Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Was will Herr Waage?

Was will Herr Waage?

16. Februar 2012 um 11:18 Letzte Antwort: 17. Februar 2012 um 10:49

Hallo liebe LiebesexpertINNen ,

ich habe demnächst eine Verabredung. Mit einem Waage-Mann, den ich nun zwei Jahre kenne und auf den ich mindestens extrem stehe und meistens sogar ja, seit zwei Jahren echt ein Kribbeln im Bauch hab.
Anfangs hat er sehr auf mich gestanden und mir das auch gesagt. Jeder hat es gemerkt. Dann kam irgendwann der Bruch, weil wir unterschiedliche Auffassungen vom Interesse des anderen hatten (sofern das jetzt verständlich ist ).
Nun hat er irgendwann aber viele Schritte auf mich zu gemacht, nachdem meine Schritte alle ziemlich abgeprallt waren.
Und nun haben wir demnächst eine Verabredung, wollen abends was zusammen trinken gehen. Er hat sich vor kurzem eine ETW gekauft und ich spiele gerade mit dem Gedanken, deswegen wollte ich ein paar Tipps von ihm haben. Tatsächlich will ich natürlich auch Zeit mit ihm verbringen und meine Chancen überprüfen, klar. Er fand das Thema ziemlich blöd und hat es bei meiner Frage schon ein wenig abgetan, hat aber sofort zugesagt zum Treffen. An dem Tag und am nächsten Tag war er total nett, schlich immer wieder um mich herum und drückte mir ein Getränk mit dem Namen Liebe aufs Auge, das müsse ich mal probieren, könne er mir empfehlen, obwohl das eigentlich gar nicht meine Geschmacksrichtung war. Nun gut, vielleicht interpretiere ich hier zu viel rein.
So, die letzten beiden Tage war er jetzt auch nett, hat mich aber doch eher ein bisschen links liegen lassen. Erst als ich ging merkte ich dann, dass er es ein wenig bedauerte, nicht vorher das Gespräch gesucht zu haben und ihm auch auf die Schnelle einfach nix einfiel.
Nun frage ich mich ganz ehrlich, welche Aussichten das Treffen haben soll und wie ihr das einschätzt?! Im Moment hab ich keine Ahnung mehr, wie das Treffen überhaupt werden soll.

Wie schätzt ihr sein Verhalten ein? Was denkt ihr zu der Geschichte mit ihm?

Mehr lesen

17. Februar 2012 um 10:49

Ich habe einfach Angst
um meine Gefühle und mein eigenes Wohlbefinden. Ich frag immer nur nach ihm, nach mir aber eigentlich nicht.
Im Umgang mit ihm bin ich locker und würde niemals meine Denkerei zugeben - aber es wird einfach Zeit, mal etwas an mich zu denken.
Ich gebe dir recht - ich sollte einfach mit der sinnlosen Denkerei aufhören... warten, was beim/nach dem Treffen passiert/bei rum kommt.
Meine Frage ist nur, ob Hopfen und Malz nicht sowieso schon verloren sind, kann es schlecht einschätzen. Unter den Umständen würde ich mich wohl doch eher nicht mit ihm treffen wollen...

Gefällt mir