Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermann "deuten"

Wassermann "deuten"

10. März um 0:05

Ich bin mit einem typischen Wassermann befreundet. Man weiß also nie, woran man wirklich ist bei ihm, heiß und kalt, Nähe und Distanz im fliegenden Wechsel. Dadurch stößt er mir (Waage) öfter vor den Kopf, immer wieder nehme ich das persönlich, wenn er sich plötzlich wieder zurückzieht oder anderen Menschen seine Aufmerksamkeit schenkt und mich gleichzeitig tagelang links liegen lässt.

Immer wieder kracht es dann auch irgendwann wieder zwischen uns. Ich kann ja akzeptieren, dass er seine Ruhe braucht, wenn er Stress hat oder unglücklich ist, lasse ihn dann komplett in Ruhe, bis er sich von sich aus meldet. Was er auch immer tut nach ein paar Tagen. Aber ich hasse es, wenn er mich links liegen lässt und seine Aufmerksamkeit aber dann anderen schenkt. Dann kriegen wir Streit, weil mich das verletzt und weil er diese Vorwürfe hasst.

Nun kamen wir kürzlich an den Punkt, dass ich den Kontakt ernsthaft beenden wollte, da es mit uns einfach nicht zu passen scheint in der Hinsicht. Ich habe ihm das erklärt und mich im Guten verabschiedet. Er war erst sauer darüber, dass ich die Freundschaft hinschmeißen will und sagte nur "Wie du meinst". Zwei Tage später hat er sich dann aber wieder gemeldet, sich zigfach entschuldigt, sich selbst einen Idioten bezeichnet und mir gesagt, dass er mich lieb hat und mich nicht verlieren will.

Jetzt wüsste ich gern mal von denen, die mit diesem Sternzeichen gesegnet sind oder sich damit auskennen: Wie ernsr kann ich diese Aussage von ihm nehmen? Er hat sowas noch nie zu mir gesagt, Selbstkritik, Entschuldigungen, Gefühlsbekundungen, das kenne ich gar nicht. Nutzt ein Wassermann sowas berechnend oder kann ich seine Worte für bare Münze nehmen? Es würde mir den Umgang mit seinem ambivalenten Verhalten leichter machen, wenn ich mal wirklich wüsste, woran ich wirklich bin bei ihm. Mir fehlt nach fast 2 Jahren enger Freundschaft immer noch die Sicherheit und das Vertrauen, dass ich ihm wichtig bin so wie er mir, denn ich würde es ganz anders zeigen.

Danke für Eure Einschätzung und sorry für den vielen Text.

Mehr lesen

10. März um 8:57

Darf er, ich finde es nur dann verletzend, wenn er zu mir plötzlich den Kontakt abbricht tagelang, angeblich weil es ihm gerade nicht gut geht oder er Stress hat, aber zeitgleich kriege ich dann mit, dass er (oberflächlichere) Kontakte trotzdem weiter pflegt. Wir stehen normalerweise täglich in Kontakt, sagen uns zumindest Guten Tag und Gute Nacht. Ich akzeptiere, dass er dazu aber manchmal auch gar keine Lust hat. Wenn einer sich aber dann plötzlich tagelang nicht meldet entgegen sonstiger Gewohnheit, und ich dann sehe, dass er aber zeitgleich alberne Spaß-Bilder bei Facebook z.B. postet und da lustig mit Leuten schreibt, von denen ich ja weiß, dass das alles nur oberflächliche Bekannte sind, die er teils nicht mal wirklich mag, dann fragt man sich schon, warum macht der das, lässt mich als angeblich beste Freundin aber total links liegen. Sage ich dann was dazu, ist er auch noch mega angep*sst. Ich habe manchmal dabei sogar das Gefühl, er WILL mich damit verletzen und provozieren, da er doch genau weiß, ich sehe das und es stößt mich in dem Moment vor den Kopf. Stell Dir doch selbst vor, du schreibst einem Freund, der antwortet Dir nicht tagelang, ist aber zeitgleich online anderweitig sehr aktiv mit anderen Leuten. Dir mit 1-2 Sätzen antworten ist ihm aber zu viel, da hat er keine Lust drauf. Fändst Du das nicht auch doof von ihm?

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

10. März um 13:53
In Antwort auf nixcheckerin

Ich bin mit einem typischen Wassermann befreundet. Man weiß also nie, woran man wirklich ist bei ihm, heiß und kalt, Nähe und Distanz im fliegenden Wechsel. Dadurch stößt er mir (Waage) öfter vor den Kopf, immer wieder nehme ich das persönlich, wenn er sich plötzlich wieder zurückzieht oder anderen Menschen seine Aufmerksamkeit schenkt und mich gleichzeitig tagelang links liegen lässt.

Immer wieder kracht es dann auch irgendwann wieder zwischen uns. Ich kann ja akzeptieren, dass er seine Ruhe braucht, wenn er Stress hat oder unglücklich ist, lasse ihn dann komplett in Ruhe, bis er sich von sich aus meldet. Was er auch immer tut nach ein paar Tagen. Aber ich hasse es, wenn er mich links liegen lässt und seine Aufmerksamkeit aber dann anderen schenkt. Dann kriegen wir Streit, weil mich das verletzt und weil er diese Vorwürfe hasst. 

Nun kamen wir kürzlich an den Punkt, dass ich den Kontakt ernsthaft beenden wollte, da es mit uns einfach nicht zu passen scheint in der Hinsicht. Ich habe ihm das erklärt und mich im Guten verabschiedet. Er war erst sauer darüber, dass ich die Freundschaft hinschmeißen will und sagte nur "Wie du meinst". Zwei Tage später hat er sich dann aber wieder gemeldet, sich zigfach entschuldigt, sich selbst einen Idioten bezeichnet und mir gesagt, dass er mich lieb hat und mich nicht verlieren will.

Jetzt wüsste ich gern mal von denen, die mit diesem Sternzeichen gesegnet sind oder sich damit auskennen: Wie ernsr kann ich diese Aussage von ihm nehmen? Er hat sowas noch nie zu mir gesagt, Selbstkritik, Entschuldigungen, Gefühlsbekundungen, das kenne ich gar nicht. Nutzt ein Wassermann sowas berechnend oder kann ich seine Worte für bare Münze nehmen? Es würde mir den Umgang mit seinem ambivalenten Verhalten leichter machen, wenn ich mal wirklich wüsste, woran ich wirklich bin bei ihm. Mir fehlt nach fast 2 Jahren enger Freundschaft immer noch die Sicherheit und das Vertrauen, dass ich ihm wichtig bin so wie er mir, denn ich würde es ganz anders zeigen.

Danke für Eure Einschätzung und sorry für den vielen Text.

Also, ihr seid befreundet und dich stört es, wenn er sich einige Tage nicht meldet, mit anderen aber sehr wohl kommuniziert? Ich habe und hatte einige Wassermannfreundschaften und kann nicht so ganz nachvollziehen, was dich stört. Magst du es nochmals erklären? Willst du auch sicher  nur Freundschaft? Du hast doch bestimmt auch andere Freunde oder anderes zu tun, wenn sich dein Freund nicht meldet? Warum bist du so fixiert auf ihn (wäre jedenfalls mein Eindruck)?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März um 19:10

Naja, der Kontakt war halt beidseitig täglich gesucht und enger vorher, wäre es immer schon nur alle paar Tage gewesen, hätte ich nicht diese "Fixierung", aber so wundert man sich dann natürlich und fragt sich, was denn los ist.

Ich wolltw mal mehr, aber das ist schon lange vorbei, er ist einfach "nur" mein bester Freund, engster Vertrauter für mich. Ich mache gerade eine heftige Zeit durch, das weiß er auch, daher triggert es mich wohl besonders, dass er ausgerechnet JETZT auf Rückzug immer wieder macht.

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März um 14:20
In Antwort auf nixcheckerin

Ich bin mit einem typischen Wassermann befreundet. Man weiß also nie, woran man wirklich ist bei ihm, heiß und kalt, Nähe und Distanz im fliegenden Wechsel. Dadurch stößt er mir (Waage) öfter vor den Kopf, immer wieder nehme ich das persönlich, wenn er sich plötzlich wieder zurückzieht oder anderen Menschen seine Aufmerksamkeit schenkt und mich gleichzeitig tagelang links liegen lässt.

Immer wieder kracht es dann auch irgendwann wieder zwischen uns. Ich kann ja akzeptieren, dass er seine Ruhe braucht, wenn er Stress hat oder unglücklich ist, lasse ihn dann komplett in Ruhe, bis er sich von sich aus meldet. Was er auch immer tut nach ein paar Tagen. Aber ich hasse es, wenn er mich links liegen lässt und seine Aufmerksamkeit aber dann anderen schenkt. Dann kriegen wir Streit, weil mich das verletzt und weil er diese Vorwürfe hasst. 

Nun kamen wir kürzlich an den Punkt, dass ich den Kontakt ernsthaft beenden wollte, da es mit uns einfach nicht zu passen scheint in der Hinsicht. Ich habe ihm das erklärt und mich im Guten verabschiedet. Er war erst sauer darüber, dass ich die Freundschaft hinschmeißen will und sagte nur "Wie du meinst". Zwei Tage später hat er sich dann aber wieder gemeldet, sich zigfach entschuldigt, sich selbst einen Idioten bezeichnet und mir gesagt, dass er mich lieb hat und mich nicht verlieren will.

Jetzt wüsste ich gern mal von denen, die mit diesem Sternzeichen gesegnet sind oder sich damit auskennen: Wie ernsr kann ich diese Aussage von ihm nehmen? Er hat sowas noch nie zu mir gesagt, Selbstkritik, Entschuldigungen, Gefühlsbekundungen, das kenne ich gar nicht. Nutzt ein Wassermann sowas berechnend oder kann ich seine Worte für bare Münze nehmen? Es würde mir den Umgang mit seinem ambivalenten Verhalten leichter machen, wenn ich mal wirklich wüsste, woran ich wirklich bin bei ihm. Mir fehlt nach fast 2 Jahren enger Freundschaft immer noch die Sicherheit und das Vertrauen, dass ich ihm wichtig bin so wie er mir, denn ich würde es ganz anders zeigen.

Danke für Eure Einschätzung und sorry für den vielen Text.

Ich war 22 Jahre mit einem zusammen und kenne das.
Alles, was Du beschrieben hast, kenne ich. Auch die Freundschaftsbekundungen, wenn Du Ernst machst.
Aber leider ist es so, dass es nur darum geht, dass Du bleibst. Ändern wird sich nichts.
Die Frau, die mit ihm zusammen ist, bekommt leider kaum Wertschätzung, ist er doch dazu da, alle glücklich zu machen.
Bei mir war es si, dass es im Gehen-Bleiben-Midus geendet hat, weil immer wieder das gleiche Lied war.
Und nich ein Tip- haben sie erst mal erkannt, dass Dich sein Verhalten verletzt, setzten sie es fieserweise auch gegen Dich ein.
Fazit: Wenn Du zermürbenden Kleinkrieg willst, bei dem einer sich emirional nicht öffnen muss - und zwar der Wassermann - und Du ewug in der Warteschleife hängst, dann halte durch.

 

Gefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:17
In Antwort auf nixcheckerin

Ich bin mit einem typischen Wassermann befreundet. Man weiß also nie, woran man wirklich ist bei ihm, heiß und kalt, Nähe und Distanz im fliegenden Wechsel. Dadurch stößt er mir (Waage) öfter vor den Kopf, immer wieder nehme ich das persönlich, wenn er sich plötzlich wieder zurückzieht oder anderen Menschen seine Aufmerksamkeit schenkt und mich gleichzeitig tagelang links liegen lässt.

Immer wieder kracht es dann auch irgendwann wieder zwischen uns. Ich kann ja akzeptieren, dass er seine Ruhe braucht, wenn er Stress hat oder unglücklich ist, lasse ihn dann komplett in Ruhe, bis er sich von sich aus meldet. Was er auch immer tut nach ein paar Tagen. Aber ich hasse es, wenn er mich links liegen lässt und seine Aufmerksamkeit aber dann anderen schenkt. Dann kriegen wir Streit, weil mich das verletzt und weil er diese Vorwürfe hasst. 

Nun kamen wir kürzlich an den Punkt, dass ich den Kontakt ernsthaft beenden wollte, da es mit uns einfach nicht zu passen scheint in der Hinsicht. Ich habe ihm das erklärt und mich im Guten verabschiedet. Er war erst sauer darüber, dass ich die Freundschaft hinschmeißen will und sagte nur "Wie du meinst". Zwei Tage später hat er sich dann aber wieder gemeldet, sich zigfach entschuldigt, sich selbst einen Idioten bezeichnet und mir gesagt, dass er mich lieb hat und mich nicht verlieren will.

Jetzt wüsste ich gern mal von denen, die mit diesem Sternzeichen gesegnet sind oder sich damit auskennen: Wie ernsr kann ich diese Aussage von ihm nehmen? Er hat sowas noch nie zu mir gesagt, Selbstkritik, Entschuldigungen, Gefühlsbekundungen, das kenne ich gar nicht. Nutzt ein Wassermann sowas berechnend oder kann ich seine Worte für bare Münze nehmen? Es würde mir den Umgang mit seinem ambivalenten Verhalten leichter machen, wenn ich mal wirklich wüsste, woran ich wirklich bin bei ihm. Mir fehlt nach fast 2 Jahren enger Freundschaft immer noch die Sicherheit und das Vertrauen, dass ich ihm wichtig bin so wie er mir, denn ich würde es ganz anders zeigen.

Danke für Eure Einschätzung und sorry für den vielen Text.

Ich habe in Familie und Freundeskreis sehr viele Wassermänner und hatte auch einige Wassermannbeziehungen.

Ich könnte schon ein wenig über Eigenheiten dieses Zeichens schreiben. Aber Wassermänner können lieben und zuverlässige Freunde und Partner sein. So jedenfalls meine Erfahrung und Beobachtung. Ich habe Wassermann-Freunde, die sich sehr häufig und zuverlässig melden, andere sind ein wenig freiheitsliebender, aber alle sind treue Freunde (sonst wären sie nicht meine Freunde).

Ich denke, dir dut die Freundschaft nicht gut, weil du dir insgeheim noch mehr erhoffst (?).

Ich kenne eure Geschichte nicht. Daher kann ich nicht beurteilen, ob ihr eine verworrene komplizierte Vorgeschichte habt oder ob du es mit einem sehr speziellen Wassermann zu tun hast oder ob beides zutrifft.

Warum denkst du, dass dein Freund dich provoziert? Warum beziehst du sein Verhalten auf dich? Vielleicht braucht er einfach ab und zu eine Pause von dir. Deshalb mag er dich doch immer noch. Kann es sein, dass du das Verhalten deines Freundes auf dich beziehst, während er sich gar nichts Schlechtes denkt, sondern sich einfach eine Pause von dir gönnt (vielleicht auch um euren Austausch zu reflektieren und zu verarbeiten)? Wenn man sich nicht meldet, heißt das nicht sofort, dass man an die Person nicht denkt.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 15:57

Der letzte Satz vom Mod ist sicher zweifelsfrei richtig.

Themeneröffnerin ich finde Du solltest zuallerst an Dir arbeiten. Also Dein Besitzdenken ist schon gruselig....

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März um 22:27
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Der letzte Satz vom Mod ist sicher zweifelsfrei richtig.

Themeneröffnerin ich finde Du solltest zuallerst an Dir arbeiten. Also Dein Besitzdenken ist schon gruselig....

Ohje, mir war nicht bewusst, dass das so außergewöhnlich ist. Ich denke wie gesagt, es liegt an der Gewohnheit, wir haben ein Jahr täglich stundenlang uns ausgetauscht, wenn dann plötzlich ohne Vorwarnung nix mehr kommt, wundert einen das natürlich mehr als wenn der Kontakt "normal" war, wir waren beide extrem aufeinander fixiert, teils denke ich auch, ist besser dass das nicht mehr so ist, das war ja auch nicht mehr normal, aber es war beiderseits und es war schön, es fehlt mir manchmal, auch wenn ich mich an die Sparflamme inzwischen auch gewöhnt habe. Finde es trotzdem traurig, dass wir nicht mehr das haben so, ich fühlte mich ihm supernah dadurch, das ist jetzt weg und fehlt mir.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März um 16:42

Wenn es so außergewöhnlich war dann verstehe ich Dich erst recht nicht. Warum hast Du dann nicht eine echte Beziehung daraus gemacht?

Vielleicht ist er mittlerweile einfach ausgebrannt. Kann einfach nicht mehr.

Für einen Wassermann (und ich denke auch jeden anderen normalen Menschen) führt eine außergewöhnliche, innige, supernahe freundschaftliche Beziehung irgendwann mal zu einer realen Beziehung. Alles andere ist doch Mist.

 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. März um 22:51
In Antwort auf shawnkempdeserveshalloffame

Wenn es so außergewöhnlich war dann verstehe ich Dich erst recht nicht. Warum hast Du dann nicht eine echte Beziehung daraus gemacht?

Vielleicht ist er mittlerweile einfach ausgebrannt. Kann einfach nicht mehr.

Für einen Wassermann (und ich denke auch jeden anderen normalen Menschen) führt eine außergewöhnliche, innige, supernahe freundschaftliche Beziehung irgendwann mal zu einer realen Beziehung. Alles andere ist doch Mist.

 

Ich hätte sehr gern mehr draus gemacht, aber jeder Schritt in diese Richtung löste bei ihm Fluchtreflexe aus. Also habe ich keinen Druck gemacht, gewartet, dass er von sich aus auf mich zukommt, das tat er auch, immer wieder, aber sobald ich dann auch wieder auf ihn zuging, wieder Rückzug. Dieses Hin und Her ging von ihm aus und hat mich echt fertig gemacht, mir das Herz wieder und wieder gebrochen, aber ich habe ihm es nicht gezeigt, aus Angst, es verschreckt ihn noch mehr, wenn er weiß, wie ich fühle.

Dazu kommt erschwerend, er ist vergeben, hat Frau und Kind, ich weiß und wusste selbst nicht, wie das für ihn zusammen passt, mit mir so eine intensive Freundschaft zu haben nebenbei. Aber seine Rückzüge habe ich natürlich auch deshalb respektiert. Auch wenn ich starke Gefühle hatte für ihn, ich hätte nie gewollt, dass er für mich sich gegen die Familie entscheidet. Daher Freundschaft, nicht mehr. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 21:00
In Antwort auf nixcheckerin

Ich hätte sehr gern mehr draus gemacht, aber jeder Schritt in diese Richtung löste bei ihm Fluchtreflexe aus. Also habe ich keinen Druck gemacht, gewartet, dass er von sich aus auf mich zukommt, das tat er auch, immer wieder, aber sobald ich dann auch wieder auf ihn zuging, wieder Rückzug. Dieses Hin und Her ging von ihm aus und hat mich echt fertig gemacht, mir das Herz wieder und wieder gebrochen, aber ich habe ihm es nicht gezeigt, aus Angst, es verschreckt ihn noch mehr, wenn er weiß, wie ich fühle.

Dazu kommt erschwerend, er ist vergeben, hat Frau und Kind, ich weiß und wusste selbst nicht, wie das für ihn zusammen passt, mit mir so eine intensive Freundschaft zu haben nebenbei. Aber seine Rückzüge habe ich natürlich auch deshalb respektiert. Auch wenn ich starke Gefühle hatte für ihn, ich hätte nie gewollt, dass er für mich sich gegen die Familie entscheidet. Daher Freundschaft, nicht mehr. 

Spät, aber doch packst du mit den wesentlichen Informationen aus . Dann ist doch doch klar, warum dein Bekannter immer wieder euren Kontakt unterbricht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 21:34

Ja, ich habe auch in Verdacht, es ist wegen der Frau. Das würde ich ja auch verstehen. Er streitet das als Grund aber vehement immer ab. Ich habe mich schon oft gefragt, was das für eine Beziehung ist, ich würde nicht dulden, dass mein Mann so viel Zeit verbringt mit anderen Frauen, auch wenn es nur virtuell ist, und ich bin auch nicht die Einzige, mit der er schreibt, das kommt noch dazu. Anfangs dachte ich, er ist nicht glücklich in seiner Beziehung und sucht deshalb den Kontakt zu mir, inzwischen denke ich, er ist einfach nur von seiner Ehe gelangweilt, sucht so den Kick, und zieht sich immer zurück, wenn es ihm zu heiß wird.

Im Grunde kenne ich also selbst die Antwort auf all meine Fragen. 😉

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 21:45
In Antwort auf nixcheckerin

Ja, ich habe auch in Verdacht, es ist wegen der Frau. Das würde ich ja auch verstehen. Er streitet das als Grund aber vehement immer ab. Ich habe mich schon oft gefragt, was das für eine Beziehung ist, ich würde nicht dulden, dass mein Mann so viel Zeit verbringt mit anderen Frauen, auch wenn es nur virtuell ist, und ich bin auch nicht die Einzige, mit der er schreibt, das kommt noch dazu. Anfangs dachte ich, er ist nicht glücklich in seiner Beziehung und sucht deshalb den Kontakt zu mir, inzwischen denke ich, er ist einfach nur von seiner Ehe gelangweilt, sucht so den Kick, und zieht sich immer zurück, wenn es ihm zu heiß wird.

Im Grunde kenne ich also selbst die Antwort auf all meine Fragen. 😉

Dann solltet ihr ja eigentlich richtig gut zusammenpassen, Wassermann und Waage. Das erklärt zumindest den guten Draht, den ihr zueinander habt.

Kennst du das Sternzeichen seiner Frau?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März um 22:24

Sie ist Löwe, soll auch gut passen. Ich bewundere jedenfalls ihren Langmut und ihr Selbstbewusstsein, diesem Mann so lange Leine zu lassen, der es so sucht ständig bei anderen Frauen und so gern mit dem Feuer spielt. Mit ein Grund, warum ich inzwischen schon lang soweit bin vom Verstand zu sagen "Als Freund, okay. Als Partner, niemals!" Denke, in der Hinsicht passen die Beiden besser zusammen, ich bin besitzergreifender. Auf mentaler Ebene harmonieren er und ich besser, aber ich weiß inzwischen die Vorzüge einer Freundschaft ohne Wunsch nach mehr zu schätzen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 11:34
In Antwort auf nixcheckerin

Darf er, ich finde es nur dann verletzend, wenn er zu mir plötzlich den Kontakt abbricht tagelang, angeblich weil es ihm gerade nicht gut geht oder er Stress hat, aber zeitgleich kriege ich dann mit, dass er (oberflächlichere) Kontakte trotzdem weiter pflegt. Wir stehen normalerweise täglich in Kontakt, sagen uns zumindest Guten Tag und Gute Nacht. Ich akzeptiere, dass er dazu aber manchmal auch gar keine Lust hat. Wenn einer sich aber dann plötzlich tagelang nicht meldet entgegen sonstiger Gewohnheit, und ich dann sehe, dass er aber zeitgleich alberne Spaß-Bilder bei Facebook z.B. postet und da lustig mit Leuten schreibt, von denen ich ja weiß, dass das alles nur oberflächliche Bekannte sind, die er teils nicht mal wirklich mag, dann fragt man sich schon, warum macht der das, lässt mich als angeblich beste Freundin aber total links liegen. Sage ich dann was dazu, ist er auch noch mega angep*sst. Ich habe manchmal dabei sogar das Gefühl, er WILL mich damit verletzen und provozieren, da er doch genau weiß, ich sehe das und es stößt mich in dem Moment vor den Kopf. Stell Dir doch selbst vor, du schreibst einem Freund, der antwortet Dir nicht tagelang, ist aber zeitgleich online anderweitig sehr aktiv mit anderen Leuten. Dir mit 1-2 Sätzen antworten ist ihm aber zu viel, da hat er keine Lust drauf. Fändst Du das nicht auch doof von ihm?

Ich war 32 Jahre mit einem Wassermann verheiratet. Was er sagt, dass meint er auch. Spielchen macht er nicht. Doch er braucht Freiheit und Abwechslung. Biete ihm das, lass keine Langeweile aufkommen. In der Beziehung sind sie treu, wenn Du dich zurückziehtst sucht er sein Glück in fremden Betten. This is it!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 14:04
In Antwort auf soulsister

Ich war 32 Jahre mit einem Wassermann verheiratet. Was er sagt, dass meint er auch. Spielchen macht er nicht. Doch er braucht Freiheit und Abwechslung. Biete ihm das, lass keine Langeweile aufkommen. In der Beziehung sind sie treu, wenn Du dich zurückziehtst sucht er sein Glück in fremden Betten. This is it!

Danke Dir, ja, so schätze ich ihn auch ein. Inzwischen weiß ich auch, warum er den Kontakt zwischendurch immer wieder abbricht. Seine Freundin sieht das wohl doch nicht so locker mit unserem Kontakt wie er mir immer weismachen wollte. Daher muss er zwischendurch weniger schreiben. Dass ICH inzwischen aber einen anderen Mann näher kennengelernt habe und mit dem nun engeren Kontakt habe, passt ihm aber gar nicht. Er nimmt es zwar hin, zeigt aber Zeichen von Eifersucht (stichelt gegen den Anderen und vergleicht sich mit ihm, um herauszustellen, dass ER natürlich der tollere Hecht ist 🤣).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

22. April um 15:16

Wassermänner sind im Grunde nicht so sehr eifersüchtig. Sie suchen eher den Wettbewerb, denn das spornt sie an. Selbst wenn Du ihn betrügst, würde er Dir das eher verzeihen als so manch anderer. Und natürlich, ER ist der tollere Hecht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Was macht Skorpionmann mit sich aus?
Von: user27900
neu
16. April um 19:53
Diskussionen dieses Nutzers
Wassermann wird plötzlich anzüglich
Von: nixcheckerin
neu
25. April um 19:25
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen