Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will er wirklich von mir??? Bitte helft mir!

Was will er wirklich von mir??? Bitte helft mir!

13. März 2011 um 12:53

Hallo erstmal an Euch alle,
ich lese mich nun seit gut 3 Wochen hier durch das Forum und habe mir einiges an Fragen schon selbst beantworten können und auch schon viele -Fehler- meinerseits erkannt.
Nun zu meiner Story mit meinem WM, ich versuche sie so kurz wie möglich zu halten
Ich lernte meinen WM im Juni letzten Jahres hier im Internet kennen, verstanden uns auf Anhieb super gut und er gab mir auch ziemlich direkt seine Handy Nr. und meinte ich könnte mich ja mal melden, dies tat ich dann auch am nächsten Tag und da er auf der Arbeit war schrieben wir den ganzen Tag SMS. Das ging dann auch ein paar Wochen so-meistens hat er sich gemeldet. Bis das erste Treffen zustande kam vergingen ein paar Wochen, er meinte er wäre schüchtern und bei ihm ginge das nicht so schnell obwohl er schon sehr neugierig auf mich wäre.
Das erste Treffen war dann sehr spontan von seiner Seite aus und er kam zu mir. Wir haben uns gut unterhalten und er hat sich auf meiner Couch gefühlt als wäre er zuhause. Er erzählte mir von seinen Beziehungen (5 Jahre mit einer Frau, von dieser Beziehung direkt in die nächste die dann 3 jahre ging) Er ist 31Jahre und sagte mir das er erstmal nix festes möchte da er erst seit einem halben Jahr Single ist (nach insgesamt 8 Jahren) aber man wüßte ja nie was sich entwickelt Danach war der Kontakt noch genau wie vorher-Täglich-. Nach dem 5. Treffen sind wir dann im Bett gelandet, es war wunderschön und das selbe sagte er auch. So von da an begann das Schicksal seinen lauf zu nehmen, da ich da noch nicht so sehr mit dem Herz dabei war willigte ich auf seinen Vorschlag ein sich so wie die Zeit es zu läßt zu treffen und ein bißchen Spaß zuhaben. Nach ein paarmal merkte ich aber immer mehr das ich mich "verknallt" hatte...Dies sagte ich ihm auch sehr schnell jetzt weiß ich natürlich das es falsch war.
Nun gut, er sagte das selbe wie ein paar Wochen zuvor das er noch Zeit bräuchte...
Die darauf folgenden Monate verliefen eigentlich immer gleich, haben uns oft angezickt wegen kleinigkeiten aber nach 1 oder 2 Tagen war es wieder ok. Ich muss noch dazu sagen das ich immer direkt merke wenn irgendwas mit ihm ist, er meinte schon ich sei eine HEXE das wäre nicht normal was ich alles merken würde Ich fühle mich ihm aber total verbunden, weiß auch nicht wieso, hatte so ein Gefühl noch nie und kann es deswegen auch nicht beschreiben!
So letzten Dezember reichte es mir aber ich habe gedacht es kann so nicht weitergehen und hab ihm einen Brief geschrieben in dem ich das alles beendete, ich schrieb unter anderem "Kämpfe für das was du wirklich willst, aber hör auf wenn es dich kaputt macht" an dem punkt war ich zu dem Zeitpunkt. Nach dem Brief kam dann eine lange SMS von ihm wo er meinte es wäre gut das ich ihm diesen Brief geschrieben hätte und er könnte mich verstehen, aber er könnte mir leider nicht das geben was ich verdiene und das es wohl für uns BEIDE das beste wäre wenn wir keinen Kontakt mehr hätten.
Ich schrieb ihm darrauf zurück das er mir das sehr wohl geben könnte und ich noch nie für jemand so empfunden habe, ich es aber so akzeptieren müsste.
Die nächsten Tage bin ich Seelisch echt gestorben, ich konnte und wollte nicht ohne ihn! Er war auch in der zeit bei StudiVZ auf meiner Seite ...ich schrieb ihm nach nur 1 Woche eine SMS ob wir nochmal reden könnten weil ich so nicht klar käme, er schrieb mir direkt zurück das wir das gerne tuen könnten wenn es mir helfen würde, aber wir wüßten ja beide das es das beste für UNS wäre wenn nix mehr laufen würde. ich sagte das mir das mittlerweile egal wäre wenn es nur sex wäre, weil er mir halt so fehlen würde.Er meinte darauf das er mich und meinen ganzen Körper vermissen würde. Er fragte wann ich denn Zeit hätte, wir verabredetetn uns für den 2. Weihnachtstag, als ich bei ihm war haben wir über einiges gesprochen und er sagte Wortwörtlich: "Ich werde wahrscheinlich erst wach werden wenn du einen neuen hast"! In dieser Nacht schlief ich das erstemal bei ihm und alles fing wieder von vorne an, tägliche SMS oder im internet gechattet, wobei ich dazu sagen muss das er wie jeder WM hier, seine Tage hat wo er komisch ist und man garnicht weiß was überhaupt los ist, aber da hab ich mich schon dran gewöhnt
Am Neujahrstag hab ich ihn zum essen in meine neue Wohnung eingeladen und wir hatten das erstemal wenn wir uns gesehen haben KEINEN Sex , nur gekuschelt und TV geschaut. Nach diesem Abend hat er sich total zurück gezogen-das war mir neu- also mal 1 oder 2 tage kein kontakt aber da war es viel mehr...ich schrieb ihm dann eine SMS die vielleicht nicht sehr nett war, ich schrieb:" ich weiß garnicht warum wir überhaupt letztens geredet haben wenn er sowieso nix verstanden hat und noch schlimmer ist als vorher!" Darrauf kam der Knaller von ihm:" ich habe mich letztens aufeinmal total unwohl bei dir gefühlt und ich weiß das ich nicht so weiter machen will wie bisher, ich will nix halbes mehr, ich möchte eine Frau für die ich auch mal was tuen kann und zwar weil ich sie liebe!" AUA das war ein schlag in die Fresse für mich ich wünschte ihm viel Glück und dachte ich muss ihn endlich abhaken und vergessen!! Aber das ging wieder nicht ich habe gelitten wie ein Hund hab nur geheult, er wiederrum schlich wieder auf meinen Seiten rum bei VZ usw...ich dachte so egal kannst du ihm ja nicht sein, was sucht er sonst auf deiner Seite?! Sein Geburtstag nahte und ich dachte mir das ich eh nix zu verlieren hatte und schrieb ihm ne SMS mit den üblichen Glückwünschen und ob er als kleines Geschenk eine Einladung ins Kino annehmen würde...er bedankte sich direkt und nahm gerne an
So seitdem haben wir wieder regelmäßig Kontakt, er meint aber er möchte keine Beziehung mit mir! Er hätte auch von seiner Ex geträumt-was wohl noch nie war- und das würde ihm zeigen das er immer noch nicht bereit ist für was neues!! Aber wieso macht er das ganze???? Ich wäre froh wenn ich jemanden loswäre der mehr für mich empfindet und ich es nicht erwiedern könnte!!! Mir persönlich ist so jemand der mehr für mich empfindet nämlich zu anstrengend! Er war jetzt über Karneval im KH weil er die Mandeln rausbekommen hat, ich sagte ich schaff nicht ihn zu besuchen Natürlich bin ich als überraschung hingefahren und hab ihm sein lieblingseis mitgebracht, er hat sich auch echt gefreut und das sogar zugegeben. Später kam eine SMS" Baby nochmal danke das du da warst und für das Eis"
Schatz oder Baby nennt er mich eigentlich immer! Vorallem wenn wir uns sehen!
Nun meine Frage...meint ihr Geduld könnte sich bei ihm auszahlen????? Bitte helft mir!
Er fragt mich auch immer was ich z.b am WE mache oder wie es mit den Männern läuft usw...
Vielen, vielen Dank im vorraus und Sorry für den Roman

Mehr lesen

14. März 2011 um 18:42

Hat wirklich keiner einen Rat für mich???
Ich würde mich echt riesig über einen Rat freuen weil ich echt nicht mehr weiß ob es einfach nur noch Hoffnungslos ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2011 um 21:26


Hallo jippie007

Vielen Dank für Deinen Beitrag.
Was ich halt nicht verstehe warum er immer noch den Kontakt zu mir hält und sich den "Streß" antut wenn ich ihm egal bin!!??
Und das so garnix von ihm kommt kann man so nicht sagen, er meldet sich fast täglich, schreibt mich an und sagt nicht einfach nur "Hey wie gehts?" sondern da kommt dann "Hey Traumfrau"
Und ich habe hier halt schon des öfteren gelesen das sich beim WM die Gefühle häufig auch über eine Freundschaft entwickeln...das ist halt meine Frage oder besser gesagt mein "Vorhaben" einfach noch etwas Geduld zu haben?!
Für mich ist es halt aus seiner Sicht sehr schwer nachzuvollziehen, weil ich würde mir den Streß mit jemandem der mir im endeffekt egal ist nicht antuen. Bei mir ist es sogar das Gegenteil, wenn ich weiß jemand möchte was von mir und ich kann es nicht erwiedern, dann gehe ich total auf abstand.

Nochmal vielen Dank

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 7:21

Danke Wolmin
für Deine ehrlichen Worte, die Ehrlichkeit ist ja das was ich an euch WM`s so schätze
Du hast natürlich auch Recht mit Deinen Aussagen, nur ich weiß nicht ob das aus meinem Thread nicht ganz hervor geht, aber er hat ja wieder was "Halbes" mit mir angefangen!
Das ist eben das was mich so ins überlegen bringt. Oder zählt das garnichts? Weil er ändert seine Meinung schonmal öfter von ein auf den anderen Tag und sagt "ich weiß nicht was ich will!"
Er meint er hat Tage wo alles für ihn Sinnlos ist aber er möchte mit mir nicht über diese Probleme sprechen, das tut er nur mit seiner besten Freundin die übrigens auch WM ist, sie ist wohl die einzige die wüßte wie es in ihm aussieht, so hat er mir mal gesagt.

Nochmals Danke
Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 7:35

Danke Sorayajungfrau
für Deinen Beitrag.

Ja so in der Art wie du denkst, hab ich mir das auch schon überlegt, ich weiß das ich ihm manchmal zuviel "Gefühl" geb das er damit überfordert ist und deswegen wieder auf Abstand geht.
Mir gehts auch eigentlich nur darum ob es sich lohnt weiter dran zu bleiben oder eben das Kapitel abzuhaken. Das er momentan keine Beziehung mit mir möchte ist mir bewusst und das hab ich auch akzeptiert, nur da sich bei den WM`s ja auch vieles aus Freundschaft entwickelt ist es momentan sehr schwer für mich aufzugeben weil ich denke das es vielleicht -irgendwann- mal klappen kann mit der nötigen Geduld im Gepäck

Nochmals Danke
Judy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 18:44

Hallo Sorayajungfrau

wenn ich nur auf mein Herz höre, hänge ich wahrscheinlich noch bis zum bitteren Ende in der Warteschleife
Ich muss versuchen die "Sache" auch mal nüchtern zu betrachten und dazu helfen mir hier die Antworten schon ein wenig. Ich bin nämlich gut darin mir alles schön zureden

Du fragtest was er für ein Landsmann ist, er ist Deutscher.
Mein Sternzeichen ist Widder und ich hab echt ein Kämpferherz in mir was mich vor 4 Jahren schonmal in eine ähnliche Situation gebracht hat, aber bei weitem nicht so extrem wie jetzt.
Mein Aszendent und Mond weiß ich leider nicht, aber vielleicht kannst du mir helfen das rauszufinden würde mich nämlich auch mal interessieren

Liebe Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. März 2011 um 22:57

Anwendungsbeispiel - nicht in die Kindheit abdriften, sondern HIER und JETZT bearbeiten
Was ich gerade zu Sam. sagte, geht hier schon auf:

du leidest darunter, dass es mit dem WM die echte und enge Verbindung nicht gibt.
Dabei teilst du recht viel mit ihm:

tw. bzw. chronisch deinen Körper, berichtest ihm, was ER wissen möchte (Wochende etc.),

doch bleibt hinterher der schale Geschmack, weil ER eben so pikierlich mit der reziproken Nähe umgeht (bw. sie gar nicht zulässt)

ER ist derjenige, der bestmmt, unter welchen Rahmenbedingungen ihr Euch trefft, ER bestimmt den Inhalt und die Nähe, ER bestimmt die Themen etc.

Du lieferst ihm selektiv das, was er innerhalb dieses restriktiven Zirkels erfahren und eleben möchte.


Du würdest HIER jetzt ansetzen:

NICHT immer das erzählen, was ER möchte...etwa bei Nachfragen zu deinem WE selbstsicher sagen und etwas abschwächen oder ablenken....." du....ähm., ja das WE war prima, hab' viel erlebt, aber weißt du....es ist halt mein WE,....und solange wir solche Restriktionen im Kontakt haben, denke ich, dass ich dir dazu nicht mehr berichten muss.....ach, ja, übrigens, fällt mir ein, da ist noch was liegen geblieben vom WE, ich muss gelich wo anrufen....du, also ich würde jetzt mal gerne Schluss machen....nächste Woche habe ich auch wenig Zeit...."

So, nämlich so Grenzen aufzeigend und das Heft-in-derHand-haltend würdest du auch bzgl. anderer Topics vorgehen

Du hast dies schon längst gemacht: als Ihr Euch körperlich mal nicht näher gekommen seid, hattest mit Sicherheit du etwas gequngelt und verengt, weil du den Bargain, Euren Deal anders gestaltet haben wolltest - du hast ihm angedeutet: "wenn es von dir und mit dir so wenig weiterführendes gibt, möchte ich mein bestes mit dir nicht einfach so teilen...."

Daraufhin hat er sich zurückgezogen. WARUM? Weil DU etwas wolltest

Du hast damals die Struktur Eurer Begegnung nicht drehen können, es wird dir auch jetzt, mit bewußterem, gezielterem, grenensetzenderem Verhalten womöglich auch nicht gelingen lies mal im WM-Forum nach, wie wenig die anderen Frauen in solchen WM-Konstellationen nzum Ziel gekommen sind....),
aber du hast wenigstens von dir aus da richtige, persönlich adäquate und synthone Verhalten gezeigt,w a sich besser und stimmiger fühlen lassen wird. Auch stimmiger verhalten, so dass genau diese Strategie

wenn überhaupt die zielführendere wäre

Du solltest auch so weit gehen, dir zuzugestehen, wo deine Grenzen wirklich überschritten sind....und das dann in Sprache und Verhalten kommunizieren

Viel Glück!

Merke: den ewig zurückbleibendenden und restringierenden WM nicht immer nur hinterlaufen, denen alles einschütten (weil man denkt, dass man sie sonst ganz verliert), sondern viel mehr darauf achten, ob du nicht - an die Wand gedrängt angesichts der dauernden Drohung, dass er jetzt ganz weg wäre, wenn du seinen wahrgenommenen Bedingungen folgst - viel zu viel einseitig tust, anbietest, verzeihst, unterdrückst.....und dir stattdessen lieber einen Wegb suchst, DAS alles zu kommunzieren, und sei es indirekt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. März 2011 um 15:38

Es tritt beim WM halt eine (tendenzielle) Neigung auf, sich so an den anderen (für NICHTS) zu verlie
@jippy,

ich weiß schon, was du meinst. Wir haben ja hier auch genaugenommen nur eine Auswahl frustrierter Frauen.

Aber es ist immer wieder aufs Neue interessant, WIE GLEICHFÖRMIG sich die WM verhalten

Man kann, ja muss hier schon von einer Verhaltens-TENDENZ der WM sprechen.

Diese Tendenz:

- muss zwangsläufig auch kategorial bei "besseren" WM im Verhalten auftreten

- bewirkt immer eine eindeutige Tendenz auf die beteiligten Frauen, sich zu verlieren, nur um den anderen zu kreisen (bestes Beispiel der Threadtitel "Was will er von mir?)

Es lohnt stets aufs Neue, sich des interaktiven Zusammenhangs klarzumachen.

Und da kann man so beginnen:

wenn einer aussendet, du bist "so toll", "noch nie habe ich mich mit einer Frau so wohl gefühlt", dann ist klar, dass die Frau in besonderer Weise affektiert, tangiert und letztlich gebunden wird (ich frag' mal: wer könnte sich davon frei mahcen?)

ABER:

dann passiert etwas ebenfalls besonderes:

der WM hält NICHTS von dem, was er sagte und anzeigte (oder neben dem Abtauchen weiter anzeigt)

Weniger als jeder andere Typ auf der Welt, wird der WM ein so besonders inkohärentes, aber auch so unplausibles, immer aber so unrespektierliches Abtauchverhalten an den Tag legen

Es ist aber nicht nur das Abtauchen - es ist die Gesamtheit an "NICHTS", die Gesamtheit an täglich unterlassenen, an sich erwartbaren Einzelhandlungen, die dem Partner/der Frau die Orientierung so schwer macht

Je mehr die Frauen DAS, was sie vom WM in einer Phase alles erleben, oder gerade nicht erleben (gesagt wird "meine Prinzessin", getan wird "noch nicht mal auf eine SMS antworten), SINNVOLL analysieren, einschätzen, bewerten und letztlich verarbeiten,

desto besser ist ihr Ergebnis für sich selbst - und das meint augenscheinlich in den wenigsten Fällen, dass sie dann das vom WM bekommen, was sie wollen (oder was er versprochen hat), sondern:

sie verhalten sich so, wie es für sie (und einen so nicht nachvollziehbaren WM-Abtaucher) am besten, stimmigsten

und vielleicht auch am weiterführendsten ist!

Und das sind dann im Detail immer bessere Handlungen, Reaktionen:

wenn mich jemand, enttäuscht, frustriert, diesrespektiert, dann tauche ich nicht weiter in ein prosoziales Verhalten ein, SONDERN ich handele SO wie es in der Situation LOGISCH ist. Und das bedeutet viel öfter, als es hier berichtet wird,

ABGRENZENDES Verhalten, überlegen,mißbilligendes Verhalten etc....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen