Home / Forum / Astrologie & Esoterik / Wassermann Mann in depressiver lustloser Phase - wie helfen?

Wassermann Mann in depressiver lustloser Phase - wie helfen?

7. Dezember 2018 um 11:17

Hallo zusammen,

ich möchte Euch gerne eine Frage zu einer speziellen Freundschaft bzw. Beziehung stellen, die ich mit einem 15 Jahre jüngeren Wassermann führe.
Es begann vor 2 Jahren als erotischer Chat, er ist devot und suchte jemanden, mit dem er seine Neigung online ausleben kann. Es entwickelte sich mehr, irgendwann telefonierten wir und mittlerweile treffen wir uns regelmäßig.
Er wohnt mehrere 100 km von mir weg, beide sind in langjährigen anderweitigen Beziehungen.
Im Laufe der Zeit begann er, sich mir gegenüber zu öffnen, erzählte, was ihn beruflich und privat belastet und bat mich um Rat. Er sagte, ich sei seine beste Freundin, Vertraute und dominate Sexpartnerin.
Wir verstehen uns sehr gut, allerdings hat er Phasen, in denen es ihm nicht gut geht... beruflicher und privater Stress, Unlust, auch sexuell. Er sagt, er fühlt sich, als ob er auf ein schwarzes Loch zu geht und bat um ein Telefonat, da er jemanden zum Reden braucht.
Wir telefonierten öfter und er sagte, er habe Angst, mich durch seine momentane sexuelle Unlust zu verlieren. Für ihn sei ich mittlerweile als gute Freundin sehr wichtig.
Ich merke auch, dass er auf erotisch gefärbte Nachrichten momentan nicht recht reagiert.
Frage ich nach, was los ist oder bin ich etwas barsch zu ihm, weil er sich nicht meldet, kommt sofort eine Antwort.
Mir fällt auf, dass er sich in letzter Zeit verstärkt öffnet, über Gefühle spricht, Probleme usw, was ich so in dieser Form bei einem Wassermann noch nie erlebt habe.
Seine Freundin und Kumpels sind so wie er sagt nicht die richtigen Ansprechpartner für ihn, da es hier an Lebenserfahrung fehlt und auch an Interesse seine Themen betreffend.
Er ist beruflich unterfordert und ausser mir kann niemand verstehen, warum ihn das belastet. Auch in anderen Dingen klappt es bei ihm privat nicht richtig. Hauskauf hat sich gerade zerschlagen, Familienprobleme usw.
Ich würde ihm gerne helfen, da er mir sehr am Herzen liegt. Aktuell lasse ich alles Sexuelle außen vor und höre ihm zu. Gebe wo ich kann Tipps, die er gerne aufnimmt.
Wir planen auf ein neues Treffen Anfang des Jahres, für das wir uns offen halten, ob es um SM gehen wird oder wir einfach nur kuscheln und reden.
Er gibt mehr selbst sehr viel, es ist nicht so, dass es einseitig ist. Bisher habe ich ihn aber vorwiegend als wuseligen umtriebigen Menschen erlebt, der allem positiv gegenüber steht.
So wie jetzt habe ich ihn noch nie erlebt. Ich weiss, dass Wassermänner nicht unbedingt oft über ihre Gefühle reden und sich zurück ziehen, u sich ihre Wunden zu lecken.
In seinem Fall ist es so, dass er sich mir öffnet, gleichzeitig ist er aber beruflich und privat gestresst und fällt abends müde ins Bett, so dass der Kontakt sich mehr aufs Telefonieren konzentriert und nicht wie vorher auch aufs Schreiben.
Er sagt, er will auch wieder den SM Faktor dabei haben, aber im Moment herrscht eine sexuelle Unlust.
Dabei betont er ständig, dass ich ihm im Moment als Freundin zum Reden immens wichtig bin.
Wie kann ich ihm helfen und wie verhalte ich mich richtig, so dass es ihm besser geht und er nicht den Kopf in den Sand steckt?

Vielen Dank und Grüße,
Corona

Mehr lesen

7. Dezember 2018 um 18:23

Das war nicht die Frage.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen