Home / Forum / Astrologie & Esoterik / "Wassermann"-Mann hat auf einmal Interesse..oder doch nicht?

"Wassermann"-Mann hat auf einmal Interesse..oder doch nicht?

30. Oktober 2016 um 18:20

Guten Abend liebe Community,

meine Geschichte ist eine etwas längere, aber ich hoffe, ihr könnt mir irgendwie helfen!

Im November 2013 habe ich meinen jetzt besten Freund kennengelernt, die Kennenlerngeschichte ist lustig, da er mein Nachhilfelehrer war. Ich war 18 und er zu dem Zeitpunkt 30(was ich damals allerdings noch nicht wusste). Wir verstanden uns auf Anhieb super und kamen gut miteinander aus. Dann habe ich aus persönlichen Gründen ein Jahr später das Institut verlassen, er schlug mir vor in Kontakt zu bleiben. Aus Schüchternheit meldete ich mich ab und an, aber nur um nach Schulsachen zu fragen, erst ein halbes Jahr später nahm ich meinen Mut zusammen und fragte ihn, ob wir Kaffee trinken gehen wollen. Wir trafen uns sehr oft und während der Zeit begann ich mich in ihn zu verlieben. September 2015 fasste ich mir ein Herz und deutete meine Gefühle für ihn an. Er gab mir sanft, aber bestimmt einen Korb. Dann hatten wir nur sporadisch Kontakt, aber in dieser Zeit meldete er sich fast jeden Tag, 'um zu sehen, ob es mir gut geht'. Im Februar diesen Jahres trafen wir uns dann zum ersten Mal wieder und ich stellte fest, dass ich einfach nicht mehr so wie vorher fühlte, meine romantischen durch platonische Gefühle ersetzt waren. Wir trafen uns sehr, sehr oft und begannen uns immer mehr zu vertrauen und wurden schnell ziemlich enge Freunde. Ich verbrachte sehr viel Zeit bei ihm. Wie auch letzte Woche. Doch zum ersten Mal suchte er Körperkontakt, wollte ganz intensiv kuscheln, was ich auch sehr schön fand und absolut nichts dagegen habe.

Vor zwei Tagen übernachtete ich bei ihm, jedoch haben wir eindeutig die platonische Grenze überschritten. Um es kurz zu fassen, irgendwann war ich meines BHS entledigt. Er streichelte wie selbstverständlich meinen Busen, zog mich immer enger zu sich heran und küsste immer wieder meinen Nacken, streichelte meine Arme, meinen Hals, meinen Rücken. Ich genoß es, das kann ich nicht leugnen. Auch ließ er meine Berührungen zu. (Über sein Gesicht streichen, seine Haare durchwuscheln). Wir redeten in dieser Nacht sehr viel über meine damaligen Gefühle und er sagte, dass er sich nicht mehr verlieben kann, da seine damalige Freundin vor vier Jahren ihm das Herz gebrochen habe und er sich nicht mehr vorstellen kann mit irgendjemandem glücklich zu sein.

Er ist sehr emotional distanziert, ein rationaler Mensch, der fast gefühlskalt wirkt und diese Seite kannte ich noch gar nicht an ihm. Zur Zeit habe ich einfach nur Angst, dass er dadurch seine Gefühle zeigt und ich es nicht mehr verstehe, da ich nicht mehr verliebt in ihn bin. Ich denke, seine Worte sind Selbstschutz, warum sonst sollte er so zärtlich mit mir umgehen? Kann das auch nur reine Einsamkeit sein?(aber dazu könnte er sich auch jede X-Beliebige nehmen...). Ich habe gelesen, dass Wassermänner ihre Gefühle meist nur durch Berührungen ausdrücken und nicht so viel in Worten. Aber wenn er mich nicht zumindest platonisch mögen würde, würde er doch nicht so etwas tun, oder?

Auch hab ich gelesen, dass Wassermann- Männer erst eine platonische Freundschaft bevorzugen, ehe sie eine romantische Bindung eingehen. Was ja bei uns der Fall wäre...

Was soll ich tun? Hat es überhaupt etwas zu bedeuten?
Was sagen die Wassermänner unter euch?

Danke schonmal im Voraus.

em0tionallady
 
 

Mehr lesen

30. Oktober 2016 um 22:50

Vorsicht !!! Er liebkost dich und kündigt an, sich nicht in die verlieben zu wollen....und gibt seiner Ex dafür die Schuld ....

Sei vorsichtig...!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 22:55
In Antwort auf kummer5

Vorsicht !!! Er liebkost dich und kündigt an, sich nicht in die verlieben zu wollen....und gibt seiner Ex dafür die Schuld ....

Sei vorsichtig...!

Ich pass schon auf Genau diese Aussage war es, bei der ich mir gedacht habe, dass er wohl keine Gefühle für mich hat. Eventuell sagt er es auch nur zum Selbstschutz, weil er mit Liebe immer nur Schmerz assoziiert hat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Oktober 2016 um 23:55
In Antwort auf em0tionallady

Ich pass schon auf Genau diese Aussage war es, bei der ich mir gedacht habe, dass er wohl keine Gefühle für mich hat. Eventuell sagt er es auch nur zum Selbstschutz, weil er mit Liebe immer nur Schmerz assoziiert hat.

Nein....es hat nichts mit Selbstschutz zu tun,,,sondern mit "wollen".

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 9:47

Oder er hat einfach nur Angst, dass ich ihn genau so verletzen könnte. Seitdem geht er durch die Welt mit der Ansicht: "Mädchen sind böse", was definitiv nicht die richtige Einstellung ist!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 12:03

Liebes....du versuchst eine Erklärung zu finden, mit der du leben kannst.  Du kannst es auch gerne weiter versuchen.
ABER: Gerade die "Ängstlichen" Männer, leben jahrelang mit der Masche und dann kommt plötzlich die Richtige. Männer befassen sich nicht, mit ihren Gefühlen. Sie wissen nur, das sie eben keine Beziehung wollen. Sie denken nicht darüber nach, warum das so ist.
Die Gründe wollen immer nur wir Frauen finden...wir brauchen irgendeinen Grund um besser damit umgehen zu können.
Er will keine Beziehung, er will sich schlicht mit dem Thema nicht befassen.

Du widersprichts dir selbst. Du schreibst, du seist nicht verliebt, machst dir über diesen Herrn aber viel zu viele Gedanken.
Er hat sein Signal auf "Nein" gestellt. Er fühlt sich sicher zu dir hingezogen, mehr aber nicht.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 14:47

Ich weiß, ich weiß doch. Und es ist okay, wie es ist. Ich bin emotional distanziert und mir ist klar, dass er keine Gefühle für mich hat. Wie könnte er auch? Ich bin wahrscheinlich viel zu jung für ihn. Die einzige Angst, die ich habe, dass es bei ihm irgendwann doch Klick macht und ich ihn verletze. Er hat schon genug negative Erfahrungen gemacht mit Frauen. Ich will niemanden verletzen, ihn schon gar nicht. Er hat in all den Jahren immer versucht seine Gefühle zu rationalisieren, das geht aber nunmal nicht. Unsere Zeit scheint vorbei zu sein und es ist gut, wie es ist. Hauptsache, wir fühlen uns beide damit wohl. Wir fühlen nichts füreinander außer starke Zuneigung/Lust(?!).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 14:47

Ich weiß, ich weiß doch. Und es ist okay, wie es ist. Ich bin emotional distanziert und mir ist klar, dass er keine Gefühle für mich hat. Wie könnte er auch? Ich bin wahrscheinlich viel zu jung für ihn. Die einzige Angst, die ich habe, dass es bei ihm irgendwann doch Klick macht und ich ihn verletze. Er hat schon genug negative Erfahrungen gemacht mit Frauen. Ich will niemanden verletzen, ihn schon gar nicht. Er hat in all den Jahren immer versucht seine Gefühle zu rationalisieren, das geht aber nunmal nicht. Unsere Zeit scheint vorbei zu sein und es ist gut, wie es ist. Hauptsache, wir fühlen uns beide damit wohl. Wir fühlen nichts füreinander außer starke Zuneigung/Lust(?!).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 15:24

Dann mach dir keine weiteren Gedanken. Du wirst ihn nicht verletzen. Du musst auch keine Rücksicht auf ihn nehmen...hacke es ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Oktober 2016 um 16:00
In Antwort auf kummer5

Dann mach dir keine weiteren Gedanken. Du wirst ihn nicht verletzen. Du musst auch keine Rücksicht auf ihn nehmen...hacke es ab.

Ja, mach ich Trotzdem danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest