Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will er denn?

Was will er denn?

6. August 2013 um 22:42

hallo,

ich bin mit meinem krebs ratlos. wir haben seit langem eine art freundschaft plus.

anfangs war es nur affäre, da wollte ich auch nichts anderes, da ich aus einer langen beziehung kam.

schon damals redete er mir förmlich ein, dass ich in ihn verliebt sei.

immer wieder diese unterstellungen, geradezu wie hypnose: du liebst mich !

anfangs war ich noch gar nicht verliebt und fand das ganz schön dreist.. aber irgendwann verliebte ich mich tatsächlich.

es gab viel hin- und her... viel streit... auch liebeserklärungen seinerseits, die er dann später wieder leugnete,als ich doof drauf reagierte.

nun eiern wir wieder umher. zuletzt hatten wir vereinbart, nicht mehr über unseren status zu sprechen, sondern es einfach so sein zu lassen, wie es ist. ohne es zu definieren.

aufgrund des streits sagte ich ihm, dass ich gar keine beziehung mehr mit ihm will, was ich früher unbedingt wollte.

ich machte auch mehrmals schluss, immer wieder kam er an.

momentan war ich eigentlich mit unserem status zufrieden, weil ich denke, dass eine beziehung doch recht kompliziert werden würde...

er bekommt also seine affäre, was ja eigentlich das ist, was er will.

und was macht er? er provoziert mich immer wieder, so schlimm, dass ich teils den kontakt abbrach.

dann kam er wieder an, tut alles für mich... aber sobald wir wieder sex hatten, wird er komisch.

obwohl er ja angeblich nur eine affäre will, hält er mir nach dem sex vor, dass ich ja viel mehr wollen würde.... obwohl er derjenige ist, der mich täglich kontaktiert und z.b. das komplette WE letztens mit mir verbringen wollten - wo wir nichtmal sex hatten.

danach, als ich wir sex hatten, sucht er wieder streit oder zieht sich zurück, ohne dass ich irgendwas angedeutet hätte und es ja gar nicht wirklich will.

oder er hält mir vor, dass ich ja gesagt hätte, dass ich denken würde, dass eine beziehung nicht gut geht. hä? wo ist das problem, wenn er denn sowieso keine will ???

immer wieder versucht er mich dann in die ecke zu drängen und versucht mir liebeserklärungen rauszupressen oder ihm zu sagen, dass ich eine beziehung wöllte.

was bezweckt er damit ???

Vielleicht könnt ihr mir mal auf die sprünge helfen...


Mehr lesen

25. August 2013 um 7:58

Also...
ich denke er ist verknallt in dich, ABER da krebse so gut wie nie den ersten schritt machen wollen/können erwartet er von dir das da was kommt. Solange er sich nicht weiß welche Gefühle du für ihn hast, hält er mit seinen hinterm berg,(angst dass seine nicht erwidert werden?). Er presst Informationen/Liebeserklärungen aus dir heraus weil er wissen will ob du auch was für ihn empfindest. nach dem sex ist er komisch weil er verliebt ist und vielleicht denkt dass seine gefühle nicht erwiedert werden sondern es für dich nur sex ist mehr nicht. Welches Sternzeichen hast du? In welchem Alter seid ihr?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2013 um 8:09
In Antwort auf sherah_12050803

Also...
ich denke er ist verknallt in dich, ABER da krebse so gut wie nie den ersten schritt machen wollen/können erwartet er von dir das da was kommt. Solange er sich nicht weiß welche Gefühle du für ihn hast, hält er mit seinen hinterm berg,(angst dass seine nicht erwidert werden?). Er presst Informationen/Liebeserklärungen aus dir heraus weil er wissen will ob du auch was für ihn empfindest. nach dem sex ist er komisch weil er verliebt ist und vielleicht denkt dass seine gefühle nicht erwiedert werden sondern es für dich nur sex ist mehr nicht. Welches Sternzeichen hast du? In welchem Alter seid ihr?

Es kann aber auch sein...
dass er wie balea....geschrieben hatte, denkt dass er ein toller Hecht ist und er denkt dass weil er ja so toll ist, dass sich gleich alle Frauen in ihn verlieben und er dadurch bestätigung sucht für sein Ego

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

25. August 2013 um 12:25

Also
genau zwischen diesen gedanken bin ich auch hin- und hergerissen.

einerseits kenne ich einige krebse... die letztlich innerlich total unsicher und dazu passt das, was krebsfemale schreibt.

die letzten male, als wir uns sahen kam jedesmal von ihm der spruch: du willst ja sowieso keine beziehung mit mir.


was mich eben auch verunsichert: als ich ihn damals kennenlernte, sagte er mir auch die ganze zeit, dass es für ihn nur eine affäre sei, suggerierte mir aber, dass ich ihn verliebt sei... bis ich es tatsächlich war.

und bis zu dem tag, wo ich ihm sagte, dass ich ihn liebe, leugnete er seine gefühle. aber als ich es ihm dann gesagt hatte, erwiderte er meine liebeserklärung auch.

ich fühlte es zwar die ganze zeit, war jedoch davon dann so überrascht und der situation überfordert, dass ich erstmal weglief.

und so hoffe ich nun, dass es tatsächlich so ist, dass er selbst erstmal sicherheit sucht...

gleichzeitig habe ich aber die angst, dass er sich nur das ego streicheln lässt.

das kann ich so für mich nicht nachvollziehen, dass man sich daraus was ziehen kann... klar schmeichelt es einem, wenn man begehrt wird... bei mir überwiegen dann aber eher negative gefühle, wenn ich es nicht erwidern kann... naja, bin aber auch kein krebs und kein mann, sondern ne stierfrau..

und wir sind ende 30...

ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass er sich für so nen tollen hecht hält... ich glaub, er hat ziemliche selbstzweifel, weil er eher nicht der typ ist, den man allgemeinhin als "tollen hecht" bezeichnet.

es kamen auch schon bemerkungen von ihm, was ich den mit ihm wolle, ich könne doch jeden anderen haben, der schön reich und erfolgreich sei.

dass mir das nicht wichtig ist, sondern mir es auf andere sachen ankommt, kann er irgendwie nicht verstehen.


wenn es für ihn nur freundschaft plus ist, warum thematisiert er es dann immer wieder ?

ich hatte auch schon affären, wo ich nur freundschaft empfand, da war ich dann aber froh, wenn das gefühlsthema aussen vor blieb, weil ich ja wusste, dass ich nicht mehr wollte und wollte den anderen dann auch nicht unnötig verletzen.


naja, jedenfalls hab ich es ihm heute nach gesagt, weil es mir gestern schon wieder den ganzen tag schlecht ging.

ich kann es so nicht weitermachen...

er fing an zu diskutieren, dass es sowieso nicht gutgehen würde... als ich ihn fragte, warum er das denkt, wich er aus und meinte, dass es ja egal sei, er hätte eben nicht genug gefühle für mich.


naja... ich werd mich jetzt nicht mehr melden... ich weiss nur nicht, wie ich darauf reagieren soll, wenn er sich wieder meldet, denn das wird er mit sicherheit. es war bisher immer so.

bislang dachte ich dann immer, ob er vielleicht doch will, wollte ihn jedoch nicht bedrängen...

vielleicht sollte ich ihn dann ignorieren, was meint ihr ?





Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. August 2013 um 19:57
In Antwort auf vulcanooo

Also
genau zwischen diesen gedanken bin ich auch hin- und hergerissen.

einerseits kenne ich einige krebse... die letztlich innerlich total unsicher und dazu passt das, was krebsfemale schreibt.

die letzten male, als wir uns sahen kam jedesmal von ihm der spruch: du willst ja sowieso keine beziehung mit mir.


was mich eben auch verunsichert: als ich ihn damals kennenlernte, sagte er mir auch die ganze zeit, dass es für ihn nur eine affäre sei, suggerierte mir aber, dass ich ihn verliebt sei... bis ich es tatsächlich war.

und bis zu dem tag, wo ich ihm sagte, dass ich ihn liebe, leugnete er seine gefühle. aber als ich es ihm dann gesagt hatte, erwiderte er meine liebeserklärung auch.

ich fühlte es zwar die ganze zeit, war jedoch davon dann so überrascht und der situation überfordert, dass ich erstmal weglief.

und so hoffe ich nun, dass es tatsächlich so ist, dass er selbst erstmal sicherheit sucht...

gleichzeitig habe ich aber die angst, dass er sich nur das ego streicheln lässt.

das kann ich so für mich nicht nachvollziehen, dass man sich daraus was ziehen kann... klar schmeichelt es einem, wenn man begehrt wird... bei mir überwiegen dann aber eher negative gefühle, wenn ich es nicht erwidern kann... naja, bin aber auch kein krebs und kein mann, sondern ne stierfrau..

und wir sind ende 30...

ich kann mir irgendwie auch nicht vorstellen, dass er sich für so nen tollen hecht hält... ich glaub, er hat ziemliche selbstzweifel, weil er eher nicht der typ ist, den man allgemeinhin als "tollen hecht" bezeichnet.

es kamen auch schon bemerkungen von ihm, was ich den mit ihm wolle, ich könne doch jeden anderen haben, der schön reich und erfolgreich sei.

dass mir das nicht wichtig ist, sondern mir es auf andere sachen ankommt, kann er irgendwie nicht verstehen.


wenn es für ihn nur freundschaft plus ist, warum thematisiert er es dann immer wieder ?

ich hatte auch schon affären, wo ich nur freundschaft empfand, da war ich dann aber froh, wenn das gefühlsthema aussen vor blieb, weil ich ja wusste, dass ich nicht mehr wollte und wollte den anderen dann auch nicht unnötig verletzen.


naja, jedenfalls hab ich es ihm heute nach gesagt, weil es mir gestern schon wieder den ganzen tag schlecht ging.

ich kann es so nicht weitermachen...

er fing an zu diskutieren, dass es sowieso nicht gutgehen würde... als ich ihn fragte, warum er das denkt, wich er aus und meinte, dass es ja egal sei, er hätte eben nicht genug gefühle für mich.


naja... ich werd mich jetzt nicht mehr melden... ich weiss nur nicht, wie ich darauf reagieren soll, wenn er sich wieder meldet, denn das wird er mit sicherheit. es war bisher immer so.

bislang dachte ich dann immer, ob er vielleicht doch will, wollte ihn jedoch nicht bedrängen...

vielleicht sollte ich ihn dann ignorieren, was meint ihr ?





Hey,
du warst so überrascht von seiner liebeserklärung, dass du davon gelaufen bist das könnte er so vertstehen, dass du dir das wieder anders überlegt hast und doch nicht willst? Aber ich glaube trotzdem ist bei euch die Situation klargestellt, d.h., er weiß dass du Gefühle für ihn hast, oder?

Die ganze Sache ist nicht eindeutig, ob er nun mehr will oder nicht, vielleicht steckt ja noch was anderes dahinter? Vielleicht will er deine Reaktion sehen/testen....? oder was anderes, keine Ahnung, jedenfalls komisch dass er mit ende 30 sich so benimmt.

Er ist wohl typisch krebs, einen Schritt vor und zwei wieder zurück...

In diesem fall würde ich auf dein Bauchgefühl hören und danach handeln.

Wenn ich in deiner Situation stecken würde und verliebt wäre, wäre ich total beleidigt, wegen diesem hin und her, ich würde ihn ignorieren, wäre verletzt.

Wenn er sich wieder meldet, dann musst du dir überlegen was du willst, ob du dann nur eine affäre aufrechterhalten kannst (vom emotionalen her) oder wenn du verliebt und gekränkt bist, dann denke ich würde ich ihn ziehen lassen, denn so ein hin und her, hält man nicht aus, wäre mir zu blöd, und dann würde ich ihm das so sagen.

Ich hatte auch mal so einen Krebs-Kandidaten es war ein hin und her und letztendlich, denke ich dass er sich noch ein paar türchen offen halten wollte ob nicht vielleicht noch eine bessere vorbei kommt, und deswegen so ein hin und her veranstaltet hat, das war mies.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. September 2013 um 12:45
In Antwort auf sherah_12050803

Hey,
du warst so überrascht von seiner liebeserklärung, dass du davon gelaufen bist das könnte er so vertstehen, dass du dir das wieder anders überlegt hast und doch nicht willst? Aber ich glaube trotzdem ist bei euch die Situation klargestellt, d.h., er weiß dass du Gefühle für ihn hast, oder?

Die ganze Sache ist nicht eindeutig, ob er nun mehr will oder nicht, vielleicht steckt ja noch was anderes dahinter? Vielleicht will er deine Reaktion sehen/testen....? oder was anderes, keine Ahnung, jedenfalls komisch dass er mit ende 30 sich so benimmt.

Er ist wohl typisch krebs, einen Schritt vor und zwei wieder zurück...

In diesem fall würde ich auf dein Bauchgefühl hören und danach handeln.

Wenn ich in deiner Situation stecken würde und verliebt wäre, wäre ich total beleidigt, wegen diesem hin und her, ich würde ihn ignorieren, wäre verletzt.

Wenn er sich wieder meldet, dann musst du dir überlegen was du willst, ob du dann nur eine affäre aufrechterhalten kannst (vom emotionalen her) oder wenn du verliebt und gekränkt bist, dann denke ich würde ich ihn ziehen lassen, denn so ein hin und her, hält man nicht aus, wäre mir zu blöd, und dann würde ich ihm das so sagen.

Ich hatte auch mal so einen Krebs-Kandidaten es war ein hin und her und letztendlich, denke ich dass er sich noch ein paar türchen offen halten wollte ob nicht vielleicht noch eine bessere vorbei kommt, und deswegen so ein hin und her veranstaltet hat, das war mies.

Viel Glück!

Hi,
@krebsfemale

danke für deine antwort .

ja.. mit der liebeserklärung das lief richtig doof. es war es ja auch noch so, dass ich damals noch liiert war und er dachte wohl, dass ich zu meinem ex zurück will, obwohl ich einfach nur meine gedanken ordnen musste.

mittlerweile bin zwar seit langem getrennt, aber nicht geschieden. auch hier kommen regelmäßig anmerkungen von ihm, aber als ich ihn mal direkt darauf ansprach, wich er aus.

Für meinen ex und mich besteht die ehe nur auf dem papier noch, aus steuerlichen gründen.

wenn ich mir hier also die kosten und den ganzen aufwand einer scheidung meinem herrn krebs zuliebe geben soll, dann möchte ich von ihm wenigstens hören, dass es ihm wichtig ist.

mein ex hat auch seit 2 jahren eine neue freundin. das ist alles für mich ok, ich mag die neue, wir feiern sogar zusammen geburtstag. auch hierzu fragte mein krebs mich ganz genau aus.

das nächste problem ist wohl: mir geht es materiell ganz gut. ich verdiene zwar auch nicht so viel, bekomme aber von meiner familie viele zuwendungen.

bei meiner krebsischen affäre hingegen läuft es da nicht so gut. ich weiss das, aber das ist für mich nicht wichtig, weil ich mich aufgrund seiner art in ihn verliebt hab und nicht wegen was materiellem.

als wir uns nun per chat unterhielten, sagte ich ihm auch, dass ich durchaus viele tolle männer kennengelernt hatte, mich aber in keinen anderen verlieben konnte, weil er mir nie aus dem kopf ging.

er meinte dann, er sei ja kein toller mann, weder reich noch beruflich erfolgreich, etc.

ich war mir nicht sicher, ob er sich deswegen wirklich minderwertig fühlt und glaubt, meinen vermeintlichen ansprüchen nicht gerecht werden zu können oder ob er sich nur das ego polieren lassen wollte.

dann dachte ich, dass ich die gefahr, ihm nur das ego zu polieren in kauf nehme und zählte ihm ein paar sachen auf, die ich an ihm mag und machte ihm nochmal klar, dass mir geld nicht wichtig ist, ich selbst für meinen unterhalt sorgen kann, mir es jedoch auf einen partner ankommt, mit dem ich auf einer wellenlänge bin und mit dem ich mich verstehe.

Und ich zählte ein paar beispiele auf, wo ich wirklich glücklich war (mit ihm), was überhaupt nichts kostete, wo wir aber nen schönen moment hatten.

Und was macht er ?

als wir uns sahen, machte genau die dinge, die ich ihm aufgezählt hatte ganz verstärkt und "manipuliert" eine solche situation herbei, wie ich sie kurz zuvor beschrieben hatte. er wollte mir also gefallen... und mich glücklich machen... ich fand das so süß....

weiter passierte nix an diesem abend, er versuchte auch nicht, sex mit mir zu haben.

irgendwie ergab es die situation auch nicht, weiter drüber zu reden..

ich möchte schon mit ihm da nochmals drüber reden und es klarstellen, aber real, nicht per chat. denn wenn er mir was zu sagen haben könnte, wird er das nur real machen, wahrscheinlich auch nur im dunkeln

andererseits mag ich mich nicht mit ihm verabreden (er wohnt 20 km entfernt), was schönes unternehmen und ihm hinterher sagen, dass ich ihn nicht mehr sehen will....

ich schätze, er wird mich nächste woche fragen, ob ich mit ins kino gehe, das hat er schon angekündigt....

mhhh....






Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Oktober 2013 um 18:11

Hey..
wie gings eigentlich mit euch weiter? seid ihr zusammen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Oktober 2013 um 22:05

@ krebsfemale

nein, wir sind nicht zusammen... irgendwie auch weit voneinander entfernt...

ich hatte versucht, mich von ihm zurückzuziehen, weil ich das gefühl hatte, mich verbiegen zu müssen.

zum feiertag anfang oktober gings mir grad richtig blöd, die sonne schien, ich hatte solche lust auf nen ausflug oder irgendwas schönes... alle machten irgendwas tolles und nur ich lag blöd auf meiner couch rum.

als hätte er es gespürt, schrieb er mich keine 10 min später an und gab mir zu verstehen, dass er mich sehen will.

wir machten dann einen ausflug an einen großen tagebausee, gingen dort im sonnenschein spazieren... es war total schön. wir waren dann auf einem turm, wo die verliebten lauter schlösser angebracht hatten...

aber es passierte nichts. keine körperliche nähe, kein kuss.

für den abend schlug er vor, zu einem konzert zu gehen, was in der nähe stattfand. das war auch total schön, mit ewig langem feuerwerk.

es war merkwürdig. wir verstanden uns gut, er war auch total galant und lud mich ständig ein. selbst als ich noch getränke holen wollte, war er plötzlich verschwunden und brachte mir was.

aber auch da gab es keinerlei körperliche annäherung von ihm. selbst als ich dann mal einen schritt auf ihn zuging, weil mir "kalt" war und mit in seinen mantel kroch, stand er recht steif und unbeholfen da.

Als ich ihn dann bei ihm vor der tür absetzte, wollte er, dass ich noch mit hochkomme, was ich aber ablehnte. was er da wollte, steht wohl außer frage ...

die nächsten tage chatteten wir wieder miteinander, er sagte mir, dass er es in letzter zeit schön fand (unsere treffen und unternehmungen) und er fing wieder das "du willst ja doch gar keine beziehung mit mir"-thema an.

ich sagte ihm dann zum 100. mal, dass ich es doch probieren wollen würde, aber es auf dieser basis für mich nicht weitergehen kann.

(ich sterbe jedesmal, wenn ich sehe, dass er nicht online ist, weil ich mich frage, was er so tut und mit wem... das sagte ich ihm aber natürlich nicht.).

aber mehr als HMM oder ähnlich behelfliches kam von ihm nicht .

auch haben wir uns seit dem nicht mehr gesehen, ich hab mich auch noch mehr zurückgezogen. konkrete vorschläge kamen von ihm nicht.

und wenn er mir abends um 19.30 zu verstehen gibt, dass er mit mir essen möchte, aber das weder konkret ausspricht, noch rechtzeitig einlädt, dann mag ich das auch nicht verstehen und geh nicht drauf ein.

ich spring doch nicht jedesmal, wenn es ihm spontan einfällt.

bin auch selbst sehr hin- und hergerissen, ob ich wirklich mit ihm zusammensein will oder ob nur mein ego beleidigt ist, weil er nicht will


die letzten tage war es mir ziemlich egal, da wollte ich ihn selbst gar nicht mehr... und als ob heute nacht einer nen schalter bei mir umgelegt hat, sind die gefühle wieder da...

ich glaub, es ist besser, wenn ich den kontakt komplett abbreche.



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. Oktober 2013 um 19:31

Angst
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, dass er Angst hat? Angst, verlassen zu werden; Angst, vor zu viel Nähe; Angst, einen Fehler zu machen! Deswegen kommen diese Argumente, dass es so viele andere schönere und reichere Männer gibt.

Nachdem was du schreibst, hört sich das so danach nämlich an.

Einiges, was er dir sagte, finde ich persönlich auch nicht sinnvoll. Wie z.B. das du ja keine Beziehung mit ihm wolltest. Krebse müssen in der Zeit ihres Lebens lernen, ihre Bedürfnisse konkret auszusprechen. Da Krebse Gefühlsmenschen sind, haben sie jedoch ein Problem damit.

Und die Krebse benötigen so ihre Zeit, bis sie soweit sind um eine ernsthafte Beziehung einzugehen. (Vielleicht hat er ja auch noch mit alten Dingen zu tun aus einer Beziehung, die er verarbeiten möchte).

Viele Krebse, die ich kenne (ich gehörte auch einmal dazu), sagen, sie wollen niemanden wehtun. Jedoch tun sie mit manch ihrer Argumente, die sie äußern weh, ohne das es ihnen bewusst ist.

Hier hilft m.E. ein konstruktives Gespräch mit ihm. Er sollte in einem Gespräch mit dir (ohne Vorwürfe, Schuldzuweisungen und Beleidigungen) seine Bedürfnisse mitteilen und du ihm deine. Sage ihm, dass, was du empfindest, wenn er solche Dinge zu dir sagt. Somit kann er sich viel eher in deine Gefühlswelt hineinversetzen. Und so kann letztendlich eine Basis geschaffen werden, auf die dann weiter aufzubauen ist. Frage dich selbst, ob und wie viel du noch für ihn empfindest.

Und ja, du bist in deinem Ego gekränkt.

All die Krebse in meinem Umfeld möchten Sicherheit, Stabilität, Geborgenheit, Spaß, manch alte Gepflogenheiten, Familie und Loyalität. Viele sind schnell verletzt, wenn eine Äußerung (für sie brutal) rüberkommt, kränkeln, verkriechen sich und schmollen, sagen nicht wenn ihnen der Schuh drückt, weil sie meinen, dass sie damit anecken. Wie bereits gesagt, wir müssen lernen, unsere Bedürfnisse mitzuteilen. (Wobei alle Sternzeichen etwas zu lernen haben).

Viel Glück wünsche ich dir!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 20:57
In Antwort auf vulcanooo

@ krebsfemale

nein, wir sind nicht zusammen... irgendwie auch weit voneinander entfernt...

ich hatte versucht, mich von ihm zurückzuziehen, weil ich das gefühl hatte, mich verbiegen zu müssen.

zum feiertag anfang oktober gings mir grad richtig blöd, die sonne schien, ich hatte solche lust auf nen ausflug oder irgendwas schönes... alle machten irgendwas tolles und nur ich lag blöd auf meiner couch rum.

als hätte er es gespürt, schrieb er mich keine 10 min später an und gab mir zu verstehen, dass er mich sehen will.

wir machten dann einen ausflug an einen großen tagebausee, gingen dort im sonnenschein spazieren... es war total schön. wir waren dann auf einem turm, wo die verliebten lauter schlösser angebracht hatten...

aber es passierte nichts. keine körperliche nähe, kein kuss.

für den abend schlug er vor, zu einem konzert zu gehen, was in der nähe stattfand. das war auch total schön, mit ewig langem feuerwerk.

es war merkwürdig. wir verstanden uns gut, er war auch total galant und lud mich ständig ein. selbst als ich noch getränke holen wollte, war er plötzlich verschwunden und brachte mir was.

aber auch da gab es keinerlei körperliche annäherung von ihm. selbst als ich dann mal einen schritt auf ihn zuging, weil mir "kalt" war und mit in seinen mantel kroch, stand er recht steif und unbeholfen da.

Als ich ihn dann bei ihm vor der tür absetzte, wollte er, dass ich noch mit hochkomme, was ich aber ablehnte. was er da wollte, steht wohl außer frage ...

die nächsten tage chatteten wir wieder miteinander, er sagte mir, dass er es in letzter zeit schön fand (unsere treffen und unternehmungen) und er fing wieder das "du willst ja doch gar keine beziehung mit mir"-thema an.

ich sagte ihm dann zum 100. mal, dass ich es doch probieren wollen würde, aber es auf dieser basis für mich nicht weitergehen kann.

(ich sterbe jedesmal, wenn ich sehe, dass er nicht online ist, weil ich mich frage, was er so tut und mit wem... das sagte ich ihm aber natürlich nicht.).

aber mehr als HMM oder ähnlich behelfliches kam von ihm nicht .

auch haben wir uns seit dem nicht mehr gesehen, ich hab mich auch noch mehr zurückgezogen. konkrete vorschläge kamen von ihm nicht.

und wenn er mir abends um 19.30 zu verstehen gibt, dass er mit mir essen möchte, aber das weder konkret ausspricht, noch rechtzeitig einlädt, dann mag ich das auch nicht verstehen und geh nicht drauf ein.

ich spring doch nicht jedesmal, wenn es ihm spontan einfällt.

bin auch selbst sehr hin- und hergerissen, ob ich wirklich mit ihm zusammensein will oder ob nur mein ego beleidigt ist, weil er nicht will


die letzten tage war es mir ziemlich egal, da wollte ich ihn selbst gar nicht mehr... und als ob heute nacht einer nen schalter bei mir umgelegt hat, sind die gefühle wieder da...

ich glaub, es ist besser, wenn ich den kontakt komplett abbreche.



Hey vulcanooo
danke für deine Antwort. Schade, ich dachte vielleicht ist doch noch alles gut gegangen.
Komisch dass er dir einredet dass du keine Beziehung willst, eigentlich er aber derjenige ist der keine Beziehung haben will, denn Gelegenheiten hatte er genug um die Initiative zu ergreifen. Wobei Krebse nie den ersten Schritt machen, sind zu schüchtern, aber du bist ihm ja schon entgegengekommen.
Ich würde offen mit ihm reden. Wenn er keine Beziehung will, würde ich ihm dann sagen dass du keinen Kontakt haben möchtest, (das führt sonst nur zu Kummer). Aber es ist deine Entscheidung.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. Oktober 2013 um 21:47

Danke
@ gabby

danke auch dir für deinen langen post.

ja, ich hab über das thema angst und angst vor nähe nicht nur nachgedacht. ich hab auch bücher dazu gelesen. z.b. "ich liebe dich nicht, wenn du mich liebst" von cassandra phillips.

das thema betrifft mich anscheinend selbst mehr, als ich gedacht hatte. aber ihn definitiv auch. ich hab uns beide absolut wiedererkannt.

wie stand es so schön: "das vermeiden von nähe ist die höchste form der verlustangst."

alles andere, was du schreibst, passt auch wunderbar.

angst vor zuviel nähe... ganz am anfang vereinnahmte ich ihn leider viel zu sehr... hab mich zwar sehr geändert, aber das scheint er nicht wahrzunehmen, es ist in seiner erinnerung so eingebrannt...

auch erzählte er mal, dass er nach seiner ersten richtigen beziehung richtig gelitten hat, nie wieder soviel gefühl und auch geld investieren will.

es ist seine art, seine gedanken mir als mein denken zu unterstellen, damit ich mich positioniere... das hab ich längst durchschaut




<<<Sage ihm, dass, was du empfindest, wenn er solche Dinge zu dir sagt. Somit kann er sich viel eher in deine Gefühlswelt hineinversetzen. Und so kann letztendlich eine Basis geschaffen werden, auf die dann weiter aufzubauen ist. <<<

danke, ist ein guter anstoß. ich bin jemand, der nicht viel über seine gefühle spricht... das ist mir irgendwie unangenehm. und ich weiss, dass er oft merkt und auch sagt und viel besser formulieren kann, was in mir vorgeht...

aber hellsehen kann er wohl auch nicht...

wenn ich ihm manchmal sage, wie sehr mich sein verhalten verletzt, dann wirkt er wirklich betroffen und hat auch vieles schon geändert ( wo ich mir denke,... wieso kommt er da nicht selbst drauf ?)

es ist aber auch ein schmaler grad, wo er sich dann bevormundet fühlt und bockig wird und dann gerade nicht machen kann, was ich möchte, sondern sogar das gegenteil macht...

das ist alles so anstrengend... aber irgendwie auch aufregend... viele männer sind mir oft zu durchschaubar, zu langweilig...


meine gefühle für ihn sind sehr stark, was mir im weg ist, ist mein verstand... und meine angst/ misstrauen aufgrund schlechter erfahrungen mit ihm.


<<<<<All die Krebse in meinem Umfeld möchten Sicherheit, Stabilität, Geborgenheit, Spaß, manch alte Gepflogenheiten, Familie und Loyalität. Viele sind schnell verletzt, wenn eine Äußerung (für sie brutal) rüberkommt, kränkeln, verkriechen sich und schmollen, sagen nicht wenn ihnen der Schuh drückt, weil sie meinen, dass sie damit anecken. Wie bereits gesagt, wir müssen lernen, unsere Bedürfnisse mitzuteilen. (Wobei alle Sternzeichen etwas zu lernen haben). <<<<

das hab ich auch schon gemerkt... er schmollt gern und sagt nie, was das problem ist. Das kommt dann höchstens mal wochen später, so ganz nebenbei im nebensatz.

ich hingegen bin manchmal vielleicht zuuu direkt.... hmm.

da kann ich wohl mal noch bissl an meiner diplomatie arbeiten








Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Oktober 2013 um 20:21

Das buch
beleuchtet eher die psychologischen hintergründe, wenn man dazu neigt, sich immer in typen zu verlieben, die eigentlich unerreichbar sind, wenn man dazu neigt zu klammern und im umgekehrten fall sich nicht in männer verlieben kann, die offen interesse zeigen, wenn man dann eine fluchtreflex spürt.

es zeigt an vielen beispielen, wie man daran arbeiten kann, wie sich das verhalten des gegenübers ändert, wenn man sein eigenes ändert.

ich denk das buch ist hilfreich, wenn man wirklich ein problem auf diesem gebiet hat und bietet lösungsansätze.

wenn du jedoch ein buch suchst, wo es um ganz normale spielchen zwischen psychisch völlig gesunden männern und frauen geht, kann ich dir sehr von sherry argov "Warum die nettesten Männer die schrecklichsten Frauen haben ...: ... und die netten Frauen leer ausgehen" empfehlen.

dieses buch deckt die ganz normalen spielchen der männer auf und gibt gute ideen und vorlagen, wenn man zu den netten frauen gehört und nicht versteht, warum sich mann immer mehr entfernt.

von diesem buch bin ich auch total begeistert, weil diese taktiken bei den meisten männern gut funktionieren.

beide bücher kosten unter 10 eur und sind meiner meinung die investition auf jeden fall wert.

lg !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Oktober 2013 um 20:31
In Antwort auf sherah_12050803

Hey vulcanooo
danke für deine Antwort. Schade, ich dachte vielleicht ist doch noch alles gut gegangen.
Komisch dass er dir einredet dass du keine Beziehung willst, eigentlich er aber derjenige ist der keine Beziehung haben will, denn Gelegenheiten hatte er genug um die Initiative zu ergreifen. Wobei Krebse nie den ersten Schritt machen, sind zu schüchtern, aber du bist ihm ja schon entgegengekommen.
Ich würde offen mit ihm reden. Wenn er keine Beziehung will, würde ich ihm dann sagen dass du keinen Kontakt haben möchtest, (das führt sonst nur zu Kummer). Aber es ist deine Entscheidung.

Alles Gute

Hallo
joa... das hab ich ja schon öfters gemacht. aber dann kam er doch immer wieder an ... da muss ich wohl konsequenter sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram