mich wirklich sehr über Mails, SMS, Anrufe - zeigt er damit doch Interesse. Lässt er dies, so würde es sich so anfühlen, als ob das Interesse nicht mehr da wäre. Sag was Du willst - aber das kann schon schmerzlich sein.

Aber: Ich denke, wenn der Herr SB es möchte, wird er sich melden, wird Zeit haben. Er wird wohl weiterhin ausloten, prüfen, checken, testen, sich zurückziehen etc. pp. Und ich bin ich - und ich bin anders. Doch ich find mich gut. Und vielleicht sieht er das ja auch bald mal so. Wir werden sehen. Er zieht sich zurück. Gut, o.k., wenn er denn Zeit braucht, so soll er sie haben.

Doch so, wie ich es hier im Forum gelesen habe, kann Rückzug bei einem SB ja nun alles heißen... Von sich selbst klar werden; Zeit für sich brauchen; beobachten, ob (dennoch) der andere Part weiterhin Interesse an ihm zeigt bis hin zum kompletten Kontaktabbruch. Also mal wieder keine klare Ansage = Grübelei bei mir...

Aber nun ja, er ist nunmal so. Er gehört halt so. Ich versteht nicht immer sein Verhalten, muss es aber akzeptieren. Werde ihn einfach weiterhin wissen lassen, dass es mich gibt und ihn spüren lassen, dass das Interesse an ihm nach wie vor da ist. Und alles weitere - nun ja, wir werden sehen. Alles kann - nichts muss.

Und, klar, andere Mütter haben sicherlich auch schöne Söhne. Aber leider nicht so interessante. Ich kenn genügend andere Männer - doch da macht es halt nicht "klick". Ich hab heut mal über mich und mein Verhalten nachgedacht. Was mach ich hier eigentlich? Was will ich eigentlich? Wieso verhalte ich mich so, als wäre er der letzte Mann auf Erden? Warum mach ich mich selbst so klein in dieser Geschichte?

Klare Antwort: Verliebt. Bis über beide Ohren. Der Verstand hat sich gerade mal verabschiedet und den Gefühlen absolut die Oberhand gelassen. Ist ja auch sehr nett von ihm gemeint - doch leider nicht so ganz richtig. Also hab ich ihn motiviert, sich nicht ganz das Ruder aus der Hand nehmen zu lassen. Immerhin gibt es ja nicht nur den SB - sondern auch mich.

Ich danke Dir für Deine Antwort - war vielleicht mal nötig, damit ich mich nicht aus den Augen verlier. Und dennoch: Die Grübelei kann ich nicht von jetzt auf gleich komplett abschalten.

Wünsche Dir noch einen schönen Abend.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 19:36
In Antwort auf lonelycaro

Na reizend
Hallo queenie,

na, das sind ja tolle Aussichten... 1,5 Jahre? Puh, dann hab ich ja noch ganz schön was vor mir. Aber wir wollen es mal von der positiven Seite betrachten: Es kann immerhin besser werden.

Aber, sag mal, wie hast Du es denn überhaupt geschafft, an ihn "ranzukommen"? Magst Du uns versammelten SB-Laien das verraten? Ich glaube - hier wäre Dir so die eine oder andere (so auch ich) - echt dankbar.

LG
lonelycaro

@lonelycaro
Ich bin nicht an ihn rangekommen, er hat mich überrannt ... Wir sind uns erstmals zufällig auf einer größeren Veranstaltung begegnet, und es hat bei ihm gefunkt. Er hat es so eingerichtet, dass wir ein paar Worte wechseln konnten, nachdem er mich lange beobachtet hatte. Da er merkte, dass ich mich mit jemand von den anderen anwesenden Männern gut verstand, sah er da Konkurrenz und plante sehr geschickt ein neuerliches, "zufälliges" Zusammentreffen bald darauf. Unter einem Vorwand (na ja, ziemlich durchsichtig, aber ich spielte mit, weil er mir doch sehr gefiel) lockte er mich von dieser Veranstaltung dann weg, vor allem von dem anderen Typ, von dem ich aber nie was gewollt habe ... und er ging dann so offensiv ran, dass ich irgendwie gar keine Chance hatte, auszureißen (was Zwillinge ja gern im letzten Moment tun, besonders, wenn sie extrem verknallt sind ).

Aber dieses Spiel von Annäherung und erschrockenem Zurückweichen kenne ich auch. Bloß hat er sich nie getraut, allzu weit zurückzuweichen, weil er sehr früh gemerkt hat, dass Zwillingsweibchen sich dann ihrerseits ganz leicht in Luft auflösen. Und nachdem er ja nun entschieden hatte, ich wär' die Richtige, konnte er das nicht zulassen
Er hat mir übrigens mal gestanden, dass er sonst nie eine Frau angesprochen hat, wenn er nicht 100 % sicher war, keinen Korb zu kriegen. Dass er ranging wie Blücher, ist ihm zufolge sehr unsteinbockig und lag nur daran, dass er die Konkurrenz abhängen musste.

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 20:18
In Antwort auf lonelycaro

Hmmm...
... tja, die eidigen Themen: Zeit, Treffen, Prioritäten...

Wir wissen beide dass Job oberste Priorität hat. Ist einfach so und ist auch gut so. Auch wichtig: Familie. So.

Dann das Thema Zeit - so viel hab ich denn nun auch schon verstanden, dass Zeit bei einem SB nicht im Überfluss vorhanden ist. Aber, wenn er denn mal Zeit hat, würde er sie denn auch voll und ganz Dir widmen. Kann sein, das kann ich (noch) nicht beurteilen. Und ich glaub auch wirklich, dass sie es überhaupt nicht böse oder persönlich meinen, wenn sie uns bzw. unsere Verabredungen mal vergessen sollten. Sie sind halt sehr beschäftigte Menschen, die dazu auch noch viel Freiraum brauchen und auch nehmen.

Und ja: Er testet. Er wollte wissen, ob es DIR wichtig ist, ihn zu treffen. Erstmal verlangen sie viel und geben recht wenig. Das hab ich auch schon raus. Er möchte wissen, ob er Dir wichtig ist. Bevor Du das von ihm zu hören/spüren bekommst, kann es wohl noch dauern. Ob sich das warten und investieren lohnt, kann ich in Deinem Fall natürlich nicht sagen.

Geduld ist auch nicht meine Stärke... Wenn ich verliebt bin, möchte ich es demjenigen auch zeigen (so es ihm denn auch so geht). Auf der anderen Seite - nun ja, "drum prüfe sich..." - kann auch nicht so verkehrt sein. Auf Spielchen, Affären, ONS oder auch nur kurzfristige "Beziehungen" hab ich auch keine Lust mehr. Also von daher werde ich ganz klar am Ball bleiben. Auch wenn das Telefonat heute anders war als sonst. Er war abwesend. Auf Nachfragen meinte er, er wäre müde und kaputt. Aber warum hat er dann gesimmst, dass ich ihn anrufen kann? Hätte ja auch schreiben können, dass er kaputt ist und wir morgen reden würden. Wär ich auch nicht bös gewesen. Wozu auch? Nun ja... Er meinte, wir könnten ja später oder morgen wieder telefonieren. O.k. Ich hab nicht mehr angerufen, da er ja kaputt ist und er rief auch nicht mehr an. Gut, dann mal abwarten, was morgen Sache ist. Glaube auch, dass er sich gerade zurückzieht. Mal schauen. Werd ich ja mitkriegen. Was ich dann machen werde? Keine Ahnung. Das entscheide ich dann.

Wir sollten sie einfach nehmen wie sie sind. Mit wenig Zeit, viel Job, vielen anderen Prioritäten, ihren Tests, ihren Rückzügen und überhaupt. Weil - liebenswert sind sie doch trotzdem - oder gerade deswegen?

Ja, es tut gut, sich hier auszutauschen. Meld Dich gern, wenn was ist. Ausquatschen tut immer gut. Ich werde mal langsam in mein Bett kriechen. Ich bin nämich auch müde und kaputt.

LG und gute Nacht,
lonelycaro

Ups
oh ich hab das undeutlich ausgedrückt. er hat so getan als hätte er unser treffen vergessen und ich sagete das es ihm dann wohl nicht wichtig ist. dann sagte er, doch es ist ihm wichtig, er wollte nur wissen wie ich reagier wenn er sagt er hätte es vergessen...kompliziert
du kannst dir echt garnicht vorstellen wie gern ich ihn jetzt einfach anrufen würde und klartext sprechen würde. aber ich hab zu arg angst, dass ich mir dann alles damit ruiniere. andererseits glaube ich auch, dass es vielleicht das ist was ihn an mir reizt, dass ich immer direkt bin und nicht gerade auf den mund gefallen.
warum kann hier eigentlich keiner hellsehen? das wär doch was!!! damit wäre all die leiden hier auf einen schlag beseitigt!

lg pinklady

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 21:34
In Antwort auf reetta_11928674

Ups
oh ich hab das undeutlich ausgedrückt. er hat so getan als hätte er unser treffen vergessen und ich sagete das es ihm dann wohl nicht wichtig ist. dann sagte er, doch es ist ihm wichtig, er wollte nur wissen wie ich reagier wenn er sagt er hätte es vergessen...kompliziert
du kannst dir echt garnicht vorstellen wie gern ich ihn jetzt einfach anrufen würde und klartext sprechen würde. aber ich hab zu arg angst, dass ich mir dann alles damit ruiniere. andererseits glaube ich auch, dass es vielleicht das ist was ihn an mir reizt, dass ich immer direkt bin und nicht gerade auf den mund gefallen.
warum kann hier eigentlich keiner hellsehen? das wär doch was!!! damit wäre all die leiden hier auf einen schlag beseitigt!

lg pinklady

Na ja...
... aber im Endeffekt doch ein kleiner Test von ihm.

Tja, anrufen würde ich ihn jetzt auch gern. Er ist ganz klar auf Rückzug. Haben nur kurz gemailt heute. Nix von "bis später" oder so. Nur ein "bis denne". Aha... Nee is klar. Dabei hatten wir gestern gesagt, dass wir heut telefonieren wollen. Und nu? Meld ich mich - fühlt er sich evtl. in eine Ecke gedrängt/bedrängt. Meld ich mich nicht - könnte er es als Desinteresse auffassen (was ja ganz klar nicht der Fall ist). Blöde Zwickmühle. Fragt ein SB sich eigentlich jemals, wie sein Gegenüber sich dabei fühlt???

Hat Dir Dein SB mal gesagt, dass es vorkommen kann, dass er sich einfach mal nicht meldet? Wie reagierst Du dann? Also, wartest Du ganz klar ab, bis er sich meldet oder schickst Du ihm trotzdem ne Mail oder SMS oder so?

Wie kann es sein, dass jemand von zig Telefonaten, Mails, SMS so dermaßen Ruckartig runterfahren kann, dass man das Gefühl bekommt, absolut unwichtig und nebensächlich zu sein? Ich bin da eher wie Du: Wenn ich jemanden mag, möchte ich Zeit mit ihm verbringen. Und ich rufe nicht jemanden ständig an und schicke Mails/SMS, wenn derjenige mir egal ist/nichts bedeutet. Und sollte ich mal keine Zeit haben oder welche für mich brauchen: Dann sag ich das.

So, hab grad ne SMS geschickt, dass er sich ja melden kann, wenn er mag. Wer weiß schon, ob das richtig oder falsch ist? Ich bin so. Ich zeig ihm, dass ich an ihn denk. Hätt ich lieber direkt anrufen sollen? Wer weiß, wer weiß. Doch dazu fehlte mir dann doch der Mut.

Also, erzähl mal: Wie verhältst Du Dich in so einem Fall, wenn Du überhaupt keine Ahnung hast, warum er sich nicht meldet? Dank Dir schon jetzt dafür.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 22:48
In Antwort auf lonelycaro

Na ja...
... aber im Endeffekt doch ein kleiner Test von ihm.

Tja, anrufen würde ich ihn jetzt auch gern. Er ist ganz klar auf Rückzug. Haben nur kurz gemailt heute. Nix von "bis später" oder so. Nur ein "bis denne". Aha... Nee is klar. Dabei hatten wir gestern gesagt, dass wir heut telefonieren wollen. Und nu? Meld ich mich - fühlt er sich evtl. in eine Ecke gedrängt/bedrängt. Meld ich mich nicht - könnte er es als Desinteresse auffassen (was ja ganz klar nicht der Fall ist). Blöde Zwickmühle. Fragt ein SB sich eigentlich jemals, wie sein Gegenüber sich dabei fühlt???

Hat Dir Dein SB mal gesagt, dass es vorkommen kann, dass er sich einfach mal nicht meldet? Wie reagierst Du dann? Also, wartest Du ganz klar ab, bis er sich meldet oder schickst Du ihm trotzdem ne Mail oder SMS oder so?

Wie kann es sein, dass jemand von zig Telefonaten, Mails, SMS so dermaßen Ruckartig runterfahren kann, dass man das Gefühl bekommt, absolut unwichtig und nebensächlich zu sein? Ich bin da eher wie Du: Wenn ich jemanden mag, möchte ich Zeit mit ihm verbringen. Und ich rufe nicht jemanden ständig an und schicke Mails/SMS, wenn derjenige mir egal ist/nichts bedeutet. Und sollte ich mal keine Zeit haben oder welche für mich brauchen: Dann sag ich das.

So, hab grad ne SMS geschickt, dass er sich ja melden kann, wenn er mag. Wer weiß schon, ob das richtig oder falsch ist? Ich bin so. Ich zeig ihm, dass ich an ihn denk. Hätt ich lieber direkt anrufen sollen? Wer weiß, wer weiß. Doch dazu fehlte mir dann doch der Mut.

Also, erzähl mal: Wie verhältst Du Dich in so einem Fall, wenn Du überhaupt keine Ahnung hast, warum er sich nicht meldet? Dank Dir schon jetzt dafür.

LG
lonelycaro

Nimms nicht zu wörtlich
leg lieber nicht jedes wort auf die goldwaage! männer denken nicht so genau darüber nach wie sie sich verabschieden. wenn ich mir darüber auchnoch den kopf zerbrechen würde..ohje!! meiner schreibt manchmal, bis denne henne, machs gut knut, bis bald kleine....und was es halt noch so für sprüche gibt. das ist unbedeutend!
meiner meldet sich öffter mal 2 tage nicht und sagt mir auch nicht vorher bescheid. er erzählt mir dann halt später was er die tage gemacht hat. meistens wars wegen arbeit oder sport wenn er keine zeit hatte.ich denke nicht, dass sie sich gedanken darüber machen was das gegenüber fühlt, also wegen nicht melden meine ich.
ich hab heute lang nachgedacht und ich werde warscheilich jetzt doch mal fragen wie er sich das so vorstellt, wie und ob es weitergeht!? ich kann das so nicht ewig aushalten. ich bin ja eh der meinung, wenn man was mit jemandem hatte solllte man schon wissen oder fühlen wie es für einen war. entweder ich melde mich dann nicht mehr oder sage klar, dass ich nicht mehr will! wenn ich mehr will, muss ich das der person halt auch sagen oder wenigstens zeigen! soviel respekt nud mut finde ich gehört da schon dazu. wenn ich es nicht sicher weiss muss ich das auch sagen, damit das gegenüber weiss woran es ist, oder??? dazu muss man sich dann treffen um zu fühlen wie man der person gegenüber fühlt. so sollte es doch eigentlich sein, oder liege ich falsch??? aber sich melden und sagen..ich finde dich sympathisch, will dich wiedersehen, wann weiss ich noch nicht... und sonst nix, das reicht nicht!!!!
ich kann mich ja nicht ewig zurückhalten, ich bin nicht so und ich wil mich auch nicht verstellen, ich will ich sein können!

hör dir mal das lied an

http://www.youtube.com/watch?v=oAP_WlmfFAQ

und mach dich nicht verrückt, sei so wie du bist, so hat er dich kennengelernt und so mag er dich, egal wie oft du dich meldest oder nicht!

lg pinklady

Gefällt mir

28. Juli 2009 um 23:19
In Antwort auf reetta_11928674

Nimms nicht zu wörtlich
leg lieber nicht jedes wort auf die goldwaage! männer denken nicht so genau darüber nach wie sie sich verabschieden. wenn ich mir darüber auchnoch den kopf zerbrechen würde..ohje!! meiner schreibt manchmal, bis denne henne, machs gut knut, bis bald kleine....und was es halt noch so für sprüche gibt. das ist unbedeutend!
meiner meldet sich öffter mal 2 tage nicht und sagt mir auch nicht vorher bescheid. er erzählt mir dann halt später was er die tage gemacht hat. meistens wars wegen arbeit oder sport wenn er keine zeit hatte.ich denke nicht, dass sie sich gedanken darüber machen was das gegenüber fühlt, also wegen nicht melden meine ich.
ich hab heute lang nachgedacht und ich werde warscheilich jetzt doch mal fragen wie er sich das so vorstellt, wie und ob es weitergeht!? ich kann das so nicht ewig aushalten. ich bin ja eh der meinung, wenn man was mit jemandem hatte solllte man schon wissen oder fühlen wie es für einen war. entweder ich melde mich dann nicht mehr oder sage klar, dass ich nicht mehr will! wenn ich mehr will, muss ich das der person halt auch sagen oder wenigstens zeigen! soviel respekt nud mut finde ich gehört da schon dazu. wenn ich es nicht sicher weiss muss ich das auch sagen, damit das gegenüber weiss woran es ist, oder??? dazu muss man sich dann treffen um zu fühlen wie man der person gegenüber fühlt. so sollte es doch eigentlich sein, oder liege ich falsch??? aber sich melden und sagen..ich finde dich sympathisch, will dich wiedersehen, wann weiss ich noch nicht... und sonst nix, das reicht nicht!!!!
ich kann mich ja nicht ewig zurückhalten, ich bin nicht so und ich wil mich auch nicht verstellen, ich will ich sein können!

hör dir mal das lied an

http://www.youtube.com/watch?v=oAP_WlmfFAQ

und mach dich nicht verrückt, sei so wie du bist, so hat er dich kennengelernt und so mag er dich, egal wie oft du dich meldest oder nicht!

lg pinklady

Goldwaage...
Theoretisch hast Du ja recht. Klar. Logisch. Aber wenn ich mal Revue passieren lasse, wie die SMS, Mails, Telefonate sonst waren - glaub mir, der Ton war definitv kühl heute und auch gestern am Telefon. Fast abweisend. Fing ja schon am Sonntag an. Ich krieg vielleicht nicht viel mit, aber wenn jemand auf Rückzug geht und der Ton und das Verhalten sich verändert, das krieg ich mit. Bei ihm kannst Du anhand der Worte, seiner Ausdrucksweise - geschrieben oder gesprochen - schon merken, wie er drauf ist, wie es ihm geht, ob alles gut ist etc. pp.

Ich werde mich auch nicht verbiegen. Das bin dann nicht mehr ich. (Übrigens ein sehr schönes Lied! Danke!) Und genau das, was sie dort besingt, werde ich nicht tun. Ich kann und werde mich nicht verbiegen. Nimm mich wie ich bin - oder lass es. Zählt umgekehrt natürlich genauso. Ich werde mich weiterhin melden, in welcher Art auch immer, wann immer mir danach ist. Irgendwann und irgendwie wird er schon darauf reagieren. Heute tat er es nicht. Aber es gibt ja noch weitere Tage. Auch wenn ich es jetzt gerade nicht schön finde... Hätte gern noch seine Stimme gehört.

Ich bin auch der Meinung, dass man sich treffen sollte. Wie will man denn sonst rausfinden, ob da was ist und wenn ja, was da ist? Und egal wie man dann irgendwann empfindet - sollte man das auch mal zum Ausdruck bringen. Klar, Negatives sagen wir dem anderen auch nicht gern. Und dem anderen weh tun wollen wir auch nicht. Ich denke mir ja auch, dass es leichter fällt, dem anderen zu zeigen/zu sagen, dass man ihn mag - als wenn dies nicht der Fall ist. Was soll das mit dem nicht melden? Was wollen sie damit sagen? Wollen sie überhaupt was damit sagen? Überrennen wir sie vielleicht? Zeigen wir zu viel Gefühl und das macht ihnen Angst? Ich glaube, wenn es ihnen wichtig ist, dann würden sie sich die Zeit auch nehmen. Ganz sicher. Nur wann - das weiß keiner. Sie brauchen halt länger, um sich sicher zu sein. Aber wie werden die sich eigentlich sicher, wenn sie doch keine Zeit haben, uns näher und besser kennen zu lernen?

Ach, pinklady, ich kapier es ja auch nicht. Von 100 auf 0 von jetzt auf gleich. Nein, sie denken wohl echt nicht darüber nach, wie es uns dabei geht. Sie denken nur: "Oh oh..." und ziehen sich zurück und machen weiß der Geier was. Herrje... wenn mir nochmal jemand sagt, ich sei verkorkst... Nein, so schlimm ist es ja auch nicht. Die sind nur so anders...

Ich weiß auch nicht. Ja, nein, vielleicht. Dabei ist er derjenige der sagt, man sollte einander mit Respekt und Toleranz begegnen. Ach ja - und Kommunikation wäre sooo wichtig (sagt er zumindest über sein Arbeitsleben). Ich soll also respektieren und auch tolerieren, dass er sich zurückzieht - ohne jeden Kommentar? Wo bleibt der Respekt und die Toleranz mir gegenüber? Man, man, man... da soll doch mal einer schlau draus werden.

Es ist schon wieder spät geworden. Ich glaub, ich gehör ins Bett. Mal schauen, wie es weiter geht. Drück Dir die Daumen, dass alles gut wird. Berichte dann mal.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

29. Juli 2009 um 22:11
In Antwort auf lonelycaro

Goldwaage...
Theoretisch hast Du ja recht. Klar. Logisch. Aber wenn ich mal Revue passieren lasse, wie die SMS, Mails, Telefonate sonst waren - glaub mir, der Ton war definitv kühl heute und auch gestern am Telefon. Fast abweisend. Fing ja schon am Sonntag an. Ich krieg vielleicht nicht viel mit, aber wenn jemand auf Rückzug geht und der Ton und das Verhalten sich verändert, das krieg ich mit. Bei ihm kannst Du anhand der Worte, seiner Ausdrucksweise - geschrieben oder gesprochen - schon merken, wie er drauf ist, wie es ihm geht, ob alles gut ist etc. pp.

Ich werde mich auch nicht verbiegen. Das bin dann nicht mehr ich. (Übrigens ein sehr schönes Lied! Danke!) Und genau das, was sie dort besingt, werde ich nicht tun. Ich kann und werde mich nicht verbiegen. Nimm mich wie ich bin - oder lass es. Zählt umgekehrt natürlich genauso. Ich werde mich weiterhin melden, in welcher Art auch immer, wann immer mir danach ist. Irgendwann und irgendwie wird er schon darauf reagieren. Heute tat er es nicht. Aber es gibt ja noch weitere Tage. Auch wenn ich es jetzt gerade nicht schön finde... Hätte gern noch seine Stimme gehört.

Ich bin auch der Meinung, dass man sich treffen sollte. Wie will man denn sonst rausfinden, ob da was ist und wenn ja, was da ist? Und egal wie man dann irgendwann empfindet - sollte man das auch mal zum Ausdruck bringen. Klar, Negatives sagen wir dem anderen auch nicht gern. Und dem anderen weh tun wollen wir auch nicht. Ich denke mir ja auch, dass es leichter fällt, dem anderen zu zeigen/zu sagen, dass man ihn mag - als wenn dies nicht der Fall ist. Was soll das mit dem nicht melden? Was wollen sie damit sagen? Wollen sie überhaupt was damit sagen? Überrennen wir sie vielleicht? Zeigen wir zu viel Gefühl und das macht ihnen Angst? Ich glaube, wenn es ihnen wichtig ist, dann würden sie sich die Zeit auch nehmen. Ganz sicher. Nur wann - das weiß keiner. Sie brauchen halt länger, um sich sicher zu sein. Aber wie werden die sich eigentlich sicher, wenn sie doch keine Zeit haben, uns näher und besser kennen zu lernen?

Ach, pinklady, ich kapier es ja auch nicht. Von 100 auf 0 von jetzt auf gleich. Nein, sie denken wohl echt nicht darüber nach, wie es uns dabei geht. Sie denken nur: "Oh oh..." und ziehen sich zurück und machen weiß der Geier was. Herrje... wenn mir nochmal jemand sagt, ich sei verkorkst... Nein, so schlimm ist es ja auch nicht. Die sind nur so anders...

Ich weiß auch nicht. Ja, nein, vielleicht. Dabei ist er derjenige der sagt, man sollte einander mit Respekt und Toleranz begegnen. Ach ja - und Kommunikation wäre sooo wichtig (sagt er zumindest über sein Arbeitsleben). Ich soll also respektieren und auch tolerieren, dass er sich zurückzieht - ohne jeden Kommentar? Wo bleibt der Respekt und die Toleranz mir gegenüber? Man, man, man... da soll doch mal einer schlau draus werden.

Es ist schon wieder spät geworden. Ich glaub, ich gehör ins Bett. Mal schauen, wie es weiter geht. Drück Dir die Daumen, dass alles gut wird. Berichte dann mal.

LG
lonelycaro

Hi lonelycaro,
mach dir keine sorgen wegen dem blöden rückzug..der kommt schon wieder!!!

bei mir wars heut der dritte tag ohne ein lebenszeichen! ich wollte ihn ja fest entschlossen anrufen als ich dann anrufen wollte kam er online und hat mir ganz fröhlich und als ob nix gewesen wär erzählt, dass er am bodensee war.
aber ich weiss trotzdem nicht mehr als vorher. aber vielleicht später?
weisst du was ja auch der hammer ist, immer wenn ich ihm ein bischen zeige bzw sage, dass er mir wichtig ist (natürlich nicht direkt)! sagt er immer ich soll mein temprament zügeln-was soll das heissen??? wenn ich dann frag warum, gibt er keine klare antwort.

wenn er sagt komunikation ist ihm so wichtig, könnte es doch vielleicht heissen, dass er von dir erwartet mehr preis zu geben!?oder?
ich bin jetzt klar davon überzeugt, dass sie sich wegen dem nicht melden keinen kopf machen. vielleicht haben sie ja auch garnicht so viel selbstbewusstsein und denken wir warten auf einen anruf oder so. kann ja auch sein sie denken uns ist es nicht so wichtig, dass sie sich immer so oft melden oder vielleicht denken sie ja genau wie wir, sie sind uns zu aufdringlich???kann doch sein. vielleicht geht denen ja echt genau das selbe durch den kopf wie uns!?

lg pinklady

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 0:23
In Antwort auf reetta_11928674

Hi lonelycaro,
mach dir keine sorgen wegen dem blöden rückzug..der kommt schon wieder!!!

bei mir wars heut der dritte tag ohne ein lebenszeichen! ich wollte ihn ja fest entschlossen anrufen als ich dann anrufen wollte kam er online und hat mir ganz fröhlich und als ob nix gewesen wär erzählt, dass er am bodensee war.
aber ich weiss trotzdem nicht mehr als vorher. aber vielleicht später?
weisst du was ja auch der hammer ist, immer wenn ich ihm ein bischen zeige bzw sage, dass er mir wichtig ist (natürlich nicht direkt)! sagt er immer ich soll mein temprament zügeln-was soll das heissen??? wenn ich dann frag warum, gibt er keine klare antwort.

wenn er sagt komunikation ist ihm so wichtig, könnte es doch vielleicht heissen, dass er von dir erwartet mehr preis zu geben!?oder?
ich bin jetzt klar davon überzeugt, dass sie sich wegen dem nicht melden keinen kopf machen. vielleicht haben sie ja auch garnicht so viel selbstbewusstsein und denken wir warten auf einen anruf oder so. kann ja auch sein sie denken uns ist es nicht so wichtig, dass sie sich immer so oft melden oder vielleicht denken sie ja genau wie wir, sie sind uns zu aufdringlich???kann doch sein. vielleicht geht denen ja echt genau das selbe durch den kopf wie uns!?

lg pinklady

@pinklady
Du sollst Dein Temperament zügeln? Wenn der wüsste, was wahres Temperament ist... Manchmal ist es echt unglaublich, was da für Rückmeldungen kommen - oder? Und sagste nix - ist es auch wieder nicht richtig. Ist ihm vielleicht unangenehm, weil er das so nicht zurückgeben kann - wobei er da wohl ganz gern machen würde, aber überhaupt nicht weiß, wie.

Ich hab mitten in der Nacht noch ne SMS von ihm bekommen. Er war noch unterwegs. Wo, mit wem und überhaupt - keine Ahnung. Hat er nicht erzählt. Macht er sonst immer. Hat sich dann heut per Mail gemeldet und nur vom Job erzählt und dass ich ihn anrufen könne. Hab erst nur zurückgemailt und nen Ablenkungsvorschlag (weil im Job grad Stress ist bei ihm) gemacht - sofern er denn mal Zeit hat. Fand er gut. Er schaut mal wann es passt. Hab später angerufen - es ging nur um Job. O.k. - kennen wir ja schon. War dann nach langer Zeit mal wieder online, dort wo wir uns kennen gelernt haben - und wer war auch da? Bingo. Ich denk, der ist sooo im Stress??? Hab ihm kurz dort ne Message hinterlassen. Später schrieb er, er wäre gar nicht online gewesen, sondern evtl. ein Kumpel, der die Daten kennt. Ja, nee, is klar. Aber: Danach war er wie ausgewechselt. Hat dann wieder nette Mails geschrieben und abends sogar angerufen. Häh? Wieso das denn? Weil ich online war - nach langer, langer Zeit mal wieder? Weil er sich ertappt gefühlt hat? Nun frag ich mich natürlich: Wo war er gestern mit wem so lange und wieso war er heute gleich wieder online? Wollte ihn abends anrufen. Ja, nee, er will nen Freund treffen. Als er dann aber bei mir anrief hatte er das wohl schon vergessen (hab ihn gefragt, warum er zu Hause und nicht beidem Freund sei - oh, ach so, ja, äh, nee - hat er gar nicht beim Freund angerufen). Was sind das alles für Spielchen sag mal? Und abends kam dann von mir die Frage am Telefon - aus einer spaßigen Situation heraus - was er denn eigentlich von mir denken würde. Da meint er doch glatt, nur das Beste. ?????

Mehr von mir preisgeben? Wie denn? Immer nur am Telefon und per Mail? Und außerdem: Wenn ich mal anfange zu erzählen, sei Dir sicher - er wechselt nach sehr kurzer Zeit wieder auf ein Thema, wo es um ihn geht. Hab ich schon öfter festgestellt.

Die sind doch schon irgendwie merkwürdig... Ach, ich weiß auch nicht. Abwarten und Geduld haben und schauen und einfach weiter machen, wie bisher. Nicht so einfach.

Deiner fragt also auch nicht nach, wann Du mal Zeit hast und Ihr Euch seht? Wieso nicht? Ich bin auch immer diejenige, die diesen Vorschlag macht - ihm aber den Zeitpunkt überlasse. Ging bisher auch gut.

Langsam fällt mir auch nix mehr dazu ein. Ich mach es jetzt so: Wenn mir danach ist, melde ich mich. Punkt. Nervt es ihn - kann er es sagen. Irgendeines Tages muss es ja mal in irgendeine Richtung gehen. Und bis dahin bleibe ich, ich. Und danach erst recht. Ich soll ihn so nehmen wie er ist - dann gilt das auch umgekehrt.

So, pinklady (ich liiiebe diesen Namen - wollt ich mal gesagt haben) - wünsche Dir eine gute Nacht und weiterhin viel Kraft und Geduld.

lg
lonelycaro

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 17:20
In Antwort auf lonelycaro

@pinklady
Du sollst Dein Temperament zügeln? Wenn der wüsste, was wahres Temperament ist... Manchmal ist es echt unglaublich, was da für Rückmeldungen kommen - oder? Und sagste nix - ist es auch wieder nicht richtig. Ist ihm vielleicht unangenehm, weil er das so nicht zurückgeben kann - wobei er da wohl ganz gern machen würde, aber überhaupt nicht weiß, wie.

Ich hab mitten in der Nacht noch ne SMS von ihm bekommen. Er war noch unterwegs. Wo, mit wem und überhaupt - keine Ahnung. Hat er nicht erzählt. Macht er sonst immer. Hat sich dann heut per Mail gemeldet und nur vom Job erzählt und dass ich ihn anrufen könne. Hab erst nur zurückgemailt und nen Ablenkungsvorschlag (weil im Job grad Stress ist bei ihm) gemacht - sofern er denn mal Zeit hat. Fand er gut. Er schaut mal wann es passt. Hab später angerufen - es ging nur um Job. O.k. - kennen wir ja schon. War dann nach langer Zeit mal wieder online, dort wo wir uns kennen gelernt haben - und wer war auch da? Bingo. Ich denk, der ist sooo im Stress??? Hab ihm kurz dort ne Message hinterlassen. Später schrieb er, er wäre gar nicht online gewesen, sondern evtl. ein Kumpel, der die Daten kennt. Ja, nee, is klar. Aber: Danach war er wie ausgewechselt. Hat dann wieder nette Mails geschrieben und abends sogar angerufen. Häh? Wieso das denn? Weil ich online war - nach langer, langer Zeit mal wieder? Weil er sich ertappt gefühlt hat? Nun frag ich mich natürlich: Wo war er gestern mit wem so lange und wieso war er heute gleich wieder online? Wollte ihn abends anrufen. Ja, nee, er will nen Freund treffen. Als er dann aber bei mir anrief hatte er das wohl schon vergessen (hab ihn gefragt, warum er zu Hause und nicht beidem Freund sei - oh, ach so, ja, äh, nee - hat er gar nicht beim Freund angerufen). Was sind das alles für Spielchen sag mal? Und abends kam dann von mir die Frage am Telefon - aus einer spaßigen Situation heraus - was er denn eigentlich von mir denken würde. Da meint er doch glatt, nur das Beste. ?????

Mehr von mir preisgeben? Wie denn? Immer nur am Telefon und per Mail? Und außerdem: Wenn ich mal anfange zu erzählen, sei Dir sicher - er wechselt nach sehr kurzer Zeit wieder auf ein Thema, wo es um ihn geht. Hab ich schon öfter festgestellt.

Die sind doch schon irgendwie merkwürdig... Ach, ich weiß auch nicht. Abwarten und Geduld haben und schauen und einfach weiter machen, wie bisher. Nicht so einfach.

Deiner fragt also auch nicht nach, wann Du mal Zeit hast und Ihr Euch seht? Wieso nicht? Ich bin auch immer diejenige, die diesen Vorschlag macht - ihm aber den Zeitpunkt überlasse. Ging bisher auch gut.

Langsam fällt mir auch nix mehr dazu ein. Ich mach es jetzt so: Wenn mir danach ist, melde ich mich. Punkt. Nervt es ihn - kann er es sagen. Irgendeines Tages muss es ja mal in irgendeine Richtung gehen. Und bis dahin bleibe ich, ich. Und danach erst recht. Ich soll ihn so nehmen wie er ist - dann gilt das auch umgekehrt.

So, pinklady (ich liiiebe diesen Namen - wollt ich mal gesagt haben) - wünsche Dir eine gute Nacht und weiterhin viel Kraft und Geduld.

lg
lonelycaro

SB Männer
hab mir gerade eure ganzen Geschichten durchgelesen und dachte das gibts doch nicht!!!
sind die alle so gleich??? ich hab GENAU das selbe Problem seit einem halben Jahr!!!!!!
werd nicht schlau aus dem Menschen....immer wenn ich mir denke ok, ich zieh mich jetzt zurück, es reicht! wumm...kommt er wieder an, meldet sich etc. nimmt einen mit zu den Freunden usw. aber es läuft nix!!!!
ok ich bin auch erst aus ner Beziehung raus und das weiß er aber trotzdem??
genau wie ihr sagt....keine Berührung nichts. und wenn merkt man richtig wie er sich verkrampft etc??
aber dann soll er einen halt in Ruhe lassen und sich nicht immer wieder melden???????

wie ging es denn bei euch weiter???

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 18:30
In Antwort auf marna_12313881

SB Männer
hab mir gerade eure ganzen Geschichten durchgelesen und dachte das gibts doch nicht!!!
sind die alle so gleich??? ich hab GENAU das selbe Problem seit einem halben Jahr!!!!!!
werd nicht schlau aus dem Menschen....immer wenn ich mir denke ok, ich zieh mich jetzt zurück, es reicht! wumm...kommt er wieder an, meldet sich etc. nimmt einen mit zu den Freunden usw. aber es läuft nix!!!!
ok ich bin auch erst aus ner Beziehung raus und das weiß er aber trotzdem??
genau wie ihr sagt....keine Berührung nichts. und wenn merkt man richtig wie er sich verkrampft etc??
aber dann soll er einen halt in Ruhe lassen und sich nicht immer wieder melden???????

wie ging es denn bei euch weiter???

Willkommen im Club!
Hallo Mariechen,

ja, es ist doch schon sehr erstaunlich, wie sehr die sich alle ähneln. Liegt wohl tatsächlich am Sternzeichen. Bei Euch "läuft" also auch nix. Kenn ich. Aber immer wieder mailen, simmsen, anrufen. Zeit? Hach ja - vielleicht. Spontan halt.

Keine Ahnung, wie es bei mir weiter geht. Zur Zeit fragt er sehr viel aus - was ich hiervon und davon halte und von bestimmten Charakterzügen an ihm. Und ich gebe ihm ehrliche Antworten - wobei die positiv sind. Er kann sich halt nicht ändern. Das soll er auch nicht. Das will ich auch nicht. Heute wieder gemailt, gemailt, gemailt. Evtl. Wiedersehen am WE. Wer weiß das schon..? Ich halt mir zwar ein Wenig die Zeit frei - habe aber auch Plan B in der Tasche. Muss ja nun nicht zu Hause versauern und auf ihn warten.

Das Schlimmste für mich: Die Ungewissheit. Lieber ehrlich sagen, was man möchte - auch wenn es nicht schön ist. Aber Ungewissheit - damit kann ich kaum umgehen. Und wenn man ihm dann sagt, wie es um einen steht (verliebt) - kann es sein, dass er sich zurückzieht und zwar komplett oder für länger zumindest. Und wenn Du ihm nicht sagst/zeigst, dass Du ihn magst - denkt er, Du interessierst Dich nicht für ihn. Jaaaaa - ganz toll. Und nu? Blöde Zwickmühle.

Bleib Du selbst. Ich mach es jetzt auch so. Er bleibt ja auch er selbst. Niemand sollte sich für den anderen verbiegen. Mal schauen, ob er und ich damit umgehen können.

Berichte mal, wie es weiter geht.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 21:51
In Antwort auf lonelycaro

@pinklady
Du sollst Dein Temperament zügeln? Wenn der wüsste, was wahres Temperament ist... Manchmal ist es echt unglaublich, was da für Rückmeldungen kommen - oder? Und sagste nix - ist es auch wieder nicht richtig. Ist ihm vielleicht unangenehm, weil er das so nicht zurückgeben kann - wobei er da wohl ganz gern machen würde, aber überhaupt nicht weiß, wie.

Ich hab mitten in der Nacht noch ne SMS von ihm bekommen. Er war noch unterwegs. Wo, mit wem und überhaupt - keine Ahnung. Hat er nicht erzählt. Macht er sonst immer. Hat sich dann heut per Mail gemeldet und nur vom Job erzählt und dass ich ihn anrufen könne. Hab erst nur zurückgemailt und nen Ablenkungsvorschlag (weil im Job grad Stress ist bei ihm) gemacht - sofern er denn mal Zeit hat. Fand er gut. Er schaut mal wann es passt. Hab später angerufen - es ging nur um Job. O.k. - kennen wir ja schon. War dann nach langer Zeit mal wieder online, dort wo wir uns kennen gelernt haben - und wer war auch da? Bingo. Ich denk, der ist sooo im Stress??? Hab ihm kurz dort ne Message hinterlassen. Später schrieb er, er wäre gar nicht online gewesen, sondern evtl. ein Kumpel, der die Daten kennt. Ja, nee, is klar. Aber: Danach war er wie ausgewechselt. Hat dann wieder nette Mails geschrieben und abends sogar angerufen. Häh? Wieso das denn? Weil ich online war - nach langer, langer Zeit mal wieder? Weil er sich ertappt gefühlt hat? Nun frag ich mich natürlich: Wo war er gestern mit wem so lange und wieso war er heute gleich wieder online? Wollte ihn abends anrufen. Ja, nee, er will nen Freund treffen. Als er dann aber bei mir anrief hatte er das wohl schon vergessen (hab ihn gefragt, warum er zu Hause und nicht beidem Freund sei - oh, ach so, ja, äh, nee - hat er gar nicht beim Freund angerufen). Was sind das alles für Spielchen sag mal? Und abends kam dann von mir die Frage am Telefon - aus einer spaßigen Situation heraus - was er denn eigentlich von mir denken würde. Da meint er doch glatt, nur das Beste. ?????

Mehr von mir preisgeben? Wie denn? Immer nur am Telefon und per Mail? Und außerdem: Wenn ich mal anfange zu erzählen, sei Dir sicher - er wechselt nach sehr kurzer Zeit wieder auf ein Thema, wo es um ihn geht. Hab ich schon öfter festgestellt.

Die sind doch schon irgendwie merkwürdig... Ach, ich weiß auch nicht. Abwarten und Geduld haben und schauen und einfach weiter machen, wie bisher. Nicht so einfach.

Deiner fragt also auch nicht nach, wann Du mal Zeit hast und Ihr Euch seht? Wieso nicht? Ich bin auch immer diejenige, die diesen Vorschlag macht - ihm aber den Zeitpunkt überlasse. Ging bisher auch gut.

Langsam fällt mir auch nix mehr dazu ein. Ich mach es jetzt so: Wenn mir danach ist, melde ich mich. Punkt. Nervt es ihn - kann er es sagen. Irgendeines Tages muss es ja mal in irgendeine Richtung gehen. Und bis dahin bleibe ich, ich. Und danach erst recht. Ich soll ihn so nehmen wie er ist - dann gilt das auch umgekehrt.

So, pinklady (ich liiiebe diesen Namen - wollt ich mal gesagt haben) - wünsche Dir eine gute Nacht und weiterhin viel Kraft und Geduld.

lg
lonelycaro

Omg
jetzt wirds langsam immer komischer, oder?! also das ist ja echt verwirrend mit dem online sein und dann doch net, dann wars der kumpel, ja klar..der kumpel versteh ich auch nicht was das soll!!! was soll ihm das ganze bringen, also diese ausreden oder was auch immer das sein sollte??? keine ahnug!
naja aber im endefekt läufts ja gut grad! du hast ein treffen in aussicht und er schreibt liebe mails.
aber dieses mal nicht krank werden, ja!

caro, ich finde das hört sich gut an das ganze!!!!

nein, meiner frfragt mich nicht nach treffen oder ähnliches. warum? keine ahnung! vielleicht will er ja nicht!?
jetzt muss er aber eh sehr viel arbeiten wegen dem urlaubsplan...da kommt freude auf!-werde wohl eher weniger von ihm hören in nächster zeit. wenigstens bin ich vorgewarnt und weiss warum.

langsam muss ich echt über dieses ganze lachen, ist doch irgendwie witzig, wir stecken in der selben lage, wissen beide nicht weiter aber trotzdem helfen wir uns gegenseitig...bin echt froh dich hier kennengelernt zu haben! die beiden steinböcke würden sich bestimmt auch super verstehen

lass hören wies weitergeht

viele liebe grüsse
pinklady

Gefällt mir

30. Juli 2009 um 23:15
In Antwort auf reetta_11928674

Omg
jetzt wirds langsam immer komischer, oder?! also das ist ja echt verwirrend mit dem online sein und dann doch net, dann wars der kumpel, ja klar..der kumpel versteh ich auch nicht was das soll!!! was soll ihm das ganze bringen, also diese ausreden oder was auch immer das sein sollte??? keine ahnug!
naja aber im endefekt läufts ja gut grad! du hast ein treffen in aussicht und er schreibt liebe mails.
aber dieses mal nicht krank werden, ja!

caro, ich finde das hört sich gut an das ganze!!!!

nein, meiner frfragt mich nicht nach treffen oder ähnliches. warum? keine ahnung! vielleicht will er ja nicht!?
jetzt muss er aber eh sehr viel arbeiten wegen dem urlaubsplan...da kommt freude auf!-werde wohl eher weniger von ihm hören in nächster zeit. wenigstens bin ich vorgewarnt und weiss warum.

langsam muss ich echt über dieses ganze lachen, ist doch irgendwie witzig, wir stecken in der selben lage, wissen beide nicht weiter aber trotzdem helfen wir uns gegenseitig...bin echt froh dich hier kennengelernt zu haben! die beiden steinböcke würden sich bestimmt auch super verstehen

lass hören wies weitergeht

viele liebe grüsse
pinklady

Gut???
Das nennst Du gut?? Herrje.. was mach ich denn erst, wenns schlecht läuft??? Oh je, oh je...

Keine Ahnung, was das alles soll. War heut wieder online. Na denn... Haben aber wieder viel gemailt. Er fragt immer wieder nach. Was hälst Du hiervon und davon? Fragt nach, ob ich finde, dass er spontan wär. Habe ihm ehrlich geantwortet. Spontan: Ja. Warum? a) Job b) Nicht festlegen können/wollen, weil man nie weiß, was/wer noch da sein könnte. Aber wichtiger wäre wohl, dass, wenn man mit ihm Zeit verbringen möchte, selbst spontan sein müsste.

Hat vorhin angerufen. Eigentlich ganz süß... Hier war Unwetter. Ganz mies. Er weiß, ich mag das nicht... Versteht er zwar nicht - hat heute aber dennoch nachgefragt, ob alles gut ist bei mir. Er hängt seit Tagen durch. Ist nicht gut drauf. Weiß angeblich selbst nicht, warum. Muss ich so hinnehmen. Hab gesagt, wenn was ist, kann er sich melden. Gestern meinte er, da wären zwei Dinge, bei denen er nicht weiter kommt. Keine Ahnung. Job? Privat? Was beschäftigt ihn wohl so sehr? Warum ist er - ääähhh, ach nee, natürlich nicht er, sondern sein Kumpel - neuerdings wieder online??? Kumpel war die ganze Zeit nicht online... Hab echt schon gedacht, der hat da "ne Neue" kennen gelernt und weiß nun erst recht nicht weiter. Würde ein SB so etwas erzählen, also, dass er jemanden kennen gelernt hat? Immerhin "haben" wir ja nix miteinander... Könnte er also erzählen.

Aber immerhin: Meiner meldet sich. Regelmäßig - wenn auch auf irgendeinem anderen Niveau, als noch vor einer Woche.

Wegen WE: Das Übliche. Wenn, dann spontan. Hab schon überlegt, einfach hinzufahren. Er redet doch immer von spontan sein. Wie würde er darauf reagieren, wenn ich einfach hinfahren würde? Das wäre doch spontan - nur mal von meiner Seite aus. Ich denk mal drüber nach. Wäre ja aber echt mal der Hammer, wenn er von sich aus sagen würde: "Hey, komm doch her. Ich würd mich freuen!" Aber - da kann ich wohl lange warten... Und wenn ich dann hinfahr - komm ich doch eh genau so "schlau" zurück, wie ich jetzt schon bin.

Vielleicht sollten wir mal die SB-Männer hier fragen, was es mit dem Treffen bzw. nicht Treffen auf sich hat und warum sie selbst selten bis gar nicht auf die Idee kommen, uns zu fragen. Mal schauen, vielleicht mach ich dazu mal nen Thread auf.

Ja, lustig ist es schon irgendwie. Nur unsere Situation ist nicht wirklich lustig. Aber andererseits: Hey, wir haben immer was zu erzählen. Es ist wirklich schön, dass wir uns hier kennen gelernt haben und uns austauschen können. Und glaub mir - die beiden würden sich blind verstehen. Vorausgesetzt, sie hätten Zeit dafür.

So, schlaf gut und berichte weiter und: Vergiss Dich selbst nicht. Ich werde mal (wieder) das WE abwarten...

LG
lonelycaro

Gefällt mir

31. Juli 2009 um 11:46
In Antwort auf lonelycaro

Willkommen im Club!
Hallo Mariechen,

ja, es ist doch schon sehr erstaunlich, wie sehr die sich alle ähneln. Liegt wohl tatsächlich am Sternzeichen. Bei Euch "läuft" also auch nix. Kenn ich. Aber immer wieder mailen, simmsen, anrufen. Zeit? Hach ja - vielleicht. Spontan halt.

Keine Ahnung, wie es bei mir weiter geht. Zur Zeit fragt er sehr viel aus - was ich hiervon und davon halte und von bestimmten Charakterzügen an ihm. Und ich gebe ihm ehrliche Antworten - wobei die positiv sind. Er kann sich halt nicht ändern. Das soll er auch nicht. Das will ich auch nicht. Heute wieder gemailt, gemailt, gemailt. Evtl. Wiedersehen am WE. Wer weiß das schon..? Ich halt mir zwar ein Wenig die Zeit frei - habe aber auch Plan B in der Tasche. Muss ja nun nicht zu Hause versauern und auf ihn warten.

Das Schlimmste für mich: Die Ungewissheit. Lieber ehrlich sagen, was man möchte - auch wenn es nicht schön ist. Aber Ungewissheit - damit kann ich kaum umgehen. Und wenn man ihm dann sagt, wie es um einen steht (verliebt) - kann es sein, dass er sich zurückzieht und zwar komplett oder für länger zumindest. Und wenn Du ihm nicht sagst/zeigst, dass Du ihn magst - denkt er, Du interessierst Dich nicht für ihn. Jaaaaa - ganz toll. Und nu? Blöde Zwickmühle.

Bleib Du selbst. Ich mach es jetzt auch so. Er bleibt ja auch er selbst. Niemand sollte sich für den anderen verbiegen. Mal schauen, ob er und ich damit umgehen können.

Berichte mal, wie es weiter geht.

LG
lonelycaro

RE: willkommen im Club
man denkt sich schon das sowas nicht an einem Sternzeichen hängen kann, es hängt ja auch viel privates, erlebtes damit zusammen aber es ist doch immer wieder erstaunlich wie so tendenzen stimmen.
seh ich ja bei mir als Krebs Sensibelchen...und dann muss ich mich noch mit so nem kalten Steinbock rumschlagen
bei uns fing es so an das er mir geschrieben hat über so ne social network seite wo jeder ist ich kannte den besten freund sehr gut mit dem ich mich öfter mal getroffen hatte....
hab damals nur aus neugier was er will zurück geschrieben und war da auch noch in einer beziehung...
so fings an und ab da ham wir uns immer wieder geschrieben...nach einem halben jahr mal getroffen und so gings dann weiter....ich hatte auch nie soooo riesen interesse aber klar gewöhnt man sich an die person und ich fühl mich wohl bei ihm. es wird dann mit der zeit einfach immer mehr.
ham uns immer wieder mal gesehen, geschrieben usw. er hat sich mal wieder 3 wochen zurück gezogen etc aber immer wieder kam irgendwas....genau dann wenn ich dachte ok, scheiß drauf! hat mich dann auch mit zu den freunden, feiern etc genommen wo ich mir auch dachte, ok, was soll das jetzt??
das ganze ist wie ne beziehung nur ohne "berührungen"?? total komisch!!!!!!!
er ist ein total offener mensch, hilft sofort usw. und zu allen anderen auch total locker usw nur bei mir ist er so kalt manchmal??? oder sagt dann wieder kurzfristig ab obwohl ja er was machen wollte und man steht dann so blöd da?
letztens meinte er auch sorry das ich so ein kalter a... manchmal bin aber wenn ich anfang jmd gern zu haben mach ich zu weil ich bis jetzt alle beziehungen kaputt gemacht hab?!
jetzt ist grad mal wieder funkstille....obwohl wir am we unterwegs waren usw.
wie ist es bei dir mitlerweile? was neues???

Gefällt mir

31. Juli 2009 um 12:14


Moin mädels,
eine frage stellt sich mir, wenn ich hier so rumlese.
Sprecht ihr eigentlich auch mit den jeweiligen männern genauso offen darüber, wie ihr es hier tut?
Mein tip ist nein, und mein rat ist, tut es. Egal zu welchen sternzeichen jemand gehört.
Ich denke, so einige hier lassen sich echt einfach nur viel mist einreden, und verfallen stereotypen.
Konsequent erwarten sie diese dann auch, um festzustellen, dass mit diesem ansatz der selbstblockade aber auch gar nix rund läuft.
Mal so ein Gedanke.

Gefällt mir

31. Juli 2009 um 20:20
In Antwort auf dinis_11950078


Moin mädels,
eine frage stellt sich mir, wenn ich hier so rumlese.
Sprecht ihr eigentlich auch mit den jeweiligen männern genauso offen darüber, wie ihr es hier tut?
Mein tip ist nein, und mein rat ist, tut es. Egal zu welchen sternzeichen jemand gehört.
Ich denke, so einige hier lassen sich echt einfach nur viel mist einreden, und verfallen stereotypen.
Konsequent erwarten sie diese dann auch, um festzustellen, dass mit diesem ansatz der selbstblockade aber auch gar nix rund läuft.
Mal so ein Gedanke.

@capricornman
Hallo,

tja, sicherlich nicht so offen und ehrlich wie hier "unter uns Frauen". Ich auf jeden Fall nicht. Die Sache ist: Sofern ich das Gespräch in diese Richtung lenke - wird sofort (!!!) abgeblockt. Er wechselt so schnell das Thema, dass ich kaum folgen kann. Wenn ich ihn darauf anspreche, warum er sich nicht fest mit mir verabredet, kommen die immer gleichen Antworten: Man muss spontan sein. Weiß ja nicht, was noch so auf mich zukommt - etc. pp.

Wie soll ich ihn denn direkt ansprechen, wenn er prompt ausweicht und so gar nix davon hören mag? Ich für meinen Teil bin hier, um mich auszuquatschen und um mich auszutauschen - nicht um mir was einreden zu lassen.

Weißt Du: Ihr Männer - egal welches Sternzeichen Ihr habt - seit nunmal ein hochinteressantes Thema für uns Frauen.

Also: Wie bitteschön, soll ich ihm das denn sagen?

Gefällt mir

31. Juli 2009 um 20:25
In Antwort auf marna_12313881

RE: willkommen im Club
man denkt sich schon das sowas nicht an einem Sternzeichen hängen kann, es hängt ja auch viel privates, erlebtes damit zusammen aber es ist doch immer wieder erstaunlich wie so tendenzen stimmen.
seh ich ja bei mir als Krebs Sensibelchen...und dann muss ich mich noch mit so nem kalten Steinbock rumschlagen
bei uns fing es so an das er mir geschrieben hat über so ne social network seite wo jeder ist ich kannte den besten freund sehr gut mit dem ich mich öfter mal getroffen hatte....
hab damals nur aus neugier was er will zurück geschrieben und war da auch noch in einer beziehung...
so fings an und ab da ham wir uns immer wieder geschrieben...nach einem halben jahr mal getroffen und so gings dann weiter....ich hatte auch nie soooo riesen interesse aber klar gewöhnt man sich an die person und ich fühl mich wohl bei ihm. es wird dann mit der zeit einfach immer mehr.
ham uns immer wieder mal gesehen, geschrieben usw. er hat sich mal wieder 3 wochen zurück gezogen etc aber immer wieder kam irgendwas....genau dann wenn ich dachte ok, scheiß drauf! hat mich dann auch mit zu den freunden, feiern etc genommen wo ich mir auch dachte, ok, was soll das jetzt??
das ganze ist wie ne beziehung nur ohne "berührungen"?? total komisch!!!!!!!
er ist ein total offener mensch, hilft sofort usw. und zu allen anderen auch total locker usw nur bei mir ist er so kalt manchmal??? oder sagt dann wieder kurzfristig ab obwohl ja er was machen wollte und man steht dann so blöd da?
letztens meinte er auch sorry das ich so ein kalter a... manchmal bin aber wenn ich anfang jmd gern zu haben mach ich zu weil ich bis jetzt alle beziehungen kaputt gemacht hab?!
jetzt ist grad mal wieder funkstille....obwohl wir am we unterwegs waren usw.
wie ist es bei dir mitlerweile? was neues???

News
Er ist sauer, angefressen - was auch immer. Hab ihn heute per Mail gefragt, was mit dem WE ist. Antwort: Wenn ihm danach ist, würde er Bescheid sagen - er hätte ja schließlich nen Mund bekommen. Er würde sich wieder melden.

Fand ich sehr unhöflich - gerade auch, weil wir gestern noch sehr nett miteinander telefoniert haben. Nun lass ich ihn erstmal in Ruhe. Soll er sich doch melden. Hat ja nen Mund bekommen. Na, dann soll er den doch auch benutzen.

Ich werde jetzt zu nem Freund fahren und evtl. das WE dort verbringen. Ich habe es satt "auf Abruf" zu sein. Keine Ahnung was ich mache, wenn er doch anruft und fragt, ob ich komme. Das entscheide ich dann. Im Moment denke ich, es ist vielleicht besser, Abstand reinzubringen. Er scheint ihn zu brauchen. Ich vermutlich auch.

Also, in diesem Sinne - ich mach mich jetzt auf den Weg. Werde Sonntag oder Montag wieder hier sein. Lasst von Euch hören, wie Euer WE und Eure weiteren Erlebnisse bis dahin waren.

LG
Lonelycaro

Gefällt mir

31. Juli 2009 um 21:17
In Antwort auf lonelycaro

@capricornman
Hallo,

tja, sicherlich nicht so offen und ehrlich wie hier "unter uns Frauen". Ich auf jeden Fall nicht. Die Sache ist: Sofern ich das Gespräch in diese Richtung lenke - wird sofort (!!!) abgeblockt. Er wechselt so schnell das Thema, dass ich kaum folgen kann. Wenn ich ihn darauf anspreche, warum er sich nicht fest mit mir verabredet, kommen die immer gleichen Antworten: Man muss spontan sein. Weiß ja nicht, was noch so auf mich zukommt - etc. pp.

Wie soll ich ihn denn direkt ansprechen, wenn er prompt ausweicht und so gar nix davon hören mag? Ich für meinen Teil bin hier, um mich auszuquatschen und um mich auszutauschen - nicht um mir was einreden zu lassen.

Weißt Du: Ihr Männer - egal welches Sternzeichen Ihr habt - seit nunmal ein hochinteressantes Thema für uns Frauen.

Also: Wie bitteschön, soll ich ihm das denn sagen?

Nun,
ob mann oder frau, wenn jemand ausweicht oder genauso auf die art, bloß nicht festlegen, zeugt für mich von deutlichem desinteresse an deiner person, bzw desinteresse an was festeren. Je nach geschmack, wers mag, der sollte sich auch nicht beklagen, denn er macht es ja mit, das rumgeeier.

Gefällt mir

1. August 2009 um 19:52


Ich macht dich wirre? Warum?
Oder doch ein holdes frauliches Wesen?

Gefällt mir

1. August 2009 um 20:11
In Antwort auf lonelycaro

News
Er ist sauer, angefressen - was auch immer. Hab ihn heute per Mail gefragt, was mit dem WE ist. Antwort: Wenn ihm danach ist, würde er Bescheid sagen - er hätte ja schließlich nen Mund bekommen. Er würde sich wieder melden.

Fand ich sehr unhöflich - gerade auch, weil wir gestern noch sehr nett miteinander telefoniert haben. Nun lass ich ihn erstmal in Ruhe. Soll er sich doch melden. Hat ja nen Mund bekommen. Na, dann soll er den doch auch benutzen.

Ich werde jetzt zu nem Freund fahren und evtl. das WE dort verbringen. Ich habe es satt "auf Abruf" zu sein. Keine Ahnung was ich mache, wenn er doch anruft und fragt, ob ich komme. Das entscheide ich dann. Im Moment denke ich, es ist vielleicht besser, Abstand reinzubringen. Er scheint ihn zu brauchen. Ich vermutlich auch.

Also, in diesem Sinne - ich mach mich jetzt auf den Weg. Werde Sonntag oder Montag wieder hier sein. Lasst von Euch hören, wie Euer WE und Eure weiteren Erlebnisse bis dahin waren.

LG
Lonelycaro

Meiner ist auch auf dem Rückzug
So , da bin ich mal wieder - hallo an alle, hatte mich mal vor kurzer Zeit schon in die Diskussion um SB eingeschaltet. Das Unhöfliche kenne ich auch. Wenn SB genervt ist, rutscht ihm das schon mal raus.
Lonelycaro - wie alt ist Dein SB ? Hängt vielleicht neben Sternzeichen auch mit dem Alter zu tun. Meiner ist 44 und hat am Anfang extrem Gas gegeben - wir hatten auch mehrmals etwas miteinander. Dann der abrupte Rückzug - simsen und mailen ging aber weiter. Auch telefonieren. Dann weiterer Rückzug - Freunde bleiben und so. Simsen, mailen, telefonieren - alles kein Problem. Nur nicht Treffen. Vor 2 Wochen dann halt doch - er hatte erfahren, dass mein Kumpel zu Besuch war. Da war ich ihm plötzlich wieder wichtig. nettes Essen und abends sehr intime Smsse. Dann wieder völlig aus dem Nichts Rückzug ! dieses Spielchen mache ich jetzt 2 Monate mit (die ersten 2 Monate waren himmlisch). Auch ich frage mich, warum ich mir das antue und bin nervlich schon völlig am Ende. Bei mir kämpft jeden TAg Verstand (schlag ihn Dir aus dem Kopf) und Gefuehl (ich bin total verliebt in ihn) gegeneinander. Dann vorgestern ne Mail von mir wg. Essen gehen am WE - seine Antwort: plane Deine Zeit für Dich. fühlte sich total angegriffen weil ich nach nem Treffen gefragt habe - dabei wollte ich ihn einladen und mußte nen Tisch reservieren. Mehr wollte ich gar nicht ! War total sauer und melde mich jetzt nicht mehr bei ihm. Gestern ne mail von ihm - kurze knappe Antwort von mir. spielchen geht weiter ! Also im ernst: ich bin ja bereit, so einiges - wie ihr auch alle - für meinen SB auf mich zu nehmen, aber garantiert mir/Euch eigentlich, dass er sich nicht noch mit anderen trifft oder andere noch am Laufen hat ??? Würde mich mal interessieren, wie Ihr eigentlich darüber denkt ? Schon mal Gedanken dazu gemacht ? Sind schließlich alles Männer....

Gefällt mir

2. August 2009 um 0:29
In Antwort auf nora_11907204

Meiner ist auch auf dem Rückzug
So , da bin ich mal wieder - hallo an alle, hatte mich mal vor kurzer Zeit schon in die Diskussion um SB eingeschaltet. Das Unhöfliche kenne ich auch. Wenn SB genervt ist, rutscht ihm das schon mal raus.
Lonelycaro - wie alt ist Dein SB ? Hängt vielleicht neben Sternzeichen auch mit dem Alter zu tun. Meiner ist 44 und hat am Anfang extrem Gas gegeben - wir hatten auch mehrmals etwas miteinander. Dann der abrupte Rückzug - simsen und mailen ging aber weiter. Auch telefonieren. Dann weiterer Rückzug - Freunde bleiben und so. Simsen, mailen, telefonieren - alles kein Problem. Nur nicht Treffen. Vor 2 Wochen dann halt doch - er hatte erfahren, dass mein Kumpel zu Besuch war. Da war ich ihm plötzlich wieder wichtig. nettes Essen und abends sehr intime Smsse. Dann wieder völlig aus dem Nichts Rückzug ! dieses Spielchen mache ich jetzt 2 Monate mit (die ersten 2 Monate waren himmlisch). Auch ich frage mich, warum ich mir das antue und bin nervlich schon völlig am Ende. Bei mir kämpft jeden TAg Verstand (schlag ihn Dir aus dem Kopf) und Gefuehl (ich bin total verliebt in ihn) gegeneinander. Dann vorgestern ne Mail von mir wg. Essen gehen am WE - seine Antwort: plane Deine Zeit für Dich. fühlte sich total angegriffen weil ich nach nem Treffen gefragt habe - dabei wollte ich ihn einladen und mußte nen Tisch reservieren. Mehr wollte ich gar nicht ! War total sauer und melde mich jetzt nicht mehr bei ihm. Gestern ne mail von ihm - kurze knappe Antwort von mir. spielchen geht weiter ! Also im ernst: ich bin ja bereit, so einiges - wie ihr auch alle - für meinen SB auf mich zu nehmen, aber garantiert mir/Euch eigentlich, dass er sich nicht noch mit anderen trifft oder andere noch am Laufen hat ??? Würde mich mal interessieren, wie Ihr eigentlich darüber denkt ? Schon mal Gedanken dazu gemacht ? Sind schließlich alles Männer....

@norma687
Hallo norma,

ich will nicht sagen, dass alle Männer so sind. Auf gar keinen Fall. Ich denke, auch so manche Frau ist da nicht besser...

So, das dazu. Zu dem Thema, ob ich glaube, dass er sich mit anderen trifft: Vermutlich. Ich kann es mir jedenfalls vorstellen. Aber das kann er ja auch. Immerhin sind wir kein Paar. Aber dann würde ich nicht kapieren, warum er das nicht einfach sagt. Zu verlieren hätte er doch gar nix. Sagen wir mal so: Ich hab das Gefühl, dass er derzeit nicht ehrlich zu mir ist. Es klingt immer wie ne Ausrede. Gestern kam nur nachts noch ne SMS, dass alles gut sei. Heute haben wir telefoniert. Ich war ja bei nem Freund - was er nicht wusste. Er hatte versucht mich zu Hause anzurufen... (Huch... Du bist nicht zu Hause? Wo bist Du?) Alles gut am Telefon. War wie immer. Kurz darauf wieder ne "abweisende" SMS. Was soll das bloß? Schlau werde ich aus dem Verhalten wohl nicht mehr werden. Er ist auch wieder täglich online (jaja, der Kumpel - is scho recht...). Von daher der Gedanke: Ja, es könnte sein, dass er eine andere trifft. Er sagt seit Tagen, dass er den Kopf voll hat. Weiß aber nicht genau, warum. Es wäre gerade alles anstrengend. Ach, ich weiß auch nicht. Einen Tag so, den nächsten Tag so. Feste Treffen gehen nicht. Nun ja - immerhin wollen wir nächste Woche ins Kino. Mal schauen, was draus wird. Ich frage meist, ob er hier und da Lust zu hat - und er bestimmt den Zeitpunkt. Keine Ahnung, warum die sich dann so angegriffen fühlen.

Mein Verstand und mein Gefühl sind genau wie bei Dir. Nun ja, auch das wird irgendwie werden. In irgendeine Richtung. Ich weiß auch nicht, warum ich derzeit so auf diesen Mann "fixiert" bin. Ich merke selbst, dass mir das nicht gut tut. Und doch, ist es gerade so.

Weißt Du norma, ich schätze diesen Mann sehr. Und wenn es "nur" Freundschaft werden sollte - dann ist das schon sehr viel. Missen möchte ich ihn einfach nicht mehr. Ich habe selten einen so interessanten Menschen kennen gelernt. Und es wäre mehr als schade, wenn er einfach plötzlich weg wäre. Doch dazu sollte man auch ehrlich sein.

Und außerdem - das muss ich wohl zugeben - hab ich wohl zuviel "Druck" ausgeübt. Wollte ihn sehen, sehen, sehen. War wohl zuviel für ihn. Er wurde patzig. Hat sich aber wieder gegeben.

Meine Meinung über "meinen" (obwohl gar nicht meiner) SB: Wird wohl nix werden mit ihm und mir. Ich halt mich jetzt zurück. Er meinte ja schließlich, dass er nen Mund hätte. Den kann er - wie schon gesagt - dann ja auch benutzen. Und ja, ich werde dann wieder Zeit haben für ihn... Herrje... ich sollte mal lieber mein Verhalten analysieren, statt ständig nur über ihn nachzudenken...

Weiterhin alles Liebe,
lonelycaro

Gefällt mir

2. August 2009 um 0:47

Auf die Mütze...
... kriegst Du sicherlich nicht. Jedenfalls nicht von mir. Doch als naiv betrachte ich mich nicht. Nur derzeit sehr, sehr verwirrt.

Wenn ein Kerl am Anfang tägliche, stundenlange Telefonate führt, Bilder schickt, simmst und mailt wie verrückt, Geschichten und Persönliches erzählt - und das alles von sich aus, und einem dann noch erzählt, dass er das sonst nicht macht (da Männer bekanntlich nicht so gerne lange telefonieren etc.) und dann auch noch ganze Wochenenden mit dieser einen Frau verbringt, ihr Familie, Freunde etc. vorstellt - ist das kein verbaler und nonverbaler Ausdruck von Interesse? Ich bin jedenfalls davon ausgegangen. Weil ich würde das alles nicht machen, wenn mich das Gegenüber nicht interessieren würde!

Aber ich denke, bei aller Liebe seppl, ein "kick me" Schild haben wir hier alle nicht verdient, nur weil wir gerade sehr durcheinander sind. Da kenn ich andere Menschen, die das viel nötiger hätten.

Gefällt mir

2. August 2009 um 12:35
In Antwort auf lonelycaro

@norma687
Hallo norma,

ich will nicht sagen, dass alle Männer so sind. Auf gar keinen Fall. Ich denke, auch so manche Frau ist da nicht besser...

So, das dazu. Zu dem Thema, ob ich glaube, dass er sich mit anderen trifft: Vermutlich. Ich kann es mir jedenfalls vorstellen. Aber das kann er ja auch. Immerhin sind wir kein Paar. Aber dann würde ich nicht kapieren, warum er das nicht einfach sagt. Zu verlieren hätte er doch gar nix. Sagen wir mal so: Ich hab das Gefühl, dass er derzeit nicht ehrlich zu mir ist. Es klingt immer wie ne Ausrede. Gestern kam nur nachts noch ne SMS, dass alles gut sei. Heute haben wir telefoniert. Ich war ja bei nem Freund - was er nicht wusste. Er hatte versucht mich zu Hause anzurufen... (Huch... Du bist nicht zu Hause? Wo bist Du?) Alles gut am Telefon. War wie immer. Kurz darauf wieder ne "abweisende" SMS. Was soll das bloß? Schlau werde ich aus dem Verhalten wohl nicht mehr werden. Er ist auch wieder täglich online (jaja, der Kumpel - is scho recht...). Von daher der Gedanke: Ja, es könnte sein, dass er eine andere trifft. Er sagt seit Tagen, dass er den Kopf voll hat. Weiß aber nicht genau, warum. Es wäre gerade alles anstrengend. Ach, ich weiß auch nicht. Einen Tag so, den nächsten Tag so. Feste Treffen gehen nicht. Nun ja - immerhin wollen wir nächste Woche ins Kino. Mal schauen, was draus wird. Ich frage meist, ob er hier und da Lust zu hat - und er bestimmt den Zeitpunkt. Keine Ahnung, warum die sich dann so angegriffen fühlen.

Mein Verstand und mein Gefühl sind genau wie bei Dir. Nun ja, auch das wird irgendwie werden. In irgendeine Richtung. Ich weiß auch nicht, warum ich derzeit so auf diesen Mann "fixiert" bin. Ich merke selbst, dass mir das nicht gut tut. Und doch, ist es gerade so.

Weißt Du norma, ich schätze diesen Mann sehr. Und wenn es "nur" Freundschaft werden sollte - dann ist das schon sehr viel. Missen möchte ich ihn einfach nicht mehr. Ich habe selten einen so interessanten Menschen kennen gelernt. Und es wäre mehr als schade, wenn er einfach plötzlich weg wäre. Doch dazu sollte man auch ehrlich sein.

Und außerdem - das muss ich wohl zugeben - hab ich wohl zuviel "Druck" ausgeübt. Wollte ihn sehen, sehen, sehen. War wohl zuviel für ihn. Er wurde patzig. Hat sich aber wieder gegeben.

Meine Meinung über "meinen" (obwohl gar nicht meiner) SB: Wird wohl nix werden mit ihm und mir. Ich halt mich jetzt zurück. Er meinte ja schließlich, dass er nen Mund hätte. Den kann er - wie schon gesagt - dann ja auch benutzen. Und ja, ich werde dann wieder Zeit haben für ihn... Herrje... ich sollte mal lieber mein Verhalten analysieren, statt ständig nur über ihn nachzudenken...

Weiterhin alles Liebe,
lonelycaro

Mir gehts ja genau
Hi Lonelycaro,

mir gehts ja genauso wie Dir. Auch ich schätze diesen Mann sehr und würde auch "nur" Freundschaft akzeptieren, nur, um ihn nicht ganz zu verlieren. Jedoch gehts mir derzeit ziemlich schlecht - ich vergesse alles, habe keinen Antrieb / Kraft mehr. Er hat mich total ausgesaugt. Auch ich ziehe mich derzeit zurück - wohl wissend - das er sowieso wieder ankommt.
Die Aussagen mit "den Kopf voll haben" und "ist alles so anstrengend gerade" kenne ich zu genüge. Auch mein SB hat diese immer wieder fallen lassen. Und ich hatte noch Mitleid mit ihm - habe für alles Verständnis aufgebracht und versucht, ihm zu helfen. Auch bei uns kamen Verabredungen nur zustande, wenn es ihm paßte. Planen war kaum möglich. Manchmal hatte ich das Gefühl, er kommt nur, wenn er keinen anderen hat.
Im Moment bin ich davon überzeugt, dass mein SB eine andere hat. Und ja, eigentlich könnte er es mir sagen. Was wäre dabei ?! Aber dann wäre ich für immer weg und da ist es doch besser, er hält mich sich warm. Und außerdem möchte er nicht im negativen Licht dastehen (man trifft sich immer 2x im Leben). Vielleicht ist das bei Deinem genauso ?!
Ich weiß, weder Du noch ich können etwas an unseren Gefühlen tun. Auch ich werde wieder zur Stelle sein, wenn er mich sehen möchte (und das wird ganz sicher kommen!).
Es ging mir einfach nur mal darum, ob Du Dir vielleicht auch Gedanken über andere Frauen in seinem Leben machst, wie ich. Glaube mir, ich denke den ganzen Tag an ihn, zerbreche mir den Kopf, warum er sich gerade so verhält etc. Gerade deswegen werde ich noch verrückt. Denn Antworten bekommt man keine. Im Gegenteil, wenn man nachfragt, fühlt er sich noch bedrängt und wird patzig.
Und ja, auch ich habe "Druck" ausgeübt. Aber ist es nicht normal, dass man sich, wenn man verliebt ist, zumindest am Wochenende sehen möchte ?! Ich bin jedenfalls so und glaube mir, ich gebe wirklich dem anderen viel Freiheit, aber das WE sollte man doch zusammen verbringen. Zumal man sich am Anfang doch auch noch richtig kennen lernen muss. Seine Reaktion war jedenfalls die Gleiche wie bei Deinem
Naja, wir werden das schon hinkriegen. Ich denke, dass unsere beiden SBM wirklich an uns interessiert sind, sie aber analysieren, testen und alles in Ruhe ausloten. Und dafür benötigen sie Zeit !
Also werden wir geduldig sein und abwarten. Sich ein wenig zurückzuziehen hilft - glaube mir. Das habe ich ja schon erlebt. Dann kommt er wieder und testet, ob er noch aktuell bei Dir ist ein wenig die Kühle spielen und schon springt er drauf an. Warte es mal ab, die nächsten Wochen tut sich noch so einiges bei uns.
Würde mich interessieren, wie es bei Dir weitergeht !
Liebe Grüße
Norma

Gefällt mir

2. August 2009 um 15:04
In Antwort auf nora_11907204

Mir gehts ja genau
Hi Lonelycaro,

mir gehts ja genauso wie Dir. Auch ich schätze diesen Mann sehr und würde auch "nur" Freundschaft akzeptieren, nur, um ihn nicht ganz zu verlieren. Jedoch gehts mir derzeit ziemlich schlecht - ich vergesse alles, habe keinen Antrieb / Kraft mehr. Er hat mich total ausgesaugt. Auch ich ziehe mich derzeit zurück - wohl wissend - das er sowieso wieder ankommt.
Die Aussagen mit "den Kopf voll haben" und "ist alles so anstrengend gerade" kenne ich zu genüge. Auch mein SB hat diese immer wieder fallen lassen. Und ich hatte noch Mitleid mit ihm - habe für alles Verständnis aufgebracht und versucht, ihm zu helfen. Auch bei uns kamen Verabredungen nur zustande, wenn es ihm paßte. Planen war kaum möglich. Manchmal hatte ich das Gefühl, er kommt nur, wenn er keinen anderen hat.
Im Moment bin ich davon überzeugt, dass mein SB eine andere hat. Und ja, eigentlich könnte er es mir sagen. Was wäre dabei ?! Aber dann wäre ich für immer weg und da ist es doch besser, er hält mich sich warm. Und außerdem möchte er nicht im negativen Licht dastehen (man trifft sich immer 2x im Leben). Vielleicht ist das bei Deinem genauso ?!
Ich weiß, weder Du noch ich können etwas an unseren Gefühlen tun. Auch ich werde wieder zur Stelle sein, wenn er mich sehen möchte (und das wird ganz sicher kommen!).
Es ging mir einfach nur mal darum, ob Du Dir vielleicht auch Gedanken über andere Frauen in seinem Leben machst, wie ich. Glaube mir, ich denke den ganzen Tag an ihn, zerbreche mir den Kopf, warum er sich gerade so verhält etc. Gerade deswegen werde ich noch verrückt. Denn Antworten bekommt man keine. Im Gegenteil, wenn man nachfragt, fühlt er sich noch bedrängt und wird patzig.
Und ja, auch ich habe "Druck" ausgeübt. Aber ist es nicht normal, dass man sich, wenn man verliebt ist, zumindest am Wochenende sehen möchte ?! Ich bin jedenfalls so und glaube mir, ich gebe wirklich dem anderen viel Freiheit, aber das WE sollte man doch zusammen verbringen. Zumal man sich am Anfang doch auch noch richtig kennen lernen muss. Seine Reaktion war jedenfalls die Gleiche wie bei Deinem
Naja, wir werden das schon hinkriegen. Ich denke, dass unsere beiden SBM wirklich an uns interessiert sind, sie aber analysieren, testen und alles in Ruhe ausloten. Und dafür benötigen sie Zeit !
Also werden wir geduldig sein und abwarten. Sich ein wenig zurückzuziehen hilft - glaube mir. Das habe ich ja schon erlebt. Dann kommt er wieder und testet, ob er noch aktuell bei Dir ist ein wenig die Kühle spielen und schon springt er drauf an. Warte es mal ab, die nächsten Wochen tut sich noch so einiges bei uns.
Würde mich interessieren, wie es bei Dir weitergeht !
Liebe Grüße
Norma

@norma
Liebe Norma,

ich glaub, dass wir beide uns da sehr ähnlich sind. Du bist doch auch Fische - oder? Tja, das erklärt dann wohl so einiges. Warum nur machen wir uns so den Kopp um diese Männer, wenn sie es umgekehrt so überhaupt nicht tun? Diese ewigen Grübeleien sind es, die uns verrückt machen. Wir machen uns selbst verrückt.

Ich habe langsam keine Lust mehr, für ihn Entschuldigungen zu suchen oder sein Verhalten nur darauf zu schieben, dass er ein SB ist. Ja, er wird sich wieder melden. Das glaube ich auch. Mag ja auch sein, dass er gerade sehr viel Stress hat. Ich zieh mich auch manchmal zurück, wenn mir alles zu viel wird. Ich kann auch nicht sagen, ob es Ausreden sind oder ob es tatsächlich der Wahrheit entspricht. Ich möchte ihm da auch nicht sonstwas unterstellen. Nur weil ich es mutmaße oder darüber nachgrübel, muss es ja noch nicht so sein. Irgendwann kommt die Wahrheit eh ans Licht. Vielleicht ist er sich unsicher, vielleicht trifft er eine andere, vielleicht ist es der Job, die Familie, private Sorgen - keine Ahnung. Wenn er interessiert ist, wird er es mich auf die eine oder andere Art wissen/spüren lassen. Ich warte einfach mal ab. Ändern kann ich eh nix. Wir können nicht machen, dass sie sich ändern oder sich in uns verlieben. Wir sollten uns nicht immer mit dem Gedanken versuchen zu trösten, dass sie Zeit brauchen, testen und ausloten wollen. Wir sollten auch daran denken, dass sie einfach nichts von uns wollen. Liegt auch sehr im Bereich des Möglichen.

Norma - wir sollten uns und unsere Bedürfnisse nicht vergessen. Lass uns einen schönen Tag mit lieben Leuten verbringen. Lass uns was machen, was nur uns Freude macht. Lass nicht zu, dass er Dein Denken, Tun und Handeln beherrscht. Wenn er die jegliche Kraft und Energie raubt - dann stimmt was ganz gewaltig nicht!

Ich bin kein Versuchskaninchen für seine Unsicherheiten. Ich werde so sein, wie ich sonst auch bin. Ich werde mich nicht verstellen. Ich bin weiterhin höflich und freundlich und fröhlich mit ihm. Ich werde weiterhin mit ihm quatschen, lachen, Spaß haben. Immerhin hat er mir ja nichts getan. Im Gegenteil. Das Telefonat gestern war sehr lustig und entspannt, wie sonst auch. Er tut mir einfach gut. Von daher - so gesehen alles gut. Und er wird sich wieder melden. So sind wir verblieben. Bisher hat er das dann auch immer gemacht. Und bis dahin denke ich auch mal wieder an mich und mache, was mir gefällt.

Norma, wenn Du magst, lass uns doch in Kontakt bleiben. Dann wohl aber nicht hier im öffentlichen Forum - sind ja schon einige ganz genervt von uns naiven Fischchen. Was meinst Du?

Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag und gönn Dir mal wieder was richtig Gutes!

Liebe Grüße
Lonelycaro

Gefällt mir

2. August 2009 um 23:20
In Antwort auf lonelycaro

@norma
Liebe Norma,

ich glaub, dass wir beide uns da sehr ähnlich sind. Du bist doch auch Fische - oder? Tja, das erklärt dann wohl so einiges. Warum nur machen wir uns so den Kopp um diese Männer, wenn sie es umgekehrt so überhaupt nicht tun? Diese ewigen Grübeleien sind es, die uns verrückt machen. Wir machen uns selbst verrückt.

Ich habe langsam keine Lust mehr, für ihn Entschuldigungen zu suchen oder sein Verhalten nur darauf zu schieben, dass er ein SB ist. Ja, er wird sich wieder melden. Das glaube ich auch. Mag ja auch sein, dass er gerade sehr viel Stress hat. Ich zieh mich auch manchmal zurück, wenn mir alles zu viel wird. Ich kann auch nicht sagen, ob es Ausreden sind oder ob es tatsächlich der Wahrheit entspricht. Ich möchte ihm da auch nicht sonstwas unterstellen. Nur weil ich es mutmaße oder darüber nachgrübel, muss es ja noch nicht so sein. Irgendwann kommt die Wahrheit eh ans Licht. Vielleicht ist er sich unsicher, vielleicht trifft er eine andere, vielleicht ist es der Job, die Familie, private Sorgen - keine Ahnung. Wenn er interessiert ist, wird er es mich auf die eine oder andere Art wissen/spüren lassen. Ich warte einfach mal ab. Ändern kann ich eh nix. Wir können nicht machen, dass sie sich ändern oder sich in uns verlieben. Wir sollten uns nicht immer mit dem Gedanken versuchen zu trösten, dass sie Zeit brauchen, testen und ausloten wollen. Wir sollten auch daran denken, dass sie einfach nichts von uns wollen. Liegt auch sehr im Bereich des Möglichen.

Norma - wir sollten uns und unsere Bedürfnisse nicht vergessen. Lass uns einen schönen Tag mit lieben Leuten verbringen. Lass uns was machen, was nur uns Freude macht. Lass nicht zu, dass er Dein Denken, Tun und Handeln beherrscht. Wenn er die jegliche Kraft und Energie raubt - dann stimmt was ganz gewaltig nicht!

Ich bin kein Versuchskaninchen für seine Unsicherheiten. Ich werde so sein, wie ich sonst auch bin. Ich werde mich nicht verstellen. Ich bin weiterhin höflich und freundlich und fröhlich mit ihm. Ich werde weiterhin mit ihm quatschen, lachen, Spaß haben. Immerhin hat er mir ja nichts getan. Im Gegenteil. Das Telefonat gestern war sehr lustig und entspannt, wie sonst auch. Er tut mir einfach gut. Von daher - so gesehen alles gut. Und er wird sich wieder melden. So sind wir verblieben. Bisher hat er das dann auch immer gemacht. Und bis dahin denke ich auch mal wieder an mich und mache, was mir gefällt.

Norma, wenn Du magst, lass uns doch in Kontakt bleiben. Dann wohl aber nicht hier im öffentlichen Forum - sind ja schon einige ganz genervt von uns naiven Fischchen. Was meinst Du?

Ich wünsch Dir einen schönen Sonntag und gönn Dir mal wieder was richtig Gutes!

Liebe Grüße
Lonelycaro

Unglaublich...
...kennen wir alle denselben Mann???
Ihr glaubt gar nicht, wie sehr es mir hilft und Mut macht, Eure Beiträge hier zu lesen!
Erlebe seit Monaten so ziemlich das Gleiche wie Ihr.

Mein Steinbock konnte anfangs so kühl und nüchtern sein, dass es mir echt die Sprache verschlagen hat.
Mittlerweile weiß ich, dass er schüchtern und unsicher ist, obwohl er zunächst sehr stark rüberkommt.
Ist er auch - aber nicht, was Frauen betrifft...

Ich habe mich von seiner Kälte und seinen Rückzügen nie beeindrucken lassen.
Habe ihn einfach eine Weile in Ruhe gelassen und ab und zu signalisiert, dass ich noch da bin -
mit kleinen Mails, SMS oder einem lustigen kurzen Anruf.
Das hat immer gut geklappt.
Habe schon seit langem keine Eiswürfel mehr am Ohr, wenn wir telefonieren.
Treffen sind sehr selten, weil wir sehr weit voneinander entfernt leben.
Aber sowas kann man ja irgendwann ändern.
Berührungen waren schon da...kleine Zärtlichkeiten...viel Vertrauen und tolle Gespräche,
aber immer erst nach einer gewissen Anwärmphase.

Kleine Aufmerksamkeiten flashen ihn total - auch wenn er eigentlich nicht gut mit Nettigkeiten
umgehen kann, freut er sich tierisch über ein paar überraschende liebe Worte oder andere
Sachen, mit denen ich ihm zeige/sage, dass ich an ihn denke.

Ich geh einfach nicht weg - und das scheint irgendwie zu wirken...

Keine Ahnung, wieso, ich mach mir da auch schon länger keine Gedanken drüber.
Ich wärme ihn einfach ein bisschen, ich weiß, das tut ihm gut -
und mir ja irgendwie auch.
Bin halt eine genügsame Jungfrau.

Nein - im Ernst, für Spielchen oder doofen Stolz ist das Leben doch viel zu kurz.
Es ist wie es ist, ich liebe ihn halt und warte geduldig.
Ich weiß, dass er es wert ist.

Wünsche Euch auch weiterhin viel Geduld, liebt einfach und hört zwischendurch
die gute alte Dusty Springfield. Glaubt mir, die wusste genau, was wir fühlen...

1 LikesGefällt mir

3. August 2009 um 10:59
In Antwort auf lonelycaro

@capricornman
Hallo,

tja, sicherlich nicht so offen und ehrlich wie hier "unter uns Frauen". Ich auf jeden Fall nicht. Die Sache ist: Sofern ich das Gespräch in diese Richtung lenke - wird sofort (!!!) abgeblockt. Er wechselt so schnell das Thema, dass ich kaum folgen kann. Wenn ich ihn darauf anspreche, warum er sich nicht fest mit mir verabredet, kommen die immer gleichen Antworten: Man muss spontan sein. Weiß ja nicht, was noch so auf mich zukommt - etc. pp.

Wie soll ich ihn denn direkt ansprechen, wenn er prompt ausweicht und so gar nix davon hören mag? Ich für meinen Teil bin hier, um mich auszuquatschen und um mich auszutauschen - nicht um mir was einreden zu lassen.

Weißt Du: Ihr Männer - egal welches Sternzeichen Ihr habt - seit nunmal ein hochinteressantes Thema für uns Frauen.

Also: Wie bitteschön, soll ich ihm das denn sagen?

Kommt
ganz drauf an, wie du das gespräch "in diese Richtung" lenkst.
Hmm, klingt für mich ganz so, also ob du es falsch anstellst.
Frauen neigen dazu, zu erwarten, wenn sie um die ecke fragen, eine antwort auf um die ecke bekommen. Das Problem ist, männer denken meistens nicht so, ecken gibts beim fussball.
Deswegen, kann es passieren, dass mann keinen bock drauf hat, auf um die ecke gedacht.
Ganz direkt, finde ich immer am besten, bloß nicht interview mässig indirekt.

Gefällt mir

3. August 2009 um 12:21
In Antwort auf salena_12858795

Unglaublich...
...kennen wir alle denselben Mann???
Ihr glaubt gar nicht, wie sehr es mir hilft und Mut macht, Eure Beiträge hier zu lesen!
Erlebe seit Monaten so ziemlich das Gleiche wie Ihr.

Mein Steinbock konnte anfangs so kühl und nüchtern sein, dass es mir echt die Sprache verschlagen hat.
Mittlerweile weiß ich, dass er schüchtern und unsicher ist, obwohl er zunächst sehr stark rüberkommt.
Ist er auch - aber nicht, was Frauen betrifft...

Ich habe mich von seiner Kälte und seinen Rückzügen nie beeindrucken lassen.
Habe ihn einfach eine Weile in Ruhe gelassen und ab und zu signalisiert, dass ich noch da bin -
mit kleinen Mails, SMS oder einem lustigen kurzen Anruf.
Das hat immer gut geklappt.
Habe schon seit langem keine Eiswürfel mehr am Ohr, wenn wir telefonieren.
Treffen sind sehr selten, weil wir sehr weit voneinander entfernt leben.
Aber sowas kann man ja irgendwann ändern.
Berührungen waren schon da...kleine Zärtlichkeiten...viel Vertrauen und tolle Gespräche,
aber immer erst nach einer gewissen Anwärmphase.

Kleine Aufmerksamkeiten flashen ihn total - auch wenn er eigentlich nicht gut mit Nettigkeiten
umgehen kann, freut er sich tierisch über ein paar überraschende liebe Worte oder andere
Sachen, mit denen ich ihm zeige/sage, dass ich an ihn denke.

Ich geh einfach nicht weg - und das scheint irgendwie zu wirken...

Keine Ahnung, wieso, ich mach mir da auch schon länger keine Gedanken drüber.
Ich wärme ihn einfach ein bisschen, ich weiß, das tut ihm gut -
und mir ja irgendwie auch.
Bin halt eine genügsame Jungfrau.

Nein - im Ernst, für Spielchen oder doofen Stolz ist das Leben doch viel zu kurz.
Es ist wie es ist, ich liebe ihn halt und warte geduldig.
Ich weiß, dass er es wert ist.

Wünsche Euch auch weiterhin viel Geduld, liebt einfach und hört zwischendurch
die gute alte Dusty Springfield. Glaubt mir, die wusste genau, was wir fühlen...

SB
wahrscheinlich kennen wir wirklich alle den selben mann haha! das wärs.
wie alt sind eure SBs?
mädls ich glaub wir machen uns allg. zu viele gedanken über die männer und das was sie denken, sagen etc. würden die ja auch nie machen. mein bester freund sagt immer ob ich spinne, wie ich auf so gedankensprünge etc. überhaupt komme? männer denken nicht mal soweit oder an sowas. meinen vieles gar nicht so hart wie wir es gleich sehen? aber ich denke so sind wir einfach
@lonelycaro...zieh dich ein bisschen zurück. es kann wirklich nicht sein das ihr was macht wenn der herr meint er kann gerade?! ich kenne das zu gut und weiß es ist schwer weil man die person ja gerne sehen will usw. aber er soll auch nicht das gefühl haben du springst wenn er mal zeit u lust hat!
ich zieh mich auch gerade zurück! ist verdammt schwer aber ich versuch stark zu bleiben!
irgendwann macht man sich selber so kaputt mit dem ganzen...
immer dieses hin und her macht einen verrückt...entweder man hat eine freundschaft, dann sollte man auch nicht überlegen müssen ruf ich an, meld ich mich, was will er jetzt damit?? oder eben ne beziehung aber dieses hin u her dieser männer ist ja furchtbar!!!!!!!!!!!! ich glaub die wissen selber nicht was sie wollen und ich bin mir sicher sie treffen hier u da eine um dann wieder doch auf die alte zurückzukommen?!
naja, mädls haltet mich auf dem laufenden tut gut zu lesen das es anderen ganz genauso geht!

Gefällt mir

3. August 2009 um 18:40
In Antwort auf marna_12313881

SB
wahrscheinlich kennen wir wirklich alle den selben mann haha! das wärs.
wie alt sind eure SBs?
mädls ich glaub wir machen uns allg. zu viele gedanken über die männer und das was sie denken, sagen etc. würden die ja auch nie machen. mein bester freund sagt immer ob ich spinne, wie ich auf so gedankensprünge etc. überhaupt komme? männer denken nicht mal soweit oder an sowas. meinen vieles gar nicht so hart wie wir es gleich sehen? aber ich denke so sind wir einfach
@lonelycaro...zieh dich ein bisschen zurück. es kann wirklich nicht sein das ihr was macht wenn der herr meint er kann gerade?! ich kenne das zu gut und weiß es ist schwer weil man die person ja gerne sehen will usw. aber er soll auch nicht das gefühl haben du springst wenn er mal zeit u lust hat!
ich zieh mich auch gerade zurück! ist verdammt schwer aber ich versuch stark zu bleiben!
irgendwann macht man sich selber so kaputt mit dem ganzen...
immer dieses hin und her macht einen verrückt...entweder man hat eine freundschaft, dann sollte man auch nicht überlegen müssen ruf ich an, meld ich mich, was will er jetzt damit?? oder eben ne beziehung aber dieses hin u her dieser männer ist ja furchtbar!!!!!!!!!!!! ich glaub die wissen selber nicht was sie wollen und ich bin mir sicher sie treffen hier u da eine um dann wieder doch auf die alte zurückzukommen?!
naja, mädls haltet mich auf dem laufenden tut gut zu lesen das es anderen ganz genauso geht!

Derselbe...
Mann - hab ich auch schon so manches Mal gedacht. Oh je, wenn die wüssten...

Ja, zurückziehen ist wohl grad ganz gut. Motiviere mich grad mal wieder, mehr an mich, als an ihn zu denken. Gehe heute Abend mit nem Freund aus. Ach - by the way - ja, denken tut er an mich. Schickt wieder Bilder, hat heut auch kurz angerufen. Hmmm... Mal schauen, ob es bei unserer "lockeren" Verabredung für diese Woche bleibt. Ich werde berichten. Meinte, er kann sich ja melden. Antwort: Ich könne mich doch auch bei ihm melden. Männer... oder SB... oder was auch immer. Immer wenn ich denk, so, gut - dann lass ihn doch einfach endlich mal in Ruhe - taadaaahh - prompt meldet er sich. Grrr... Aber immerhin - dieser SB scheint sich häufiger zu melden, als es bei Euren der Fall ist. Hach, nee, wat bin ich doch für ein Glückskind *lach*

Nun ja - wir werden sehen. Habe heute gelesen, dass das, was man denkt, fühlt und erwartet - ob positiv oder negativ - auch wahr werden wird. Na denn - positiv denken. Wird schon. So oder so.

Ich wünsch Euch allen einen schönen Abend. Ich geh dann mal aus.

LG
lonelycaro

Gefällt mir

3. August 2009 um 18:58
In Antwort auf dinis_11950078

Kommt
ganz drauf an, wie du das gespräch "in diese Richtung" lenkst.
Hmm, klingt für mich ganz so, also ob du es falsch anstellst.
Frauen neigen dazu, zu erwarten, wenn sie um die ecke fragen, eine antwort auf um die ecke bekommen. Das Problem ist, männer denken meistens nicht so, ecken gibts beim fussball.
Deswegen, kann es passieren, dass mann keinen bock drauf hat, auf um die ecke gedacht.
Ganz direkt, finde ich immer am besten, bloß nicht interview mässig indirekt.

Direkt sein
Danke, capricornman, für diese Antwort. Ja, wir denken ums Eck und hierum und darum und reden vermutlich auch so. Dass Ihr (Männer) das nicht immer versteht, nun ja... da könntest Du wohl wirklich recht haben. Uuuund: Wir Frauen sind auch so: Wir nehmen uns vor, Euch auf eine Sache anzusprechen - und just im dem Moment kommt Ihr daher, seid herzallerliebst und - schwups - ist er weg, der gute Vorsatz mit Euch zu reden.

Aber ich werd mir das mit dem direkt sein mal zu Herzen nehmen. D.h. - ich würde ihn ja darauf ansprechen, warum das Verhältnis zwischen uns plötzlich so "abgekühlt" ist. Aber ganz ehrlich: Das mach ich lieber, wenn ich ihn sehe - und nicht per Telefon oder Mail. Ich weiß zwar noch nicht genau wie, aber - na ja, ich denk mir da mal was aus.

Danke nochmal und einen schönen Abend.

Gefällt mir

4. August 2009 um 16:16
In Antwort auf lonelycaro

Derselbe...
Mann - hab ich auch schon so manches Mal gedacht. Oh je, wenn die wüssten...

Ja, zurückziehen ist wohl grad ganz gut. Motiviere mich grad mal wieder, mehr an mich, als an ihn zu denken. Gehe heute Abend mit nem Freund aus. Ach - by the way - ja, denken tut er an mich. Schickt wieder Bilder, hat heut auch kurz angerufen. Hmmm... Mal schauen, ob es bei unserer "lockeren" Verabredung für diese Woche bleibt. Ich werde berichten. Meinte, er kann sich ja melden. Antwort: Ich könne mich doch auch bei ihm melden. Männer... oder SB... oder was auch immer. Immer wenn ich denk, so, gut - dann lass ihn doch einfach endlich mal in Ruhe - taadaaahh - prompt meldet er sich. Grrr... Aber immerhin - dieser SB scheint sich häufiger zu melden, als es bei Euren der Fall ist. Hach, nee, wat bin ich doch für ein Glückskind *lach*

Nun ja - wir werden sehen. Habe heute gelesen, dass das, was man denkt, fühlt und erwartet - ob positiv oder negativ - auch wahr werden wird. Na denn - positiv denken. Wird schon. So oder so.

Ich wünsch Euch allen einen schönen Abend. Ich geh dann mal aus.

LG
lonelycaro

....
was schickt er da für Bilder?
so wie sich das alles für mich anhört hat dieser SB sehr wohl intresse...kommt nur irgendwie gar nicht aus seiner haut raus, weiß nicht recht wie und was aber ohne dich gehts wohl auch nicht?!?
ist er eifersüchtig bzw. zeigt er da was???
du machst das vollkommen richtig, geh mit anderen aus usw. ich mach das auch nur leider ist man doch oft mit dem kopf wo ganz anders
bei mir wars genauso....hab mich ne woche fast nicht gemeldet, wumm kam gleich wieder was. was los usw. so haben wir viel kontakt, telefonieren ewig, sehen uns usw aber es kommt nix bei rum. wobei er auch meinte er hat angst vor gefühlen und macht dann dicht....war schon immer so.
naja und ich hab auch ne lange beziehung hinter mir. das weiß er...alles nicht so einfach.
hoffe du hattest einen schönen abend
lg

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen