Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermann Chef (Mann) und Löwe Angestellt (Frau)

Wassermann Chef (Mann) und Löwe Angestellt (Frau)

2. März 2016 um 20:55

Hallo,
ich bin super verzweifelt.
Ich arbeite in einem grossem Unternehmen als Angestellte. Mein jetziger Chef ein Wassermann ist seit ca. 8 Monaten im Betrieb.
Schon am ersten Tag als er in unser Büro kam habe ich seine blicke anders gefasst.
Er ist gutaussehend Mitte 30 sehr zielstrebig und absoluter karieremensch.
Es gab am Anfang keine grossen Gelecenheiten uns zu unterhalten, aber so nach und nach kamen small talks zustande.
er redet nicht mit jedem, unterhält sich mit wenigen personen.
das erste mal war es als er eine idee hatte und mich in sein büro rief was ich davon halte.
irgendwie bei feierabend kleine unterhaltungen immer.
so jetzt seit einigen monaten muss ich sagen kam er immer zu meiner abteilungen hat sich mit mir auch mit anderen unterhalten.
auf einer firmenfeier erzählte er mir und einer kollegin von seiner trennung mit seiner frau.
da ich auch in trennung war habe ich es ihm anvertraut ( zu dem muss ich sagen das ich ein paarmal richtig scheisse aussah weils mir auch so ging, er war der einzige der es gemerkt hat, hat mich in sein büro gerufen.gefragt was los ist was ich habe ob er sich sorgeb machen muss)
dadraufhin habe ich ihm eine mail mit meiner situation geschildert.
ab da fing es an, immer wie geht es ihnen. was ist los. wenn ich mal in sein büro war um was zu fragen, machen sie tür zu- dann hat er mir immvertrauen sein privatleben erzählt, wad bei ihm so los ist.
einmal habr ich ihm was via whatsapp schicken müssen, somit hatte er meine nummer.
so jetzt wird es spannend, ich hatte ihm ne mail geschrieben ob es ihm gut geht weil er nicht so gut aussah an einem tag. dadraufhin während der arbeitszeit schrieb er via whatsapp zurück.
das er müde sei, das hotel das bett war scheisse etc. bisschen hin und her getextet.
fand ich eigenartig.
dann hatte ich die scheiss idee nach feierabend ihm zu schreiben das unsere texterei unter uns bleiben sollte, das wenn andere kollegen das mitbekommen, das in eine andere richtung gehen könnte.
er schrieb dadraufhin das es keine richtung gibt, er interesse an das wohlbefinden seiner mitarbeiter hat, und ich ihm meine situation anvertraut hätte. das wäre es. das alles okey wäre.
seitdem merke ich, das er im büro nicht mehr in unsere abteilung kommt.
morgens ging er immer an mir vorbei- zur pause an mir vorbei- nach der pause an mir ging er vorbei.
jetzt nimmt er immer anderen eingang und ausgang das ich ihn nicht sehe.
was nun? hab ich mir was verbockt? was soll ich tun?

Mehr lesen

6. März 2016 um 13:53

Keine antwort bis jetzt
Hallo? kann jemand bitte antworten der sich auskennt?

Gefällt mir

20. März 2016 um 18:45

Natürlich
Wassermänner tun sich nicht so leicht die Initiative zu ergreifen. Ich muss es wissen. Wassermänner interessieren sich für alle Menschen. Natürlich will er auch als Chef dass es seinen Mitarbeitern gut geht, denn dann bringen sie bessere Leistung.
Durch Deinen Kommentar ist bei ihm der Eindruck entstanden, dass es Dir unangenehm ist, dass er mehr Kontakt zu Dir hegt als zu anderen Mitarbeitern. So geht er Dir nun mehr aus dem Weg.
Wassermänner sind gerne gerecht und fair zu allen.
Wenn Du eine private Beziehung mit ihm anstrebst, hast Du Dich ungünstig verhalten. Denn durch Deinen Kommentar meint er natürlich jetzt zu wissen, dass Dir der Kontakt unangenehm ist und Du nichts von ihm willst. Er wird also sehr wahrscheinlich keine Initiative mehr ergreifen. Wenn müsstest Du aktiv werden.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen